AliExpress lehnt Rückzahlung von Retoure ab - Was kann ich tun?

Guten Tag zusammen. 

Vorweg: normalerweise war ich immer extrem vorsichtig, was Bestellungen bei AliExpress, Temu usw. angeht. Wenn ich dort mal etwas bestellt habe, dann nur Dinge, die nicht viel kosten und bei denen es nicht schlimm ist, wenn sie nicht meinen Vorstellungen entsprechen oder schnell kaputt gehen. 

Dann machte ich vor kurzem eine überraschende, positive Erfahrung: ich bestellt bei AliExpress eine mobile Spiele-Konsole. Diese hatte jedoch einen Defekt, welchen ich reklamieren wollte. Statt langem Hin und Her erhielt ich einfach einen Retouren-Schein von Hermes, und 5 Minuten, nachdem ich das Paket im Hermes-Shop abgegeben hatte, war auch schon das Geld zurück auf meinem PayPal-Konto. 

Angefixt von dieser guten Erfahrung und der Tatsache, dass AliExpress ja selbst mit kostenlosen Retouren und 90 Tage Rückgaberecht wirbt, bestellte ich einen Bluetooth-Lautsprecher. Dieser entsprach jedoch nicht meinen Vorstellungen, ich beantrage eine Retoure, erhielt das Hermes-Etikett und sendete den Artikel gut verpackt und in absolut einwandfreiem Zustand zurück. 

Doch anders als erwartet, bekam ich nicht umgehend das Geld zurück. Stattdessen war in meiner Bestellübersicht zu lesen, dass es irgendwas zu klären gäbe. Drei Tage später erhielt ich die Nachricht, dass die Rückzahlung abgelehnt wurde. Gründe wurden keine genannt. Daraufhin eröffnete ich einen Beschwerde-Fall (auf Anraten des AliExpress-Chats) und legte noch einmal dar, dass von meiner Seite alles korrekt abgelaufen sei und wollte wissen, warum die Auszahlung verweigert wird. Wieder zwei Tage später kam nur eine kurze Nachricht, dass der Artikel wohl in einem sehr schlechten Zustand zurückgekommen sei. Deswegen gibt es eben keine Auszahlung. Fall geschlossen! 

Und hier stehe ich nun - ohne Geld und ohne Artikel, und ohne die Möglichkeit, den Fall noch einmal zu öffnen oder in einen Dialog mit AliExpress treten zu können! 

Das einzige, was ich noch getan habe, ist den Fall bei PayPal zu melden. Deren Antwort steht aber noch aus. 

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit sowas bzw. hat jemand einen Tipp, was ich noch tun kann? 

Eigentlich sollte AliExpress mir doch erstmal nachweisen, in welchem "schlechten" Zustand der Artikel jetzt sei und auch, dass ich daran Schuld bin! Denn wenn z. B. das Paket beschädigt war, wäre ja Hermes in der Pflicht...

China, Versand, Betrug, Bestellung, Hermes, Käuferschutz, Lieferung, PayPal, Rückerstattung, Rückgabe, Rücksendung, Retoure, AliExpress
Liefert AliExpress an Packstationen?

Hey liebe Community!

Und zwar habe ich eine Bestellung über AliExpress aufgegeben und als Lieferadresse eine Packstation von einer Website namens Easy Paketstation angegeben, die ich auch für einen gewissen Zeitraum „gemietet“ bzw. reserviert habe.

Jetzt ist meine Frage: Wird das Paket auch an diese Station geliefert oder werden das die Postboten nicht checken? Als ich recherchiert habe, stand auf der offiziellen Seite von AliExpress nur, dass sie die Lieferung an Packstationen anbieten, aber konnte dazu nichts näheres finden. Auch als ich gegoogelt habe, fand ich nur veraltete Foren, die sich mit einer so oder so ähnlichen Frage beschäftigten jedoch scheint es so, dass dies damals (vor 2-3 Jahren) nicht möglich war. Laut AliExpress soll dies nun ja aber so sein, nur bin ich mir nicht sicher ob die Bestellung überhaupt ankommt…

Habe ich einen Fehler gemacht? Wird die Bestellung überhaupt ankommen oder wird sie wieder retourniert? Ich habe auch versucht den Kundensupport zu erreichen jedoch war mir das jetzt zu blöd da dies so umständlich ist von AliExpress und mir dass die Zeit und Bestellung eh nicht wert sind.

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen mit dem Händler gemacht? Könnt ihr mir genauere Auskünfte darüber geben, ob AliExpress nun an Packstationen liefert oder nicht? Ich würde mich auch über eure Einschätzung freuen :)

China, Versand, Zoll, Post, Bestellung, DHL, Lieferung, PayPal, AliExpress
Wie steht ihr zur Zukunft der E-Mobilität?

Hier Forderungen der T&E (Umweltorg. Transport &Enviroment)

1: „Die wichtigste Maßnahme, um Investitionen für Elektroautos nach Europa zu locken, ist die Beibehaltung der ehrgeizigen EU-CO₂-Normen für Autos, einschließlich des Ziels, 2035 zu 100 Prozent emissionsfrei zu sein.“ Mit einer solchen Maßnahme würde Rechtssicherheit für die Automobilhersteller geschaffen, was die Investitionen ankurbeln könnte, glauben die Forscher.
2: „Europa braucht dringend ein EU-Investitionspaket, um weiterhin öffentliche und private Investitionen in die Herstellung von E-Fahrzeugen und die Wertschöpfungskette von E-Fahrzeugbatterien anzuziehen.“ Ein „sozialer und umweltfreundlicher Investitionsplan in Höhe von einer Billion Euro“ solle bereitgestellt werden, fordert T&E. Dabei solle ein „Fonds für die grüne Industrie“ den Kern bilden. Zweck des Fonds: „Zuschüsse Darlehen und Bürgschaften“ bereitzustellen, „um die Produktion von Elektrofahrzeugen in Europa zu steigern und die Wertschöpfungskette für Batterien zu unterstützen“.
3: „Die EU sollte die lokale Produktion unterstützen und belohnen.“ Das solle aber keineswegs zu Protektionismus gegenüber den Wettbewerbern führen, schreiben die Autoren von T&E. Besser sei es „'Made in EU'-Maßnahmen mit Plänen zur Beschleunigung der E-Fahrzeugproduktion“ zu unterstützen.
Wir sollten uns auf Anderes konzentrieren 65%
Wenn die Europäer mitspielen wollen, müssen sie investieren 24%
Ich sehe auch, dass sie zu wenig tun 6%
E-Mobilität kommt von alleine 6%
Auto, China, Europa, Technik, Deutschland, Elektroauto, Europäische Union

Meistgelesene Beiträge zum Thema China