Meint ihr meine Beziehung hat eine Zukunft, habe ich zu hohe Ansprüche an ihn?

Hey ihr!

Ich(w/18) bin seit fast 15 Monaten mit meinem Freund(m/19) zusammen. Wir führen eine Fernbeziehung, sind 160km von einander entfernt. In der Regel sehen wir uns jedes Wochenende und wenn er Urlaub hat & ich Urlaub habe. Das gute ist das seine Berufsschule hier bei mir in der Nähe ist & sein Betrieb dort wo er wohnt. Deswegen macht es das auch nochmal etwas leichter wenn er dann Schule hat. (Unsere erste richtige Beziehung)

Jetzt komme ich zu dem um was es eigentlich geht. Er macht mir wirklich kaum Komplimente, ich habe ihn darauf  angesprochen & ihm auch gesagt das ich von Fremden Menschen mehr Komplimente bekomme als von ihm obwohl ich am liebsten die Komplimente von ihm hören würde. Er sagte er arbeitet dran. Soweit so gut, es hat sich minimal gebessert, jedoch kommen mir die Komplimente so aufgesetzt vor. Er meinte es sei nicht so. Das nächste das ich angesprochen habe ist, das ich mir wünsche das er mir ab und an mal einen kleine Liebeserklärung schreibt, weil wir uns kaum sehen. Ich möchte gerne öfter hören wie sehr er mich liebt & das er froh ist mich zu haben usw. das hab ich ihm gesagt. Vor ca. 4 Monaten habe ich das, das erste mal angesprochen & danach vielleicht noch weitere 2-3 mal das letzte mal war von einem Monat. Es kam so gut wie nichts.
Er fragte mich, ob es mir nicht ausreichen würde wenn ich weiß das er mich liebt. Darauf hin sagte ich „sollen wir jetzt aufhören ich liebe dich zu sagen, nur weil wir es doch wissen das der Partner einen liebt?“ ich meinte noch dazu das es die schönste Worte sind die man von seinem Partner hören möchte.
Er sagt, er sei einfach nicht der Typ dafür & das er einfach so ist. Jedoch finde ich es schade das man es nicht einfach mal versucht, denn ich brauche das und ich habe ihn das auch schon oft genug gesagt. Er sagte immer er versucht es zu ändern. Jedoch sehe da kaum einen Fortschritt. Ich weiß nicht wie lange ich noch warten soll.

Er gibt mir auch selten Aufmerksamkeiten wie mal ne Rose oder ne Massage etc. Das musst euch auch ansprechen.

Er liebt mich keine Frage aber wenn dir dein Partner das kaum zeigt so wie du es brauchst dann wird es schon schwierig mit so einem Menschen eine Beziehung zu führen oder?
Er meinte er brauchte keine Texte mit Liebeserklärungen weil er weiß das ich ihn liebe. Ich bin aber auch ein Mensch der das gerne zeigt und meiner Meinung nach zeige ich ihm das auch oft genug das er solche Texte auch wirklich nicht braucht.

Geht als Antwort weiter...

Liebe Zukunft Freundschaft Angst Freunde Beziehung Sex Anspruch Aufmerksamkeit Entfernung Fernbeziehung Komplimente Liebe und Beziehung Partner Zweifel
7 Antworten
Wie merke ich, ob ich mir glauben kann oder nicht?

Es ist schwer zu beschreiben, aber ich habe das Gefühl mir selbst nicht zu glauben. Vor allem meine Gefühle und Gedanken. Ich spiele ständig sämtliche Gefühle von mir runter und denke, dass ich mir alles nur einbilde und fange an mich darauf hin zu beleidigen. Ich denke dann oft “ ich hasse mich“ obwohl ich der Meinung bin mich nicht zu hassen. Ich hasse lediglich mein Verhalten mir gegenüber. Aber kann ich überhaupt “nur“ mein Verhalten gassen ohne mich selber zu hassen? Manchmal habe ich auch krasse aggressive Gedanken gegen mich und teilweise den Drang mich zu schlagen. Die aggressiven Gedanken würde ich niemals nie in die Tat umzusetzen, sie verunsichern mich. Und das schlagen mache ich ganz selten. Meistens schaffe ich es auch das zu unterdrücken aber teilweise bin ich so geladen, dass ich das dann sozusagen als Notbremse mache und dannach bin ich immer super sauer auf mich, dass ich mich geschlagen habe. Wie schon gesagt, es kommt nicht häufig vor. Aber es verunsichert mich und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ob das alles echt ist, oder ob ich das nur mache um Aufmerksamkeit zu bekommen, was echt dämlich ist weil ich mit meinen Freunden nicht darüber rede und sie das nicht mitbekommen und denken mir geht es gut. Vielleicht geht es mir ja auch gut, ich weiß es ehrlichgesagt nicht. Was meint ihr, kann ich mir selber glauben, und wenn ja wie lernt man es? Kann man es überhaupt lernen? Will ich nur Aufmerksamkeit? Ich weiß nicht was im Moment los ist.

