Prozesskostenhilfe nach Autounfall?

Guten Morgen, und zwar hatte ich gestern einen auto ubfallbund liege auch noch im Krankenhaus.

Kurzfassung ich wollte links abbiegen, hab geickt sowie schulterblick und spiegel, hab gesehen das das auto hintermir stejt und habe angefangen abzubiegen.

Aufeinmal kam von hinten ein 88 jährige oma (die das auto hintermir überholen wollte) und knallte in meine fahrer seite.

Der oma geht es gut (nur vorne Beifahrer seite ist beschädigt) aber ich habe ein schleudertrauma, eine starke Gehirnerschütterung und einen Wirbelsäulen prellung, außerdem diverse kleine Schnitt Wunden, durch das verbrochen glas. (musste mit der Feuerwehr aus dem auto geholt werden)

Mein mann und mein kind waren mit im auto (1,5 jahre), den geht es aber einigermaßen gut

Nun sagte mir die polzei, das ich nicht die schuldig bin, und wir haben auch zeugen das ich alles richtig gemacht habe aber meine Anwältin sagte mir das links abbieger meistens eine mit schuld bekommen, und nun habe ich angst das ich meine kosten nicht wieder bekomme

Meine Anwältein sagtw ich solle prozesskostenhilfe beantragen, kennt sich damit jemand aus, ich habe nur cab1500 netto für 3 pers.

Hatte jemand schon mal einen ähnlichen Fall?

Ich weis ich bekomm schmerzesgeld aber erst wenn die Schuld frage geklärt ist.

Hab angst das es letztendlich nur 60-40 bei raus kommt und das ich die prozesskostenhilfe zurück zahlen muss.

Ich will doch nur das mein komplett schrottes auto ersetzt wird (wert nur 2000 euro ca)

Danke im vorraus

Auto, Autounfall, Prozesskostenhilfe, Auto und Motorrad
5 Antworten
Unfall in Probezeit (Alkohol?)?

Hallo,

ich hatte vor ca. 2 Wochen mit meinem Freund einen Autounfall (Ich war Beifahrer). Wir sind früh morgens eine Straße runtergefahren, die Sonne blendete so gegen die Scheibe, dass wir beide Garnichts mehr gesehen habe, nichtmal ein bisschen. Er wollte grade von 50 runterbremsen und rechts ranfahren, weil man das ja machen soll wenn man nichts sieht, da knallte es auch schon. Wir fuhren mit ca. 35-40 km/h auf ein im Parkverbot stehendes Auto auf. (Also steht fest, sie hat eine Mitschuld von mindestens 25%, steht zumindest im Internet :) )

Nun habe ich ein paar Fragen. Mein Freund ist noch in der Probezeit, würde er also durch diesen Unfall seinen Führerschein verlieren? Oder abgenommen bekommen?

Dann als weitere Frage... Er macht sich total Sorgen, ob er Alkohol im Blut hat, weil er 2 Tage davor etwas getrunken hat. Er hat 0,0 geblasen, ihm wurde aber im Krankenhaus Blut genommen, weil sie seine Werte checken wollten. Auf seinem vom Krankenhaus bekommenen Blutbild stand allerdings nichts von einem Alkoholwert. Muss er sich Sorgen machen? Weil Alkohol kann ja bis zu 30 Tage im Blut nachweisbar sein, dann dürfte er ja nach dem Alkohol trinken, ca. 30 Tage lang nicht fahren, und das macht für mich wenig Sinn.

Auf Antworten, die nichts zur Sache tun, könnt ihr bitte Verzichten, dafür haben wir keine Nerven im Moment. Hilfreiche Antworten allerdings, sind herzlich willkommen.

Danke schonmal :)

Autounfall, Unfall, Polizei, Alkohol, alkohol am steuer, Gesundheit und Medizin, Probezeit
8 Antworten
Kollision mit Fahrradfahrer. Strafe?

Erstmal ein Hallo an die Community,

Es geht darum. Ich hatte am Wochenende einen Zusammenprall mit einem Fahrradfahrer.

Die Situation war wie folgt: ich fahre nachts mit Schrittgeschwindigkeit vom Parkplatz einer Fast Food Kette ab.

