Ist es meine Schuld?

Gestern war ne kleine Feier von der Schwester meines festen Freundes in dem Haus wo er, sie und die ganze Familie wohnt

Also es war schon öfter der Fall, das wenn andere Leute da sind, er mich nicht mehr beachtet, nicht wenn ich was sage und auch sonst garnicht, als währe ich nicht da. Manchmal werde ich auch komplett vergessen. Darüber haben wir schon oft geredet und er hat gesagt er verbessert es.

Aber da war es das komplett gleiche. Als ich nach einiger Zeit mal wieder drinnen vergessen wurde, wollte ich einfach nur in sein Zimmer hoch und meine Ruhe haben.

Ich hab nach dem Schlüssel gefragt und bin rein gegangen, er is mir gefolgt. Oben im Zimmer hat er gesagt das ich mal wieder irgend was hab. Ich hab gesagt das ich jetzt nicht darüber reden will/kann. Er wurde dann total aggressiv und ich hab zum heulen angefangen und hab mich unter die Bettdecke verkrochen. Er hats gemerkt aber noch weiter mich aggro an gemacht das ich doch endlich sagen soll und hat mir viele Vorwürfe gemacht. Kurz darauf is er gegangen. Und hat mich zitternd unter der Decke liegen gelassen, allein. Und war dann noch bis ca 4uhr weg. Ich war total frustriert.

Am Nächsten Tag haben wir nichts mehr geredet. Ich wollte auch nicht reden. Ich fand es eine Art Vertrauensbruch das er mich einfach allein liegen gelassen hat obwohl er weiss das es mir absolut dreckig ging.

Er hat mir noch mehr Anschuldigungen gemacht und immer wieder betont das ich wegen so Kleinigkeiten nicht immer so nen Drama schieben soll, dann das nervt ihn total.

Ich konnte es nicht mehr ertragen und hab mich dann abholen lassen von einer Freundin und bin zu ihr gefahren.

Ist es wirklich meine Schuld das das alles so eskalierte?

Ich weiss nicht was ich machen soll...

LG

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Schuld, Vertrauensbruch
Warum ist sie so?

Hi,

Meine Vorgeschichte:

Ich war schon immer ein Mensch gewesen, der immer an das Gute vom Menschen gesehen hat und möchte nicht unnötig wem verletzten bzw. jemanden verarschen, weil ich genau weiß wie es sich anfühlt.

Ich hatte eine Beziehung gehabt, die 2 Monate ging. Wir hatten uns über Insta kennengelernt. Sie war aus meiner Stadt damals, doch sie ist umgezogen. Wie hatten die ersten 2 Wochen nur geschrieben und es war nie langweilig gewesen. Alles war wunderschön, hatten teilweise bis über die Nacht telefoniert, 4 - 8 Stunden lang. Und dann haben wir uns getroffen und konnte sogar bei ihr übernachten. Ich war erst am verzweifeln, ob ich wieder in eine Bz. eingehen sollte, weil ich mir manchmal denke, ich würde wieder alles versemmeln. Dann hatten wir jeden Tag Kontakt gehabt. Die erste Woche haben wir uns 24/7 getroffen. Es war so schön mit ihr. Danach musste sie leider umziehen (160 km). Und ich war natürlich traurig, hab ihr ein Geschenk gegeben und ich ist danach gefahren. Wir hatten trotzdem Kontakt aber nur über Handy. Ich war sehr froh sie kennengelernt zu haben, und HAT MIR VERSPROCHEN, dass egal was ankommt sie immer bei mir stehen würde (weil wie hatten Geheimnisse gehabt) in dem Moment, brach ich vor Freunde in Tränen aus und ich hab mir wirklich vorgestellt, dass ich eine Beziehung hatte. Ich habe ihr von meinen Verlustängsten erzählt, sie hat gemeint es sei nicht schlimm und so. Habe ihr gesagt dass ich auch paar Wörter falsch einwende (sodass die fies klingen), sie hat genickt.

Mir ist Loyalität wichtig, dass heisst. Ich habe schon immer einen Grundgedanke, dass Leute sowieso nicht loyal sind außer ich.

Eines Tages hat sie mir geschrieben, dass sie schlussmachen möchte ohne zu zögern, weil ich ihr etwas gesagt habe, was sie sehr getroffen hat und ich NICHT SO GEMEINT habe.

Statt dass sie sagt, was meinst du damit, hat sie mich seit 1 Monat ignoriert, als ob unsere Beziehung scheissegal wäre.

Ich bin einf. kaputt, ich will keine Beziehungen mehr, keine Frauen, gar nichts. Sie hat mein vertrauen gebrochen!!!! Ich hasse solche Menschen. Hauptsache sie hat sehr vieles für mich gemacht.... also ich weiss nicht mehr.

Warum sind Menschen so? ICH WÜRDE MEINE HAND INS FEUER LEGEN.

Freundschaft, Mädchen, Ekelhaft, Liebe und Beziehung, verliebt, Vertrauen, Vertrauensbruch, Liebe und Beziehungen
Freund ist „fremdgegangen“, was hättet ihr getan..?

Hey,

bevor ich jetzt sowas höre wie „verlass ihn einfach“, möchte ich sagen, dass es wirklich extrem schwer sein kann, Menschen einfach gehen zu lassen und sich zu trennen, wenn man extreme Liebe für diese Person empfindet.

Ich fange jetzt einfach mal an, drauf los zu schreiben:

Wir waren fast 2 Jahre zusammen. Und auch mehr als glücklich. Natürlich gab es hier und da Streitigkeiten. Aber die meisten waren wegen seiner Eifersucht. Ich durfte mit keinen Jungs schreiben, durfte keine sozialen Medien haben, er wollte von allem Daten haben, was ich auf meinem Handy besaß und war grundlos kontrollsüchtig. Ganz am Anfang unserer Beziehung hatte er Pornos geguckt, sich einen auf andere Frauen runtergeholt und das, nachdem er geschworen hatte, es sein zu lassen. Wir beide waren uns einig, dass so etwas in einer Beziehung respektlos ist. Jedoch tat er es trotzdem. Ich habe ihm verziehen und alles war gut. Dann hatte er jedoch plötzlich selbst wieder soziale Medien, wobei ich es nicht durfte und er es vor mir verheimlicht hatte. Leider war er eine sehr vertrauensvolle Person. Er hatte immer gesagt, dass mein Leben ihm am meisten was bedeutet und er nur schwören würde, wenn er die Wahrheit sagt. Damit hat er mein Vertrauen auch wieder gewonnen gehabt. Jedoch durfte ich nie seine Email Daten haben oder Sonstiges.

!Jetzt der wichtigste Part!

Ich habe immer ein komisches Bauchgefühl gehabt und deswegen ein Gespräch gesucht. Jedoch was anderes. Ich meinte, dass ich alles weiß und es nun von ihm wissen will. Wobei ich keinerlei Informationen hatte und meinem Gefühl gefolgt bin. Erst hatte er alles abgestritten und wieder auf mein Leben geschworen, dass er absolut garnichts zu verheimlichen hätte. Dann kam es aber irgendwann raus.

Er hatte während eines Streites eine Frau kennengelernt. (Ich habe den Chat lesen dürfen) Hat stundenlang mit ihr telefoniert und sie gefragt, wie sie aussieht. Daraufhin hatte er ihr Komplimente für ihr Aussehen und ihre Stimme gegeben. Geflirtet hatte er auch. Als wir uns wieder vertragen hatten, hatte er ihr geschrieben, dass er sie blockiert und wieder entblockt, wenn er alleine ist und nicht mehr bei mir. Seine Begründung war, dass ich extrem eifersüchtig wär. Wobei er derjenige war, der vor Eifersucht fast geplatzt wäre.

!Meine Frage!

Was ist, wenn er mir nur das mildeste gebeichtet hat? Er hatte auf mein Leben geschworen, es gibt nichts zu verheimlichen. Ich weiß nicht, was noch gelogen war. Wann er die Wahrheit gesagt hat. Er hatte alles dafür getan, es vor mir zu verstecken und zu verheimlichen. Wahrscheinlich wüsste ich es bis heute nicht, hätte ich es nicht angesprochen.

Aber was hättest du getan? Hättest du es verziehen? Was wären Möglichkeiten? Ich liebe ihn sehr und es ist schwer, ihn zu verlassen. Auch wenn er es verdient hätte. Denkst du, es gab noch mehr Geheimnisse?

Ich hab ein Bild hinzugefügt, wo er sich entschuldigt hat.. Sollte ich darauf vertrauen?

Vielen Dank für eure Hilfe, ich brauche jede Meinung..

Freund ist „fremdgegangen“, was hättet ihr getan..?
Nicht zu ihm zurück gehen 88%
Verzeihen, aber mit Konsequenzen 6%
Zu ihm zurück gehen und das gleiche tun 6%
Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Beziehungsprobleme, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch, Dringende antworten
Mein Freund schreibt mit anderen Frauen?

Mein Freund 25 und ich 22 sind jetzt seit 2 Jahren schon ein Paar. Wir wohnen nicht in der selben Stadt sondern ne Stunde mit der Bahn entfernt und sehen uns meistens am Wochenende wir versuchen uns auch mal in der Woche zu sehen wenn es mit den Arbeitszeiten passt. Anfangs verlief unsere Beziehung sehr gut wir haben uns so gut wie nie gezofft alle haben gesagt das wir so gut zusammen passen und so gut harmonieren. Ich habe ihm so sehr vertraut könnte mir nie vorstellen das ausgerechnet er so etwas tun könnte als wir 1 Jahr und 3 Monate zusammen waren vielen mir immer mehr Kleinigkeiten auf die mich bisschen zum nachdenken gebracht haben hab mir nichts bei gedacht wie gesagt hab ihm vertraut dann kam es zu einem Streit weil ihm eine Frau auf Facebook geantwortet hat in dem Moment haben wir gemeinsam Videos auf seinem Handy geschaut als die Nachricht kam und da meinte ich wer das denn wäre am Anfang hat er versucht sich raus zu reden es zu verdrehen und wollte mir die Nachricht garnicht zeigen wurde sauer da hab ich gesehen das er zu erst auf ihre Story geantwortet hat mehr war da auch nicht er war so sauer auf mich und meinte ich würde ihm nicht vertrauen und hat ein Riesen Drama gemacht. Ich kannte ihn schon zu dem Zeitpunkt sehr gut deshalb konnte ich mir denken was sein Passwort war hab mich nie irgendwo eingeloggt empfund es als unnötig und als ein Vertrauensbruch doch an dem Abend hat mir etwas gesagt das ich mich in sein Snapchat einloggen soll. Dies tat ich auch und bin auch rein gekommen was ich sah konnte ich nicht glauben da er meinte er hätte das nicht mehr auf seinem Handy aber da waren Nachrichten mit über tausenden Frauen und ich übertreibe auch nicht es waren so unglaublich viele und alle sahen komplett anders aus und paar die auch garnicht seinem Typ entsprachen von Anfang unserer Beziehung bis zu dem Zeitpunkt hat er immer wieder mit fremden Frauen geschrieben geflirtet. Ich habe ihm irgendwann dann verziehen weil ich gesehen habe das es ihm wirklich leid tut er hat es sogar seiner Mutter erzählt und seinem Freund die mit mir dann gesprochen haben…. Aufjedenfall hab ich ihm verziehen aber dies sollte aufkeinenfall wieder vorfallen.. darauf hin hat er mir einen Antrag gemacht das ist jetzt auch schon ca. 9 Monate her wir wollten es noch für uns behalten um es erstmal unseren Eltern zu erzählen aber wollten das die sich auch erstmal kennenlernen. Dies kam bis jetzt noch nicht dazu weil auch viel vorgefallen ist in der Zeit. Wir haben nach der Sache aber angefangen uns öfter zu streiten ich konnte ihm nicht mehr 100% vertrauen und wurde misstrauisch aber hab mein bestes gegeben und unsere Bindung wurde stärker wir haben Höhen und Tiefen doch haben beschlossen zusammen den Weg zu gehen und es zu schaffen aber vor kurzem hab ich erfahren das er mich wegen einer Kleinigkeit angelogen hat nichts schlimmes aber da er ehrlich sein wollte war ich schon enttäuscht und dachte bei was lügt er mich denn noch an……

Liebe, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, lügen, Vertrauensbruch
wie würdet ihr reagieren?

ich hab zu meiner mutter kein gutes verhältnis, sie hat mir sehr viele schlimme dinge angetan und ich versuche momentan den kontakt zu ihr möglichst einzuschränken. sie hat narzisstische züge.

mein freund, mit dem ich momentan in einer pause bin, weiß das und hat es oft genug mitbekommen, wie sie mich pisakt. zu ihm war sie selbstverständlich immer lieb, weil sie einen guten eindruck machen wollte...

jetzt hat er sie einfach angeschrieben und ihr alles gesteckt was passiert ist. private angelegenheiten, weil meine mutter ja gefragt hat, ob alles gut sei. ich hab ihr extra nichts erzählt, weil sie sowieso alles gegen mich verwendet. er hat mir das noch so dreist geschrieben „ich hab deine mutter angeschrieben aber dass ist nicht schlimm also sei nicht sauer“ natürlich war ich sauer, weil es nicht seine aufgabe ist ihr das zu sagen und er weiß wie ich sie hasse und er sie deswegen auch gar nicht anschreiben soll er kennt sie nicht so sehr gut dass man einfach mal anschreibt.

darauf kam ernsthaft von ihm „ja zerstöre mich ruhig weiter da bist du ja perfekt drin. zu mir ist sie halt lieb, da wollte ich mal höflich sein und ich lüge sie halt auch nicht an“ ich dachte ich sehe nicht richtig?

jedenfalls hat er irgendwann auf der audio gesagt dass ich meine klappe halten soll und er sich keiner schuld bewusst ist... ich hab so oft schon vor ihm wegen meiner mutter geweint und er weiß wie es mir wegen ihr geht aber schreibt sie an und steckt ihr alles also irgendwie...

wie würdet ihr darauf reagieren? ich weiß es nämlich grade absolut nicht... wie würdet ihr das finden?

