Hilfe! Herzrasen, Zittern, Kloß im Hals etc.?

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Es fing bei mir alles am 22.11.2018 an. Da habe ich das erste Mal bei einem Freund einen Espresso getrunken, so gegen 11 Uhr. Kurz darauf habe ich angefangen zu Zittern, Übelkeit hat sich entwickelt.. Als ich um 14.30 Uhr daheim ankam, schlagartiges Herzrasen von 160 Schlägen, Blutdruck 160 zu 120 als der Notarzt bei mir Zuhause eintraf. Weitere Symptome waren: Kribbeln linke Körperhälfte, vom Nacken über den Hinterkopf brennen, heiß werden, kribbeln (nur links), starke Übelkeit, starkes Muskelzittern am gesamten Körper, Gefühl ohnmächtig zu werden, sehr starker Harndrang (4 mal in d. Stunde), Blähungen und Probleme aufzustoßen. Im Kh angekommen: EKG angeschlossen, alles ohne Befund. Blutwerte alle in Ordnung. Entlassung nach 3 Stunden: Espressounverträglichkeit.

Ich selbst habe seit circa 3 Jahren jeden Tag 2 Dosen Red Bull konsumiert. Allerdings war seit dem Anfall an Koffein nicht mehr zu denken, nach dem konsumieren kamen die gleichen Symptome wie oben beschrieben wieder. Hausarzt meinte: vorübergehende Koffeinintoleranz.

25.11.2018 an diesem Tag keinerlei Koffein zu mir genommen. Gegen 15 Uhr schlagartiger Anfall wieder mit Puls von 160 und einem Kreislauf von 150/120. Der Notdienst riet noch einmal ins KH zu fahren und das Herz untersuchen zu lassen. Wieder nur EKG. Die Symptome waren auch bei normalen Puls nach wie vor vorhanden. Anfälle sind immer wieder aufgetaucht. Am Anfang hatte ich starke Magenkrämpfe nachdem ich etwas gegessen habe, dies hat sich mittlerweile gebessert, auch der Harndrang ist besser geworden. Bei einem kurzen Sprint von circa 50 m. War der Puls erst bei 140 (vollkommen ok), nach 15 minuten stehen dann endlich mal auf 110-120. Dann nach 2 minütigem Sitzen schlagartig bei 166! Habe mich dann sofort hingelegt. Der Puls blieb über 1,5 Stunden bei 110 -120 Schlägen im liegen!

Vor 3 Tagen hatte ich, nachdem wir zum Mc Donalds hineingelaufen sind, im Stehen einen Puls von 140! Dann hat es sich angefühlt, als hätte sich etwas im Brustkorb gelöst (richtig vibriert, wie eine Explosion, Luft?). Am selben Tag habe ich morgens ein wenig Schnee geschippt. Nach etwa 5 Minuten fing die Beinmuskulatur an nicht mehr mitzumachen (zitterte extrem). Ein Blick auf meine Pulsuhr verriet 181 Puls! Beim normalen gehen über 500 m Puls von 155. Rückstrecke 140.

Allerdings kämpfe ich nach wie vor mit diesen Beschwerden: Schlagartiges Herzrasen (in ruhe oder nach Anstrengung), Sodbrennen, Schlagartiges Ziehen im Hals Höhe Kehlkopf beim Einatmen (dadurch Gefühl zu wenig Luft zu bekommen), Druckgefühl auf dem Kopf und Brustkorb, Gliederschmerzen am ganzen Körper (tageabhängig), Schlagartig auftretende Kopfschmerzen, Kraftverlust in den Muskeln, Muskelzittern, im Sitzen Puls von 120 (Schlagartig). Besserung ohne Zugabe von Medikamenten, aber ich weiß absolut nicht mehr weiter. Stress habe ich auch keinen. Hoffe euch fällt villt noch etwas ein :)

Medizin, brennen, Bluthochdruck, Krankheit, Herz, Gesundheit und Medizin, herzrasen, Kribbeln, Symptome, hilfe-gesucht, Atemnotgefühl
1 Antwort
Schwangerschaftssymptome oder Menstruationssymptome?