Ich schaute nach links und rechts, sah niemanden und ließ mich weiter von meinem Automatik Getriebe rollen, als plötzlich ohne Licht ein Radler mit locker 20 bis 30 km/h an mir vorbei zog. Ich erwischte ihn ganz leicht am Hinterrad. Der Radler ist nicht gefallen und hatte keine Verletzungen davon getragen(wie gesagt hab mein Auto nur rollen lassen, mache ich immer so wenn ich aus einer Ausfahrt über den Bürgersteig muss). Die Kollision ereignete sich auf dem Bürgersteig und nicht mal auf der Straße, er fuhr also auf dem Gehweg, zudem wäre er auch im Gegenverkehr gefahren, er kam also von der falschen Seite und hatte wie gesagt nachts um 23 Uhr kein Licht an.

Hab mich dann ein wenig mit ihm unterhalten, hab ihn gefragt, ob alles ok sei und bin anschließend weiter gefahren. Als ich gefahren bin, sah ich ihn jedoch am Handy. Hab selbstverständlich Angst, dass er die Polizei verständigt hat, da ich in der Probezeit bin und mein Job als Handwerker von meinem Führerschein abhängig ist.

Daher meine Frage, habe ich Konsequenzen zu befürchten ?

War auch nicht alleine im Auto, habe für meine Version eine Zeugin.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

Autounfall, Strafe, Auto und Motorrad
5 Antworten
Wie kann ich eine traumatisierte Person ablenken?

Meine Nichte(11) wurde vor paar Tagen vom Auto angefahren. Sie hat sich zum Glück "nur" den Fuß übel gebrochen und ist seit gestern auch wieder zuhause.

Ich bin zur Zeit oft bei meiner Schwester weil ihr Mann auch noch im Krankenhaus liegt, weswegen ich ihr zu Hause unter die Arme greife. Gestern Abend allerdings fing meine Nichte plötzlich an zu weinen weil sie immer wieder an den Unfall denken muss und panische Angst davor hat bald wieder z.B. alleine zur Schule zu gehen usw. weil sowas nochmal passieren könnte. Wir wissen das es normal ist das sie jetzt extrem Angst hat und haben versucht sie zu beruhigen aber es ging erst als meine Schwester sagte dass sobald ihr Fuß wieder Top ist, die sich einen Hund kaufen werden und haben dann auf eBay und so sich Hunde welpen angeguckt.

Morgen passe ich dann auf sie auf, weil meine Schwester viel zu klären hat und einen Termin beim Therapeuten machen möchte für meine Nichte. Allerdings fällt mir nichts ein wie ich sie beruhigen könnte, wenn wieder das selbe wie gestern passiert. Filme gucken und Spiele spielen hat gestern schon nicht so ganz geklappt, weil sie sich nicht drauf einlassen konnte/wollte.

Hat jemand vielleicht einen Tipp, was ich alles machen kann um sie abzulenken?

Schonmal Danke im voraus und frohes neues Jahr.^^

Edit: Meine Schwester wollte schon länger einen Hund ins Haus holen und es dient auch nicht als Trostpflaster! Es wird auch kein Hund von eBay gekauft, dort wurde nur geguckt! Es ist nicht der erste Hund der gekauft wird. Meine Schwester hat es nur gesagt damit meine Nichte motiviert ist auch die Physiotherapie zu machen weil sie das nicht möchte. Der Hund wird auch nicht direkt nachdem alles wieder okay ist geholt sondern eher irgendwann im Laufe des Jahres oder sogar erst nächstes Jahr.

Verkehrsunfall, Autounfall, Unfall, Psychologie, Ablenkung, Gesundheit und Medizin, Trauma, traumatisiert
13 Antworten
Angefahrene Katze zurückgelasse?

Hallo!

Mir ist am letzten Donnerstag etwas furchtbares passiert.

Ich fahre mit dem Auto durch eine Ortschaft und sehe, ca. 100m entfernt, wie eine Katze über einen Zaun springt, dann über die Hälfte der Straße läuft und dann einem mir entgegenkommenden Auto direkt ins Hinterrad springt. Die Frau, welche sie angefahren hatte drehte sich nichtmal um und sie muss es gemerkt haben.

Sie lag dann da und hat ganz heftig mit den Vorderpfoten gerudert und den Kopf hysterisch gedreht und ich dachte einfach nur "Weg hier". Mein Magen hat sich sofort zusammen gezogen und mir war total übel und mein Puls auf 180. Ich bin dann an der Katze vorbei gefahren, ganz langsam, und hab dann gesehen, dass das Auto hinter mir angehalten hat und eine Dame ausstiegen ist,

Ich bin dann weiter ins nächste Dorf gefahren und bin da erst wieder richtig klar geworden und habe direkt wieder umgedreht. So war ich also ca. 3 Minuten später wieder am Unfallort. Die Katze lag da schon tot am Straßenrand. Die Dame muss sie also dort hingetragen haben, weil die Katze hätte es von selbst nicht mehr geschafft.

