Ich bin einfach so umgekippt! Hilfe!?

Hey Leute,

undzwar bräuchte ich mal einen Ratschlag... Ich habe seit heute Mittag irgendwie totale Kopfschmerzen und ich war total schlapp und müde, hab auch drei Stunden geschlafen. Ist ja eigentlich nichts bedenkliches, vorhin ist mir aber was ganz merkwürdiges passiert. Ich schaute ganz normal zum Fenster raus & plötzlich merkte ich, wie mir extrem schwindelig wird. Ich hab versucht mich noch am Fenstergriff festzuhalten, aber der Schwindel war einfach zu stark. Ab da hab ich auch keine Erinnerung mehr... Ich bin langsam nach 10-20 Sekunden wieder zu mir gekommen, ich war komplett ohnmächtig und bin gegen meinen Kleiderschrank geknallt, danach mit dem Kopf auf dem Boden. Während ich aufgewacht bin, merkte ich, dass ich richtig schlecht höre, mein Herz war am Rasen und ich habe wahnsinnig schnell geatmet. Außerdem habe ich leicht „gezittert“ , wie als wenn mir kalt wäre, obwohl mir in dem Moment total heiß war... Es hat alles dann nochmal gedauert, bis ich realisiert habe, dass ich gerade umgekippt bin. Ich war wie benommen. Seit dem (das war vor ungefähr 3 Stunden) , kann ich überhaupt nicht mehr aufstehen. Sobald ich stehe, wird mir total schwindelig und ich könnte wieder umkippen. Zudem tut mein Kopf jetzt so weh, er brummt richtig. Ich trau mich wirklich nicht mehr aufzustehen und weiß nicht was ich tun soll, da meine Eltern nicht zu Hause sind, d.h ich bin alleine…
weiss jemand, was das sein könnte und was dagegen hilft, sprich was ich dagegen tun soll? Falls das nötig ist: Ich bin männlich, 17 Jahre alt, 1,76 groß ca.

ich bitte um dringenden Ratschlag!

danke ☺️

Kopfschmerzen, Krankheit, Gesundheit und Medizin, Gesundheitswesen, Krankenhaus, Ohnmacht, Schwindel, Übelkeit, synkope
8 Antworten
Zusammenhang Beruf und Studium Gesundheitsökonomie?

Hallo.

Ich habe vor mich zu diesem Wintersemester beim Studiengang Gesundheitsökonomie zu bewerben und aufgrund der Zulassungshistorie (Hoffe das heißt so?) kann man stark davon ausgehen, dass ich auch eine Zulassung bekommen werde. Nun ist das für mich allerdings eine Zweitausbildung und ich bin mir unsicher ob meine Eltern deshalb wieder Unterhaltspflichtig mir gegenüber werden.
Nach meiner Recherche wären sie nicht mehr Unterhaltspflichtig wenn zuerst die Ausbildung, dann die Fachhochschulreife und dann das Studium erfolgt, was in keinem fachlichen Zusammenhang mit dem erlernten Beruf stehen darf...

Da ich zuerst eine Ausbildung und danach meine Fachhochschulreife per zweitem Bildungsweg gemacht habe + ich zu Beginn der Lehre noch keine Fachhochschulreife bzw. Studium angestrebt habe würden die ersten Sachen auf mich zutreffen.

Allerdings bin ich mir unsicher ob mein Beruf also Zahnmedizinische Fachangestellte in einem fachlichen Zusammenhang mit dem Studiengang Gesundheitsökonomie steht?
Bei der Durchschnittsnote würde es bei dieser Hochschule nämlich dazu führen, dass diese um 0,5 verbessert wird. Deshalb bin ich mir unsicher ob da ein fachlicher Zusammenhang besteht?

Gesundheitsökonomie ist vereinfacht ausgedrückt eine Wirtschaftswissenschaft, die sich Betriebswirtschaftlich und Volkswirtschaftlich mit dem Gesundheitssystem auseinander setzt (ich hoffe das war jetzt richtig ausgedrückt weil ich es relativ schwer finde es auszudrücken).