Liebe, Familie, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Streit, Vertrauensbruch
Wie baut man wieder Vertrauen zum Ehepartner auf? Die Beichte meines Mannes?

Hallo,

vielleicht kann mir jemand zu meiner Geschichte, Situation etwas schreiben. Meine Situation ist im Moment besonders kompliziert, sie war auch fast nie einfach. Mein Mann und ich sind bereits seit langer Zeit ein Paar, seit 26 Jahren. Ich bin 41 er 42 Jahre, wir haben zwei Kinder. Meine Liebe zu meinem Mann ist unbeschreiblich stark und ich weiß das er mich auch vom ganzen Herzen liebt, darum kann ich sein Verhalten in all den Jahren einfach nicht verstehen.

Vielleicht war jemand auch in so einer Situation, oder die Männer können mir verständlich machen warum einige Männer so sind.

Also zu meiner Geschichte, im Moment kann ich meinem Mann weder glauben noch vertrauen. Dies liegt daran das wir sehr lange und klärende Gespräche geführt hatten vor kurzer Zeit. Was eigentlich Vertrauen aufbauend sein sollte, aber durch seine Vergangenheit haben diese Gespräche das Gegenteil verursacht. Beim Gespräch beichtete mir mein Mann so einiges.

Die ersten 5 Jahre unserer Beziehung war bei uns alles sehr schön, erst als wir eine eigene Wohnung hatten und er dann nach etwa einem Jahr anfing an den WE wegzugehen, über Nacht. Da ich ihm vertraute und eigentlich immer wusste wo er war und mit wem, war das immer schnell vergessen und verziehen. Natürlich hat mich das traurig gemacht und jetzt frag ich mich auch warum hab ich das mitgemacht? Also kurz gesagt, dieses Verhalten hatte mein Mann viele Jahre beibehalten. Als wir fast 7J. zusammen waren wurde ich schwanger, dies war unser Wunsch. Sein Verhalten, also die Alleingänge an den WE hörten auch nicht auf. Natürlich haben wir auch zusammen was unternommen. Er sagte mir immer das er mich liebt und er mich nicht betrügt, er möchte einfach nur mit Freunden etwas trinken und sonst nichts. Es gab auch kurze Trennungen aber dieser Mann liebt mich sehr, und hat mich immer wieder zurück bekommen.

Das er nicht immer Ehrlich zu mir war musste ich erfahren als ich hochschwanger war, er war mit Freunden Disco und einer wollte mit einem Mädchen nach Hause, sie hatte eine Freundin dabei und somit ist mein Freund mit denen mit. Dies haben Freunde von mir gesehen und mir erzählt. Es gab ein langes Gespräch mit meinem Freund und er schwor mir das er nichts mit ihr hatte und er mich nicht betrügt. Da er sonst sehr liebevoll ist, mich nie angeschrien hat wenn wir Streit hatten, habe ich ihm geglaubt. Überhaupt ist er ein korrekter, hilfsbereiter und respektvoller Mensch, darum liebe ich ihn.

Zu der Beichte, er sagte mir das er sehr oft mit Freunden im Bordell war aber niemals mit einer sex hatte, er würde mir so etwas niemals antun.

Er erzählte mir das er mal händchenhaltend gegangen war, aber er dabei nie an sex gedacht hat, waren nur Freunde.

Er erzählte mir all dies ohne das ich ihn angesprochen hatte, er wollte das ich es weiß und verstehe wie sehr er mich liebt. Das er mich niemals betrogen hat obwohl er dazu sehr oft die Möglichkeit hatte. Wie kann ich ihm wieder vertrauen? er konnte so viele Jahre dies geheim halten.

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch
Während ich schlief, hat mein Freund heimlich Nacktaufnahmen von mir gemacht - wie seht ihr das?

Mein Freund, 20 J. und ich sind jetzt seit 2 Monaten zusammen. Wir wohnen allerdings getrennt.

Wir verstehen uns sehr gut, harmonieren sehr gut und wir, zumindest kann ich das für mich sagen, lieben uns. Wir haben auch viel Vertrauen füreinander.

Ich habe von Montag auf Dienstag wie schon oft bei ihm übernachtet, er hat eine kleine sehr eingerichtete Wohnung.

Wir hatten abends sehr schönen erfüllten Sex und dann bin ich nackt in seinen Armen eingeschlafen.

Am nächsten Morgen gingen wir nach dem gemeinsamen Frühstück, zur Arbeit, er zu seiner Arbeit als Rettungssanitäter und ich zu meinem Dienst ins Krankenhaus. Gegen 12. 00 Uhr hatten beide Pause, telefonierten wir. Direkt in Anschluß an das Telefonat erhielt ich eine WhattsApo-Nachricht mit dem Text "Überraschung"

Dem folgten dann 10 Nacktaufnahmen von mir wie ich schlafe und dann die Textnachricht als Abschluß

" Ich liebe dich! "

Ich war schockiert und total durcheinander, er hatte mich letzte Nacht als ich schlief fotografiert, heimlich ohne mein Wissen und ohne meine Zustimmung. Ich versuchte ihn sofort anzurufen, erreichte ihn aber nicht. Auf der Rettungswache sagte man mir, er sei im Einsatz. Ich sprach ihn dann sehr erregt eine heftige Sprachnachricht aufs Handy und sagte ihn ich sei sehr aufgebracht, schockiert und enttäuscht von ihm. Ich sagte ihm noch, wir müssen reden und schlug ihm einen Treffpunkt nach der Arbeit in der Stadt vor

Wir trafen uns dann wie verabredet. Er wollte mich uumarmen und küssen, aber ich drückte ihn zurück und entwand mich seiner Umarmung.

Ich war sehr wütend und forderte ihn auf sofort die Bilder von seinem Smartphone zu löschen, was er dann auch machte und ich dies auch kontrollieren konnte.

Dann sagte ich ihm, ich will ihn bis auf weiteres nicht mehr sehen und auch keinerlei Kontakt und ging und ließ ihn stehen. Er versucht zwar mich anzurufen, aber ich blocke ihn ab.

Ich bin jetzt immer noch sehr wütend, enttäuscht und verletzt und fühle mich missbraucht.

Ich will ihn nicht sehen und auch nicht mit ihm telefonieren bzw. sprechen. 

Sex, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
Wieso verlieben sich Menschen in andere Menschen obwohl alles in ihrer Ehe/Beziehung sehr gut läuft?

Ist das nicht so, dass die meisten eher fremdgehen, weil ihnen was in ihrer Ehe/Partnerschaft fehlt? Einige geben auch einfach offen zu dass bei ihnen alles perfekt läuft und sie total zufrieden sind. Trotzdem verlieben sie sich oft in andere Menschen, habe das in meinem Umfeld oft bei einigen mitbekommen?

Zur letzten Situation. Eine gute Freundin von mir arbeitet seit ca. einem Jahr in einem Unternehmen und da hatte sie ihren Kollegen, der sie von Anfang an sehr mochte, kennengelernt. Beide haben sich sehr gut verstanden und er hatte auch Gefühle entwickelt. Sie mit der Zeit auch. Man könnte sagen dass der wirklich über beide Ohren diese Frau liebte. Aber in diesem Jahr wusste sie nicht Mals dass er eine Partnerin hat, anscheinend verheimlicht. Vor kurzem erfährt sie dass er eine Ehefrau hat und vor kurzem ihr erstes Kind zusammen bekommen haben. Klar für meine Freundin ein totaler Schock, weil sie echt viel für ihn empfand aber natürlich tut ihr deshalb auch die Ehefrau leid...

Als sie ihn drauf angesprochen hat, meinte er dass seine Frau und die Ehe perfekt sind und dann noch der Nachwuchs und dass er sie liebe und er sich überhaupt nicht beschweren könne aber dass er halt auch eben starke Gefühle für sie entwickelt hat und sie nicht los lassen kann.

Wieso hat man so eine krasse Sehnsucht nach einer anderen Person und so tiefe Gefühle für sie, wenn zuhause eine perfekte Ehe und Frau auf einen wartet und noch mit einem Kind. Wieso setzen solche Menschen alles aufs Spiel oder sind sich nicht im Klaren was sie machen wenn alles so perfekt ist?

Hab solche Fälle schon öfters mitbekommen

Liebe, Freundschaft, Sehnsucht, Menschen, Psychologie, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
Habe zwei Freunde heimlich was miteinander?

Hi, liebe Leser 😊!

Würde super gerne was ihr dazu meinen würdet.

Ich habe nen guten Kumpel seit ca. 5 Jahren. Vor 2 Jahren habe ich mich, so richtig doll ❤️, in meine Bäckerei Frau verliebt. Ich arbeite gegenüber von der Bäckerei. Am Ende vor ca 2 Jahren hatten die Bäckerei Frau und ich 6-7 Male was unternommen (Bar-Abend, bei ihr gegessen und den Abend zu zweit verbracht oder zusammen feiern gegangen) und es ist trotz beiderseitigem Interesse nichts gelaufen!

Ab dem Tag nach meinem letzten Date mit der Frau war plötzlich mein guter Kumpel mit der Bäckerei Frau auf Facebook befreundet obwohl er sich bewusst war, wie sehr ich mich in diese Frau verliebt hatte und Liebeskummer bezüglich ihr habe.

Jedes Mal als ich mich bei ihm ausheulte antwortete er jedesmal wie auch die Bäckerei Frau auf die Frage zu ihr und mir.

Er fing an sich plötzlich nicht mehr bei mir zu melden und wir trafen uns deutlich seltener als zuvor. Ich hatte ihn 2x angesprochen, das ich denke die beiden haben was miteinander und ich würde es gut finden wenn er mir das als guter Freund erzählt als die ganze Zeit sich die Mühe zu machen das ganze zu verheimlichen.

Beide Male widersprach er meiner Vermutung immer ausweichend und brachte mir das Gefühl belogen zu werden.

Er ist früher super oft bei mir auf Arbeit zu Besuch gekommen, seit langer Zeit nun nicht mehr. Seit einiger Zeit habe ich sogar oft bei der Frau in der Bäckerei was einkaufen sehen. Ausschließlich als sie arbeitet, an freien Tagen von der Frau war er auch nichts dort einkaufen.

Vor ca 4 Wochen sah ich die Frau zufällig nahe der Haustür meines guten Freundes und wir liefen aneinander vorbei und haben uns kurz gegrüßt.

Am nächsten Tag besuchten mich beide getrennt von einander plötzlich auf meiner Arbeit und waren super freundlich wie selten zuvor.

Ich finde komisch, daß mein guter Freund auch plötzlich am Tag danach bei mir vorbei schaute und sich verhalten hat wie vor 2 Jahren als wir noch deutlich enger befreundet waren.

Ich bin vor ca. 6 Monaten bin ich spät abends bei ihm zu Hause auf nen Drink vorbei gekommen. Haben wir oft so gemacht. An dem Abend war sein Körper starr, er lief super rot im Gesicht an und er bekam viel Schweiß auf der Stirn als ich ihm sagte die Frau von der Bäckerei heute gesehen zu haben. Er verhielt sich angespannt wie sonst noch nie und versuchte mich freundlich abzuwimmeln. Ich machte mich nach ner halben Stunde auf den Weg nach Hause.

