Mein Ehemann ist selber Moslem von einer strengen Familie also so zusagen wie im Mittelalter.

Wenn das so ist und sie dementsprechend ihre Tradition leben dann müssen dich solche Fragen "ob ich geblutet habe" nicht wundern. Da hat die Frau einen untergeordneten Stellenwert. Bevor der sich von seinem Cousin distanziert davor kannst du gehen.

Ob für dich die Tradition Schwachsinn ist oder nicht... er lebt sie und du hast ihn dir als Partner ausgesucht. Das gehört zu ihm und da ticken die Uhren noch ein wenig anders. Er nimmt dich ja offenbar auch mit deinen Einstellungen und Sichtweisen die sich gewiss von den seinen unterscheiden.

...zur Antwort
Ich ( Weiblich ) sage nein

Ich bin Ehefrau und keine Dienstleisterin. Von dem her würde ich dem Mann gar nichts "geben" nur weil er das will. Und würde er so massiv, wie du das beschreibst, auf mich zugehen dann hätten wir noch ein ganz anderes Problem zu klären denn das ist schlichtweg respektlos.

...zur Antwort
kann man als betroffener krank werden in dieser Beziehung?

Fraglich ob mit dem Betroffenen nicht schon länger was nicht stimmt wenn man das sehr viele Jahre mitmacht anstatt schon viel früher einzulenken und auf sich selbst zu achten.

Eine Ehe oder langjährige Partnerschaft hat eine eigene Dynamik wo man sich gegenseitig beeiflusst. Da ist so gut wie nie nur der Eine oder der Andere Schuld.

...zur Antwort
  • er will keine Beziehung
  • ist über eine Ex Beziehung nicht hinweg
  • hat zu viele schlechte Erfahrungen gesammelt
  • hat eigene, private Probleme
  • es passen andere Faktoren nicht weswegen er sich keine Beziehung mit der Frau vorstellen kann.

Eine Schwärmerei und/oder Attraktivität alleine machen keine Beziehung. Es muss auf allen Ebenen stimmen.

...zur Antwort

Ich hätte das Gespräch beendet und würde mir Gedanken machen ob das wirklich eine sehr gute Freundin ist oder eine mit der man nur oberflächlich Spaß haben kann.

...zur Antwort
wenn man es auf die Bevölkerung hochrechnet so sind es bei einer Bevölkerung von 83 millionen. Über 33 millionen leute die Demonstrieren würden...

81 Abstimmungen kann man wohl kaum auf 83 Mio Menschen umlegen. Das ist purer Blödsinn.

...zur Antwort

Angst schwanger zu werden, Kind zu haben & vor der Verantwortung. Nur der Gedanke daran bringt mir hohen Puls & Panik - geht's noch jemandem so?

Zusatz: Ja wir haben einen großen Altersunterschied. Wir haben auch schon des öfteren drüber geredet. Er steht voll und ganz hinter mir, unterstützt mich und stellt sich auch drauf ein. Er weiß das ich erstmal was vom Leben haben will und darüber reden wir auch. ☺️

Steht ja eigentlich alles oben...

Gibt's Frauen den es genau so geht?

Mein Freund wünscht es sich in den nächsten Jahren Vater zu werden. Nur ich bin mit dem Gedanken noch nicht ganz so safe... Ich hab einfach absolute Angst & Panik davor... Ich mein man setzt dann ein Leben in die Welt und hat nen Haufen Verantwortung dafür.

Irgendwie hab ich davor echt Angst irgendwann nen positiven Test in der Hand zu halten... Ja wir verhüten - Pille und Kondom, da ich vor kurzem Antibiotika nehmen musste... Klar ich würde mich auch freuen bei einem positiven Ergebnis, aber ich wäre mit mir und der Welt auch maßlos überfordert.

Zumal mir ja auch meine Schwägerin, meine Schwiegereltern usw. Stress machen, wenns denn mal soweit ist & sie dann ja gern den Zwerg mal nehmen würden. Blabla.

Wobei ich mir dann aber so denke - ich bin aktuell 21 Jahre, im letzten Jahr meiner Ausbildung.

Habe noch nicht viel vom Leben gehabt und von der Welt gesehen. So ein Kind bindet einen auch ganz schön. Mein Verlobter ist 40 und war schon überall auf der Welt. China, Kanada, Italien, Frankreich, England usw... Ich war außer damals mit der Schule in London und jetzt eben im Urlaub in Bornholm/Dänemark noch nirgendwo...

Ich kann doch mit so einer Angst nicht allein sein oder...?

...zur Frage
Klar ich würde mich auch freuen bei einem positiven Ergebnis, aber ich wäre mit mir und der Welt auch maßlos überfordert.