Kann mir ein Anwalt für Familienrecht bzw Unterhaltsrecht evtl weiterhelfen?

Danke schonmal für Antworten!

Beruf, Schule, Unterhalt, Familienrecht, Gesundheitswesen, Zahnmedizinische Fachangestellte, Zusammenhang, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort
Vertriebswege eines Produktes?

Welche Maßnahmen würdet Ihr treffen, in Bezug auf Online und Offline Marketing eines neuen Desinfektionsmittel-Ständer.

Ich möchte keine Agentur dafür beauftragen, dass Sie mir sagen auf welche Art Sie mein Produkt vermarkten würden, welches am Ende des Tages auf meine aktuellen Wissensstände zutrifft.

Kurz zu meinem Produkt im Vergleich zu den Konkurrenten auf dem Markt,

  • Kurze Lieferzeiten da das Produkt in Deutschland hergestellt und gelagert wird. maximal 3-4 Tage Versand innerhalb Deutschland
  • Qualitativ hochwertiges Edelstahl und nicht wie die Konkurrenz aus Laminat,Holz oder Plexiglas etc.
  • Preisauswahl zwischen 110€ (Ohne Spender) und 129€ (Mit Aluminiumspender), die ähnlichen Produkte auf dem Markt bewegen sich zwischen 250 und 350€ und haben noch eine längere Lieferzeit

Ich stehe hinter meinem Produkt aber weiß nicht wie ich es am besten an den Kunden bringen kann. Online-Shop ist bereits erstellt. Ich denke an erster Stelle durch den Vertrieb durch Amazon, eBay. Aber das sollte nicht ausreichen. Welche Vertriebszweige kann ich noch nutzen um meinen Produkt ans Tageslicht zu bringen ebenfalls den Online-Shop? Influencer? Giveaways? Telefonakquise?

Ich sehe die Instagram/Facebook gesponserte Beiträge nicht als wirksam.

Ich freue mich auf Eure Tipps, und Ratschläge.

Besten Dank!

Online-Shop, Wirtschaft, Online-Marketing, Gesundheitswesen, Vertrieb, Corona, Vertriebspartner, Instagram
1 Antwort
Welche Ausbildungsberufe gibt es in dem Bereich?

Hey,

Welche Ausbildungsberufe gibt es im Themenbereich Gesundheit. In der Reha und Medizin- und Rehatechnik. Ich würde gerne in einer Rehaklinik meine Ausbildung machen im Bereich Gesundheit.

Meine Interessen/Erwartungen sind:

  • die Rehabilitation fördern
  • etwas mit Gesundheit
  • Orthopädie(Sachen mit Knochen etc.)
  • Beruf ohne OPs
  • Lauftrainings interessieren mich
  • Ich liebe es Artztserien oder Dokumentationen anzusehen und mich dadurch weiterzubilden im Bereich Gesundheit
  • ich liebe die Vielseitigkeit. Immer das selbe machen finde ich langweilig.
  • Orthopädische Hilfsmittel finde ich auch sehr interessant!
  • etwas mit Babys/Kindern/Jugendlichen

Als Hinweis zu mir:

  • Ich bin eher Schüchtern
  • lernwillig
  • kreativ
  • liebe die Natur
  • ich mag es gerne Leuten zu helfen
  • ich bin großzügig
  • Ich teile gerne
  • man unterschätzt mich gerne
  • ich bin stärker als ich aussehe
  • Handwerklich begabt
  • die Gesundheit interessiert mich sehr am meisten die Orthopädie
  • Hobby: Reiten, Nähen,Skifahren…
  • Ich bin 17 Jahre alt
  • Zum Thema Gesundheit lese ich mir gerne was durch

Bei Fragen bitte melden!
Danke schon mal im Voraus.

