Wie soll ich mich verhalten?

Hallo alle zusammen es geht Mal wieder um meine Beziehung

Vorab - wir wohnen zusammen

Vor 2 Wochen war ich 2 Tage bei meiner Schwester in diesen 2 Tagen haben wir auch nicht miteinander geschrieben etc. Als ich dann wieder kam war er froh das ich da bin war sehr anhänglich hat gesagt wie blöd es ohne mich war

Jetzt ist das schon 2 Wochen her und er ist der Meinung er will doch lieber getrennt leben weil wir uns jetzt wieder ein wenig auf die Pelle rücken

Er sagt sowas wie

- ich will nach Hause kommen und machen was ich will

- ich will keine Rücksicht mehr nehmen

- ich weiss das du auch auf Dinge verzichtest aber das ist mir jetzt gerade egal

....

Sowas kam bevor ich zu meiner Schwester gegangen bin des öfteren vor wodurch ich sehr viel Angst bekommen habe in Form von ,, was ist richtig was falsch ,, zum Beispiel zeige ich genug liebe - oder war das jetzt doch etwas zuviel

Mein Fehler ist auch das ich immer alles so ein bisschen analysiere was ihn wahrscheinlich das Gefühl gibt ständig was richtig machen zu müssen oder meine Erwartungen zu erfüllen

Natürlich sollte man in der Beziehung Rücksicht aufeinander nehmen aber das will er jetzt nicht mehr

Er sagt er will einfach seine Ruhe und machen können was er will

Jetzt weiss ich nicht wie ich mich verhalten soll

Wenn ich abweisend bin ist es wieder Stress

Oder soll ich ganz normal und lebensfroh wirken das er sieht das man mit mir auch Spass haben kann oder was soll ich tun ? Weil wir lachen sehr viel in der Beziehung und es ist eigentlich auch immer alles schön

Aber er weiss auch das ich gerne mehr unternehmen würde hingegen ist er lieber zu Hause und raucht wo ich auch was gegen habe weil ich mich dadurch vernachlässigt fühle vermutlich setzt ihn das auch unter Druck

Er sagt auch das es nicht an mir liegt die ihm keine Freiheit gibt oder allgemein die Anwesenheit :( was genau ist damit gemeint ? Bin ich ein dauerhafter Stress Zustand wo er sich verstecken muss ?

Wenn er seine Sachen zum rauchen fertig macht, steht er auch immer ganz beklemmt auf streckt sich erstmal und so

Im Moment gehe ich nicht arbeiten ich erhoffe mir ein Job mit früh und Mittagsschicht da er mittags Feierabend hat, hat man dann paar nachmittage die man zusammen verbringt und welche an denen ich nicht da bin wo er dann Freiraum hat

Das war nämlich schonmal so das als ich mittags viel gearbeitet habe hat er mich viel vermisst die Tage an denen ich mittags früh hatte haben wir die Zeit besser genutzt und er war froh das ich da war

Was soll ich eurer Meinung nach tun bitte helft mir bin über jede Antwort dankbar

Bitte nicht sowas wie trenn dich etc.

LG

Liebe, Freundschaft, Beziehung, abstand, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Streit, vermissen, Freiraum, ratschlag gesucht
Beschreibt das Verhältnis zweier Seiten einer Figur die proportionale Zunahme des Abstandes dieser beiden Seiten zueinander?

Ich arbeite mich momentan durch das Thema "zentrische Streckung". Bekanntermaßen handelt es sich bei dieser (im Gegensatz zu Verschiebung, Drehung, Achsen- und Punktspiegelung) Abbildung um keine Kongruenzabbildung. Die Bildfiguren sind also nicht kongruent zur Originalfigur, sondern lediglich "ähnlich", denn die zentrische Streckung ist nicht längentreu, sondern nur winkeltreu und geradentreu.

Diese Ähnlichkeit wird wiederum beschrieben durch die Verhältnisgleichung durch die Gleichsetzung der Verhältnisse zweier Seiten der Originalfigur und der Bildfigur.