Du redest vom Hier und Jetzt, er redet von einer Zeitspanne von Jahren. Und das er mit 40 eine andere Sicht aufs Leben hat als du mit 21 das dürfte selbsterklärend sein. Wenn du einen Partner in dem Altersbereich haben möchtest dann musst dir bewusst sein, dass er eben nicht mehr 20 ist. Genauso muss ihm bewusst sein, dass du nicht die Reife und Lebensfahrung einer 40-jährigen hast und noch ganz am Anfang deines Lebens stehst.

...zur Antwort

Ich denke du steigerst dich zu sehr in diesen Kontakt rein. Diese Freundin wird abseits des Computers auch noch ein Leben führen. Vielleicht solltest du das auch mal versuchen?

...zur Antwort

Er verspricht ständig aber hält sie nicht?

Hallo Leute,

es wäre extrem nett von euch wenn ihr euch ein paar Minuten Zeit für meinen Text nehmen könntet und ihn lest+ antwortet. Ich brauche einfach euren Rat.. ich helfe auch gerne wenn jemand Hilfe braucht.

Vielleicht kennt es jemand von euch, aber mein Freund verspricht mir ständig Sachen und hält sie nicht.

Meine Eltern kennen ihn schon seit einem Jahr und wir sind jetzt 1 Jahr und 3 Monate zusammen und er hat seinen Eltern immernoch nichts von der Beziehung erzählt. Es kommt wohl immer was dazwischen.

Dazu kommt, dass er immer bei uns übernachtet. Teilweise Wochen hintereinander und ich liebe das.. aber für meine Eltern ist das natürlich ziemlich teuer. Zumal ich nie bei ihm zu Hause war und wenn ich in seiner Stadt bin bezahle ich mein Essen etc. meistens selbst. Ich bin nicht arm oder so, aber ich glaube ihr versteht was ich meine. Oft meint er, er hätte kein Geld.. er ist 18 und geht arbeiten und ich bin halt 16 und gehe noch in die Schule.

Dann hat er sich vor einer Woche einen 2500€ MacBook gekauft und wir haben ihm seinen halben Urlaub bezahlt..

Heute hat er sich dann ein neues Fahrrad gekauft. Er meinte, dass wenn er es für 400 statt 500€ bekommt, dann bekomme ich die 100€ für Airpods… ich hab nie das Geld von ihm verlangt, aber natürlich hab ich mich total gefreut, weil ich mir die Airpods sonst nicht leisten könnte. Hab mit ihm zusammen verhandelt und er hat es tatsächlich 150€ günstiger bekommen. Dann meinte er, er müsste zur Bank Geld abheben und kam zurück und hat gesagt er hat kein Geld mehr. Ich war ihm natürlich nicht böse, aber sowas ist doch echt scheiße. Vor allem weil ich mich 3 mal gefreut habe und er es an 3 verschiedenen Tagen gesagt hatte. Für das Fahrrad hätte er das Geld aber komischerweise gehabt. Wo ist das hin.

Mir geht es nicht um das Geld, sondern nicht erfüllte Versprechungen, damit ich mich freue und jetzt bin ich ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht, hab es mir aber nicht anmerken lassen.

Was sagt ihr dazu.. was soll ich machen? Versprechen alle Männer Sachen, die sie nicht halten?
Danke für alle Antworten!!

...zur Frage
Es kommt wohl immer was dazwischen.

Was kann nach so einem Zeitraum ständig dazwischen kommen? Das sind Ausreden!

Mir geht es nicht um das Geld

In dem Fall sollte es dir aber ums Geld gehen. Jemand der mit 18 so ganz locker 3.000 Euro ausgeben- aber dir kein Essen bezahlen kann das würde mich mehr als stutzig machen und würde mich anfangen zurückzuziehen und als erstes diese ständigen Besuche auf Kosten deiner Eltern reduzieren. Das ist eine reine Ausnutzerei und sonst nichts.

...zur Antwort

Du wirst leider davon ausgehen müssen, dass du mit deinem Verdacht richtig liegst.

...zur Antwort

Nach 8 Wochen muss man sich keine Hoffnungen mehr machen. Jemand der will der meldet sich... zeitnah und nicht nach 2 Monaten.

...zur Antwort
psyschich am arsch!

...dann würde ich mal ernsthaft über eine Psychotherapie nachdenken.

Heirat und Familie gibt keine Sicherheit. Davor muss man eine konstante, gefestigte Beziehung führen um über eine Heirat nachdenken zu können und eine Heirat ist auch kein Garant für eine dauerhaft haltende Partnerschaft.

Es braucht nicht nur einen Mann der dir etwas bietet, du musst auch etwas bieten können.... und Unsicherheiten, Ängste, Zweifel werden es nicht sein die einen Mann halten.

