Toilettenpapierhalter aus einer Europalette, schwer sowas zu bauen?

Auf Ebay habe ich diesen schönen rustikalen Toilettenpapierhalter aus einer Europalette gefunden:

https://www.ebay.de/itm/Toilettenpapierhalter-Palette-Holz-Natur-Rustikal-Bad-Handarbeit-geflammt-braun/324203955531?_trkparms=ispr%3D1&hash=item4b7c0fc54b:g:dPQAAOSwVSte7Tc~&enc=AQAFAAACcBaobrjLl8XobRIiIML1V4Imu%2Fn%2BzU5L90Z278x5ickk5v8gVt3hEWLVg%2F253w6XCR3Tl0Wn3OtMu3UFz1oMq0Md%2BnL%2BE39ND8cn2aTS%2FwW%2BaGueKYBaYvMQfH%2Fg2%2FB2GqmcwcCRFQ0EuVTBggx7WuMLLm6mf1bo2cmx0jcAvf0USxiK%2F%2B664sTiYSRm%2Bcfdov2PsSYWhcGBoXxI9CvBbt5lygXYxuevuCDGWBkb6FBk3CRi4mZXx%2Fhk3pznYStgGDDUbIq7Z37uwX50f17ZsZh8Vd524nmcfu9eWxiNCzNPq%2BO%2F5pLvQ%2FZ7vSogdd5TN%2FVTwGf6v3EowDzllflgQQwGtyAkRhjrzvq5XUpQ%2Fmqs4N6vwPvc5aRD1WfVHI7VvaZk8pxKwsCP293osq3ZFWYtfOicpcWVmz0M%2FqC7fxa7W4GAoCUa8r3FccwgOy%2FLKH5eOP%2Fs6TdHi%2FrB12NxYjjA75Wxf4NEdlKqpU%2Bnq6lT2Y%2BkVeZUv9rJbLfTF7K292TDAS8hFHS%2F0fQfi%2FcowauYUycRRwxSWTh3iTySmvW5LsfeP9df87R8QgtqpasxeTDkeSR6PL0B%2BDBqnAZDR5m7Tk4EDG1NJmiW9qTZqScIHDo7COn8M1EsqFTF5pig8F3ZX8NYNnyBvqkHfQWdPLnV2BsmWpVLg%2BOGwM5fk22axPfB1RMmgiagKdIA8aDkgiIK7A1OxpkZMjThSfU99pFXqpURu9U9xWNVgWToPnpqkO9RkF4vfv59iYncWk9K39lS6iJ0zWb%2Bf6bOLRx8lEdMTE35I1NFGYnVNgKBnESeW90MUoOCgUwkpruVCcmLbQ%3D%3D&checksum=3242039555315f4596a1dfcf41f6a44f432e29927d19

Wie ist eure Meinung dazu? Ist es schwer so etwas zu bauen? Sieht es auch gut aus?

Würde es gerne mal selbst ausprobieren...

Danke für Eure Meinungen! :)

Arbeit, bauen, Möbel, Holz, Bad, Handarbeit, Palette, Halterung
3 Antworten
Hilfe: Hab ich hier falsch gehäkelt?

Ich arbeite gerade an diesen Fuchs auf dieser Seite:  https://ribbelmonster.de/amigurumi-schlauen-fuchs-haekeln-aiko/

Ich bin jetzt bei der 17. Runde ( also bei Weiß ) und ich habe mich wirklich bemüht alles richtig zu machen.. die Anleitung ist auch nicht gerade schwer. Nur habe ich gerade das Gefühl das mein Kopf für das füchschen zu groß ist.. meine Mutter sagt das das noch kleiner wird, wenn wir das erstmal zu einem Kugel machen ( wird ja ein Kopf ). Das was sie sagt macht ja auch sinn, aber trotzdem finde ich es sehr breit und zu groß.. ich bezweifle das es "kleiner" wird.

So groß wollte ich ihn eigentlich nicht machen. Natürlich sollte es, wie auf den Beispiel Bildern auf der Webseite (https://ribbelmonster.de/amigurumi-schlauen-fuchs-haekeln-aiko/) größer als der Körper sein, und ich habe mich auch sehr bemüht es genauso hinzukriegen.. es wäre eine Schande wieder von vorne anzufangen. Meine Mama kann schon von kleinauf häkeln.

Sie hat mir am Anfang ganz verschiedeme sachen beigebracht und zu dieser Anleitung, hat vieles einfach nicht gepasst, was dann dazu führte das ich wieder von vorne anfangen musste.. ich hoffe das ist diesmal nicht wieder der Fall.

Ich bin gerade bei:

  • weiß:
  • 16. + 17. Runde:
  • (= 2 Runden)
  • jede Masche eine Masche
  • = 48 Maschen

Und habe erst dort gemerkt, wie riesig der Kopf ist. Ich bin mir sicher das ich die jenige bin die irgendwas falsch gemacht hat. Aber wieso steht dann auf dieser seite das man bis 15 Runden ( Orange ) häkeln muss? Das ist doch viel zu groß..

Was muss ich jetzt machen?

Die fotos von dem Kopf seht ihr unten.

Danke schonmal

Hilfe: Hab ich hier falsch gehäkelt?
Handarbeit, häkeln
4 Antworten
Hilfe bei meiner Strickanleitung. Wie ist der Text zu verstehen?

Hallo,

Versteht einer von euch was mir diese Strickanleitung sagen will. Ich lesse immer und immer wieder, werde aber nicht schlau daraus.

Mit dem Vorderteil des Strickjäckchens beginnen. 73 (79) M auf N 3,0 anschlagen. Hin und zurück stricken (kraus rechts), insgesamt 7 (7) R. In der letzten R 7 (7) M regelmäßig verteilt zunehmen; Zunahme durch Heben des horizontalen Fadens zwischen 2 M, dann die M durch den hinteren Faden (dhF) rechts stricken, insgesamt 80 (86) M. Ein Knopfloch einarbeiten.

So weit so klar, aber die Zunahme wie ist die zu verstehen und für die Einteilung sehe ich auch keine Vorgaben.

Insgesamt 4 (5) mal wiederholen, Abstand ca. 5 cm. Zu den 3,5 mm N wechseln, hin und zurück glatt rechts stricken. Die Arbeit in Ärmel, Rücken und Vorderteile teilen. Für den Raglan auf beiden Seiten der beiden rechten M auf der Rückseite auf jeder N zunehmen. 6 (6) r, 9 (10) r, 2 (2) l, 10 (11) r, 2 (2) l, 22 (24) r, 2 (2) l, 10 (11) r, 2 (2) l, 9 (10) r, 6 (6) r. DE Die ersten und die letzten 6 M der Reihe sind immer rechte M (Knopfleiste). Stricken bis zu einer Länge von 11 (12) cm. Insgesamt 16 (18) Zunahmen für insgesamt 208 (230) M auf der Nadel. Die Ärmel-Maschen auf eine andere Nadel oder einen Garnfaden schieben, 42 (47) M. 6 (6) M unter beiden Ärmeln anschlagen, 136 (148) M. Hin und zurück (glatt rechts) stricken bis die Arbeit 20 (24) cm misst.

Ich hoffe hier versteht wer was gemeint ist ich finde diese Strickjacke so süß und möchte sie gerne für meine kleine Stricke

stricken, Handarbeit
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Handarbeit