Was ist für den Empfänger aufwendiger: Überweisung oder Einzugsermächtigung?

Ich gebe es ganz offen zu: Ich hasse die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten. Trotzdem werden auch mir monatlich 17,50€ gestohlen. Von diesem Geld wird der Lebensunterhalt einiger weniger Glückseligen finanziert, die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben und sich dafür fürstlich entlohnen. Die Gehälter der Intendanten hat die ARD veröffentlicht. Sie reichen tatsächlich bis knapp an die 400.000€ jährlich heran. Über die Bezüge ihres Programmdirektos Volker Herres hüllt sie sich gar in Stillschweigen. Für mich sind 400.000 in Euro ausgedrückt eine astronomisch hohe Zahl. Das ist Feudalismus pur. Die Adligen gönnen sich rauschende Bälle, für die das einfache Volk gefälligst aufzukommen hat. Das Argument des unabhängigen Qualitätsjournalismus lasse ich nicht gelten. Man kann sich auch über eine qualitativ anspruchsvolle Tageszeitung informieren. Letztenendes liegt es auch im Geiste jedes Einzelnen, was er oder sie für glaubwürdig hält, und ob er überhaupt den Anspruch und das Interesse an unabhängiger und qualitativ hochwertiger Information hat. Wer ARD und ZDF nicht einschält, kann nicht informiert werden. Wer ARD und ZDF als Teil der Systemmedien und der Lügenpresse sieht und ihnen somit misstraut, ist ebenfalls nicht mehr für deren Inhalte zugänglich. Das Siegel des unabhängigen Qualitätsjournalismus für jedermann ist viel mehr das Aushängeschild der Öffentlich-rechtlichen, um die vielen tollen Jobs zu erhalten und tunlichst nicht an dem Ast zu sägen, auf dem man sitzt. Da ich mich der Zwangsabgabe der 17,50€ pro Monat nicht entziehen kann, möchte ich es der GEZ wenigstens so kompliziert wie möglich machen: Ist es richtig, dass eine Überweisung für die GEZ mehr Verwaltungsaufwand bedeutet als eine Einzugsermächtigung?

Geld, Bank, Recht, ARD, GEZ Gebühren, Überweisung, Einzugsermächtigung, Fernsehgebühren, Öffentlich-rechtliches Fernsehen, Rundfunkbeitrag
6 Antworten
Rundfunkbeitrag 2 Pers. 1 Wohn.?

Hallo. Kurz mal zur Situation. Meine Freundin (P1) wohnt seit 09.2017 in einer 2 Raumwohnung. Ich (P2) wohne seit 10.2017 mit in in dieser Wohnung. P1 ist Mieter. Ich P2 bin nur als Mitbewohner eingetragen. Mein Hauptwohnsitz ist diese Wohnung und bin auch dort gemeldet. Allerdings stehe ich nicht im Mietvertrag. Auch kein Untermietvertrag. P1 bezieht seit Einzug BaFög und ist somit mit einer eigenen Beitragsnummer von der (ich nenne es mal Steuer) "Steuer" befreit. ;) Sie brauch auch nichts zahlen. Nun zu mir P2. Ich muss mit einer anderen Beitragsnummer für die gleiche Wohnung Gebühren zahlen. Dabei ist es nicht mal meine Wohung.....wir nennen es eher mal WG....da zahlt doch auch nicht jeder oder? Ich P2 bin aktuell in der Ausbildung. Ich solle seit dem 10.2017 das zahlen. Bin seit 08.2016 - 02.2018 in Ausbildung (ohne BAB) gewesen. Von 02.2018 - 07.2018 war ich bei UPS in Vollzeit angestellt (4 Monate und 18 Tage). Und nun bin ich seit dem 16.7.2018 wieder in Ausbilung. Möchte dafür auch noch ein BAB Antrag machen....bis der genehmigt ist dauert auch wieder alle heilige.

Warum muss ich zahlen. Zudem es nicht mal meine Wohnung ist. Für die 4 1/2 Monate würde ich fast sagen okay....weil ich da Vollzeit mit Mindestlohn angestellt war. Aber trotzdem. Im Prinzip ist diese Wohnung ja schon "bezahlt" bzw befreit.

Hoffentlich kennt sich jemand aus. Wenn man dort anruft kapieren die das nicht.

Wohnung, Miete, Ausbildung, Recht, Rechte, ARD, BAB, BAFöG, Rundfunkgebühren, WG, Zahlung, ZDF, Ausbildung und Studium, Rundfunkbeitrag
5 Antworten
Läuft heute was im Fernsehen?

