Muss der Vermieter mir entgegen kommen?

Moin Leute!

Meine Eltern, Geschwister und ich leben in einem Haus zur Miete. Unser TV-Empfang ist durch eine Sat-Schüssel auf dem Dach geregelt. Diese SAT-Schüssel wird von jedem im Haus Haus genutzt. Bei uns gibt es 3 Fernseher. In meinem Zimmer, im Wohnzimmer und im Zimmer meines Bruders. Wir haben nun das Problem, dass wir kaum noch empfangen können. Von über 1000 Kanäle (Astra 19.2 Grad E) empfange ich bei einem erneuten Sendersuchlauf nur noch 140. Aber auch diese Kanäle gehen nicht. Ich habe z.B. ein Sky-Abo und kann deswegen seit mehr als einem Monat nichts empfangen. Mein Vater hat bereits den Vermieter darauf angesprochen, aber er kümmert sich nicht drum. Meine Eltern möchten den Vermieter auch kein zweites Mal fragen, weil sie sich davon nichts versprechen. Sie sind der Meinung, dass es wie im ersten Versuch ablaufen wird.
Meine Frage ist jetzt, ob der Vermieter dazu verpflichtet ist, uns einen ungestörten Empfang zu gewährleisten hat. Die SAT-Schüssel gehört nämlich den Vermieter und die Schüssel ist für uns unzugänglich, da sie oben auf dem Dach ist. Da können nur spezialisierte Profis hin. Ich habe meinen Eltern vorgeschlagen, einfach einen Techniker zu bestellen, und die Rechnung auf unseren Vermieter zu setzen, aber ich habe das nicht gemacht, weil ich mir sehr unsicher bin. Danke für eure Aufmerksamkeit. Bleibt gesund.

Beste Grüße!

TV, Fernseher, Recht, Mietrecht, Vermieter, Sat, Sat Schüssel, Satellit, TV-Empfang
5 Antworten
Sky Q Receiver Sendersuchlauf geht nicht [11180]?

Hallo zusammen.

Gestern hatte ich das Problem das drei Sender (ORF1,ORF2,ATV) nicht mehr gingen.
Daraufhin habe ich einen Sendersuchlauf gestartet, weil ich dachte, dass das den Fehler möglicherweise beheben könnte. Dem war jedoch nicht so. Der Sendersuchlauf startete nicht, er blieb bei null Prozent und Sender wurden auch keine gefunden. Nach zirka einer Minute stand dann da, dass der Suchlauf fehlgeschlagen ist und der Fehlercode [11180]. Ich habe auf der Sky-Website nachgesehen was bei diesem Fehler zu tun ist aber keine der Vorschläge half das Problem zu lösen.

Ich hab das SAT-Kable raus und wieder rein gesteckt.
Hab die Smart-Card überprüft.
Hab das Gerät mittels Reset-Knopf neu gestartet.
Dann ein Software Update über das Bootloader Menü gemacht. Doch das funktionierte nicht. (Der Balken bewegte sich nicht einen Millimeter. Nichtmal nach einer Stunde)
Danach habe ich ihn auf Werkseinstellungen zurück gesetzt.

Alles wie von Sky empfohlen. Jedoch nutzte das alles nichts. Der Sendersuchlauf startet nicht und ich kann den Receiver auch nicht mehr für anderer Dinge benutzen da ich gezwungen bin den Sendersuchlauf zu machen.
Am Wetter kanns auch nicht liegen, wir haben strahlenden Sonnenschein und keine einzige Wolke ist am Himmel. Jetzt kann ich ihn nicht mal ausschalten über die Fernbedienung. Ich muss ihn vom Strom trennen.

Hatte schon jemand das gleiche Problem und kann mir helfen?
Habt ihr Lösungsvorschläge für mich?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

MfG.

Computer, Fernsehen, TV, Technik, Elektronik, Sky, Receiver, Satellit, Satellitenempfang, Technologie, technikproblem
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema TV