Top Nutzer

Thema Sorgen
  1. 5 P.
Mediziner hier?

Folgendes... Habe einige symtome seit meinem Urlaub, ich erzähl einfach mal...

Ich war in Nordafrika. Am 11.07 am Meer stellte ich fest das ich einen Stich am Arm hatte. Der war etwas rot und heiss. Im Laufe des Tages wurde die Rötung grösser also der Umkreis...ca 10 cm. Als es am nächsten Morgen immer noch so gross und gerötet war ging ich vor Ort zum Arzt. Der verschrieb mir sulupred 20 mg davon sollte ich drei Tage lang 40mg nehmen. Und er verschrieb mir Telfast ein antiallergikum 180mg. Immer abends.

Am ersten Tag nahm ich die Medizin alles war gut die Rötung so gut wie weg. Abends das Telfast, alles gut.

Tag zwei morgens Cortison einnahme, noch alles gut. Gegen Abend das Telfast. Dann ging es mir nicht so gut mir war ganz komisch und ich bin ins Bett.

Tag drei letzter cortison Einnahme Tag. Es ging mir richtig bescheiden. Ich war schlapp, hatte Kribbeln in Kopf armen und Beinen, meine stirn fühlte sich taub an. Das Telfast nahm ich nicht mehr ein. Nur Tag 1+2.

Am 16.07 ging es zurück nach Deutschland. Am 17.07 ging ich zu meiner Hausärztin. Sie hat Blut abgenommen um zu schauen ob die Entzündungswerte ok waren. Ergebnis war unauffällig. Für die ameisen/kribbel gefühle hätte sie keine Diagnose, ich soll zum Neurologen. (Der Termin ist am Dienstag...jaja die Liebe wartezeit) Jedenfalls hatte ich zu dem Zeitpunkt: - Ameisenlaufen am Kopf -Kopfschmerzen -Nackenschmerzen

Da sich die Symptome eine Woche drauf verlagerten bin ich nochmals hin... Kribbeln im Kopf ist weg! Kopfschmerzen (meistens stirn) und nackenschmerzen ab und an geblieben. Was neu ist ist ein einschlaf/Taubheitsgefühl im rechten fuss... Es wurde ein 24 Std EKG gemacht. -unauffällig Es wurde im Blut noch folgendes untersucht... Diabetes unauffällig 4,3 Vitamin B12 unterer Norm Bereich Schilddrüse unauffällig Cholesterin leicht erhöht 214 Und borreliose war negativ.

Seitdem kommen und gehen diese symtome eben... Gestern war das im fuss bein so stark das es mir bis in den Oberschenkel gezogen ist. Ich habe daraufhin meine Ärztin angerufen. Diese meinte der Neurologentermin ist am Dienstag ich soll abwarten. Wenn es schlimmer wird eben ins Krankenhaus. Ich will doch einfach nur wissen was mit mir los ist :-(

Noch was falls wichtig... Impfstatus ist unklar. Wurde bein amerikanischen Militär geimpft als Kind. Aber seit 15 Jahren sicherlich nichts mehr. Bin w und 30

Angst Krankheit Beschwerde Gesundheit und Medizin Sorgen
4 Antworten
Ist das Fake (Betrug, Verarsche)?

Hallo zusammen,

Ein Freund von mir (65) ist in beide Augen in eine 29 Jährige verliebt.

Beide haben sich wohl (vor kurzen) über eine App kennen gelernt.Sie und er haben sich schon die gegenseitige Liebe für den anderen gestanden.

Sie spricht kein Deutsch und beim kommunizieren benutzt er wohl den Google Übersetzer. Nächste Woche will sie aus Kalifornien nacb DEUTSCHLAND kommen und er will sie mit vorstellen. Sie habe vor, bei ihm einzuziehen und er hat vor noch was in seiner Wohnung zu tun. Er selbst steht unter Betreuung und hat ein Alkoholproblem bzw. scheint er oft leichtgläubig zu sein.

Als er ihr geschrieben hat, mir von ihr erzählt zu haben, war sie wohl nicht so begeistert gewesen zu sein und meinte wohl, alle werden sie dann sehen, wenn sie angekommen ist.

Eine halbe Stunde habe sie ihm dann nicht mehr geschrieben und ihm kamen erste Zweifel. Ich habe ihm dann irgendwann gesagt, im Internet kann jeder Mensch das sein, was er sein will...

