decke häkeln - wie viel Wolle ca?

3 Antworten

Der Antwort von ExFrustUser ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Ich habe meine Decke aus Granny Squares erst kürzlich fertig gemacht und kann nur sagen:Unterschätze nicht den Teil an Fäden der als Anfangs und Endfaden stehen bleibt und unterschätze auch nicht die Wolle die zum Vernähen gebraucht wird.Auch ich hatte vorher gegoogelt und oft gelesen dass man für eine Decke ca.2 kg braucht.Da ich aber auf jedem Square eine Blütenmuster drauf hatte und für jede Blüte schon 3 Farben brauchte plus den Rand war ich bei etwas über 3 kg.Am besten wirklich erst mal ein paar Probeteile anfertigen und dann auf die komplette Decke umrechnen.

ich will halt wissen, ob es sich preislich für mich lohnt bzw möglich ist, da ich nicht mehr als 50 € material ausgeben will.

0
@regenboegnlila

Bei Real gibt's Wolle, dass sind 400g Großknäuel, die Kosten im Angebot manchmal nur 5€,ansonsten so um die 7 oder 8,was auch noch sehr günstig ist.Oder bei Norma gibts auch ab und an mal Riesenknäuel sehr günstig. Achte mal auf die Werbungen.Diese Wolle ist allerdings meist für Nadelstärke 4-5, d.h.virl Arbeit bei einer Decke.

1
@Fluemchen

bei solchen angeboten muss man dann halt genau schon wissen, wie viel man braucht, was ja mein problem ist.

0
@regenboegnlila

Kommt darauf an wie viel Zeit man hat. Es sind meist immer die gleichen Artikel die sich wiederholen.

1

Einfachste Methode: Häkel ein paar solcher Quadrate (z.B. 4 Stück) und wiege die mit einer möglichst genauen Waage (z.B. Briefwaage). Dann mess nach, wie groß die Quadrate sind und berechne, wieviele Du brauchen wirst. Das multiplizierst Du und gibst noch mal zumindest 10 bis 20% Reserve zu - das sollte reichen.

So löse ich das.

Natürlich sollten entweder alle Quadrate gleich groß werden oder sagen wir mal: Sie sollten zumindest zusammenpassen von der Größe her (3 ma !10 cm sind ja z.B. 30 cm... usw.)

Was möchtest Du wissen?