Warum akzeptieren alle, dieses (selbständige)verwanzen der Eigenen Privatbereiche mittels Smart TV, Smartphone, Echodots etc. in der DDR hätts das nich gegeben?

Ist Demokratie am Ende, frage ich mich anhand der Faktenlage,

schreibt mir bitte ob ihr solcherlei Technik nutzt und warum es nicht/ es euch stört.

Mir ist letzt fast die Kinnlade runtergefallen als ich das geschenkte Spielgerät unseres Kleinkindes genauer inspizierte, es war das

V-Tech Gerät Storio 2 es enthält eine Kamera+Mikro und enthält zudem Spielautomaten Einheiten wie Slotmachines, es ist Netzfähig und sendet Daten auf Ausländische Server, Spielverhalten Audioaufnahmen des Kinderzimmers etc..

Ich kann jedem nur empfehlen es nur offline zu erlauben die kamera mit Farbigem Heißkleber unbrauchbar zu machen und das Mikro mit Tape zu verschließen zum Schutz des Kindes.

Neue Zahlen zur digitalen Überwachung belegen die zunehmende Erosion unserer Freiheitsrechte. Allein in der ersten Hälfte des Jahres 2018 wurden über 103.000 sogenannte stille SMS versendet.Auch der Einsatz von Funkzellenabfragen durch das Bundeskriminalamt stieg in den letzten vier Jahren von vier auf 20. Um auf verschlüsselte Messenger wie WhatsApp oder Telegram zugreifen zu können, kündigte das BKA die Ausweitung der Überwachung mit dem eigens entwickelten Staatstrojaner an.

https://www.freiheit.org/de/deutschland/sicherheit-wie-ich-sie-nicht-meine

Totalüberwachung?   Was genau meint „totale Überwachung“? Wird man hierbei wirklich rund um die Uhr - quasi 24 Stunden lang durchgehend – überwacht?

Bei einer „totalen Überwachung“ (auch „Überwachungsstaat“ genannt) werden die Bürger vom Staat mit diversen staatlich legalisierten technischen Mitteln regelrecht überwacht und kontrolliert.

https://www.juraforum.de/lexikon/totale-ueberwachung

https://www.freiheit.org/de/ueberwachungsbarometer

Das vom MPI entwickelte Modell eines Überwachungsbarometers soll die reale Überwachungslast der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland, und damit ihre Freiheitsbelastung, erfassen. Die Quantifizierung der Überwachungslast geschieht auf Grundlage einer Kombination der aktuell existierenden rechtlichen Zugriffsmöglichkeiten (verfassungsrechtliche Perspektive) mit der realen Zugriffspraxis (empirische Perspektive).

Technik, Politik, Smart TV
Lohnt es sich heutzutage noch Pay-TV über Kabel oder Sat zu abonnieren?

Jetzt mal abgesehen von ProSiebenSat1/RTL in HD. Eher so Sender wie ProSieben Fun, Universal TV usw. lohnen die sich überhaupt noch wenn man mal das Preis-Leistungsverhältnis betrachtet?

Also ich habe seit jeher immer nur die kostenlosen privaten in HD gebucht um beispielsweise Dschungelcamp in HD schauen zu können, schon seit 2014 oder so. Könnte es mir heutzutage nicht mehr ohne die HD-Sender vorstellen auf meiner Glotze.

Aber derzeit hab ich auch noch Waipu wo man ja sehr viele Pay-TV Sender dazu hat und das ohne nen Vertrag beim Kabelanbieter o.ä.

Bei Sky ist es glaube nochmal ne andere Sache, das lohnt sich vorallem für Bundesliga, richtig?!

Weil Filme und serien kann man doch eigentlich z.B. bei GPlay Movies oder Amazon Video schauen, bzw. ausleihen und kaufen.

Braucht man da eurer Meinung nach überhaupt noch liniäres Pay-TV?

