Der Unterschied ist ok

Vorab und es hat auch nichts mit der hier folgenden Antwort zu tun, es handelt sich nur um eine ergänzende Antwort für eine quasi auf der Flucht begriffene.^^

Du solltest auch wenn dir das möglicherweise nicht einleuchtet, mal auf das Alter von dir und auf das Alter von deinem ich nenne ihn mal Schwarm schauen. Es ist auch letztendlich keine Frage vom Altersunterschied denn der ist in der Summe der Ereignisse nicht der Rede Wert, wäre da nicht das Problem der unterschiedlichen Entwicklung in der ihr beide euch befindet und da spielen vor allem zwei Aspekte eine nicht zu unterschätzende Rolle. Du bist auf dem Sprung sozusagen die Kindheit hinter dir zu lassen, der Junge hingegen ist auf der Schwelle ein Mann zu werden und das beinhaltet natürlich auch vollkommen andere Interessen und Sichtweisen. Anders ausgedrückt, es ist schon sehr fraglich, dass dieser Junge sich für dich überhaupt interessieren würde und sicher ist hingegen, eine Enttäuschung für dich wäre über kurz oder lang vorprogrammiert. Übrigens ich möchte dir auch keine Illusionen nehmen sprich es ist vollkommen egal wie reif Du aussiehst respektive auf wie alt Du geschätzt wirst, Du bist dennoch erst 13 Jahre alt. Was ich dir in dieser Situation nahe legen könnte und möchte, dass wäre der versuch dich mit dem Jungen anzufreunden und wenn das klappen würde, dann ist vielleicht auch perspektivisch erheblich mehr denkbar als Freundschaft.

...zur Antwort

Vorab und es hat auch nichts mit der hier folgenden Antwort zu tun, es handelt sich nur um eine ergänzende Antwort für eine quasi auf der Flucht begriffene.^^

Lügen sind in der Regel nicht sehr langlebig sprich früher oder später wirst Du Farbe bekennen müssen und dann stehst Du gleich mal mit einer Lüge da und das ist alles andere als toll. Was nun deinen ganz speziellen Fall angeht, Du hast dich quasi um deine vermeintlichen Chancen bei dem besagten Mädchen zu verbessern, um zwei Jahre älter gemacht als Du tatsächlich bist und auch wenn ich deine Intentionen nachvollziehen kann, so ist dies keine Basis für eine Beziehung und bei Lichte betrachtet nicht mal für eine Freundschaft und dabei ist es auch völlig Irrelevant, ob Du wie Du behauptest auch älter aussiehst. Nebenbei bemerkt, Du bist 14 Jahre alt und das Mädchen ist 16 Jahre alt und selbst wenn diese Bekanntschaft möglicherweise wegen dieser Lüge flöten geht, ich gehe persönlich nicht davon aus, dass ihr beide das künftige Ehepaar sein werdet respektive gemeinsame Kinder haben werdet und von daher sage ich dir, Du wirst noch so manches Mädchen kennenlernen und dich von so manchen Mädchen trennen bzw. dieses von dir, kurz um Du wirst es verschmerzen wenn es durch deine Lüge gleich zu Beginn in die Brüche gehen sollte. So oder so, lerne daraus für die Zukunft, Lügen sind kein so tolles Aushängeschild. Übrigens die Reaktion von diesem Mädchen kann ich dir nicht mit Sicherheit vorhersagen, generell aber gehe ich davon aus, dass es dir nicht gleich den Laufpass geben wird.

