Ist es richtig, die Partnersuche kategorisch abzulehnen?

Hallo,
Ich bin 34, männlich, und bin derzeit als Single sehr zufrieden. Ich kann meine Zeit frei einteilen. Ich mache regelmäßig Sport, gehe mit einem oder mehreren männlichen Freunde auf Reisen. Im Beruf bin ich sehr erfolgreich und engagiert. Da ich seit vier Jahren in einer ganz anderen Gegend Deutschlands wohne, blieben viele Bekanntschaften auf der Strecke. Bezüglich Partnersuche war ich bisher nicht erfolgreich obwohl ich in letzter Zeit viele Dates hatte. Früher aus Schüchternheit.
Hatte einfach Angst, Frauen anzuflirten, weil es mal eine Abweisung gab, die mich lange und intensiv beschäftigte.
Normale Gespräche führe ich mit Frauen und Männern gerne und auch sehr unterhaltsam. Ich bekam auch von verschiedenen Frauen die Frage, warum ich ihnen keine Komplimente mache. Viele andere Frauen und auch Männer fragen mich, warum ich keine Freundin habe. Nicht nur heute sondern auch früher.
Heute konzentriere ich mich auf meinen Beruf und meine Weiterentwicklung darin. Außerdem habe ich einige zeitfüllende Hobbies wie reisen, Holzarbeiten, Sport, mich mit meiner Immobilie beschäftigen usw.
Es hat sich sogar zu einer Einstellung entwickelt, dass es mit jeder Frau sowieso nichts wird. Ich rede nur noch geschäftliche Sachen mit Frauen, sonst nichts. Und wenn ich eine Frau anspreche, dann nur wegen einer bestimmten Sache, zum Teil in lustiger und lockerer Form. Danach gibt es eine Zeit lang höchstens ein Hallo und irgendwann später nicht einmal ein Gruß, wenn man sich über den Weg läuft. In der heutigen Metoo-Zeit kann außerdem jeder Flirtversuch zu einer Gerichtsverhandlung führen. Dafür wäre mir die Zeit zu Schade.
Viele wundern sich dann, dass von mir nichts „Privates“ kommt und schauen mich mürrisch oder traurig an. Mich juckt das nicht, weil ich mir eine potenzielle Sorge erspart habe.
Diese kategorische Ablehnung einer Partnerin macht mir aber die Sorge, ob ich das im späteren Alter (ab 60 zb) bereuen werde. Heute ist alles gut, weil ich im Beruf sehr gefragt bin und auch hin und wieder mit anderen Menschen privates unternehme, v.a. mit Arbeitskollegen. Außerdem machen mir meine Hobbys viel Spaß aber wie werde ich im Alter darüber denken?
Danke!

flirten, Männer, Menschen, Frauen, Psychologie, Flirt, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Soziales, Metoo
7 Antworten
Per WhatsApp mit meinem besten Freund geflirtet, ob er jetzt geschockt ist?

Also, ich (w13) und mein bester Freund (m14) sind im Moment sehr auf Ärgern und kitzeln aus. Wir haben eigentlich sehr viel Körperkontakt und es kommen jetzt auch manchmal ein paar Anspielungen von ihm. Neulich waren wir auch wieder so am rangeln und ärgern und lagen hintereinander, als er plötzlich wie wahnsinnig aufgesprungen ist , mir den Rücken zugedreht hat und sich offensichtlich abgelenkt hat. Plötzlich fragt er mich, ob ich ihn liebe. Ich war total überfordert mit der Frage und konnte nicht so recht darauf antworten. Er wollte eine schnelle Antwort ja oder nein. Als ich ihn gefragt habe, warum er das jetzt wissen muss, hat er nur so gesagt. Ich hab dann gefragt, wie es bei ihm ist und er hat nein gesagt.

Dann haben wir nichts gemeinsam mehr gemacht. Er hat sich mit mit YouTube und Instergram abgelenkt, bis er abgeholt wurde. Das was ganz merkwürdig.