Nun stellt sich mir allerdings ein Anschauungsproblem auf. Wie genau kann ich mir das Verhältnis zweier Seiten zueinander vorstellen? Nun, mathematisch macht das für mich vollkommen Sinn. Durch die zentrische Streckung kann man sagen, dass hier lediglich die Brüche erweitert werden. Daher ändert sich die Bruchzahl bzw. das Verhältnis nicht und bleibt gleich.

Wie aber ist das Verhältnis anschaulich zu verstehen? Beschreibt es die proportionale Zunahme des Abstandes (also damit meine ich, dass der Abstand zwischen a und b um das Verhältnis a/b zunimmt) dieser beiden zueinander oder ist es anders nachzuvollziehen?

Ich hoffe mir können hier die Experten weiterhelfen.

Übungen, Studium, Seite, Schule, Mathematik, Mathe, Dreieck, Hilfestellung, abstand, Geometrie, Informatik, nachdenken, proportionalität, Universität, Abbildung, Abstandsmessung, Ähnlichkeit, überlegung, Winkel, zentrische Streckung
Ist es okay, während einer Kur und anschließendem Urlaub sich nicht ständig bei einer trauernden Freundin zu melden?

Der Mann einer guten Freundin starb im April nach 1 Monat Krankenhaus an Corona. Ich habe ihr während der Krankenhauszeit oft Hilfe angeboten, mit ihr telefoniert und ihr und ihrem Kind Dinge vorbei gebracht.

Nach seinem Tod war ich auch regelmäßig für sie da, wir waren spazieren, haben lange Gespräche geführt, ich habe Hilfe angeboten.

Teils hatte sie sich sehr in ihrer Schwiegerfamilie zurück gezogen und auch andere Freundinnen und ihre Schwägerin als Hilfe gehabt.

Ich habe immer gerne geholfen, da ich selbst mehrere Angehörige, u.a. meine Eltern verloren haben und weiss, wie es sich anfühlt.

Dann war ich 3 Wochen zur Mutter-Kind-Kur, wo ich auch psychologische Gespräche hatte, da in meinem Leben viel vorgefallen ist. Eben der frühe Tod meines Vaters, beide Eltern sind im Koma gestorben, Fehlgeburt meines ersten Kindes, schwierige Ehe und Trennung, Einbruch in meine Wohnung, Schizophrenie und endogene Depressionen meiner Mutter usw.

Während der Kur kamen diese Themen bei mir an die Oberfläche und ich fühlte mich sehr verwundbar.

Dennoch bot ich meiner Freundin in der Hälfte der Kur an zu telefonieren, um zu hören, wie es ihr geht. Vor meiner Kur ging es ihr schon etwas besser. Ich hatte auch in dem Kurheim versucht, ihr für später im Jahr einen Platz anzufragen, damit sie dort mal zur Ruhe kommt.

Während des Telefonates sagte sie, es geht ihr schlecht..sie denke darüber nach, dass sie eigentlich jetzt mit ihrem Mann und Kind auch im Urlaub gewesen sei.

Ich tröstete sie und wollte ihr Mut machen.

Sie erzählte, dass ihre Schwiegereltern, die ja auch um ihren Sohn trauern, sie und ihr Kind zur Anlenkung zu einer kleinen Reise an die Küste einladen wollten.

Als sie mir das erzählte, begann sie zu weinen und sagte energisch, nie wieder wolle sie in Urlaub fahren und dass sie nie wieder Spaß am Leben haben werde.

Ich sagte ihr aus meiner Erfahrung, dass es ihr nach der Trauerzeit irgendwann wieder besser gehen werde und ihre Schwiegereltern sich sicher freuen, wenn sie gemeinsam Ablenkung haben.

Sie versteht sich super mit ihnen und sie sind sehr eng verbunden.

Dieses Telefonat hat mich emotional sehr belastet, da ich eben selbst gerade meine Themen in der Kur besprochen habe und verletzlich war.

