Haarentfernung bei extrem empfindlicher Haut (IPL?)?

Hallo!

Da es jetzt wieder warm wurde, habe ich mich dazu durchgerungen mich zu rasieren (da ich single bin spare ich nur das im Winter). Tja, Sonntag Abend rasiert und nicht mal 24 Stunden später leide ich wieder drunter... Rasierer war scharf, aber trotzdem sind in den wenigen Stunden stoppeln gewachsen und die tun weh. Beim laufen, beim auf die Klo brille sitzen und sonst alles was irgendwie in bewegung gegen die Haarwuchs Richtung kommt. Es juckt ständig und ist schon Wund, so kann ich kaum schlafen, jede position ist unangenehm... Ich rasiere mich zwei mal Wöchentlich, öfter ist nicht möglich weil meine Haut sonst ganz extrem mit Rasierpickeln reagiert (gewöhnt sich auch nicht dran, das geht bis ich aufhöre zu rasieren). Angemerkt: ich nutze Einwegrasierer für empfindliche Haut mit Aloe Vera drin und Creme alle rasierten stellen nach dem rasieren direkt mit Aloe Vera Gel ein. Auch am Tag danach am morgen nochmal.

Tja, egal wie und was ich tue, es wird nicht besser... Ohne geht aber im Sommer schlecht, wäre mir auch peinlich. Das es so unangenehm ist, kann ja aber auch nicht normal sein. Epilieren, Waxing und Sugaring habe ich alles schon probiert, zu schmerzhaft mit zu schlechten Ergebnissen oder einfach nicht wirksam (muss selbst zuhause funktionieren, Studio zu teuer!)...

Bin jetzt auf IPL Lichtimpuls Geräte zur Haarentfernung gestoßen und überlege eins zu kaufen. Ich habe eigentlich perfekte Voraussetzungen (sehr helle haut und braune/dunkelbraune Behaarung). Hat jemand ein gutes Gerät zu empfehlen? Und tut es wirklich nicht weh? Oder hat jemand noch Tipps fürs rasieren? Bin verzweifelt... :(

Danke im Vorraus!

Gesundheit, rasieren, Haarentfernung, Haut, Waxing, epilieren, Gesundheit und Medizin, IPL Geräte, sugaring, rasierpickel