Gestern habe ich ihn per WhatsApp was einfaches gefragt und er hat mit okay geantwortet. Ich habe ihm dann erklärt, das er mal richtig antworten soll und nicht immer mit okay. Er hat sich wohl einen Spaß daraus gemacht und immer wieder mit okay geantwortet. Ich habe ihm dann gedroht😉 ihn mit ganz vielen bösen roten Herzchen zu bombardieren, vor denen er ja so Angst hat. Daraufhin schrieb er okay. Und ich habe meine Drohung war gemacht . Daraufhin er wieder okay . Und so ging es noch ein paar mal bis er sein Handy angeben musste.

Jetzt hat er sich noch gar nicht gemeldet bei mir, ob er jetzt geschockt ist? Hätte ich das nicht machen sollen? Er hätte er ja durch ein ja oder verhindern können. Ich habe Angst, dass er jetzt sauer ist.

flirten, Freundschaft, Mädchen, Junge, Pubertät, Psychologie, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Männer, erklärt euer Schreibverhalten. Hi sagen aber kein Gespräch anfangen?

Hi Leute,

ich interessiere mich sehr für Verhalten von Menschen und lasse mich im täglichen Leben inspirieren, weshalb sich gerne Freunde für Rat an mich wenden.

Nun ist es mal wieder soweit und eine Freundin stellte mir eine Frage, die ich mir selbst auch schon mal gestellt habe:

Da lernt Frau einen Mann kennen, Sie weiß dass der Typ gerade absolut nicht in der Lage ist etwas festes anzufangen (der Typ meiner Freundin lässt sich gerade scheiden und streitet um sein Kind, hat sich zeitgleich auch noch selbstständig gemacht und ist viel beschäftigt).

Schön und gut, jetzt halten sie auf SEINEN Wunsch regelmäßigen Kontakt, nachdem Sie ihn klipp und klar NICHT rangelassen hat und ihm auch ganz offen gesagt hat, dass sie wirklich NUR nach was Festem sucht und für das Bett absolut nicht zu haben ist.

Sie haben bereits zweimal ganz tolle Telefonate gehabt.
Er schreibt Ihr jeden Tag kurz 'wie läuft dein Tag', 'Schönes Profilbild' , beginnt aber trotzdem keine richtige Konversation. Nachdem sie auf diese Fragen antwortet, antwortet er SOFORT wieder, aber nie so, dass es ein Gespräch gibt, sondern oft mit einer Aussage, dass die Konversation nicht weitergeht, oder nur Emojis oder 'haha'.

Übrigens: ER HAT NIE GESAGT, DASS ER KEINE BEZIEHUNG WILL! Er hat sie lediglich gefrat, ob sie mit seiner Körpergröße klarkommen würde und ob es sie stören würde, dass er ein Kind hat.

Es geht nicht darum was in seinem Kopf vorgeht, sondern ob ihr persönlich ein solch komisches Verhalten von euch kennt und wieso ihr das macht.
Wieso belangloses Zeug schreiben, wenn ihr eh keine Konversation wollt?

Sie hätten auch gestern Abend telefonieren sollen, aber er hat sich dann einfach nicht gemeldet.
Auf Ihre Nachricht, dass sie erst spät nach Hause gekommen ist weil sie einen super Tag draußen hatte, hat er ihr dann aber sofort wieder geantwortet, dass es ihn freut, dass sie so einen schönen Tag hatte.
Sie versteht es nicht, ich verstehe es nicht und er weiß wahrscheinlich selbst nicht, was er da tut haha.

Schiesst los, ich bin gespannt auf eure Antworten.

flirten, Männer, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Kennenlernphase, Texting
7 Antworten
Habe ich übertrieben reagiert (aufdringlicher Chat)?

