Welche Gründe sprechen für eine Femto Lasik der Augen?

Ich weiß die Frage klingt blöd. Ich möchte mir seit einigen Monaten die Fehlsichtigkeit per Femto Lasik korrigieren. Es gibt dazu viele Methoden, unter anderem auch günstige für 1500€ pro Auge. Allerdings bin ich bei der Euro Augenlaser Klinik Fürth und dort kostet die neue Methode "Femto Lasik" mit dem neuen Laser der seit 2013 im Einsatz ist 2400€ pro Auge. Also 4800€!

Unabhängig vom Preis überlege ich schon länger diese zu machen, allerdings bin ich recht kritisch. Im Internet geben viele Menschen an dass die OP ihr Leben positiv verändert hat (keine Brille + keine Linsen) aber ich bin ganz ehrlich: mich stören die Kontaktlinsen NULL. Ich habe sie tagelang im Auge, teilweise bis zu zwei Wochen und kein trockenes Auge oder sonstige Entzündungen (seit 6 Jahren trage ich die Kontaktlinsen).

Der Augenarzt und Optiker meinten beide dass dies nicht schlimm ist, da ich anscheinend genügend Sauerstoff ans Auge bekomme und es merken würde da die Augen sonst austrocknen - bei mir eben nicht.

Beim Tauchen, Joggen, Sport, Arbeit usw. habe ich NOCH NIE Probleme gehabt mit den Kontaktlinsen.

Ich finde einfach keinen Grund mir die Augen lasern zu lassen außer dass es angenehm wäre keine mehr kaufen zu müssen und ich im Urlaub nicht so viel packen müsste (ehrlich gesagt nur 2x Flaschen Hygienemittel und Ersatzlinsen und Brille..) aber abgesehen davon? Warum könnte ich noch meine Augen lasern lassen?

Kontaktlinsen Augenlasern Gesundheit und Medizin
2 Antworten
Was läuft bei mir falsch mit dem angewöhnen an die harte Kontaktlinse (formstabile Kontaktlinse)?

Ich habe seit Jahren Probleme mit meinen Augen. Ich habe eine starke Hornhautverkrümung und sehe deshalb die Bilder doppelt. Ich bin Weit und Kurzsichtig. Auf dem einen Auge sehe ich +3 (oder so) und auf dem anderen -8 (also sehr schlecht). Ich hatte in den letzten 3 Jahren weiche Kontaktlinsen bekommen und dazu eine Brille, weil man so alles am besten korrigieren könne. Doch jetzt musste ich aus irgend einem Grund zum Linsenspezialisten und der gab mir jetzt harte Kontaktlinsen (auch formstabile Linsen genannt) zum angewöhnen. Ich habe diese neuen Linsen jetzt seit ca. 5 Wochen und meine Augen gewöhnen sich nicht wirklich daran. Es ist schon besser geworden, als ich sie das erste mal auf dem Auge hatte, doch leider nicht viel. Wenn ich sie auf dem Auge habe so kann ich meine Augen nicht einmal ganz öffnen, weil es so unangenehm und irgendwie anstrengend ist. Manchmal vernebelt sich nach ca. 1-3 Stunde auch meine Sicht auf dem einen Auge. Dazu kommt noch das meine Augen ständig Tränen. Mein Linsenspezialist sagte auch das ich viel Tränenfluss habe, aber ich habe irgendwie so viel das es mich schon fast einwenig stört. Was könnte mein Problem mit meinen harten Linsen sein? Muss ich mich einfach noch mehr an sie gewöhnen? Gibt es irgendwelche Tricks, die das angewöhnen vereinfachen? Vielen Dank schon mal für eure Antworten...

Augen Kontaktlinsen weiche Kontaktlinsen Linsen Gesundheit und Medizin Optiker Tränen Formstabile Kontaktlinsen
3 Antworten
Linsenimplantation risikoreich, wenn man nie normale Kontaktlinsen vertrug?

Ich trage seit dem ca.9. Lebensjahr eine Brille, seit dem an verschlechterten sich meine Werte auch nahezu jährlich , manchmal auch halbjährlich. Mich stört meine Brille seit einem Jahr ca. sehr, das belastet einen psychisch. Nicht nur optisch belastet es mich, das ist auch nicht der ausschlaggebende Punkt, sondern viel eher dass ich nicht schwimmen gehen kann oder zumindest auch keine Ermutigung dafür wirklich finde, da man ja sowieso nichts sieht und sich dementsprechend auch unwohl fühlt, da man nicht so wirklich erkennt, was um einem rum passiert. Ich habe seit letztem Jahr es auch mehrmals mit Kontaktlinsen versucht, was aber jedes mal scheiterte , da ich jedes mal Kopfschmerzen bekam. Es hieß erst, dass das Gewöhnungssache ist, hatte mich auch tagtäglich ,glaube 4 Tage, mit Kopfschmerzen abgequält und weitere einzelne Tage, an denen ich es versucht hatte und gespürt hatte ich die linsen im Auge auch, war recht unangenehm. Ein anderer Augenoptiker meinte, dass ich eine sehr starke hornhautverkrümmung hätte und generell keine Linsen tragen kann aufgrund dessen, höchstens 1-2 mal die Woche und das spezielle mit Zylinder tragen müsste, die dazu auch extra weich sind. War aber dasselbe Problem. Abgesehen davon, sagte mir mein Augenarzt, hatte mich schon gewundert warum ich das nicht wusste, dass ich keine Hornhautverkrümmung habe. Ein weiterer Optiker sagte auch, dass ich keine Hornhautverkrümmung habe und nötigte mich zu einfach mal seine Linsen aus zu probieren, jedoch diesselbe Problematik: Ich setze sie ein 1. Sehr ungewohnt scharfes sehen,2. Ich merkte binnen von minuten, wie sich Kopfschmerzen entwickelten und 3. Ich spürte sie, auf dem einem Auge immer etwas mehr übrigens. Auch innerhalb von 45 min ca legte dies sich nicht , und schmieß sie weg, klappt ja sowieso nicht. Zig mal bekam ich neue Linsen, mit anderen stärken etc, es klappte nie. Meine schlussendliche Frage : Wenn ich mir Linsen implantieren lassen würde, würde meine Vorgeschichte sich eventuell wieder aufzeigen? Könntw diesselbe Problematik entstehen? Eigentlich sind das beides komplett andere Dinge und das wird bei mir auch noch eine Weile dauern, aber mich interessiert das schon, ob da noch ein hoffnungsschmimmer ist. Habe eine sehschwäche von -4.5 auf beiden Augen.