Subjekt kam mir u. A vor dass sie wohl geerbt hat und Anwesen verkauft. Sie hat ihm wohl auch schon 1000€ angeboten und möchte ein Geschäft im Deutschland mit ihm eröffnen.

Jetzt glaubt er, es wäre alles normal. Sex war wohl auch schon Thema.

Naja eigentlich kann mir das alles egal sein. Nur habe ich Sorge das er sich da verennt. Für mich, macht das alles keinen Sinn. Er meldet sich dann sobald sie nach De kommt, damit ich sie kennen lernen.

Soll ich mich da raushalten?

Was denkt ihr?

Ist das eine Masche um an Geld zu kommen? Neuerdings habe er ihre Telefonnummer erhalten um somit wenn was ist, im Austausch zu bleiben.

Kann das was werden oder gibt es noch ein böses erwachen?

Liebe Internet Männer Betrug Geld Beziehung Abzocke im Internet Abzockerei betrogen Fernbeziehung Lügen naivitaet Opfer Ratschlag Rentner Sorgen soziales Verzweiflung Täter Fake-Account Liebesspiel
12 Antworten
Angst vor der Welt, gibt es noch eine Hoffnung für die erdbewohner?

Es ist ja nichts neues das es kriege gibt und Menschen und Tiere sterben.

Die Population der Menschen nimmt immer mehr zu

Politiker sind auch wieder ein Thema, nicht alle aber die meisten.. es ist auch nichts neues das Lebensmittel von Rewe, Aldi und co. Vergiftet sind um krank zu machen, damit der Stadt mit Medikamenten verdient die im Endeffekt noch kranker machen, es gibt ein Heilmittel was bei krebs helfen könnte doch dann lässt sich ja durch Chemotherapie kein geld verdienen.. Werbung ist auch ein Thema, fast alles ist gelogen! Die Medien lügen bei vielen Dingen, niemand würde Preis geben das Lebensmittel voll mit gespritzte lebensgefährliche Stoffe sind. Pestizide wird heute in Massen ausgespritzt..

Manche impfungen sind totaler mist: wer braucht Impfungen gegen dies und das, Leute die sich impfen lassen haben eine höhere Wahrscheinlichkeit das sie erkranken, manche sitzen deswegen im Rollstuhl, kein Arzt wird die die Wahrheit sagen wollen was in einer Impfung drin ist.. ich bin nicht geimpft und werde nicht einmal im krank, bekannte geimpfte werden im Jahr dauerkrank und schlucken Medizin. Sie sehen so fertig aus. Die Pharmaindustrie kann haufenweise an den Patienten verdienen, denn ein gesunder Patient kauft ja keine Medizin.

Ich will kein Kind in die Welt setzen, alles was in menschlicher Nähe kommt wird erschossen und die Erde wird vernichtet, die Natur wird verpestet. Tiere werden sinnlos für die Mode gequält und Tiere werden zur Belustigung gequält, siehe Stierkämpfe mit Matador. In der Fleischindustrie schaut's nichts anders aus, auch nicht in Deutschland... Schaut euch ma earthlings auf YouTube an das wird euch die Wahrheit zeigen und euch Verändern.. eine ganze Tierbefreiung Bewegungsgruppe wird als Terrororganisation abgestempelt, weil sie Tiere die genauso fühlen wie wir vor qualen und tot retten. Speziesmus und Rassismus

Und dann gibt's die Sache mit dem Geheimdienst der dich auslöscht wenn du den Staat ein Dorn im Auge bist, deine Familie wird Bescheid bekommen das du an einen Herzinfarkt gestorben bist, dabei haben sie dich vergiftet. Sowas gibts

sie wollen nicht das du nachdenkst, deshalb versuchen sie dich abzulenken mit neuen Smartphones, Technik, Markenklamotten, Partys usw. Und McDonalds unterstützt den Gazakrieg. Diese Welt ist so grausam, das war noch nicht mal alles. Wer die Wahrheit nicht sieht ist längst verloren, und das sind die meisten leider schon... Und selbst Jugendliche, befasst euch Mal damit das es so nicht weiterghen kann, und WIR SIND AUCH IRGENDWIE SELBST SCHULD DARAN, WIR HABEN ALLES ZUGELASSEN UND UNS SELBST VERSKLAVT!! Weil wir dumm sind. Dumme Menschen, dümmstes Geschöpf.