Angst Gefühle Trauer Gedanken Psychologie Aufmerksamkeit Emotionen Gesundheit und Medizin Hass Problemlösung Selbstvertrauen Vertrauen Wut Gefühle zeigen hilferuf negative-bewertung negative Gedanken Rat
6 Antworten
Wie verhalten Sich Menschen mit einer Persönlichkeitsstörung (Sucht nach Aufmerksamkeit) / geringes Selbstvertrauen nach einer Trennung?

Ich habe eine Exfreundin, die kürzlich Schluss gemacht hat. Von heute auf morgen. Jetzt bin ich auf folgenden Artikel gestoßen:

https://gedankenwelt.de/menschen-die-nach-aufmerksamkeit-suchen/

Die genannten Symptome wie "immer im Mittelpunkt stehen müssen" "manipulieren um Aufmerksamkeit zu kriegen" "eifersucht auf andere Menschen denen ich Aufmerksamkeit schenkte" "theadralisch" "dramatisch" "stetig stimmungswechselnd, von anhänglich bis sauer" "nonstop am reden und konnte nicht zuhören" und dann noch "keine Selbstreflektion und anderen die Schuld zu schieben"

also geht auch alles leicht richtung Narzissmus, bedingt ist das wohl durch Mobbing in der Schule und einen geringen Selbstwert von ihr.

Jetzt hat diese Person kürzlich von heut auf morgen Schluss gemacht und ich frage mich, wie sie sich nun verhalten wird. Sie meldet sich nicht mehr und blockierte mich auf einigen Social Media Seiten, Ist nicht mehr erreichbar und sagt ansonsten sie braucht Zeit für sich und will nicht reden. Hat jemand Erfahrungen mit solchen Menschen? Kommen die irgendwann wieder an oder sind die von hier auf jetzt über den Berg, weil sie gar nicht liebten und vielleicht Aufmerksamkeit mit Liebe verwechselten und suchen sich wen neues von dem sie Aufmerksamkeit kriegen?

Liebe Gefühle Beziehung Selbstbewusstsein Psychologie Aufmerksamkeit Ex-Zurück Liebe und Beziehung Persönlichkeitsstörung selbstwert
9 Antworten
Ich brauche dringend euren Rat Ich kann ihren Charakter nicht definieren? Sucht sie Aufmerksamkeitn liegt da mehr zwischen uns ich merk das ned?

Ps:Beide Weiblich, sind bekannte, kennen uns Arbeitsbedingt 3 Jahre, muss jeden Tag zu ihr, und was kaufen,sie ist an der Kasse tätig

Eine Freundin und ich wollten mal zusammen Schwimmen gehen, welches ihr Vorschlag war. Allerdings konnte sie, nachdem ich sie beim 1. mal danach fragte nicht, beim 2. mal fragte sie mich konnte aber nicht.( War im Urlaub) Als ich wieder vom Urlaub da war hab ich sie am Montag gefragt, wie sie am Dienstag(gestern) Arbeiten muss, daraufhin antwortete sie: " bis ich ein Hitzeschlagbekomme, jetzt ist Urlaubszeit ;-)" Hab somit keine gescheite Antwort von ihr bekommen, da ich ausgegangen bin, dass sie am Dienstag frei hätte. Weil sie " Urlaubszeit is ;-) " geschrieben hat. Darauf fragte ich sie " Dann lass uns ins Schwimmbad" sie antwortete " Ja wann musst du wieder anfangen zu Arbeiten nach dem Urlaub". Somit habe ich ihre Frage bejaht, aber eine konkrete Antwort hab ich immer noch ned bekommen ( Naja dachte das "Ja" wann musst du wieder Arbeiten.... ) wäre ein Ja fürs schwimmen und somit auf meine Frage bezogen. Somit schrieb ich am Montag Abend " Und morgen also Freibad" ? Sie so" hä ich muss von da und da Arbeiten kann ned usw. " Ich: " aso dann wars ein missverstänndnis weil mich das "Urlaubszeit ist" durcheinander gebracht hat. Sie: Achso Sorry 😂😄 Ich: habe ihr nichts mehr geschrieben, weil ich mir verarscht rüber gekommen bin Und heute als ich sie gesehen habe, und bei ihr eingekauft hab hat sie das Geld aus meiner Hand etwas ruckartig genommen, welches sie eig immer Gefühlvoller macht, heute z.b hat sie auf ihre Lippen gebissen beim Bedienen, welches eig ned so oft zusehen ist bei ihr, als sie das Geld von mir nahm Ihre Art zu mir ist immer unterschiedlich z b wenn ich Lieb zu ihr bin, sie regelmäßig anschreibe usw lächelt sie mich an, schaut mich an, grüßt mich, wenn ich ihr mal ( wie gestern) ned antworte dann ist sie am nächsten Tag etwas kühler zu mir? Kann mir mal wer sagen, was ihr davon denkt? Sucht sie Aufmerksamkeit? Sie weiß z b auch dass ich viele Leute in der Stadt kenne, und viele auch mich auf der Straße grüßen, welches sie mir auch mal gesagt hat. Sie meinte " Wie du einfach alle Leute hier kennst" Sie schaut mich auch oft vom Augenwinkel an, wenn ich schaue lächelt sie.