Außer dem typischen Urlaubsprogramm: Einschalten zum Abschalten?

Und wieso muss ich auch im Juli und August GEZ zahlen, obwohl speziell da die öffentlich-rechtlichen Sender versuchen, garantiert nichts auszustrahlen, was spanndender als ihre früheren Pausezeichen (ey, vielleicht könnten sie die mal wiederholen!) ist.

RTL hat seit gestern wohl wieder "Promis" am Start, für ne endlose "Reality-Show". Kennt wer wen von denen?

Vielleicht wäre "Frau Meier beim Einkaufen", "Hubert Moser beim Schlafen" oder "Akneja Ekzem beim Pickel-Ausdrücken" ne spannende Abwechslung für deren Programm.

Aber für RTL und Ähnliches muss ich immerhin nichts bezahlen. Trotz meiner Abstinenz.

Die öffentlich-rechtlichen kassieren trotz Sendepause weiter. Für "Bares für Rares" oder die hunderste Wiederholung eines schlechten Tatorts.

Und Argumente wie: Wir brauchen die GEZ, damit Fußballspiele weiterhin kostenlos im Fernsehen ausgestrahlt werden können...

Sorry, es sollte jedem Menschen frei gestellt sein, ob er dafür zahlen will, was Bestimmtes "kostenlos" zu sehen.

Die GEZ kassiert monatlich 17,50 € von mir. Nach Abbuchung dieses Geldes liege ich mit meinem Einkommen aus Nachhilfe unter dem Existenzminimum. Aber eben erst danach.

Wenn ich nicht arbeiten würde, hätte ich mehr Geld zur Verfügung.

Und wenn ich den Fernseher einschalte, um zu sehen, welchen Luxus ich mir durch meine Berufstätigkeit verdiene...

Autsch...

Hmpf.

Fernsehen, ARD, GEZ, Hartz IV, schwachsinn, ZDF, Rundfunkbeitrag, Kopfsteuer
7 Antworten
Wie kann man ARD & ZDF endlich den Geldhahn abdrehen?

Dies waren mal öffentlich-rechtliche Sender mit dem Anspruch Zuschauer zu informieren (und nicht zu indoktrinieren) und demokr. Werte wie Meinungs-Vielfalt und -Freiheit zu sichern. Inzwischen ähneln ARD/ZDF aber mehr dem früheren DDR-Fernsehen, gepaart mit Arroganz und Inkompetenz der Redakteure. Aktu. Beispiel: am Samstag, 4.8., hätten Mill. Zuschauer sicher gerne ausf. Berichte zum Start der 2.Fußball-Bundesliga und 3.Liga gesehen. Stattdessen wurde von der ARD stundenlang und in epischer Breite über Randsportarten wie Bahnradfahren u.ä. berichtet. Incl. endlosen Interviews, Hinter-Grundberichten usw. Und nicht zu vergessen: Reporter-Geschrei und ekstatischem Jubel bei deutschen Medaillen. Für 19.40, kurz vor Schluss der Sendung, waren dann Fußball-Berichte über die 2.Liga angekündigt. Dann wurde es aber doch noch mal ein paar Minuten später. Von den bleibenden knapp 10 Min. Sendezeit wurden dann weitere 2 verschwendet durch das Bla Bla der Moderatorin in Glasgow. Am Ende gab es ca. 7-8 Min. Berichte über die Sportereignisse, denen Hunderttausende Zuschauer, entgegen gefiebert hatten.  Eine absolute Unverschämtheit der ARD-Redaktion, Inkompetenz und Arroganz pur. Ein großer Teil der Bevölkerung kann und/oder will sich nicht die teuren Pay-TV Angebote von Sky&Co leisten. Also vertraut man auf Ard/Zdf und zahlt brav über 200€ Gebühren im Jahr für diese Sender. Was man dafür geboten bekommt: s. o. Über 1 Million Mitbürger haben inzwischen über Online-Petitionen für eine Abschaffung der TV/Rundfunk-Gebühren abgestimmt. Von den Verantwortlichen der sog. öffentlichen-rechtlichen Sender wird dies mit arroganten Kommentaren abgetan wie „die das fordern, kennen sich eben nicht aus“ oder "es müsse ja eine Grundversorgung geben".  Aber was soll das eine Grundversorgung sein, wenn Redaktionen nach eigenem Gutdünken und nicht nach Interesse der Zuschauer handeln? Das Ganze ist ja auch kein Einzelfall, sondern inzwischen die Regel bei Ard&Zdf, bei denen die Welt immer schwarz-weiß ist. Die Bösen sind immer Erdogan, Putin, Trump, die AFD und die CSU. Die Guten sind angeblich immer die Grünen, oft auch die Linken und grundsätzlich immer Homosexuelle.In Sachen Nationalismus wird immer die böse "rechtspopulistische AFD" verteufelt. Die gleichen Redaktionen überschlagen sich aber vor nationaler Hysterie, wenn es um "Gold für Deutschland" oder den heiligen Medaillenspiegel geht. Wahrscheinlich haben die Sportreporter von Ard&Zdf in den letzten Jahren X mal mehr für das Ansteigen von nationalistischen Tendenzen, speziell bei Jugendlichen, gesorgt als alle, ach so bösen Afd-Politiker zusammen. Es reicht! Über 1 Million Unterzeichner für eine Abschaffung des GEZ-Zwangsbeitrags werden ignoriert. Wie kann man dessen Abschaffung erreichen und dafür sorgen, dass endlich wieder Zuschauerinteressen und sachliche, neutrale Berichterstattung, unabhängig von politischen und ideologischen Interessen, im Vordergrund stehen?

Fernsehen, Politik, ARD, Journalismus, Medien, Rundfunk, ZDF, Rundfunkbeitrag, Öffentlich rechtliche Medien, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen
27 Antworten
GEZ Rechnung pflicht?

Hallo Leute,

ich brauch mal euer Schwarmwissen. Ich bekam neulich einen Brief von ARD, dass ich den Beitrag mit Säumniszuschlag zahlen soll. Darauf hin habe ich einen zurück geschreiben, dass ich dann auch gerne vorher mal eine Rechnung geschickt bekommen möchte, auf die ich auch regieren kann. Denn ohne Aufforderung kann ich auch nicht zahlen..... dachte ich. Antwort war: "Vor einiger Zeit haben wir den postialischen Versand von Zahlungsaufforderungen und erinnerungen eingestellt. Eine Zusendung ist nach der gesetzlichen Regelung des Rundfunkbeitrasstaatsvertrags nicht vorgesenen......" ?????? Was ist dass den für ein Müll????? Ich meine ich zahle schon für etwas was ich nicht nutze. Müssen die wirklich keine Rechnung schicken? Ich meine jeder muss eine Rechnung schicken wenn er Geld haben will, auch alle 3 Monate möchte ich wohl meinen. Kann man erwirken, dass ide doch weiter Rechnungen schicken? (Ein wenig Arbeit sollen die schon haben für das Geld dass die einkassieren ohne das ich eine Leistung beziehe) Ich meine ich kann ja auch nicht für 20 Kinder das Kindergeld einkassieren, nur weil das "Gerät" zum zeugen dafür ja vorhanden wäre :-D

Update: hab mich falsch ausgedrückt, ich will keine Rechung sondern die Zahlungsaufforderung damit ich das zahlen nicht verpenne. Diese Aufforderung preisen die sogar auf Ihrer eigenen Webseite an "Wenn Sie per Über­weisung zahlen, erhalten Sie auto­matisch zur jeweiligen Fällig­keit eine Zahlungs­auf­forde­rung." kommt aber nichts, nur dann gleich die extra Gebühren einkassieren wollen....

UPDATE 2:

Jetzt noch mal für diejenigen, die des lesens nicht besonders mächtig zu sein scheinen:

Ich will NUR eine Erinnerung bekommen, so wie es auf der ihrer internet seite angepriesen wier, es geht NICHT NICHT NICHT darum dass ich nicht zahlen möchte oder sonst was in die richtung. Dies sollen sich nur für das geld auch die mühe machen mir die erinnerung zu schicken dass die kohlen wollen. Darum willich auch ein Sepa kram oder Dauerauftrag machen.....

Recht, ARD, GEZ Gebühren, Rundfunkbeitrag
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema ARD

ZDF und ARD Mediathek über PS4 anschauen?

2 Antworten

Wann wird gez abgebucht?

3 Antworten

Warum hab ich kein ZDF, aber ARD schon?

4 Antworten

Wie die Audiodeskription ausschalten? (WM/ZDF/Receiver) Brauche dringend Hilfe!

1 Antwort

GEZ vorlage anderer zahlt bereits

5 Antworten

Gefragt Gejagt ARD?

3 Antworten

Rundfunkgebühren in Nebenkosten?

7 Antworten

Wofür steht das "UT" im Videotext?

7 Antworten

ARD ZDF: Welcher Sender ist linksliberal und welcher rechtsliberal?

12 Antworten

ARD - Neue und gute Antworten