Respekt an diesen Kerl denn er hat ein 9 Minuten die ganze Wahrheit zusammengefasst https://youtu.be/PcHMn8_gNvg und mach mir echt Sorgen wie lange es noch dauert bis alles vernichtet ist. Wie denkt ihr wie es weitergeht?

Krieg Rap Anonymous illuminati Neue Weltordnung Sorgen Staat Weltall
6 Antworten
Freundin Intorvertiert oder Depressiv?

Hi ich verweise euch auf meine schon gestellte Frage:

https://www.gutefrage.net/frage/erfundene-freunde-bei-erwachsenen?foundIn=user-profile-question-listing

ich hatte ja neulich oben den Beitrag geschrieben. Jetzt bin ich auf etwas gestoßen, dass mir echt Sorgen macht. Ich hab einen Beitrag in einem Forum gefunden, der ganz sicher von ihr stammt, weil sie die Orte an denen sie schon war (nach der Schule, während des Studiums usw.) dort erwähnt und der Zeitraum auch genau stimmt. Der Beitrag ist zwar anonym gepostet, aber er ist zu 100 % von ihr. Ich hab ihr auch nicht nachspioniert, ich habe es zufällig in einem Forum einer Band, die ich durch sie kennengelernt habe, gefunden. Ich erzähle einfach mal was sie da so schreibt, den Text hat sie ca. vor einem Jahr verfasst:

Sie schreibt, dass sie schon auf dem Gymnasisum nicht viele gescheide Freunde gefunden hat und eher der ruhige Typ war. Das stimmt auch, sie war schon immer ruhiger und schüchterner gewesen. Aber ein paar Freundinnen hatte sie dort schon, mit denen sie aber heute eher kein Kontakt mehr hat. Sie schreibt auch, dass die Lehrer sie teilweise fertig gemacht haben. Außerdem hat sie dann ein Studium angefangen, dass ihr überhaupt nicht gefallen hat, aber dafür hat sie hier ein paar Freunde gefunden, mit denen sie heute noch in Kontakt ist und sich ab und zu trifft. Dass das Studium ihr nicht gefallen hat, wussten ich und ihre Eltern dann auch irgendwann und sie hat es abgebrochen. Sie schreibt aber, dass sie vor dem Abbruch Nervenzusammenbrüche hatte und sich selbst verletzt hat! Sie fühlte sich selber als Aufgeber und versunk in Selbstmitleid und Selbstzweifel. Und dann meldeten sich Dämonen in ihrem Kopf. Das alles schreibt sie dort....

Sie hat dann eine Ausbildung gemacht und es hat ihr auch sehr Spaß gemacht, sie wollte aber danach dort trotz des Angebotes nicht bleiben und studierte etwas anderes. Dieses Studium gefiel ihr auch sehr gut, jedoch fühl sie sich immer alleine. Sie hat keine Freunde gefunden in der neuen Stadt und ist immer allein. Geht oft nur zur Uni oder zum Nebenjob aus der Wohnung. Bekannten/Freunden geht sie aus dem Weg, sie kann sie dann einfach nicht ertragen. Sie kann sich selbst dann nicht ertragen und weiß nicht wie sie ihnen das erklären soll. Ich denke, dass sie deswegen vielleich auch die falschen Freunde erfunden hat oder? Weil sie auch schon mit denen unterwegs war in einer anderen Stadt, aber vielleicht hat sie sich da gerade in der Wohnung verbarikadiert :( Ich weiß es nicht sicher...

Freundschaft Freunde Introvertiert Liebe und Beziehung Sorgen depress
1 Antwort
hilfe psychische gewalt. was passiert mit 17?

hallo

ich hoffe ihr könnt mir helfen..es geht um die mutter von meinen Freund da mein Freund psychische nicht mehr kann..