Bitte um tipps wie soll ich jetzt reagieren, möchtw ned zuu nett sein, wenn sie Aufmerksamkeot suchr, gebe ich ihr es gerne, soll ich etwas schleimend sein, und ich Argumente machen?

Liebe Männer Freundschaft Freunde Frauen Sex sexy Sucht Kuss Aufmerksamkeit homosexuell Kontakt Liebe und Beziehung Lippe heterosexuell
2 Antworten
Stimmt es, das Berühmtheit sexy macht?

Ich war mal früher in einem sozialen Plattform. Das war so ähnlich wie Facebook nur die deutsche Version. Damals war ich voll fame, hatte ca. 2500 Leute in meiner Freundesliste und jeder schrieb mich an. Wenn ich was veröffentlich habe, schrieben mindestens 20 Weiber darunter. Dann gab es noch die privaten Nachrichten. Stellt euch mal vor die Weiber sind zu mir gekommen ! Haben nach meiner (damals MSN) Adresse gefragt. Irgendwann hab ich die Kontakte gelöscht, weil ich mit einem Weib geflirtet habe und ihr zeigen wollte, das die anderen mir unwichtig sind. Das habe ich zwar bereut aber die Plattform wurde sowieso gelöscht und war Out geworden.

Damals hab ich mich so geil gefühlt, das ich die Anfragen sogar ignoriert habe ! Sogar meine Bekannten die mich auf der Straße sahen, waren aufgeregt als sie mich sagen. Ich war sozusagen wie ein Promi in ihren Augen. Weil ich war auch einer der ganz selten rausgeht.

Wenn ich heute in meinem Posteingang gucke, tut sich übehaupt gar nichts ! Immer leer ! Bloß 2-3 Freundschaftsanfragen von Weibern, die keine Fakes sind. Seid 3 Jahren bewegt sich kaum was. Weil jetzt hab ich wenige Leute in meiner Liste, wenige Likes manchmal sogar überhaupt keine. Mittlerweile sind ja fast alle verheiratet. Von daher wäre es zu spät, meine alte Charisma wieder zurückzugewinnen. Was ich damit sagen will ist einfach, das ma von den Leuten anders behandelt wird, wenn man fame und unfame ist !

Freundschaft Mädchen sexy Aufmerksamkeit Berühmtheit fame Flirt Liebe und Beziehung Promis ruhm
4 Antworten
Sie will mir Freunde klauen, oder was meint ihr?

folgendes, ich will wissen wie ihr das seht, und ob ich mir nur was einbilde...

also eine Freundin von mir hat echt kein selbtbewusstsein und brsicht Bestätigun, sie hat sowas wie ein freund aber zusätzlich will sie dass andere Jungs sie begeheren und will trotzdem was von anderen boys. Aber sie hat echt viele Jungskontakte und sucht immer mehr, vor allem im Internet. Oder eben von mir.

ich hab so nen kumpel, und sie wollte dass wir uns zu dritt treffen, er und ich hatten dann bissi Streit und ne kurze Zeit Kontaktabbruch, jetzt langsam wirds wieder. Aufjeden Fall, haben die sich dann öfters getroffen (nur freunde) und sie hat auch ihre Hilfe angeboten um ihn mt seinem Visum zu helfen usw. Und jedes Mal wenn ich mich mit ihr treffe sagt sie sowas wie bsp. ich sag ihr, "ja er und ich haben jetzt nicht mehr soviel Kontakt weil wir gestritten haben, deshalb hat er mir auch nicht erzählt, dass er ne Freundin hat usw" und sie sagt "hah! Mir schon". bla bla. Aber die ganze Zeit, immer wenn wir uns sehen. Oder sowss wie "hah, wie lang kennt ihr euch und wie oft habt ihr euch getroffen? 1-2 Mal? Hah ich kenne ihn nur 1 Woche und hab ihn mehrmals gesehen".

