Kommt nach dem Tod etwas, was mit der eigenen Vorstellung zutun hat?

Also das man sich in irgendeiner Form auf eine Reise begibt und es läuft eine Szene vorm geistigen Augen ab.

https://www.google.com/search?q=Hirnaktivit%C3%A4t+Tod&oq=Hirnaktivit%C3%A4t+Tod&gs_lcrp=EgZjaHJvbWUyBggAEEUYOTIICAEQABgWGB7SAQgzODI0ajBqN6gCALACAA&sourceid=chrome&ie=UTF-8

Es wird gesagt, dass das Gehirn beim Tod eine Zeitlang noch irgendwelche Aktivitäten zeigt.

Möglichkeiten:

  • Man befindet sich in einen Raumschiff, das durch das Universum reist, falls es ein neues Leben gibt und man liegt als 3jähriger gerade zum Fenster gerichtet und man sieht am Himmel das Raumschiff wegfliegen.
  • Man bewegt sich auf das helle Licht zu, wenn es ein neues Leben gibt, könnte es das der Raum von einen Kreißsaal sein, wo man neugeboren wird.
  • Man befindet sich vorm goldenen Tor eines Himmelspalastes und wird reingelassen.
  • Man sitzt am Computer, deinstalliert das abgeschlossene Spiel (altes Leben) und installiert das nächste Spiel (vielleicht ein neues Leben)
  • Je nach wie man sich verhalten hat, befindet man sich in Paradies oder in der Hölle.
  • Man wird von dem Verstorbenen Verwandten abgeholt und in eine andere Welt begleitet.
  • Glaubt man an die Reinkarnation, laufen als Beispiel nochmal alle vergangene Leben ab, natürlich die Informationen, die man in Laufe des Lebens gesammelt hat z.B. etwas über Mozart, Leonardo da vinci, Cleopatra usw., also Erinnerungen aus dem abgeschlossenen Leben.
  • Man kommt aus einen Portal raus und kann sich das nächste Portal aussuchen, wo man in die nächste Welt kommt.
  • Man befindet sich auf einer Art endlos großen Weltkarte und kann sich zum nächsten Level bewegen, dass das neue Leben sein könnte.
  • Man befindet sich in No Man´s Sky und hat dem aktuellen Planeten (das alte Leben) komplett erkundet, steigt ins Raumschiff und fliegt zum nächsten Planeten (neues Leben?)
  • Man befindet sich auf einer Abschlussfeier z.B. Schule.

usw.

Könnte bei jeden Menschen individuell sein, also das es sich alles nur im Gehirn abspielt, so wie wenn wir gerade schlafen und etwas träumen.

Der Tod könnte mit etwas assoziiert werden, was mit abschließen zutun hat, also das alte hinterlassen und etwas neues beginnen.

Was meint Ihr?

Computerspiele, Reise, Leben, Religion, Kreativität, Vorstellung, Tod, Kultur, Christentum, Wissenschaft, Universum, Abschluss, Psychologie, Fantasie, Forschung, Gesellschaft, Glaube, Gott, Hirnforschung, individuell, Meinung, Philosophie, Psyche, Raumschiff, Unterbewusstsein, Verarbeitung, Assoziation, Multiversum, nach dem tod
Gibt es ein Beruf das viel Kreativität erfordert, z.B. Lichter so verrichten das ein gemütliches Ambiente entsteht in einem Lokal sowie die Deko und alles?

