Wie geht`s in der Beziehung weiter?

Hallo zusammen,
also folgendes ist passiert:
Ich bin seit einigen Monaten mit einem echt tollen Kerl zusammen, bisher waren wir auch unglaublich glücklich miteinander. Über Neujahr sind wir zu seinen Eltern gefahren und die Zeit dort war für mich die absolute Hölle! Seine Mutter hat einen extremen Kontrollzwang und ist ungemein toxisch! Anders kann ich es leider nicht beschreiben. Sie scheint eine ganz Liebe zu sein und trotzdem hat sie es geschafft, dass ich mich anzweifle und unsicher fühle.

Seit wir wieder da sind habe ich auch Veränderungen bei meinem Freund bemerkt, der vorher noch fest zu mir gehalten hat. Montag gabs ein klärendes Gespräch in dem er mir eine Menge Kritik an den Kopf warf und meine Eigenschaften und einfach mein 'Sein' als problematisch für die Zukunft sah. Er hat viel gesagt, ich hab vieles geschluckt weil ich so verletzt und überfordert war, ich hätte mich am liebsten nur übergeben. Es endete, dass wir beide weinten und er meinte, dass er glaube wir tun uns gegenseitig nicht gut, weil er gemerkt hat wie sehr er mich ungewollt verletzt hat. Dann hat er gesagt, dass er mich sehr mag, aber denkt, dass wir einfach nicht passen.

So. Gestern hat er sich gemeldet, entschuldigt, blabla, die ganze Leier... Ich kenne ihn und auch seine "Macken". Er hat das Gesagte nicht böse gemeint, sondern dachte, dass wir darüber sprechen und es würde den Ist-Zustand verbessern. Er wollte nicht Schluss machen, das weiß ich und er hat absolut nicht mit so einer Reaktion gerechnet.
Kurzum, es geht mit uns weiter und das will ich auch, weil ich ihn sehr sehr sehr gerne mag. Aber ich kann einfach nicht vergessen was er zu mir gesagt hat. Das ist so unglaublich verletzend, dass ich nicht weiß wie ich wieder normal mit ihm umgehen kann. Wir sehen uns am Wochenende... Bisschen Zeit vergeht noch.

Aber hat eine/r von euch Erfahrung mit sowas? Ein echt mieser Vertrauensbruch in der Beziehung, er klang teilweise echt wie seine Mutter. Obwohl er sich selbst bisschen von ihr distanziert... Tja, also kann mich jemand verstehen, hat Tipps oder irgendwas für mich? Ich möchte, dass es weiterhin mit uns funktioniert, er hat gesagt, dass er an sich arbeiten möchte. Jetzt möchte ich ihm auch bisschen entgegen kommen und versuchen über dieses Gespräch hinweg zu kommen...

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :) Bleibt gesund!

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Streit, verletzt, Vertrauensbruch
3 Antworten
Sollte ich ihr eine 2. Chance geben?

Hey, der Text ist etwas länger...wäre aber nett, sich das trotzdem anzugucken, denn das Thema liegt mir wirklich sehr am Herzen. Ich versuche es kurz, aber informativ zu verfassen. Ich hoffe, ich vergesse nichts. Mein eigener Name ist echt, die anderen beiden sind ausgedacht.

Ich heiße Efecan, bin männlich & 16 Jahre alt. Ende Februar diesen Jahres habe ich ein Mädchen kennengelernt, namens Anna. Ich hatte mit Anna gut ein halbes Jahr Kontakt über das Internet. Am 09.08. war unser erstes Treffen, am 26.08. kamen wir zusammen. Alles soweit schön und gut. Jedoch hatte Anna vor etwas über einem Jahr einen Freund, das war aber nichts wirklich ernstes. "Kindergarten - Beziehung" halt. Der Junge heißt Max. Auch wenn es nichts ernstes war, war Max eben ihre 1. "Kindheitsliebe". Er verletzte sie, trennte sie irgendwann von ihr, und sie bekam viele Probleme, ritzte sich, kam in Therapie etc.

Paar Monate später, also im Februar, lernte sie dann eben mich kennen. Fast schon seit Tag 1 hatte sie nur Augen für mich. Max war gar nicht mehr in ihrem Kopf. So dachte sie zumindest. Am 20.11. hat Max sie dann auf ein Mal angeschrieben, sie angerufen, geweint, und gesagt, dass er sie liebe. (Kurz zu Max: Er ist ein komplettes A-loch, ist seiner Freundin fremd gegangen, hat mehrere Anzeigen, nimmt Drogen, scheißt auf Schule etc. Aber egal, darum geht es nicht, ich möchte ja nicht urteilen. Ich verstehe bloß nicht, was sie an ihm hat. Aber egal.)

Am nächsten Tag sagte sie mir davon Bescheid, ich fuhr zu ihr und wir redeten darüber. Ich habe ihr gleich gesagt, dass sie sich für einen von uns entscheiden muss. Erst verstand ich gar nicht, wieso sie überhaupt auch nur eine Sekunde an mir zweifelte, denn sie meinte, sie liebt mich. Und sie sagte auch, eigentlich waren die Gefühle für Max weg. Und als er sie anschrieb, kam auf ein Mal alles wieder hoch.

(Kurz zu Anna: Das Problem bei ihr ist, dass sie ein Mensch ist, der sich leider sehr schnell beeinflussen lässt. Jemand muss nur sagen, dass er sich was antut, wenn sie nicht für ihn da ist, und sie springt sofort drauf an. Und eben das hat er halt ausgenutzt. Und er war eben ihre erste "Kindesliebe", von dem sie Monatelang nach der Trennung träumte.)

Sonntag Abend dann, also am 22.11. trafen wir uns noch mal, sie sagte, sie hat ihn entgültig blockiert, den Kontakt abgebrochen, und möchte gerne mit mir weiter zusammen sein. Soweit war alles gut, ich war zwar sehr enttäuscht und verletzt, aber ich vergab ihr, denn für Gefühle kann man nicht immer was. Jetzt kommts aber!

Zeichenlimit ist erreicht, deshalb muss ich euch den restlichen Text auf Bildern zeigen.

Der 1. Teil: Klick mich!

Der 2. Teil: Klick mich!

Hier noch mal der ganze Text, sollte viel angenehmer sein: Klick mich!

Was meint ihr dazu? Ich hoffe, ich habe nichts wichtiges vergessen..

Liebe Grüße, Efecan.

Würdet ihr Anna eine 2. Chance geben? Oder, was würdet ihr an meiner Stelle machen? Würde mich echt sehr interessieren!

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch, 2 chance
3 Antworten
Er hat mich vera***** /warum kuscheln?

Ein Typ hat mich verarscht, was ich nach ner Zeit bemerkt habe. (waren nicht zusammen!!!, waren schon länger in der Kennenlernphase)

Er hat so getan als wäre ich die einzige für ihn obwohl das absolut nich gestimmt hat.

Als ich bemerkt habe das er ein a***** ist hab ich gesagt ich hätte keine Lust mehr ihn zu treffen. Das hat ihn "anscheinend" schwer getroffen. Er hat mir hinterhergeheult, immer geschrieben, er vermisse mich blabla...und dann sagte er "wir können ja Freunde sein"

Und KOMISCHERWEISE hab ich ihn auch vermisst (oder vielleicht auch nur körpernähe bzw. das Kuscheln. Mehr lief da nämlich nicht!!!)

Also war ich so blöd und habe mich nochmals auf 2 weitere treffen eingelassen wo wir auch wieder intensiv gekuschelt haben/ einander gestreichelt haben (also nichts mit nur Freunde!!!)

Danach hab ich die Sache komplett beendet und hab ihm geschrieben ich will nichts mehr und ihn auch nicht mehr sehen.

Frage mich einfach warum dass ich mich nochmals auf kuscheln eingelassen habe, wenn ich eig. eh schon wusste das ich nie mit ihm zusammen sein möchte und auch nicht mehr von ihm will. Und mit dem Bewusstsein dass er ein a**** ist und vielleicht noch mit anderen rumkuschelt oder sonstwas....

Warum hab ich das noch gemacht bevor ich ihn abserviert hab?

Habe ihm davor sogar geschrieben gehabt dass es aus meiner Sicht keinen Sinn mehr macht sich zu sehen. Worauf er eben einen auf "Freundschaft" gemacht hat. Aber kann auch nicht mit ihm befreundet sein.

Warum hab ich das getan?

War nett zu ihm bei den treffen und empfinde auch keinen Groll, eher mitleid

Liebe, Leben, Männer, Freundschaft, Stress, Date, Teenager, Seele, Frauen, Psychologie, ex Freund, Liebe und Beziehung, Liebesleben, lügen, Mitmenschen, Paar, Partnerschaft, Sorgen, Soziales, Streit, Verlust, Verlustangst, Vertrauen, Vertrauensbruch, hintergangen
3 Antworten
Ist das so unverzeihlich das man sagt es gibt keine chance?