Wie kindisch ist das? Und ich frag mich was sie damit meint oder bewecken will. was meint ihr?

Findet ihr ich soll ihn darauf ansprechen?

Freundschaft Freunde Selbstbewusstsein Aufmerksamkeit falsche freunde Liebe und Beziehung
2 Antworten
Ist er dumm oder was?

Hallo, ist eigentlich keine richtig ernst gemeinte Frage, aber mich intressiert trotzdem ob einer von euch eine Antwort auf dieses Verhalten hat oder ein besserer Menschenkenner ist als ich. Ich kenne einen Jungen, 17 Jahre alt. Ich glaube, seitdem er 13 ist hatte er mindestens 40 feste Freundinnen 😂 und jedes Mal aufs Neue geht er mit jemandem zusammen, und tut so als wäre es die große Liebe seines Lebens. Traumfrau, die schönste der Erde, Mutter seiner Kinder (behauptet er zumdindest auf seinen sozialen Medien) Die Beziehungen halten höchstens 3 Monate, und er ist immer derjenige, der Schluss macht. Auf snapchat postet er auch jeden Scheiß, beschimpft dort Leute, oder muss ständig darauf aufmerksam machen wie schlecht es ihm geht. Generell braucht er sehr viel Aufmerksamkeit. Ich bin selbst erst 17 Jahre alt, traue mich aber zu behaupten zu wissen was Liebe ist und konnte auch eine 1 1/2 Jahre lange, ernste Beziehung führen. (Mit einer "Erwachsenenbeziehung" kann man das trotzdem nicht wirklich vergleichen, ich weiß 😂) Deswegen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, wieso man so viele Beziehungen eingeht und einfach nicht kapiert, dass der Gegenüber echte Gefühle hat und nicht nur ein Zeitvertreib. Ist das normal? Er ist zwar erst 17, trotzdem finde ich man könnte da ein bisschen reifer verhalten.

Liebe Verhalten Freundschaft Psychologie Aufmerksamkeit Jugend Liebe und Beziehung Unsicherheit
3 Antworten
Verändertes Verhalten in der Beziehung / Freund trifft sich plötzlich mehr Freunden?

mein Freund und ich sind seit 4 Monaten in einer Beziehung,in der ich auch sehr glücklich bin.

Nach 1 Monat Beziehung sprach ich das Thema Verlustängste an. Die Gründe für die Angst ihn zu verlieren seien, das Gefühl für ihn langweilig zu sein. Jedenfalls meinte er darauf, dass er eher das Gefühl hatte,mich zu langweilen, mit der Begründung, wir hätten innerhalb des ganzen Monats Beziehung eigentlich nix gemacht,sprich seien nur 1x im Kino gewesen,dann halt ab und zu mal spazieren, auch ansonsten seien wir halt nur zuhause gewesen, wo wir fast immer tagsüber Filme schauten, an und zu mal gemeinsam etwas kochten sowie Abends oft im Bett miteinander kuschelten, während viele andere Mädchen in dem Alter heutzutage meinen, jeden Tag etwas unternehmen zu müssen sowie sich auf Partys aufzuhalten

2 Wochen später hatte ich zwei Wochen Osterferien (mache fachabi) während er ebenfalls frei bekam. In der 2. Hälfte der Ferien waren wir für einige Tage zusammen im Urlaub, hatten aber auch danach viel mehr (als am Anfang) zu zweit sehr schöne Dinge draußen unternommen, bis auf seine Geburtsfeiert, wo seine 2 besten Freunde dabei waren und ein weiteres Treffen, an dem ich einen Kumpel von ihm sowie seine Freundin kennenlernen sollte. Die Leute waren zwar wirklich sehr nett, nur ich saß dumm da und sagte,wie immer in Gruppen generell, nix, da ich wieder mal plötzlich so eingeschüchtert war und zudem kein Ton heraus bekam

Danach kam ne Phase, in der er plötzlich - im Gegensatz zu all den Monate Beziehung davor - ständig etwas mit Freunden machen wollte und somit sogar eine Unternehmung mit mir, welche geplant war vergessen hatte, was mich schon sehr geschockt hat,da er ja vor dieser merkwürdigen Phase eher ganz selten (wie ich) mit Kumpels wegging