Ein Mann hat mich beim einkaufen angesprochen und gefragt ob wir einen Kaffee trinken wollen. War sehr froh, weil ich noch nie angesprochen wurde und er sympathisch gewirkt hat. Habe aber den Fehler gemacht ihm meine Nummer zu geben statt umgekehrt. Naja, nächstes Mal bin ich schlauer. Jedenfalls meinte er dann sofort ob ich nicht gleich Zeit hätte, und ich habe abgeblockt, weil ich noch was anderes vor hatte. Er hat zwei Mal nachgebohrt, das fand ich schon aufdringlich. Dann haben wir uns verabschiedet. Dann wollte er mich über Whatsapp zu einer Veranstaltung einladen, woraufhin ich meinte wir sollten uns erstmal kennenlernen. Nächsten Tag fragte er mich zum zweiten Mal(!) ob ich ihn dahin begleiten würde, worauf ich meine Antwort wiederholte. Wollten uns dann Samstag mittag treffen, aber er wollte dann aufeinmal abends noch was trinken, und mit mir den ganzen Tag verbringen. Das war mir zuviel, und das schrieb ich ihm auch. Dann schrieb er das wir uns früher treffen können damit wir noch" kuscheln" können, da habe ich dann gemeint "ähm bitte??? Wir kennen uns noch garnicht". Und er meinte er wollte schauen wie weit er gehen kann. Und er hat immer geschrieben er wäre total auf Wolke 7 und findet mich sooo toll, und das ständig. Und immer mit Kuss und Herz-Emojis.Ich habe mich richtig bedrängt gefühlt. Und er wollte mir gleich zeigen wo er wohnt.... Da hats mir gereicht. Habe ihm dann höflichst geschrieben das ich mich nicht mehr wohl fühle und kein Interesse mehr an einem persönlichen Treffen habe, weil ich seine Nachrichten zu aufdringlich finde, dafür das wir uns nicht kennen. Und anstatt sich zu entschuldigen oder Einsicht zu zeigen meinte er nur "ich soll mich nicht gleich abschrecken lassen".

Diverse Leute haben mir auch von dem Treffen abgeraten, die meinten er hat ne. Klatsche. Und eine Freundin von mir wurde auch schon von ihm angesprochen, aber hat ihm die Nummer nicht gegeben. War mein Verhalten nachvollziehbar?

flirten, Liebe, Männer, Chat, Freundschaft, ansprechen, Liebe und Beziehung, Psycho, aufdringlich
8 Antworten
Sie schreibt öfters "Hab dich lieb" , nennt mich Schatz , was bedeutet das?

Guten Abend,

Ich habe eine Frau kennengelernt vor ca. einem Jahr. Von Anfang stand sie auf mich und hat mir das auch klar gemacht. Wir hatten nach n paar Monaten Sex , da wir weit auseinander wohnen und ich nicht zu ihr konnte , gings ins Hotel.

Danach war lange nix mehr da sie nicht in eine Beziehung gehen wollte, aber loslassen konnte sie auch nicht. Die Leidenschaft war zu groß und deshalb turtelten wir quasi weiter.

Wir stritten uns dann , hatten fast n Monat keinen Kontakt aber dann ging ich wieder auf sie zu und sie lies es zu. Sie fing von sich an mir zu sagen , dass sie mich "lieb hat" (das sind worte, die sie mir schonmal gesagt hatte), zwischendurch sogar das sie mich liebt (aber nur ganz ganz selten).

Ich habe sie wieder getroffen , leider mich nicht getraut sie zu küssen und aus berufsgründen konnten wir vor ihren Freunden nicht rummachen. Sowohl sie als auch ich können keine feste Beziehung angehen , da es Geografisch und karrieretechnisch leider nicht passt. Dennoch rieb sie bei einer Party in einer Disco , ihren Arsch ziemlich hart an meinem Penis. Außerdem flirtet sie wirklich ÖFTERS mit mir.

ATM nennt sie mich wieder oft Schatz , sagt mir dass mich lieb hat , nennt mich "Hasi" , sorgt dafür dass wir Kontakt haben und sobald ich ein bisschen zuviel Distanz nehme , kommt sie mir näher.

Bedeute diese Worte mehr als nur Freundschaft?Sind diese Kosenamen ein bestimmtes Zeichnen? ATM habe ich das Gefühl es ist so. So als ob wir beide nicht wirklich die Finger voneinander lassen können. Was meint ihr?

flirten, Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Habe ich mir das nur eingebildet oder ist es ihr peinlich?

