Top Nutzer

Thema DB
  1. 10 P.
Wie sind die Chancen mit Abitur auf eine Ausbildung zum Lokführer bei der DB?

Guten Morgen :)

Ich bin 19 Jahre alt und studiere im Moment Lehramt und bin vollstens unzufrieden. Ich hasse das Studium ohne Aussicht auf Besserung und ich bin mal grad in Woche 2. Aber der „gesellschaftliche Druck“ in meiner Familie hat mich leider in diese Richtung gelenkt. Ich wollte schon immer Lokführer werden. Aber dann wurde seitens meiner Familie immer gesagt: „Du hast doch Abitur du solltest studieren“, „mit Abitur lasse ich nicht zu dass du als Lokführer endest“ oder „du MUSST etwas im höheren Wesen machen“. Die Leute denken nur weil man Abi hat soll man keine Ausbildungen ansteuern die man auch mit nem Hauptschulabschluss machen kann. Aber ich will. Ich liebe das Bahnfahren und die Atmosphäre in Zügen. Nachts sowie tagsüber das zu machen was ich mag, erscheint mir sinnvoller als 7 Jahre elendig zu studieren um am Ende als unzufrieden Lehrer durch irgendwelche Schulen rumzugeistern oder an Stoff zu krepieren.

Mir ist es sowas von egal ob ich Abi hab oder nicht, ich will unbedingt die Laufbahn als Lokführer bei der DB einschlagen. Müsste aber noch 2 Semester in der Uni bleiben weil Ausbildugsbeginn im September wäre. Wie sind die Chancen als Studiumabbrecher bei der Bahn? Freue mich auf eure Antworten :)

Beruf Studium Schule DB Ausbildung Bahn Deutsche Bahn Lokführer Universität Ausbildung und Studium Beruf und Büro
5 Antworten
Drittes Mal Schwarzfahren Deutsche Bahn - welche Folgen?

Hallo,

ich wurde eben zum dritten Mal beim Schwarzfahren erwischt. Lief konkret so ab, dass ich ein Kurzstreckenticket (max. 2 Stationen) gekauft habe, aber 3 Stationen gefahren bin. Ich wurde schon mal vor 2/3 Monaten und im Februar 2017 erwischt und habe die 60€ bezahlt. Ich habe gelesen, dass man beim dritten Mal eine Anzeige bekommt, kann das jemand bestätigen?

Macht es einen Unterschied, dass ich nicht dreimal hintereinander, sondern in größerem Abstand erwischt wurde? Ich habe mal etwas von Verjährung bei Schwarzfahrten gelesen - gilt das nach anderthalb Jahren auch schon?

Das erste Mal Schwarzfahren war absichtlich, es hat wie aus Eimern geschüttet und ich bin mit dem Fahrrad in die S-Bahn. Das zweite Mal war unabsichtlich, da hatte ich ein 2-Zonen-Ticket, wusste aber nicht, dass man dieses entwerten muss. Keine netten Kontrolleure, also musste ich auch da zahlen. Jetzt beim dritten Mal war es auch absichtlich, ich hatte mir wegen der großen Preisspanne (2 Stationen/Kurzstrecke = 1,50€; 3 Stationen/2 Zonen = 5,80€) nur das Kurzstreckenticket gekauft und darauf gehofft, dass ich nach der vorletzten Station nicht mehr kontrolliert werde. Hat aber nicht geklappt.

Ich bin 17 Jahre alt und noch Schüler. Hilft mir das, wenn es tatsächlich zur Anzeige kommt?

Was wäre das beste, wenn es zur Anzeige kommt? Zu sagen, dass ich nicht wusste, dass das Kurzstrecken-Ticket nur 2 Stationen gilt? Oder zugeben, dass ich mir die Leistung erschleichen wollte?

Ich bin gerade echt deprimiert, dass ich so dumm war. Kann ich nicht beschreiben. Ich will auf gar keinen Fall, dass es zur Anzeige kommt.... und wenn, will ich, dass das Verfahren fallen gelassen wird. :/

Danke schonmal im Voraus.

Geld DB Recht Gesetz Deutsche Bahn Schwarzfahren rechtlich
9 Antworten
Position ausgenutzt,wer kennt sowas von der DB und andere Verkehrsunternehmen?

Ein liebes Hallo an Alle,

Wer kennt sowas,der Bus fährt nicht an der Haltestelle wo du einsteigen/austeigen möchtest,stadtdessen kassiert mann nur dumme Sprüche.

Agressives Verhalten seits der Bus -und BahnFahrer täglich zu beobachten oder selbst teilweise miterlebt.

Fahrkunstünste sind alles anderes als Sicher und wenn dann mal was passiert ist man grundsätzlich selbst dafür verantwortlich.

Ja sogar die Bremsen sind beim Kinderwagen nach weniger als 5Monaten

(Neukauf ausm laden von Hauck) durch die Fahrstyle kontinuierlich starkes abbremsen ,geschrottet.

Beschwerden ,wie ich es schon oft gemacht hab,

(Ob privat,per Hotline oder durchs Netz)verlaufen ins nichts.

Jetzt haben die DB, alles was ich gesehen oder gar selbst mitbekommen hab,mit dirser Aktion alles in den Schatten gestellt.

Sitze in der S1 um nach Duisburg zu gelangen. Essen Hbf angekommen steht der Zug ne Weile und mann bekommt keinerlei Info was los ist und wann dieser weiter fährt. Also steige ich aus und frage nach warum es keiner für möglich hält uns zu Infomieren? Darauf hin zeigt der Lokführer mir den Vogel. Verärgert über so ein freches Benehmen,telefoniere ich mit mein Mann.