Dann hatte er letzte Woche kurz vor seiner dauerhaften spätschicht 2 Tage frei,für welche wir nichts konkretes an Unternehmungen etwas geplant hatten. Doch plötzlich meldete sich sein Kumpel, schlug vermutlich am Telefon ein Treffen vor, worauf mein Freund sich sofort einließ und ihm Vorschläge machte, etwas zu viert zu machen. Sprich, jeder bringt seine Freundin mit. Nach diesem Gespräch mit seinem Kumpel teilte mein Freund dies mir nach ner Weile mit. Daraufhin wurde ich echt sauer und meinte, dass es nicht Ordnung sei,dass er solche Dinge hinter meinem Rücken bespricht,bevor er mich selbst mal fragt. Diesen Fehler sah er jedenfalls ein und meinte,er wolle doch nur das Beste. Auch wäre es doch sehr schön, wenn ich mich mit der Freundin dieses Kumpels von ihm verstehen/anfreunden würde,um evtl. etwas mal mit ihr alleine zu machen oder sogar über gemeinsame Frauenprobleme zu reden. Auch ein gemeinsamer Freundeskreis sei nicht schlecht

Was könnte solch eine Veränderung innerhalb einer Beziehung bedeuten?

Ich hab so das Gefühl, dass er sich sorgen macht, mit der Begründung, er denkt, ich hätte keine Freunde, was ich aber nicht will. Denn wir sind ja beide immerhin erwachsene Leute

Ps: Er ist 29 ich 22

Liebe Freizeit Leben Männer Freundschaft Angst alleine Körper Freunde Frauen Beziehung Sex Kommunikation Psychologie keine-freunde Aufmerksamkeit Liebe und Beziehung Partner Partnerschaft soziales
6 Antworten
Warum brauche ich so viel Aufmerksamkeit von meinem Freund?

Guten Tag,

Ich (18) und mein Freund (30) sind jetzt seit 2/3 Jahr glücklich zusammen. Unsere Liebe zueinander wird Tag für Tag mehr. Wir wohnen schon zusammen und haben seit wir zusammen sind, nicht 1 Tag gearbeitet (was bei uns beiden aber wieder losgeht) und dafür unsere Zeit miteinander genossen, sind bisschen durch Europa gekommen und einfach nur das Leben gelebt.

Dieses Wochenende musste er ins Ausland (ist 3h später abgefahren, obwohl es dringend war. Er ist von mir einfach nicht losgekommen, bis ich ihn erinnert habe, wie wichtig das ist.) Und das ist überhaupt nicht seine Art! Er ist 0 faul und weiss, Prioritäten zu setzen. Nur sind wir beide richtig süchtig nacheinander. Das ist an sich wunderschön, aber das Wochenende hat er nicht einmal angerufen, obwohl ich ihn darum gebetet habe und heute kommt er spät Abends, auch wenn wir ausgemacht haben, er macht sich gleich in der früh unterwegs. Erreichen konnte ich ihn nur durch seinen Kollegen. Nach dem Telefonat musste ich weinen, obwohl ich überhaupt nicht emotional bin. Mir fehlt es einfach an Aufmerksamkeit. Ich würde gerne dieses schnelle verletzt sein wegbekommen. Wie kann ich das eigenständig behandeln? Was ist der wirkliche Grund für mein Verhalten?

Min Freund meinte übrigens, ich hätte einen Vater Komplex, was gar nicht so falsch ist. Kann mir vorstellen, dass das auch etwas damit zu tun hat.

Liebe Männer Freundschaft Frauen Beziehung Vater Psychologie Aufmerksamkeit Emotionen Komplexe Liebe und Beziehung
5 Antworten
Ist mein Bedürfnis nach Aufmerksamkeit nicht mehr normal?

Bitte durchlesen. Es tut mir leid falls es für jemanden dumm klingt aber für mich ist es Realität und ich weiß nicht mehr weiter.

Ich dachte mein ganzes bisheriges Leben dass meine Ansprüche an Aufmerksamkeit von anderen komplett ok seien. Aber innerhalb der letzten zwei Jahre kommt es mir vor, als würde es nicht so sein. Ich beginne in depressive Phasen zu fallen; wenn ich sehe dass mir jemand nicht stündlich schreibt oder antwortet, wenn niemand nach mir fragt oder mir schreibt warum ich nicht in der Schule bin, es geht teilweise so weit dass ich manchmal geschwänzt habe, um eine Nachricht von einer Person zu erzwingen, was mit mir los sei. Selbst eine beste Freundin, von der ich weiß dass sie unsere Freundschaft hoch schätzt und mich wirklich mag, hat nicht immer Zeit. Ich habe auch Interessen denen ich nachhgehe; allerdings denke ich ständig wieder an das Thema; ob die Personen in meinem Leben auch die ganze Zeit an mich denken. Es stellt sich meist heraus, dass nicht.