Insgesamt denke ich, er und sie haben seit 2 oder 3 Jahren was miteinander und machen sich die Mühe mir das zu verheimlichen. Ich würde es viel besser finden wenn sie dazu stehen würden (vor allem mein guter Freund) und kein Misstrauen in der Freundschaft entstehen lassen.

Was denkt ihr?

Falls ich euch mehr Infos geben soll, fragt gerne nach.

Viele Grüße und lieben Dank für eure Antworten

Liebe, Freundschaft, Freunde, Affäre, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
Freundin betrügt in ersten Wochen der Beziehung?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und meine Freundin 17.

Alles fing vor ca. 3 Jahren an, als wir damals eine 5 monatige kindische Beziehung führten, doch sie dauerte nicht lange, da nicht wirklich Gefühle vorhanden waren. Dann hatten wir 2 Jahre keinen Kontakt, bis sie mir letzten Dezember eine Nachricht schrieb und sich mit mir treffen wollte. Daraufhin trafen wir uns ein paar mal und wir verstanden uns super. Jedoch beichtete sie mir gleich am Anfang, dass es ihr nicht gut ging (Sie war Depressiv, wollte das aber nicht wahrhaben) und sie sich des Öfteren umbringen wollte. Dies hatte sehr viel mit dem Druck, der durch die Schule und der Mutter verursacht wurde, zu tun.

Dann im März trafen wir uns spontan spät abends und sie übernachtete bei mir. Von da an ging alles ziemlich schnell, wir sahen uns jeden Tag und am 1. Mai waren wir zusammen. Anfangs war es nicht einfach, da ich Vertrauensprobleme hatte.

Ende Juni sahen wir uns für 3 Wochen nicht da wir im Urlaub waren. Anfang Juli verbrachten wir dann jeden Tag miteinander und wir merkten dass wir uns beide über alles liebte.

Jedoch gingen wir an den Wochenenden öfter mit gemeinsamen Freunden trinken. Im Vollrausch machte sie des Öfteren Schluss, da sie laut ihren Worten ,,Nur das Beste für mich wollte" und sie merkte, dass es mir in letzter Zeit mental auch nicht gut ging und sie des Öfteren daran Schuld war. Aber es kam nie wirklich zu einer Trennung. Zu diesem Zeitpunkt vertraute ich ihr komplett, sie war offen, zeigte mir, dass ich der einzige war und gab mir alles, was ich brauchte.

Wir wussten bereits am Anfang der Beziehung, dass sie im September für 10 Monate ein Auslandsjahr macht. Wir beschlossen uns für eine Fernbeziehung, da wir uns nicht aufgeben wollten, obwohl wir immer beide dagegen waren.

Bereits am Anfang der Beziehung sagte ich ihr, dass wenn ich betrogen werde, es nie verzeihen werde.

Zwei Tage, bevor sie weg fuhr, ging in ihrer Freundesgruppe das Gerücht um, dass sie mich Anfang Mai betrogen hatte. Daraufhin konfrontierte ich sie damit, und sie sagte mir ins Gesicht, dass das nicht stimmen würde. Jedoch hatte ich das Gefühl, dass sie mich anlog und fragte sie am nächsten Tag nochmal. Diesmal erzählte sie mir, dass es doch stimmt. Ich war am Boden zerstört, mein Vertrauen zerstört und fühlte gar nichts mehr, während sie einen Zusammenbruch hatte und sich tausend mal entschuldigte und sagte, es tue ihr Leid. Dabei erzählte sie mir, dass sie keinen Sex hatten, sondern sich nur geküsst haben und es bei Masturbation geblieben ist und verharmloste es. Jetzt, nach 2 Wochen Fernbeziehung, redeten wir darüber und nachdem ich nachfragte, gab sie zu, dass es auch zu Oralverkehr gekommen ist.

Jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll. Sie sagt, sie habe es mir verheimlicht und mich angelogen, da sie Angst hatte, mich zu verlieren und da sie wusste, wie sehr es mich verletzten würde und sie mir diese Schmerzen nicht antun möchte.

Liebe, Freundschaft, Betrug, Beziehung, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch
Beziehung?

Hallo erstmal ich und mein ex Freund sind seit 1 Woche getrennt durch meine Fehler hab ich mehrmals angelogen und sein Vertrauen bis aufs letzte missbraucht Wir waren 1,5 Jahre zusammen und am anfang waren wir sehr glücklich ich hab ihn angelogen mit Nachrichten Nachrichten gelöscht usw er hatte bzw hat nie Zeit für mich alles war immer wichtiger.

mein ex von vor 3 jahren war die letzten tage für mich da hab ihn just for fun ohne Hintergedanken geschrieben wir hatten seit 3 jahren kein kt und er hat momentan auch stress mit seiner freundin / ex freundkn wir haben uns getroffen um uns auszutauschen hab meinem ex auch offen und ehrlich gesagt das ich mich mit ihm treff kein Problem er ist dazu gekommen und hat ihn kennengelernt und nach dem mein ex von vor 3 Jahren weg war hat er stress gemacht und hat mir gesagt das eine gute freundin von der familie mit ihm schlafen wollte er sie nicht ran gelassen hat und die zwei hatten vor vielen Jahren auch mal was miteinander und sitzt momentan auch neben ihm er es aber okay findet das sie da ist ich aber mich nichtmal mit meinem ex von vor 3 jahren treffen darf um michmit ihm auszutauschen ich weiss das ich fehler gemacht habe und es nicht korrekt war mit lügen etc und ich auch gerne mein vertrauen bei ihm aufbauen möchte weil ich mit ihm eine Zukunft aufbauen möchte und wir auch dabei waren.

Ich hab mich mit meinem ex von vor 3 Jahren getroffen weil wir trotzallrm Gut miteinander reden können ohne etwas zu machen

Sry für diesen langen Text

Freundschaft, Trennung, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
Was kann ich tun; wenn das Vertrauen nicht mehr groß ist?

Hallo zusammen, ich werde hier mein Herz öffnen, weil ich denke hier werde ich mehr verstanden. Mein Freund und ich sind fast 3 Jahre zusammen, aber waren schon 4 mal getrennt… in den 4 malen hat er ständig anderen neuen Frauen gefolgt und sie angeschrieben (inklusive meinen Freundinnen). Es hat mein Herz gebrochen, als meine Freundinnen mir die Chats gezeigt haben. Er wollte immer Kontakt aufbauen und hat Ihnen Komplimente gemacht (auch gefragt nach freizügigen Bildern). Seit dem an kann ich es nicht besonders leiden, dass er denen noch folgt oder Bilder mal liket, weil mein Vertrauen von ihm schon echt gebrochen wurde. Ich weiß wir waren dort getrennt, aber am Anfang der Beziehung hat er es auch einmal getan, sonst nur außerhalb der Trennung, aber natürlich tat es trotzdem weh! Ich habe ihn schon darauf angesprochen, auch als es immer passiert ist.. aber es hat sich erst seit diesem Jahr was geändert. Trotzdem kann mich dieser Gedanke nie los lassen und ich träume selbst davon. Über Trennung habe ich schon nach gedacht, aber ich liebe ihn trotzdem über alles und würde das gerne in Griff bekommen.. wir beide finden keine Lösung. Bestimmt liegt es an mir, weil ich dadurch ein kleines ,,Trauma“ habe.

Wäre nett wenn ihr irgendwelche Vorschläge habt von selbst erfahrenen oder allgemein Leuten die sich hineinversetzten können(:.

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch
Vertraut er mir so wenig?

Hey, ich bin fast 16 und Date zurzeit jemanden seit ungefähr 2 Wochen. (ist also noch alles recht frisch) aber vor ungefähr 3 Wochen hatte mein Bruder seinen 18. Geburtstag und es gab sozusagen eine "Auf ein gutes Leben" Kuss Runde mit jedem. (Wir alle sind negativ gewesen auf dem Corona Test) Und um keine Spaßbremse zu sein hab ich halt mitgemacht. Mein Ex war allerdings auch dabei, auch wenn wir nie eine richtige Beziehung hatten. (Ging nur 1 Woche da wir beide 11 waren) Also nur eine Kindergarten-Beziehung. Und irgendwie ist es dazu gekommen dass er und ich dann rum geknutscht haben. Im nach hinein hab ich das auch wirklich bereut und tue es immer noch. Für meinen "Ex" und mir ist das ein Ausrutscher gewesen, ein einmaliger Fehler. Damals hab ich den Jungen den ich heute Date noch nicht so gut gekannt. Wir waren erst in der Kennlernphase. Ich hab es ihm aber trotzdem erzählt (auch wenn es nicht unbedingt notwendig war) da mir Ehrlichkeit wirklich wichtig ist. Er war natürlich verletzt und Enttäuscht. (Er wurde von seinem Ex betrogen) und daher ist dass ein Wunder Punkt bei ihm. Wir haben uns aber vertragen und alles lief bis jetzt gut.

Ich hab aber heute zu ihm geschrieben um ihn ein wenig zu necken: "Du kriegst eine 3.5 von 10 wenn's ums Romanisch sein geht."

Das hab ich natürlich nicht böse gemeint aber er ist nunmal nicht sehr romantisch. Ich dagegen bin voll der Romantik-Fanatiger und liebe kitschige Dinge.

Er hat dann aber geantwortet: "Wenn's ums Vertrauen geht kriegst du eine 0.5/10 und die 0.5 ist auch nur aus Kulanz."

(Das hat mich ziemlich verletzt da ich dachte wir hätten das Thema bereits durch. Ich bin mir auch unsicher ob dass nur als Spaß gemeint ist.)

Ich liebe es neue Menschen kennenzulernen und bin Kontaktfreudig und er ist unglaublich eifersüchtig. Ich hab deswegen schon zu vielen Freunden gesagt dass sie mir keine Komplimente mehr geben sollen oder hab Treffen abgesagt damit er nicht eifersüchtig sein muss. Er und ich haben uns auch vor einer Woche getroffen und da war noch alles gut. Haben auch Händchen gehalten und so.

Nun aber zu meiner Frage:

Vertraut er mir wirklich so wenig? Oder verstehe ich einfach keinen Spaß? Ich bin jetzt ziemlich Verunsichert und hab wirklich Angst dass ich durch diesen Fehler vor 3 Wochen das komplette bestehen einer Beziehung zwischen ihm und mir zerstört habe. Habt ihr eventuell Tipps wie ich damit umgehen soll?

Schon mal Danke im voraus.

LG Eric :)

Freundschaft, schwul, Jungs, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch
Kennt ihr das , was soll ich machen?

Hallo Leute,

Ich hab vor paar Monaten einen mann kennengelernt, ich kenne ihn schon lange .. er kommt immer wieder & wir finden immer zueinander. Vor paar Monaten, sagte er mir das er Momentan sehr viel Stress mit der Arbeit hat, mit seine ex wegen des Sorgerecht für das Kind, sie ist krank und verbietet ihm den Kontakt! Weil sie der Meinung ist sie hat das Kind alleine gemacht.

Dann haben wir zwar kein kontakt abgebrochen, aber mich hat es verletzt , daß er momentan keine zeit hat alles unter ein Hut zu bekommen, wir haben eine starke Verbindung und ich sehe das er mich liebt und er hat es gesagt, dass er mich auch auf keinesfalls verlieren will. Ich habe die Liebe in seinen Augen gesehen. Ich hab die Welt nicht mehr verstanden.

Seid 3 Wochen stehen wir wieder im Kontakt, wir haben uns getroffen, auch hier hat er mir seine Liebe gestanden & das er es bereut was er gemacht hat und das er sich nicht vorstellen kann ohne mich zu sein ,das er alles mit mir zurück haben will. Er nahm meine Hand & ich schaute ihn verwundert an, obwohl ich damit gerechnet hab, er küsste mich und hörte damit nicht mehr auf, am nächsten tag wollte er unbedingt das ich zu ihm komme damit er mich sehen kann und berühren kann. Wir haben uns paar mal getroffen, alles wie vorher.

Jetzt hat er Sonntags unser Treffen verpennt, was mich traurig gemacht hat, das er sich erst dran erinnert wenn ich es ihm sage .. hmm

Folgendes Problem:

Ich Kämpfe jetzt viel mit Eifersucht und vertrauen ist angekratzt. Was soll ich tun.

Gestern sagt er, er liebt mich... aber es ist Momentan schwer mit treffen wegen arbeit und so... habe gesagt wenn er zeit für seine freunde findet & ich so wichtig bin , findet er zeit . Dann sagte er das wir uns diese Woche sehen werden .. bin gespannt , Nachrichten schreiben tut er auch seltener als sonst. Er antwortet.. aber die letzte nachricht von gestern mehr als 12 stunden her und er hat nicht reagiert.. Ich weiß das er antwortet .. aber das verwirrt mich alles etwas ..

& die Höhe von dem ganzen ist das ich von seiner ex geträumt hab , das er wieder zu ihr zurück gegangen ist..