Jetzt plagt mich aber das schlechte Gewissen. Eigentlich hätte ja die Frau, die sie angefahren hat helfen müssen. Aber ich war als zweites da und ich bin auch einfach weiter gefahren. Ich weiß auch nicht, ob ich mich getraut hätte die Katze anzufassen oder zu erlösen.

Und außerdem hätte die Katze, meier Meinung nach, noch stoppen können. Es sah fast so aus, als wäre sie mit Absicht ins Rad gesprungen...

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr ein paar Gedanken da lassen würdet🙄

Autounfall, Fahrerflucht, schlechtes gewissen, Auto und Motorrad
6 Antworten
Jemand hat mich fast überfahren, was soll ich tun?

Also, ich bin 15 Jahre alt, Schüler und ich Pendle jeden Tag zu meiner Schule. Heute fuhr ich also ganz normal mit dem Bus nach Hause. Bei der Bushaltestelle bin ich als letztes ausgestiegen. 3 Leute gingen vor mir in die gleiche Richtung zu einem Zebrastreifen. Da schaute ich dann, wie es sich gehört, nach links und nach rechts. Rechts war ein Auto gerade stehen geblieben und links bremste ein Taxi gerade ab. Ich ging also los und als ich ein bisschen weiter als ein viertel der Straße gegangen war, beschleunigte plötzlich das Taxi. Ich blickte schnell nach links, ich habe mir gerade meine Handschuhe angezogen und springe dann reflexartig nach vorne. Das Taxi verfehlt mich um ein paar Zentimeter und erst jetzt fällt mir auf fährt dann noch ca 5 m. Ich habe mich da nach sofort umgedreht und irgendetwas empörtes gesagt. (ich kann mich nicht mehr erinnern was es war aber vermutlich so etwas wie "was ist denn mit dir los?!") Das Taxi hat wieder abgebremst und steht jetzt vor mir. Das Fenster geht runter und ich sehe eine etwas ältere Frau um die 50 (ich bin sehr schlecht im Alter schätzen also +/- 10). Diese fragt besorgt ob bei mir alles okey sei, worauf ich erwiedere:" ja, bei ihnen?!" sie hat noch einmal gefragt ob mir etwas passiert ist, ohne auf meine Aussage einzugehen. Ich habe gesagt, dass mir gerade noch nichts passiert sei weil ich noch ausweichen konnte. Darauf hat sie gesagt, dass sie mich komplett übersehen habe und so. Jetzt kommts: ich bin 1,93 und habe meine volle Gift grüne Schultasche angehabt. Der untere Teil meiner Jacke hat die gleiche Farbe. Ich habe deshalb auf mich gedeutet und gesagt, dass ich wohl keine Person bin, die man leicht übersieht. Es sind vor mir 3 Personen über den Zebrastreifen gegangen (direkt vor mir) und als die Frau beschleunigt hat, war ich direkt vor ihrem Auto. Ich war viel zu aufgeregt um mit der Frau weiterzudiskutieren. Ich sagte ihr sie sollte gefälligst besser Aufpassen. 2 Autos, die hinter der Frau mit dem Taxi standen begannen auch schon zu hupen, also ging ich nach Hause. Jetzt hasse ich mich dafür. Ich hätte das Kennzeichen aufschreiben sollen. Klar, ich weiß noch welches Taxi Unternehmen es war, aber gerade im Moment habe ich keine Ahnung was ich tun sollte.

Autounfall, Unfall, ratlos, Auto und Motorrad
7 Antworten
Findet ihr mein Trauma ist schlimm?