Ich habe viel mist gebaut.

m

ein "freund“ jetzt ex.. hat mich verlassen nicht lange her, es gab viele Probleme bei uns in letzter Zeit habe viel gelogen vieles verheimlicht und während der Beziehung (vor 4 mon) haben wir nicht mehr Größe Nähe und liebe zueinander gehabt. Haben jedoch ein spontanen Urlaub geplant und dafür dementsprechend gespart. Ich habe viele Probleme gehabt mir ging’s mit vielen Sachen nicht gut habe jeden Tag gearbeitet während es meinem Freund gut ging er hat sein Ding gemacht Karten gespielt mit seinen Jungs bei mir auf der Arbeit, und dann auch noch um Geld.. hat mich nicht mehr gefragt wie es mir geht, war immer lange unterwegs ich habe meiste Zeit auch auf ihn gewartet und und und ich hatte ein Arbeitskollegen dem es nicht gut ging und ich habe mich immer gerne um die Menschen um mich herum gekümmert oder wie auch immer. Jedenfalls ist das so weit gegangen das ich mehr für ihn da war und mein Freund irgendwie mehr auf Abstand hielt. Er hat aber nie was gesagt es akzeptiert, habe ihn immer gefragt ob ok sei dies das er hatte aber nichts dagegen. Das heißt das ich da mit dem Arbeitskollegen saß geredet habe aber nicht hinter meinem Freund rücken. Irgendwann ist vieles zu viel geworden mein Freund schlief nicht mehr bei mir hat gar nichts mehr gefragt ich ebenso nicht, wir haben kein Streit aber waren auf Abstand ( davor schon ) habe ich ihn mal eine Zeit gesagt das ich bisschen mehr mit Freunde sein möchte und alleine schlafen möchte, weil er sonst immer bei mir ist. Er hat es akzeptiert und es verstanden jetzt Gibt er mir aber die Schuld, das er mir keine Liebe zeigen könnte weil ich Abstand wollte ( ich wollte Abstand aber doch keine komplette Desinteresse von ihm) naja ich habe mit diesen Arbeitskollegen engeren Kontakt bekommen, er hat mir deinen Schmerz anvertraut ich habe es irgendwie gefühlt aus meiner Vergangenheit, daraufhin habe ich ihm auch paar Sachen anvertraut. Es fing an das wir geschrieben haben telefoniert haben paar mal. Mein Freund wusste nichts von dem. Er hat das alles nach dem Urlaub von anderen Leuten erfahren Schluss gemacht aber dennoch mir am Ende verziehen und Chance gegeben habe da gekündigt Kontakt abgebrochen. Vor kurzem erfuhr mein Freund das es zur Unterhaltung kam von dem Arbeitskollege und mir das wir dachten es seien irgendwelche Gefühle da. Ich habe es mal erwähnt weil er es erwähnte auch in dieser Zeit trennte mein Freund von mir vor Urlaub war das noch. Aber direkt noch im selben Moment und am nächsten Tag Habe ich gemerkt ich empfinde nichts auser Dankbarkeit das er da war usw. und habe ihm auch klar gemacht das ich mein Freund liebe und ihn nicht aufgeben möchte. Er war der selben Meinung und merkte auch er hing an seiner Ex Verlobten. Wir haben uns weiterhin gut verstanden aber ohne irgendwelche hinter Gedanken. Ich brach denn Kontakt ab nach dem Urlaub alles war gut mit meinem Freund bis er das cor kurzem erfahren hat. Ich liebe ihn unglaublich und will ihn nicht verlieren.

hilfe..

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
2 Antworten
Kein Vertrauen zur Freundin?

Hallo ich bin 21 Jahre alt und habe viel scheiße erlebt. Was Beziehungen angeht hatte ich bis vor 4 Monaten keine probleme. Vor 4 Monaten kam ich mit jemanden zusammen.

Anfangs schrieb sie über lovoo noch mit einen anderen Typen. Nach zwei Monaten schrieb sie über instagram auch mit jemanden und da waren sexuelle Anspielungen. Situation: er sagte er wohne alleine und sie sagte darauf da kann man ungestört sex haben. Er schrieb ihr dann das stimmt. Sie schrieb es nervt wenn Eltern reinkommen.

Vor ungefähr einen Monat wollte sie sich mit jemanden treffen mit dem sie 3 Jahre lang Sex hatte. Sie wollte mit ihm abends ein Eis essen.

Er wollte sich nicht mit ihr treffen weil da viel zu viel passiert ist zwischen denen. Daraufhin sagte sie:,, Lass es uns einfach probieren".

Das sind verschiedene Situation die in 4 monaten bisher vorgekommen sind. Ich glaube ich bin dumm dass ich noch mit ihr zusammen bin. Aber ich liebe sie.

Gestern hat sie in ihrer insta Story ein Bild vom Sport bei sich drin gehabt. Dort hat sie ihr langes Shirt extra so gebunden das es aufem Foto so aussieht als trägt sie ein sport bh. Sie versucht damit ihre busen zu betonen. Wie muss ich das alles verstehen?

Ich habe nun extra meine Meinung ausgelassen und frage euch nach eure Meinung.

So ein Kindergartenscheiß hab ich noch nie durch machen müssen. Ich fühle mich mit meinen Gedanken so abhängig von ihr. Ich verstehe das einfach nicht. Wieso mach ich mich von so einem Menschen abhängig der mir leid bereitet?

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
7 Antworten
Mit Ex wieder zusammen kommen nachdem man nach der Trennung mit jmd. anderes geschlafen hat?

Würde gerne wissen, ob es möglich ist eine Beziehung wieder aufzubauen nachdem Schluss war und man in der Zeit etwas mit jemand anderes hatte.

Etwas zur Vorgeschichte:

Nachdem wir uns monatelang kennengelernt haben, machte er plötzlich einen Schlussstrich, obwohl er mir gesagt hat, dass er mich liebt. Ich hätte jemanden besseres verdient etc. Er hat zu der Zeit noch mit seiner Ex und seinen beiden Kindern zusammen gelebt obwohl bereits lange Schluss war zwischen den beiden. Es war für mich auch keine leichte Situation. Ich habe ihm meine Bedenken geäußert, zumal ich (35)auch einen großen Kinderwunsch habe und ich gerne jmd an meiner Seite hätte , der für einen da ist. Und ich hatte Angst mit der Situation, auch mit der Ex nicht klar zukommen. Ende vom Lied, er beendet alles, sucht aber dennoch den Kontakt in der ganzen Zeit, weil er mit mir befreundet sein will und ich konnte auch nicht loslassenbund den Kontakt komplett mit ihm abbrechen. In der Zeit habe ich mit jmd geschlafen, den ich schon lange kannte um mich abzulenken und hatte mit den Gedanken gespielt mich einfach schwängern zu lassen. Was ich nicht mehr tun würde. Denke es war ein Akt der Verzweiflung! Er hat dann

alles herausbekommen, weil er mir hinter gefahren ist und eine Freundin von mir ihm Dinge erzählt hat... Von ihr bin ich natürlich auch enttäuscht...nach einer gewissen Zeit entscheidet er sich einen Stein drüber zu legen und mit mir neu anzufangen, da er mich liebt und ich seinen Traumfrau wäre. Haben nach Wohnungen geschaut etc. Eines Tages rief er mich an und sagt es ist ganz aus, weil er erfahren hat, dass dieser Typ mich in unserer Kennenlernphase geküsst hat. Habe ihm das nicht erzählt... Jetzt haben wir fast eine Woche keinen Kontakt mehr. Es ging von ihm aus...Er möchte den Kontakt komplett abbrechen und ich weiss nicht was ich tun soll. Ich liebe ihn wirklich sehr...auch die Kinder hätte ich akzeptiert und das weiss er!

Er ist verletzt und gekränkt, das weiss ich auch...ich aber genauso, weil er mich einfach hat sitzen lassen...ich hätte nicht mit jemand anderes schlafen sollen. Es hat mir nichts bedeutet. Ich wollte mich ablenken. Kann man sowas verzeihen? Auch die Lüge? Wieso möchte er mit mir nachdem er von der Sache erfahren hat ( einige Tage später) wieder was mit mir aufbauen aber nachdem er das mit Dem Kuss gehört hat nivht mehr? Ja wir waren in der Kennenlernphase aber er hat noch mit der Ex zusammen gewohnt und ich hatte ihm gesagt, solange er noch bei ihr wohnt können wir nicht wirklich zusammen sein. Auch wenn es sich so angefühlt hat. Jetzt meldet er sich gar nicht mehr. Seit ein paar Tagen. Soll ich ihn erstmal in Ruhe lassen? Soll ich um ihn kämpfen? Ich schaue ständig auf das Handy. Es ist furchtbar! Danke für euren Rat!

LG,

Maria

Hilfreich

1

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, ex Freund, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch, Kontaktabbruch
3 Antworten
Wie soll ich ihm blind vertrauen?

(Sorry für den langen Text)

Ich hatte letztens das Handy von meinen Freund in der Hand weil ich jemanden schreiben musste und bin versehentlich auf den Chat von einem Kumpel gekommen. Leider ist mir direkt ins Auge gestossen dass die am vorherigen Abend über Mädels geschrieben haben. Eher gesagt , mein Freund hat zu ihm geschrieben : "Ruf deine Mädels von letztens wir übernehmen die für dich"

Sofort habe ich ihn drauf angesprochen, er meinte es würde ihm schrecklich leid tun dass er mir das nicht gesagt hätte und das er nicht überlegt hat wie schwerwiegend das eigentlich ist was er da vorhatte aber das er mich überalles liebt und niemand was falsches tun würde. Es ging anscheiend darum dass er mit seinen Kumpels an dem Abend am chillen war, und einer von denen hat sich frisch von seiner ex getrennt ( das weiss ich) und um ihn abzulenken wollten die einfach ein paar Mädels zum chillen einladen, diese sind aber allerdings nicht gekommen .

Er versucht es die ganze Zeit wieder gut zu machen , entschuldigt sich und schwört dass sowas nie wieder vorkommt und das er mich liebt.

Mich regt es nur auf WAS er geschrieben hat und WIE er es geschrieben hat unf vorallem dass er mir das nicht erzählt hat. Es ist schon einige Male vorgekommen das Mädels mir gesagt haben sie schreiben mit ihm, zwar freundsxhatlich, aber Mädels von denen ich nix wusste, sprich er macht das hinter meinem Rücken und das gefällt Mir an der Sache nicht und macht es für mich umso schwerer ihm zu vertrauen. Allerdings hat er sich mit keiner getroffen. Ich bin seine erste richtige Beziehung daher meint er auch selbst wenn er was falsches macht ist das nicht mit böser Absicht, für ihn war bisher normales freundschaftliches (hinter Rücken ) schreiben mit Frauen nicht so streng angesehen aber jetzt versteht er mich, er war einfach noch nie in so einer Lage und weiss oft nicht wie er handeln muss, aber das sowas nie mehr vorkommt.