Wie seht ihr das ? Unnötige Sachen könnt ihr euch sparen.. 😄 bin eigentlich ein sehr positiver Mensch.. Keine ahnung was mit mir los ist aufeinmal ..

Liebe, Freundschaft, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Ex, Liebe und Beziehung, Seelenverwandtschaft, Vertrauensbruch
Freund hat Schluss gemacht bin am verzweifeln?

Mein Freund hat gestern mit mir Schluss gemacht.Ich bin zutiefst verletzt. Es war von Anfang an schwierig weil meine Eltern verboten habe mich mit ihm zu treffen und ich konnte sie auch nicht wirklich überzeugen deshalb haben wir es dann eben heimlich getan.Ich habe ihnen auch nicht erzählt dass wir eine Beziehung führen, ich konnte es einfach nicht aus gewissen Gründen. Natürlich weiß ich, dass es keine Dauerlösung ist eine Beziehung geheim zu halten und das wollte ich auch ändern. Wir waren aber erst ca 1,5 Monate zusammen. Jedenfalls ist er im allgemeinen ein extrem misstrauischer eifersüchtiger Typ, er hat mir noch nie bei etwas vertraut. Wir hatten stundenlange Diskussionen, er kam jeden Tag mit einer anderen Sache die ihn gestört hat an mir. Zb wenn ich irgend einen Typen geliked habe oder gefolgt bin, irgendwelche Dinge über die ich nicht mal nachgedacht habe. Er hat fast täglich Streit provoziert und mit jedem mal Streit ist es schlimmer geworden, da er mir jeden kleinsten Fehler den ich gemacht habe immer wieder vorgehalten hat. Er meinte es ist meine Aufgabe ihm Aufmerksamkeit zu schenken und dass er mir vertrauen kann und ich hätte nie etwas dafür getan. Irgendwann ist es wirklich eskaliert, ich habe ihm einfach mein Instagram Passwort gegeben weil ich dachte es ist ein krasser Vertrauensbeweis. Ich hatte auch nichts zu verbergen, ich wollte einfach das Thema Instagram aus der Welt schaffen weil er ständig dachte ich mache irgendwas schlimmes und schreibe mit tausend Typen.Jedenfalls hat er sich dann in meinem Account eingelogged und 5min später Schluss gemacht und mich über all gelöscht und blockiert weil ich vor 2 Wochen auf eine Story reagiert habe von einem Typ, mit dem ich früher mehr geschrieben habe. Ich hatte mich mit dem nie zuvor getroffen, nur ab und an geschrieben. Ich habe auf seine Story reagiert was zugegeben scheiße war aber da war nichts weiter.Es ist für mich einfach kein Grund mich hinzustellen als hätte ich ihn betrogen oder wäre ihm untreu. Ich liebe ihn so und ich weiß,dass er es auch tut,dass hat er mir so oft gesagt und gezeigt. Ich fühle mich einfach nur mies und mache mir die größten Vorwürfe. Ich weiß wirklich nicht weiter. Er sagt es ist vorbei für ihn und er ist kein lockerer Typ der sowas akzeptieren kann und ich brauche zu viel Freiheiten und Aufmerksamkeit von anderen Typen. Dabei stimmt das garnicht und ich würde mich so ändern dass es mit uns funktioniert, auch wenn ich mich selbst dadurch herabwürdige. Mir wäre alles recht Hauptsache ich verliere ihn nicht. Aber er sieht alles immer nur aus seiner Perspektive und meint nur er ist der Verletzte und ich hätte ihn nicht mal ansatzweise verdient..es ist so schwierig kann mir jemand einen Tipp geben..denkt ihr es ist möglich nach all dem was passiert ist wieder Vertrauen aufzubauen? Wir hatten so eine extrem intensive Bindung und so schöne Momente zusammen, ich habe noch nie ansatzweise jemanden so geliebt und so viele Gefühle&Zeit in jemanden gesteckt

Liebe, Freundschaft, Betrug, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Beziehungsende, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Drama, Liebe und Beziehung, lieben, Schluss machen, Vertrauen, Vertrauensbruch, verlassen werden, Vertrauensprobleme
Widersprüchliches Verhalten in einer Freundschaft?

Hallo,

ich habe extrem große Vertrauensprobleme und das macht es mir gerade in Beziehungen so schwierig, aber ich versuche daran zu arbeiten.

Nun is es so, dass ich gestern für einen Freund spontan da war, weil es ihm schlecht ging. Nachher is es ihm zum Glück viel besser gegangen.

Für heute hatten wir eigentlich ein Treffen vereinbart gehabt, weil es mir nicht so gut ging, da eben heute der Geburtstag von jmd ist, der schon verstorben is aber der mir nahe stand. Hab in der Nacht bereits deswegen geheult. Die Person hat gemeint, dass sie sich melden würde und zwar irgendwann im Laufe des Vormittags. Das hat sie allerdings nicht gemacht und dann hab ich sie einfach damit konfrontiert.

Mein Freund hat sich also dann bei mir die ganze Zeit ausgekotzt, wie scheiße es ihm geht. Er is dann kurz bei mir gewesen und hat auch dann weiter davon gesprochen, wie scheiße es ihm immer noch geht. Er hat kein einziges Mal gefragt, wie es mir geht oder sonst hat er nicht nach mir gefragt. Ich war dann total panisch und wusste eig nicht wirklich, wie ich mich verhalten soll, weil ich halt sehr schwer vertrauen fassen kann.

Jetzt ist eben dieser Freund mit einem Bekannten, den er überhaupt nicht ausstehen kann, weil er ihn schon so oft ausgenutzt hat,an mein Fenster vorbeigelaufen und hat mir erzählt, dass er sich um den Bekannten kümmern muss, weil es ihm so schlecht geht und war ganz fröhlich.

Jetzt fühl ich mich einfach nur eklig und weggeworfen und frage mich die ganze Zeit, was mit mir falsch läuft. Am liebsten würde ich ja diesen Freund damit konfrontieren und fragen, was das soll. Ich kenne mich einfach überhaupt nicht mehr aus, wisst ihr? Ich habe mich jahrelang vor meinen eigenen Gefühlen verschlossen und jetzt versuch ich mich endlich zu öffnen und dann hört mir erst recht keiner zu. Mach ich irgendetwas falsch? Reagiere ich panisch? Oder was is mit mir los? Weil ich hab tatsächlich das Gefühl dass ich niemals getröstet werde und jeden Kampf mit mir alleine ausmachen muss, aber im Gegenzug darf ich Therapeutin für jeden anderen spielen.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psyche, Psychotherapie, Vertrauen, Vertrauensbruch
Kann ein impulsiver/kritisierender/aggressiver Mann eine Lüge verzeihen?

Hallo zusammen,

mein Freund hat Schluss gemacht nach 3,5 Jahren. Begründung: er hat kein Vertrauen und keine Gefühle mehr.

Er selbst hat toxische und narzisstische Tendenzen in seinem Verhalten.

Er hat mich im Alltag (gemeinsame Wohnung) permanent kritisiert für alles & nichts. Meine Frisur (dieser "Haarknuddel" auf dem Kopf, wenn's mal schnell gehen muss), mein Geschminke, mein Gewicht meines After-Baby-Bodys (haben eine gemeinsame 2-j. Tochter), meine Ernährung, meine für ihn nicht vorhandenen Kochkünste, meine Unsportlichkeit, meine Kleidung (bin sehr wohl gepflegt und gut gekleidet), meine Sauberkeit/Putzverhalten in der Wohnung, mein Erziehungsverhalten unserer Tochter gegenüber (bitte kein Zucker, zu wenig Bewegung, bloß kein TV) , meine vermeintliche Faulheit und noch vieles mehr. Immer nur Kritik, teilweise mit starker Abwertung, wütenden/zerstörerischem Verhalten gegenüber Sachen/Möbeln, schlimmen Beleidigungen und Sprüchen wie "ach halt einfach dein dreckiges Ma*l".

Dieses Verhalten von ihm, hat dazu geführt, dass ich mich nicht getraut habe ihm in unserer Beziehung Dinge zu erzählen, die mich persönlich bedrücken, belasten oder womit ich mich schwer tue - weil er "kann und schafft alles".

Denn er ist ein Karrieremensch, Business gefühlt 24/7, extrem engagiert, zielstrebig, erfolgreich, beruflich sehr hohe Manager-Position, Studium mit Auszeichnung geschafft usw.

Ich hingegen bin aktuell nur "Hausfrau und Mutter".

Konnte ihm nie sagen, dass ich damals meinen Studienabschluss nicht geschafft habe (obwohl ich dennoch mit Glück in meinen Beruf einsteigen konnte), auch in der Kennenlernphase hat er mich so beeindruckt mit seinem Werdegang, dass ich gelogen habe und gesagt habe, ich hätte auch meinen Bachelor auch bestanden. Und vor einiger Zeit habe ich mich entschieden nochmal ein Fachwirt-Fernstudium in einem anderen Bereich zu starten, aber weil ich mich so alleingelassen gefühlt habe mit unserer Tochter und der Alltag mit ihr zunehmend anspruchsvoller geworden ist, je älter sie wird, habe ich das Fernstudium (welches er mir finanziert) schleifen lassen und nichts mehr dafür gemacht. Habe mich nicht getraut, ihm zu sagen, dass ich überfordert bin mit Alltag mit Kind+Fernstudium und habe gelogen, indem ich sagte, wegen der Coronasituation würde das Fernstudium momentan pausieren seitens des Anbieters - was nicht stimmt. Dachte, er zerpflückt mich in der Luft, wenn ich ihm die Wahrheit sage & ich wieder als schwach/faul/nicht belastbar usw. beschimpft werde. Er hat meine 2 Lügen herausgefunden und nun ist sein Vertrauen bei 0 und er hat Schluss gemacht, da er nicht mit einer Lügnerin zusammen sein möchte.

Meint ihr, er kann mir das verzeihen und sein Vertrauen kann wieder zurückkommen, wenn ich zukünftig immer ehrlich sein werde auch wenn ich dann mit ordentlich Gegenwind rechnen muss? Habe mich auf jeden Fall aufrichtig dafür entschuldigt und ihm mitgeteilt, dass ich mich für mein Verhalten schäme.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten :-)

Liebe, Familie, Liebeskummer, Beziehung, Trennung, Psychologie, Liebe und Beziehung, lügen, Vertrauen, Vertrauensbruch
Habe totale Panik und weiß nicht was ich tun soll?

Hey :) ich habe vor circa einer Woche schonmal hier reingepostet und meine Frage jetzt nimmt Bezug zur selben Situation. Ich führe eine Fernbeziehung mit meinem Freund und wir hatten uns letztes mal als ich gefahren bin gestritten. Als ich dann wieder bei ihm war, habe ich an seinem PC gesehen, dass er mehrfach auf Tinder gegangen ist, während ich weg war. Er hat versucht 1000 ausreden zu finden, wovon ich ihm allerdings immer noch keine einzige glaube. Jetzt bin ich gestern wieder nach Hause gefahren und zwischen uns war eig alles gut. Die letzten Tage liefen auch sehr gut ab und wir haben uns gut verstanden. Mein Problem ist jetzt jedoch, dass ich immer noch nicht weiß was letztes Mal wirklich passiert ist (wieso war er auf tinder, was hat er da gemacht, hat er es gelöscht oder behauptet er es nur?). Mich macht das total fertig weil ich ihn jetzt wieder eine Woche nicht sehe und mit der Ungewissheit, dass er da jetzt wieder irgendwas machen könnte, nicht gut klarkomme. Mit ihm zu reden bringt jedoch leider nichts, denn wir haben letzte Woche extrem viel über das Thema geredet und er schiebt jegliche Schuld von sich und behauptet er hätte damit nichts zu tun. Habe total Angst dass er sich hinter meinem Rücken jmd anderes suchen will oder so, weil verstehe nicht wieso man sonst auf tinder geht. Und ich weiß nicht ob es nur war weil wir uns so in den Haaren hatten, sozusagen als Trotzreaktion, oder ob er das jetzt wieder macht, auch wenn wir uns eig gut verstehen gerade.

Bin total am durchdrehen in meinem Kopf, ich hoffe jmd kann mir helfen :(

Vielen Dank schonmal und LG

Freundschaft, Angst, Beziehung, Beziehungsprobleme, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, misstrauen, Treue, Vertrauensbruch
Meine Mama hat jetzt vertrauensprobleme zu mir, was kann ich tun um es wieder "herzustellen"?