Im klaren Zustand weiß ich natürlich dass es irgendwie falsch ist, dass es sich unterscheidet von anderen Menschen und ihrem Bedürfnis nach Aufmerksamkeit. Aber mittlerweile ist es so tief dass ich nicht mehr wirklich oft in einen klaren Zustand kommen kann. Selbst wenn ich eine Therapie machen würde, würde nach der gemeinsamen Zeit, die Therapeutin mich vergessen; ich würde keine echte Rolle in ihrem Leben spielen. Ich bin im Wahn mittlerweile und ich vergleiche mich und meine Beziehungen immer mehr mit anderen. Viele Mädchen bekommen super viele Nachrichten von zig Personen am Tag, bei mir ist es nicht so. Es gibt Tage da klappt alles; da habe ich urplötzlich Kontakt zu so vielen Menschen, und ich bin glücklich - aber meist endet es genauso abrupt wie es angefangen hat, und ich fühle mich langweilig, kann über nichts mehr wirklich nachdenken, diese Leere ist immer da, und Zweifel warum ich so unbedeutend bin. Ich verbringe meine Freizeit nur noch im Bett und versuche zu schlafen und zu vergessen.

Selbst wenn ich etwas mit Menschen unternehme denke ich das ganze Treffen über daran wie schade es sein wird wenn es vorüber ist; und dass ich danach wieder wohl in Vergessenheit gerate, selbst bei täglichen Treffen reicht es mir nicht, während es anderen ausreicht und sie sich glücklich anderen widmen. Ich habe solche Angst, jeden euen Tag.

Ich würde wirklich sehr um eine ehrliche Stellungnahme bitten.

Freundschaft Psychologie Aufmerksamkeit Depression Liebe und Beziehung
12 Antworten
Hilfe meine kleine Schwester nervt?

Hey Leute.. klar es gibt etliche Beiträge hierzu.. hab aber nix zu meiner Situation gefunden. Ich erklär euch mal etwas die Lage. Ich bin W/15 und hatte 12 Jahre lang mein einfaches, entspanntes schönes Leben. Ich hatte ein Super Verhältnis zu meiner Familie und war wohl auch ein recht unkompliziertes Kind. War gut in der Schule, hab im Haushalt fleißig geholfen etc. Dann kam da Plötzlich die Nachricht dass meine Mutter doch wieder Schwanger war. Zuerst hab ich mir halt gedacht... joa is schon oke hm? Dann war auch alles noch gut. Als meine Schwester dann geboren wurde habe ich bei einer Freundin übernachtet um halt nix mitzukriegen. Als ich dann zuhause war, war es schon alles komisch. Alle Aufmerksamkeit ging dann auf dieses zerknautschte eingewickelte Ding. Babys und kleine Kinder konnte ich noch nie leiden. Hab mir aber gedacht ich find mich damit ab und sie haben jetzt halt nur Augen für sie. Das würde sich sicher ändern. Natürlich nicht. Es wurde immer schlimmer! Mein Vater regt sich über alles bei mir auf. Ich wäre faul und verzogen. Meine Mutter war noch ganz okay. Aber wehe ich habe irgendwas negatives gesagt dass mit dem Baby zu tun hatte. Dann konnte ich rennen um zu überleben.(natürlich nicht wirklich). Nun ist das ganze so. Ich hab mir gedacht ich zieh mich einfach zurück und leb mein Leben selber. Ich fühlte mich aber trotzdem Einsam.. soweit, dass ich mich bei meinen Pferden zurückgezogen hab und die Schule vernachlässigt hab. Geschwänzt, Lehrer beleidigt etc. soweit dass ich sitzen geblieben bin und von der Schule geschmissen wurde. An der neuen Schule hab ich dann gemerkt dass es so nihct geht und bin auch wieder besser geworden. Aber alles was so passiert ist hat meine Eltern nichtmal gejuckt. Gar nix davon. Ich werde kaum beachtet. Komm ich nachhause, alle essen grad. Wenn ich dann frage ob noch was über ist kommt die Antwort: Nö aber mach dir doch was. Das einzige was sie interessiert ist dass ich mein Zimmer aufräume und immer nett und freundlich bin. Aber langsam kann ich nicht mehr! Ich hasse meine Schwester so sehr. Und dann ist sie auch noch so unerträglich provokant. Meine mutter schaut nicht sie schmeisst sich auf den Boden,heult und schreit und wenn meine mutter fragt was passiert ist schiebt sie es auf mich. Und natürlich glaubt sie dem unschuldigen Kindchen. Ich weiß ihr schreibt jzt alle in meinem Alter müsste man reif genug sein es zu verstehen... aber ich verstehe nicht warum ich denn jzt nur noch das andere Kind bin das keine Aufmerksamkeit würdig ist. Ich habe doch nie was getan... ich kann auch nicht mit ihnen reden... meine Mutter ist dabei wie ein 10 jähriges Kind. Ist Beleidigt und redet einfach nicht mehr mit mir. Ich bin dann quasi gar nicht da. Mein Vater meint dann er würde mich verstehen und besser drauf achten... er tut ed trotzdem nicht...

