Was für einen move machen?

Liebe Community

Es geht um meinen Mitbewohner... Wir gehen jetzt ab und zu zu zweit laufen. Ansonsten waren wir ein Mal auf meinen Vorschlag hin zusammen essen, was okay war. Ich habe versucht, mir den Crush wieder auszureden, aber er überzeugt mich doch immer wieder :D Das heisst, ich möchte mein Glück bei ihm versuchen, solange er noch nicht ausgezogen ist.

Bekannte, die mich nicht gut kennen und die nicht wissen, dass mein Schwarm ein Mitbewohner ist, meinten, ich solle ihn eifach fragen, ob er Single sei, dann wäre alles klar... Ich finde das etwas plump und das fragt man nicht einfach mal so im Alltag oder beim Joggen, oder?

Meine BFF meint, ich solle eher einen "Move" machen und noch mehr zu zweit mit ihm unternehmen, damit er sich vielleicht eher traut, mich mal zu fragen. Was sollte ich denn noch vorschlagen? (Meine Ideen: in sein Lieblingsrestaurant gehen, das letztes Mal geschlossen war; im See schwimmen gehen; zusammen Musik machen)

Und: Wäre nicht er mal an der Reihe? Ehrlich gesagt denke ich aber, dass er nicht wissen kann, dass ich mehr von ihm will. Ich bin immer nett und interessiert, genau wie er, aber es kann auf beiden Seiten noch rein kollegial rüberkommen. Also trauen wir uns vielleicht beide nicht 😅 Denkt ihr, er würde Nein sagen, wenn er mich nervig und uninteressant/unattraktiv finden würde?

Was gäbe es sonst noch für Moves? Soll ich ihn irgendwie berühren, so im Alltag?

Dating, Liebe, Männer, Freundschaft, Schwarm, Flirt, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Move, erster Schritt, mitbewohner, crush
0 Antworten
Mädchen Schwarm Interesse verstärken, hinhalten? Wie soll ich vorgehen? Tipps? Nächstes treffen?

Moin

Paar Infos vorab:

Ich (M 16 bald 17) habe schon einige Monate mit einem Mädchen (W 15 bald 16) aus meiner Stadt geschrieben. Es kam aber erst vor kurzem zum ersten Treffen da wir beide recht schüchtern sind und es immer aufgeschoben haben. Ich finde sie echt toll, sie ist absolut mein Typ und wir verstehen uns ziemlich gut.

Bisher hatten wir 2 Dates

Beim ersten war nur quatschen und eine Umarmung beim Hallo und Tschüss drinne. Beim zweiten Flüchtige Berührungen und Umarmung am Anfang und Ende des Treffens. Das zweite war bei ihr zuhause und ihr kleiner Bruder war leider durchgehend dabei.

Nach dem zweiten Date habe ich direkt ein drittes Vorgeschlagen was dann eigentlich in der nächste sein sollte. (Wär diese Woche gewesen) Sie hat dem 3. Date zugestimmt nur haben wir kein genauen Tag ausgemacht und als sie fragte wann sie die Woche Zeit hat meinte sie es passt diese Woche nicht.

Ich wollte mich mit ihr bei mir treffen um nen Gruselfilm oder so zu schauen.

Ich bin ab ihr absage dann eher auf Abstand gegangen, denn ich wollte ihr nicht zu sehr hinterherdackeln. Ich habe ihr sonst die Tage vorher immer Abends etwas geschrieben und gefragt wie ihr Tag war usw.... Wir haben eigentlich immer täglich Abends geschrieben. Als ich das dann bewusst gelassen habe hat sie sich selber gemeldet. Am Tag darauf habe ich auch auf ihre Nachricht gewartet und sie auch erhalten. Sie meldet sich also auch wenn ich es nicht tue. Nur wie lange?

Ist das taktisch Klug sich nach einem tollen Treffen und nachdem man sich paar Tage immer gemeldet hat sich zurückzuziehen? Ich habe ihr ja gezeigt was für ein toller Typ ich bin im überspitztem Sinne. Was ist eure Meinung?

Und wie soll ich jetzt weiter vorgehen? Freitag hat nun ja schon begonnen. Diese Woche hat sie keine Zeit mehr. Wann soll ich mich wieder bei ihr melden?

Ich will mich mit ihr treffen und ihr auch näher kommen. Wenigstens Händchen halten und wenn’s super läuft ein Kuss möchte ich erreichen. Oder ist das zu schnell fürs dritte Date?

