Linux Parrot OS upgraden funktioniert nicht:'error processing package' , was tun?(gelöst)?

Ich nutze Linux und wollte es aktualisieren ,aber plötzlich ist dieser Fehler gekommen(habe es als Bilder verpackt weil es zu viele Zeichen wären):

Infos:

  • DISTRIB_ID=Parrot
  • DISTRIB_RELEASE=4.11
  • DISTRIB_CODENAME=rolling
  • DISTRIB_DESCRIPTION="Parrot OS 4.11"
  • PRETTY_NAME="Parrot OS 4.11"
  • NAME="Parrot OS"
  • ID=parrot
  • ID_LIKE=debian
  • VERSION:"4.11"
  • VERSION_ID="4.11"
  • cat /etc/apt/sources.list
  • # deb cdrom:[Debian GNU/Linux 4.10 _Rolling_ - Official Snapshot amd64 LIVE/INSTALL Binary 20200816-01:18]/ rolling contrib main non-free
  • #deb cdrom:[Debian GNU/Linux 4.10 _Rolling_ - Official Snapshot amd64 LIVE/INSTALL Binary 20200816-01:18]/ rolling contrib main non-free
  • # This system was installed using small removable media
  • # (e.g. netinst, live or single CD). The matching "deb cdrom"
  • # entries were disabled at the end of the installation process.
  • # For information about how to configure apt package sources,
  • # see the sources.list(5) manual.
  • deb https://deb.parrot.sh/parrot/ rolling main contrib non-free
  • deb-src https://deb.parrot.sh/parrot/ rolling main contrib non-free
  • deb https://deb.parrot.sh/parrot/ rolling-security main contrib non-free
  • deb-src https://deb.parrot.sh/parrot/ rolling-security main contrib non-free

Bitte helft mir einer ich kann nichts mehr richtig installieren seit dem ich diesen Fehler habe.

Was ich versucht habe:

  • sudo apt install -f
  • sudo aptitude upgrade
  • sudo apt update
Linux Parrot OS upgraden funktioniert nicht:'error processing  package' , was tun?(gelöst)?
Computer, Technik, Linux, Update, Informatik, Technologie, Upgrade, apt-get
FiiO E10K Olympus 2, auch für "normales" Headset/Kopfhörer?

Moin liebe Leute,

da ich den Kauf meines Logitech Pro X immer mehr bereue und mich mehr mit anderen Kopfhören auseinandersetze, möchte ich mal eine kleine Frage stellen. Also ich will upgraden, und zwar auf ein: FiiO E10K Olympus 2 + beyerdynamic DT 990 PRO. Ob das die optimale Kombi ist... streiten sich manche drüber aber naja (bessere Vorschläge, aber bitte nicht viel teurer, sind herzlich willkommen). Bei meinem Pro X bin ich schon lange über die Rückgabezeit (leider) aber wollte das ganze upgrade Schritt für Schritt machen. Also spielte ich mit dem Gedanken schon mal den wirklich erschwinglichen E10K Olympus 2 zu kaufen und damit erstmal das Pro X, per klinke, anzutreiben.

Dies hat 2 Gründe:

-Mitgeliefertes DAC vom Headset absolut schlecht

-Hinterer Klinkenanschluss verursachte bei Grafikkartenbelastung Störgeräusche

Nun meine Bedenken: Kann das dem Headset irgendwie schaden. (also wenn ich das ganze wie beschrieben mir da aufbaue?) Ich wüsste zwar nicht ganz wie, da das ganze für ne Impedanz von 16-150 Ohm ausgelegt ist, und das Headset nur 30 Ohm hat oder so, aber einfach mal um auf der sicheren Seite zu sein.

Und natürlich, ergibt das überhaupt Sinn? Oder kann man sich das auch Sparen und beides in einem Rutsch kaufen?

