Erfahrungen mit Typen aus dem Irak?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Auch wenn du ein sehr weltoffener Mensch bist würde ich dir abraten davon eine Beziehung anzustreben, welche dermaßen kulturübergreifende Knackpunkte liefern würde. Seine Kultur kann niemand von uns abschütteln und sie wird uns immer begleiten.
Ich hatte einen Mann aus Syrien kennengelernt und es war sehr nett - viel geredet und alles. Bis er dann irgendwann anfing mich Dinge zu fragen wie "Schlägt mich dein Exmann wenn er uns zusammen sieht" - oder er nicht mehr wollte dass wir an öffentlichen Orten rumstehen weil sonst seine Landeskollegen "reden". Ich bin relativ offen und habe vorwiegend männliche Freunde. Das ist hier normal. Dort zb. wärst du dann eine H***. Vielleicht nicht anfangs, aber irgendwann wird seine Kultur oder Familie kommen und ihm sagen du bist deswegen eine schlechte Frau. Und von derlei Problemen gäbe es - wenn man drüber nachdenkt - viele. Dinge die für uns "normal" sind - sind dort extrem verpönt. Diese kulturellen Konflikte sind Basis für viele Unstimmigkeiten und Missverständnisse. Ich denke dass sehr viel Zutun beider Menschen nötig ist um da raus zu kommen und den Anderen einfach zu akzeptieren wie er ist. Als Frau bist du aber in solchen Ländern per se schon etwas weniger wert als der Mann. Auch wenn er modern ist und schon länger hier lebt. Auch wenn er hier aufgewachsen ist würde ich zumindest vorsichtig sein. Letztendlich WENN einer der Böse ist - dann du als Frau.
Weiter Beispiele für mögliche kulturelle Differenzen:
1) du kannst nicht kochen
2) du kannst nicht so kochen wie dort gekocht wird
3) du willst nicht zu Hause bei den Kindern bleiben sondern arbeiten
4) du willst arbeiten gehen
5) du willst Alkohol trinken
6) du willst dich ungefragt mit Freundinnen treffen
7) du willst nicht seine Religion annehmen
8) du willst dich mit Männern treffen
9) du willst kein Kopftuch oä. tragen
10) du willst zu einem männlichen Arzt
11..........
ich weiß gar nicht wieviel mir noch einfallen würde - alles davon KANN zum Problem werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst halt mit der religiösen Einstellung klar kommen. Und er muss halt mit westeuropäischen, emanzipierten, gleichberechtigten und selbstbewussten Frauen klar kommen. Das ist schwer. Aber nicht unlösbar. Aber frage lieber, ob er bereit ist, sich an westliche Normen anzupassen bezüglich Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube dass das alles nur Vorurteile sind. Ja seine Kultur ist anders als deine aber ich glaub da lassen sich auch Kompromisse finden. Ich glaube nicht dass Männer aus dem Irak sehr große Unterschiede zu Deutschen Männern haben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist doch immerhin bereits 18 Jahre alt und es geht hier nicht darum ob dieser Typ ein Iraker ist, ein Syrer, ein Ägypter oder ein Tunesier oder ein Marokkaner oder wer auch immer, es geht primär darum das dieser Typ mit größter Wahrscheinlichkeit Moslem ist und ich gehe davon aus, das Du über die Besonderheiten dieser Religion in deinem Alter durchaus auch schon etwas vernommen hast. Natürlich kann dieser Typ auch durchaus sehr nett sein, das eine schließt das andere natürlich nicht aus, ob er aber auch ein Lebenspartner sein kann, der dich so akzeptiert wie Du bist sprich der auch vollkommen vorbehaltlos dazu bereit ist, all deine Freiheiten zu akzeptieren und auch zu dulden, das dürfte dann schon eher in Frage gestellt werden und auch hier gilt, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gjjdjdbkjdjdk
04.11.2016, 07:13

Ich bin ein junge und aucc muslime bin ich deshalb gleich ein frauenvergewaltiger!?

0

Tja, generell vllt etwas größeres Risiko, denn er könnte den Hintergedanken haben dich schnell zu heiraten. 

Allerdings, hat er Daueraufenthaltungsgenehmigung bereits geringeres Risiko. Allerdings hat man in arsbischen Ländern oft eine andere Einstellung  gegenüber Frauen.

Aber es gibt natürlich auch sehr nette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist dann wahrscheinlich Moslem. Darin sehe ich das größte Problem. Er bringt aus seiner Heimat sicher andere Wertvorstellungen mit, als Du sie aus Deutschland kennst.

Die Stellung der Frau in der Gesellschaft und in der Partnerschaft wird er sicher anders sehen als Du. Die Frage ist, ob Du damit zurechtkommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre da eher skeptisch! Siehe hier..."muslimischer Freund möchte, dass ich mich bedecke", weiter unten wurde eine ähnliche Frage schon gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit "Typen aus dem Irak" ist es ähnlich wie mit Typen aus Deutschland. Es gibt sehr nette, zuverlässige, sympathische und solche, auf die das mehr oder weniger nicht zutrifft.

Jeder Mensch ist anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit der meist patriarchischen Erziehung der Typen klar kommst.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mensch ist mensch egal aus welcher kultur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mensch ist Mensch, was zählt is was in einem ist mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schwoaze
04.11.2016, 09:10

Das wär zwar schön, ist aber schon eine ziemlich idealistische Ansicht!... leider.

1

Was möchtest Du wissen?