Zwar sagt man Autisten Lügen nicht

Autisten können genauso lügen, stehlen, manipulieren, aggressiv sein wie manche nicht-Autisten auch. Mit Autismus hat keiner den Heiligenschein für sich gepachtet.

Doch was macht man wenn man sich rigendwann durch die ständige Lügerei verstrickt?

...auf die Wahrheit ausweichen oder die Konsequenzen aushalten oder besser lügen. Mehr Alternativen stehen nicht zur Verfügung.

...zur Antwort
Ich habe nie behauptet Untauglich zu sein. Man hat mich dazu erklärt!

Solche Entscheidungen trifft keiner unbedacht. Weder Fachärzte noch Rentenkassen sind daran interessiert, junge Leute vom Arbeitsmarkt zu nehmen die in Wahrheit arbeitsfähig sind. Diese Entscheidungen treffen Fachleute, oft über jahrelange Beobachtungen, anhand von Begutachtungen und Befunden. Du wirst vorher auch nicht Vollzeit am 1. Arbeitsmarkt tätig gewesen sein.

Du machst eine Verhaltenstherapie, vermutlich nicht zum Zeitvertreib. Du hast Depressionen, schluckst Psychopharmaka. Das ist abstrus, zu glauben, alle um dich herum haben Unrecht und schätzen dich ganz falsch ein und nur du weißt wie es wirklich um dich steht.

...zur Antwort
Naja, so einfach ist das leider nicht. Wir müssen überall Stornogebühren zahlen

Du fragst ob ihr verschieben sollt. Sagt man ja, heißt es "Naja, so einfach ist das leider nicht. Wir müssen überall Stornogebühren zahlen", sagt man nein, heißt es "Wir haben aber auch über 120 Leute.. Ab 24.06. sind bis zu 150 Mann im Innenraum zugelassen, aber durch die ganzen Regeln könnte man den Abstand etc. auch mit 50 Leuten nicht einhalten."

Es ist eure Hochzeit. Ihr müsst eure Finanzlage kennen, ihr müsst Rücksprache mit den Dienstleistern halten und einschätzen ob ihr verschiebt oder nicht.

Ich bin jedenfalls nicht der Meinung, dass man sich im September noch große Gedanken machen muss.

...zur Antwort
und man sollte hier mit offenen Karten spielen

Der Affäre gegenüber muss man mit offenen Karten spielen aber der Partnerin gegenüber nicht?

Oft haben wir dann Sex, weil sie halt besser aussieht als meine Freundin.

Wie siehst du dann aus/was hast du für ein inneres Wesen wenn du es notwendig hast einen anderen Menschen abzuwerten mit dem du gleichzeitig eine verbindliche Beziehung führst? Eigentlich bist du eine ganz arme Wurst.

...zur Antwort
Eine Person mit über 50 Jahren die oben genannten Symptome...

Das sind keine Symptome das sind Erkrankungen.

Es gibt Menschen mit Diabetes die sterben innerhalb von ein paar Jahren, trotz Behandlung. Es gibt Menschen die leben 50 Jahre mit Diabetes und haben dafür diverse Folgeerkrankungen... Polyneuropathie, chron. Nierenversagen, psychische Probleme, Hautprobleme, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arteriosklerose, diabetischer Fuß, Erblindung usw.

wann kann er mit einem Schlaganfall rechnen bzw ein Herzinfarkt

Wer soll das beantworten? Es gibt dafür keine Tabelle an der sich das ablesen lässt.