Hallo,

ich weiß garnicht wie ich richtig anfangen soll, aber es geht darum das ich an meinem Handy den Handyvertrag (der über meine Mutter läuft) ändern, verlängern und sonst was machen kann, weil ich da Zugriff auf alles habe/hatte. Nun ja, da ich anfangs immer nur 10GB hatte und das nicht ausgereicht hat für mich, da ich ab dem 18. Immer nichts mehr übrig hatte und Angst hatte meine Mom zu fragen weil sie mir den Vogel gezeigt hätte, hab ich mich selbstständig gemacht und den Tarif gewechselt und nun 20GB gehabt. Dazu gab's noch 8GB gratis die man dazu bekommen konnte, weil man 20GB hatte. Da meine Mutter nicht Dumm ist, hat sie natürlich bemerkt das die Handyrechnung teurer geworden ist wie sonst und mich gefragt ob sie mal meine Handyrechnung sehen könne, ich hab mich dann fast garnicht getraut ihr sie zu zeigen weil ich genau wusste, dass sie mich dafür köpfen würde und so. Hab auch Immernoch übelst schiss ihr über den Weg zu laufen. Aber als sie das dann gesehen hatte meinte sie ob ich den Schuss und so nicht gehört habe. Zugegebener Maßen hat sie ja auch recht, dass läuft ja alles über sie und so aber naja und auf jedenfall hat sie mir jetzt Hausarrest gegeben und mir gesagt das sie jetzt kein Vertrauen mehr zu mir hat und ich mir was einfallen lassen soll und dies wieder gut zu machen. Ich hab aber absolut keine Ahnung was ich machen soll um's wieder gut zu machen. Blumen, ein Brief (bin nicht der Typ meiner Mom sowas in Person zu sagen), Schokolade oder auch Essen gehen ist mir in den Sinn gekommen. Aber reicht das? Zudem bekomme ich 35€ Taschengeld im Monat und 10€ muss ich jetzt für den Tarif abgeben, monatlich. Also Essen gehen ist da dann glaube nicht drinn :( Mir tut's auch vom Herzen leid, ich weiß das ich anstrengend und nicht perfekt bin und Mist baue, aber ich verzweifle grade selber.. Zudem ist meine Mutter auch echt streng.. Kann mir jemand helfen? Ich danke für jede Antwort!🙏🏻

Mama, Streit mit eltern, Vertrauensbruch
Freund erzählt nichts von treffen mit Freundin?

Hallo ihr lieben,

Ich bin grade mega enttäuscht und weiß nicht wie ich damit umgehen soll.

Gestern hatte ich eine wichtige Prüfung in einem anderen Bundesland. Ich bin insgesamt 8 Stunden unterwegs gewesen. Mein Mann hat in der Zeit sich mit einer seiner Freundinnen getroffen. Was ich prinzipiell nicht schlimm finde.

Das war auch bei uns nie das Problem. Aber was mich so verunsichert ist, das er nach eigener Aussage das schon im vorraus mit der geplant hatte. Er hat auch Tage vorher die Wohnung hier dermaßen geputzt das ich schon leicht irritiert war.

Als ich ihn fragte warum er den nichts erzählt hatte, weder beim gemeinsamen Frühstück an dem Tag noch irgendwie anders die Tage vorher, kamen ausreden. Erst sagte er, er hätte Angst ich würde es ihm verbieten. Ich habe ihn noch nie verboten Freunde zu sehen! Weder weibliche noch männliche! Weil ich ihn vertraue. Dann als ich ihm sagte das mich diese Aussage sehr trifft da sie unbegründet ist kam er hätte es angeblich vergessen und als ich ihm auch klar machte, das die Aussage keinen Sinn macht da er ja sonst sich keine Gedanken hätte machen müssen darüber das ich es ihm verbiete, kam ja er hätte angeblich eine Macke.

Das kann aber auch nicht sein, eine Macke kommt nicht aus dem Nichts zustande und auch nicht unbegründet! Je mehr ich versuchte mit ihn darüber zu reden desto mehr redete er sich raus.

Dann kamen Sprüche auch wie ja darf ich nicht mal Freunde empfangen etc. Ich hab ihm dann klar gemacht das es rein gar nichts damit zu tun hat das er sie trifft! Sondern das er es mir bewusst verheimlicht hat und es plant wenn ich 440km weit weg bin!

Ich weiß grade nicht wie ich mit ihm umgehen soll! Mich verletzt es enorm und ich frage mich wirklich was ich falsch gemacht habe, das er mir sowas nicht sagt. Denn wie gesagt ich habe ihn nie verboten sich mit anderen zu treffen! Oder mich irgendwie deswegen komisch geäußert oder war eifersüchtig. Und jetzt weiß ich nicht ob ich ihm vertrauen kann mehr...

Vielleicht war ja wer in ähnlicher Lage oder weiß wie man an besten nochmal das Gespräch sucht.

Liebe Grüße

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Unsicherheit, Vertrauensbruch
Mutter geht an mein Handy - Was tun?

Hallo zusammen,

Ich benötige euren Rat... ich bin heute um 21 ins Bett gegangen, weil ich letzte Nacht nicht gut schlafen konnte und bin gegen 22 eingeschlafen. Jetzt (00:43 Uhr) ist meine Mutter in mein Zimmer gegangen und war an MEINEM Handy. Ich weiß nicht was sie gemacht oder nicht gemacht hat. Ich bin von irgendwelchen Geräuschen wach geworden und habe es gesehen. Sie dachte/denkt dass ich am schlafen war und immernoch bin. Was soll ich tun? Wenn ich sie nicht zur Rede stelle, macht sie es sicherlich nochmal (das ganze ist schon oft passiert, sie hat auch mal meine ganzen WhatsApp Chats gelesen und andere Dinge getan) kurz gesagt, sie hat malwieder mein Vertrauen missbraucht und wenn ich sie zur Rede stelle, wird sie es nicht eingestehen, sie wird ihr Handeln mit irgendeiner lächerlichen Begründung gechtfertigen! Sowas wie: Ich bin deine Mutter, ich darf das.

Oder wenn sie mich anfässt und ich ihr sage, dass ich das nicht möchte sagt sie sowas wie: Ich habe dich geboren! Oder: Du bist meins, ich kann machen was ich will!

Für die, die meinen, passwort ändern blabla... HABE ICH SCHON, ICH HABE EIN PASSWORT! ABER ich muss ihr mein Passwort geben. Und wenn ich nein dazu sage (habe ich einmal), dann nimmt sie mein Handy und schmeißt es auf den Boden, bis es kaputt ist.

Bitte helft mir, was soll ich tun?

Btw, bin 16 und werde dieses Jahr noch 17.

Handy, Smartphone, Mutter, Freundschaft, Schlaf, familienprobleme, Liebe und Beziehung, nachts, Vertrauen, Vertrauensbruch
Vertrauensbruch meine Schwester hat vielleicht ab morgen kein Vertrauen mehr zu mir bitte helft mir😭💔😭💔?

Hallo das ist eine wichtige und dringende Frage unswar hab ich nämlich ein großen Fehler gemacht meine stiefschwester hat nämlich siozid Gedanken wegen ihrem Vater sie hat mir gesagt ich soll es nicht meiner Mutter oder ihrem Vater erzählen das hatte ich auch erst mal nicht gemacht aber dann hatte es mich so belastet das ich es meiner Mutter erzählt habe im Vertrauen das sie es dem Stephan nicht weiter sagt hat sie aber gemacht die ganze sache ist sehr kompliziert und meine Schwester will nicht das es angesprochen wird generell morgen kommt sie zu uns und natürlich wird das dann alles raus kommen und dann wird sie mir vielleicht nie wieder etwas anvertrauen und ziemlich wahrscheinlich auch nicht mehr her kommen sie kommt nämlich eigentlich nur noch wegen mir und wenn unsere eltern das jetzt ansprechen wird sie mit sicherheit nicht mehr kommen und sie vertraut mir dann bestimmt auch nicht mehr sie hatte mir schon letztes Wochenende gesagt dass wenn ihr Vater ihr am Wochenende irgendwie blöd kommt oder sie unterdrückt oder weiter psychisch kaputt macht dann wird sie nie wieder kommen und wenn wir dass jetzt am Tisch besprechen oder noch schlimmer vor Gericht dann wird sie erst recht nicht mehr kommen oder mir jemals wieder etwas anvertrauen ich hab so angst vor morgen das sie nicht mehr kommt oder mir nicht mehr vertraut und wir uns nicht mehr sehen könnt ihr mir bitte helfen oder Tipps geben was ich tun könnte damit es vielleicht nicht besprochen wird oder dass mir meine Schwester weiterhin noch vertraut und zu uns kommt ich hab angst das sie mir nie wieder was erzählt oder das es nicht besser wird und sie sich am Ende noch vor ein Zug schmeißt und ich dann vor Gericht muss oder so bitte helft mir bitte😭😭😭💔

Vertrauen, Vertrauensbruch
Mein Freund hintergeht mich, was soll ich tun?

Mein Partner (Mann) hatte vor einiger Zeit entdeckt das er verschiedene kinks und sexuelle Neigungen hat. Was ja auch okay ist und ich vollkommen unterstützte! Aber seitdem macht er viel hinter meinem Rücken.

Er hat sich einen neuen email Account angelegt, von dem ich eigentlich nichts wissen soll. Er ist in dating apps für Männer angemeldet (was für mich auch okay ist aber hat mir nix davon erzählt... und macht das auch hinter meinem Rücken) er ist auf reddit und Twitter für seine Kinks, und hat sogar ein onlyfans Account ohne mir auch nur ein Wort davon zu verraten 😣 er weiß nicht das ich das alles weiß. Für mich ist das auch alles okay was er macht aber nur wenn er mit mir auch redet und mich auf dem laufenden hält. Ist ja schließlich alles vertrauens Sache 😞 wir sind ja auch eigentlich ziemlich offen (keine offene Beziehung) wir haben zwei Profile auf swinger Websiten die er managed und ich das Passwort nicht weiß (weil eigentlich vertraue ich ihm ja und er erzählt mir alles) und er sagte er wird die Webseiten in Nächster Zeit nicht nutzen und habe heute gesehen dass er Bilder hochgeladen hat von mir, ich habe ihm das aber nicht erlaubt... und er chattet mit Leuten.

ich bin ziemlich traurig. Ich habe mit ihm darüber schon einmal gesprochen, da ähnliches vorgefallen ist und er hat mir versichert, dass er nichts mehr hinter meinem Rücken macht. ich meine er hat ja sogar ne neue email Adresse Sodass ich das alles nicht rausfinde 😣😣

Das gibt mir das Gefühl ihm nicht vertrauen zu können.. oder reagiere ich über und sollte ihm seine Freiheit geben mit seiner neuen Erkundung zur Sexualität und kinks? Ich weis es nicht.. ich bin seine Partnerin und irgendwo gibt es doch auch Grenzen oder ? Und ich habe ja schon einmal mit ihm geredet..
ich weis nicht weiter.

Sexualität, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, kinks, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch, Vertrauensprobleme
Wie kann ich sie zurückgewinnen?

Hey...

Ich bin m16 und war jetzt ein Monat mit meiner Ex Freundin (17) zusammen.

Sie hatte sich getrennt weil ich ihr Vertrauen gebrochen habe. Ich hatte sie bei einer Sache angelogen. Ihr fällt es schwer Menschen zu vertrauen und sie hat Bindungsängste.

Sie meinte halt das ihr Vertrauen zu mir komplett weg sei. Sie war sich dann immer wieder unschlüssig als ich sie gefragt hab nach einer zweiten Chance. (1."Ich weiß nicht" 2."Ich kann das nicht" 3."Ich weiß nicht" 4."Lass uns erstmal eine Funkstille von 2 Wochen machen und dann schauen ob es wieder was werden kann aber jetzt grad brauche ich meine Zeit".5."Ich kann das nicht" 6."Ich weiß" nicht 7. "Lass und erstmal das mit den 2 Wochen machen und dann schauen wie es weitergeht okay?") Das war die Reihenfolge ihrer Antworten weil ich sie immer wieder angefleht habe.

Sie meinte dann noch so Sachen wie

  • Ich weiß das klingt dumm aber lass uns vlt Freunde bleiben
  • Ich liebe dich wirklich aber weiß nicht ob ich dir vertrauen kann
  • Würde ich nochmal mit dir reden oder deine Nähe spüren würde ich das alles vergessen und dich einfach bei mir haben wollen
  • Ich möchte dich nicht verlieren
  • Ich bring dir heute Abend deine Sachen vorbei

Ich hoffe man konnte das bisher alles verstehn.

Jedenfalls hat sie vor nichtmal 24h Schluss gemacht und heute Abend kommt sie vorbei um mir meine Sachen zu geben. Ich hatte sie dann gefragt ob wir dann noch kurz reden können sie meinte draufhin "Ja".