Lg

Medizin, Doku, Beruf, Schule, Medikamente, Ausbildung, Berufswahl, Reha, Ausbildungsplatz, Berufsfindung, Berufswelt, Betreuung, Bundesagentur für Arbeit, Dokumentation, Gesundheit und Medizin, Gesundheitswesen, Interesse, Medizintechnik, Ausbildungsberuf, Berufsfeld, Berufsfelder, ohne Eltern, ohne-op, operieren, rehaklinik, Ausbildung und Studium, Berufe Zukunft, neu, Beruf und Büro
3 Antworten
Schlimmes Motivationsproblem - AP?

Bitte lest es euch durch. Wäre mega hilfreich, wenn ihr mir helfen könntet!

Hi Leute, ich habe ein - wie man es der obenstehenden Überschrift entnehmen kann - echt gravierendes Motivationsproblem. Besonders fehl am Platz ist dieses Problem, insbesondere in dieser Zeit, da ich bald einige Abschlussprüfungen schreiben werde.

Aber jetzt mal zum eigentlichen Problem:

Also, ich habe bereits eine Zusage für eine Ausbildungsstelle in einer bekannten Automobilfirma erhalten. Aktuell mache ich jedoch noch meinen Realschulabschluss. Das Problem ist, dass ich bloß einen 3.5 Schnitt in den APs benötige. (Die Ausbildung hab ich schon den Vertrag etc. auch.) Mein Schnitt ist auch sehr gut. Die AP werde ich mit einer extrem großen Wahrscheinlichkeit auch mit einem Schnitt unter 3,5 absolvieren. 

Das Problem ist, dass ich jetzt keine Motivation mehr habe um mich auf diese APs vorzubereiten, weil ich diese APs, dann nach meiner Ausbildung letztendlich sowieso nicht mehr brauche, da ich nach dieser auf die BOS gehen will um meine Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) nachzuholen, um dann zu studieren. 

Kurz: Ich weis nicht mehr wieso ich die APs wirklich gut abschneiden wollen sollte!???

Kurze Randinfo:

Ich mache die Ausbildung zum einen, weil mir der Beruf gefällt und zum anderen, weil das Unternehmen eine Übernahmegarantie hat und der noch vile wichtigere Grund: Ich habe dann eine Ausbildung, Berufserfahrung und einen sicheren Arbeitsplatz.

Schule, Abschlussprüfung, Gesundheit und Medizin, Gesundheitswesen, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Was ist in diesen Tagen vernünftig?

Weltweit wird zur Eindämmung der Epidemie an die Vernunft appelliert und unvernünftiges Verhalten bestraft.

Doch müssen die Menschen in unterschiedlichen Staaten oder gar in unterschiedlichen Bundesländern auf recht unterschiedliche Weise „vernünftig“ sein.

„Beispielsweise herrschen in Spanien, Italien, Indien oder Israel strikte Ausgangssperren, die auch Individualsport fast ausnahmslos verbieten. So kontrolliert die spanische Polizei auch Jogger oder Radfahrer und schickt sie umgehend wieder nach Hause - Strafzettel inklusive.“

https://www.dw.com/de/coronavirus-ist-sport-im-freien-gesund-oder-ein-risiko/a-52963044

Bei gutefrage.de wollte eine junge Frau wissen, ob sie das Grab ihrer verstorbenen Oma besuchen dürfe. Einige User versuchten ihr klar zu machen, dass sie nun eben ihr Gedenken auf andere Weise zu erfolgen habe.

Ich meine deutliche Tendenzen zu einem vorauslaufenden Gehorsam und auch zu einer neu entstehenden Blockwart-Mentalität festzustellen. Der Gesundheit dienen diese Tendenzen kaum…

Können Quarantänebestimmungen nicht auch die Gesundheit der betroffenen Menschen so sehr schwächen, dass eine Infektion eher lebensbedrohlich Folgen haben kann?

Gibt es nicht auch vernünftige Schutzmaßnahmen, die wirken - auch wenn das wirtschaftliche und soziale Leben nicht radikal eingeschränkt werden muss? 

Politik, Gesundheitswesen, Philosophie und Gesellschaft, Themenspecial-EU, Themenspecial-Risikoforscher, Ortwin Renn
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gesundheitswesen