Wäre für alle Meinungen, Tipps und Ratschläge sehr Dankbar.

Dating, Liebe, Freundschaft, Schwarm, Date, Mädchen, Jugend, Jungs, Liebe und Beziehung, Treffen, crush
1 Antwort
Hat er beim Dating Recht?

Weil ich gerne eine Freundin hätte und denke das es mal Zeit wird das ich aktiv suche habe ich meinen Vater mal beim Dating um Rat gefragt. Mein Vater hat gesagt das er gerne mal mit mir durch die Stadt fahren wollte. Das hat er auch gemacht. Er hat währenddessen immer auf verschiedene Frauen gezeigt und mir erklärt was die verschiedenen Kleidungsstücke, Tattoos, Piercings ect. Seiner Meinung nach bedeuten. Bei einer Frau die mir ganz gut gefallen hat(ich schätzte sie so auf 18-19 Jahre)(ich bin 21) sagte er: "Ich würde die nicht treffen wollen, die luftige Bekleidung zusammen mit dem tiefen Ausschnitt und der extravaganten Sonnenbrille suggeriert mir das sie entweder A.) nur auf "Versorger Suche" ist oder B.) nur einen One-Night Stand oder Freundschaft Plus sucht. Bei einer weiteren Frau die mir ganz gut gefallen hat sagte er: die würde ich auch nicht nehmen, sehr viele Tattoos deuten darauf hin das entweder A.)mit ihrem Umfeld was enorm schief läuft, oder B.)sie selbst einen psychischen Knacks hat". Bei einem anderen Mädchen das mir ganz gut gefallen hat sagte er dann "die ist in Ordnung, bei der sieht man das sie sich auch mal die Hände dreckig macht". Sie hatte einfach nur ein Shirt und eine Jeans an, keine Tattoos, kein Kleid, nichts Außergewöhnliches, ich glaube gerade das hat ihm gefallen hm. Am Ende sagte er nur "heute ging es nur um Äußerliche Oberflächlichkeiten, am Ende muss der Charakter stimmen, vergiss das nicht. Denkt ihr ich sollte so beim Dating denken wie er es mir zeigte? Danke!

Dating, Frauen, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Soll ich ihn schießen?

Lebe Community. Ich habe vor 2,5 Monaten ein Mann online kennen gelernt. Wir hatten regelmäßigen Kontakt, uns gut verstanden, alles hat gepasst.

Nach ca. 2 Monaten Kontakt hat er beschlossen mich zu besuchen. Er hat die Hin- und Rückfahrt bezahlt, das Hotel bezahlt, und ein Abendessen für uns bezahlt. Bescheid gegeben, dass er kommt, hat er 3 Stunden vorher.

Jetzt, nach drei Wochen fällt mir auf, dass wir immer weniger Kontakt haben. Wir haben zwar immer geschrieben, wie es einem geht, jedoch nicht mehr so viel wie davor.

Ich habe Ihnen heute zu Rede gestellt, und ihn gefragt, was eigentlich los ist. Er meinte, dass alles okay wäre, dass er gerade einen Roadtrip durch Europa macht. Er hat mir davor nichts erzählt. Es sei eine spontane Entscheidung gewesen. Ich habe ihm gesagt, dass er wie ein 18-jähriger ist. Er meinte „eigentlich hätte ich dich mitnehmen sollen“.

Ich finde das so lächerlich, jetzt im Nachhinein... Habe ihm gesagt, dass ich mich so fühle, als wäre ich nur eine Station seines Egotrips, und wenn er meint er müsse wieder kurzfristig kommen, um sich bei mir zu befriedigen, dann könne er das in Zukunft vergessen.

Er meinte „sei nicht so, das steht dir nicht“. Darauf hin habe ich gesagt, dass es nicht so selbstverständlich ist, dass man mich kurzfristig trifft, und dass er mir damit weh tut, (wenn er jetzt so gleichgültig reagiert). Dann meinte er er werde nicht weiter darauf eingehen. Ich habe gesagt, dass ich mich so fühle und dass ich so bin.

Er hat dann getippt und nichts mehr abgeschickt. Ich habe nichts mehr von ihm gehört heute.

Was sagt ihr dazu? Reagiere ich über oder ist er ein Arsch? Mir tut das einfach so weh.

Dating, Liebe, Männer, Verhalten, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Mann und Frau
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Dating