...zur Antwort

Wie auf Fremdgehen ansprechen?

also ich versuchs kurz zu halten,

am Donnerstag letze Woche, hat mein Ex die Beziehung beendet. Deine Gründe haben sich irgendwie immer nur wie Ausreden angehört. Ich hatte während der Beziehung schon öfter aus verschiedenen Gründen die Vermutung das er mir fremdgeht. Jetzt ist es so das mein ex ein besten Freund hat und er, also der beste Freund sich mit diner Freundin schluss gemacht hat, ich versteh mich mit ihr ziemlich gut und deshalb sind wir quasi auch zusammen durch die „schwere“ Zeit gegangen.. nun hat sie mir vor paar Tagen erzählt, dass mein Ex anscheinend mal erzählt hatte das er mir fremdgegangen ist. Sie möchte aber nicht das ich ihn darauf anspreche, weil sonst jeder wüsste das sie es mir gesagt hat und sie dann halt voll Stress bekommt. Aber ist ja klar das ich das trotzdem ansprechen möchte und trotzdem klären möchte. Man kann ja eigentlich zu keinem sagen „Ey dein Freund geht dir fremd aber sprich ihn nicht drauf an“ ist doch klar das ich ihn drauf ansprechen möchte. Heute Abend um 18 Uhr kommt er um sein Zeug zu holen ich muss bin dahin irgend n Plan haben wie ich das ansprechen kann, zum einen wird er es niemals von sich selbst aus zugeben, außer natürlich ich sag ihm das ich es weiß und zum anderen kann ich ihn nicht sagen das ich es weiß weil das Mädchen mir das ja anvertraut hat und ich auch nicht will das sie dann stress bekommt... hat jemand vielleicht ne Idee wie ich das machen kann?

...zur Frage
Aber ist ja klar das ich das trotzdem ansprechen möchte und trotzdem klären möchte.

Wozu? Die Beziehung ist sowieso vorbei und er muss sich nicht mehr für Vergangenes rechtfertigen.

...zur Antwort
Ich bin noch nie Fremd gegangen
Ich persönlich finde es mega ekelhaft und denke ganz einfach, wenn man sich vom Herzen liebt dann denkt man noch nichtmal über das Fremdgehen nach. Wieso auch?

Ich bin kein Befürworter vom Fremdgehen aber ich hatte in insgesamt 25 Jahren Beziehungserfahrung und aktuell 11 Jahren Ehe auch nie eine Beziehung die das erforderlich machte. Trotzdem bin ich in einem Alter wo ich mehr differenziere. Es ist ein großer Unterschied ob man 20 Jahre alt ist, die Welt für sich entdeckt und keine Chance ungenützt lassen will oder ob man 20 Jahre verheiratet ist. Ob man eine langgehende Affäre lebt oder einen ONS hat.

Es gibt genug Männer wie Frauen die in mitunter sehr schlimmen Ehen ausharren, Partner haben die sie vernachlässigen, betrügen, schlagen oder suchtkrank sind oder andere schwere Erkrankungen vorliegen oder man lebt sich im Laufe der Jahre auseinander und jeder macht nur noch seinen Kram. Oder ein Partner zieht sich sexuell zurück, warum auch immer und entscheidet für den anderen mit keinen Sex mehr zu haben und das oft über Jahre. Trennen können sich Frauen wie Männer oft aus finanziellen Gründen nicht oder weil sie keine Familie haben, kein soziales Umfeld und damit die Vereinsamung droht. Die Frau möchte ich sehen, die laut HIER schreit wenn sie vllt von einer guten Mittelschicht mit der Scheidung auf HartzIV Niveau abrutscht aber Hauptsache man war ehrlich.

Damit ist fremdgehen oft die Konsequenz um für sich das Leben lebenswert zu erhalten.

Davon ab gibt es aber auch Männer wie Frauen die einfach nur unverschämt sind und meinen sie können sich im Leben alles nehmen ohne Konsequenz. Diejenigen tun mir am allerwenigsten leid.

Ich sehe es kritisch wenn junge Leute, die selbst nie in solchen Situationen waren, die noch nie eine langjährige Beziehung hatten, nicht wissen was es heißt eine Ehe über viele Jahre aufrecht zu erhalten, hier moralisieren „das würde ich NIE machen“. Es gab schon öfter Leute die sagten „das würde ich nie machen“ und saßen dann selbst in der Spirale. Das Leben verläuft leider nicht so geradlinig und korrekt wie man es sich ausmalt.