Ich bin grad am überlegen Ob ich ihr einen Brief schreiben soll wo ich mich nochmal entschuldige und ihr das alles erkläre und ihr versprechen das das nie wieder vorkommt usw, ich würde ihr den halt nachher geben bevor sie geht.

Ist das nh Gute Idee?

Meint ihr das dieses Beziehung noch nh Hoffung hat?

Wie kann ich sie zurückgewinnen?

Liebe, Freundschaft, Trennung, Liebe und Beziehung, Trennungsschmerz, Vertrauensbruch, ex freundin zurück, Ex freundin zurückgewinnen, Toxische Beziehung
Grösster Fehler meines Lebens, was nun?

Hallo

Ich hatte einen besten Freund, er war der loyalste Mensch den ich jemals kennenlernen durfte. Und ich habe sein Leben zerstört. Er war seit dem Januar 2019 mit seiner ersten richtigen Freundin zusammen, die beiden waren das Team. Dann vor einem Monat begannen ich und seine Freundin immer mehr miteinander zu schreiben. Es ging dann immer weiter, bis ich mir überlegt habe, ob ich meinem Kumpel das sagen sollte. Natürlich habe ich nichts gesagt. Seine Freundin und ich hatten immer mehr Kontakt und wir wollten wissen was daraus wird. Natürlich alles geheim.

Dann vor ca. 3 Wochen hatte ich Corona und musste in Quarantäne, zu dieser Zeit hatte sie auch sehr viel Homeoffice und war oft zuhause. Es ging dann soweit, dass wir uns Bilder geschickt haben... Wir haben uns beide Schuldig gefühlt und wollten mehrere Male damit aufhören. Ohne Erfolg. Immer wieder wollte jemand von uns beiden, ihm das gestehen. Allerdings war die andere Person dann nie bereit dazu, und so ging es immer weiter.

Letzten Freitag war es dann so weit und wir haben uns geküsst. Zu dieser Zeit waren mir die Konsequenzen von meinem Handeln egal. Zwei Tage später am Sonntag war es so weit und sie hat mit meinem Kumpel die Beziehung beendet, da sie es nicht mehr länger aushalten konnte für zwei Männer Gefühle zu haben. Ich sagte ihr das ist ein Fehler und du wirst nie mehr wieder einen so tollen Menschen an deiner Seite haben. Ich konnte sie nicht umstimmen.

Wie zu erwarten war mein Kumpel am Boden zerstört, obwohl er zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung hatte, was wirklich der Grund für die Trennung war. Zwei Stunden war ich mit am Telefon und wollte für ihn da sein und ihn aufmuntern, wie er es auch bei mir immer gemacht hat. Mit dem Gedanken das das alles nur meine Schuld ist. Auch seine "Freundin" hat ihren Fehler noch am gleichen Tag erkannt und wollte ihn zurück. Sie wollte einen Neuanfang, wollte ihm das mit uns aber sagen, da sie keinen Neuanfang beginnen kann, wenn sie mit einer so krassen Lüge in die Beziehung startet.

Gestern Montag sind wir zu dritt an einen Tisch gesessen und wir haben ihm alles gebeichtet. Ich habe oft schon scheisse gebaut und war oft am Boden. Dann aber zu sehen wie die beiden wichtigsten Menschen in seinem Leben ihm das antun konnten, war die Hölle. Mir waren von Beginn an die Konsequenzen von meiner Aktion bewusst, trotzdem habe ich sie wie beiseite geschoben.

Natürlich kann und wird er uns das nie mehr verzeihen, ich kann mir das selbst nicht verzeihen. Ich hasse mich für diese Aktion so sehr, dass ich nicht weiter weiss. Alle Freunde die ich hatte, verachten mich, sind so enttäuscht von mir und können mir nicht mehr vertrauen. Ich habe alle Menschen die mir wichtig gewesen sind verletzt und betrogen.

Ich habe kein Mitleid oder Mitgefühl verdient, dessen bin ich mir bewusst.

Aufgrund meiner Aktion habe ich das Leben von meinem Besten Freund und mein Leben einfach nur zerstört. Er wird niemals mehr irgendjemandem vertrauen können.

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
Vetrauensbruch in meiner Beziehung?

Hallo,

ich habe meine Freundin zu tiefst verletzt indem dem ich meine größte Angst verheimlicht habe das ganze fünf Jahre und jetzt nun raus kam. Ich habe sie nie betrogen nur habe ich eine Person verheimlicht die mein Leben zur Hölle gemacht hat und mich belästigt hat.

Ich habe sie öfters ignoriert und blockiert aber sie hat es immer wieder geschafft mich zu kontaktieren. Irgendwann war es zu spät dies meiner Freundin zu erzählen und wollte das auf meine eigene Art und Weise diese Sache beenden. Das war ziemlich egoistisch von mir weil ich nur an mich gedacht hatte. Diese eine Person wollte was von mir und habe sie jedes Mal darauf hingewiesen mich in Ruhe zu lassen und hat mir gedroht meiner Freundin zu erzählen was für ein Arshlch ich wäre obwohl ich ihr nichts getan habe. Ich habe mich vor einer Woche mit dieser Person getroffen weil sie zu uns kamen wollte obwohl ich nicht wusste woher sie weiß wo wir wohnen daraufhin bin ich zu ihr gefahren um ihr das allerletzte Mal zu erklären dass das zu weit geht und sie selbst hat ein Freund. Daraufhin hat sie dann meine Freundin angeschrieben und hat alles zerstört beziehungsweise ich bin auch dran schuld dadurch ich nicht meine Freundin von Anfang an die Wahrheit sagen konnte.

als sie das erfuhr von dieser Person wollte sie mich nicht mehr sehen war zu tiefst verletzt fragte sich wieso ich ihr das verheimlicht habe und mag einfach von diesem Albtraum aufwachen. ich weiß selbst dass ich auch dran schuld bin, dass es mir wirklich leid tut und dass ich sie schon immer geliebt hab nur das konnte ich ihr nicht erzählen und dachte das durch Ignorieren von Nachrichten und blockieren der Person reicht aber leider nein. Ich hab sie hintergangen. Sie will mich ab jetzt nicht mehr sehen oder kann sich nicht mehr vorstellen mit mir zusammen zu sein. Ich weiß dass ich das größte Arshlch für sie bin. Aber ich mag sie nicht aufgeben und will ihr beweisen dass ich mich ab heute ändere !

wie soll ich nur anfangen?

es mag wirklich egoistisch von mir klingen

aber ich mag für Sie da sein und Neben ihr stehen im Leben und ihre Liebe sein.

wie kann ich nach so einem Vertrauensbruch Das wieder gutmachen. Gestern als ich bei ihr war und ihr das auch so gesagt habe meinte sie nur dass sie das alles nicht hören möchte, dass sie mich nicht mehr sehen kann ,dass sie es einfach nicht wahrhaben möchte.

sie ist am Boden zerstört weiß nicht wie sie weiter machen soll weil ich ihre Zukunft war. Ob das Familie gründen ist und so weiter.

Sie meint das sie mich vermisst aber wenn sie daran denkt was ist jetzt passiert ist hasst sie mich über alles.

was kann ich tun?

soll ich um sie kämpfen oder soll ich sie einfach in Ruhe lassen dass was sie möchte?

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
Er sucht nach JEDER Frau (Kassiererin, Bäckerverkäuferin,...) auf Facebook?

Ich (28) habe ein Problem das mich wirklich sehr belastet. Mein Freund (31) mit dem ich seit einem Jahr zusammen bin sucht nach jeder halbwegs hübschen Frau in Facebook. Er durchwühlt mein Facebookprofil nach meinen Freundinnen (die er nicht kennt) und schaut sie sich mehrmals an, außerdem merkt er sich die Namen der Bäckerverkäuferin, McDrive Sprecherin, Kassiererin im Supermarkt, Arzthelferin, usw. (glaubt mir eine seeeeehr lange Liste).

Wie ich es herausgefunden habe? Ich habe ihn gefragt wie oft er sich Pornos ansieht.. zuerst hat er natürlich gelogen (er hat es JEDEN Tag getan) und letztendlich als er doch mit der "ganzen Wahrheit" rausgerückt ist kam das Facebook stalking noch hinzu. Außerdem hat er sich Filmtitel gemerkt um anschließend die Schauspielerinnen die ihm offenbar gefallen haben auf diversen Seiten nackt zu sehen.

Ich habe ihn weder hintergangen noch in seinem Handy deswegen ausspioniert!!

Könnt im speziellen ihr Männer mir sagen ob ihr das auch auf die gleiche Weise macht und wenn ja warum? Er behauptet nämlich, dass es NUR eine schlechte Angewohnheit war und er nichts mehr in dieser Art macht.

Aber aus einer Angewohnheit hätte man sich ja alle möglichen Menschen ansehen können nicht nur ausschließlich hübsche Weiber oder seh ich das falsch?

Gegen Pornos hab ich auch nichts und mache mir auch nichts vor, jeder sieht sich ab und an mal was an, aber JEDEN Tag? Naja und nebenbei bemerkt hatten wir jeden Tag mehrmals Sex und ich bin auch nicht prüde was diverse Praktiken angeht!

Er behauptet er liebt mich und will mich behalten und dass er es bereut und nicht wieder tut und es einsieht usw... Man kann es sich ja denken...

Ich bin so verdammt gekränkt... wie muss ein Mensch drauf sein um sich Namen von Frauen zu merken die auf den Namensschildern stehen und diese im Kopf zu behalten um dann zuhause nach ihnen auf Facebook zu schauen und das alles wenn man in einer Beziehung ist?

Ich verstehe das einfach nicht und das mit der Aussage "aus Gewohnheit" kann ich nicht glauben, nebenbei möchte ich noch erwähnen dass ich blond, groß, normal gebaut und nicht hässlich bin!! Und er sagt mir auch jeden Tag wie toll und schön er mich findet und dass er mich sehr liebt... aber naja was soll ich sagen das Gesagte wiederspricht diesem Verhalten sehr! Das größte Problem ist allerdings dass ich ihn sehr liebe!!

Freundschaft, Facebook, Beziehung, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch, Pornos
Beziehung trotz Fremdgehens?

Hallo, meine (Ex)Freundin und Ich waren ca. 2 Jahre zsm. Die ersten Monate waren wir sehr verliebt und Ich war ihre ein und alles. Das blieb auch so, folglich hatte Sie zu vielen Freundinnen sehr selten bis gar keinen Kontakt.

Nun ist es so, dass ich einen großen Fehler gemacht habe und Sie auf einer Hausparty (vor ca. 10 Monaten) betrogen habe. Ich kann mir bis heute nicht erklären, was mich da geritten hat und warum ich nicht auf mein Herz gehört habe. Jedenfalls kam es mit einer Bekannten zum Kuss und zum Kontakt via Whatsapp. Ich habe Sie danach angeschrieben. Kurz um, ich habe die Tage danach den Kontakt komplett zu diesem Mädel abgebrochen und wollte auch die ganze Geschichte so schnell wie möglich vergessen. Ich habs vor meiner Ex Freundin verheimlicht, da ich wusste das für sie eine Welt zsmen brechen würde. Jedenfalls habe ich es ihr teilweise vor ca. 1 Monat gebeichtet. Allerdings hatte sie dann, Kontakt zu der Person aufgebaut und die Person hat (um sich in erster Linie von jeglicher Schuld zu befreien) mich als die treibende Kraft dargestellt, dass dieses Mädel aber angefangen hat, hatte sie natürlich verschleiert.

Nach der Info von dieser Bekannten, hatte meine Ex Schluss gemacht (was ich zu 100% verstehen kann). Ich fühle mich schrecklich, ich weiß einfach nicht ob es sinnvoll ist um die Beziehung zu kämpfen. Weil ich mir ausmalen kann, dass sie mich nicht mehr so liebt und einfach überhaupt kein vertrauen mehr da ist.

Hat vllt jmd so etwas ähnliches schon erlebt? Ist es sinnvoll zu kämpfen oder ist die Beziehung irreversibel geschädigt?

Auch wenn man sagt, gehst du einmal fremd, dann tust du es immer wieder! Ich habe aus den Konsequenzen gelernt und bereue es so sehr! Ich bin noch ein junger Mensch und denke auch das ich sie glücklich machen könnte aber weiß einfach nicht wie ich jetzt mit ihr umgehen soll. Sie erstmal in Ruhe lassen oder um Verzeihung bitten..

Danke für jeden Rat

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Beziehungsstress, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
Wie geht`s in der Beziehung weiter?