sie ist Reinigungskraft vom beruf her auf 160euro 2 mal die woche.. wenn er nicht mit zur Arbeit wollte gab es kein taschengeld und er durfte nicht zu mir.. die haben Geld Probleme...ohne ende.. er wird dauernd beleidigt seine Mutter hat eine psychische Störung....sein Bruder malt mit 10 jahren figuren aus Horror filmen und spielt z.b sowas wie gta.. mein freund wollte mehr mals ausziehen konnte sich aber nie durchsetzten.. seine mutter will ihn vorschreiben ob er z.b ein fsj ( freiwilliges soziales jahr macht oder eine Ausbildung) sie hat mich auch verbal angegriffen...Er wird bald 18.. seine Eltern sind ausgerastet wenn er z.b nicht mit auf einer Feier wollte war stress obwohl der rest der Famile sagte es sei okay.. wenn ich bei ihn war mussten wir um spätens 12 Uhr mittags bei den eltern im Wohnzimmer sitzen und filme usw schauen, wenn wir alleine raus wollten war sie sauer und ignoriete uns z.b oder sprach ein verbot aus... er hat 1 woche hausarrest bekommen weil wir keine filme schauen wollten usw und wir nur 3 stunden bei den eltern gessesen haben... die mutter würde aber alles beim jugendamt umdrehen und sich als liebe Mutter hinstellen.. an einen abend haben wir von 12 Uhr mittags bis halb 12 nachts da gessesen und mussten filme usw schauen... sie wollte es so...sind wir in sein Zimmer gegangen.. meinte sie sie schmeisst mich raus.. er wollte ein fsj machen sie schrie ihn an das aus ihm nie was wird und sie es ihm verbietet und ihn zwingen würde...usw es gibt kaum beweise.. die Angehörigen von ihm wissen nicht was da los war.. niemand will ihn glauben..

nun möchte er zu mir ziehen...da er in 5 monaten 18 wird..

heute hat er ein Gespräch dort.. seine mutter hat meine Famile schlecht geredet.. sie mag mich nicht.. meine Eltern hatten noch nie was mit dem jugendamt zutun.. seine eltern sind da bekannt durch unsauberkeit von damals..

er hat nie Blödsinn gemacht.. er raucht nicht und trinkt nicht

ich hoffe ihr habt einen rat für mich..

wie wird das Gespräch wohl möglich verlaufen ?

was sagt ihr zu den Ereignissen ?

kann er zu mir da er bald 18 ist..? meine eltern sind einverstanden und haben ein geregeltes einkommen..

ich hoffe ihr könnt mir helfen

Familie Angst Gewalt Psychologie ausziehen Jugend Jugendamt jugendlich Kinder und Erziehung psychische Probleme Sorgen
9 Antworten
Ist das normal, dass meine Mutter alles vor mir verheimlicht?

hallo leute

mir geht dieses thema grad sehr nah und zwar geht es darum dass meine mutter immer alles vor mir geheim haltet, egal um was es geht.

ich kenne es so dass man mit der familie immer reden kann egal worum es geht aber bei uns ist dass so jeder frisst seine probleme innerlich auf bis wir irgendwann innerlich zerplatzen und ehrlich gesagt finde ich dass gar nicht toll.

gestern als meine mutter nach hause gekommen ist war die total deprimiert und hat später angefangen kurz zu weinen und ich wollte sie trösten und sie fragen was los ist? stattdessen hat sie mich weggestoßen und zu mir „fass mich nicht an“ gesagt, was ich ehrlich richtig verletzend und lächerlich fand.

dann haben wir gestern nicht mir geredet und heute hat sie wieder angefangen mit mir zu reden also smalltalk mäßig und ich fragte sie ob sie wegen mir irgendwie geweint hat? (hätte ja sein können) jedenfalls meinte dann ja weil ihr irgendwie alles zu viel wurde und ich fragte sie wieso zu viel? und sie nur ich bin auch nicht mehr die jüngste? also dass habe ich irgendwie nicht verstanden? sie wird erst mal 39 und erzählt mir sie wäre nicht mehr die jüngste?

jedenfalls weiß ich ganz genau dass sie irgendeine erkrankung diagnostiziert bekommen hat, woher dir theorie? ganz einfach weil ich mit ihr kurz bei ihre freundin war und die freundin hatte leise zu meiner mutter gefragt gehabt ob sie schon beim gynäkologen war und meine mutter meinte dass sie bald gehen wird und dass war gestern und sie kamm wie gesagt an dem tag auch total deprimiert nach hause.