Ein paar Sekunden später kam auf den gegenüberliegenden Gleis ein RE auch richtung Duisburg Hbf.

Ich war wie gesagt gerade mit mein Mann am telefonieren und sagte ihm dass können die doch nicht machen,Scheiss Deutsche Bahn.

Ich wollte gerade einsteigen,als heftig von einer Zugbegleitern am Oberarm geparkt wurde und sie mich rausschubste. Ihre Aussage Agressive Leute lassen wir hier nicht rein.

Ich hatte der Frau erklärt dass ich nicht im geringsten aggressiv bin und nur mit mein Mann am Telefon etwas über die Deutsche Bahn augeregt hab.

Sie kam warscheinlich nicht auf meine Aussage klar Scheiss Deutsche Bah und nimmt sich dass Recht, Leute die jeden Monat fleißig Tickets zahlen(so zu sagen durch mich ein Teil ihres Lohns dadurch zahlt) in die Knie zu zwingen.

Ich hab doch nicht gelernt aufrecht zu gehen darmit andere ihre Position ausnutzen und ich mich dadurch beugen muss.

Fazit mir hat es gerreicht und hab ne Anzeige wegen Körperverletzung geschaltet!

DB Deutsche Bahn
1 Antwort
Heute einen nächtlichen Zug Ausfall gehabt - Wieso solidarisieren sich Leute in schwierigen Situationen?

Hallo, wir hatten gerade eine absolute Horror-Nacht. Wir wollten nach einem Tag im Grünen mit dem ICE nach Hause. Der Zug war auch pünktlich, aber nach einer Station hielt er auf einmal. Der Führer machte eine Lautsprecher Ansage und sagte: "Auf der Strecke vor uns liegt ein technisches Problem vor, sie ist derzeit nicht befahrbar".

Viele Fahrgäste stöhnten und guckten sich an. Wir waren mit den Kindern (12, 14), meinem Mann und unserem Nachbarn. Nach einer knappen Stunde kam die nächsten Ansage: "Die Info die ich jetzt habe ist dass ein Prüfwagen bald Vorort ist, der fährt dann durch und dann schauen wir. Bis dahin bitte ich sie Ruhe zu bewahren und ihre Plätze einzunehmen".

Eine Frau in der Nähe sagte zu ihrem Freund: "Ja klar, jede Stunde dann wieder sagen dass man nichts weiss, toll". Ich sagte: "Der Lokführer kann da gar nichts für". Nach einer weiteren Stunde kam die Ansage: "Ich weiss derzeit nichts, an der Leitstelle ist gerade besetzt".

Jetzt waren die meisten Leute echt genervt, viele stiegen aus vor dem Zug und telefonierten. Einige Leute fanden zusammen und sprachen miteinander, einer rief zb. "Kann man hier was trinken?", woraufhin eine kleine Gruppe sagte: "Waren schon unten, ist kein Kiosk oder so". Der Bahnhof auf dem wir waren war tatsächlich ein sehr kleiner.

Um es kurz zu machen: Wir sind gegen 19 Uhr losgefahren und standen um viertel vor eins immer noch an der gleichen Stelle. Mitarbeiter des Zuges teilten Beschwerdeumschläge und stilles Wasser auf. Unser Nachbar, welcher die ganze Zeit schon mit vielen Reisenden ins Gespräch gekommen war rief auf einmal: "Ich probier es jetzt mal beim Taxi Dienst. Heute fährt kein Zug mehr, wenn den Rest der Strecke mit dem Taxi fahren können wir uns eins teilen".

Ein Gast rief: "Das haben wir längst probiert, alle Nummern besetzt. Andere riefen: "Das sind noch mindestens 160 Kilometer, das wird teuer". Unser Nachbar erreichte dann aber tatsächlich den Chef eines Funkmietwagen-Dienstes aus dem nächsten Dorf, privat, auf dem Handy. Dieser sagte er schicke seinen größten Bus los, wir sollen 45 Minuten warten.

Stolz verkundete unser Nachbar die Nachricht, einige Gäste jubelten ihm zu, viele riefen: "Wie viele Plätze hast Du", oder "Ich bin dabei". Andere fragten nach dem Preis. Als unser Taxi kam, gingen wir mit unserem Nachbarn und 7 weiteren Personen die in den Minibus passten los. Wir riefen: "Macht es Gut", und viele winkten und sagten: "Schade, wir kriegen sicher auch noch eins" etc.

Jetzt sind wir endlich Zuhause nach einer langen Fahrt/Nacht und fragen uns: Wieso solidarisieren sich die Leute in solchen Situationen und halten teilweise sogar Smalltalk? LG

DB Menschen Bahn Deutsche Bahn Psychologie Taxi
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema DB

Wieviel € verdient man bei der DB als Lokführer

12 Antworten

ggf. reserviert vs ggf. freigeben?

3 Antworten

Stimmt's, dass die DB-Mitarbeiter kostenlos mit den Zügen fahren dürfen?

12 Antworten

Schwerbehindertenausweis und zugfahren ICE und ic?

8 Antworten

BAHN! ERB?

2 Antworten

Ich wollte mal fragen, wie viel ich ( 37 J.) als Fahrdienstleiter incl.Zulagen verdienen werde?

3 Antworten

Sind 42DB für einen Kühlschrank laut?

3 Antworten

Wie teuer schließfächer am Bahnhof?

4 Antworten

Wie viel Hz sind ein dB?

7 Antworten

DB - Neue und gute Antworten