...zur Antwort

Erfahrungen mit Aspergerbeziehungen?

Hallo!

Ich bin in einer Beziehung mit jemandem, der Aspergerzüge hat. Eine Diagnose fehlt aber und ich weiß nicht genau, wie ich das Thema ansprechen soll.

Aber Diagnose hin oder her - es geht mir einfach um das Verhalten, das immer mehr die Beziehung erschwert. Er gibt sich zwar mir gegenüber Mühe, möchte mir auchzeigen, dass ich ihm wichtig bin, allerding fallen mir insbesondere gesellschaftliche Treffen mit meinem Partner schwer und machen mich auch oft wütend. Er reagiert zum Teil nicht wirklich auf die Nettigkeiten anderer, sitzt oft einfach starr da, ohne sich aktiv am Gespräch zu beteiligen. Und wenn dann eher bei Themen, zu denen er was sagen kann. Oft macht er ein Gesicht wie 7 Tage Regenwetter und wirkt nicht wirklich offen oder so als gäbe er sich Mühe bzw. antwortet eher knapp.

Ich nehme schon die ganze Zeit Rücksicht darauf und probiere diese Art zu akzeptieren. Aber es wird mir derzeit zu viel. Ich bin total angespannt, weil ein wichtiger Teil für mich wegfällt, die offene, einladend freundliche Art, mit Menschen umzugehen. Ich merke, dass ich immer mehr darunter leide und frage mich, warum ich ständig rücksicht darauf nehmen muss, dass mein Partner - und sei es ungewollt - so unsozial wirkt. Ständig hab ich das Gefühl, nett bleiben zu müssen, weil er ja scheinbar syndrombedingte Schwierigkeiten hat. Er sieht selbst gar nicht, dass er so wirkt und wundert sich dann, dass andere sich unwohl fühlen. Man sagt immer, wie schlimm es für Asperger ist, sich anpassen zu müssen. Aber müssen sich jetzt alle anderen anpassen oder was?? Wenn ich ihn darauf anspreche, ist er eingeschnappt und ich steh als Meckerziege da. Seine Wirkung zu überdenken, ist scheinbar zu viel verlangt. Mich macht es traurig. Ich liebe ihn, aber ich frage mich, ob ich so leben will. Habt ihr Erfahrungen? Seid ihr mit einem Asperger zusammen? Wie kommt ihr klar?

...zur Frage

Ich finde es für ihn schlimm und traurig zugleich, dass er 1. in solche Gruppensituationen hineingeworfen wird, 2. das mutmaßlich macht um dir zu gefallen und normal zu wirken und 3. sich selbst damit vollends überfordert.

Aber müssen sich jetzt alle anderen anpassen oder was?

Wenn du mit ihm zusammen bleiben willst dann wirst du dich ganz sicher anpassen müssen und nicht nur das: es wird genau so bleiben und wird sich mal im Falle eines möglichen Zusammenzuges auch noch in ganz anderen Bereich zeigen die du jetzt noch nicht siehst und bedenkst. Seien es die fehlenden Blumen zum Geburtstag (sofern er an den Geburtstag überhaupt denkt), die fehlenden kleinen Überraschungen im Alltag, du wirst für alle beziehungsrelevanten Angelegenheiten verantwortlich sein, Haushaltsführung, Urlaubsplanung, fehlende Spontanität.

Mein Mann und ich haben beide AS, nur ist es bei uns beiden ganz unterschiedlich ausgeprägt. Für mich ist der Alltag auch nach 13 Jahren noch eine Herausforderung.

Wenn dich seine Verhaltensweisen jetzt schon so nerven dann wirst du dir ernsthaft überlegen müssen ob eine Weiterführung der Beziehung für dich sinnvoll ist und in wie weit du dich anpassen willst und kannst. Schwierig wird es immer bleiben.