Hiii Leute :)

Ich bin 17 Jahre alt und habe meistens einen Zyklus von 28,29 oder auch selten 30 tagen. Jetzt ist heute 'schon' der 32. Zyklus tag und ich habe meine Tage immer noch nicht bekommen. Ich hatte 3-4 Tage vor meinem Eisprung Sex mit meinem Freund, er ist jedoch nicht in mir gekommen. Trotzdem habe ich jetzt angst, dass ich durch lusttropfen schwanger geworden sein könnte. Ich bekomme normalerweise 1 Woche vor meiner Periode immer Bauchschmerzen und 2-3 Tage vorher Rückenschmerzen. Ich hatte auch jetzt leichte Bauchschmerzen, jedoch sonst keine weiteren Symptome. Und Bauchschmerzen könnten auch auf eine Schwangerschaft zutreffen. Ich habe vor einen sst zu machen schon morgen. Aber falls der positiv sein sollte wüsste ich nicht weiter, da ich noch schülerin bin und meine eltern für so etwas keine verständnis haben. Wäre lieb wenn ihr mir verraten könntet wie das genau abläuft... Ich mein man macht einen Test, geht zum FA, der soweit ich weiß auch nochmal einen test macht. Aber wenn man sich für die Abtreibung entscheidet, muss man die eltern einweihen, wie läuft eine Abtreibung usw ab ? Ich bitte euch keine sinnlosen und dummen Antworten zu geben, da ich weiß dass es sehr dumm und unreif von mir ist ohne Verhütung sex zu haben und vllt ist das alles auch durcheinander geschrieben aber ich hoffe ihr versteht es einbisschen. Mache mir sorgen und bin ein bisschen nervös.

Ich bedanke mich jtz schon mal für eure Antworten.

Schwangerschaft, Abtreibung, Sex, Schüler, 17 Jahre, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Menstruation, Periode, schwanger, Symptome
6 Antworten
Zucken während des Liegens - Kann mir jemand sagen was das sein kann?

Ich versuche mal die Symptome von dem zu beschreiben, was jetzt schon ein paarmal passiert ist als ich im Bett lag, aber das ist echt nicht einfach.

Ich kenne es aus der Vergangenheit, dass ich beim Entspannen im Liegen immer wieder mit meinem Körper gezuckt habe, als hätte ich einen elektronischen Schlag bekommen. Das hat sich aber sehr gebessert.

Nun hatte ich aber noch einen von diesen "Anfällen", von denen ich den letzten vor einigen Monaten hatte, aber nicht so schlimm wie heute. Das ist immer nur, wenn ich im Bett liege. Dann zucke ich eben auch so, aber viel heftiger und öfter und es fühlt sich so an als würde der Impuls dazu aus der Herzgegend kommen. Ich spüre mein Herz teilweise, aber bin gar nicht richtig anwesend, was aber auch daran liegen kann, dass ich im Halbschlaf war. Ich hatte während der Phase einen starken Drang mich selbst zu verletzen und hab mich am Arm gezwickt und gekratzt. Das Gefühl ist so unglaublich unangenehm, aber ich kann es einfach nicht beschreiben. Ich weiß nichtmal ob ich gerade am Einschlafen war oder durch diesen Anfall aufgewacht bin. Ich habe versucht mich zu beruhigen und entspannen, aber erst als ich es geschafft habe aufzustehen wurde es besser.

Ich kann mir das nicht wirklich erklären. Sowas wie Stromschläge aus dem Herzen, Starker Bewegungs - und Selbstverletzunhsdrang und dieses schreckliche negative Gefühl, das ich nicht beschreiben kann und einfach nicht auszuhalten ist.

Kann mir jemand sagen was das sein kann oder die Symptome so formulieren, dass ich sie googeln kann?

Entspannung, Körper, Entspannen, schlafen, Zuckungen, Herz, Psychologie, Arzt, Epilepsie, Gesundheit und Medizin, Hausarzt, Kardiologe, Neurologe, Psychiater, symptomatik, Symptome, Herzschlag, Krankheitsbild, Anfall, einschlafende Hände, Zuckungen beim entspannen
3 Antworten
Sind das Zwangsstörungen? Was ist falsch mit mir?

Hallo.. mein eigenes Verhalten nervt mich total, denn ich hab folgende Probleme:

1. Wenn es Essen gibt, kann ich es nur essen, wenn ich einen Teller habe der die richtige Form dafür hat und das Besteck sauber aussieht.
Wenn nicht, esse ich lieber gar nichts.

2. ich kann nichts essen was jemand berührt hat
  
3. wenn sich jemand aus meine Familie in mein Bett legt, kann ich nicht darin schlafen, bevor ich meine Bettwäsche gewechselt habe

4. ich hasse Körperkontakt und vermeide Umarmungen

5. in der Schule rücke ich vor dem Unterricht die Tische zurecht und fege, wenn ich es da nicht aushalten kann

6. ich kann in der Öffentlichkeit nicht essen. Meine erste und letzte Mahlzeit ist meist iwann ab 16 Uhr

7. ich ernähre mich fast nur von Süßigkeiten

8. in der Schule rede ich kaum, früher nie. Mit Verwandten(außer mit Geschwistern und Eltern) rede ich überhaupt nicht und schweige.

9. Viele meinen ich sei Emotionslos weil ich nicht ausdrücken kann wie ich mich fühle

10. ich breche oft den Kontakt zu Menschen ab, die mir zu nahe kommen, weil ich Angst vor Bindungen habe.

Ich bin weiblich und 17. Ich weiß nicht warum ich so bin. Ich weiß nur, dass ich nie Liebe und Nähe gespürt habe. Als Kind hatte meine Mutter mich geschlagen und mein Vater sie. Jetzt ist alles ruhig, nur manchmal werde ich eben Beleidigt.

Schule, Verhalten, Beziehung, Psychologie, Emotionen, häusliche Gewalt, Liebe und Beziehung, Psyche, SvV, Symptome, Zwangsstörung
5 Antworten
Wie fühlt es sich für Euch an, wenn Ihr Euch in jemanden verliebt?

Hey liebe Gutefrage-Community!

Ich beschäftige mich jetzt schon ziemlich lange mit der Frage, weil ich das Gefühl hab, dass es bei mir ganz anders mit dem verliebt sein ist, als bei anderen und ich mich frage, ob das einfach nur Einbildung ist & alle andren das in Wirklichkeit genauso empfinden, oder ob es wirklich individuell so unterschiedlich sein kann. (Ich habe nämlich bei sehr vielen Pärchen das Gefühl, dass die Beziehung eher auf freundschaftlicher Basis beruht - oder dass Viele den Begriff »verliebt sein« mit »jemanden gerne mögen« verwechseln).

Deshalb wollte ich jetzt einfach mal so ein paar »Symptome« von mir beschreiben & dann von Euch wissen, ob es bei Euch ganz ähnlich ist, oder wie es sich für Euch anfühlt bzw. auch wie Ihr Euch gegenüber der Person, in die Ihr Euch verliebt habt, verhaltet.

Aaaalsooo: Um erst einmal verliebt sein zu definieren: Mit »verliebt sein« meine ich nicht im Sinne von jemanden einfach gerne zu mögen, sondern im Sinne von Gefühle für eine Person haben.

Wenn ich mich in eine Person verliebe, dann beruht das - zugegebener Weise - in erster Linie auf physischen Reizen. Wenn ich die Person aber kennen lerne und merke, der Charakter ist voll daneben, dann verliert die Person ihre Attraktivität. In manchen Fällen ist es aber schon passiert, dass eine Person durch ihren Charakter so attraktiv war, dass das Äußerliche zweitrangig bis äußerst unwichtig geworden ist.

Bei mir sind Symptome:

  • Extreme Nervosität - mit extrem meine ich wirklich sehr extrem - Toilette lässt grüßen😜
  • die Person sehe ich nicht mehr als menschlich an, sondern schon eher als göttlich - wie wenn ich irgend nen Idol treffen würde 
  • selbst, wenn es total unvernünftig ist, denke ich das Beste von der Person und würde ihr ALLES verzeihen 
  • TAGTRÄUME
  • starke Sehnsucht nach körperlicher Nähe
  • in der Gegenwart der Person bin ich ziemlich sprachlos und versuche sie ständig zu beeindrucken 

Kommt das bei Euch auch hin? Oder wie ist das so?

Freu mich über jede - gerne sehr ausführliche - Antwort☺️

Lg

Liebe, Männer, Freundschaft, Gefühle, Körper, verliebt sein, Frauen, Beziehung, Sex, Sexualität, Biologie, Psychologie, Attraktivität, Körperlich, Liebe und Beziehung, Paar, Partner, Partnerin, physisch, Psyche, Sexualkunde, Symptome, AGAPE, die-grosse-liebe, eros, gefuehlskaos, Tagträume, Verliebt sein wollen
1 Antwort
Könnte sie schwanger sein (u18)?

Hallo,

also ich und meine Freundin hatten letztens unser erstes Mal.

Vor dem Sex hab ich mit meinem Penis leicht ihre Vagina gestoßen und nun bin ich mir nicht sicher ob da Lusttropfen waren die zu einer evtl. Schwangerschaft führen könnte was sehr blöd wäre da wir beide wie im Titel steht unter 18 sind. Außerdem ist das Kondom leicht verrutscht. Das war aber vor dem kommen und eigentlich sollte bei dem leichtem verrutschen auch nichts passiert sein ich mache mir mehr Sorgen wegen dem vorher.

Nun ich habe mich ordentlich zu dem ganzem erkundigt (leider nur im Internet) aber ich möchte zur Sicherheit nochmal hier nachfragen ob ich mir arg sorgen machen brauche.

Also sie hatte ihre letzte Periode vom 21. - 25. Oktober. In der Regel braucht es 21-24 Tage bis sie wieder ihre Periode bekommt. Das "Liebesspiel" ist am 9. November passiert. Laut diversen Eisprung Rechnern sollte ihr Eisprung davor gewesen sein und sie hatte auch sich auch am 4.-5. November über leichtes Ziehen im Unterleib beklagt was normalerweise auf einen Eisprung deutet hab ich gelesen.

Nun der 9. November war ein Freitag und heute morgen (Sonntag) meinte sie das ihr übel wäre unser gestern (Samstag) traten Schwangerschaftssymptome auf aber mMn. ist das mehr oder weniger Einbildung da die "Schwangerschaftssymptome" (Stimmungsschwankungen, unterleibschmerzen und des ähnlichen) die gleichen sind wie die wenn ihre Tage sich Ankündigung bzw kurz davor sind zu kommen. Könnte ich recht haben oder bedeutet das schon etwas ?

Noch vor dem ganzem am Freitag hat sie sich auch über unterleibschmerzen beschwert die dann aber später zurück gingen. (Ihre Periode sollte jetzt dann kommen normalerweise) Könnte das noch etwas bedeuten ?

Und wäre es sinnvoll wenn ich morgen (Montag) die Pille danach besorge könnte das noch etwas bringen ?

Ich werde langsam etwas ängstlich und mache mir wirklich Sorgen.

Bei und wurde weder von den Eltern noch von den Lehrern wirklich aufgeklärt Bzw. darüber geredet und all unsere Infos haben wir aus dem Internet :/

Vielen Dank fürs lesen. Wäre froh über jede ernstgemeinte helfende Antwort.

(Ich entschuldige mich für jedes fehlende Komma und für Fehler ich hoffe es erschwert das lesen nicht zu sehr :))

Schwangerschaft, Sex, Chance, Eisprung, Kondom, minderjährig, Pille danach, Symptome, U18
5 Antworten
Bekomme schwer Luft habe Augen Schmerzen Müdigkeit und Kopfschmerzen? Was habe ich? Bekomme sehr schlecht Luft! Andere Symptome machen mir auch Angst das ich?


Hallo ich bin männlich 18 Jahre Jung und habe schon sehr große Beschwerden und Angst das ich schwer krank bin oder sogar sterben muss . Ich zähle jetzt erstmal auf was für Probleme ich habe. Seit 9 Monaten ununterbrochen komische Kopfschmerzen, Übelkeit, Herzrasen ohne Grund, Schlafstörungen, Kreislauf Problem, Taubheitsgefühle in den Beinen und ab und zu kippeln in den Händen, Augen Probleme. Seit 3 Tagen kommt dazu das ich ganz ganz schlecht Luft bekomme und dazu kommt jetzt noch die Panik das ich schwer krank bin und sterben muss.

Ich war jetzt wegen den Beschwerden schon mal in Krankenhaus und die haben mich immer wieder Heim geschickt. Sie sagen ich hätte keine Luft Mangel und kein Herzrasen. Sie tun alles auf die Psyche schieben. Ich war jetzt wegen alle Symptome bei folgenden Ärzten und was sie unternahmen: Hausarzt nahm Blut ab und hat mir ein Langezeit EKG angeschlossen Ergebnis: alles sei ok! Orthopäde sagte Kopfschmerzen und Schwindel könnten vom verspannten Nacken und Rücken sein er verschrieb mir Krankengymnastik! Augenarzt sagte alles gut mit Augen. Die schickten mich immer wieder nachhause und sagten das käme von der Psyche! Nächste Termine sind bei mir MRT und Neurologe.

Kennt das vielleicht jemand und macht momentan das selbe durch oder musste das durch machen? Ich weiß einfach nicht mehr weiter!! Ich fühle mich Grade in diesem Moment richtig schlecht!! Meine Augen kann ich garnicht mehr kontrollieren und Luft bekomme ich immer noch nicht. Fühle mich so schlapp und kann nicht mehr sitzen da zieht es mich nach links 😢. Hab Angst das ich sterben muss oder schwer krank bin. Was kann das alles sein?? Ich bin fix und fertig ich kann einfach nicht mehr. Ich möchte so dringend das es aufhört und ich wieder der fröhlichste Mensch sein das ich mal war. Könnt ihr mir helfen bitte.

Danke in voraus

Gesundheit, Symptome
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Symptome

Wie merkt man, das der Blinddarm geplatzt ist?

10 Antworten

Probleme beim Auftreten morgens - ist das normal?

16 Antworten

Komisches Pochen/Klopfen im Brustkorb

6 Antworten

Blähbauch und druck auf der Blase?

3 Antworten

Ist Fieber ansteckend?

9 Antworten

komischer anfall (übelkeit, schwindel, benommenheit, warm kalt )

6 Antworten

Ist es normal das wenn ein Hund (das 1. Mal) läufig wird eine geschwollene Scheide bekommt?

11 Antworten

Schmerzen im Hals auf Druck

3 Antworten

Ich merke, dass ich krank werde, was kann ich jetzt schon tun?

15 Antworten

Symptome - Neue und gute Antworten