ich weiß dass sie ein geschlecht krankheit hat und zwar diese sogenannte warzen erkrankung, ich hatte gelesen gehabt dass es nur durch sex übertragen wird aber die hälfte habe ich auch schon vergessen (woher ich dass weiß) ich weiß es einfach.

und dass problem ist dass mir eine weitere erkrankung verheimlicht und ich weiß nicht wieso? wieso verheimlicht die alles vor mir? sie will dass ja auch nicht wen ich meine ganzen erkrankungen alles vor ihr verheimlichen würde? wieso tut sie es dann bei mir? sie muss dass ja nicht alles in sich reinfressen? ich mache mir einfach sorgen um sie und ich habe angst dass es was schlimmes sein könnte, ich habe seid gestern auch eine totale unruhe in mir.

ich weiß nicht was ich machen soll? findet ihr es nachvollziehbar dass sie wirklich (alles) vor mir verheimlicht oder findet ihr ich habe schon recht? wie würdet ihr euch als tochter oder sohn fühlen??? wieso macht die so?? ich denke mein vater weiß auch nicht was mit ihr los ist weil er mich gestern gefragt hat wieso sie weint? sie redet mit niemanden und dass nervt mich total.

Leben Mutter Familie Freundschaft Stress Krankheit Eltern Erkrankung Psychologie Liebe und Beziehung Sorgen Unruhe
7 Antworten
Ich verstehe gerade nicht was diese Aktion von meiner Mutter sollte?

hey leute

ich bin irgendwie grad ziemlich verwirrt und zwar hatten ich und meine mutter zwar kein streit nur paar diskussion aber nichts ernstes, jedenfalls war sie in dem moment erst nach hause gekommen und war schon da ziemlich aufgebracht aber denn grund dafür weiß ich nicht.

jedenfalls war sie denn ganzen tag über total komisch drauf und wollte ihre ruhe haben und war zu uns total gemein irgendwie obwohl wir nichts gemacht haben sowohl mein bruder noch ich oder mein vater?

mein vater ist eben von der arbeit nach hause gekommen und hat meine mutter gefragt ob sie lust hat ein kaffee trinken zu gehen und dann hat plötzlich meine mutter angefangen zu weinen und ich bin dann zu ihr hin und wollte sie plötzlich trösten aber dann hat sie mich weggestoßen und zu mir gesagt ich soll sie nicht anfassen, dass hat mich irgendwie grad total verletzt und bin dann aufgestanden und bin in mein zimmer wieder zurück und natürlich hat mein vater mich nur blöd angeschaut.

Dass war wirklich peinlich und ich wollte sie ja nur trösten mehr nicht? verstehe nicht wieso sie mich auf einmal wegstößt? klar wir hatten am anfang paar diskussion aber dass war nicht so tragisch? und auserdem war sie schon von beging an so drauf? irgendwie bin ich auch total verwirrt und mache mir grad voll die sorgen um sie?

ich weiß nicht was ich tun soll oder denken soll? irgendwie zieht die ganze sache mich total grad runter..

Leben Mutter Familie Verhalten kalt traurig Eltern Psychologie gemein Mama Sorgen
8 Antworten
HILFE Was soll aus mir in der Zukunft werden? Angst!?