...zur Antwort
Auch seine Mutter weiss nicht wieviel er verdient, oder was er auf dem konto hat

Ganz unabhängig von Asperger fände ich das schon sehr frech mit welcher Selbstverständlichkeit ein Anspruch erhoben wird auf Auskunft über den Kontostand. Wenn ich von mir selbst ausgehe: was ich verdiene, was ich auf dem Sparbuch und auf dem Konto liegen habe das geht ausschließlich mich und meinen Mann etwas an, sonst niemanden.

Und bitte was? Ein Familienkonto? Er ist 34, nicht 5, ein mündiger Erwachsener, kein unter Betreuung stehender geistig behinderter Mensch.

Kann jemand eine Erklärung für ein solches Verhalten?

Kehr die Situation um und frage dich ob du das wollen würdest? Ich empfinde das als massiv grenzüberschreitend und würde an seiner Stelle auch den Kontakt abbrechen.

...zur Antwort
und weiß nicht, ob sie “coverbar” sind

Die lassen sich gut übertätowieren. Der einzige Nachteil ist, dass das tätowieren auf Narbengewebe mehr schmerzt.

...zur Antwort
Termin besser verschieben

Ich würde den Tag genießen wollen und aus dem Grund verschieben.

Es bleibt nicht dabei, dass andere Leute "nur" auf dem Schlossgelände sind. Außer, ihr überlegt ob und wie ihr eure Hochzeit in das Festival einbinden könnt wenn ihr eh selbst gerne dabei seid. Ihr könnt es euch zu Nutzen machen und eure ganz eigene, individuelle Hochzeit feiern. Redet mal mit dem Veranstalter, vllt. hat der noch eine Idee.

...zur Antwort

Was darf der Freund meiner Mutter eigentlich?

Meine Eltern haben sich vor meiner Geburt getrennt und jetzt bin ich 15 Jahre alt. Seit ich zwei Jahre alt bin ist meine Mutter mit einem neuem Mann zusammen. Sie haben auch zwei Söhne zusammen (12 und 3 Jahre alt).

Er hat mich quasi wie seine eigene Tochter auf- und erzogen. Früher hat er mich mal getreten, weil ich meine Tür zugeknallt habe. Dadurch bin ich mit meinem Mund gegen mein Bett geknallt und meine Mutter ist direkt mit mir zum Zahnarzt, weil ich geblutet habe. Dort sagte sie, ich wäre hingefallen und ich wollte so nett sein und sie nicht blamieren und habe deshalb mitgelogen. Heute bereuhe ich diese Entscheidung von mir.

Er nennt meinen 12 Jährigen Bruder immer dumm und zu nichts zu gebrauchen. Er sagt ihm dass jemand anderes sein Leben besser gebrauchen könnte. Wenn er sich wehtut beleidigt er ihn auch als Schlappschwa**. Manchmal schlägt er ihn auf den Hinterkopf und sein Grund ist, weil er dumm ist, hat er es verdient. Wenn er Abends vergessen hat seine Zähne zu putzen und trotzdem schlafen gegangen ist, schreit er ihn wach.

Meinen 3 Jährigen Bruder schreit er immer an, wenn er sich wehtut und er aus seiner Sicht selber Schuld hatte (anschreien tut er uns alle). Er droht ihm ihn zu schlagen und schlägt ihm auch manchmal wirklich auf die Hand. Er schreit die schlimmsten Beleidigungen vor ihm rum, obwohl er vieles nachsagt und auch Beleidigungen hat er schon nachgesagt.

Meine Mutter und mich beleidigt er aus Spaß einfach Schlam** und dort sagt meine Mutter auch was. Sonst sagt sie immer, dass ich übertreibe (z.B. was Se* angeht). Ich habe ein Video gesehen, Chat von ihr und ihrem Freund (sie ist im Auto auf die Nachrichten gegangen, so dass jeder drauf gucken kann, obwohl ich neben ihr saß), habe sie mehrmals stöhnen hören und auch Gespräche von ihnen aus anderen Zimmern die über dieses Thema gehen. Wegen solchen Vorfällen habe ich Probleme mit diesem Thema im Zusammenhang meiner Mutter und ihrem Freund. Für die beiden übertreibe ich aber. Wie sieht ihr das?