Also alles was dazu gehört um ein Ambiente zu erschaffen, also mir fällt zwar der Innenarchitekt ein aber der zeichnet ja glaube ich auch nur überwiegend Raumwände ?? Ich würde mich nur aufs Ambiente spezialisieren wollen, z.B. soll man mir den Auftrag geben den Eingangsraum eines Hotels so zu dekorieren das es Stil hat und Wärme ausstrahlt also jeder sich wohlfühlt in der Umgebung, oder es kann auch eine Bar sein oder Restaurant, oder ein Hochzeitsaal, also Aufträge die lohnenswert sind, möchte das auch nicht für jede Wohnung z.B. machen weil es doch viel mühsame Arbeit wäre, vielleicht nur vereinzelt Wohnungen die neu sind und verkauft werden sollen das ich sie dann nochmal klein wenig aufwerte, aber mehr wiegend will ich da tätig sein wo Menschen zusammen kommen um mal was zu essen oder zu trinken und sonstiges, ich möchte aufs Ambiente und Location mich spezialisieren, da will ich sein und für ein gemütliches Innenleben sorgen mit meinem Magischen können, meine Fantasie hat keine Grenzen, ich liebe es einem Raum leben zu schenken durch Dekorationen und Lichter und zick andere Sachen die möglich wären, so ein Job würde mir sehr Spaß machen und das wird glaube ich meine Berufung sein, ich habe guten Geschmack und mich mit meinen Ideen jedesmal übertreffen in meiner eigenen großen Wohnung, ich liebe es auch Menschen eine Freude zuzubereiten. Ich möchte einfach der Designer sein für das Innenleben der Räume in der Öffentlichkeit und wo Menschen zusammen kommen, und wenn es sein muss verlege ich sogar selber Fliesen an den Wänden oder mache Schanierungen also jegliche arbeiten was Dekoration betrifft will ich drauf haben gutes Wissen drauf haben, jedes bastelzeug und alle nötigen Werkzeuge und Skills kennen, vielleicht sogar soweit das sogar weiss wie man Sitzbänke mit Polsterungen anfertigt und rückenlähne sodass es zum Ambiente passt,alles an wissen beherrschen können um mich einst selbständig zu machen und mein Wissen auf meine Angestellten zu übertragen und ich nur noch die Aufträge entgegen nehmen möchte und die Planung von Räumen wie ich sie mir vorstelle und das überwiegend handwerkliche Können müssen dann meine Angestellten für mich und meine Ansprüche erledigen. Wo mache ich da am besten eine Ausbildung oder Studium? Wie fuchse ich mich da ein oder soll ich am besten mir alles autodidatkisch beibringen? Ich komme auf die 30 zu und ja glaube meine Berufung gefunden zu haben. Ich würde am liebsten sofort damit beginnen wollen. Bin aus Hamburg.

Kunst, Kreativität
Wie emotionale Bindung zu meinem Ig Account verlieren?

Hallo ihr Lieben!:)

Ich habe schon seit längerer Zeit gemerkt, dass ich emotional viel zu sehr an meinem Instagram Account hänge und ich alles, was sich dort abschpielt viel, viel zu ernst nehme. Z.B. wenn ich merke, dass mir eine Person entfolgt ist, bin ich innerlich viel verletzter, als ich es eigentlich sein sollte und Bilder posten macht mir auch nicht mehr so viel Spaß wie früher, weil ich Angst vir irgendwelche nehativen Rückmeldungen habe.

Ich will diese App so viel lieber nutzen, um mich kreativ auszudrücken und es gibt nichts, was ich mir lieber wünschen würde, als dass man die Followeranzahl vorallem seines eigenes Profiles nicht sieht.

Ich bin eigentlich gar nicht so ein Social Media Mensch, ich habe weder Tiktok noch Twitter oder irgendwelche anderen Platformen (außer halt Instagram) und mein Problem ist nicht, dass ich zu viel Zeit damit verschwende, ich mich von Instagram trennen will aber es nicht kann oder ähnliches, denn ich WILL Instagram benutzen. Ich hatte Instagram schon mehrmals für eine Weile gelöscht und das hat auch wirklich gut geklappt, aber für die Zukunft würde ich diese App einfach super gerne dafür nutzen, um mich, wie oben schon gesagt, kreativ ausleben zu können.

Also, jetzt ist meine Frage, wie ich das machen kann. Ich traue mich nicht, mich so bunt und lustig zu zeigen wie ich will, weil mir viel zu wichtig ist, was meine Follower denken. Mein Account ist privat und ich bin keine krasse Influencerin, aber der Fakt, dass ich die meisten Menschen dort persönlich kenne macht es nur noch viel schlimmer!

Foto, Account, App, Fotografie, Kreativität, Story, Bindung, Emotionen, Konto, Emotionalität, Follower, Instagram
Wird die Arbeit aus dem Beruf anders verarbeitet als Computerspiele?

Wenn ja, wieso und woran liegt das?

