Wie bekomme ich eng anliegende Tentakel mit einer dicken elastischen Wolle hin?

Hallo, meine Frage richtet sich an die Häkel Experten. Ich Häkel jetzt seit ca 6 Monaten und in der Zeit habe ich Hauptsächlich Oktis Gehäkelt.

Hier ist die Anleitung zu denen. Die Tentakel sind dort schön eng zusammen. Ich muss leider einen Link zu der seit wo die Anleitung zu finden ist einsetzen da das Bild eine zu schlechte Qualität hat.

Link zur anleitung: https://www.oktopusfuerfruehchen.de/haekelanleitung-2/

Und weil ich es nur mal groß und kuschelig mag habe ich diese Anleitung so verändert das ich einen machen kann der meiner wunschgroße entspricht.

Hier ist die Anleitung, die ich gemacht habe.

Ich habe bisher immer nur den Kopf gemacht, denn ich finde einfach nicht heraus wie ich enger anliegende Tentakel machen kann. Die Wolle dich ich für meine Variante benutze ist eine 8-9 Wolle die auch ein wenig elastisch (bei 50cm schnurlänge kann man sie auf 60cm dehnen) und meine luftmaschen Kette für die Tentakel habe ich auf ca.300-350cm gemacht(400 Maschen)

Die genutzte Wolle für den original Okti ist eine Chachemeyer Bunt Wolle aus 100% Baumwolle mit einer 2,5er Nadelstärke und hat keine Elastizität.

Ich denke mal das wenn ich eine dicke aber nicht elastische Wolle nutzen würde, dann hätte ich das Problem eventuell nicht, aber das möchte ich ja vermeiden. Also möchte ich herausfinden wie ich mit einer Dicken, Elastischen Wolle eng anliegende Tentakel machen kann wie bei dem originalen Okti.

Ich bedanke mich im voraus für jeden der bereit ist mir dabei zu helfen. :)

Wie bekomme ich eng anliegende Tentakel mit einer dicken elastischen Wolle hin?
Handarbeit, Wolle, DIYS, Häkelanleitung

Meistgelesene Fragen zum Thema Handarbeit