Ihm zu verzeihen wäre kein Problem da ich an sich kein Mensch bin der lange auf jemand anderen böse sein kann, ich würde nur gerne wissen wie ich ihm wieder vertrauen soll. Traue mich mitterweile gar nicht mehr an sein Handy weil ich Angst habe irgendwas zu sehen was ich nicht sehen möchte. Unsere Beziehung läuft super, erst vor kurzem hat er meine Eltern kennengelernt , ich seine, deswegen kann es nicht an sowas liegen nur schwirrt mir die ganze Zeit die frage im Kopf herum "was mache ich falsch"

Würdet ihr sowas verzeihen, wäre das was schlimmes für euch und wie würdet ihr damit umgehen

Liebe, Freundschaft, Sex, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch
6 Antworten
Wo beginnt Betrug in einer Ehe?

Wo beginnt eurer Meinung nach Betrug? Ist es normal, dass sich Männer in einer Beziehung auch für andere Frauen interessieren? Kann man das irgendwie verhindern? Liegt es in der männlichen Natur, sich nach mehreren Frauen umzuschauen?

Ich bin seit 7 Jahren mit meinem Mann verheiratet und wir haben 2 Kinder. Er schreibt mit einer Frau (sie kennen sich aus einem verein) via Whatsapp teilweise sehr zweideutige Nachrichten. Ich hatte ein komisches Gefühl bei dieser Bekannten und habe sein Handy durchsucht und ihn dann zur Rede gestellt. Er hat sich entschuldigt und versprochen ihr nicht mehr zu schreiben. Das war vor einigen Monaten. Jetzt habe ich erneut solche Nachrichten an und von dieser Bekannten gefunden. Wir haben lange darüber diskutiert und gestritten. Er meinte, er sei mit mir und den Kindern glücklich und es täte ihm leid. Aber wieso macht er das dann? Er kann sich nicht erklären, wieso er das tut und meint, dass er vielleicht Bestätigung und Abenteuer sucht. Er hat von seinen Eltern damals nicht viel Aufmerksamkeit bekommen.

Ich verzweifle und suche nach einer Erklärung. Wie weit wäre es gekommen, wenn ich es nicht herausgefunden hätte? Diese Frage kann er mir nicht beantworten. So weit ist körperlich nichts zwischen den beiden passiert. Aber er hat dann doch zugegeben, er wäre nicht ganz abgeneigt gewesen wäre mit ihr zu schlafen, hätte sich die Möglichkeit ergeben.

Ich hab ihm den Kontakt zu ihr verboten, aber meine Gedanken kreisen ständig darum. Ich habe das Gefühl, ihm nicht zu genügen.

Wie kann ich ihm diesen Vertrauensbruch verzeihen?

flirten, Liebe, Handy, Leben, Männer, Kinder, Familie, Freundschaft, Hochzeit, Betrug, Beziehung, Sex, Biologie, Psychologie, Ehe, Ehebruch, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Loyalität, Partnerschaft, Philosophie, Polygamie, Treue, Vertrauen, Vertrauensbruch, WhatsApp
18 Antworten
Ich habe heute zum wiederholten Mal überreagiert mit meiner Eifersucht, wie kann ich es wieder retten?

Hallo zsm,

ich habe heute mal wieder überreagiert, ich habe eine Nachricht auf dem Handy meiner Verlobten gesehen, und einfach wieder nur schwarz gesehen. Hierbei ging es um die am Wochenende kommende Konfirmation Ihres Sohnes und dem Vater (ihr ex).
ich habe gesehen, wie jemand aus der Familie ihres ex geschrieben hat, ob er auch zur konfi kommt, und habe es falsch gelesen, habe verstanden das er kommt. Ich habe mir die ganze Zeit Gedanken darüber gemacht, mit ihrem ex da zustehen und dann auch noch auf der Feier mit dem am Tisch zusitzen etc..

habe aber nichts dazu gesagt, sonst wäre ich wieder der dumme gewesen, doch dann hat sie mich unter Druck gesetzt, und mich dazu gedrängt, es zu sagen, was mich stört, also hab ich es ihr gesagt und mit ihr kurz darüber gesprochen. Hinterher finde ich meine Reaktion einfach nur lächerlich und bereue es, das gesagt zu haben.
jetzt ist eine sehr angespannte Stimmung zwischen uns, ich habe einfach manchmal meine Eifersucht nicht im Griff und reagiere einfach über.
mich weis ich muss es lernen, aber manchmal sehe ich einfach nur schwarz und hab keinen klaren Kopf in dem Moment. Sie hat sicher bald die Schnauze voll von meinem Verhalten, aber ich kann da wirklich nichts für, es überkommt mich in dem Moment einfach und ich habe es nicht mehr unter Kontrolle.
mich weis das ich es ändern muss und mir im besten Fall Hilfe suchen muss, aber wie bekomme ich die Stimmung jetzt wieder etwas gelockert, sie ist mittlerweile wieder sehr entspannt, und lacht darüber, aber in mir ist noch so eine Anspannung und ich ärgere mich über mein dummes verhalten.

Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Beziehungsprobleme, eifersuechtig, Liebe und Beziehung, lieben, Vertrauen, Vertrauensbruch, Eifersucht in Beziehung
7 Antworten
Wie Vertrauen aufbauen?

Seit 3 Monaten sind wir zusammen. Mitte 30.

Er hat eine Ex wo er am Anfang meinte keinen Kontakt zu haben. Dann gab es eine Situation wo er von Freunden Hilfe brauchte wegen Umzug. Keiner hatte Zeit. Er sagte mir, er macht es alleine. Durch sein Verhalten das er an diesen Umzugstagen an den Tag legte, merkte ich das er mir was verheimlichte. Als ich fragte ob er doch Hilfe hat, verneinte er dies mehrmals. Er betonte er ist allein. Letztendlich kam raus, dass besagte Ex geholfen hat.

Ich war enttäuscht das er mich angelogen hat. Er meinte er wollte es mir nicht sagen, damit ich nichts falsches denke.

Ok! Er hat mir versprochen nie wieder zu lügen. Und das der Kontakt mit der Ex jetzt wirklich durch sei.

Paar Wochen später bekam er einen Anruf. Ich war im anderen Zimmer und habe diesen Anruf halb mitbekommen. Ich fragte wer das war, weil mein Freund sehr verhalten war am Telefon. Er ging nicht drauf ein und meinte "Niemand". Nach paar Minuten teilte er mir mit das es besagte Ex war. Er wüsste nicht was sie wolle. Noch paar Minuten später hatte er wohl ein schlechtes Gewissen und meinte, dass er doch weiß warum sie angerufen hat. Es geht um alte Sachen vin ihr die noch in der Wohnung stehen. Er war sogar bei ihr um sie ihr teilweise zu bringen.

Ich wurde zweimal angelogen. Beide male wegen derselben Person und aus demselben Grund.

Ehrlichkeit ist sehr wichtig für mich. Ich versuche herauszufinden wie ich das verzeihen kann. Vorallem am Anfang einer Beziehung?

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Lüge, Vertrauensbruch
3 Antworten
Mein Freund hat in meinem Tagebuch gelesen, das mein Ex einen größeren Penis hat und der Sex besser war deswegen. Jetzt ist er verletzt. Was tun?

Ich habe heute aus Versehen mein Tagebuch offen liegen lassen im Schlafzimmer weil ich beim Schreiben zur Toilette musste. Mein Freund war gerade dabei, mir meine frisch gewaschene Wäsche auf meinen Klamottenschrank zu legen. Er hat in meinem Tagebuch gelesen denn als ich aus dem Bad kam, herrschte er mich an, das ich bitte in meine Wohnung gehen möge. Er wolle mich eine Zeit lang nicht sehen und müsse darüber nachdenken, ob er die Beziehung mit mir weiterführen könne, nach dem was ich geschrieben habe. Erstmal sagte ich ihm, wie verletzend sowas ist, in fremden Tagebüchern zu lesen und versuchte ihn anschließend zu beschwichtigen aber es half nichts. Er war eiskalt und bat mich, meine Sachen zu packen, zu gehen und mich vorerst nicht mehr bei ihm zu melden.

Das tat ich und nun sitze ich weinend in meiner Wohnung. Einerseits bin ich wütend, weil er es anscheinend als Freifahrtschein gesehen hat, in meinem Tagebuch zu lesen, nur weil es aufgeschlagen dort lag, andererseits fühle ich mich schlecht und schuldig für meine Gedanken und kann seine Wut und Enttäuschung nachvollziehen.

Auf der Seite, die offen da lag, habe ich über meinen Exfreund geschrieben. Darüber, das der Sex sich mit meinem Exfreund besser anfühlte, weil sein Penis größer ist als der meines jetzigen Freundes. Dort stand auch, das ich ab und zu, mal stärker, mal schwächer den Gedanken habe, mit meinem Ex zu schlafen, weil die Penetration durch seine Größe bei ihm befriedigender ist. Als mein Freund mich auf den Eintrag ansprach, habe ich ihm erklärt, das ich nie mit einem anderen Mann schlafen würde, solange ich mit ihm zusammen bin, weil ich ihn sehr liebe und fremdgehen für mich nicht infrage kommt. Egal wie befriedigend der Sex auch wäre. Aber wie ihr im ersten Absatz lesen könnt, half es nichts.

Bin ich falsch, weil ich solche Gedanken habe, sie ehrlich ins Tagebuch schreibe, aber nicht mit meinem Freund darüber rede? Ich konnte nicht mit ihm darüber reden, es hätte ihn doch nur verletzt. Ich habe so Angst das er mit mir schluss macht. Ich liebe ihn und will ihn nicht verlieren! Was kann ich tun? Ich fühle mich so schuldig!

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Enttäuschung, ex Freund, Liebe und Beziehung, Schuldgefühle, Tagebuch, Vertrauensbruch
22 Antworten
Die Nachrichten vom Freund heimlich lesen?