Aus diesem Grund habe ich mich bis zum Ende der Kur und in den 2 Wochen Urlaubsreise danach dort nicht mehr gemeldet.

Es hätte mich selbst weiter runter gezogen, dabei helfe ich echt gerne. Aber diese Vehrmenz, Positives nicht zuzulassen, konnte ich die letzten Wochen nicht um mich haben.

Ich weiss, dass auch andere zu Hause für sie da waren und sie hat sich bei mir auch nicht gemeldet. Hätte sie ja auch umgekehrt mal tun können.

Sie hatte mir über Facebook zum 50. Geburtstag gratuliert.

Was denkt Ihr, war es okay, mir selbst Ruhe zu verordnen, oder hätte ich mich dort melden sollen?

Telefone funktionieren meiner Meinung nach in 2 Richtungen.

Familie, Verhalten, Freundschaft, Freunde, Trauer, Tod, Psychologie, Erholung, abstand, Erschöpfung, Freundin, Gesellschaft, Kontakt, melden, Mutter-Kind-Kur, Psyche, Verständnis, Belastbarkeit, Belastung
Freund braucht Abstand?

Hallo,

mein Freund und ich sind jetzt seit 6 Monaten zusammen und in letzter Zeit hatten wir oft Streit. Wir hatten auch Urlaub geplant der durch Corona doch abgesagt werden musste. Er meint er braucht nun durch den ganzen Streit Abstand und fährt deswegen mit einem Kumpel in den Urlaub.

Das macht mich einerseits traurig weil wir ja Urlaub geplant hatten aber natürlich freue ich mich auch dass er seinen Abstand so bekommt.

Die letzten Tage war er sehr kalt und wollte halt seine Ruhe. Hat mir abgesagt weil er keine motivation hatte, ist dann aber mit seinen Jungs saufen gegangen. Er fährt Samstag weg und ich habe ihn gefragt ob wir dann von Freitag auf Samstag was machen, allerdings hat er da geplant mit den Jungs in eine Kneipe zu gehen und nochmals zu saufen.

Wir sehen uns zwar heute ( Donnerstag), aber ich würde mir schon wünschen dass er den letzten Tag bevor er in Urlaub fährt mit mir verbringt. Das habe ich ihm auch gesagt und er hat gemeint, er hätte aber Lust auf Kneipe und auf Spaß. Fühle mich einfach unverstanden und auch unwichtig. Klar ist es in Ordnung wenn er mal lieber feiern geht als bei mir Zuhause zu hocken etc. aber vor dem Urlaub wäre er mir persönlich doch wichtiger als Alkohol und Saufen🤷🏼‍♀️

Wie seht ihr das? Ist es berechtigt enttäuscht und wütend zu sein oder soll ich es einfach auf sich beruhen lassen?

LG

Freundschaft, abstand, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Streit
Was mach ich in der Situation?

Also, Sie ging auf abstand wegen zuviel druck, hat mir dann bei nem Kleinen streit nen korb gegeben, und nach vielem hin und her und entschuldigen ist es jetzt bei hey lass uns doch ein bisschen Zeit und dan schauen wir langsam weiter.

Also praktisch korb, dann wieder kein Korb

sie schrieb mir letztens dass sie herausgefunden hat wer meine Ex war,

Eine ihrer kolleginen.

Naja hab ihr gesagt dass stimmt, mich entschuldigt dass ich es ihr nicht gesagt hab usw.

Dann Hat sie geantwortet kein problem usw

Naja gut hab dann in bissl gespammt 3 nachrichten, und hab gefragt ob langsam angehen heißt das alle optionen noch offen sind. Und die dritte nachricht war halt, sry ignorier die nachrichten einfach will dir kein Druck machen

Jetzt hat sie mich Blockiert, aber nur auf Whatsapp, alle anderen Kanäle sind noch offen, ich werde nichts mehr schreiben und ihr Komplett denn freiraum geben.

