Wie kann ich ihn kennenlernen?

Hey ihr Lieben☺️

Könnte eine etwas längere Fragen werden🙈 Also es gibt so einen Jungen, den ich unbedingt richtig kennenlernen möchte. Er ist so ungefähr zwei Jahre älter als ich und wir sind auf die gleiche Schule gegangen, bis er letztes Jahr Abi gemacht hat.

Jetzt wird es kompliziert😛 Er ist der Sohn von der besten Freundin der Mutter meiner besten Freundin… deshalb weiß ich ein bisschen, wer er ist und wie er heißt und so und ich glaube, er weiß auch wie ich heiße und würde mich auch eventuell erkennen. Das Problem ist halt, dass wir überhaupt keine Berührungspunkte haben. Außer dass ich ihn manchmal in seinem super coolen Auto durch unseren Ort fahren sehe, gibt es halt nichts, wo man sich mal zufällig treffen könnte. Ich weiß einfach nicht, wie ich mit ihm in Kontakt kommen könnte😔 Klar könnte ich über meine beste Freundin irgendwie an seine Handynummer kommen, aber ich würde mich niemals trauen ihn einfach so anzuschreiben oder sogar anzurufen… also brauche ich unbedingt eine kreativere Idee von euch!

Er ist hübsch, super intelligent und sympathisch und alle, die ihn kennen, schwärmen total von ihm. Ich weiß dass er single ist und glaube einfach, das könnte perfekt passen. Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich ihn kennenlernen kann? Ich weiß, dass meine Mama seine auch kennt und sie sich auch immer unterhalten, wenn sie sich mal irgendwo treffen, also ich da vielleicht irgendwas möglich? Bitte schlagt mir einfach alles vor, was euch einfällt, ich möchte ihn unbedingt kennenlernen🥰 Vielen Dank für eure Tipps…

Liebe Grüße, Nilli♥️

Du solltest alles tun, um ihn kennenzulernen… 58%
Konzentriere dich lieber auf realistischere Dinge… 42%
Liebe, Tipps, Ratgeber, Schule, Familie, Freundschaft, Kreativität, Mädchen, Liebeskummer, Freunde, Beziehung, Sex, Junge, Abi, Abitur, Ideen, Jungs, Jungs und Mädchen, kennenlernen, Komplimente, Liebe und Beziehung, lieben
Ich möchte nicht mehr weiter einem angestellten Job nachgehen sondern eher selbständig werden, welche Möglichkeiten gibt es so?

Der grund dafür ist einfach das ich was von meinem Tag haben möchte bzw. ich produktiver meinen Alltag gestalte möchte, ich möchte nicht einfach einen Arbeitsweg haben irgendwohin gehen und vor Ort arbeiten den halben Tag lang und sonst nichts anderes tun dürfen, ich möchte im besten fall selber entscheiden wann ich arbeite wann Pausen einlege, ob ich neben der Arbeit noch telefoniere mit freunden und Familien, ob ich zwischen durch Sport rein integriere all das möchte ich frei gestalten können und im besten fall natürlich auch Geld verdienen weil irgendwie muss ich das alles ja auch finanzieren können, lebe auch alleine, ich weiß das selbständigkeit heißt selbst ständig zu arbeiten, kein problem ich steh 6 Uhr morgens auf und arbeite bis 18 Uhr von mir aus aber Hauptsache ich kann zwischen durch auch relaxen und Pausen einlegen, vielleicht einen spontanen Spaziergang machen in der Stadt und die Arbeit verschieben oder vielleicht einen Mittagschlaf machen nur darum gehts mir, nur so würde ich wohlmöglich meinen weg zum Glück finden, ich wär auch eher der typ der gern an seinen eigenen Projekten arbeiten möchte und dementsprechend auch Durchhaltevermögen mitbringen würde also traue ich mir die Selbständigkeit zu, nur fehlt es mir eben an Ideen womit ich mich Selbständig machen könnte, es muss auch kein hoher einkommen werden und das ganze super erfolgreich sein, es wär schon voll in Ordnung wenn man von 2000 Netto leben könnte.

Würde mich sehr über eure ernstgemeinten hilfreichen Vorschläge freuen.

Arbeit, Beruf, Kunst, Wirtschaft, Kreativität, Politik, Firma, Gesellschaft, Handel, Informatik, Unternehmen, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Ist meine (instrumentale) Musik enjoyable?

Seid gegrüßt liebe GuteFrage.netlinge,

ich produziere seit geraumer Zeit ein wenig Musik (als Hobby). Niemand aus meiner Bekanntschaft ("Freunde", Familie, andere Bekannte) juckt das und ich erhalte so gut, wie kein Zurückfüttern.

Mein persönlicher Fokus bei Musik liegt auf einer schönen Melodie und Harmonie. Auch, wenn ich die Musik primär für mich selbst mache, lade ich diese auf YouTube hoch (und zukünftig auch auf Musikplattformen) und hätte gerne mal eine Einschätzung.

Die Animationen mache ich auch selbst und spiegeln einen ähnlichen Moment wieder, wie die Geschichte, die ich im Kopf habe, wenn ich das jeweilige Lied produziere. Manche Faktoren, die manche kritisieren, sind wahrscheinlich von mir beabsichtigt, da das Stück meistens etwas vermitteln soll. Man merkt auch, dass ich nicht wirklich aktiv im Musikproducing-Game bin, da ich das ganze nicht für Geld o.Ä. mache, sondern nur ein Hobby ausübe.