Guten Morgen

Ich weiß viele werden es scheiße finden und mir davon abraten aber ich denke das ist der einzige Weg um meine Vermutungen entweder in den Wind zu schießen oder zu bestätigen.

Vorgeschichte: Und zwar geht es um meinen Freund. Ich liebe ihn sehr und ich weiß dass er mich auch liebt, das zeigt er mir auch sehr sehr oft. Das einzige was mich stört ist dass er echt eine schlimme Vergangenheit hat was Frauen angeht und bisher auch nie eine richtige Beziehung geführt hat außer jetzt mit mir. Dazu kommt noch dass während der Beziehung er einige Dinge gemacht hat die mein Vertrauen etwas runter gesenkt haben. Sei es mit anderen Frauen heimlich geschrieben oder als wir mal Streit hatten mit einer anderen Frau im Club eng aneinander sitzen und quatschen, und ich musste das immer von einem Dritten erfahren. Ich weiss für viele hört sich das ja harmlos an aber ich bin der Meinung sowas gehört nicht in eine Beziehung. Irgendwie hatte er für alles immer eine super Erklärung, aber trotz dessen, auch wenn es kleinigkeiten sind nagt das irgendwann am Vertrauen und deswegen möchte ich 100% Klarheit da wir schon von heiraten und Verlobung reden und ich will einfach nicht so einen großen Schritt eingehen ohne sicher zu sein.

Nun zu meiner Frage : es gibt eine App mit der man sein WhatsApp scannen kann und auf meinen Handy übertragen kann. Also sozusagen das sein WhatsApp auch auf meinem Handy ist und ich sehen kann mit wem er schreibt und was er schreibt. Ich weiß das ist auch eine große Sache und auch ein gewaltiger Vertrauensbruch aber ich möchte mir einfach sicher gehen. sollte ich das machen

Freundschaft, Beziehung, Sex, Sexualität, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch, WhatsApp Web
23 Antworten
Eine Freundin beichtet nach 1/2 Jahr dass sie nudes an meinen Freund geschickt hat, was soll ich tun?

Hallo ihr!

Ich (w) habe ein Problem, und zwar hatte ich bis vor kurzem einen Freund übers Internet, wir hatten uns ineinander verliebt und das wusste zb. eine Freundin (nennen wir sie Amelie) von mir. Mein Freund und ich haben aus verschiedenen Gründen vor kurzer Zeit den Kontakt abgebrochen, und ich war am Boden deshalb.

Amelie hat ca. einen Monat später beim Telefonieren lachend (weil es ihr unangenehm war?) erzählt, sie hätte meinem damaligen Freund nudes geschickt und er hätte auch welche geschickt, was sich später als Lüge herausgestellte.

Ich hab sie gern obwohl sie nicht meine beste Freundin ist, deshalb hab ich ihr gesagt ich will ihr verzeihen. Aber ich kann es nicht vergessen oder ignorieren, ich hab ihr schon so vieles anvertraut und hätte nie sowas erwartet. Ich kann ihr jetzt nicht mehr wirklich vertrauen, und das tut mir ihr gegenüber echt leid.

Was denkt ihr soll ich tun?

Schonmal danke für eure Hilfe <3

Edit: Ich habe tatsächlich den Kontakt abgebrochen. Sie war verständnisvoll und allgemein hätte ich mir nicht halb so viele Sorgen machen müssen, wie ich es tatsächlich getan habe. Wir haben angesprochen, dass wir uns auf allem Social Media löschen und in der Schule keinen Kontakt mehr haben. Alles gut! Danke für eure Hilfe, das hat mir wirklich geholfen! <333

Kontakt abbrechen 58%
Erstmal Abstand suchen 33%
Weiterhin versuchen alles zu vergessen 8%
Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch, Betrogen worden, Kontaktabbruch
4 Antworten
Freundin belauscht und wie soll ich es deuten?

Hallo zsm,

ich habe heute früher Feierabend gemacht, wollte meine Freundin überraschen und stehe vor der Tür und bekomme mit, wie sie mit ihrer besten Freundin erstmal 20 min über ihren ex redet ( im Prinzip nichts positives)..

dann bekomme ich allerdings mit, wie ihre Freundin fragt, wie es denn mit uns beiden gerade läuft, und da sagt sie eiskalt „ach der das ist echt anstrengend, und er ist ja IMMER da (ich glaube sie meint zuhause).
ich hab es mir nicht nehmen lassen, und musste ihr gesehen, das ich alles mitbekommen habe, und die ganze Zeit vor der Tür stand. Dann. Einte sie, es gibt auf positives anstrengendes, und meinte, es gibt schon Sachen die wirklich anstrengend sind. Zum Beispiel, das ich ständig hinterfrage, wer da was geschrieben hat, ich immer alles so genau hinterfrage, und an den Antworten Zweifel.
ich muss dazu ehrlich gestehen, ich hab wirklich ein Problem mit vertrauen und Eifersucht. Aber wir beide reden über Hochzeit und wollen nächstes Jahr heiraten, und dann höre ich sowas. Ich liebe diese Frau, und weis selbst, das es heute nicht in Ordnung war, aber das was ich mitbekommen habe, war aufjedenfall auch echt schmerzhaft. Ich hatte meine Sachen schon gepackt und wollte zu mir in die Wohnung, aber das wollte sie nicht.
auf der einen Seite, sagt sie es ist anstrengend, und ich bin immer da, und auf der anderen Seite, wenn ich sage ich fahre nachhause, ist sie enttäuscht und möchte mich lieber bei ihr haben. Was soll ich tun und wie soll ich mich verhalten?
ich weis wirklich nicht mehr weiter..

Freundschaft, Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung, lieben, Lüge, Vertrauensbruch, beziehungsstatus, vertrauenswürdig
16 Antworten
Wie verhalte ich mich, nachdem ich weiß, dass er eine Freundin hat und gleichzeitig Sex mit Anderen erlaubt ist?

Hallo,

Ich habe mit einem Typen geschlafen und anschließend eine Woche später erfahren, dass er eine ernste Beziehung führt, aber Sex mit Anderen von beiden Seiten erlaubt ist. Er ist mit ihr vormittags in meine Wohnung gekommen und hat mich total überrascht. Vorher hatte er mir nichts über die Beziehungssituation gesagt.

Ich wollte seine Freundin nie kennenlernen und das Problem ist, dass ich mich in der kurzen Zeit in ihn verliebt habe. Ich mag seine Art und nicht nur seinen Körper. Wir haben uns mehrmals getroffen und immer lange unterhalten. Ich hatte wirklich das Gefühl einen Seelenverwandten gefunden zu haben.

Ich fühle mich so benutzt und weiß gar nicht mehr, welche Worte von ihm mir gegenüber ernst gemeint waren. Ich verstehe nicht, wie er sich mehreren Frauen auf mentaler und körperlicher Ebene so öffnen kann. War vielleicht einfach nur ein Spiel.

Soll ich ihn vergessen oder versuchen sein Herz zu gewinnen? Ich glaube Beides wird sehr schwierig, aber nochmal mit ihm zu schlafen ist warscheinlich keine gute Idee oder?

Ich habe erstmal Abstand zu ihm gesucht und wollte nicht mehr mit ihm reden. Trotz allem habe ich noch nicht abgeschlossen. Ich habe so viele Fragen über ihn, die Situation... Ich verstehe nicht wie man sowas Jemandem antun, da er schließlich wusste wie toll ich ihn fand.

Wollte er einfach Bestätigung von mir, wie toll er ist oder macht seine Freundin ihn nicht insgesamt glücklich?

Wie würdet ihr euch zukünftig verhalten? Ihm nochmal schreiben, was alles nicht in Ordnung war? Weil ich will nicht, dass das anderen Mädchen auch mit ihm passiert.

Hat Jemand schonmal so eine ähnliche Erfahrung gehabt?

Danke!

Liebe, Männer, Freundschaft, Liebeskummer, Frauen, Beziehung, Sex, hilflos, Liebe und Beziehung, liebesdrama, Mann und Frau, Offene Beziehung, Polygamie, Sexualleben, Vertrauensbruch, verzweifelte Liebe, dreiecksbeziehung
12 Antworten
Mein Mann lügt mich an hilfe?

Ich bin Schwanger bin damals 500 km aus meinem Elternhaus ausgezogen für meinen Mann.Aber seit der Schwangerschaft haben wir sehr viele probleme..er ist ein sehr geiziger Mensch geworden obwohl er sehr gut verdient..er lügt mich an mit seinem Verdienst.. er sagt jedesmal das er kein Geld hat und das auf seinem Konto kein geld drauf ist..(habe sein Kontoauszug und seine Lohnabrechnung gesehen) leider lügt er mich an er hat sehr gutes geld auf seinem Konto und wenig hat er niemals verdient.Aber vor der Ehe hat er mir immer gesagt das er nur im Minus ist weil er ja dir Gemeinsame Wohnung für uns aufbauen wollte..und ich habe Ihn immer Finanziell unterstützt.. ich selbrr habe fast alles gekauft.. bis auf dir Lichtschalter..weil ich dachtr ist unserr gemeinssme Wohnung am ende Sitzen wir beide drinnen ich unterstütze Ihn sogar bei der Renovierung wollte er eintausend Euro von mir.. für die Küche wollte er Extra geld habe Ihn so gut ich kann unterstützt..aber jetzt habe ich herausgefunden das er mich nur angelogen hat..er hatte immrr geld er war nie in Minus er hatte keine schulden er hatte immrr über fünftausend euro auf seinem Konto er hat mich finanziell nur ausgenutzt.. sowie jetzt auch.. mein Gespartes geld vor der Ehe hat er auch genommen mit der begründung in der ehe spart man nicht getrennt also hat er es in seinem spinnt verschlossen..wie würdet ihr handeln ? Ich bin so voll von diesem mann das ich am Liebstrn meine Sachen packen und zurück zz meinEn Eltern gehen würde..der kontskt zu meinen Eltern stört Ihn ja auch.. soll ich offen und Ehrlich sagen das ich sein Papierkram gefundrn habe und gesehen habe das er mich nur angelogen hat?