Habe folgendes festgestellt:

Arbeite ich von 8:00 - 16:00 Uhr und spiele von 17:00 - 20:00 Uhr ein Computerspiel und gehe um 22:00 Uhr schlafen, wache ich als Beispiel um 02:00 Uhr auf, habe ich vorm aufwachen nichts geträumt, wenn ich aber wieder einschlafe und wache um 06:00 Uhr auf, träume ich etwas und sehe Bilder.

Wenn ich nicht arbeiten muss z.B. Urlaub, Wochenende und Feiertag und spiele von 07:00 - 20:00 Uhr ein Computerspiel und gehe um 22:00 Uhr schlafen und wache ebenfalls als Beispiel um 02:00 Uhr auf, träume ich vorher etwas, wenn ich wieder einschlafe und 06:00 aufwache, träume ich vorher ebenfalls etwas.

Wenn die Abteilung meines Arbeitsplatzes als Beispiel mit der Terrasse meines Vaters aus der Kindheit assoziiert wird z.B. daran erinnert, wieso träume ich dann nicht einfach von der Terrasse bei meinen Vater und mache im Traum dort irgendetwas und etwas von der Arbeit verarbeitet wird?

Müsste die Arbeit aus dem Berufsleben nicht eigentlich genauso verarbeitet werden, wie die Computerspiele auch?

Kann es sein, dass das Gehirn bei Computerspielen kreativer ist als bei der Arbeit in Berufsleben?

Wie sind Eure Erfahrungen?

Computerspiele, Freizeit, Arbeit, Beruf, Kreativität, Menschen, Träume, Schlaf, Arbeitsplatz, Gehirn, Wissenschaft, Psychologie, Erinnerung, Forschung, Hirnforschung, Neurologie, Psyche, Traumforschung, Unterbewusstsein, Verarbeitung, Assoziation, Auswirkungen, Ähnlichkeit, Erfahrungen
Laufen während des Computerspielens auch irgendwelche Bilder in Unterbewusstsein ab?

Wenn man etwas liest z.B. Bücher, Beiträge in Internetforen usw., sieht man auch irgendwelche Bilder vorm geistigen Augen.

Ist das bei Computerspielen ähnlich? Also das man diese Bilder nicht direkt mitbekommt.

Beispielszenario:

  • Fange ein Level an
  • Stelle A: Ich stehe auf, gehe ins Wohnzimmer und setze mich am Computer (Unterbewusstsein)
  • Stelle B: Befinde mich in der Bahn und fahre irgendwo hin (Unterbewusstsein)
  • Stelle C: Befinde mich in einen Büro z.B. sitze am Computer (Unterbewusstsein
  • Stelle D: Jemand zeigt mir etwas (Unterbewusstsein)
  • Stelle E (Bosskampf): Boss taucht in Form eines Menschen auf, der dieselben Farben trägt wie der Boss (Unterbewusstsein)

^ Auch wenn genau diese Bilder nichts mit dem Spiel selber zutun haben, das trotzdem irgendwelche Bilder ablaufen und sich in der Nacht drauf in dem Träumen zeigen können.

Falls es sowas gibt und wenn man nach einer Stelle in Level eine Pause macht, wie lange dauert es, bis das Bild komplett durchgelaufen ist? Reichen mindestens 5 Minuten Pause aus? Ist die Länge so ähnlich wie beim lesen auch, wenn man einen Text durchgelesen hat und man nach dem Abschnitt aufhört zum lesen?

Wenn man direkt vorm schlafen gehen in Computerspiel virtuelle Menschen tötet, kann man auch schlecht einschlafen, als hätte man Menschen getötet, obwohl es nur ein Spiel ist, von daher ist es auch nicht gut, so etwas direkt vorm Schlafengehen zu machen und man sollte 1-2 Stunden vorher damit aufhören.

Was meint Ihr und wie sind Eure Erfahrungen?

Computerspiele, Bilder, lesen, Kreativität, Menschen, Träume, Vorstellung, Traum, Gehirn, Text, Wissenschaft, Fantasie, Forschung, Hirnforschung, Meinung, Neurologie, Philosophie, Psyche, Unterbewusstsein, Verarbeitung, Ähnlichkeit
Werden Computerspiele immer mit der prozeduralen Generierung assoziiert?

