Flüchtlinge... Krieg in Syrien... verschließen wir unsere Augen?

Ich habe gerade die Dokumentation auf 3-Sat geschaut und ich muss sagen... sie hat mich sehr mitgenommen..

Ich finde es schade... man hört jeden Tag seit Jahren "da unten ist Krieg" aber es geht einfach so an einem vorbei..

Dieses mal war es anders.. ich weiß nicht wieso.. wahrscheinlich weil sie dieses Mal wirklich in den Gebieten gefilmt haben wo der Krieg stattgefunden hat..

Ich bin kein Fan der täglich Nachrichten schaut...!

Ich sage mir... man kann doch eh nichts tun... und selbst wenn ich diese Worte so sage... glaube ich nicht daran...

Ich glaube man kann etwas tun..

Es hat mich wirklich sehr wütend gemacht wie sehr die USA und die UDSSR hinter dem Öl in Syrien her sind...

Es ist nicht was diese Menschen aushalten müssen was mich beschäftigt.. ich denke sie sind wirklich starke Kämpfer die etwas für ihr Land tun..

Es hat mich einfach glücklich, wütend und traurig zugleich gemacht diese Menschen so in ihrer Liebe und ihrem Mut in ihrem Kampfgeist zu sehen... und auf der anderen Seite dann uns... Leben im Überfluss... sind eigentlich intelligent... aber regen uns für die kleinsten Kleinigkeiten auf und streiten uns...

In dieser Anbetracht frage ich mich einfach nur.... Wieso?!

Mir kann man es nicht sagen dass das unser neuer Deutscher Volksgeist wäre.. oder das wir genug zu tun haben... unsere eigenen Probleme haben..

Der Deutsche, es schmerzt mich das zu sagen - aber er jammert (heute) viel zu viel anstatt etwas dafür zu tun das es besser oder anders wird..

Ich muss ganz ehrlich sagen wenn ich Menschen auf der Straße auf engen Wegen treffe... lasse ich sie meist zuerst vorbei...lächle... sage noch 1-2 nette Worte und einen Witz.. das lockert auf... aber ich frage mich... ist das Deutsch oder einfach nur meine Liebe zu der Welt...?

Liebe ich den Deutschen wie den Syrier? Ich liebe den Menschen...

Aber ich sehe ganz klar das einigen Menschen auf dieser Welt einfacher zu helfen ist als dem Deutschen..

Ich kann mich und sollte mich nicht fragen... wie kann man dem Deutschen helfen... ich lasse euch auch nicht diese Frage beantworten da jeder von euch eine andere Antwort daran hätte...

Ich frage mich nur... was ist mit uns los?

Türkei, Krieg, Deutschland, Politik, Flüchtlinge, Gesellschaft, Syrien
4 Antworten
Was ist los in Lybien?

Hallo,

mich interessiert zurzeit was genau in Libyen passiert. Das erinnert mich an den Syrien-Krieg welcher aber auch schlimmer ist. Ich weiss nur dass 2011 ein kurzer Bürgerkrieg stattfand und Gaddafi von anderen Milizen aus einem Loch geschnappt und getötet wurde. Doch seit seinem tot hörte man immer noch kleine politische Probleme aus Libyen. Doch jetzt passiert dort etwas kompliziertes worauf ich nicht klar komme und eine Erklärung brauche weil im Internet fast nichts darüber steht. Ich finde nur etwas über den Bürgerkrieg von 2011 in Libyen.
Soweit ich weiss gab es einen Putsch von diesem Halifa Hafter und er möchte die eigentliche Regierung stürzen und kontrolliert momentan große Teile Libyens. Die eine Seite wird von Europa unterstützt aber die meiste Hilfe kommt aus der Türkei und Halife Hafter ist kurz davor die Hauptstadt Tripolis einzunehmen wo auch die heftigen Kämpfe seit Monaten stattfinden.
Dieser Hafter soll auch ein General von Gaddafi sein der ihn danach verrät und Gaddafi ihn feuerte.

Soweit weiss ich über die aktuelle Lage.

Herrscht der IS noch in Libyen?

Gibt es immer noch verschiedene Gruppen in Libyen?

Welche Gruppen herrschen in Libyen?

Hat der Krieg von 2011 etwas mit der aktuellen Lage zutun und spielen die Gruppen von 2011 auch jetzt noch eine Rolle?

Wer kämpft gegen wen und wie und wann hat das ganze angefangen?

Töten sich die Muslime dort gegenseitig und wenn, warum?

Krieg, Politik, IS, Libyen, Syrien, Gaddafi, nordafrika, Philosophie und Gesellschaft
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Syrien