Kann man das Anschreiben so schreiben, gibt es Rechtschreibfehler, insbesondere Kommatas, Inhaltsfehler, Verbesserungen etc.?

Zu Beginn möchte ich vorwegnehmen, dass bei der Firma 2 Stellen ausgeschrieben sind "Trainee Vertrieb" und "Regionaler-Vertriebsleiter". Deshalb habe ich mich für beide Positionen beworben. Sollte das mit Regionaler-Vertriebsleiter nicht klappen, dass ich dann als Trainee beginne. Ich wollte das nicht verkomplizieren und habe es deshalb entweder oder geschrieben.

Gibt es Satzzeichenfehler oder sonstige Verbesserungen? Mich stört das zweimal "nach meinem" und "nach" steht, bekomme das aber irgendwie nicht weg.

Ihre Stellenanzeige als „Trainee Vertrieb“ und "Regionaler-Vertriebsleiter"

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich auf ihrer Homepage die Stellenanzeige als „Trainee  Vertrieb“ und "Regionaler-Vertriebsleiter" gelesen. Ich habe nach meiner Ausbildung als Schreiner und späteren Weiterbildung zum Holztechniker und Meister, neben der Kalkulation und Planung von Ladeneinrichtungen auch Erfahrungen im Vertrieb gesammelt.

Nach meinem Studium 2004 der Medienwirtschaft war ich selbständig in der Konzeption, Beratung und Suchmaschinenoptimierung von Websites tätig und hatte viel Kundenkontakt.

Nach Abschluß meines Masterstudiums 2013 "Master of Engineering in Industrial Management" habe ich meine selbständige Tätigkeit als Nachhilfelehrer - vorwiegend in betriebswirtschaftliche Fächer und der Mathematik - erweitert.

Weil ich gerne Kundenkontakt habe und xy ein großes Sortiment hat, ich ehrgeizig bin und mich der Erfolg anspornt, ist die Stelle als „Vertriebs-Trainee“ oder der direkte Einstieg als „Regionaler-Vertriebsleiter“ ideal für mich geeignet.

Die Stelle könnte ich ab 1.12.2018 antreten. Ich bin ortsungebunden und flexibel.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Arbeit, Schule, Bewerbung, Anschreiben, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Lebenslauf schreiben, Motivationsschreiben, Stellenanzeige, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
6 Antworten
Wie stärker auf das Unternehmen eingehen in Anschreiben?

Ich habe die letzten Tage meine Anschreiben Vorlage für Bewerbungen überarbeitet, und um etwas mehr Platz zu haben um auf die Anforderungen besser einzugehen.

Aber man soll ja auch irgendwie auf das Unternehmen eingehen, das fällt mir schwer, weil ich
a) keine Ahnung habe was ich da schreiben soll, und
b) auch nicht mehr viel Platz habe.

zu a) habe ich bei Bewerbung 1 (B1) geschrieben, dass ich das Sortiment kenne und mir auch die meisten Hersteller in meinem Bereich bekannt sind. Aber mehr fällt mir auch nicht dazu ein.

Bei B2, B3 und B4 weiß ich gar nicht wie ich auf die Eingehen soll?

So was wie"Sie sind ein aufstrebendes Unternehmen und ich bin junger aufstrebender Mann, der eine neue Berufliche Herausforderung sucht und gerne mit ihnen zusammen Aufstreben möchte". Kling ja nur noch nach STRG + C / V

Bislang schreibe ich was meine Schwerpunkte in dem Bereich jeweils sind, gefolgt von dem genaueren eingehen auf die Aufgaben und Anforderungen.

Ich weiß nur nicht ob ich erwähnen sollte, dass ich wenig Erfahrung habe mit der Auftragsbearbeitung. Das "wenig" könnte Absage bedeuten, weshalb ich nur von "...Erfahrung in der Auftragsbearbeitung, die ich vertiefen möchte." spreche.

Bei der Auftragskalkulation, das ich zwar keine Praxis habe (macht alles der Chef), aber das nötigte wissen habe.

Momentan ist es auch so, B1, funktioniert auch als B2 und jede weitere im Vertrieb und mit ein paar Bänderungen in anderen Bereichen. Das ist ja auch nicht so ideal.