Hallo,

also meine Freundin (22) und ich, sind seit fast 7 Monaten zusammen. Wir kennen uns aus der Uni und studieren im selben Fach. Im Wintersemester 2017, hatte ich die Uni für den Master gewechselt und war so neu an der Uni, ich kannte keinen und hatte außerdem eine Fernbeziehung. Im Oktober 17 aber traf ich mich mit einer Gruppe von Studenten und da war auch meine jetzige Freundin dabei. Da hatte ich noch nix bemerkt und wir waren neutral miteinander.

Eine Woche darauf, sah ich sie einer Vorlesung und sie winkte mir freundlich zu, aber ich setzte mich woanders hin. Die nächsten Male, beachtete sie mich kaum, aber manchmal merkte ich, dass sie mich beobachtete, wenn ich zufällig rüberblickte. Dann hatten wir wieder ein Treffen mit der Gruppe und sie umarmte alle, außer mich. Wir standen dann zusammen an einer Bar und ich machte einen Kommentar zum Essen, aber sie ging nicht drauf ein, schaute nur schüchtern und ging schnell weg. Da dachte ich: "Okay. Also entweder sie mag dich nicht, oder sie steht auf dich." Beim nächsten Treffen, hatten alle anderen Mitglieder abgesagt und nur noch wir waren gekommen. Wir überlegten, was wir machen und gingen dennoch etwas essen. Wir unterhielten uns lange und sie fragte mich dann auch aus und konnte mir gar nicht lange in die Augen schauen. Am Schluss begleitete sie mich sogar mit zur Bushaltestelle, obwohl sie mit dem Rad da war! Die Zeit verging... Im Februar 2018 lud ich sie auf einen Kaffee ein, einfach so und weil sie mir Unterlagen aus der Uni gegeben hatte und sie sagte zu meinem Erstaunen direkt zu. Naja und dann kam alles nach dem anderen, jetzt sind wir glücklich zusammen.

Aber meine Freundin meint immer, dass sie damals im Oktober 2017, nichts für mich empfand oder sagen wir mal, Interesse an mir hatte. Als ich ihr alle die oben beschriebenen Situationen aufzeigte, meinte sie, konnte sie sich nicht dran erinnern. Sie hätte beim ersten Treffen nur gedacht: "Ach der ist neu und studiert mal diesen Master." Das wär alles gewesen und auf die Frage, warum sie sich so verhalten hätte, hat sie keine Antwort. Sie meint, dass sie sich erst mit der Einladung zum Kaffee interessiert hätte. Und was war bei dem Essen zu zweit?

Ich bilde mir das doch nicht ein! Ich hatte das auch Freunden und Bekannten erzählt und die meinten alle, dass sie Interesse hat bzw. auf mich stand. Was denkt ihr denn? Hatte sie Interesse? Ich rede ja nicht von Verliebtheit oder so.

flirten, Freundschaft, Date, Menschen, Frauen, Sexualität, Psychologie, Einbildung, Körpersprache, Liebe und Beziehung, Partnerwahl, unbewusst, steht auf mich, Steht sie aufmich, Interesse Mädchen
2 Antworten
Im Internet Mädchen kennegelernt?

Hey,

Ich hatte erst kürzlich von meinem Internet Kumpel eine Nummer bekommen von einem Mädchen, was ich sehr attraktiv fand.

Ich hatte sie gestern dann angeschrieben das ich sie sympathisch etc. fand.

Wir kamen auch in Gespräch rein und hatten miteinander geschrieben.

Sie war auch an mir interessiert (hatte man bemerkt...)

Irgendwann hatte ich geschrieben das ich erstmal weg bin und ihr morgen wieder schreibe.

Sie hatte daraufhin "Warum?" geschrieben.

Ich hatte ihr dann geschrieben "weil ich wichtige Sachen ereldigen muss"

sie meinte daraufhin "ok" und eine Stunde später hatte sich mit angeschrieben mit "und?hast du deine wichtiges sachen ereldigt", dann hatte ich daraufhin nicht geantwortet,

da ich keine Zeit hatte.

Ich habe zwar die Nachricht gelesen aber nicht geantwortet, da ich keine Zeit hatte.