Liebe Leser,

Ich heiße Lynn (26 Jahre alt) lebe seit ca. 3 Jahren in einer anderen Stadt. Ich komme aus einer kaputten Familie. Wegen mehrfacher Obdachlosigkeit und verfehlten Hilfen war ich gezwungen mein Stadt zu verlassen. Ich war froh in einer anderen Stadt eine Wohnung gefunden zu haben. Bin psychisch erkrankt in der Stadt, ich erlitt eine Psychose und rägen Angstzuständen, Unruhe. Nehme Tablette gegen psychosen. Ansonsten seit Kindheit bis jetzt oft Umgezogen für ein besseres Leben, blieb leider erfolglos und wenn dann nicht dauerhaft. Ich habe Kummer, Heimweh, Unruhe, Sorgen, Herzschmerzen und viel Angst. Obwohl da nichts in der Vergangenheit, dem Ort, auf mich wartet. War Horror. Mobbing, Belästigung, Streit, Tod, Polizei asoziale Umstände etc natürlich gab es auch gute Zeiten aber wurde immer magerer. Meine Mutter und Vater wären nur dort aber das Verhältnis ist Tod. Genauso wie dem Städtchen der ich herkomme. Tod. Defekt und abgestoßen. Trotzdem fehlen Sie mir irgendwie paradoxerweise.Weil ich nichts anderes kannte. Da ist leider von Familie nichts mit Hilfe. 0 Liebe 0 Geld. Ich hole bald mein Abitur nach auf den zweiten Bildungsweg für Erwachsene. Angst weil ich sehr schwach in Mathe bin, Angst zu versagen. Ich denke oft dran. Mein Ziel ist es aus der Armut, Hartz 4 herauszukommen. Hab nur den Realschulabschluss mit wenig 3 vielen 4, 4 Deutsch und eine 5 in Mathe.Machte danach einjährige Berufseinstiegjahr im Sozialwesen, Noten waren viel Besser mit 2 etc. Außer Mathe 4 reichte nicht fürs Fachabi. Und war unschlüssig welche Ausbildung. War nix mit den bewerben.Dann erkrankte ich Psychisch. Plötzlich. Ich dachte depressiv oft über die Vergangenheit nach und das was ich verloren habe.Bald geht es los mit Abitur und ich weiß verzweifelter weiße nicht welchen Beruf ich ausüben möchte egal ob vor oder nach Abitur. Ich brauche ehrlich gesagt schon etwas mehr Geld und will auch das der Beruf mir halbwegs Spaß macht. Ich will was richtig gut können und will ehrlich viel lernen. Ich halte meine derzeitige Situation nicht aus. Und ich will was leisten. Ich will mir hinterher nicht vorwerfen müssen ich hätte es nicht versucht. Und ich will gut verdienen. Wenigstens gute Mittelschicht sein. Bin für Berufsvorschläge offen. Zudem bin ich leider in der Insolvenz, und mit der Wohlverhaltensphase Ende 34 Jahre alt, und ich dann erst studieren kann. Vorher mache ich Abitur, eine Ausbildung und gehe drei Jahre lang Arbeiten.Also wer hat Ideen Vorschläge ?Welche Ausbildung denkt ihr Liebe Leser könnte es sein und villt gut verdienen? Mit 34 welches Studium am besten wenn es klappt? Familienplanung kommt derzeit nicht infrage. Weil ich dafür echt nicht bereit bin und ich erst aus mir was machen möchte Villt später . . Jeder ist seines Glückes Schmied aber wir vergessen das wir nicht allein auf dieser Welt sind.

Insolvenz Studium Schule Familie Geld Angst Einsamkeit Ausbildung Berufswahl Gedanken Psychologie Austausch Berufskolleg Kummer perspektivlosigkeit Psychologe Sorgen Trauma hilferuf Armut in Deutschland Ausbildung und Studium
3 Antworten
Bin ich psychisch erkrankt (ähnlich Schizophrenie)?

Hallo. Ich bin 15 Jahre alt und habe Angst um meinen Zustand seit ca. 2 Jahren!

Ich bin schon immer sehr vergesslich gewesen und habe dafür schon sehr, sehr viel Ärger von meinen Eltern bekommen. Wenn mir gesagt wurde, ich soll den Müll wegschaffen, vergesse ich dies innerhalb von wenigen Sekunden. Ich mach es dann einfach nicht...und ich mach das auch nicht, weil ich faul bin, sondern weil ich es einfach nicht registriere. (schwer zu erläutern) Und ich vergesse auch oft, dass ich mir eine Pizza warm mache, sodass ich die Ganzen 20 Minuten nur vor dem Ofen stehen muss. (Ist mir auch schon mal angebrannt und stand kurz vor Flammen...)

Außerdem habe ich immer das Gefühl ich werde verfolgt, observiert oder man lästert heimlich über mich...ich denke sogar, dass meine Eltern schlecht über mich reden (Aber ich weiß trotzdem, dass sie das nicht machen würden! Hab trotzdem IMMER das Gefühlt)...

Ich bin sehr in mich gekehrt...sehr ruhig, lache nicht viel, mache mir sehr viele Gedanken, bin sehr pessimistisch, habe kaum Wertschätzung (also natürlich bedanke ich mich für vieles, doch gehe damit sehr schluderig um), gar nicht kontaktfreudig,...