Aber ich hake das mal jetzt als Korb ab

Ich seh sie in 2 Monaten komplett nicht mehr( ich wechsel meine Arbeit) und jetzt ist die Sache , soll ich einfach mal n halbes jahr warten , und dann halt mal so ne leichte Nachricht schicken auf insta( auf whatsapp falls sie mich entblockierrt aber dann weiß ich ja eh dass sie wieder kontakt will)

Was meint ihr was das beste ist jetzt zu tun andere Möglichkeit außer Warten und sie zu vergessen kann ich nicht.

Ich würde aber gern denn Kontakt wieder zu ihr haben weil sie ziemlich cool drauf war.

Liebe, Leben, Freundschaft, Date, Beziehung, abstand, Korb, Liebe und Beziehung, kontakt aufnehmen
Wie ist die Situation zwischen mir und ihr?

Hallo ich glaub das wird ein bisschen langer Text ich hoffe es kann mir einer helfen es ist glaub auch teilweiße kompliziert. Ich m16 und sie w 16.

Letztes Jahr in den Sommerferien habe ich ein Mädchen kennengelernt wir haben geschrieben… dann haben wir uns das erste mal getroffen und es war wirklich schön wir haben uns auch immer richtig gut verstanden auf Freundschaftsbasis. Aber ich konnte mir da schon mehr vorstellen.
Dann war neues Schuljahr und wir wollten uns wieder sehen dann hatte ich keine Zeit sie auch nicht dann Corona es hat nicht geklappt. Im Dezember 2020 hat sie mich zum Geburtstag eingeladen wegen Corona musste sie ihn absagen.
Wir haben uns nur gestritten voll oft wegen eigentlich nichts.
2021 ein oder zwei Wochen nach Osterferien haben wir uns dann endlich nach 6 Monaten das zweite mal gesehen und es war auch schon aber immer noch Freundschaftlich. Dann war sie nochmal bei mir. Beim 3 mal sind wir in ein Freizeitpark. Dann beim 4 mal waren wir in einer Stadt haben uns hin gesetzt und hat ihr Arm so auf meine Schulter ich hab dein meine Hand auf ihr Schenkel. Abends haben wir dann geschrieben und haben so geschrieben hat sich richtig angefühlt. Dann haben wir anfangen zu tellen obwohl wir das nie gemacht haben obwohl sie es wollte weil sie das nicht mag. Dann beim 5 treffen waren wir am Baggersee und wir haben dann gekuschelt haben uns in den Arm genommen. Und dann waren wir noch bei ihr das war vorgestern und haben mit den Eltern gegrillt Fußball geschaut und haben halt auch dann gekuschelt. Wir haben geschrieben aber wir sind beide noch nicht bereit für eine Beziehung wir wollen uns Zeit lassen. Sie hat auch geschrieben es ist alles krass schön mit dir und sie wird niemals auf Abstand gehen. Ich habe aber Angst das sie das macht und sie ist mir krass wichtig. Und ich werde ihr auch so viel Zeit geben wie sie braucht. Aber wie heute ja ich weiß man kann nicht immer viel schreiben aber hatte ich das Gefühl sie geht auf Abstand. Was bedeutet Abstand bzw. wie. Merkt man das. Es hat sich angefühlt als ob wir uns 2021 nochmal neu kennengelernt haben.
Wie beurteilt ihr die ganze Situation. Wäre super wenn ihr mir Antwort gibt

Lg :)

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Psychologie, abstand, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung
Wie lange ungefähr wenn frau auf abstand geht?

Hey, also kurzfassung, kenne sie 3 monate sie geht seit 3 wochen auf abstand,( hat mir ne nachricht geschickt ) wo ein freund mir ( hat abschluss in kommunikationswissenschaft oder so )gesagt hat zu der nachricht:

„Fand die Nachricht ja ganz toll“ „hab mich ziemlich gefreut“ „so Leid es mir auch tut“ sind klare auf dich positiv gerichtete emotionale Ausdrücke, die in einem Korb normalerweise nicht vorkommen würden.