Familie, Recht, Ehe, Vertrauensbruch
11 Antworten
Freund hat Schluss gemacht, weil er erfahren hat, dass ich ein Jahr bevor ich mit ihm zusammen war, was mit seinem Bruder hatte. Kann ich ihn zurückgewinnen?

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir Ratschläge geben.

Mein Freund (23) und ich (21) sind seit einigen Monaten zusammen. Wir sind sehr glücklich, überglücklich. Wie wollten uns selbstständig machen zusammen und alles lief perfekt. Er hat vor 3 Tagen mit seinem Bruder über mich gesprochen und meinte, dass er es sehr ernst meint mit mir und hat von unseren Plänen erzählt. Der Bruder hat ihm dann erzählt, dass er etwas mit mir am laufen hatte letztes Jahr. Der Bruder war ein sehr guter Freund, es war rein Freundschaftlich von seiner Seite aus und von meiner Seite aus. Ich habe ihm viel geholfen, da er eine schwere Zeit hatte und wir kamen uns näher. Kein geschlechtsverkehr! Aber es war trotzdem alles Freundschaftlich. Bevor ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin, hat mir sein Bruder ab und zu geschrieben, da ich Probleme hatte. Als mein Freund in mein Leben auftauchte, habe ich den Kontakt zu seinem Bruder abgebrochen. Mein Freund hat jetzt mit mir Schluss gemacht, mich überall blockiert, weil ich ihn aber auch viel nerve und kämpfe. Sein Stolz ist sehr groß. Er hat mir Sätze gesagt wie: ,,wie stellst du dir das vor, es geht nicht mit uns, wir haben von Kindern etc. gesprochen wie soll das jetzt alles funktionieren?“. Wir arbeiten zusammen. Das heißt wir sehen uns trotzdem jeden Tag. Ich bin verzweifelt und weiß nicht was ich tun kann? Ich will ihn nicht verlieren, es ging schon weiter hinaus als nur eine Beziehung. Das kann ich alles nicht wegwerfen. Seit 2 Tagen bin ich sehr unruhig und am Boden zerstört. Was kann ich machen?

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
9 Antworten
Freund hat kiffen verschwiegen?

Also...ich bin jz mit meinem Freund 7 monate zsm, und vor der Beziehung wollte ich nicht das er kifft. Dann meinte er das er für mich aufhört , hat er dann auch gemacht. Dennoch hat der jede woche rumgequängelt das Er es nicht darf. Bis vor nem Monat...da hatten wir nämlich ausgemacht das ich es mal mit dem mache, weil ich es halt nie gemacht hab, um mir ein Bild davon zu machen. Danach haben wir ausgemacht das er es dann einmal im Monat machen kann wenn er mir dann aber auch Bescheid sagt.
es war alles gut. Aber schon bevor ich es mit ihm gemacht hab hat er immer einfach so aus dem nichts sehr krass geweint, und das mehrmals. Aber der hat mir nie ein Grund gesagt. Letztens hat er mir dann den Grund gesagt... und zwar das der in der Beziehung paar mal gekifft hat ( also so 3 mal) , Und mir das halt nicht gesagt hat.

ich kam mir schon sehr verarscht vor, grade weil meine Freunde immer meinten das er es eh hinter meinem Rücken macht und ich dann immer nur meinte „ja auch wenn der hätte mir das dann direkt gesagt , der ist der ehrlichste Mensch den ich kenne“ ...ja und dann hat sich herausgestellt das der mir das schon paar Monate verheimlicht hatte.

wir hatten allgemein sehr viel Stress in den letzten Wochen weil der immer von so nem Mädchen aus seiner stufe geschwärmt hatte vor mir (die ist Fame auf tiktok) Und der die dann auch angeschrieben hatte und sich treffen wollte aber ich wollt das nicht weil die dem auf übel perverse nachrichten geschrieben hatte.

aufjedenfall hatte der dann bei nem großen Streit den wir wegen der hatten gesagt er bricht Kontakt ab, hat der ihr dann auch geschrieben, aber am nächsten Tag hat der ihr wieder geschrieben, dann hat er sie n Woche später sogar blockiert und alles war gut, und dann hatten wir nochmal Streit dann hat der sie sogar entblockiert und wieder mit der geschrieben. Mittlerweile hat er ihre Nummer gelöscht , aber keine Ahnung hab halt Seitdem das alles geschehen ist sehr starke vertrauensprobleme und das Merk ich auch selbst.
inmer wenn der am Handy ist guck ich immer ob er sie doch noch in den letzten what’s app chats hat... oder was seine Freunde dem schreiben.
also jz mal nur gesagt: ich durchsuche nicht sein Handy ich schaue nur drauf wenn er da dran ist

und ja ich weiß nicht das vertrauen fällt mir sehr schwer.Hab ich ihm aber schon gesagt abe Ich denke der nimmt das nicht so ernst bzw er denkt das wieder alles gut ist mit dem Vertrauen

weiß jemand was ich machen könnte oder wie ich das jz überhaupt am besten mache?!

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
5 Antworten
Mann lügt?

Mein neuer Partner hat sich für mich von seiner ehemaligen Verlobten getrennt. Er hat sie damals quasi kurz vor der Hochzeit stehen lassen. Er erzählte mir, ich sei die Frau seines Lebens und es wäre Schicksal, dass wir uns kennen gelernt haben. Ich war damals in einer richtig doofen Ehe und habe ihm glauben wollen. Ich habe ihm so viel geglaubt. Nach und nach hat sich nun aber herausgestellt, dass er seine damalige Verlobte nicht nur mit mir, sondern auch mit zwei weiteren Frauen betrogen hat. Nun stand sie aber in seiner WhatsApp Kontakte Liste ganz oben unter häufig kontaktiert. Darauf angesprochen meinte er, ich würde mir was einbilden. Ich bin also nachts aufgestanden und habe mir den Chatverlauf angesehen. Da hat er sie das We, welches ich bei meiner Oma war, in Österreich besuchen wollen. Das hat er mir aber verheimlicht. Er hat ihr Dienstag geschrieben, dass er das kommende Wochenende Zeit ür sie hätte. Also mit Vorsatz. Dann hat er ihr Ende Mai geschrieben sie sei die Liebe seines Lebens und die Sache mit mir des größte Fehler seines Lebens sei. Ich habe ihn also wieder darauf angesprochen, aber er verkauft mich für blöd, lügt mir ins Gesicht und meint, ich bilde mir das ein. Er hat dann sogar besagte Nachrichten gelöscht und mir den beschönigten Verlauf gezeigt. Ich habe sie aber abfotografiert (weiß er bis jetzt nicht). Ich habe für ihn meine Ehe, meine gemeinsamen Freunde und mein ganzes Leben aufgegeben und komme mir nun ziemlich hintergangen vor. Er macht mit mir nun das, was er mit ihr gemacht hat, bevor er sie verlassen hat. Ich bin danach Hals über Kopf gegangen. Das schlimmste för mich ist, dass mir seine Mutter schreibt, ich wisse nicht, was ich will und ihr Sohn hätte mich nie belogen und es wäre eine Frechheit, wie ich mit ihm umgehe. Das klingt wie Hohn für mich. Auch ein gemeinsamer Freund schrieb mir, wie ich so herzlos sein kann, ihn einfach zu verlassen - es töte ihm schließlich leid. Dabei habe ich diesem Freund zuvor erzählt, dass ich einfach nicht mehr kann und mich diese ganzen Lügen verrückt machen. Er behauptet noch immer, dass er das nie geschrieben hat. Was soll ich tun? Niemand glaubt mir. Ich komme mir albern vor, wenn ich die abfotografierten Nachrichten verschicke oder herumzeige. Außerdem würde mein (Ex)Partner auch hierfür eine Erklärung finden. Schließlich findet seine Mama es auch ganz normal, dass er seiner Ex im März schon mal geschrieben hatte, dass sie die Liebe seines Lebens und ich der größte Fehler war. Schließlich hätte er es ja bereut. Ich bin total am Ende. Bitte hilft mir jemand. Ich will endlich aus diesem Alptraum aufwachen.

Freundschaft, Betrug, Scheidung, Trennung, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Lüge, lügen, Narzissmus, Vertrauensbruch
6 Antworten
Vertrauen oder lassen?

Hallo liebe Community,

Ich brauche mal einen Rat von außen...

Ich habe vor ca 5 Monaten einen Typen kennengelernt. Naja, was heißt kennengelernt, kenne ihn noch von damals als wir noch Kinder waren, aber das spielt jetzt keine Rolle. Jedenfalls kamen wir wieder in Kontakt vor ca 5 Monaten und von da an sahen wir uns fast jeden Tag und es entwickelte sich was zwischen uns. Im Laufe dieser Zeit habe ich heraus gefunden, dass er vor mir mit der Ex-Freundin meines Cousins zusammen war. So hat er es zumindest erzählt. Bis uns eines morgens seine Mutter aus dem Bett klopfte wie wild, er an die Tür ging, während ich noch im Bett lag. Seine Mutter redet lauter sodass ich lautstark verstehen konnte worum es ging. Sie sagte er solle doch bitte Schluss mit dem Mädel machen.. Als er wiederkam tat er so als wäre nichts und redete kein Wort darüber. Mir wurde echt schlecht und ich fragte ihn einige Zeit später was denn da eben los war. Daraufhin meinte er nur dass seine Mutter noch nicht wüsste, dass er mit der vor mir schon Schluss hätte. Ich bin natürlich direkt abgehauen und habe dem Mädel sofort bei Fb geschrieben, da ich Sie ja von meinem Cousin kannte. Ich fragte sie ob sie noch mit ihm zusammen wäre und sie stimmte zu. Ich brach den Kontakt zu ihm sofort ab, blockierte ihn und war erstmals echt am Ende. Aber wie man es so kennt, entblockte ich ihn nach einem Monat wieder, er schrieb mich sofort an und bittete um ein Treffen um es zu erklären. Da ich echt verknallt war, gab ich ihm die Chance. Er erklärte mir, dass seine Ex ziemlich labil war und ihm drohte sich umzubringen, wenn er Schluss machen würde... Naja hin und her, jedenfalls gab ich ihm ne Chance und wir führen es bis heute noch weiter... Nur leider ist das Vertrauen natürlich voll im Arsch jetzt.. Bei jeder scheiß Kleinigkeit denk ich was falsches aber ich liebe ihn... Ich weiß echt nicht weiter...

Was würdet ihr tun?

Danke fürs Lesen ❤️

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Ratlosigkeit, Vertrauen, Vertrauensbruch
1 Antwort
Freund lügt häufig und schreibt heimlich seiner ex, was tun?

Ich bin seit knapp zwei Jahren mit meinem Freund zusammen. Er ist mein erster Freund und fast alles war perfekt, jedoch ist er nur einen Monat nachdem seine ex sich von ihm getrennt hat (war seine erste Liebe und sie waren 3 Jahre zusammen) schon mit mir zusammen gekommen. Die erste Zeit hat ihn die Trennung auch noch sehr belastet, das hat er jedoch immer abgestritten. Wir hatten oft Diskussionen über dieses Thema, da ich oft das Gefühl hatte, er würde mich mit seiner ex vergleichen. Er hat mich immer dafür fertig gemacht und behauptet, seine ex sei für ihn gestorben und ich müsse mir keine Sorgen machen. Jetzt habe ich jedoch heraus gefunden, dass er 3 Mal heimlich mit seiner ex geschrieben hat. Nach jedem Schreiben hat er sie blockiert, damit ich nichts mitbekomme und sie wenn ich weg war wieder entblockiert... Auch das hat er bis zum Ende (als ich Screenshots hatte) abgestritten und behauptet, es wäre nicht so. Sie haben über nichts schlimmes geschrieben, hauptsächlich was es neues in ihren Leben gibt. Auch zuvor ist es schon vorgekommen, dass er mich angelogen hat und das erst zugegeben hat, als ich feste Beweise hatte, das waren jedoch nur Kleinigkeiten. Ich glaube nicht dass er noch was von seiner ex möchte, aber wie soll ich ihm nun wieder vertrauen können? Meint ihr, es gibt noch einen Weg, die Beziehung wieder zu retten? Er hat sich 1000 Mal entschuldigt und wirklich schlimm geweint, was er eigentlich nie tut...

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Streit, Vertrauen, Vertrauensbruch
9 Antworten
Sollte ich Schluss machen nach diesen Vorfällen?

Hey liebe Community,

Als aller erstes bevor irgendwelche Kommentare wie "frag doch deine Freunde" oder so kommen, die können auch gespart sein. Ich habe bereits mit sehr vielen Freunden gesprochen und sie wussten auch nicht richtig weiter deshalb brauche ich jetzt mal einen Rat von euch.

Und zwar geht es um folgendes Problem. Meine noch jetzige Freundin haben uns vor einer Weile ausgemacht das sie aufhören soll zu kiffen und den ganzen Misst. Sie hat sogar auf unsere Bz geschworen( ja klar mag es vielleicht albernd sein, aber mir gab es mehr Sicherheit). Doch sie hat dieses Versprechen 2 mal gebrochen und darauf hin haben wir uns gestritten. Mir geht es allgemein nicht um das kiffen sondern einfach nur darum dass sie mein Vertrauen missbraucht hat und das wollte sie nicht einsehen. Nach langen hin und her hat sie es zum Glück eingesehen.

Aber jetzt fängt sie an gefühlt jeden 2. Tag zur Flasche zu greifen. Ich habe sie darum gebeten das einfach sein zu lassen da sie nicht nur sich selbst sondern auch alle anderen aus ihrem Freundeskreis zerstört.. Aber leider ist sie auch in schlechten Familien Verhältnissen aufgewachsen, was dies wiederum aber auch nicht entschuldigt das sie das tut.

Ich verstehe einfach nicht warum sie sowas die ganze Zeit macht, ich meine hat sie nicht eigentlich alles? Sie hat Freunde, einen Freund und eigentlich ein glückliches Leben. Aber sie versaut sich somit alles... Ich frag sie auch immer ob alles gut sei und es kommt stets ein ja von ihr.

Ich persönlich habe langsam dafür keine Kraft mehr. Immerhin will ich auch mal eine Familie Gründen aber das kann ich nicht mit ihr da dort immer der Gedanke da sein wird das sie nur scheisse baut...

Ich hoffe ihr habt halbwegs meine Situation verstanden und könnt es etwas nachzuvollziehen?...

Also nun kommt die Frage, seit ihr der Meinung ich sollte noch weiter kämpfen?

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Streit, Vertrauensbruch
10 Antworten
Panikattacken und Vertrauensprobleme in Beziehung?

Hallo liebe Community,

ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen, wir waren schonmal vor nem Jahr ca zusammen, hatten uns aber getrennt und uns jetzt wieder gefunden.

Es lief am Anfang sehr gut. Wir haben uns gut verstanden, ich habe Vertrauen aufgebaut &&&

Aber dann wurde es langsam komisch. Er hat immer wieder Sachen gemacht, die mich am Vertrauen haben zweifeln lassen. Zum Beispiel war er bis 4 Uhr mit 2 Mädchen draussen und hat mir erst am nächsten Tag am Rande davon erzählt als wär das nix. Die zwei Mädchen haben zwar einen Freund, jedoch fand ichs wirklich scheiße, dass er mir vorher nix gesagt hat.

Dann war er bei mir und auch wenn ich nur in der Nähe seines Handys bin, hat er Panik geschoben, als würde er was verbergen und wenn ich genau wegen so einem Verhalten dann wollte, dass er mir zeigt was auf seinem Handy ist, hat er abgeblockt und mich einen Kontrollfreak genannt...

Zudem war er und ist er in der Trennung und auch als wir wieder zusammen kamen mit Leuten befreundet gewesen bzw sich ANGEFREUNDET die ich zutiefst nicht leiden kann und die mich auch teils mal gemobbt haben. Mit denen hat er dann zwar Kontakt abgebrochen (wegen mir) aber das hat mich viele Diskussionen gekostet...

Er will auch nirgends preis geben, das wir zusammen sind. Wenn ich frage warum, dann sagt er, dass mir social media nicht so wichtig sein sollte und weil ich danach frage, er es aus Prinzip nicht tun wird.

Nun, das und vieles mehr hat dazu geführt, dass ich nach und nach mein Vertrauen verloren habe. Ich weiß nicht mehr was ich denken soll.

Davon erzählt habe ich ihm, aber er sieht es überhaupt nicht ein, warum ich wegen ihm Vertrauensprobleme habe und dann ist er auch wieder ausgerastet und ich versteh nicht warum.

Er meinte ich kann in sein Handy gucken &&& aber er will mit keinem Kontrollfreak zusammen sein.

Ich habs dann erstmal alles gelassen, aber meine Gedanken bringen mich um. Ich habe kein Vertrauen mehr, ständig habe ich solche Gedanken, dass er eine andere will &&& ich bin mir sehr sicher, dass das so nicht ist, aber ich habe extreme Probleme damit.

Es ging dann so weit das ich ihn unter all meinen Emotionen und heulend dann Nachts über WhatsApp gefragt habe, ob er mich überhaupt noch liebt und er wollte mir keine Antwort geben. Dann fing meine Panikattacke an. Ich hatte schon mal eine, aber die ist lange her gewesen.

Als es mir dann besser ging, haben wir nochmal geredet und es wurde etwas besser, aber dann wieder ein Tief. Vor einer Stunde haben wir dann nochmal über diese Vertrauensprobleme geredet und er nennt mich immer noch einen Kontrollfreak, will mir gar nicht helfen mein Vertrauen einfach wieder aufzubauen und sagt er kann das nicht mehr und wenn ich weiter so bin, dann macht er Schluss. Dabei will ich doch einfach nur etwas Verständnis und seine Hilfe.

Ich weiß nicht mehr weiter

Was denkt ihr davon? Danke im Voraus!

Freundschaft, Angst, Beziehung, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch
1 Antwort
Gehört unser offensichtlicher Parteien-Klüngel an die Kette verbannt, abgestraft und zukünftig deutlich vom Wähler reguliert?

Ein deutliches Schmieren-Theater bei der gestrigen thüringer MP-Wahl, wo bei einer vorher durch das Wahlergebnis schon durchaus besorgniserregender Situation - deutliche Abstrafung der sog. Volksparteien - offensichtlich war, wurde hinter verschlossenen Türen getrickst, geschoben und begogen, das man denken muss, das Politiker miittlerweile allein nur noch das machen, was den eigenen Interessen und der Posten-Schieberei dient. Wähler sind nur noch dafür da, per Wahlzettel die Verantwortung aufgebürdet zu bekommen - ANSONSTEN NUR NUTZLOSES und lästiges WAHL-VIEH ? ?

Kann und darf der oft zitierte SOUVERÄN noch länger tatenlos zusehen und programmiert-dümmlich JEDES angenommene GEWISSEN DER VOLKSVERTRETER per Wahlzettel mit einem uneingeschränktem und jetzt deutlich sichtlich unkalkulierbarem Vertrauensvorschuss ausstatten ?

Wird es nicht endlich mal Zeit, dem mittlerweile unkalkulierbarem, teils dubiosem und an mafiöse Strukturen erinnerndem Treiben etlicher Politiker und ihren persönlichen und parteiinternen Interessen-Klüngel zu beenden indem unsere scheinbar zur heimlichen > Parteien-Diktatur entgleisende Demokratie < auf den Prüfstand der Bevölkerung gestellt wird, und den die Gegebenheiten und Machtbefugnisse neu definiert und angepaßt werden, um solche Auswüchse künftig zu verhindern ?

Bei einem passendem Alter und/oder gutem Hintergrundwissen ziehen viele Bürger heute zurecht sehr besorgt einen Vergleich zur Vergangenheit - direkt in die verlogene ENTSTEHUNGEGESCHICHTE . DES . NATIONALSOZIALISMUS .

WEHRED : DEN : ANFÄNGEN - NIE : WIEDER usw.; alles Aussagen und Sprüche, die heute mehr Inhalt und Sinn ergeben, wie je zuvor !

WAS SAGT IHR - ist unser Regierungssystem in der jetzigen Art noch zeitgemäß und vertretbar, der grenzenlose Vertrauensvorschuß noch angebracht ?

Politik, Recht, Korruption, Vertrauensbruch, Philosophie und Gesellschaft
5 Antworten
Wird sie meine Abwesenheit bemerken?

Also, ich fasse mal relativ kurz. Ich habe im August ein Mädchen kennengelernt und angeschrieben. Wir haben uns anfangs sehr gut verstanden und uns viel unterhalten. Später haben wir uns dann auch ab und an mal getroffen, insgesamt 3 mal. Auch da haben wir uns super verstanden. Wir haben auch sehr viel zusammen erlebt, Sachen die wir beide auf jeden Fall nicht vergessen.

Über das halbe Jahr verteilt haben wir sehr regelmäßig geschrieben. Die längste Schreibpause war 2 Wochen lang.

Mit der Zeit wurde sie aber komisch, zum 4. Treffen kam es gar nicht erst und sie hat auch etwas gemacht was meiner Meinung nach nicht ging. Deswegen werde ich sie nicht mehr anschreiben und auch nicht mehr nach Treffen fragen. Falls sie mir mal über den weg laufen würde, würde ich sie zwar normal grüßen und kurz ein wenig quatschen, aber sonstiger Kontakt kommt für mich nicht mehr in Frage.

Jetzt ist meine Frage: ein halbes Jahr ist zwar schon eine Zeit, aber im Vergleich zu anderen auch nicht besonders lange. Merkt man es nach so einer Zeit wenn ein Mensch im Leben 'fehlt' wenn man vorher regelmäßig Kontakt hatte über ein halbes Jahr?

chatten, Arbeit, Schule, Verhalten, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Menschen, Freunde, Gedanken, Psychologie, Entscheidung, Kontakt, Liebe und Beziehung, vermissen, Vertrauen, Vertrauensbruch, Abwesenheit, Kontakt abbrechen, Kontaktabbruch
3 Antworten
Vertrauensbruch in Fernbeziehung wie streit beenden?

Kurz:

  • Fester Freund brachte mir Kiffen bei, dufte aber nie chem. oder ohne ihn
  • an einem stressigen Tag habe ich mein versprechen gebrochen und mir wurde chem. reingemischt (wusste es nicht)
  • Habe schuldbewusst meinen Freund angerufen, dieser hat mich aber nur zusammen geschrien (45 minuten)
  • danach erfuhr ich von ihm das er darauf sein versprechen gebrochen hat und wieder raucht.
  • Wir haben versucht darüber zu reden schweigen aber nur noch, weiß jemand was wir noch tun können?

Ich habe nun seit einem halben Jahr eine Fernbeziehung. Es ist auch meine erste Beziehung, trotzdem sind wir schon sehr weit gegangen. Er ist eine einer sehr stressigen Ausbildung während ich noch Schülerin bin. Da ich neben der Schule (Abi) noch sehr viel in der Politik und in Vereinen mache kommt es manchmal zu "Stressperioden" indenen ich nicht mehr weiß wo mein Kopf steht.

Nun ist es so das er mich zum kiffen gebracht hat weil er das macht wenn er Stress hat und ich habe festgestellt es hilft kurzfristig gegen den Stress. Jedoch hatten wir was das angeht zwei Regeln:

  1. Ich darf nicht ohne ihn Kiffen
  2. Ich darf niemals Chemische Drogen nehmen

Nun habe ich aber Mist gebaut und als ich ne Woche soviel Stress hatte das ich eigentlich nur noch heulend von Termin zu Termin gerannt bin und ihn an einem abend nicht erreichen konnte (er hat zwar geschrieben, meinte aber er sei gerade mit ein paar Leuten unterwegs und wir reden später) habe ich halt nen bekannten getroffen der so nett war mich 1 1/2 Stunden heimzubringen. Am ende haben wir halt einen geraucht aber nicht mit Tabak sondern mit einer Kräutermischung. Ich, wo ich mich nie selbst darum gekümmert habe wusste nicht was Kräutermischung alles sein kann. Als ich dann wieder alleine und High war hatte ich halt mega Schuldgefühle und habe ihn direkt angerufen.

Er hat natürlich nicht glücklich reagiert und mich über eine dreiviertel Stunde angeschrien. Ich kam nicht einmal wirklich zu wort. Dazu hat er mir am nächsten Morgen erzählt das er noch eine halbe Packung zigaretten danach geraucht hat wobei er mir versprochen hatte nach Sylvester nie wieder eine zu rauchen (er hatte es sich langsam über die Zeit wo wir zusammen waren abgewöhnt). Nun bin ich also auch irgendwie wütend auch wenn es meine Schuld ist.

Das Problem ist das wir zwar darüber geredet haben aber seitdem zwar telefonieren aber Stundenlang nur schweigen. Ich weiß nicht wie wir das wieder hinbekommen sollen oder ob wir gerade Zeit brauchen aber ich habe Angst das es auf eine Trennung hinaus läuft und das will ich nicht.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, Streit, Vertrauensbruch
3 Antworten
Mein (fester) Freund hat mein Tagebuch gelesen. Wie soll ich mich jetzt verhalten?

Als ich gestern Abend von einer Freundin nach Hause kam, hatte mein Freund schon Feierabend und war da. Er fragte mich direkt, warum ich Geheimnisse vor ihm habe und das ich doch über alles mit ihm sprechen kann. Er sagte mir, wie verletzt er deswegen ist. Er meinte, er hätte es aufgebrochen und gelesen, um zu schauen ob ich fremdgehe. Ihr müsst wissen, mein Tagebuch hatte ein Zahlenschloss und er hat es einfach aufgebrochen! Das hätte ich ihm nie zugetraut, denn er ist schon etwas älter, eine eigene Wohnung und einen gut bezahlten Job hat. Er steht mit beiden Beinen fest im Leben. Wir sind seit etwas über einem Jahr ein Paar. Ich war so sauer, das ich mich für den Rest des Abends zurückgezogen habe, er ebenfalls. Wir sind irgendwie beide traurig und verletzt vom jeweils anderen.

Er ist gerade arbeiten, ich bin schon von der Schule zurück und in seiner Wohnung. Ich weiß nicht, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll nachher. Ich finde seine Reaktion auch irgendwie unangebracht, denn ich bin treu und habe ihm nie einen Anlass gegeben, daran zu zweifeln. Vielleicht ist es wichtig, zu erwähnen, das seine damalige Freundin, mit der er 10 Jahre zusammen war, hinter seinem Rücken das letzte Jahr in ihrer Beziehung einen neuen Freund hatte, ihm aber nichts gesagt hat. Er ahnte schon was in dieser Richtung, denn im letzten Jahr dieser Beziehung gab es keine Zärtlichkeiten mehr zwischen den beiden. Erst, als er das Gespräch mit ihr gesucht hat, hat sie zugegeben, das es da schon länger einen anderen gibt.

Mein Freund und ich reden über vieles miteinander aber eben nicht über alles. Jedenfalls weiß ich jetzt nicht, wie ich mich verhalten soll. Könnt ihr mir helfen?

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Trauer, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Partner, Tagebuch, Vertrauensbruch
16 Antworten
Nach Dreier Ehe kaputt, was nun?

Hallo, 

Ich oder wir haben ein großes Problem, meine frau 26 und ich 39, sind verheiratet haben insgesamt 4 kinder, 1 davon zusammen. Es war so, am Samstag war ich mit ihr zusammen essen, wo ich sagte, wir verlegen unseren Hochzeitstag vor, dieser wäre eine Woche darauf Sonntags gewesen. Nach dem Essen hatten wir vereinbart, dass wir dann spontan ihre Freundin abholen, um bei uns zu Hause etwas zu trinken. Dies machten wir auch, wir spielten ein Trinkspiel, welches mit Schnaps gespielt wurde. Meine Frau hatte zwar auch getrunken, aber jetzt nicht so dass sie voll wäre. Das Spiel war zu Ende, die Damen wollten sich noch einen rauchen. Also keine normalen Zigaretten. Auch dies war erledigt. Jetzt kommt der Punkt, diese Freundin war Wochen zuvor auch bei uns gewesen und der Abend endete im Bett. Also alle drei, es war nicht schön, alle hatten Angst oder waren schüchtern. Ich habe sie nicht geküsst, auf drängen von meiner frau hatte ich beide mit den fingern befriedigt. Am nächsten Tag war alles ok, sie sagte sie könnte das trennen und hätte das für mich gemacht.

An dem Samstag, wo wir nun gemeinsam tanken, kam danach langeweile auf, meine Frau schrieb mir was wir jetzt noch machen, sie wollte nichts mehr trinken. Ich antwortete ihr erst, ich weiss es nicht. Danach sagte ich ob sie ihre Freundin nochmal fragen wollte (bzgl Dreier). Ja alles nahm seinen lauf, ich sollte mit ihr Spielzeug aussuchen und da war auch ein Kondom dabei. Es passierte also wieder, wir hatten Sex. Meine Frau bat mich, den Kopf auszuschalten, das würde ihr dann auch gefallen. An Einzelheiten kann ich mich noch erinnern, z.B. dass meine Frau zu mir sagte, als sie hinter mir stand, los steck ihn rein. Und das war der größte Fehler, weshalb nun alles kaputt ist. Das Kondom welches benutzt werden sollte, wurde nicht benutzt. Was ich noch sagen muss, dass sie beide danach an meinem.... Geblasen haben. Und ja ich bin leider etwas wilder und habe sie noch runter gedrückt. Wie es rum war, bin ich mir sicher das ich mich gewaschen habe, und meine frau und ich machten es noch einmal. Es war bis zum späten Sonntag Nachmittag alles ok. Dann bekam ich ein Bild, welches am Abend vorher, bei dem Trinkspiel entstand, wo die Aufgabe war, machen sie ein Selfie mit dem Sitznachbarn. Das war ihre Freundin. Und seitdem ist nichts mehr wie es war, ich wäre widerlich und abartig, die Ringe trägt sie nicht mehr, Küsse gibt es keine, Umarmungen auch nicht. Sie sagt, ich hätte einfach nur das Kondom überziehen sollen. Ja das ist meine Schuld, ich hatte es raus gelegt. Wahrscheinlich war das zu viel "Kopf aus". Sie sagt sie liebt mich und ich liebe sie, allerdings kommt sie jetzt mit der ganzen Sache nicht mehr klar. Es werden sehr viele Tränenvergossen. Ich hätte sie so verletzt. Ja das denke ich mir, komme mir auch beschissen vor. Hätte ein einfaches nein gereicht, ja richtig. Seit gestern ritzt sie sich. Ich habe angst alles verloren zu haben. 

Was kann ich noch tun????

Freundschaft, Beziehung, Sex, Ehe, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch, Dreier
8 Antworten
Hab Chats von meinem Freund gelesen. Er flirtet mit einem anderen Mädchen. Wie gehe ich am Besten vor?

Hallo.. ich habe gerade etwas gemacht, worauf ich nicht stolz bin. Vor 4 Monaten bin ich für meinen Freund in seine Heimatstadt gezogen, weil ich mehr Zeit mit ihm verbringen wollte. Er ist am Wochenende bei mir und in der Woche bei sich zuhause. Heute musste er ausnahmsweise mal zu sich, um etwas zu holen. Ich bin ins Wohnzimmer gegangen. Da hab ich gesehen, dass sein PC noch an war und sein WhatsApp offen. Ich wollte eigentlich nur den PC aus machen. Links bei den Kontakten ist mir dann aber ein Mädchenname ins Auge gesprungen. Ich bin dann auf den Chat gegangen... ich fühl mich so schlecht dafür, ich weiß, dass das ein großer Vertrauensbruch ist, aber ich bin ein sehr unsicherer Mensch und ich hab in meiner letzten Beziehung sehr schlechte Erfahrungen gemacht... eigentlich hab ich aber keinen Grund bei ihm misstrauisch zu sein.. dachte ich zumindest. Jedenfalls hat er eindeutig versucht in diesem Chat mit dem Mädchen zu flirten. Er hatte auf einen WhatsApp Status von ihr geantwortet, wo man eine Nummer sagen soll und dann eine Aufgabe bekommt. Er sollte ihr 10€ geben. Er hat ihr dann geschrieben: „die bekommst du aber nicht umsonst. ich wüsste aber was, wie du sie bekommst.“ mit einem Zwinkersmiley. Er hatte sie auch gefragt, ob sie mal mit ihm ins Kino möchte. Sie ist zum Glück nicht auf seine Flirtversuche eingegangen. Ich hab jetzt einen sehr großen Stein im Magen und fühle mich einfach nur schrecklich. Ich will ihn aber auch nicht darauf ansprechen, weil er dann weiß, dass ich seine Chats gelesen hab und ich nicht möchte, dass er mir nicht mehr vertraut... ich will aber natürlich auch, dass er aufhört mit diesem Mädchen zu schreiben... was soll ich denn jetzt tun? :(

Freundschaft, Beziehung, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
3 Antworten
Er kann mich nicht halten, aber auch nicht loslassen?

hallo zusammen, ich weiß, ich spreche dieses Thema oft an, aber mir geht es so schlecht.

wir waren so lange Freunde und wir haben beide Gefühle füreinander entwickelt und er sagte immer er hat keine Freundin und dann ja, er hat sie doch...wir waren im Bett, er hat mit mir geschrieben wärend er da war....Und jetzt wo ich zusammenbreche und nicht mehr kann, kommt er an und kämpft um mich. Unsere freundschaft. Oft schaffe ich es ihn zu verachten, aber wir waren nunmal Freunde. Er kennt mich in und auswendig und ich ihn, ich vermisse ihn, ich vermisse uns. Wir sehen uns mind. 1 mal die Woche und jedesmal breche ich danach in Tränen aus, weil ich ihn brauche. Am Wochenende war ein Party am Verein, ich war sehr betrunken und habe ihn anscheinend nur angewidert angeguckt, worauf er nach Hause gegangen istund nicht mehr konnte. Wir haben uns beide so kaputt gemacht...

Er schreibt mir regelmäßig und danach bin ich immer wieder fertig... wie soll es weitergehen? Wir sehen uns nunmal ab und zu und dagegen kann man nichts machen...und solange ich nicht weiß ob wir jemals wieder Freunde werden, geht es mir nur schlecht. Ich kann mir nicht eingestehen, dass ich ihn ganz aus meinem Leben werfen müsste, weil er dann nunmal weg ist und ich wahrscheinlich nie wieder so nah an ihn herankomme. Was soll ich nur tun??? Ich möchte unsere alte Zeit zurück. Aber wie, er hat mich kaputt gemacht und mein Vertrauen zutiefst benutzt. Ich kann nicht mehr. Ich weiß nicht was richtig ist...

Was sagt ihr? Was sagt das HErz:(

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, leer, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch, zerbrochen, seelischer-schmerz
3 Antworten
Soll ich ihn loslassen oder es so weiterlaufen lassen?

Hey Leute,

mir geht es momentan echt richtig schlecht. Ich habe mich in einen sehr guten Freund von mir verliebt und er letztenendes auch in mich, aber er hielt es ja nicht für nötig mir zusagen das er ne Freundin hat obwohl ich ihn zwischendurch nach diesem Mädchen gefragt habe. Stattdessen hat er mich warm gehalten. Über ein Jahr lang. Ich dachte wirklich das wir zusammen kommen. Reden, Händchen halten, Kuscheln, Sex. Gemeinsame Treffen mit unseren Freunden. Das volle Programm. Ja und jetzt stehe ich da. Alleine. Verlassen von dem Glauben an das gute im Menschen. Er hat mich ausgenutzt und zutiefst enttäutscht. Wie kann er mich so bewusst verletzen. Er weiß das ich viel scheiße durchgemacht habe und ich ihn sehr mochte. Ich bin in tausend Teile zerbrochen. Ich wurde noch nie so von einem Menschen belogen und betrogen.

Und jetzt kämpft er wie irre um unsere Freundschaft, weil er mich nicht verlieren will. Das schlimmste habe ich hinter mir. Ich habe nur geweint und kaum noch geredet, geschlafen und gegessen. Über viele Monate. Ich glaube ich schaffe es ihn ganz loszulassen und ihn nicht mehr zu brauchen. Aber ich traue mich nicht ihm das zu sagen, weil wenn ich sage dass ich keinen Konakt mehr zu ihm möchte, dann ist er ganz weg. Für immer. Wisst ihr was ich meine? JEtzt haben wir kaum Kontakt, manchmal schreiben wir. Und ich weiß, dass ich ihn jederzeit sehen könnte wenn ich das möchte und wenn ich ihm jetzt ganz verwerfe, dann ist er auch weg. Dann wäre einer meiner besten Freunde weg. Nur weil so ein mist zwischen uns steht. Wie schaffe ich es ihm zu sagen? Ich traue mich nicht, weil ich angst habe, dass es mir danach noch schlechter geht. Was denkt ihr?

Soll ichs so weiterlaufen lassen oder ihn laufen lassen?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
12 Antworten
Kann Fremdgehen nicht verzeihen?

Hallo , zurzeit bin ich von meinen Ehemann schwanger der über Monate hinweg eine Beziehung mit einer anderen Frau geführt hat. Während ich bei meinen Eltern lebte und davon erfuhr und es mir unglaublich schlecht ginge, wurde von Albträumen geplagt und war extrem depressive das ganze hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen , mein Ehemann wollte nie etwas mit mir und dem Kind zutun haben. er hat sich mit seiner neuen Freundin eine Wohnung gesucht sie waren fast täglich miteinander zusammen, habe natürlich alle Bilder von den beiden zugeschickt bekommen wo sie zusammen glücklich ein Eis essen oder er ihr tolle Geschenke macht. Nach einiger Zeit kam er jedoch zu mir zurück und wollte das ich ihm dafür verzeihe. Ich tat das auch einfach aus der Hoffnung zu glauben das er es wirklich bereut. Nun sind wir zwar zusammen und es fühlt sich alles beim alten an. nur ich bekomme diese Bilder einfach nicht mehr aus dem Kopf ich kann es nicht lassen dran zu denken wie er mich betrogen hat und mich beleidigt und erniedrigt hat und sie alles mitgehört und gelesen hat. Die beiden hatten sogar Hochzeitspläne gehabt. Mein Problem ist das ich meinem Mann zwar verziehen habe aber es nicht schaffe drüber hinweg zu kommen immer wenn ich ihm in die Augen schaue bekomme ich diese Erinnerungen dieses kopfkino und fange an seiner Liebe und seiner Reue zu zweifeln oder muss einfach weinen wenn ich daran denke .. hat jemand zufällig eine ähnliche Geschichte kommt man wirklich noch drüber hinweg oder oder ist es schon zum scheitern verurteilt?

Familie, Freundschaft, Psychologie, Affäre, Ehe, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
22 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vertrauensbruch