Warum hat Eisenbahn im Ausland keinen Stellenwert?

Wieso hat die Eisenbahn in nicht deutschsprachigen Ländern generell kaum eine Gegenwart und erst recht keine Zukunft? Wieso empfinden die Deutschen die Bahn als so wichtig, während sie den meisten anderen Nationen relativ egal ist? In Frankreich, Belgien, Niederlande oder Italien interessiert sich niemand dafür, ob die Güter per Straße oder per Bahn befördert werden, in Deutschland dagegen ist dies ein Dauerthema. Auch jammert in den genannten Ländern niemand über steigenden Flugverkehr und fordert dass die Leute Bahn fahren sollen. Es gibt im Ausland auch viel weniger Eisenbahnfans als in Deutschland. Selbst in Österreich und der Schweiz scheinen sich kaum Leute außerhalb der Bahn für die Eisenbahn zu interessieren. In Filmen aus dem Ausland taucht die Bahn auch viel weniger auf als in deutschen Filmen. Generell geht es der Bahn in anderen Ländern viel schlechter als in Deutschland. Es gibt ständig Streckenstillegungen und Einstellungen, vor allem beim internationalen Verkehr, in Deutschland und auch in der Schweiz ist aber eher das Gegenteil der Fall. Der Bahnverkehr in Deutschland boomt wie in keinem anderen Land. Die Fahrgastzahlen im Personenverkehr explodieren förmlich, obwohl der Standard der DB immer schlechter wird, manchmal kommt es mir so vor, als ob die DB auch Güterwagen als ICE losschicken könnte, jammern würde zwar jeder aber die Fahrgastzahlen würden trotzdem steigen. Auch in der Deutschen Politik ist Bahn Dauerthema, in der Politik von Belgien, Niederlande oder Frankreich (dort zuletzt nur wegen der Arbeitsmarktreform) fällt der Begriff Bahn eigentlich so gut wie überhaupt nicht, es ist ein bisschen so, als ob man die Leute dort überhaupt erst daran erinnern müsste, dass es das Verkehrsmittel Eisenbahn überhaupt gibt. Auch scheinen dort überhaupt keine Firmen Interesse zu haben, in den Bahnverkehr einzusteigen. Gut, in Frankreich geht das nicht, aber in Belgien liegt es wohl entweder am mangelnden Interesse oder aber daran, dass Geschäftsleute dort einfach keine Zukunft im Verkehrsmittel Bahn sehen, in vielen anderen Länder ist das genauso. Es wirkt auf mich irgendwie so, als ob alles was mit dem Thema Bahn zu tun hat, irgendwie aus Deutschland kommt oder einen Bezug zu Deutschland hat, vielleicht sind auch die Schweizer und Österreicher präsent, aber alle anderen tauchen entweder gar nicht auf oder machen negative Schlagzeilen, wie Ansaldo‘s Fyra oder der Alstom HGV-Neigetechnik-Flop der im Allgäu bei der ersten Fahrt liegenblieb und keine Zulassung bekam. Und auch gibt es in allen anderen Ländern viel weniger Eisenbahnfans. Und die, die es gibt, träumen von deutschen Verhältnissen. Ich habe zum Beispiel gehört, dass für englische Bahnfans die Deutsche Bahn das höchste aller Gefühle ist und sie davon träumen in Deutschland zu leben, weil das Land eben im Gegensatz zu GB, FR, BE oder NL so extrem bahnfreundlich ist. Was meint ihr dazu?



Reise, Europa, Verkehr, Eisenbahn, Ausland, Deutschland, Politik, Züge, Transport, Reisen und Urlaub, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Züge

Was bedeuten die Eisenbahn-Abkürzungen RB / RE / IRE / IC / EC / ICE?

13 Antworten

wohin kann ich mit dem MIA ticket der bsag alles fahren?

2 Antworten

2 Züge fahren aufeinander zu wann treffen sie sich?

9 Antworten

Nimmt ein Fahrkartenautomat der Bahn auch 20 Euro-Scheine?

10 Antworten

Unterschied zwischen Eurocity und intercity zuegen?

4 Antworten

Mit ICE Ticket Regionalbahn fahren?

8 Antworten

Mannheim Bahnhof Liegen die Gleise 4 und 5 direkt nebeneinander oder muss ich Treppen laufen?

2 Antworten

Wieso sagt man : Ich mag Züge?

6 Antworten

Wie viel wiegt ein alter...

9 Antworten

Züge - Neue und gute Antworten