Sie zeigen tatsächlich eine starke Ambivalenz, aber!!

Ambivalenz kann auch oft eigene Unsicherheit des Gesprächspartners sein, also weder Ja/nein/vielleicht. 

Also , ich hab halt zuviel druck ausgeübt, sie hat auch bindungsangst, ( es war ein fehler)

Ich muss jetzt ja warten bis sie sich von sich aus meldet, vor allem deshalb weil wenn ich jetzt noch was schreibe es nur noch schlimmer und mich lächerlich machen kann( hab mich ziemlich in die frau verkuckt)

Jetzt stellt sich mir die Frage , wenn sie wegen dem abstand( kann ja auch mehrere wochen dauern) nix mehr von

Sich schreiben sollte,

Was meint ihr ab wie vielen Wochen/ monaten ich es vergessen kann

Ich denke halt wenn sie mir 3 monate nix schreibt dann ist es eh klar. Wäre halt gern mit ihr befreundet auch wenn beziehung nicht funktionieren sollte,hab sie nämlich sehr gern. Aber wenn von ihr nix mehr kommen sollte will sie ja auch keine Freundschaft.

Dating, Liebe, Freundschaft, Date, Frauen, Beziehung, abstand, Freundin, Liebe und Beziehung
Soll ich sie in Ruhe lassen oder nicht?

Hi zusammen, unzwar habe ich vor ca einem Monat ein sehr nettes Mädel kennengelernt und es kam dann auch recht schnell zu einem Treffen. Das treffen lief sehr gut ab und paar Tage später war es dann nichtmehr in Ordnung weil ich zu aufdringlich wurde und es nach ihrer ersten Aussage zu viel wurde für sie und es sei wegen gewissen Unterschieden nicht möglich zusammen zu sein

ich wollte das natürlich gleich klären und wir haben per WhatsApp geschrieben und dann hieß es ich solle mich erstmal auf mich fokussieren und sie hofft mir geht es bald besser. Das klang für mich dann so als gäbe es also doch ein offenes Fenster für die Zukunft ?

wie dem auch sei. Ich habe wieder ein paar Tage vergehen lassen und sie angerufen und ihr gesagt ich wolle sie nicht aus meinem Leben verlieren. Dann hat sie aber auch wieder etwas anderes gesagt und meinte sie braucht etwas Zeit für sich, weil sie ja bald auf Therapie geht und somit keine Zeit hat für neue Leute. Das war sehr anders als die ersten beiden dinge die sie sagte wieso es nicht klappt mit uns.

Als das Telefonat beendet war, hat sie mich direkt zurück gerufen um ein paar gesagte Dinge zu rechtfertigen. Heißt das sie wollte weiter reden? Ich versteh diese Frau einfach nicht.

ich war etwas gekränkt und ich fing an ihr mehrere texte zu schicken weil ich wollte dass sie meinen Standpunkt versteht. Daraufhin wurde ich überall blockiert

das hat mich schon bedrückt muss ich ehrlich sagen gerade weil das erste Treffen so gut lief und es wurden Pläne für weitere Treffen gemacht und und und

aber egal. Sie wollte bald auf Therapie gehen und ich hatte mir überlegt sie nochmal 1-2 Tage vorher anzurufen um ihr alles gute zu wünschen.

Was soll ich tun ? Ich will sie echt ungern verlieren. Wenn ich das nicht schon habe

Danke im voraus :)

Freundschaft, Trennung, abstand, Liebe und Beziehung
Mit meiner 2. Besten Freundin etwas Abstand?

Hey,

ich habe ein kleines Problem und ich hoffe Ihr könnt mir dabei weiterhelfen. Ich habe die allerbeste Freundin die es geben kann und ich möchte, dass es auch für immer so bleibt.