...zur Antwort

Vorab und es hat auch nichts mit der hier folgenden Antwort zu tun, es handelt sich nur um eine ergänzende Antwort für eine quasi auf der Flucht begriffene.^^

Es kommt bei deinem Problem schlichtweg auf eine ganze Reihe von Faktoren an und das trifft dann auch auf jede Altersstufe zu. Derweil Du wohl 16 Jahre alt bist und das Mädchen sich folglich in einem ähnlichen Alter befinden dürfte, so gehe ich dennoch davon aus, das ihr euch schon etwas länger kennt respektive das Du auch wenigstens ansatzweise darüber informiert bist, woran das besagte Mädchen primär interessiert ist und woran nicht respektive weniger. Ebenso spielt natürlich auch der Ort des Geschehens eine nicht unbedeutende Rolle sprich die Möglichkeiten welche er bietet und last but not least, das Wetter und der zur Verfügung stehende finanzielle Spielrahmen. Grundsätzlich aber bietet sich von einem simplen Spaziergang durch die Ortschaft und dabei muss auch ein Schaufensterbummel nicht ausgeschlossen werden, dem Aufenthalt in einem netten Park, Botanischen Garten oder auch Zoo verbunden mit einer Einkehr wo auch immer alles an, was Spaß und die Möglichkeit einer Unterhaltung beinhaltet. Selbst ein Besuch in einem Museum, kann bei vorhandenen beiderseitigen Interesse nicht verkehrt sein. Weniger geeignet sind hingegen diverse sportliche Aktivitäten oder auch das so oft strapazierte Kino, es sei denn das Mädchen ist quasi ein Freak auf diesen Gebieten.

...zur Antwort

Vorab und es hat auch nichts mit der hier folgenden Antwort zu tun, es handelt sich nur um eine ergänzende Antwort für eine quasi auf der Flucht begriffene.^^

Du schreibst " Ich hatte quasi eine 50:50 Chance... und habe mich falsch entschieden..." Genau in diesem Punkt gehe ich mit dir nicht konform. Nur scheinbar hast Du eine falsche Entcheidung getroffen, ohne aber die Garantie dafür zu haben, das eine Entscheidung für den anderen Jungen, letztendlich die richtige gewesen wäre. Ganz offensichtlich bist Du im Alter von wohl 17 oder maximal 18 Jahren der Meinung, aus welchen Gründen auch immer unbedingt jetzt und sofort einen festen Freund zu haben und das ist zwar durchaus auch irgendwo verständlich, dennoch aber in Anbetracht von deinem noch jungen Alter auch nicht zwingend notwendig. Du setzt dich selber vollkommen unnötig unter quasi Erfolgsdruck und dabei hast Du noch alle Zeit der Welt. Nun aber zu deiner eigentlichen Frage nach deiner Chance bei dem anderen Jungen, also wohl dem welchen Du fürs erste verschmäht hast. Die einzige Möglichkeit um dies in Erfahrung zu bringen die besteht darin, zu versuchen mit dem besagten Jungen den Kontakt entweder zu intensivieren oder überhaupt erst wieder auf Vordermann zu bringen. Sollten deine Bemühungen hingegen auf sozusagen taube Ohren stoßen, dann wäre auch das eine deutliche Antwort. Tröstend möchte ich dir noch folgendes sagen, irgendwo da draußen, gibt es einen der später mal dein Partner werden wird, er muss halt nur noch von dir gefunden werden.

...zur Antwort

Vorab und es hat auch nichts mit der hier folgenden Antwort zu tun, es handelt sich nur um eine ergänzende Antwort für eine quasi auf der Flucht begriffene.^^

Nunwas kümmert dich was andere letztendlich über Dich denken, Du wirst das nicht verhindern können und auf die Ausrichtung der jeweiligen Gedanken wirst Du auch einen verschwindend geringen bis gar keinen Einfluss haben. In der Summe der Ereignisse weißt doch ohnehin nur Du selber, was zutrift und was nicht und es handelt sich auch so oder so um deine private Angelegenheit. Ergo stehe über den Dingen und bestätige damit deine in der Frage getroffene Selbsteinschätzung. " Zum Bsp. bin ich auch Sportlich, dadurch auch Selbstbewusst. "

...zur Antwort

Vorab und es hat auch nichts mit der hier folgenden Antwort zu tun, es
handelt sich nur um eine ergänzende Antwort für eine quasi auf der
Flucht begriffene.^^