Was normales TV angeht, da schalte ich schon paar mal am Tag durch und zeichne auch einzelne Sendungen auf wenn diese nicht (mehr) bei Amazon Prime oder Netflix sind wie bspw. derzeit Family guy. Aber Filme lad ich mir eigentlich immer runter oder schau per streaming.

Also in inwiefern würdet ihr der Aussage zustimmen: "Wenn man Netflix, Prime, Disney+ oder andere Streaming-Dienste nutz lohnt es sich nicht mehr Pay-TV zu abonnieren."

Stimme der Aussage völlig zu 75%
Stimme der Aussage eher zu 25%
Stimme der Aussage eher nicht zu 0%
Stimme der Aussage überhaupt nicht zu 0%
Fernsehen, TV, Technik, Geld, Amazon, Sky, streaming, Unterhaltung, Kosten, Pro7, abonnieren, Entscheidung, Filme und Serien, HD-Plus, Pay-TV, Technologie, TV-Sender, Netflix, Smart TV, prime Video, Disney plus
Funkmikrofone verkabeln mit Smart TV?

Hallo, ich kenne mich kaum mit der Verkabelung von Audio Systemen aus. Bin ganz neu in diesem Feld.

Ich habe nun zwei Funkmikrofone die über einen Mikrofonreciever laufen. Der Mikrofonreciever hat zwei XLR Anschlüsse bzw. Ausgänge sowie einen MIX Port-out.

Nun habe ich versucht mit dem mitgelieferten 6,3mm Klinke Kabel (TS-Kabel glaube ich) angeschlossen an dem Reciever, dem MIX-out, an den TV anzuschließen. Dabei habe ich den TS Kabel an einem Adapter auf einer 3,5mm Klinke zu einem Kopfhörer/Aux Anschluss an dem TV angeschlossen.

Feststellen konnte ich, dass das so nicht geht, da ich kein Ton bzw. meine Stimme durch die TV Lautsprecher nicht hören konnte. Ich vermute, dass das daran liegt, weil der Fernseher keinen mic-in hat sondern nur line-in.

Nun habe ich nachgedacht den mix out (von dem mikrofon reciever) (6,3mm Klinke/TS) in einen Verstärker/Amplifier mit 6,3mm Anschluss anzustecken. Und ebenso aber den Fernseher mit einem Audiokabel von 3,5mm Klinke auf 3,5mm Klinke, von line-out (dem Verstärker) zu line-in (dem TV) zu verkabeln.

Mein Smart TV (SONY BRAVIA, Android) hat die Möglichkeit parallel TV Lautsprecher und Audiosystem abzuspielen. Klappt das damit? Ich habe aktuell keine Stereoanlage bzw. Lautsprecheranlage weshalb ich diesen komplizierten Gedankengang hatte.

Jedoch habe ich in Erwägung gezogen mir eine TV-Soundbar zu holen, die wiederum aber nur mit HDMI-eARC mit dem TV zu verbinden ist. Heißt also, dass die Soundbar nur Audiosignale, die am TV angeschlossen sind, abspielen wird.

Würde das denn dann klappen, dass der TV (aktuell) Mikrofon/Stimme und Musik vom Fernseher aus gleichzeitig abspielt, wenn man die Kombi mit dem Amplifier bedenkt. Aber auch zukünftig, dass die Soundbar die Mikrofonsignale und die Musik vom Fernseher beides abspielt, weil die ja mit dem Fernseher über HMDI verbunden ist?

Eine Skizze lade ich hoch.

Also, dass auf dem Fernseher letzten Endes parallel die Stimmen zu hören sind, sowie die Musik z.B.: aus Youtube. Und wenn zukünftig die Soundbar gekauft wird, dass durch HDMI all das übertragen wird.

Einen Mischpult möchte ich ungern benutzen, würde dies gerne umgehen. Daher die frage, ob das mischen des Audios notwendig ist?

Funkmikrofone verkabeln mit Smart TV?
TV, Mikrofon, Audiotechnik, Karaoke, Smart TV

Meistgelesene Fragen zum Thema Smart TV