Hallo Leute,

Hatte letzten Sommer, einen mittelschweren Autounfall. Ich bin damals von einen 40tonner der vollbeladen war. Bei seinen Spurwechsel am Heck gerammt worden. Ich hörte damals einfach einen Furchtbar lauten Knall und die Musik im Auto war weg. Ich hörte meine Reifen quietschen, da mich der lkw halt quasi vor sich geschoben hat und da hab ich es nur noch unglaublich scheppern gehört und nicht verstanden was grade passiert nur bisschen die Vorahnung dass jemand mir mit 200kmh ungebremst in mein Auto gefahren ist. Das Auto drehte sich bestimmt 5mal und bin mehrmals gegen Betonwaende geknallt und über eine hohe Insel geschleudert habe das ganze Blumenbeet und die Insel zerstört. Während ich mehrmals kollidierte wurde ich ein 2.tes mal vom lkw gerammt dieses Mal auf die rechte Seite von meinen Auto. Es war einfach so schlimm. Ich hab so Todesangst gehabt dass mein Leben an mir vorbeigangen ist. Ich hab nur noch an Gott und meine Familie gedacht und hoffe dass ich am Leben bleibe. Aufeinmal wurde mir schwarz vor Augen und dann stand das Auto. Habe das hupen vom Auto gehört und habe meine Augen aufgemacht. Mein Auto war voller Rauch und Airbags und ich habe schon Schmerzen gespürt und hatte total weiche Knie. Habe realisiert dass ich einen Unfall hatte. Weil die Airbags draußen waren und ich quer auf der Straße stand. Ich zog die Handbremse an und stieg aus. Der Verkehr hinter mir stand und die Leute haben geschockt geschaut und der lkw Fahrer hat gedacht dass ich tot bin. Unfall Ursache war dass der LKW links gefahren ist und ich deswegen im Toten Winkel gewesen bin. Auto hatte nen unbezahlbaren Schaden. Und ich bin froh nur leicht verletzt worden zu sein. Mein Anliegen ist mich mit euch bisschen auszutauschen und zu fragen ob ihr mein Trauma normal empfindet?Hattet ihr selber mal einen Unfall? Was würdet ihr als lkw fahrer denken? Bin selber Berufskraftfahrer und hoffe dass ich niemanden sowas antun muss. Ich bitte um Austausch und Rat. Ich kann halt damit umgehen aber allerdings wenn ich mal erinnert werde denke ich stundenlang an den Unfall

Autounfall, Werkstatt, Psychologie, austauschen, Berufskraftfahrer, Todesangst, Trauma, Auto und Motorrad
2 Antworten
Anzeige gegen Schaulustige?

Hi. Ich habe meinen Führerschein seit knapp einem Jahr und bin also noch Anfängerin und in der Probezeit. Trotzdem habe ich vor ca 1 Stunde die Kontrolle über mein Auto verloren (ich weiss nicht was los war) und um nicht in die Ampeln zu fahren bin ich I Rhee ausgewichen und stand also plötzlich auf der erhöhten Seite einer unterführung über die auch noch schienen verlaufen. Habe im Schock erstmal das Auto abgestellt und 5 min nichts gemacht.. Dann rief ich meinen Vater an der mir 10 min später zur Hilfe kam. Es wurde keiner Verletzt, an meinem Auto ist nichts passiert und auch mir ist nichts ernsthaftes passiert. Ich saß in meinem Auto und habe einfach nur geweint und auf meinen Vater gewartet. Bis er da war standen jede Menge Jugendliche um mich herum die mich weinend im Auto und das Auto selbst in dieser misslichen Lage fotografierten. Ich hatte keine kargt um was zu tun bis dann mein Vater kam und denen sagte die sollen sofort damit aufhören und die Fotos löschen. Er drohte denen die anzuzeigen wenn er davon was im Internet findet aber diese haben ihn nur ausgelacht und meinten wenn man zu dumm zum Auto fahren ist muss man den Lappen abgeben und darum wäre ich selbst schuld. Mein Papa fuhr das Auto dann mit warnblinker irgendwie aus dieser Situation heraus und mich nach Hause. Die Jugendlichen kamen hinterher da ich nicht weit von der unfallstelle wohne und machten weiter dumme Kommentare. Die ganze Situation ist mir unangenehm genug und einen Schock habe ich wohl auch denn erbrechen musste ich soeben. Kann man solche Jugendliche anzeigen wenn im Internet was auftaucht? Und bitte lacht mich jetzt nicht auch noch aus....

Autounfall, Jugendliche, Auto und Motorrad
6 Antworten
Autounfall- trotz genommen Vorfahrt noch keine Zahlung nach 4 Monaten?

Schönen guten Morgen.

im mai hatte ich einen schweren Autounfall, ich fuhr auf eine Kreuzung zu - 50er Zone - ich fuhr 60, ein Linksabbieger wollte noch schnell über die Kreuzung und hat komplett durchgedrückt ( war ein q7, hab an der Federung gesehen dass er Vollgas gegeben hat, da die Federung vorne komplett hochging), konnte nicht mehr abbremsen und bin mit ihm kollidiert.