Auch wenn Spiele keine prozeduralen Generierung verwenden?

Wenn man ein Jahr lang von morgens und/oder nach Feierabend bis Abends 1-2 Stunden vorm schlafen gehen in einen Computerspiel immer nur das eine Level spielt (kann auch ein Gebiet oder ein Dungeon sein), woran kann es liegen, das man oft von ähnlichen Situationen träumt?

Hatte 2020 mal Wochenlang in Aura Kingdom immer nur dieselben 3 Dungeons wiederholt und hatte oft von ähnlichen Situationen geträumt z.B. war ich immer in selben Schwimmingpool, bin immer in selben Bett aufgewacht und zum PC ins Wohnzimmer gegangen, mit Auto/Bus/Bahn gefahren usw.

Was haben Computerspiele mit unseren Leben zu tun und wieso träumen wir bei bestimmten Leveln von ähnlichen Situationen, die wir schon mal geträumt haben?

Beispiel:

  • Tag 1: Spiele dem ganzen Tag Level 1 in Computerspiel XY
  • Nacht 1: Im Traum bin ich ein 3jähriger und bekritzele eine Maltafel
  • Tag 2: Spiele dem ganzen Tag Level 1 in Computerspiel XY
  • Nacht 2: Im Traum befinde ich mich in einen ähnlichen Raum oder in einer ähnlichen Situation und male ein Mandala.

^ Also was hat dann das betreffende Level aus Computerspiel XY in dem Beispiel mit dem Thema Malen zutun, auch wenn das Level nichts damit zutun hat?

Wie sind Eure Erfahrungen? Hattet Ihr solche Träume gehabt?

Computerspiele, Leben, Kreativität, Menschen, Träume, Schlaf, Traum, Gehirn, Hirnforschung, Neurologie, Philosophie, Psyche, Traumforschung, Unterbewusstsein, Verarbeitung, Wiederholung, Assoziation, Ähnlichkeit, Erfahrungen
Wie findet ihr diesen spontanen text?

hi,bin 12w und mag es zu schreiben.Ich hab einfach mal spontan iergendeinenText geschrieben,bei dem ich mir aber auch nicht allzu Mühe gegeben habe(10min),deswegen ist es auch nicht schlimm wenn ihr Kritik äußert;)

Es hat mich sehr getroffen,meine Seele war rabenschwarz,liebesfeindlich und hatte eine hoffnungslose Atmosphäre verleiht,die viel erzählt.Doch plötzlich sehe ich ein Licht…,die Dunkelheit verblasst.Ich treffe den Frohsinn,meine bessere Hälfte ist gefüllt worden(!).In den Lichtern sind Glühwürmchen,in meinem Fall die Schmetterlinge(im Bauch),ich habe mich gefunden(!).Ich spüre die Verbindung zwischen mir und dir.Es ist wie ein Traum,ein Traum,nach dem ich sehnsüchtig bin.Unsere Hände erschließen die Wärme. ….[…]

Ich höre einen lauten Knall.,,Das Licht maskiert sich hinter der Dunkelheit, wo seit ihr hin,mein Lieber?“.Die Wut hat das Leuchten erobert,es hat sich mit der Ablehnung befüllt und platzte.Ich falle in einem tiefschwarzen gefühllosen großen Loch runter,mir trifft es ins Auge!Ich sehe ein Licht!,das jedoch zerbricht—…

Und es war der Moment,als du mir meinen Gefühlen entgegnet hast.

Und wie ich mich um dich gezorgen habe,habet ihr mir euren Hass dennoch verborgen.

Wie findest ihr es?

Ich weiß ehrlich gesagt nicht,ob alles an der Grammatik stimmt,könnt ihr mich darauf hinweisen und ein Feedback geben?

Danke im Voraus

Liebe, Freundschaft, Geschichte, Kreativität, Mädchen, Schreiben, Freunde, Junge, Drama, Tagebuch, Metapher
Kann bei einer Synästhesie der Tastsinn auch mit dem Träumen verknüpft sein?

Also das der Tastsinn mit einen bestimmten Bereich im Gehirn verbunden ist, das für die Träume zuständig ist.