Am nächsten Tag hatte sie mir geschrieben "ich glaube mit dem kennenlernen wird es nichts", dann habe ich geschrieben "warum?"

daraufhin hatte sie geschrieben "weil ich menschen hasse die nachrichten lesen und nicht antworten" daraufhin habe ich ihr erklärt warum ich ihr nicht antworten konnte.

Ich habe ihr erklärt das ich gestern viel zu tuen hatte und ihr, somit nicht antworten konnte.

Daraufhin hatte sie Verständis und wir hatten weiterhin Kontakt aufgebaut.

Ich hatte dann bisschen mit ihr geschrieben aber sie hatte da nur noch kurze Antworten drauf gegeben manchmal hatte sie sogar keine Gegenfrage von ihr bekommen bzw generell irgendwie Interesse.

Irgendwann hat sich unser Chat richtig in die Tiefe entwickelt und dann hatte ich ihr geschrieben "bin erstmal weg treffe mich paar kollegen schreibe dir heute abend wieder".

Daraufhin hatte sie "ok" geschrieben und so ging unsere Konversation zu Ende.

Jetzt die Frage an euch!

Wie soll ich am besten heute Abend vorgehen, wenn ich ihr wieder schreibe und was könnte ich evlt. besser machen?

Und wie könnte ich mit ihr in Gespräch kommen z.b über etwas schreiben was uns beiden interessieren würde.

Ich bin derzeit sehr verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll...

Habt bitte im Hinterkopf das wir beide 14 sind und das ich 3 Stunden von ihr entfernt wohne und das ich sie über das Internet derzeit nur kennenlerne.

Ich bedanke mich schonmal im vorraus für die zahlreichen Antworten!

Liebe Grüße.

Mango

flirten, Liebe, Schule, Freundschaft, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Zweifel
4 Antworten
Wieso behandelt er mich so wenn er eine Freundin hat?

Hallo, durch meinen Ex habe ich ihn vor ca. 1 1/2 Jahren kennengelernt. Ich würde sagen bei uns hat es irgendwie direkt gefunkt. Allerdings kann ich das nur von meiner Seite aus sagen, seine kenne ich nicht, aber durch sein Verhalten bestätigt er mir das. Schon als ich noch unglücklich mit meinem Ex zusammen war hat er mir immer mal geschrieben. Wir haben uns gut verstanden aber mehr war da nicht. Ebenfalls gehen wir zusammen ins selbe Fitnessstudio. Vor ca. einem halben Jahr, als ich wieder Single war, fing das „näher kommen“ an. Im Fitnessstudio gab er mir auf einmal einen Kuss auf die Wange, wir grinsten uns immer mal zu. Auch schrieben wir wieder regelmäßiger. Dann kam von ihm die Frage nach einem Treffen im Restaurant, dazu kam es bisher aber noch nicht. Dennoch haben wir uns bei mir getroffen, wir haben zusammen fernsehen geschaut und dabei gekuschelt. Nach dem Treffen hat er mir nicht mehr geschrieben, was ich nicht schlimm fand. Gestern haben wir mit noch ein paar Freunden Silvester gefeiert. Auch da war er wieder wahnsinnig lieb zu mir. Er küsste mich auf die Wange brachte mir Drinks, umarmte mich von hinten und zeigte mir Spiele. Heute waren wir alle nochmal bei ihm um aufzuräumen, ich bin mit einem Kumpel zusammen dorthin gefahren. Auch da war alles normal, er fasste mir an die Hüfte um an mir vorbei zu laufen usw. Auf dem Heimweg erzählte mir mein anderer Kumpel dann von seiner unglücklichen Beziehung. Ich wusste nicht, dass er noch mit seiner Freundin zusammen ist. Vor 1 1/2 Jahren hatte ich mal von ihr gehört, sie jedoch in der Zeit nie gesehen oder nochmal von ihr gehört. Auch er erwähnte sie nie gegenüber mir.
Zu meiner Frage: Warum sagt er es mir nicht? Warum „flirtet“ er dann mit mir?

flirten, Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Was soll ich bei der Frau machen?