Arbeit, Beruf, Schule, Bewerbung, Anschreiben, Job, Schreiben, bewerben, Jobsuche, Stellenanzeige, Ausbildung und Studium
2 Antworten
Was soll man nur davon halten?

Hatte euch ja schon vor längerer Zeit mal erzählt, dass ich mich um eine Ausbildungsstelle in einer Kinderarztpraxis beworben hatte. Habe mehr gemacht als man normalerweise macht. Durfte nach kurer Einarbeitung bei der Hospitation unter Kontrolle Vorsorgeuntersuchungen der Kinder vorbereiten (wiegen, Größe und Kopfumfang bestimmen), Impfungen vorbereiten, Patienten aufrufen, Desinfizieren und Patienten annehmen und Gesundheitskarte einlesen. Habe bei Hörtests mitgewirkt, beim Impfen zugeschaut, Patientendokumentation gemacht und hatte sogar noch Zeit für die Kinder und deren Eltern und kleinere Unterhaltungen mit der Kollegin.

Am Ende des Tages, wo ich auch freiwillig auch am Nachmittag gekommen bin und nur deswegen soviel machen durfte, hatte ich mich gefragt wo nur die Zeit hingeflossen ist. Ich ging an dem Tag in dieser Praxis richtig auf und half beim Vorbereiten der Praxis für den nächsten Morgen.

Jedoch hat die Chefin schon solche Anstandungen gemacht, dass die Fahrtzeit mit Öffis von uns 45min. zu lang wäre und mir nicht zuzumuten wäre soweit zu fahren und sie lieber jemanden aus der nähe nimmt.

Ja was daraus nun geworden ist, sieht man ja eindeutig. Diese Ärztin scheint ihre Auszubildende wieder los zu sein und sucht wieder neu für dieses Jahr. Nein sie stellt keine zwei ein, dafür fehlen die Kapazitäten in der Praxis.

Ich würde ja anrufen und sagen ja ja selber schuld, dass du mich nicht genommen hattest. So hätte sie es sich jetzt ersparen können. Aber wie sagt man so schön: Jeder ist seines Glückes Schmied! Wer nicht will der hat schon und hat so eine motivierte Auszubildende wie mich nicht verdient. Oder was meint ihr?

Ausbildung, Absage, Stellenanzeige, Ausbildung und Studium, unbesetzt
4 Antworten
Kann man das Anschreiben so schreiben oder gibt es Fehler die man verbessern könnte, Kommasetzung etc?

Ich wollte fragen, ob im unteren Anschreiben Fehler drin sind. Komma, Grammatik etc. Dann ist mir aufgefallen, dass in der Stellenanzeige Trainee Vertrieb bei der Ausschreibung steht.

Das hört sich aber etwas komisch an, wenn ich schreibe: "mit großem Interesse habe ich auf ihrer Homepage die Stellenanzeige als Trainee Vertrieb gelesen." Ich müsste dann aber schreiben: "...als Trainee im Vertrieb..."

Oder als Vertriebs-Trainee? Erst im Text findet sich Vertriebs-Trainee wieder. aber oben als Schlagwort heisst es Trainee Vertieb. Müsste doch aber Trainee im Vertrieb heissen - oder? Weiß nicht ob ich das so übernehmen kann. Hat jemand Ahnung und sind sonst irgendwelche Fehler (Rechtschreibung, Absatz, Länge des Anschreibens, evtl. Motivationsschreiben extra?)

Ihre Stellenanzeige als Trainee Vertrieb

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich auf ihrer Homepage die Stellenanzeige als Trainee Vertrieb gelesen. Ich habe Betriebswirtschaft studiert und einen Master in ..., den ich mit der Note 2,0 abgeschlossen habe.

Zuvor habe ich als Holztechniker gearbeitet und war neben der Kalkulation und Planung von Ladeneinrichtungen auch mit dem Vertrieb betraut.

Seit Abschluss meines Diplomstudiums der Betriebswirtschaft war ich selbständig in der Konzeption, Beratung und Suchmaschinenoptimierung von Websites tätig.