So beide Autos haben einen Wirt. Totalschaden; der Herr im q7 hatte nichts und ich hatte den ganzen Körper geprellt und einen Lendenwirbel gebrochen!habe Bis Anfang September nicht mehr gearbeitet.

Bis dato ging keine Zahlung der gegnerischen Versicherung ein. Mein Anwalt hat schonmal eine Frist gesetzt, diese wurde nicht eingehalten, und nun eine neue Frist bis Mittwoch nächster Woche.

Mir wird vorgeworfen ich sei zu schnell gewesen, deshalb zahlen die nicht. Ich hab mich schlau gemacht, habe meinen Anwalt gefragt und mir die Gesetze durchgelesen, bei 10kmh Überschreitung trägt man doch keine Teilschuld?!

Immerhin hat der Typ voll beschleunigt und deswegen war der Aufprall so hart.

Hatte jemand den selben oder einen ähnlichen Fall ? Und kann mir sagen wie das geendet ist?

Bin azubi und musste schon in Vorschuss treten mit abschleppgebühren und standkosten. Zudem habe ich seit nun 4 Monaten kein Auto mehr. Meine Geduld ist echt erschöpft.

Auto, Leben, Autounfall, Verkehr, Recht, vorfahrt, Autounfall - Versicherung, Auto und Motorrad
6 Antworten
Wird der Anwalt im Gerichtsverfahren von der Haftpflicht bezahlt? Nach was richtet die die Gerichtskosten?

Hallo zusammen,

ich hatte in diesem Thread die Frage gestellt, ob der Anwalt von der Gegenversicherung bezahlt wird, siehe:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-vorgehen-wenn-gegenversicherung-bei-unfall-niedrige-reparaturkosten-errechnet

Hier habe ich auch einen Anwalt eingeschaltet, da mein Gutachter ca. 5500 errechnet hat, aber die Versicherung hingegen eine Kostenaufstellung von einem Gutachter in Höhe 2300 berechnet hat. (Gut, hier könnte man streiten, ob eine Felge wirklich von dem Schaden zerkratzt wurde. Wären dann ca. 500 Euro weniger. Ebenso hat der Gutachter der Versicherung bei der Kostenaufstellung ca. 80 Euro abgezogen, aufgrund von Vorschäden). Trotzdem ist man weit voneinander entfernt. Die Versicherung meint, dass unser Gutachter wohl irgendwelche Risiken mit-einkalkuliert hätte (das müsste ich noch im Detail vergleichen). Bei der Kostenaufstellung der Versicherung ist mir hingegen aufgefallen, dass ein Seitenteils des Autos (was nicht demontiert werden kann) für ca. 100 Euro Instand gesetzt werden kann (ohne Lackierung), obwohl der Kratzer ca. 20 cam lang und tief ist. Und der ganze Bereich ist ebenso etwas eingedellt. Ob man wirklich so was in einer Stunde instandsetzen kann, müsste ich mal im Autohaus fragen.

Wie dem auch sei. Lange Rede kurzer Sinn. Mir geht es nun um folgendes. Nachdem ich den Anwalt eingeschaltet habe, hat er der Versicherung ein Schreiben aufgesetzt, dass wir auf die Bezahlung unserer Gutachters besteht. die Versicherung sieht davon ab (weil wohl Risiken einkalkuliert wurden). Ich soll nun (laut unserem Anwalt) entscheiden, ob wir ein Gerichtsverfahren gegen die Versicherung einleiten sollen.

Wie läuft so was ab: Wird ab hier der Anwalt nicht mehr von der Versicherung bezahlt? Ich hätte gedacht, dass man sich hier ggf. auf ein Mittelweg einigt. D.h., (wenn man zum Beispiel der Versicherung recht gibt, wegen dem Reifen, Vorschäden und ggf. der einkalkulierten Risiken (Wenn das stimmt), dann müsste ich evtl. auf den Anwalts- und Gerichtskosten sitzen bleiben. Richtig?

Viele Grüße

KFZ, Autounfall, Versicherung, Recht, Anwalt, Verkehrsrecht, Gericht, Gutachter, Schadensregulierung, Auto und Motorrad, Wirtschaft und Finanzen
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Autounfall