Cosplay trotz Alter und gesundheitlichen Einschränkungen?

Hallo, ich cosplaye schon seit vielen Jahren und bin 32 Jahre alt. (Wobei ich auf Cons meistens jünger eingeschätzt werde, was manchmal zu recht witzigen Reaktionen führt, wenn ich dann mein korrektes Alter nenne xD)

Mein Asthma habe ich ja noch meistens ausblenden können. Das Übergewicht durch die regelmäßigen Kortisontabletten habe ich damit ausgeglichen, dass ich nur Cosplays auswähle, die zu meiner Figur passen. (Oder Pokemon im Fursuit-Stil. Dafür muss man sich nicht mal schminken ;) )

Jetzt bekomme ich aber auch noch zusätzlich einen Rollator. (Trochleadysplasie und mittlerweile Arthrose Gard 3-4). Einige Bekannten meinten tun, dass das vielleicht der Zeitpunkt wäre damit aufzuhören. Allerdings war es so viele Jahre lang mein Hobby und auch das Nähen und Basteln mit meiner besten Freundin war ein Teil davon. Wir hatten auch noch einige Partnercosplays geplant, sobald Cons wieder stattfinden. (ZB sie als Schwester Joy und ich als Chaneira).

Wie seht ihr das? Sollte man ab einem gewissen Alter/mit gewissen gesundheitlichen Einschränkungen nicht mehr Cosplayen, oder sollte man einfach weiter das machen, was einem Spaß macht?

Vielen Dank schon einmal für eure Meinungen :)

Alter und Hilfsmittel/Einschränkungen sind egal 81%
Lieber aufhören 19%
Ab einem bestimmten Alter sollte man besser aufhören 0%
Dafür gibt es Behindertengerechte Eingänge 0%
Alter ist egal, aber mit Hilfsmitteln ist es komisch 0%
Anderes (bitte kommentieren) 0%
Alter, Anime, Convention, Cosplay, hilfsmittel, Kostüm, fursuit

Meistgelesene Fragen zum Thema Cosplay