Mein Freund seine Eltern möchten nicht das ich und mein Freund für immer zusammen bleibe?

Meine Freund ist Kurde Yezide aus dem Irak und ich bin Christen aus den Philippinen. Seine Eltern möchten nicht das wir zusammen ziehen und heiraten bzw. Eigene Familie aufbauen. Da ich keine Yeziden bin. Ich aber liebe mein Freund über alles und er mich auch. Und weißt nicht wie ich die Eltern überzeugen soll das ich gut genug für ihren Sohn bin. Ich habe Angst das seine Eltern ihm vor die Wahl stellen (Wir = Eltern& Familie oder deine Freundin). Ich habe Angst das mein Freund seine Familie wählen würde anstatt mich zu wählen. Und eigentlich möchte ich es nicht so kommen lassen. Ich möchte einfach friedlich mit Ihnen sein. Da ich gegen seinen Eltern nicht habe. Ich würde mich freuen wenn seine Eltern unsere Liebe akzeptieren würde. Vorallem deren ihr Sohn die Entscheidung alleine treffen lässt. Und die Entscheidung nicht selber treffen wen er Heiraten soll oder nicht. Schließlich sind wir in Deutschland und nicht in Irak. Die Eltern haben Angst das deren ihre Verwandte und Bekannte was sagen, das ihre Söhne keine Yeziden heiraten. Sie haben Angst verstoßen zu werden. Dafür habe ich weniger Verständnis, das wegen sowas das Glück ihres eigenen Kindes nicht zulassen wegen Meinung von anderen. ( es tut mir leid wegen meine Rechtschreibfehler und Grammatikalische Fehler 😅 )

Liebe, Religion, Familie, Freundschaft, Beziehung, Kultur, Christen, Freundin, Glaube, Heirat, Irak, Kurden, Liebe und Beziehung, Verbotene Liebe, Yeziden, yezidentum
6 Antworten
Wer schaut sich gerade auch die Dokumentation über die Freiheitskämpfer auf arte an und welche Meinung habt ihr zu den Kurden?

Ich kenne mich über die Kurden nicht besonders aus, seit ner Woche mache ich mich jedoch schlau.

Ich schaue mir gerade die Dokumentation an und mit dem Wissen, den ich durch die Recherchen habe, frage ich mich, aus welchen Gründen die PKK noch als Terrororganisation hier in Deutschland zählt. Klar, noch vor einigen Jahrzehnten schon, aber weshalb heute?

Weshalb werden sie noch wie Terroristen behandelt, obwohl sie in meinen Augen nichts mit Terroristen zu tun haben? Sie kämpfen gegen den IS, unterstützen die Demokratie und die Minderheiten und trd werden sie auf die selbe Höhe wie den Is dargestellt. Wie findet ihr das?

Wenn Anschläge verübt werden, dann nur gegen Türkischen Soldaten und nicht gegen Zivilisten. Und da die Kurden keinen Staat haben, sind das ja keine Terroristen, sondern eher wie Soldaten, die gegen die Türkei kämpfen.

Wisst ihr was ich meine? 🤔

Die Kurden haben ja weder in der Türkei, noch in Syrien oder dem Irak Rechte. Also kann ich deren verhalten ziemlich gut verstehen. Denn wenn ich als Deutscher in den USA unterdrückt werden würde, dann würde ich auch versuchen, die Situation zu ändern. Da man im Nahen Osten diplomatisch nichts verbessern kann, ist es noch selbstverständlich das man dann nach Jahrzehnte Unterdrückung zu den Waffen greift.

Oder denke ich hier gerade falsch?

Antworten von Türken aus der rechten Szene brauche ich nicht. Genauso wie Videos von Erdogan, wie er Kurden als seine Geschwister beschreibt. Die Realität ist anders.

Bitte nicht auf meine Rechtschreibung achten. Oder den Satzbau... bin müde, hab gar nicht darauf geachtet

Türkei, Krieg, Politik, Irak, Kurden, Osten, Syrien, Unterdrückung
8 Antworten
Warum will der Westen jetzt in den Syrien-Krieg eintreten und Assad bekämpfen?

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175369978/Trumps-Drohungen-Ein-Krieg-duerfte-nicht-mit-einem-plumpen-Symbolschlag-beginnen.html

Ist das nicht gefährlich, wenn in Syrien zwei Atommächte direkt aufeinander treffen und die Situation eskaliert? Darf der Westen ohne Beweise und UN-Mandat Syrien angreifen? Und wie wird Russland reagieren? Ist das der gefährliche Vorabend eines dritten Weltkrieges? Wäre es nicht klüger erstmal die OPCW-Ergebnisse abzuwarten?

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat keine Zweifel, was in der syrischen Rebellenenklave Duma passiert ist. "Ich glaube, dass die Evidenz, dass dort Chemiewaffen eingesetzt wurden, sehr, sehr klar und sehr deutlich ist", sagte sie am Dienstag. - Quelle: spiegel.de/politik/ausland/syrien-angela-merkel-hat-keinen-zweifel-am-chemiewaffeneinsatz-in-duma-a-1202168.html

Merkel: „Wir müssen da eine sehr, sehr deutliche Sprache sprechen.“

Russland hat die mutmaßliche Giftgasattacke in Syrien als einen von Rebellen inszenierten Vorfall eingestuft und unabhängige Experten eingeladen, sich selbst ein Bild vor Ort zu machen. Merkel sagte zu diesem Vorschlag: „Das kann auch meinetwegen nochmal nachgeprüft werden. Aber das hilft uns bei der Verurteilung des Falles jetzt nicht weiter.“ - faz.net/aktuell/politik/ausland/syrien-angela-merkel-hat-keine-zweifel-an-giftgasangriff-15535126.html

# Bild-Quelle: Wikimedia Commons

USA, Krieg, Politik, Holocaust, Irak, Iran, ISIS, merkel, Militär, Mittlerer Osten, Naher Osten, Saudi Arabien, Syrien, kriegsverbrechen, ressourcen, assad, Giftgas, irakkrieg, Massenmord, Putsch, Rebellen, trump, Philosophie und Gesellschaft
17 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Irak