Es gibt da eine Frau, in die ich verliebt bin. An sich kommen wir sehr gut miteinander klar. Wenn wir uns sehen (und wenn die Zeit es erlaubt) reden wir auf Arbeit auch viel. Das Problem: Sie hat einen Freund. In Gesprächen erwähnt Sie ihn auch des öfteren (z.B. wir reden über Serien: "Ja, mein Freund liebt auch die Serie... "). Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich mache mir da seit Wochen Gedanken. An sich gibt es folgende Varianten:

A): Es bleibt, wie es ist. Wir reden weiterhin ganz normal miteinander. Wir machen weiterhin auf Arbeit viel zusammen. 

B): Ich ignoriere sie so gut es geht. 

Egal was ich versuche, alles ich falsch. Wenn ich A) nehme tut es einfach nur im Herzen weh, wenn ich weiß, dass da nicht mehr passieren kann. Jedes mal, wenn Sie ihren Freund erwähnt, ist es so, als würde mich jemand mit einem Baseballschläger schlagen. 

Ich habe auch für einige Zeit versucht, Variante B) mit dem ignorieren zu nehmen. Das Problem ist, dass wir uns halt fast jeden Tag sehen. Da wir dort in fast jeder freien Zeit miteinander reden, würde sie dann auch immer zu mir kommen. Genau hier ist die Schwäche. Ich habe es kaum geschafft, Sie ein paar Stunden zu ignorieren. Sobald Sie in meiner Nähe ist und mit mir reden will, werde ich sofort schwach. 

Wo ist das mit dem ignorieren versucht habe, kam ich mit mir selber teilweise nicht klar. Ich selber machte mir da Vorwürfe, weil es einfach nicht fair war. Sie ist immer so nett, wir konnten und gegenseitig vertrauen und sie hatte immer ein offenes Ohr für meine Probleme (beruht auf Gegenseitigkeit) und will mir auch immer helfen. 

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Wie soll ich mich da verhalten? Ich hoffe, ihr könnt mit da (vielleicht auch aus Erfahrung) helfen. 

Was mich irgendwie auch bissl verwirrt: Wenn ich mal verliebt bin, dann merken es auch viele, weil es bei mir teilweise schon offensichtlich ist. Ich will jetzt nicht sagen, dass ich ständig hinterherrenne, aber ich versuche schon oft in ihrer Nähe zu sein (wobei sie auch selbst oft in meiner Nähe ist) bzw. ihr zu helfen. Wir reden halten auch sehr viel über persöhnliches. Lachen tuen viel miteinander etc.. Ich selber würde uns derzeit als gute Freunde sehen.

Sorry vorab für sie Länge. Ich will mein Problem nur so genau wie möglich beschreiben.

B): Ich ignoriere sie so gut es geht. 55%
C): Andere Möglichkeit 33%
A): Wir machen weiterhin vieles gemeinsam und reden weiter viel. 11%
flirten, Liebe, Männer, Freundschaft, Freunde, Frauen, Beziehung, Freundin, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Gute Freundin macht viele Andeutungen auf körperliche Nähe?

Guten Abend ihr lieben, ich habe eine sehr gute Freundin. Wir waren beste Freunde bis sie jmden kennen gelernt hat, dann war sie zu mir extrem komisch und distanziert. Wir haben uns dann nicht mehr jeden Tag getroffen sondern höchstens 1x/Woche höchstens. Sie hat mir ihre Brüste nackt gezeigt u ich dürfte sie anfüllen, da sie Angst hatte, sie würden den neuen Date nicht gefallen. Davor hat sie mich oft zu sich eingeladen, Filme gucken und Übernachten, habe mich an sie nie rangemacht. Nachdem ihr Date Schluss gemacht hat, war sie wieder normal und wie haben uns öfters getroffen. Jetzt hat sie jmden neuen kennen gelernt und mit ihm auch geschlafen ! Sie mag ihn und heute hat sie mich angerufen. ob sie eine Brust Vergrößerung machen soll... Ich habe ihr gesagt: Wenn du eine Bruststraffung machst, mache ich eine Pen isvergrößerung :D sie meint, wäre toll, dann können wir poppen. Sie weiß das ich eine normale p.Größe habe u hat ihn mal mit der Hand angetastet. Zu meinem Geburtstag hat sie vorgeschlagen, das wir bei einer Freundin zusammen in einem Bett übernachten. Zwei Mädels und ich xD ich habe Angst mich an sie ranzumachen u die Freundschaft dann zu zerstören, dadurch. Ich will auch nicht ihr Lover sein, auch wenn sie mit dem neuen noch nicht fest zusammen ist, ich will auch nicht dass ich einen Abfuhr bekomme. Was soll ich tun ? und was meint sie mit dem ganzen ?

flirten, Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Affäre, Fremdgehen, Geschlechtsverkehr, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Bin ich beziehungsunfähig oder einfach zu schlecht für Frauen?