Und dann kommt dann noch meine zweitbeste Freundin. Ich hatte vor ungefähr einem Viertel Jahr mit ihr einen krassen Streit und davor mal öfters so kleine Streits. Danach haben wir uns aber zum Glück wieder vertragen. Das Ding ist nur, dass ich momentan bei ihr nichts abschlagen kann, da ich Angst habe dass wir uns nochmal streiten weil ich hab sie trotzdem unfassbar gern. Aber in der letzten Zeit telefonieren wir wirklich von morgens bis abends durch und in der letzten Zeit nervt mich das auch ziemlich. Mit ihr kann ich auch über vieles reden nur nicht über alles, was ich auch garnicht will und erwarte.

Aber in der letzten Zeit merke ich auch, dass meine allerbeste Freundin etwas zurück hängt und nicht dass ich sie vernachlässige aber ich glaub sie hat Angst dass meine zweitbeste Freundin jetzt meine allerbeste Freundin ist. Und ich kann das auch völlig verstehen. Aber ich hab ihr heute gesagt das ist nicht so und ich werd das auch mit ihr erklären.

Ich weiß nur nicht wie ich meiner ,,Zweitbesten Freundin" sagen soll, dass ich etwas Abstand brauche. Ich will zwischendurch natürlich noch mit ihr telefonieren, reden oder schreiben und einfach dass sie noch meine eben,,zweitbeste" Freundin ist. Aber ih will nicht das wir den Kontakt verlieren oder nochmal streiten. Ich will sie aber auch nicht verletzen damit das sie nicht meine allerbeste Freundin ist. Hat jemand eine Idee oder einen Tipp was ich machen kann.

Vielen dank schon mal im Vorraus:-)

Freundschaft, abstand, Liebe und Beziehung
Warum ignoriere ich ihn?

Hi. Ich ignoriere einen Typen in dem ich verliebt war. Wir waren in der gleichen Schule. Nach einiger Zeit merkte ich, dass er meine nähe suchte. In der Pause beobachtete ich ihn oft aus Verliebtheit. Einmal stand er vor mir. Jedoch redete er mit mir nicht. Ich glaube er hoffte, dass ich darauf reagierte und mit ihn spreche. Schon dort ignorierte ich ihn, weil ich angst hatte mich zu blamieren oder ähnliches. Ich sammelte keine guten Erfahrungen mit Freundschaften. Die ganze Klasse hielten zu mir abstand. Obwohl ich nichts getan hab. Mittlerweile fällt mir das besser. Ich habe beste Freundinnen gefunden. Sind insgesamt 2 und ich kann leichter mit anderen reden. Ohne dass sie mich abstossend finden. Einige in meine Klasse kommen einfach so zu mir, dass war früher nicht so.

Diesen Typen sehe ich nun nicht mehr jeden Tag. Seit über einem Jahr. Wir gehen beide in einer anderem Schulhaus. Manchmal sah ich ihn im Bus. Da dachte ich oft über ihn und mir nach. Mittlerweile sehe ich ihn nicht mehr, weil er den späteren Bus nimmt. Glaube ich. Einmal verpasste ich mein Bus. Da nahm ich den nächsten. Da war er und ich musste neben ihn stehen. Er sass und ich stand so, dass ich ihn nicht sehen musste. Ich wusste wann er aussteigen musste und wartete darauf. Er stieg aus und schaute währenddessen nach hinten zu mir.

Ich weiss nicht warum ich von dem Ding weg laufe. Er tat nichts was mich verletzte. Ich weiss nicht, ob ich vor mir selbst, vor ihn oder vor der Liebe weg renne. Vielleicht ist es auch, weil ich gerne alleine bin. Ich weiss nicht, ob ich das einfach so ab hacken soll und bei dem nächstem mal einfach anders machen muss.

Hattet ihr diese Situation auch mal? Was soll ich tun? Habt ihr Tipps für mich?

Liebe, Schule, Freundschaft, Angst, Menschen, Psychologie, abstand, Liebe und Beziehung, Nähe, Reaktion, verliebt

Meistgelesene Fragen zum Thema Abstand