Weiß irgendjemand noch etwas..? Denn ich bin wirklich am Ende.

Danke schonmal im Vorraus

Familie Freundschaft Stress traurig Einsamkeit Psychologie Aufmerksamkeit Hass Liebe und Beziehung Schwester Streit
4 Antworten
Braucht meine Nichte (4) mehr Aufmerksamkeit oder mehr Konsequenz?

Ich habe zwei Nichten auf die ich öfter mal aufpasse und seit einiger Zeit macht die Ältere immer wieder mal Schwierigkeiten. Sie ist 4 Jahre alt und ihre Schwester 1,5 Jahre. Seit der Geburt der Kleinen versucht sie alles Mögliche um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen, lässt die Kleine selten mitspielen, nimmt ihr oft Sachen weg, schüttelt sie manchmal, das Übliche bei Geschwistern eben. Aber in letzter Zeit nimmt das Ganze neue Ausmaße an die mir Bedenken machen. Sie hat angefangen zu klauen, wirft oft Sachen durch die Gegend und testet einen so oft sie kann. Außerdem weigert sie sich auf die Toilette zu gehen und wenn man sie dazu gebracht hat möchte sie sich sofort waschen. Die ganze Sache ist dann immer ein Riesentheater und auch ihre kleine Schwester fängt mittlerweile ab und zu an beim Wickeln zu weinen. Der Vater der Beiden ist immer nur am Wochenende da und auch meine Schwester muss viel Arbeiten, weshalb die Beiden in der Kita oder eben hin und wieder bei mir sind. Meine Frage ist nun ob das Verhalten meiner Nichte ein Versuch ist mehr Aufmerksamkeit zu bekommen, oder sich entwickelt hat wegen den unbeständigen Anwesenheiten der Eltern? Bitte hier keine Kritik an meine Schwester oder ihren Mann, weil die Beiden es nicht leicht haben und alles versuchen was sie können, aber falls jemand Vorschläge hat was wir tun können wäre ich dankbar über Antworten :)

Kinder Erziehung Aufmerksamkeit Geschwister
6 Antworten
Wie soll ich mir ihr umgehen, sie braucht viel Mitleid und Aufmerksamkeit?

Eine gute Freundin von mir (18) braucht extrem viel Mitleid und Aufmerksamkeit. Sie ist von NRW nach Rheinland-Pfalz gezogen und wir sehen uns sehr selten. Ihr Eltern sind vor Jahren gestorben und sie wohnt noch bei ihren Adoptiveltern. Alle sind schlecht zu ihr, keiner will ihr bei Problemen helfen und sie ist ständig "krank". Sie war in 5 Monaten angeblich 3 mal im Krankenhaus. Einmal sogar 3 Wochen. Solange wie sie im KH War, durfte ich sie nicht besuchen, die Begründung War, das ich sie in dem zustand nicht sehen soll. Sie sagt, das sie schlecht Luft bekommt, Tage lang 42 Fieber hat, ständig umkippt und sie hatte auch schon 3 mal atemstillstand bis zu 25 min. Aber das kann man nicht überleben, das ist unmöglich selbst, wenn sie nach 20 min wie die sagte mit der Wiederbelebung angefangen haben. Die Ärzte finden auch nichts, damit sie gesund wird. Irgendwann habe ich mal im Krankenhaus angerufen und gefragt ob sie da Patientin Ist, es wurde verneint. Eigentlich würde ich schon lange den Kontakt mit ihr abbrechen, aber sie meinte, das sie Depressionen hat, aber in Therapie möchte sie nicht gehen, weil sie der Meinung Ist, das es ihr nicht helfen würde. Sie meinte auch, das ich der einzige Grund bin, das sie noch lebt und kein Suizid begangen hat. Ich fühle mich echt stark unter Druck gesetzt und weiß nicht Mehr, wie ich mir ihr umgehen soll. Jeden dritten bis vierten Tag geht es ihr so schlecht, das sie kurz davor ist zu sterben. Zum Arzt und Kh kann sie angeblich nicht mehr gehen, weil ihr Chef alles AUs entsorgt hat und beim nächsten Fehltag, würde sie die Kündigung bekommen (3. Lehrjahr). Ich würde ihr gerne helfen, aber ich weiß nicht wie. Mit den Adoptiveltern von ihr darf ich überall das nicht reden.

