Alten Verstärker anschließen?

Hi Leut!

Mein neuestes Projekt ist ein alter Pioneer Verstärker(Pioneer GM-41A), aus dem ich eine Bluetoothbox bauen möchte.

Das Problem: Ich bekomme keinen Output. Deshalb würde ich mich freuen wenn mit ein paar erfahrene Elektroniker oder Bastler bei der Problemfindung helfen könnten:

Bild A ist eine Übersicht des Verstärkers

Bild B zeigt die Anschlüsse des Systemsteckers. Diesen habe ich durchtrennt und an R&L einen 3,5mm Stecker gelötet, den ich an ein Handy etc anschließen kann (ob das Eingangssignal dann ok ist?). Die anderen sind alle nicht verwendet und ich vermute hier den Fehler. Leider weiß ich nicht wie diese Anschlüsse verschalten sind. Eine thailändische seite verriet mir nur:

"ACC = Stromversorgung über Schlüsselschalter ILL = Dimmer auf der Instrumententafel (Nicht sicher, aber zu 90% sicher) SW B = Direkte Batterieleistung Oder von einem anderen Band MUTE = Wahrscheinlich ein Befehl, wenn die Stromversorgung eingeschaltet wird und der Ton des Lautsprechers nicht ertönt."

(http://www.eclubthai.com/board/index.php?topic=25447.0;wap2)

Abschließend habe ich den Verstärker mit 12V versorgt und einen Lautsprecher angeschlossen:

Leider Passiert dann gar nichts. Kein knacken, keine Musik, keine Spannung an den Lautsprecherpins. Warum kann das sein ? Muss ich den Mute Pin (Abb B ) auf low ziehen? auf high ziehen? Generell 12V an ACC anlegen, Ground durchschaltn? Ich weiß es nicht.....

Bin ür jede Hilfe dankbar!

Vielen Dank und Liebe Grüße

Alten Verstärker anschließen?
Audio, basteln, Elektronik, Lautsprecher, HiFi, löten, Elektrotechnik, Audiotechnik, Pioneer, Verstärker, Löten Elektro Elektronik
Habt ihr Ideen für eine DIN A 4 Karte zu Muttertag?

Vorab..

Ich lese meiner Mutter das ganze Jahr über ihre wünsche von den Augen ab und versuche diese so gut es geht zu erfüllen. So seien es Speisen, Materielle Dinge, wie auch handgefertigtes was sie gerne hätte. Demnach tu ich es mir schwer ein geeignetes Muttertags Geschenk zu finden, was nicht dem gleicht, was sie das ganze Jahr über von mir bekommt. Zwar erwartet sie nichts von mir, aber mit leeren Händen oder nur dem typischen Blumenstrauß möchte ich an diesem besonderen Tag auch nicht vor ihr stehen. Darum hatte ich die Idee ihre kleine Rente mit einem Geld Geschenk etwas entgegen zu kommen und ihr eine große Karte zu basteln mit

folgendem Inhalt..

Titel:

Egal was du brauchst...

Inhalt:

- Falls du etwas Glück brauchst!

[darunter würde ich einen Cent kleben]

- Falls dir das Nötige Kleingeld fehlt!

[darunter 1 Euro]

- falls du mal mehr wie nur das übliche möchtest!

[darunter ein 20 Euro Schein]

- falls du dir selbst etwas gutes tun möchtest!

[darunter ein 50 Euro Schein]

Was meint ihr dazu:

Ist das zu unpersönlich? Würdet ihr was weg lassen, dazu machen oder anders machen?

Wie würdet ihr mir die Gestaltung der Karte empfehlen. Nur weiß finde ich zu trostlos. Habt ihr vieleicht ein Paar kreative Ideen dazu?

Würde mich riesig auf hilfreiche Antworten freuen 💕

Ps: falls dir info notwendig ist, sie ist etwas über 70 jahre. Weg gehen kommt bei uns wegen dem Lockdown aktuell leider nicht in Frage.

Muttertag, basteln, Geschenk, Kreativität, Geschenkideen, Ideen, Muttertagsgeschenk

Meistgelesene Fragen zum Thema Basteln