Ich weiß einfach nicht weiter. Ich weine fast jeden Tag, weil ich einfach nicht darauf klarkomme, wie er zu meinen Brüdern und zu mir ist (rede mit meiner Mutter schon seit mehr als 2 Jahren darüber, aber für sie ist es kein Grund sich zu trennen). Meine Mutter sagt, dass Jugendamt mir nichts bringen wird und bei der Polizei weiß ich auch nicht, ob das wirklich Sinnvoll ist.

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen. Danke schön.

...zur Frage

Es liegt nicht nur am Partner, es liegt auch an der passiven Mutter die das über sich ergehen lässt und die dabei zusieht wie er mit den Kindern umgeht. In erster Linie wäre sie in der Verantwortung zu handeln. Das was man hier zu lesen bekommt das sind wirklich HartzIV Klischee Bedingungen. 2 Erwachsene die im Leben nichts gepacken bekommen, die im Grunde schon mit sich selbst überfordert sind und 3 Kinder in dem Chaoshaufen.

Meine Mutter sagt, dass Jugendamt mir nichts bringen wird und bei der Polizei weiß ich auch nicht, ob das wirklich Sinnvoll ist.

Das wird deine Mutter schon meinen, dass das Jugendamt nichts bringt. Aber nicht, weil es tatsächlich so ist sondern weil sie mit den Konsequenzen nicht leben will. Wenn du andere Bedingungen haben möchtest dann musst du zum Jugendamt gehen, glaubhaft machen, dass die Zustände nicht tragbar sind und zusätzlich zu einer Jugendberatungsstelle.

...zur Antwort
Also ich meinte ob ihr uns für dummer oder so etwas hält

Man ist in dem Alter nicht dumm aber noch verständlicherweise lebensunerfahren, leichtsinniger und naiver. Mit 15 kann man nunmal nicht die Erfahrungswerte von einem 30-jährigen haben. Genauso hat ein 30-jähriger nicht die Erfahrungen von einem 50-jährigen. Ich messe mit 37 auch nicht meine Lebenserfahrungen mit denen eines Jugendliches. Das ergibt schon mit Hausverstand, dass das ganz was anderes ist.

Das "Problem" ist vielmehr, dass man sich mit 15 für furchtbar gescheit hält, sich nichts sagen lassen will und meint man kann alles und weiß alles. Das trifft natürlich auch nicht auf verallgemeinernd alle zu aber auf einen großen Teil. Der Umtand kann in manchen Situationen Kopfschütteln, Unverständnis und ein Ärgernis auslösen.

...zur Antwort

Da wird logischerweise jeder eine andere Einstellung dazu haben. Ich persönlich würde keinen alleinerziehenden Vater als Partner haben wollen.

Bei Paaren die Vollzeit arbeiten gehen bleiben nur die Wochenenden um etwas zu unternehmen, gemeinsam Sport treiben, Wochenend Reisen etc. pp. und dann heißts Papa-Wochenende. Eine aktive Frau die selbst keine Kinder hat wird das vllt. weniger toll finden. Manche wollen keine Kinder und die werden sich auch keinen Partner suchen der schon ein Kind hat. Davon abgesehen hängt an dem Kind zumeist eine Mutter dran mit der man einigermaßen zurecht kommen muss. Oft genug ist das nicht der Fall.

...zur Antwort
Am nächsten Tag am Abend als mein Vater ins Bett gegangen ist, bin ich wieder ans Handy gegangen und da waren alle Chats gelöscht

...ist da auch wieder zufällig der Akku von deinem Handy ausgefallen?

Alles ist aber gut ausgegangen weil sie sich trotzdem sehr Lieben.

Eine Affäre verpufft nicht im Nichts weil sich beide so sehr lieben. Da stecken oft genug, über Jahre andauernde, unbearbeitete, tiefgreifende Eheprobleme dahinter.

Das sind Angelegenheiten die gehen dich nichts an. Es ist die Aufgabe deiner Eltern damit umzugehen. Du bist weder in der Position- noch alt genug um das einzuschätzen noch bist du ein Eheberater. Du bist deren Kind, nicht mehr und nicht weniger.

Wenn Kinder- und Jugendliche meinen sie müssen überall ihre Finger drin haben dann musst, in dem Fall, du, einen Weg finden um damit selbst klar zu kommen.

...zur Antwort

Solche Narben können locker überstochen werden, ohne Probleme. Schwieriger wäre es bei wulstigen, verhärteten Narbengewebe, was aber hier nicht der Fall ist.

...zur Antwort

Freundin lügt und ist link?

Hallo Leute.

ich habe jetzt seit 2 Monaten keinen Kontakt mehr mit meiner besten Freundin oder besser gesagt meiner Ex besten Freundin, weil sie damals mit mir unnötig einen Streit angefangen hat und ich später erfahren habe, dass sie gesagt hat, dass sie eh keinen Sinn mehr in der Freundschaft gesehen hat. Als sie mich die ganze Zeit ignoriert hat habe ich sie angeschrieben und ihr gesagt, dass ich auch keinen Bock mehr habe und habe das ganze offiziell beendet. So das ganze ist jetzt schon echt eine Weile her und sie hat halt auch immer als Grund für unseren Streit eine bestimmte Freundin genannt wovon sie der feste Überzeugung war dass sie der Grund für unseren Streit war. sie hat mich durch ihre Aktionen echt verletzt weil ich nichts gemacht habe und jetzt 2 Monate später bin ich echt glücklich und habe mit der Situation echt.

So jetzt kommt die Wendung in der Geschichte. Gesten hat sie über einen Fake Acc sowohl mich als auch die besagte Freundin kontaktiert, uns die schlimmsten Sachen an den Kopf geworfen und Zitate aus dem Text verwendet, den ich ihr zuletzt geschrieben hatte, wo ich die Freundschaft offiziell beende. Außerdem hat sie bei dem Fake Account ihren echten Namen verwendet. Aufgrunddessen war uns klar, dass sie es ist, denn keiner sonst weiß die Dinge die da gesagt wurden. Als ich sie dann auch mit einigen Dingen konfrontiert habe, hat sie mich blockiert, worauf ich dann rüber zu ihrer echten Seite gegangen bin und sie gefragt habe was das soll. Jetzt kommt das Unfassbare. Sie hat so getan als würde sie von nichts ne Ahnung haben, hat sich dumm gestellt sogar ihre eigenen Freunde, die die Geschichte kennen, beschuldigt.ich glaube einfach nicht wie falsch und link man sein kann, ich meine was soll das?! Anhand ihrer Stimme habe ich auch gemerkt wie heftig sie lügt und es gab auch mehrere Beweise. Aber die jetzt hier auszuführen würde den Rahmen sprengen.

Naja jetzt würde ich gerne wissen, wie ich weiter vorgehen soll, was ich machen soll und ob ich sie noch weiter drauf ansprechen soll. Ich finde das ganze einfach nur gruselig, weil in den Sprachmemos hat sie ausführlich erklärt, dass sie es nicht war und es ist halt einfach schlimm zu wissen, dass sie lügt, es aber nicht beweisen zu können.

...zur Frage

In meinen Augen kann man solche Angelegenheiten anders klären als über so einen Kinderkram. Jeder redet über jeden und zickt über 5 Ecken, muss sich einen Fake Account zulegen und aus der sicheren Deckung heraus schießen aber keiner ist in der Lage alle Beteiligten zusammenzuholen, ein konstruktives Gespräch zu führen und herauszufinden wo das Problem liegt oder einfach mal die Klappe zu halten. Nein.... jeder muss Recht- und das letzte Wort haben. Damit könnt ihr Grundsatzdiskussionen führen bis zur Erschöpfung.

Naja jetzt würde ich gerne wissen, wie ich weiter vorgehen soll

Gar nicht!

...zur Antwort