Roulette: Satz mit 97,3% Chance auf einen Geld-Gewinn?

Hallo zusammen,

Laut Stiftung Warentest (Sonderausgabe aus 1984), werden beim Roulette 97,3% aller Spielereinsätze an den Spieler wieder ausgezahlt und nur 2,7% der Einnahmen machen den Bankvorteil aus.
Für uns Spieler ist das leicht zu verstehen, denn 37 Nummern im Kessel (1-36 und die Zero) sind rund 100% und somit macht jede einzelne Roulette-Nummer rund 2,7% aus. Auf lange Sicht(!) verdient das Casino demnach auf nur einer einzigen Nummer bei jedem einzelnen Kugelwurf und auf den restlichen 36 Zahlenfeldern verliert das Casino.

Wir Spieler denken somit, dass es die 0 (Zero) ist, weil Sie sich ja auch durch ihre andere (grüne) Farbe abhebt. Ist das aber so? Und, wenn das Casino "auf lange Sicht" nur 2,7% verdient und 97,3% wieder auszahlt, MUSS(!) der Spieler eigentlich in der Lage sein, bei jedem einzelnen Spiel mit einer Abdeckung von 36 Zahlen (97,3%), einen GELD-Gewinn zu erzielen!

Ein GELD-Gewinn heißt aber kein "Null auf Null" Spiel, wenn bei einem Treffer auf einer der gesetzten 36 Nummern NUR 35fach und das Einsatzstück wieder ausgezahlt wird.

Dass laut Stiftung Warentest 97,3% aller Spielereinsätze wieder ausgezahlt werden, kann nicht heißen, dass die maximale Spieler-Chance auf volle Zahlen, nur eine Abdeckung von 35 Nummern sein kann, um bei Treffer einen Geld-Gewinn erzielen zu können. Das wäre eine maximale Chance von nur rund 94,6%

Es muss also möglich sein, mit einer Abdeckung von 36 Nummern (egal wie) einen Geld-Gewinn zu erzielen und das nicht nur auf lange Sicht, sondern bei jedem einzelnen Kugelwurf. Wer hat da eine Idee?

Geld verdienen, Geldanlage, roulette, Glücksspiel, Ideen, Spielbank
Habt ihr Ideen für eine DIN A 4 Karte zu Muttertag?

Vorab..

Ich lese meiner Mutter das ganze Jahr über ihre wünsche von den Augen ab und versuche diese so gut es geht zu erfüllen. So seien es Speisen, Materielle Dinge, wie auch handgefertigtes was sie gerne hätte. Demnach tu ich es mir schwer ein geeignetes Muttertags Geschenk zu finden, was nicht dem gleicht, was sie das ganze Jahr über von mir bekommt. Zwar erwartet sie nichts von mir, aber mit leeren Händen oder nur dem typischen Blumenstrauß möchte ich an diesem besonderen Tag auch nicht vor ihr stehen. Darum hatte ich die Idee ihre kleine Rente mit einem Geld Geschenk etwas entgegen zu kommen und ihr eine große Karte zu basteln mit

folgendem Inhalt..

Titel:

Egal was du brauchst...

Inhalt:

- Falls du etwas Glück brauchst!

[darunter würde ich einen Cent kleben]

- Falls dir das Nötige Kleingeld fehlt!

[darunter 1 Euro]

- falls du mal mehr wie nur das übliche möchtest!

[darunter ein 20 Euro Schein]

- falls du dir selbst etwas gutes tun möchtest!

[darunter ein 50 Euro Schein]

Was meint ihr dazu:

Ist das zu unpersönlich? Würdet ihr was weg lassen, dazu machen oder anders machen?

Wie würdet ihr mir die Gestaltung der Karte empfehlen. Nur weiß finde ich zu trostlos. Habt ihr vieleicht ein Paar kreative Ideen dazu?

Würde mich riesig auf hilfreiche Antworten freuen 💕

Ps: falls dir info notwendig ist, sie ist etwas über 70 jahre. Weg gehen kommt bei uns wegen dem Lockdown aktuell leider nicht in Frage.

Muttertag, basteln, Geschenk, Kreativität, Geschenkideen, Ideen, Muttertagsgeschenk

Meistgelesene Fragen zum Thema Ideen