Und ich weiß nicht, ob das damit zusammen hängen könnte, aber ich habe immer sehr erweiterte Pupillen...ich nehme KEINE Drogen oder sonstiges, aber bei Sonnenschein sind meine Pupillen größer, als bei meinen Eltern zum Beispiel...

Ich mache mir sehr viele Sorgen und war bis dato auch noch nicht beim Arzt! Ich weiß, dass bei mir irgentwas nicht stimmt!!! Und meine Freunde sagen auch, dass ist nicht normal, wie ich mich verhalte!

LG sxrgenrexch!

bitte um hilfe Gesundheit und Medizin Psyche Sorgen Schizophren
3 Antworten
Selten Hustenreiz, allgemeine Schlappheit & Müdigkeit - oft krank was ist das?

Hallo,
Bitte bis zum Ende durchlesen!!!
Ich war in den vergangenen Wintermonaten letzten Jahres immer oft krank (Bronchitis, leichte Lungenentzündung, Entzündung der Schleimhäute). Dabei fast immer die selben Symptome gehabt ausser bei der Lungenentzündung da war es noch schlimmer. Ich bin am Dienstag dieser Woche an den See gefahren (bin mit noch nassen zusammengebundenen Haar in die Bahn eingestiegen = Kühle drinnen, Hitze draußen) ich hätte nicht auf die Idee kommen dürfen. Dann bin ich ne Zeit lang am See im kalten Nass geschwommen...noch am selben Abend aufm Rückweg dann dieses plötzliche kitzeln im Hals und den Drang husten zu müssen. Darauf den Tag den Mittwoch dann verschlimmerten sich die Symptome also mehr Halskitzeln, hab dann viel getrunken & Bonbons genommen. Gestern ging es
mir nach dem aufstehen nicht unbedingt besser, Schwächegefühl aber kein allgemeines Krankheitsgefühl. Nach dem nach Hause kommen dann den übelsten Hustenanfall bekommen, das ich überhaupt keine Luft mehr kam und nicht trinken konnte - ich hörte gar nicht mehr auf zu husten. So ein heftiges kitzeln! Dann die ganze Zeit wieder Ruhe gehabt stundenlang, und sobald ich eingeschlafen bin paar Stunden später wieder
Hustenanfall vom Feinsten, Hals fühlte sich an wie ausgetrocknet. Heute nach dem aufstehen totale Müdigkeit, Schlappheit (nicht umbedingt die bekannte Schlappheit/Krankheitsgefühl, sondern eher so ein als wenn ich die ganze Nacht nicht geschlafen hätte, hoher Puls...). Ich finde das alles sehr seltsam! Wenn es eine richtige Erkältung wäre würde ich schon lange etwas merken, aber außer wie hier beschrieben ist alles soweit im grünen Bereich ich bin null bettlägerig. Irgendwie macht mir mein Körper momentan sehr viel sorge. Da ich extrem anfällig für Atemwegsinfekte bin jeglicher Art. Ich habe ein sehr angekratztes und geschwächtes Immunsystem (arbeite momentan nicht bin auf Jobsuche komme aus der Gastro). Es kann doch nicht sein das ich mir von jeden bisschen immer was weghole. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht mehr weiter. Ich wollte mich jetzt bald wenn die Zeit wieder losgeht mit Impfungen auch impfen lassen, aber das wird wohl auch nicht viel bringen. Wem gehts noch so? Hat jemand Tipps vll auch was zur Immunstärkung?
Ich bin wirklich für jegliche Art Hilfe dankbar! :-)

Tipps Reizhusten Angst Krankheit müdigkeit atemwege Gesundheit und Medizin Immunsystem sch Sorgen Unterstützung Immunstärkung Schwäche
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Sorgen

Sieht mein Rachen schlimm aus?

2 Antworten

Kann man irgendwo sehen, wann jemand zuletzt bei Facebook online war?

4 Antworten

Seroquel und Alkohol

15 Antworten

Was würde passieren wenn die Afd die Wahlen gewinnt?

19 Antworten

Plötzlich durchfall ohne schmerzen?

7 Antworten

Wie finde ich Genaustens heraus wieviele Schulden ich habe?

9 Antworten

Fester Retainer - Wie lang?

3 Antworten

was hilft gegen Kopfschmerzen?

29 Antworten

Erkennt man Drogenkonsum an den Augen? (Speed)

6 Antworten

Sorgen - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen