Chinesischer Name und Bedeutung? Herkunft dieser name?

Hi ich möchte gerne mehr über meine Familie herausfinden, und meine Mutter Kommt aus dem philippenen aber ihr Vater ist Chinese. Jetzt kommt es zur eigentlichen Frage mein Opa heißt Nachnahme OUNG und Vorname TIAOLAM aber ich habe im Internet nachgeschaut und habe dann beim lange zuchen herausgefunden das OUNG zur chinesischen gan dialekt gehört und auf Mandarin WANG heißt aber ich konnte nicht über TIAOLAM herausfinden aber ich konnte herausfinden das viele chinesen in den Philippinen von südchina in der Region kommt b.w fujian wo die hakka/hokkien sprechen und durch da angeblich auch zum kleinen Teil Leute gibt die denn gan dialekt bezitzen und das die Region wo gan gesprochen werd auch in Süden china liegt und auch in der Nähe von der Region ist wo die hakka sprechen .

Also nach meiner Suche kommt mein Großvater von südchina in der Dialekt Region gan und hokkien/hakka

So die richtige eigentliche Frage ist . Was bedeutet tiaolam und was heißt das auf Mandarin und chinesische Schriftzeichen und bin ich mit der "Suche,; auf den richtigen Weg das mit südchina u.z.w

Danke das ihr mir hilft:)

Hier sind die Information die ich gefunden habe über oung/wang :

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hokkien

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Philippinische_Chinesen

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Chinese_surname

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Wang_(surname)

https://g.co/kgs/1rFujV

Chinesischer Name und Bedeutung? Herkunft dieser name?
China, Chinesisch, Sprache, Bedeutung, Asia, Dialekt, Herkunft, Philippinen, Südostasien
0 Antworten
Chinesische Klassiker in zeitgemäßer Übersetzung?

Ich habe nicht allzuviel Hoffnung, dass mir jemand weiterhelfen kann, aber vielleicht irre ich mich ja und es gibt hier jemanden, der sich mit solcher Literatur auskennt.

Ich interessiere mich für fernöstliche Weisheitsliteratur und habe aktuell zwei Werke auf dem Schirm:

  1. Gespräche des Konfuzius, auch unter dem chinesischen Namen Lun Yu bekannt. Eine Sammlung von kurzen Aussprüchen des Konfuzius, oft in Gespräche eingebettet.
  2. Das wahre Buch vom südlichen Blütenland, auch unter dem Namen des Autors Zhuangzi/Dschuang Dsi o.Ä. bekannt. Das Buch wird dem Taoismus zugerechnet und enthält Sprüche sowie viele Geschichten, die taoistisches Gedankengut vermitteln.

Über Amazon kommt man zwar an beide Bücher ran, allerdings fast ausschließlich in der Übersetzung von Richard Wilhelm. Der Mann hat vor rund 100 Jahren in China gelebt und chinesische Literatur ins Deutsche übersetzt. So weit so gut. Leider hat er, um den Deutschen das Verständnis zu erleichtern, die taoistischen Schriften mit christlichen Metaphern ausgeschmückt, das Tao zum Beispiel als "göttlich" umschrieben, was einfach nur falsch ist. Seine Sprache wird auch von mehreren Rezensenten als nicht mehr zeitgemäß und schwer verständlich beurteilt.

Andere Übersetzungen existieren zwar, werden aber kaum gekauft und haben deshalb nur wenige Bewertungen, anhand derer ich eine Kaufentscheidung treffen kann.

Meine Frage: kennt jemand gute Übersetzungen von mindestens einem dieser beiden Bücher, die nicht in ein christliches Gewand gehüllt, möglichst vollständig und gut lesbar sind?

Oder besitzt jemand ein solches Buch in der Version von Richard Wilhelm und kann mir, meiner Skepsis zum Trotz, zum Kauf raten?

Oder sollte ich vielleicht einen ganz anderen Weg gehen und mir die Bücher in englischer Sprache kaufen? Wenn ja, von welchen Autoren? Meine Englischkenntnisse reichen dafür aus, ich ziehe aber natürlich meine Muttersprache vor.

China, Buch, Chinesisch, Sprache, Asien, Übersetzung, Daoismus, Fernost, Literatur, Ostasien, Philosophie, Sinologie, Sprichwort, Sprüche, Tao, Taoismus, übersetzungen, Weisheiten, konfuzius, Philosophie und Gesellschaft
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Chinesisch