Deshalb würde ich euch bitten, mir mal Kritik zu geben - egal ob Musikproduzent oder normaler Hörer. Ist die Musik enjoyable? Ist sie zu eintönig? Ist sie zu verschieden? Ist die Trash? Ist sie ok? Woran denkt ihr, liegt es, dass niemand aus meinem Bekanntenkreis sich die Musik anhört (Ich sehe, ob jemand auf einen Link drückt oder nicht)? Welche Aspekte gefallen euch, welche nicht?

Zur Beurteilung könnt ihr euch einen meiner Songs aussuchen; hier ein paar Beispiele:

Song 1) DanceDown - Calm Crisis (mein Favorit):

https://www.youtube.com/watch?v=AqKQLe0Av3M

Song 2) DanceDown - Silent Scream (2. Favorit):

https://www.youtube.com/watch?v=1x7SHKI7Gig

Song 3) DanceDown - Back before Beginning (wahrscheinlich 3. Favorit)

https://www.youtube.com/watch?v=CA10cljoAUQ

Allgemein lässt sich mein YouTube-Kanal hier finden, falls diese 3 noch kein gutes Bild geben. Gerne könnt ihr auch euren Favoriten (von meinen Stücken) hier rein schreiben.

Vielen Dank im Voraus!

Gefällt mir 38%
Sonstiges... 23%
Ok 15%
Trash 8%
Song 1 beste 8%
Song 2 beste 8%
Song 3 beste 0%
Musik, Song, Lied, Kreativität, instrumental, Musikproduktion, meinungsumfrage
Ideen f.eine Buchstaben-Sammlung?

HUMOR bitte!

Was mir zu jedem Buchstaben ganz SPONTAN als erstes einfaellt.....

Wenn man das regelmaessig alle 2 Monate macht,

dann kommt sicher irgendwann mal "Futter" fuer den Psychater dabei raus :-)

A) Assozieren - das ist etwas, was ich immer gerne mache

B) Bier! Das Getraenk war ein staendiger Begleiter :-)

C) CCR - hoerte ich das erste mal mit 10 Jahren in einer Kneipe in Waiblingen

D) "DDR" - schrieb ich immer in Anfuehrungsstriche, auch im Studium im Nebenfach Politilogie

E) Essen? Scharf und gemischt > Gringopfanne :-)

F) Fussball! Das Spiel des Lebens

G) Glueck? Na ja - hielt sich in Grenzen .... aber meckern moechte ich auch nicht.

H) Hollies und Hermans Hermits - die Musik der 60ger Jahre, die ich liebe

I) Internationaler Fruehschoppen ... aber bitte mit Werner Hoefer !

J) Juergen. Mein aelterer Bruder, der mich sehr beeinflusste (positiv, versteht sich)

K) Kant. Der Philosoph, an dem nocht nicht mal MultiVista vorbei kann :-)

L) Langnese Eiscreme - heute auch kein Muss mehr ....

M) Moseleck ! Ohne weiteren Kommedntar :-)

N) Nobody is perfect!

O) Overath, Wolfgang .... einer der besten aller Zeiten!

P) Parappsychologie .... hatte mich Anfang der 80 ger interessiert.

Q) Quantenphysik - Wird wohl mit der Relativitaetstheorie vereint werden koennen, eines Tages.

R) Rot Rot Tot - war ein klasse "TATORT" mit Curd Juergens als Taeter

S) Stuttgart, Frankfurt - die Staedte, die mich praegten

T) Tod? Juckt mich nicht, hat mich nie gejuckt.

U) Union Bier aus Dortmund.... hatte mir ganz gut gechmeckt, gibt es aber schon lang nicht mehr

V) Vollkommenheit.... immer anstrebend, nie erreichend.

W) Waiblingen bei Stuttgart, da wo ich aufwuchs

X) XETRA (Boerse Deutschland)

Y) Ypsilanti? Nee, pfui. YMCA ! Tolle Musik und da hab ich auch schon in NY genaechtigt

Z) Zanardi! Rennfahrer.... schwer verunglueckt vor 10 Jahren circc…

 

Friedrich Hölderlin (Herbstgedichte)

Hälfte des Lebens

Mit gelben Birnen hänget

Und voll mit wilden Rosen

Das Land in den See,

Ihr holden Schwäne;

Und trunken von Küssen

Tunkt ihr das Haupt

Ins heilignüchterne Wasser.

Weh mir, wo nehm' ich, wenn

Es Winter ist, die Blumen, und wo

Den Sonnenschein

Und Schatten der Erde?

Die Mauern stehn

Sprachlos und kalt, im Winde

Klirren die Fahnen

Heute vielleicht - der Zeit entsprechend - so eines:

Bald ist unsers Lebens Traum zu Ende,

Schnell verfließt er in die Ewigkeit.

Reicht zum frohen Tanze euch die Hände!

Tut's geschwinde; sonst enteilt die Zeit!

Also wie sieht EUER Alphabet aus,

auch Buchstabensalat genannt ? :-)

Spiele, Freizeit, Deutsch, Kunst, Schule, Humor, Kreativität, Sprache, Erinnerung, Denkspiel, Wortspiel

Meistgelesene Fragen zum Thema Kreativität