Im Traum werden auch Menschen verarbeitet, mit denen man sich beschäftigt hat, also Personen könnten auch als irgendwelche Kreaturen im Traum auftauchen.

Beispiel:

  • Autist XY lernt Frau XY kennen, die rote Haare hat und etwas rotes trägt.
  • Autist XY schüttelt Frau XY die Hand
  • Autist XY bemerkt für sich selber, das sich die Haut von Frau XY ähnlich wie Pudding anfühlt und schön weich.
  • Der Tastsinn von Autist XY verknüpft das Hautgefühl von Frau XY mit dem Flammenpudding aus Final Fantasy X, auch wenn Autist XY noch nie im Leben Final Fantasy X gespielt hat.

Ist es bei einer Synästhesie auch möglich, bestimmte Tiere, Kreaturen, Monster, Bestien, Aliens usw. vorm geistigen Augen zu sehen, sobald man eine Person sieht?

Beispiel:

  • Autist XY sieht eine Frau mit roten Haaren, die auch rote Kleidung trägt
  • vorm geistigen Augen sieht Autist XY einen Flammenpudding aus Final Fantasy X, auch wenn Autist XY das Spiel gar nicht kennt.

https://finalfantasy.fandom.com/de/wiki/Flammenpudding

Es gibt Menschen, die Politiker für Reptiloiden halten, also könnte es sein, das betreffende Personen so eine Synästhesie haben und bei irgendwelchen Politiker einen Reptiloiden vorm geistigen Augen sehen?

Vielleicht gibt es auch die Variante, das man irgendeine Kreatur vorm geistigen Augen sieht und die Haut der betreffenden Person fühlt sich entsprechend an.

Wie sind Eure Erfahrungen? Falls es so eine Synästhesie gibt, habt Ihr eine solche Synästhesie?

Kreativität, Menschen, Träume, Traum, Gehirn, Wissenschaft, Autismus, Forschung, Haptik, Neurologie, Psyche, Synästhesie, Unterbewusstsein, Verbindung, Verknüpfung, Tastsinn, Autismusspektrumsstörung
Help, Ideen werden gesucht, "sachen" die man neben bei machen kann, kannst du mir helfen? Zb Häkeln, Ideen?

Heyy leuttzzz,

Ich suche irgendeine Beschäftigung, die man so neben bei machen kann. (Zb. Neben Serien/Filme gucken, etc) Wie Puzzeln, Dimond painting, Malbuch, etc. Aber die aufgezählten Sachen habe ich schon durch & machen einfach kein Bock momentan. Da ich vom Gesundheits Amt krankgeschrieben bin & nichts machen darf (auch kein Auto fahren oder so wegen starken Medikamenten & infusionen ) suche ich etwas. Bald muss ich auch wieder in die Klinik (schmerz klinik & Psychiatrie) & dort, hat man auch viel Langeweile. Tatsächlich dachte ich vielleicht an Häkeln. Nur das ich davon echt keine große Ahnung habe. Was das angeht, wäre meine Frage, viele machen ja so decken oder Schals mit dieser bestimmten großen kuscheligen Wolle. Nur hätte ich sie gerne nicht aus polyester. Kann mir da wer was empfehlen? Wo man sowas herbekommt? Welche Häkel nadeln man dafür braucht? & beim "normalen Häkeln" was kann man da so zaubern? Ich dachte vielleicht an Katzen Spielzeuge oder küchen sachen, untersetzter etc. Hat da wer noch Ideen? Auch Farben mäßig oder oder oder.

Vielleicht auch eine ganz andere Idee. Ich zeichne & male & mache viel Bullet Journal also kreativ bin ich, denke ich mal.

Soooooo help?

Etwas Kreativeres in die Zeichen/Malen richtung? 80%
Häkeln? 20%
basteln, Hobby, Kreativität, Handarbeit, Krankheit, Unterhaltung, Wolle, Häkeln, Ablenkung, Empfehlung, Geduld, Zeitvertreib, Häkelanleitung, Häkelnadel, Hobbysuche, Ideen gesucht, Klinikaufenthalt, nebenbei

Meistgelesene Fragen zum Thema Kreativität