...zur Antwort

Ich hatte schon so unterschiedliche Typen. Er muss mir äußerlich natürlich zusagen und es muss zwischenmenschlich funken. Da gilt für Männer dasselbe wie für Frauen. Er muss nicht viel Geld haben aber zumindest soviel, dass er sich ein normales Leben leisten kann. Mit einem Partner möchte ich etwas unternehmen können, Sauna gehen, Therme, Essen gehen usw. und mir nicht jeden Kaffee dreimal überlegen. Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit ist für mich auch so eine Grundvoraussetzung die ich gar nicht erst diskutieren möchte.

...zur Antwort

Mal bist du Mitte/Ende 20, mal bist du 18, mal möchtest du gerne KFZ Mechatronikerin werden mal bist du KFZ Mechatronikerin mit Meisterbrief und Ausbildnerin.

Mit diesen Tagträumerein denkst du besser über DEINE Reife nach sofern es diesen Freund seit 4 Jahren überhaupt gibt.

...zur Antwort

Warum bist du mit ihm eine Beziehung eingegangen wenn du damit nicht klar kommst?

Seine Vergangenheit kannst du nicht "vergessen". Das ist alles ein Teil von ihm.

...zur Antwort

Freund arbeitet so viel & unsere Familie leidet drunter?

Hallo,

mein Freund arbeitet in einer Trockenbaufirma als ganz normaler Angestellter. Seine Arbeit beginnt um 7 Uhr und endet um 16.30 Uhr, Freitags endet sie um 14.30 Uhr. Alles soweit so gut. Aber er bekommt jeden Tag erst um 18 Uhr frei, auch Freitags und wird dann Samstags noch mal für den ganzen Tag gerufen. Letzten Samstag sollte er auch nur bis 13 Uhr arbeiten und dafür den darauffolgenden Dienstag und heute den Freitag frei bekommen. Er kam aber erst um 17 Uhr nach Hause und bekam trotzdem an den besagten Tagen nicht frei.

Wir haben zwei kleine Kinder, der Große ist 3 Jahre alt und die Kleine erst 9 Wochen.

Der Große geht um 20 Uhr ins Bett und die Kleine schläft ab 22 Uhr bis zum nächsten Morgen durch (von Anfang an!).

Jetzt ist nicht nur das Problem, das mein Freund so spät frei bekommt, er braucht auch häufig 1-2 Stunden für den Heimweg.

Ich weiß, es gibt viele Menschen die lange arbeiten und Überstunden machen, aber sein Chef ist selber Vater von einem kleinen Mädchen und bekommt ständig Ärger von seiner Frau, weil er zu wenig Zeit hat. Er war vorher selber in einer Trockenbaufirma angestellt und hat sich darüber beschwert, dass er zu viel arbeitet. Kaum ist er Chef, lässt er seine Angestellten selber knüppeln.

Zweisamkeit gibt es seit Monaten nicht mehr und seine Kinder sieht er quasi nie. Er ist privat mit seinem Chef befreundet, aber reißt die Schnauze einfach nicht auf. Ich hab mir den Typen letzten Samstag geschnappt und heute Morgen. Aber das juckt ihn einfach nicht. Meinem Freund war das sichtlich unangenehm, aber seitdem ich Mama bin, reiß ich die Schnauze auf, sobald meine Kinder unter einer Situation leiden. Der Große verkriecht sich sogar mittlerweile immer häufiger in sein Zimmer und fragt, wann denn endlich sein Papa nach Hause kommt. Mir bricht es das Herz ihn so zu sehen.

Finanziell stehen wir sicher da, ich verstehe nicht wozu er Überstunden macht, wenn es zwischen uns eigentlich ganz harmonisch läuft und die Kinder ihn vermissen. Er verspricht jedes Mal es zu ändern, aber beim Abendbrot sitzen wir dann doch alleine.

Ich weiß nicht was ich noch machen soll.. wir haben ein Baby und er kennt sie sozusagen nicht mal. Dabei war sie unser Wunschkind.

...zur Frage

Wenn Absprachen mit seinem Dienstgeber nicht eingehalten werden und die Arbeitszeiten so massiv abweichen dann wäre das schon seine Aufgabe mit dem Chef offen darüber zu reden. Er lässt sich ja dazu einteilen. Das ihm das unangenehm ist wenn du mit dem Chef ein ernstes Wörtchen redest das kann ich verstehen. Damit erreichst du nichts, außer, deinen Mann am Arbeitsplatz zu blamieren und ihn zum Gespött zu machen.

Vielleicht steckt aber auch etwas ganz anderes hinter seinen Überstunden..... Probleme in der Beziehung, Unzufriedenheiten, Überforderung mit den Kinder.... Sich Kinder wünschen und Kinder haben sind halt 2 Paar Schuhe.

Er muss sich bewusst machen, dass du nicht nur Mutter geworden bist sondern er auch Vater und die Kinder können für sein Verhalten am Allerwenigsten sind aber primär die Leidtragenden. Ich würde das innerhalb der vier Wände deutlich klären.

...zur Antwort