Ist der Umgang der Deutschen mit ihrer Vergangenheit nüchtern oder doch eher emotional?

Die Frage kann provokant wirken, soll es aber nicht. Mir geht es bei der Fragestellung um die Hinterfragung des Umgangs der Deutschen mit ihrer Vergangenheit. Es ist in Deutschland so, dass man bspw. Hitler gar nichts zugutekommen lässt. Man kann gewisse Dinge komplett emotionslos und nüchtern betrachten. Meines Erachtens hatte Hitler ein gewisses Charisma, was übrigens vielen Machtpolitikern aus irgendeinem Grund eigen ist. Zudem stilisierte er sich zu einem Hoffnungsträger der Unterdrückten (Vertrag von Versaille, versteht sich), die Opfer eines Verrats (Dolchstoßlegende) waren und weiter auch mit einer konspirative Organisation konfrontiert sind (Finanzjudentum). Das hat alles was von heldenhaften Hollywood-Filmen. Natürlich basieren diese vordergründigen Wahrnehmungen auf Illusionen und Propaganda.

Weiteres Indiz für einen emotionalen Umgang mit der Historie ist bspw. das Hakenkreuze selbst aus Spielen wie CoD entfernt werden. Hakenkreuze an sich sind doch in einem Spiel wie CoD, wo Nazis nicht verherrlicht werden, nicht Verbots-bedürfend. Sollte man das Thema nicht nüchterner angehen? Es ist doch bewiesenermaßen auch so, dass Tabus Menschen anspornen mit diesen zu brechen. Sollte man nicht eventuell lockerer mit der Vergangenheit umgehen? Kein anderer Staat scheint so sorgsam mit seiner Vergangenheit umzugehen wie es Deutschland tut, wobei jeder Staat Dreck am Stecken hat.

P.S. gehöre nicht zu den Personen "bin kein Nazi aber...". Bin auch kein Deutscher, kann im Grunde mit der Ideologie nichts anfangen, ächte diese auch aber gehört ein derart emotionaler Umgang mit der Geschichte zu einem modernen von Wissenschaft geprägten Staat? Mittlerweile verblasst der Gedanke, dass man sich zwingend und permanent an die NS-Zeit erinnern müsse in einigen Kreisen ohnehin. Die neuen Generationen wollen diese Belastung nicht erben und nicht tragen und schon gar nicht "vererben".

Religion, Geschichte, Politik, Psychologie, NS, Philosophie und Gesellschaft
20 Antworten
Tabuthema NS? Wie steht ihr zu "Natursekt" oder "Nasse Spiele"?

Mit NS meine ich hier nicht "Nationalsozialismus", sondern Urophilie, im Deutschen umgangssprachlich als "Natursekt", englischsprachig oft als "Watersports" bezeichnet. Natürlich richtet sich diese Frage gleichermaßen an Frauen und Männer jeglicher sexuellen Orientierung.

Im Internet gibt es zu dem Thema viiiel zu sehen und lesen, es scheint auch viele Leute zu geben, die das mögen. Doch in persönlichen Gesprächen kommt auch oft die Reaktion "Igitt, wie eklig".

Irrtümlicherweise wird NS häufig mit KV (Kaviar = Scat) gleichgesetzt. Hier ein paar Argumente warum es nicht so ist:

  1. Frischer Urin stinkt nicht.
  2. Das Ansteckungspotential von Urin ist gleich dem von Sperma, während das Infektionspotential von Kot sehr hoch ist (Kolibakterien stellen außerhalb des Darms ein hohes Gesundheitsrisiko dar).
  3. Die Eigenurintherapie ist eine alternativmedizisch anerkannte Behandlungsmethode mit nachweisbaren Erfolgen.
  4. Der Ekel vor Urin entstammt unserer Erziehung, "Pfui!"

Reines Interesse an euren Antworten, ich lasse mich gern eines besseren belehren.

Habe ich schon mit einem Partner gemacht und will es gerne wieder. 41%
Habe ich schon alleine gemacht, das ist schön. 33%
Wem's gefällt ... aber nicht mit mir. 25%
Ohne NS geht bei mir gar kein Sex. 0%
Das ist total geil, ich will unbedingt mehr. 0%
Wäre interessant das mal zu probieren. 0%
Das würde ich niemals machen, igitt! 0%
Fetisch, Sex, Sexualität, Bdsm, NS, Urin, natursekt, Watersports, Abstimmung, Umfrage
14 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema NS

Warum sind diese Sätze verboten und andere nicht?

11 Antworten

Was bedeutet Ns🥀💯 bei Snapchat?

3 Antworten

Anzeige wegen "Hakenkreuz-Emoticon" in einer WhatsApp Gruppe?

6 Antworten

Was bedeutet diese Karikatur, von Hitler und Stalin?

8 Antworten

American Bully Anmeldung und Haltung?

8 Antworten

Meine Ehre heißt Treue, was genau ist mit diesem spruch gemeint?

12 Antworten

Unterschiede bzw Gemeinsamkeiten der FDJ und HJ?

9 Antworten

Widerstand gegen Nationalsozialisten. Hat es was gebracht?

8 Antworten

Ziele der NS - Wirtschaft

3 Antworten

NS - Neue und gute Antworten