Leben Gesundheit Augen Kontaktlinsen Brille Beschwerde Gesundheit und Medizin lebensgefühl Optiker linsenimplantation
2 Antworten
Harte Kontaktlinsen Probleme?

Hallo,

ich habe jetzt etwa 4 Monaten harte Kontaktlinsen, weil ich von den Weichen sehr schnell trockene Augen bekommen habe und sie meinen Augen nicht gut getan haben (wurde quasi dazu "gezwungen", umzusteigen, also entweder Harte oder keine Kontaktlinsen mehr). Am Anfang war es natürlich ziemlich unangenehm, sie zu tragen, aber das ist ja normal und eigentlich habe ich mich relativ schnell daran gewöhnt und trage sie mittlerweile von morgens bis spät abends und spüre sie nur, wenn ich wirklich darauf achte. Trotzdem habe ich immer wieder Momente, in denen sie ganz plötzlich unglaublich weh tun. Es ist wie ein sehr schmerzhaftes Stechen im Auge und mein Auge fängt immer sofort an, zu tränen, weil es so weh tut und wird richtig rot. Das dauert meistens weniger als eine Minute lang und dann von einer auf die andere Sekunde fühlt es sich wieder normal an, aber trotzdem ist es ziemlich nervig. Es passiert auch in total verschiedenen Situationen - beim Sport in der Halle, wenn ich draußen rumlaufe oder auch wenn ich in der Schule im Klassenzimmer sitze. Etwas Sichtbares wie eine Wimper habe ich nicht im Auge, zumindest war das nie der Fall (ich habe manchmal jemanden gefragt).

Meine Frage ist, ob das normal ist. Ich dachte eigentlich, wenn man erstmal die ersten schlimmen Wochen hinter sich hat, ist es in Ordnung mit den Linsen, aber dieses Stechen nervt mich wirklich. Hat jemand von euch vielleicht die selbe Erfahrung gemacht? Und weiß jemand, woran das liegen könnte?

Liebe Grüße

Schmerzen Augen Kontaktlinsen Augenarzt harte Kontaktlinsen Optiker stechen
4 Antworten
Kontaktlinsen aus dem Internet Also Instagram? Können Kontaktlinsen Blind machen?

Hallo. Ich habe mir einmal Kontaktlinsen ohne Sehstärke beim Optiker bestellt also das waren Silbergraue (sahen aus wie blau). Die kontaktlinsen waren auch schön aber was momentan in ist sind diese Instagram Seiten wo die auch Kontaktlinsen verkaufen also ist irgendne Firma . Die haben da soo schöne Kontaktlinsen aber jetzt hab ich gehört das es nicht gut ist wenn man Linsen aus dem Internet bestellt da die dem Auge angepasst werden müssen. Und bei manchen könnte man sogar blind werden wenn die nicht genau angepasst wurden oder nicht genug sauerstoff zulässig sind. Das find ich jetzt voll schade weil ich die Kontaktlinsen dort voll schön fand. Meint ihr sowas kann wirklich passieren? Als ich mir damals beim Optiker die Linsen bestellt haben wurden die mir auch nicht dem Auge angepasst. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern. Das gute an den Kontaktlinsen aus Instagram ist das es Jahreslinsen sind für 57€ und die vom Optiker sind nicht ganz so schön und kosten 30€ pro Monat. Naja ich will die Kontaktlinsen aus der Internet seite unbedingt haben aber habe irgendwie angst. Wie wärs wenn ich die mal frage ob die Kontaktlinsen qualitativ gut sind? Aber hab auch angst das die mich anlügen oder so. Oder kann man eigentlich wenn man Kontaktlinsen die man aus dem Internet hat irgendwo testen oder untersuchen lassen ob die gut sind? Müsst ich eigentlich mal zum Augenoptiker gehen? Kenne mich da nicht so gut aus hoffe jemand kann mir helfen :)

Kontaktlinsen Instagram
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kontaktlinsen

wo kann man kontaktlinsen kaufen ?

10 Antworten

Wieviel kosten kontaktlinsen? ( ungefähr )

8 Antworten

Kontaktlinsen in der Therme?

6 Antworten

Wieviel kostet ein Sehtest beim Optiker?

9 Antworten

Rote Augen vom Bier?

3 Antworten

Kontaktlinsen noch im Auge?

5 Antworten

Kontaktlinsen anpassen lassen? Kosten?

4 Antworten

Wie lange dauert es bis kochendes Wasser auf Zimmertemperatur abgekühlt ist?

7 Antworten

kann man sich mit kontaktlinsen boxen?

3 Antworten

Kontaktlinsen - Neue und gute Antworten