Hallo zusammen,
also folgendes ist passiert:
Ich bin seit einigen Monaten mit einem echt tollen Kerl zusammen, bisher waren wir auch unglaublich glücklich miteinander. Über Neujahr sind wir zu seinen Eltern gefahren und die Zeit dort war für mich die absolute Hölle! Seine Mutter hat einen extremen Kontrollzwang und ist ungemein toxisch! Anders kann ich es leider nicht beschreiben. Sie scheint eine ganz Liebe zu sein und trotzdem hat sie es geschafft, dass ich mich anzweifle und unsicher fühle.

Seit wir wieder da sind habe ich auch Veränderungen bei meinem Freund bemerkt, der vorher noch fest zu mir gehalten hat. Montag gabs ein klärendes Gespräch in dem er mir eine Menge Kritik an den Kopf warf und meine Eigenschaften und einfach mein 'Sein' als problematisch für die Zukunft sah. Er hat viel gesagt, ich hab vieles geschluckt weil ich so verletzt und überfordert war, ich hätte mich am liebsten nur übergeben. Es endete, dass wir beide weinten und er meinte, dass er glaube wir tun uns gegenseitig nicht gut, weil er gemerkt hat wie sehr er mich ungewollt verletzt hat. Dann hat er gesagt, dass er mich sehr mag, aber denkt, dass wir einfach nicht passen.

So. Gestern hat er sich gemeldet, entschuldigt, blabla, die ganze Leier... Ich kenne ihn und auch seine "Macken". Er hat das Gesagte nicht böse gemeint, sondern dachte, dass wir darüber sprechen und es würde den Ist-Zustand verbessern. Er wollte nicht Schluss machen, das weiß ich und er hat absolut nicht mit so einer Reaktion gerechnet.
Kurzum, es geht mit uns weiter und das will ich auch, weil ich ihn sehr sehr sehr gerne mag. Aber ich kann einfach nicht vergessen was er zu mir gesagt hat. Das ist so unglaublich verletzend, dass ich nicht weiß wie ich wieder normal mit ihm umgehen kann. Wir sehen uns am Wochenende... Bisschen Zeit vergeht noch.

Aber hat eine/r von euch Erfahrung mit sowas? Ein echt mieser Vertrauensbruch in der Beziehung, er klang teilweise echt wie seine Mutter. Obwohl er sich selbst bisschen von ihr distanziert... Tja, also kann mich jemand verstehen, hat Tipps oder irgendwas für mich? Ich möchte, dass es weiterhin mit uns funktioniert, er hat gesagt, dass er an sich arbeiten möchte. Jetzt möchte ich ihm auch bisschen entgegen kommen und versuchen über dieses Gespräch hinweg zu kommen...

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :) Bleibt gesund!

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Streit, verletzt, Vertrauensbruch
Ist das so unverzeihlich das man sagt es gibt keine chance?

Ich habe viel mist gebaut.

m

ein "freund“ jetzt ex.. hat mich verlassen nicht lange her, es gab viele Probleme bei uns in letzter Zeit habe viel gelogen vieles verheimlicht und während der Beziehung (vor 4 mon) haben wir nicht mehr Größe Nähe und liebe zueinander gehabt. Haben jedoch ein spontanen Urlaub geplant und dafür dementsprechend gespart. Ich habe viele Probleme gehabt mir ging’s mit vielen Sachen nicht gut habe jeden Tag gearbeitet während es meinem Freund gut ging er hat sein Ding gemacht Karten gespielt mit seinen Jungs bei mir auf der Arbeit, und dann auch noch um Geld.. hat mich nicht mehr gefragt wie es mir geht, war immer lange unterwegs ich habe meiste Zeit auch auf ihn gewartet und und und ich hatte ein Arbeitskollegen dem es nicht gut ging und ich habe mich immer gerne um die Menschen um mich herum gekümmert oder wie auch immer. Jedenfalls ist das so weit gegangen das ich mehr für ihn da war und mein Freund irgendwie mehr auf Abstand hielt. Er hat aber nie was gesagt es akzeptiert, habe ihn immer gefragt ob ok sei dies das er hatte aber nichts dagegen. Das heißt das ich da mit dem Arbeitskollegen saß geredet habe aber nicht hinter meinem Freund rücken. Irgendwann ist vieles zu viel geworden mein Freund schlief nicht mehr bei mir hat gar nichts mehr gefragt ich ebenso nicht, wir haben kein Streit aber waren auf Abstand ( davor schon ) habe ich ihn mal eine Zeit gesagt das ich bisschen mehr mit Freunde sein möchte und alleine schlafen möchte, weil er sonst immer bei mir ist. Er hat es akzeptiert und es verstanden jetzt Gibt er mir aber die Schuld, das er mir keine Liebe zeigen könnte weil ich Abstand wollte ( ich wollte Abstand aber doch keine komplette Desinteresse von ihm) naja ich habe mit diesen Arbeitskollegen engeren Kontakt bekommen, er hat mir deinen Schmerz anvertraut ich habe es irgendwie gefühlt aus meiner Vergangenheit, daraufhin habe ich ihm auch paar Sachen anvertraut. Es fing an das wir geschrieben haben telefoniert haben paar mal. Mein Freund wusste nichts von dem. Er hat das alles nach dem Urlaub von anderen Leuten erfahren Schluss gemacht aber dennoch mir am Ende verziehen und Chance gegeben habe da gekündigt Kontakt abgebrochen. Vor kurzem erfuhr mein Freund das es zur Unterhaltung kam von dem Arbeitskollege und mir das wir dachten es seien irgendwelche Gefühle da. Ich habe es mal erwähnt weil er es erwähnte auch in dieser Zeit trennte mein Freund von mir vor Urlaub war das noch. Aber direkt noch im selben Moment und am nächsten Tag Habe ich gemerkt ich empfinde nichts auser Dankbarkeit das er da war usw. und habe ihm auch klar gemacht das ich mein Freund liebe und ihn nicht aufgeben möchte. Er war der selben Meinung und merkte auch er hing an seiner Ex Verlobten. Wir haben uns weiterhin gut verstanden aber ohne irgendwelche hinter Gedanken. Ich brach denn Kontakt ab nach dem Urlaub alles war gut mit meinem Freund bis er das cor kurzem erfahren hat. Ich liebe ihn unglaublich und will ihn nicht verlieren.

hilfe..

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
Mit Ex wieder zusammen kommen nachdem man nach der Trennung mit jmd. anderes geschlafen hat?

Würde gerne wissen, ob es möglich ist eine Beziehung wieder aufzubauen nachdem Schluss war und man in der Zeit etwas mit jemand anderes hatte.

Etwas zur Vorgeschichte:

Nachdem wir uns monatelang kennengelernt haben, machte er plötzlich einen Schlussstrich, obwohl er mir gesagt hat, dass er mich liebt. Ich hätte jemanden besseres verdient etc. Er hat zu der Zeit noch mit seiner Ex und seinen beiden Kindern zusammen gelebt obwohl bereits lange Schluss war zwischen den beiden. Es war für mich auch keine leichte Situation. Ich habe ihm meine Bedenken geäußert, zumal ich (35)auch einen großen Kinderwunsch habe und ich gerne jmd an meiner Seite hätte , der für einen da ist. Und ich hatte Angst mit der Situation, auch mit der Ex nicht klar zukommen. Ende vom Lied, er beendet alles, sucht aber dennoch den Kontakt in der ganzen Zeit, weil er mit mir befreundet sein will und ich konnte auch nicht loslassenbund den Kontakt komplett mit ihm abbrechen. In der Zeit habe ich mit jmd geschlafen, den ich schon lange kannte um mich abzulenken und hatte mit den Gedanken gespielt mich einfach schwängern zu lassen. Was ich nicht mehr tun würde. Denke es war ein Akt der Verzweiflung! Er hat dann

alles herausbekommen, weil er mir hinter gefahren ist und eine Freundin von mir ihm Dinge erzählt hat... Von ihr bin ich natürlich auch enttäuscht...nach einer gewissen Zeit entscheidet er sich einen Stein drüber zu legen und mit mir neu anzufangen, da er mich liebt und ich seinen Traumfrau wäre. Haben nach Wohnungen geschaut etc. Eines Tages rief er mich an und sagt es ist ganz aus, weil er erfahren hat, dass dieser Typ mich in unserer Kennenlernphase geküsst hat. Habe ihm das nicht erzählt... Jetzt haben wir fast eine Woche keinen Kontakt mehr. Es ging von ihm aus...Er möchte den Kontakt komplett abbrechen und ich weiss nicht was ich tun soll. Ich liebe ihn wirklich sehr...auch die Kinder hätte ich akzeptiert und das weiss er!

Er ist verletzt und gekränkt, das weiss ich auch...ich aber genauso, weil er mich einfach hat sitzen lassen...ich hätte nicht mit jemand anderes schlafen sollen. Es hat mir nichts bedeutet. Ich wollte mich ablenken. Kann man sowas verzeihen? Auch die Lüge? Wieso möchte er mit mir nachdem er von der Sache erfahren hat ( einige Tage später) wieder was mit mir aufbauen aber nachdem er das mit Dem Kuss gehört hat nivht mehr? Ja wir waren in der Kennenlernphase aber er hat noch mit der Ex zusammen gewohnt und ich hatte ihm gesagt, solange er noch bei ihr wohnt können wir nicht wirklich zusammen sein. Auch wenn es sich so angefühlt hat. Jetzt meldet er sich gar nicht mehr. Seit ein paar Tagen. Soll ich ihn erstmal in Ruhe lassen? Soll ich um ihn kämpfen? Ich schaue ständig auf das Handy. Es ist furchtbar! Danke für euren Rat!

LG,

Maria

Hilfreich

1

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, ex Freund, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch, Kontaktabbruch
Wie soll ich ihm blind vertrauen?

(Sorry für den langen Text)

Ich hatte letztens das Handy von meinen Freund in der Hand weil ich jemanden schreiben musste und bin versehentlich auf den Chat von einem Kumpel gekommen. Leider ist mir direkt ins Auge gestossen dass die am vorherigen Abend über Mädels geschrieben haben. Eher gesagt , mein Freund hat zu ihm geschrieben : "Ruf deine Mädels von letztens wir übernehmen die für dich"

Sofort habe ich ihn drauf angesprochen, er meinte es würde ihm schrecklich leid tun dass er mir das nicht gesagt hätte und das er nicht überlegt hat wie schwerwiegend das eigentlich ist was er da vorhatte aber das er mich überalles liebt und niemand was falsches tun würde. Es ging anscheiend darum dass er mit seinen Kumpels an dem Abend am chillen war, und einer von denen hat sich frisch von seiner ex getrennt ( das weiss ich) und um ihn abzulenken wollten die einfach ein paar Mädels zum chillen einladen, diese sind aber allerdings nicht gekommen .

Er versucht es die ganze Zeit wieder gut zu machen , entschuldigt sich und schwört dass sowas nie wieder vorkommt und das er mich liebt.

Mich regt es nur auf WAS er geschrieben hat und WIE er es geschrieben hat unf vorallem dass er mir das nicht erzählt hat. Es ist schon einige Male vorgekommen das Mädels mir gesagt haben sie schreiben mit ihm, zwar freundsxhatlich, aber Mädels von denen ich nix wusste, sprich er macht das hinter meinem Rücken und das gefällt Mir an der Sache nicht und macht es für mich umso schwerer ihm zu vertrauen. Allerdings hat er sich mit keiner getroffen. Ich bin seine erste richtige Beziehung daher meint er auch selbst wenn er was falsches macht ist das nicht mit böser Absicht, für ihn war bisher normales freundschaftliches (hinter Rücken ) schreiben mit Frauen nicht so streng angesehen aber jetzt versteht er mich, er war einfach noch nie in so einer Lage und weiss oft nicht wie er handeln muss, aber das sowas nie mehr vorkommt.

Ihm zu verzeihen wäre kein Problem da ich an sich kein Mensch bin der lange auf jemand anderen böse sein kann, ich würde nur gerne wissen wie ich ihm wieder vertrauen soll. Traue mich mitterweile gar nicht mehr an sein Handy weil ich Angst habe irgendwas zu sehen was ich nicht sehen möchte. Unsere Beziehung läuft super, erst vor kurzem hat er meine Eltern kennengelernt , ich seine, deswegen kann es nicht an sowas liegen nur schwirrt mir die ganze Zeit die frage im Kopf herum "was mache ich falsch"

Würdet ihr sowas verzeihen, wäre das was schlimmes für euch und wie würdet ihr damit umgehen

Liebe, Freundschaft, Sex, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch
Wo beginnt Betrug in einer Ehe?

Wo beginnt eurer Meinung nach Betrug? Ist es normal, dass sich Männer in einer Beziehung auch für andere Frauen interessieren? Kann man das irgendwie verhindern? Liegt es in der männlichen Natur, sich nach mehreren Frauen umzuschauen?

Ich bin seit 7 Jahren mit meinem Mann verheiratet und wir haben 2 Kinder. Er schreibt mit einer Frau (sie kennen sich aus einem verein) via Whatsapp teilweise sehr zweideutige Nachrichten. Ich hatte ein komisches Gefühl bei dieser Bekannten und habe sein Handy durchsucht und ihn dann zur Rede gestellt. Er hat sich entschuldigt und versprochen ihr nicht mehr zu schreiben. Das war vor einigen Monaten. Jetzt habe ich erneut solche Nachrichten an und von dieser Bekannten gefunden. Wir haben lange darüber diskutiert und gestritten. Er meinte, er sei mit mir und den Kindern glücklich und es täte ihm leid. Aber wieso macht er das dann? Er kann sich nicht erklären, wieso er das tut und meint, dass er vielleicht Bestätigung und Abenteuer sucht. Er hat von seinen Eltern damals nicht viel Aufmerksamkeit bekommen.

Ich verzweifle und suche nach einer Erklärung. Wie weit wäre es gekommen, wenn ich es nicht herausgefunden hätte? Diese Frage kann er mir nicht beantworten. So weit ist körperlich nichts zwischen den beiden passiert. Aber er hat dann doch zugegeben, er wäre nicht ganz abgeneigt gewesen wäre mit ihr zu schlafen, hätte sich die Möglichkeit ergeben.

Ich hab ihm den Kontakt zu ihr verboten, aber meine Gedanken kreisen ständig darum. Ich habe das Gefühl, ihm nicht zu genügen.

Wie kann ich ihm diesen Vertrauensbruch verzeihen?

flirten, Liebe, Handy, Leben, Männer, Kinder, Familie, Freundschaft, Hochzeit, Betrug, Beziehung, Sex, Biologie, Psychologie, Ehe, Ehebruch, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Loyalität, Partnerschaft, Philosophie, Polygamie, Treue, Vertrauen, Vertrauensbruch, WhatsApp
Mein Freund hat in meinem Tagebuch gelesen, das mein Ex einen größeren Penis hat und der Sex besser war deswegen. Jetzt ist er verletzt. Was tun?

Ich habe heute aus Versehen mein Tagebuch offen liegen lassen im Schlafzimmer weil ich beim Schreiben zur Toilette musste. Mein Freund war gerade dabei, mir meine frisch gewaschene Wäsche auf meinen Klamottenschrank zu legen. Er hat in meinem Tagebuch gelesen denn als ich aus dem Bad kam, herrschte er mich an, das ich bitte in meine Wohnung gehen möge. Er wolle mich eine Zeit lang nicht sehen und müsse darüber nachdenken, ob er die Beziehung mit mir weiterführen könne, nach dem was ich geschrieben habe. Erstmal sagte ich ihm, wie verletzend sowas ist, in fremden Tagebüchern zu lesen und versuchte ihn anschließend zu beschwichtigen aber es half nichts. Er war eiskalt und bat mich, meine Sachen zu packen, zu gehen und mich vorerst nicht mehr bei ihm zu melden.

Das tat ich und nun sitze ich weinend in meiner Wohnung. Einerseits bin ich wütend, weil er es anscheinend als Freifahrtschein gesehen hat, in meinem Tagebuch zu lesen, nur weil es aufgeschlagen dort lag, andererseits fühle ich mich schlecht und schuldig für meine Gedanken und kann seine Wut und Enttäuschung nachvollziehen.

Auf der Seite, die offen da lag, habe ich über meinen Exfreund geschrieben. Darüber, das der Sex sich mit meinem Exfreund besser anfühlte, weil sein Penis größer ist als der meines jetzigen Freundes. Dort stand auch, das ich ab und zu, mal stärker, mal schwächer den Gedanken habe, mit meinem Ex zu schlafen, weil die Penetration durch seine Größe bei ihm befriedigender ist. Als mein Freund mich auf den Eintrag ansprach, habe ich ihm erklärt, das ich nie mit einem anderen Mann schlafen würde, solange ich mit ihm zusammen bin, weil ich ihn sehr liebe und fremdgehen für mich nicht infrage kommt. Egal wie befriedigend der Sex auch wäre. Aber wie ihr im ersten Absatz lesen könnt, half es nichts.

Bin ich falsch, weil ich solche Gedanken habe, sie ehrlich ins Tagebuch schreibe, aber nicht mit meinem Freund darüber rede? Ich konnte nicht mit ihm darüber reden, es hätte ihn doch nur verletzt. Ich habe so Angst das er mit mir schluss macht. Ich liebe ihn und will ihn nicht verlieren! Was kann ich tun? Ich fühle mich so schuldig!

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Enttäuschung, ex Freund, Liebe und Beziehung, Schuldgefühle, Tagebuch, Vertrauensbruch
Die Nachrichten vom Freund heimlich lesen?

Guten Morgen

Ich weiß viele werden es scheiße finden und mir davon abraten aber ich denke das ist der einzige Weg um meine Vermutungen entweder in den Wind zu schießen oder zu bestätigen.

Vorgeschichte: Und zwar geht es um meinen Freund. Ich liebe ihn sehr und ich weiß dass er mich auch liebt, das zeigt er mir auch sehr sehr oft. Das einzige was mich stört ist dass er echt eine schlimme Vergangenheit hat was Frauen angeht und bisher auch nie eine richtige Beziehung geführt hat außer jetzt mit mir. Dazu kommt noch dass während der Beziehung er einige Dinge gemacht hat die mein Vertrauen etwas runter gesenkt haben. Sei es mit anderen Frauen heimlich geschrieben oder als wir mal Streit hatten mit einer anderen Frau im Club eng aneinander sitzen und quatschen, und ich musste das immer von einem Dritten erfahren. Ich weiss für viele hört sich das ja harmlos an aber ich bin der Meinung sowas gehört nicht in eine Beziehung. Irgendwie hatte er für alles immer eine super Erklärung, aber trotz dessen, auch wenn es kleinigkeiten sind nagt das irgendwann am Vertrauen und deswegen möchte ich 100% Klarheit da wir schon von heiraten und Verlobung reden und ich will einfach nicht so einen großen Schritt eingehen ohne sicher zu sein.

Nun zu meiner Frage : es gibt eine App mit der man sein WhatsApp scannen kann und auf meinen Handy übertragen kann. Also sozusagen das sein WhatsApp auch auf meinem Handy ist und ich sehen kann mit wem er schreibt und was er schreibt. Ich weiß das ist auch eine große Sache und auch ein gewaltiger Vertrauensbruch aber ich möchte mir einfach sicher gehen. sollte ich das machen

Freundschaft, Beziehung, Sex, Sexualität, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch, WhatsApp Web
Eine Freundin beichtet nach 1/2 Jahr dass sie nudes an meinen Freund geschickt hat, was soll ich tun?

Hallo ihr!

Ich (w) habe ein Problem, und zwar hatte ich bis vor kurzem einen Freund übers Internet, wir hatten uns ineinander verliebt und das wusste zb. eine Freundin (nennen wir sie Amelie) von mir. Mein Freund und ich haben aus verschiedenen Gründen vor kurzer Zeit den Kontakt abgebrochen, und ich war am Boden deshalb.

Amelie hat ca. einen Monat später beim Telefonieren lachend (weil es ihr unangenehm war?) erzählt, sie hätte meinem damaligen Freund nudes geschickt und er hätte auch welche geschickt, was sich später als Lüge herausgestellte.

Ich hab sie gern obwohl sie nicht meine beste Freundin ist, deshalb hab ich ihr gesagt ich will ihr verzeihen. Aber ich kann es nicht vergessen oder ignorieren, ich hab ihr schon so vieles anvertraut und hätte nie sowas erwartet. Ich kann ihr jetzt nicht mehr wirklich vertrauen, und das tut mir ihr gegenüber echt leid.

Was denkt ihr soll ich tun?

Schonmal danke für eure Hilfe <3

Edit: Ich habe tatsächlich den Kontakt abgebrochen. Sie war verständnisvoll und allgemein hätte ich mir nicht halb so viele Sorgen machen müssen, wie ich es tatsächlich getan habe. Wir haben angesprochen, dass wir uns auf allem Social Media löschen und in der Schule keinen Kontakt mehr haben. Alles gut! Danke für eure Hilfe, das hat mir wirklich geholfen! <333

Kontakt abbrechen 58%
Erstmal Abstand suchen 33%
Weiterhin versuchen alles zu vergessen 8%
Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch, Betrogen worden, Kontaktabbruch
Freundin belauscht und wie soll ich es deuten?

Hallo zsm,

ich habe heute früher Feierabend gemacht, wollte meine Freundin überraschen und stehe vor der Tür und bekomme mit, wie sie mit ihrer besten Freundin erstmal 20 min über ihren ex redet ( im Prinzip nichts positives)..

dann bekomme ich allerdings mit, wie ihre Freundin fragt, wie es denn mit uns beiden gerade läuft, und da sagt sie eiskalt „ach der das ist echt anstrengend, und er ist ja IMMER da (ich glaube sie meint zuhause).
ich hab es mir nicht nehmen lassen, und musste ihr gesehen, das ich alles mitbekommen habe, und die ganze Zeit vor der Tür stand. Dann. Einte sie, es gibt auf positives anstrengendes, und meinte, es gibt schon Sachen die wirklich anstrengend sind. Zum Beispiel, das ich ständig hinterfrage, wer da was geschrieben hat, ich immer alles so genau hinterfrage, und an den Antworten Zweifel.
ich muss dazu ehrlich gestehen, ich hab wirklich ein Problem mit vertrauen und Eifersucht. Aber wir beide reden über Hochzeit und wollen nächstes Jahr heiraten, und dann höre ich sowas. Ich liebe diese Frau, und weis selbst, das es heute nicht in Ordnung war, aber das was ich mitbekommen habe, war aufjedenfall auch echt schmerzhaft. Ich hatte meine Sachen schon gepackt und wollte zu mir in die Wohnung, aber das wollte sie nicht.
auf der einen Seite, sagt sie es ist anstrengend, und ich bin immer da, und auf der anderen Seite, wenn ich sage ich fahre nachhause, ist sie enttäuscht und möchte mich lieber bei ihr haben. Was soll ich tun und wie soll ich mich verhalten?
ich weis wirklich nicht mehr weiter..

Freundschaft, Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung, lieben, Lüge, Vertrauensbruch, beziehungsstatus, vertrauenswürdig
Wie verhalte ich mich, nachdem ich weiß, dass er eine Freundin hat und gleichzeitig Sex mit Anderen erlaubt ist?

Hallo,

Ich habe mit einem Typen geschlafen und anschließend eine Woche später erfahren, dass er eine ernste Beziehung führt, aber Sex mit Anderen von beiden Seiten erlaubt ist. Er ist mit ihr vormittags in meine Wohnung gekommen und hat mich total überrascht. Vorher hatte er mir nichts über die Beziehungssituation gesagt.

Ich wollte seine Freundin nie kennenlernen und das Problem ist, dass ich mich in der kurzen Zeit in ihn verliebt habe. Ich mag seine Art und nicht nur seinen Körper. Wir haben uns mehrmals getroffen und immer lange unterhalten. Ich hatte wirklich das Gefühl einen Seelenverwandten gefunden zu haben.

Ich fühle mich so benutzt und weiß gar nicht mehr, welche Worte von ihm mir gegenüber ernst gemeint waren. Ich verstehe nicht, wie er sich mehreren Frauen auf mentaler und körperlicher Ebene so öffnen kann. War vielleicht einfach nur ein Spiel.

Soll ich ihn vergessen oder versuchen sein Herz zu gewinnen? Ich glaube Beides wird sehr schwierig, aber nochmal mit ihm zu schlafen ist warscheinlich keine gute Idee oder?

Ich habe erstmal Abstand zu ihm gesucht und wollte nicht mehr mit ihm reden. Trotz allem habe ich noch nicht abgeschlossen. Ich habe so viele Fragen über ihn, die Situation... Ich verstehe nicht wie man sowas Jemandem antun, da er schließlich wusste wie toll ich ihn fand.

Wollte er einfach Bestätigung von mir, wie toll er ist oder macht seine Freundin ihn nicht insgesamt glücklich?

Wie würdet ihr euch zukünftig verhalten? Ihm nochmal schreiben, was alles nicht in Ordnung war? Weil ich will nicht, dass das anderen Mädchen auch mit ihm passiert.

Hat Jemand schonmal so eine ähnliche Erfahrung gehabt?

Danke!

Liebe, Männer, Freundschaft, Liebeskummer, Frauen, Beziehung, Sex, hilflos, Liebe und Beziehung, liebesdrama, Mann und Frau, Offene Beziehung, Polygamie, Sexualleben, Vertrauensbruch, verzweifelte Liebe, dreiecksbeziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Vertrauensbruch