Hallo,
Ich bin 34/m und hatte bisher keine Beziehung. Verknallt war ich mehrmals, z.T. sehr stark. Als auch Gegeninteresse entstand, passierte jedesmal das Phänomen, das ich auf einmal abweisend und desinteressiert wurde und keine weiteren Schritte machte.
Dann passierten auch Situationen, wo kein Gegeninteresse bestand. Da war ich dann gekränkt und kam mir nutzlos vor.
Also in Sachen Liebe ist bei mir schon immer Flaute gewesen. Über eine Tinderähnliche App hatte ich bisher um die 7 Dates, die aber zu nichts führten. Dann habe ich mich abgemeldet.
Sonst läuft mein Leben sehr erfolgreich. Ich habe mein Studium sehr gut abgeschlossen und bin seit 8 Jahren in einem sehr bekannten Unternehmen erfolgreich tätig. Ich fühle mich sehr wohl, bin sehr engagiert und darf bald meine ersten Projekte leiten. Auch finanziell bin ich sehr solide und fahre ein sehr schickes neues Auto. Freunde, mit denen ich z.T. In den Urlaub fahre oder abends unterwegs bin, habe ich genügend. Auch alleine kann ich mit Hobbys meine Zeit wertvoll verbringen.
Wie erwähnt, bei Frauen habe ich eine Macke. Ich kann mich sehr engagiert mit Ihnen unterhalten, wenn bereits eine gemeinsame Basis besteht, z.B. gemeinsames Projekt bei der Arbeit oder sie ist bei einer Feier dabei und wir sind irgendwie ins Gespräch gekommen . Wenn es jedoch von außen jemand ist, zB eine neue Nachbarin, die mich sehr strahlend zum ersten Mal begrüßt, dann sage ich freundlich Hallo und laufe weiter. Erst später wird mir klar, dass sie mit dem Strahlen ein Kennenlerngespräch erwartet hat. Beim nächsten Mal grüßt sie enttäuscht und läuft einfach weiter.
Die meiste Zeit bin ich froh, dass ich Single bin, aber hin und wieder kommt eine Art Demut auf, weil es nie geklappt hat, obwohl es mehr als 10 sehr gute Gelegenheiten gab und ich sie jedoch leichtfertig durch Plötzliche Ignoranz oder Gang-zurück-Schalten durch Nichtmelden vermasselt habe.
Kann es daran liegen, dass ich in der Schulzeit wegen meiner Schüchternheit z.T. auch von Mädchen als „Klasse B“ abgestempelt wurde und ich deswegen mich heute nicht gut genug für Frauen sehe?

flirten, Liebe, Männer, Freundschaft, Mädchen, Menschen, Frauen, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Soziales
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Flirten

Lovoo-Lächeln verschicken, wie geht das?

4 Antworten

Suche Gesprächsthemen über die ich mit einem mädchen schreiben kann...

13 Antworten

Was sind gute Gesprächsthemen für Whatsapp Chat mit mit euinem 15-Jährigen Mädchen?

10 Antworten

Ohne Lächeln, Fixierender, intensiver Augenkontakt - was bedeutet das?

2 Antworten

Ist die Kennenlernplattform "Linduu" seriös?

9 Antworten

Camgirl werden aber wie?

6 Antworten

Likes werden bei Lovoo nicht angezeigt?

1 Antwort

Jemanden bei Instagram "anschreiben"?

4 Antworten

Wie soll ich das Mädchen bei Lovoo am besten anschreiben?

12 Antworten

Flirten - Neue und gute Antworten