Wenn Du das besagte Mädchen zu dem Du auch ganz offensichtlich einen durchaus guten Kontakt hast, in der kommenden Woche ohnehin in der Schule sehen wirst, dann spricht doch auch nichts dagegen, wenn Du diesen Umstand auch dazu nutzen würdest um das Mädchen ins Cafe oder wo auch immer einzuladen. Nebenbei bemerkt, das Cafe könnte auch quasi in Einklang mit einer beliebigen Unternehmung an der ihr beide interessiert sein würdet stehen. Vorab mit dem Mädchen per WhattsApp zu kommunizieren, das ist zwar kein ausgesprochener Fauxpas, bei Lichte betrachtet aber auch nicht unbedingt erforderlich.

...zur Antwort

Vorab und es hat auch nichts mit der hier folgenden Antwort zu tun, es
handelt sich nur um eine ergänzende Antwort für eine quasi auf der
Flucht begriffene.^^

Nun dein Schwarm hat dir also via WhattsApp mitgeteilt, das aus euch beiden nichts wird und er hat dies auch recht nachvollziehbar begründet und von daher gibt es auch für dich keinen erkannbaren Grund dafür, um deinem Schwarm zu zürnen respektive die beleidigte Leberwurst zu spielen. Ob Du hingegen mit deinem Schwarm, einen vernünftigen und vielleicht sogar sehr guten freundschaftlichen Kontakt hinbekommst, das wird wohl in aller erster Linie an dir selbst liegen sprich wie Du mit der nun entstandenen Situation klar kommen wirst. Ich kann aber hier anhand von deiner Fragestellung nicht erkennen, das dein Schwarm sich einem solchen freundschaftlichen Kontakt sperren würde. Es sollte also um nun auch auf deine eigentliche Frage zurückzukommen vollauf genügen, wenn Du dich bei deinem Schwarm für die Offenheit bedanken würdest und dabei kannst Du auch gleich noch deiner Hoffnung, das ihr beide auch weiterhin einen guten freundschaftlichen Kontakt pflegen könntet, kund tun.

...zur Antwort

Vorab und es hat auch nichts mit der hier folgenden Antwort zu tun, es
handelt sich nur um eine ergänzende Antwort für eine quasi auf der
Flucht begriffene.^^

Was soll denn dieser Blödsinn mit dem wer nun wen nach diesem mit größter Wahrscheinlichkeit vollkomen unnötigen Streit, anschreibt. Geht aufeinander zu und klärt diese Angelegenheit und das auch möglichst bald und derweil Du hier diese Frage stellst, so solltest auch Du den Anfang machen. Eine nette Einladung auf was auch immer, wäre zumindest eine brauchbare Alternative um die Angelegenheit vom Tisch zu bekommen.

...zur Antwort

Vorab und es hat auch nichts mit der hier folgenden Antwort zu tun, es
handelt sich nur um eine ergänzende Antwort für eine quasi auf der
Flucht begriffene.^^

Das Du deinen besten Freund fürs erste wie Du schreibst verloren hast, das ist die eine Seite der Medaille und die Erinnerungen an eine bessere und schönere Zeit, das ist die andere Seite der gleichen Medaille. Diese muss ja nicht unbedingt gleich sozusagen weggeäzt werden, zumal deine persönlichen Erinnerungen welche Du nicht auslöschen kannst, derweil sie ein Teil deines Lebens ausmachen dennoch für immer bleiben werden sprich ob Du die sozusagen materiellen Erinnerungsstücke welcher Art auch immer diese sein mögen zurückschicken wirst oder nicht, deine Erinnerungen werden bleiben. Übrigens, die Zukunft kannst auch Du nicht voraussehen wie ich mal vermute und ergo, es ist durchaus besser nicht unbedingt mehr Porzellan zu zerschlagen, als wohl ohnehin bereits zerschlagen wurde.

...zur Antwort

Selbst wenn ein Mann ein noch so ernsthaftes Interesse an einer Frau hat, so sollte er auch früher oder später in der Lage dazu sein, auch rechtzeitig zu erkennen, wann sein Interesse an der jeweiligen Frau zu einer Art Kampf gegen Windmühlen ausartet. Derweil dieser Kampf aber auch nicht zu gewinnen ist, so wird der entsprechende Mann dann auch sein Augenmerk auf eine andere Frau richten. Echtes Interesse von einem Mann lässt sich hingegen daran erkennen, wenn er eine quasi angemessene Geduld zeigt und sich auch für das was die besagte Frau als Ganzes ausmacht interessiert sprich ihre Probleme und ihre Erfolgserlebnisse wahrnimmt und sich bei den einen darum bemüht, der Frau so gut es ihm möglich ist zu Seite zu stehen und bei den anderen, sich mit der Frau freut. Das ist natürlich bei weitem nicht alles und ich erhebe hier auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit, einige brauchbare Gedanken dürften es aber dennoch sein.

...zur Antwort

Es wäre sicherlich durchaus möglich, dass der besagte Junge auch tatsächlich Mitleid mit dir bekommen könnte, dennoch aber wäre es von deiner Seite aus eine sehr unschöne Aktion, diese Show vor dem Jungen abzuziehen und ich bezweifle auch stark, dass es dich glücklich machen würde zu wissen, dass der Junge doch nur Mitleid mit dir hat. Auf längere Sicht würde aber auch das nichts bewirken und früher oder später würde es zum Showdown kommen.

...zur Antwort

Es gibt de facto überhaupt nichts daran auszusetzen, das dein Freund auch andere Frauen anschaut aber es gibt auch durchaus einiges daran auszusetzen, wie er das macht und vor allem an seinen vollkommen unqualifizierten und dir gegenüber unangebrachten und verletzenden Bemerkungen und ich füge noch hinzu, dein Freund mag biologisch gesehen ein Mann sein, was sein verhalten angeht, da ist er Lichtjahre davon entfernt ein Mann zu sein. Unter diesen Umständen dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, wann Du sprichwörtlich die Nase voll haben wirst und dich zu einer Entscheidung wirst durchringen müssen.

...zur Antwort

Deine beste Freundin mit einem Jungen zu verkuppeln ist grundsätzlich keine sonderlich gute Idee. Derweil aber wie ich aus deinem Kommentar entnehmen konnte, beide sich mit der Bitte ihnen zu helfen einzeln an dich gewandt haben, so solltest Du dennoch deine Aktivitäten darauf beschränken, für die beiden ein Treffen zu arrangieren von dem Du dich auch bald unter einem Vorwand entfernen müsstest um die beiden sich dann auch selbst zu überlassen.

...zur Antwort

Nun grundsätzlich gehören zum Fremdgehen auch immer zwei dazu und in diesem Fall darfst Du die Frage auch etwas umstellen und sie würde dann lauten; „ Warum geht denn die beste Freundin mit dem Freund ihrer besten Freundin fremd? „ Vollkommen einerlei, was den fremdgehenden Freund letztendlich an der besten Freundin von seiner aktuellen Freundin gereizt haben könnte, die beste Freundin hat jedenfalls mitgemacht und Fragen nach dem warum, die ändern nichts an den Fakten.

...zur Antwort

Es hat sich halt weltweit so eingepegelt, das in einer Beziehung in der Regel der Mann auch größer ist als die Frau und dennoch, es gibt keine Regel ohne Ausnahmen. Von daher ist das hier auch nicht so sehr eine Frage ob dieser Umstand nun normal oder unnormal ist, vielmehr ist es eher ziemlich unüblich wenn der Mann beträchtlich kleiner geraten ist als die Frau. Letztendlich ist es aber Sache der betreffenden Protagonisten.

...zur Antwort