Beten lernen (lslam)?

Waealaykum alsalam meine Brüder & Schwestern.

Bitte seid mir wegen dieser Frage nicht sauer.

Also erst mal zu mir, ich bin m/16, Türke. Deshalb bin ich natürlich auch Moslem.

Jedoch, was sehr blöd ist, ich kann nicht beten. Ich weiß leider allgemein sehr wenig über meine Religion, den Islam, da sich meine Eltern leider nicht richtig darum gekümmert haben, dass ich das lerne.

Ich kenne keine einzige Sure & ich kenne die ganzen Fachbegriffe leider auch nicht.

Ich habe gestern schon ein Mädchen gefragt, & sie hat mich mit Wörtern wie Fard, Sunnah, Rakat etc. voll bombardiert, ich habe aber nichts davon verstanden.

Arabisch spreche & verstehe ich nicht, & mein Türkisch wäre auch viel zu schlecht, um auf türkisch Koran zu lesen, da ich das meiste nicht verstehen würde.

Deshalb möchte ich den Koran auf Deutsch lesen, auch, wenn es sich "fake" anfühlt, da es eben auf Deutsch ist, aber was anderes kann ich nicht tun.

Beten würde ich aber gerne auf Arabisch, ich denke, mit auswendig lernen werde ich das hinbekommen, auch, wenn ich nicht genau weiß, was ich da sage.

Morgen früh beginnt ja Ramadan, & Ramadan habe ich noch nie gemacht, weil ich einfach keine Motivation hazu hatte, da mein Vater auf Grund von gesundheitlichen Gründen nicht fasten kann & das alleine einfach schwer ist. Aber diesmal möchte ich es durchziehen. Ich möchte mich verändern. Ich möchte ein gläubiger Muslim werden, der betet.

Mein Freund meinte, man muss 5 Gebete können. Ich wollte ihn jz aber nicht noch mehr fragen, da er schon viel um die Ohren wegen Prüfungen hat.

Also Ramadan würde ich gerne normal durchhalten, kein Essen, Trinken, kein Mädchen hinterher gucken, keine Selbstbefriedigung, nicht lügen, etc..

Und mit dem Beten würde ich gerne in 3 Wochen anfangen, weil ich dann meine Prüfungen hinter mir habe. Das ist jz eine schlechte Ausrede, aber die Prüfungen machen mir genug Stress, deshalb möchte ich mit dem Beten gerne noch etwas warten.

& gibt es vielleicht noch etwas, dass ich beim Ramadan beachten sollte? & stimmt es, dass man keine Musik hören darf? Also darf ich jetzt einen Monat lang keine Musik hören?

Ich weiß, es ist eine Schande, dass ich schon 16 bin, & nicht beten kann etc., aber ich möchte es ändern!

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße, Efecan

Religion, Islam, Salat, beten, fard, Gebet, Koran, Ramadan, Sunnah, Koran Islam, Ramadan 2020
6 Antworten
McDonalds-Salat gesund?

Ich bin heute bei McDoof vorbeigekommen habe einen Caesar Chicken Salat mitgenommen, dazu das Caesar Dressing, und frage mich, können die daraus eigentlich auch was McDoof-typisch Ungesundes machen?

Also es waren ziemlich dicke, hässlich angeröstete Brotkrumen drin und die Hähnchenteile mit einer dicken, nach billigsten Kohlehydraten in Billigfett aussehenden Panade bezogen, das Fleisch nicht richtig wie Hähnchen, das man normal zubereitet, ohne Biss und Aroma wie z.B. bei einem Brathähnchen oder einem Hähnchenschnitzel sondern recht ähnlich wie das pappige, formlose, mnderwertige Fleischpampenzeugs, das man auch von den Hamburgern kennt, dazu gabs noch ein Dressing, an dem ich auch so meine Zweifel hatte, und das Dressing natürlich in metallisch verstärktes Plastik eingeschweißt, über dessen Schadstoffwirkung man nur mutmaßen kann, und auch der ganze Salat nicht frisch gemacht, sondern schon länger stehend und zwar ebenfalls in einer Plastikschüssel, von der man nicht weiß, wieviel sie ins Lebensmittel ausgast, verpackt, dazu Plastikbesteck, Wartebon von den Fließbandsklaven, blöde rumstehen und auf die Leuchtwand starren, unfreundliche Ausgabe, ohne gefragt zu werden noch ordentlich Verpackungsmüll dazu und dann nix wie raus.

Der Gesamteindruck war wie immer bei McDoof minderwertig, eklig, potenziell toxisch. Das Grünzeug schien so wie bei normalen Salaten in der Gastronomie, akzeptabel und überraschenderweise kaum angewelkt. Die Tomaten sogar einigermaßen frisch. Grünzeug wie Tomaten schmeckten qualitativ normal wie handelsübliche Produkte und nicht wie die üblich minderwertigen Qualität bei Hackfleisch, Brötchen und den meisten anderen McDoof Produkten.

Nebenbei bemerkt, warum ich das überhaupt gemacht habe, naja, ich kanns auch nicht genau sagen. Aber jetzt interessiere ich mich für die objektive Bewertung zu meinem subjektiven Eindruck. Wie sieht es objektiv aus mit der ernährungswissenschaftlichen Bewertung von MCDoof-Salaten? Fallen die aufgrund der genannten Eindrücke genau so durch wie alles andere von denen? Oder können die bei so was gar nicht so viel falsch machen, dass selbst ein Tomaten-Blattsalat ungesund wird?

Ernährung, Salat, Fastfood, Mc Donalds
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Salat