Tut mir leid, wenn meine beschriebenen Gedanken nicht ganz Sinn ergeben. Bin absoluter Anfänger auf diesem Gebiet, aber würde gerne loskommen von diesen ganzen "Gaming Headsets".

Computer, Musik, Technik, Lautsprecher, Ton, kaufen, Headset, Kaufberatung, Kopfhörer, Sound, Soundkarte, Upgrade
Pc zusammengestellt für SolidWorks 2021 reicht er aus?

Moin Leute ich habe mir einen Office PC zusammengestellt für SolidWorks da ich keine andere Möglichkeit habe musste ich auf einen Prozessor mit einer Integrierten Grafikeinheit greifen ich werde mir aber später noch eine GPU dazukaufen wenn die Preise und Verfügbarkeit mal wieder angenehmer sein sollten.

Was kann ich noch so verändern am PC und welche Gpu könntet ihr mir für später empfehlen und reicht der Build überhaupt erstmal für SolidWorks MFG.


Hier die Bauteile:
Mainboard

https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-X570-A-PRO-AMD-X570-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1317277.html

1tb festplatte

https://www.mindfactory.de/product_info.php/1000GB-Toshiba-P300-High-Performance-HDWD110UZSVA-64MB-3-5Zoll--8-9cm--_1196773.html

120gb festplatte für Windows

https://www.mindfactory.de/product_info.php/120GB-Crucial-BX500-2-5Zoll--6-4cm--SATA-6Gb-s-3D-NAND-TLC--CT120BX500S_1274636.html

Ram

https://www.amazon.de/Corsair-Vengeance-3200MHz-Performance-Arbeitsspeicher/dp/B0143UM4TC/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=D0UPFKJFZS8A&dchild=1&keywords=ram+3200mhz&qid=1616331492&sprefix=ram+3200%2Caps%2C161&sr=8-4

Gehäuse

https://www.amazon.de/gp/product/B07XBZDGC1/ref=as_li_qf_asin_il_tl?ie=UTF8&tag=httpwwwzenchi-21&creative=6742&linkCode=as2&creativeASIN=B07XBZDGC1&linkId=90496b2f27b77cb7bd55ea19b207c959&th=1

600 Watt Netzteil

https://www.amazon.de/Netzteil-quiet-600W-System-Power/dp/B079K5YY31/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=1PX1Z4WGSR9MA&dchild=1&keywords=600+watt+netzteil&qid=1616332827&sprefix=600+watt+%2Caps%2C172&sr=8-5

CPU

https://www.caseking.de/amd-ryzen-5-3400g-3-7-ghz-picasso-sockel-am4-boxed-mit-wraith-spire-kuehler-hpam-169.html?sPartner=185&utm_source=geizhals&utm_medium=comparison&utm_campaign=PC-Komponenten+>+CPUs+%2F+Prozessoren+>+Unlocked+CPU&campaign=psm/geizhals&wt_mc=preisvergleich.geizhals.feed

PC, Computer, Technik, Grafikkarte, Gaming PC, SolidWorks, Upgrade, Spiele und Gaming, AMD Ryzen
Tipps beim Pc upgraden?

Mein jetziges Setup:

-Ryzen 7 3700x

-AMD Radeon RX 570 4GB|Sapphire Nitro+

-ASRock A320M-HDV|AMD320

-16GB DDR4-2400|2×8GB

-530W Netzteil

-Cooler Master Masterbox MB600L Schwarz-Rot|Seitenfenster

Ich hab mich jetzt seit paar Tagen durch verschiedene Youtube Tutorials durchgeschlagen um die passenden Upgrades für mich zu finden. Ich möchte mit diesem Pc Streamen und Zocken.

Ich denke das wichtigste Upgrade bei meinem Setup wird das Mainboard sein. Hier habe ich einmal die ASUS Prime B550M-A und die MSI MPG X570 Gaming Plus gefunden. Welche von denen lohnt sich mehr wenn überhaupt. Ich würde für das Mainboard so 200 bis 300€ ausgeben.

Beim Ram habe ich mir sagen lassen, dass es recht langsam ist und deshalb hab ich mir mal das G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3200 2×8GB rausgesucht. Ist dieses Upgrade überhaupt nötig und gibt es vielleicht bessere in der Preisklasse? Ich denke es lohnt sich nicht mein altes Kit zusammen mit dem neuen zu benutzen weil ich habe gelesen, dass dann die Geschwindigkeit der langsameren benutzt wird oder lieg ich da falsch?

Die richtige Grafikkarte hab ich jetzt schon sehr lange gesucht und auch nicht wirklich etwas gefunden. Momentan scheinen alle Grafikkarten sehr teuer zu sein. Ich würde um die 500€ dafür ausgeben. Bin für alle Vorschläge offen.

Wenn ihr irgendwelche Vorschläge habt bin ich ganz Ohr denn ich bin nicht wirklich nicht sehr Erfahren im Pc Teile zusammenstellen. Wenn es irgendwelche Bottlenecks gibt oder das Netzteil nicht stark genug ist bin ich auch froh über Verbesserungvorschläge. Danke für alle Tipps

PC, Computer, Technik, Technologie, Upgrade, Spiele und Gaming
i9 9900k oder auf i7 11700k warten?

Moin,

ich möchte mir dieses Jahr mal wieder den PC dick aufrüsten. Momentan habe ich eine 1070 ti und einen i5 8400 für 1440p 144hz Gaming. Ich möchte mir, wenn wieder zu humanen Preisen verfügbar, eine RTX 3080 (vllt sogar ti) in der FE oder als günstiges Custom Modell kaufen. Dazu brauche ich natürlich auch eine neue CPU inkl. Mainboard, Netzteil und Kühler. Ich habe bis jetzt den i9 9900k im Auge gehabt, da mein CPU Budget so ca. 350€ betragen soll, und dieser genau in dem Preisbereich liegt. Dazu würde ich mir ein AORUS z390 Board und den Noctua U12S in der Black Edition kaufen. Mit ein paar anderen Sachen wie neuen RGB Ram, einer 1TB nvme und natürlich einem 750W 80+ Gold full modularem NZXT Netzteil komme ich auf rund 1000€, was eigtl genau mein max. Budget für alles ausser die GPU trifft.

Nun kommen aber demnächst die Rocket Lake CPU's raus und der i7 11700k soll nochmal einen guten Leistungssprung zu ca. dem selben Preis bieten können. Der bräuchte dann natürlich auch ein So.1200 Mainboard, welche nochmal teurer sind als die Z390 Boards. Ist natürlich auch zukunftssicherer aber wenn ich in einigen Jahren wieder upgraden sollte bräuchte ich sowieso ein neues Mainboard wieder, also ist der Punkt "Zukunft" eigtl. egal hier. Der i9 9900k ist nunmal schon knapp über 2 Jahre her, aber es ist trotzdem noch eine absolute High End CPU, und für 1440p 144hz Gaming mit einer 3080 (ti) eigtl völlig ausreichen. Nun stellt sich mir halt die Frage, ob ich jetzt bei einem i9 9900k zuschlagen soll, oder auf den i7 11700k warten soll.

Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass es genau so ein Paperlaunch wird wie bei der RTX 3000er Serie.

Ein Ryzen kommt nicht infrage, da der R7 5800x einfach zu teuer und der R5 5600x zu wenig Kerne bzw. Workstation Leistung hat. Ich möchte bitte nur Antworten zu den beiden Intel CPU's, der Rest wird ignoriert.

Ich hoffe auf ein paar hilfreiche Antworten,

Mfg Jonas

(Ich habe auch mal so eine Umfrage hier gelassen, was Ihr so machen würdet)

i9 9900k 100%
i7 11700k 0%
PC, Computer, Technik, CPU, i9, Intel, Technologie, Upgrade, i7, Spiele und Gaming

Meistgelesene Fragen zum Thema Upgrade