Nach Abschluss meines Masterstudiums habe ich meine selbständige Tätigkeit als Nachhilfelehrer, vorwiegend in betriebswirtschaftlichen Fächern und der Mathematik - erweitert.

Da ich teamfähig bin, gerne analysiere und mit Zahlen umgehe, ist die Stelle als Vertriebs-Trainee und späterer Regionaler Vertriebsleiter ideal für mich geeignet.

Zu meinen Stärken zählen eine strukturierte und zielgerichtete Arbeitsweise. Ebenso gehören Engagement, Neugier und Anpassungsfähigkeit zu meinen Persönlichkeitsmerkmalen.

Die Stelle könnte ich ab 15.08.2018 antreten. Ich bin ortsungebunden und flexibel.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Schule, Bewerbung, Bewerbungsunterlagen, Anschreiben, stellenangebote, Bewerbungsgespraech, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Personal, Stellenanzeige, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
5 Antworten
Muss man ein Ausbildungsangebot veröffentlichen?

Beispiel mein Hausarzt hat es nicht getan und anderen damit die Chance genommen.

Ich hätte mich dort sofort beworben und das hat er auch von mir zu hören bekommen. Stattdessen hat er eine nahe Verwandte eingestellt als Azubi. Geht das so einfach oder muss man dieses Ausbildungsangebot veröffentlichen.

Es war nämlich so gewesen im November 2016 hatte ich ein Vorstellungsgespräch bei ihm, da es mein Traum war in dieser Praxis meine Ausbildung zu machen. Dort erwiderte er, dass er mich leider nicht nehmen kann, da er gerade eine Quereinsteigerin anlernen muss und mit ihr genug zu tun hätten. Alles schön und gut. Hat aber erwähnt mit meinen Vorkenntnissen in Medizin, gesundheitlich als auch menschlich leicht einen anderen Ausbildungsplatz finden werde.

Naja im Juli 2017 drauf kam es anscheinend anders, eine Mitarbeiterin verließ die Praxis und hatte sich entschlossen doch eine Azubi zu nehmen. Dazu schrieb er keine Stelle öffentlich aus sondern gab sie einem nahen Verwandten.

Als ich das beim Besuch erfuhr war ich natürlich erst ma geschockt und fragte warum er nicht zu mir gekommen ist, da er es mir beim Vorsellungsgespräch versprochen hatte. Daraufhin war er selber etwas geschockt und sagte: Ich dachte du hast bereits eine Ausbildungsstelle bekommen. Ich sagte nein habe ich nicht. Dann sagte er das macht ihn sehr traurig.

Aber lange Rede kurzer Sinn. Wollte ich nur wissen ob man eigentlich eine solche Stelle rechtlich ausschreiben muss egal wo oder ob es jeder für sich selber entscheiden kann?

Normalerweise schreibt er sonst immer diese Angebote, egal ob Ausbildung oder normaler Arbeitsplatz diese in unserer ötlichen Wochenzeitung aus.

Danke! Bin aber mittlerweile drüber weg. Behandeln oder so lasse ich mich trotzdem nicht von ihr. Ich meine ist ja auch mein gutes Recht.

Veröffentlichung, Ausbildugung, Stellenanzeige, Ausbildung und Studium
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Stellenanzeige

Was bedeutet Zahlenaffin?

6 Antworten

Was bedeutet die Abkürzung (m/w) in Stellenanzeigen?

7 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen StellenAUSSCHREIBUNG und Stellenanzeige? Finde es nirgendwo im Inet

2 Antworten

Unterschied Sachbearbeiter und Mitarbeiter Stellenanzeige?

4 Antworten

Klingt dieser Satz im Bewerbungsschreiben gut?

6 Antworten

Bewerbungsfoto für sozialen Bereich. Wie anziehen und Haare machen?

5 Antworten

Ab wann ist "überdurchschnittlich" erreicht?

7 Antworten

Arbeitsstelle zusagen. Gut formulieren...

3 Antworten

Wo finde ich Job Angebote mit Gehaltsangabe?

5 Antworten

Stellenanzeige - Neue und gute Antworten