Ich bedanke mich schon mal bei Euch für Eure Antworten

Aufmerksamkeit Depression Gesundheit und Medizin Krankenhaus mitleid Unter Druck gesetzt
4 Antworten
Für jeden nur ein Kummerkasten?

Hey 🤗ich bin weiblich und 19. 

Ich bin im Moment echt deprimiert. Meine beste Freundin und ihr Freund haben ständig Streit. Ihm ist einmal die Hand ausgerutscht. Er hat sich zwar aufrichtig entschuldigt aber naja. Oder er hat sie z. B schonmal betrogen mit einer arbeitskollegin und das weiss sie auch. Ich Kann nicht verstehen warum sie bei ihm bleibt. Er (nennen wir ihn X) und ich sind auch gut befreundet. Ich glaub er steht auf mich. Und wir hatten schon 2 mal sex. Ich weiss ein absolutes no go. X und ich haben danach festgemacht das wir ihr das niemals sagen und das nie wieder passieren darf. Hab immer noch ein schlechtes Gewissen. Er k0tzt sich immer bei mir über sie aus. Wir reden dann immer über ihre Beziehung. Ich höre gerne zu aber immer geht es um sie. Er sagt dann das er sie nicht mehr liebt und er wenn er die Ausbildung rum hat ausziehen will und das ich viel eher sein typ frau bin als sie. Sie nimmt seit sie 14 ist Antidepressiva und hat n riesen Bedarf an Aufmerksamkeit. Sie redet immer nur wie schlecht es ihr geht. Immer geht es um sie. Sobald jemand anderes redet guckt sie aufs Handy und ist schlecht gelaunt. Sie schiebt alles auf ihre Depressionen und begreift nicht das andere auch Probleme haben. Sie denkt immer es würde keinem so schlecht gehen wie ihr. Sie hat ne 5 tage woche und jeden freitag kann ich mir ihr geheule anhören das sie kein bock mehr auf arbeit hat. Und ich hab ne 6 Tage woche und meistens samstags bis 21 uhr Dienst. Ich hab nie mal ein Samstag frei. Und sie weiss ganz genau das mich das nervt. Und trotzdem versuch ich sie aufzumuntern. Ich hasse es einfach ihr ständig Mitleid zu geben. X k0tzt sich immer bei mir über sie aus und sie k0tzt sich auch immer bei mir über ihn aus. Sie will nie weggehen aber er schon. Deshalb gibt es auch Streit. Sie verbietet ihm dann alleine wegzugehen. Aber man kann einem 21 jährigen nicht verbieten rauszugehen. Ich hab mit ihm die 2 größten Fehler meines Lebens gemacht und das wird definitiv nicht mehr passieren. Sie schreibt ständig wie schlecht es ihr geht, sie nichts essen kann und das sie Kreislauf hat und ich Weiss nie was ich drauf schreiben soll. Immer geht es um sie. Jeden Tag versuch ich sie aufzumuntern und sie zu motivieren und ich bekomm sowas von ihr nie. Dieses ständige Gefühl immer nur Mittel zum Zweck zu sein und danach nicht mehr zu gebrauchen zu sein ist verletzend. Ich kann deshalb nachts nicht schlafen. Sie ist wirklich meine allerbeste Freundin und ich will einfach das sie aufhört mit ihrem Mitleid und mal endlich was mit uns unternimmt. Nicht nur den ganzen Tag kifend in der Bude sitzt. Und Er soll einfach die Eier in der Hose haben und sagen das er sie nicht mehr liebt und das er ausziehen will. Ich will auch gar nicht wissen wie schlecht sie sich fühlt das er sie mit der arbeitskollegin betrogen hat. 

Hoffe ihr habt jz kein schlechtes Bild von mir.. Bitte versucht mich ein bisschen zu verstehen

Danke das ihr die Geduld hattet meinen Text zu lesen🙂

Freundschaft alleine Sex Psychologie Aufmerksamkeit Liebe und Beziehung Traurigkeit
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Aufmerksamkeit

Was sind so coole antworten auf " was machst du so " um Interessant rüber zukommen?

4 Antworten

Gibt es einen Begriff für Leute die immer Aufmerksamkeit wollen?

17 Antworten

wie nähere ich mich einem kuss beim film schauen?

11 Antworten

Wer hat Erfahrungen mit Ritalin bei ADS gemacht?

20 Antworten

Freundin ist "krank" - kleine Aufmerksamkeit!?

17 Antworten

Welches Geschenk zum 25-jährigen Dienstjubiläum?

10 Antworten

wie nennt man die psychische krankheit...

10 Antworten

Freundin braucht extrem viel Aufmerksamkeit

4 Antworten

Was passiert wenn man sich die Pulsader aufschneidet?

5 Antworten

Aufmerksamkeit - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen