Wo beginnt Betrug in einer Ehe?

15 Antworten

Ist es normal, dass sich Männer in einer Beziehung auch für andere Frauen interessieren?

Wie definierst du "für andere Frauen interessieren"? Flirten und sich nach anderen umdrehen finde ich normal. Das macht nicht nur mein Mann sondern auch ich. Man verspricht seinem Partner die Monogamie und nicht die Blindheit.

Er schreibt mit einer Frau (sie kennen sich aus einem verein) via Whatsapp teilweise sehr zweideutige Nachrichten.

Das ist etwas anderes und würde ich nicht tolerieren. Gucken und sich nette Blicke zuwerfen ist eine Sache, in die Aktion zu gehen und zweideutige Nachrichten austauschen, eine andere.

Aber wieso macht er das dann?

Was sagt er dazu warum er das macht? Wenn ich über die Sachlage so lange diskutiert und streitet muss ja bei dem Gespräch irgendwas gesagt werden?

Er kann sich nicht erklären, wieso er das tut und meint
Wie weit wäre es gekommen, wenn ich es nicht herausgefunden hätte? Diese Frage kann er mir nicht beantworten.
Aber er hat dann doch zugegeben, er wäre nicht ganz abgeneigt gewesen wäre mit ihr zu schlafen, hätte sich die Möglichkeit ergeben.
Ich hab ihm den Kontakt zu ihr verboten

Etwas verbieten müssen damit man selber glücklich ist, was ist das denn für eine Grundlage?! Du kannst verbieten soviel du willst. Jemand der fremdgehen will und dafür offen ist, wird immer einen Weg finden um das umzusetzen. Das ist maximal ein Verzweiflungsakt deinerseits.

Vielleicht sollte er mal für ein paar Tage die Wohnung verlassen und sich Gedanken machen was er will. Vielleicht solltest du gehen? Vielleicht wäre es angebracht deutlichere Worte zu finden... nicht nur leere Drohungen sondern tatsächliche Konsequenzen.

und zweideutige Nachrichten austauschen, eine andere.

Ist aber auch ein ziehmlich subjektives Pflaster, denn ab wann ist etwas wirklich 2 Deutig und auch so gemeinnt wie der dritte das auffasst. bedenke das die Welt voll von Missverständnissen ist und man sich sehr schnell eine voreilige Meinung gebildet hat.

Vielleicht sollte er mal für ein paar Tage die Wohnung verlassen und sich Gedanken machen was er will. Vielleicht solltest du gehen? Vielleicht wäre es angebracht deutlichere Worte zu finden... nicht nur leere Drohungen sondern tatsächliche Konsequenzen.

Oder sie sich mal ein Paar Tage in seine Person hineinversetzen. Sich mal über die Zeit der beziehung gedanken machen was sich verändert hat.

1

Ich kann dich nur teilweise verstehen. Du gehst sehr unvernünftig mit dir selbst um.
Ich würde dir am liebsten einen Partnertausch vorschlagen. Oder Du solltest mal Wochenlang zu uns kommen. Meine Frau kennt mich seit über 22 Jahren und solche Angst wie du, hat Sie schon lange nicht mehr.

Wenn wir zusammen egal wo einkaufen oder unterwegs sind, hat sie mich schon hunderte Male beim flirten erwischt. Müsstest du mal erleben, sie kommt um die Ecke, sieht mich mit einer Frau oder einem Paar reden, und fragt, na ist meiner mal wieder am flirten. Sie bekommt oft die Antwort, ja und das macht er sehr gut.
Für mich ist flirten nur eine nette Unterhaltung. Selbst wenn dabei irgendwas sexuelles wäre, wäre es das gleiche als würde ich das in einem Buch lesen.

Das was du als Betrug formulierst ist vorläufig nix weiter als Neugier.
Neugier ist etwas natürliches, und neugierig sind nicht nur Männer! Wenn Menschen bewusster mit Neugier umgehen könnten, wären bis zu 80 % gerechtfertigt und problemlos. Bei dir fängt ein Betrug schon bei 1 % an. Deswegen gehst du schlecht mit dir selbst um.

Du konzentrierst dich auch zuviel auf deinen Mann. Warum sollte diese Frau sich von deinem begatten lassen? Hat die keine Ehrgefühle, ist Der vieles egal, oder wie begründest du das verhalten von dieser Frau.

Deine Frau ist cool! :D Meine tut dann immer Revier markieren...

0

Es gibt keinen Menschen der treu ist, es gibt nur welche die nicht erwischt werden. Treue ist eine Illusion. Das nun als Fremdgehen zu bezeichnen ist auch unmöglich weil Fremdgehen ja das Gegenteil von Treue wäre. Weil es aber keine Treue gibt kann es kein Gegenteil davon geben.

Zuerst muss ich sagen, dass deine Schnüffelei in seinem Handy gar nicht geht!

Ansonsten würde es mich nicht stören, wenn mein Mann mit einer anderen Frau zweideutig schreibt und/oder flirtet, denn dagegen ist für mich nichts einzuwenden. Deine Grenzen musst du dir selbst stecken und ob du Kompromisse eingehst, Dinge akzeptierst oder Konsequenzen daraus ziehst, ist dann auch allein deine Entscheidung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich bin ein Mensch, der zu Gefühlen fähig ist.

Die Zeit heilt alle Wunden, aber das ist nicht wirklich das Thema.

Vielleicht solltet Ihr zu einer Eheberatung gehen. Es gibt vielleicht Punkte die ihr so nicht sehen oder besprechen könnt. Man sollte die Ursache für seine lange Weile hinterfragen.

Es weiter schleifen zu lassen ist vielleicht nicht der richtige Weg.
Hoffe, das hilft Dir weiter.
LG