Beziehungsaus, Abstand, Pause ich brauche Hilfe?

Hallo, ich bin sehr verzweifelt da jetzt auch Weihnachten vor der Tür steht. Ich bin seit etwas über 1 Jahr mit meinem Freund zusammen, eigentlich haben wir viel gemeinsam und auch gute Zeiten. Er hat vor 2 Tagen die reisleihne gezogen und Schluss gemacht. Wir haben uns 1 Tag später getroffen und ich habe ihn gesagt das ich ihn nicht verlieren will und ihm um eine Art Pause gebeten bzw das wir uns auf Abstand wieder annähern können. Zu unserer Beziehung muss ich sagen das es immer wieder Streit gab und das immer und immer wieder es verging keine Woche wo wir kein Streit hatten. Ich arbeite mit diesen Menschen zusammen das macht die Sache natürlich nicht gerade einfach für mich, weil ich das Gefühl habe das er nicht mehr will. Bevor wir zusammen gekommen sind habe ich erfahren das er ein Verhältnis mit meiner Schwester hatte, nicht sexuell oder so sondern wohl mal 2 - 3 küsse getroffen haben sie sich nie privat. Da ich von meinem vorherigen Beziehungen so gebrannt Markt bin und immer betrogen wurden bin habe ich natürlich ihm immer und immer wieder eine Szene gemacht da sie ebenfalls mit uns arbeitet. Daher gab es immer Streit bei uns weil ich denke das er Gefühle für sie hat oder ihre Nähe sucht. Ich bin völlig verzweifelt haben viel gesprochen und ihm ging meine Art nachher auf den Sack weil er immer gesagt hatte da ist nichts ich bin mit dir zusammen ich muss normal mit ihr umgehen weil halt Arbeit und so, ich habe aber immer mehr gesehen und Stress gemacht. Er meinte oft er ist nicht glücklich und kaputt, ich habe gesagt ich ändere mich aber das ist leider nicht so einfach sich so schnell zu ändern. Er hat den kat gezogen sind zusammen auf Abstand meinte er weil ich ihn ja den Vorschlag gemacht habe. Nun sitze ich hier mit meiner Tochter und weiß überhaupt nicht wie ich mich verhalten soll, wie soll man sich annähern wenn er Abstand will? Ich habe so viele Fragen in mir und weiß überhaupt nicht wohin mit mir. Ich vermisse ihn so schrecklich und will ihn bei mir haben. Ich habe so Angst was falsch zu machen, wann sieht man sich wieder ect alles explodiert in mir. Ich bitte um einen Rat :(

Freundschaft, Trennung, abstand, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Freund geht Gespräch aus dem Weg, was tun?

Sorry dass der Text etwas länger wird, aber ich erkläre die Situation lieber genau damit ich auch genaue Antworten bekomme.

Vor knapp zwei Wochen hatte mein Freund mir geschrieben das seine Gefühle für mich weg gegangen seien und ob ich drüber reden will. Ich hab ja gesagt und gefragt ob wir das nicht lieber persönlich klären, weil auf die Nachrichten die ich davor geschickt habe hat er nicht geantwortet (was bei ihm immer öfter vorkam und mich auch mega aufregt)

Er meinte dann ja klar geht klar usw, das war am Sonntag. Ich konnte erst nächste Woche Sonntag, weil eine Freundin von mir eine Woche bei mir war. Donnerstag hab ich dann geschrieben, das ich nur Sonntag Abend kann, darauf kam keine Antwort. Samstag Abend hab ich dann gefragt was jetzt ist und dann meinte er er weiß noch nicht (er war an dem wochenende in münchen und erst um 20 uhr zuhause war)

Ich hab ihm dann drei Tage Zeit gelassen um sich selber zu melden, was er aber nicht getan hat. Mittwoch Abend hab ich dann geschrieben dass es doch besser wäre sich zu treffen denn wenn er mich nicht verletzen will (meinte er; da kommt man aber so oder so nicht drum herum) sollte er das machen und es macht halt sonst einfach nur noch nh beschisseneres Gefühl.

Darauf hin meinte er dann Sry nicht falsch verstehen will aber im Moment nur Zocken und Alleine sein, will jtz aber auch keinen Stress

ich hab dann nichts mehr geantwortet und weiß jetzt auch nicht was ich tun soll. Hab erst überlegt ihm eine Woche Zeit zu geben und dann zu fragen ob er genug alleine gewesen ist und wenn er dann irgendeine ausrede haben sollte würde ich halt wohl oder übel auf Whatsapp schluss machen.

Andererseits habe ich überlegt ihm eine Woche Zeit zu geben und wenn er sich bis dahin nicht gemeldet hat einfach in einer Nachricht zu schreiben dass es ja nichts mehr bringt und ich jetzt hier Schluss mache, wenn es nicht eh schon zu ende war.

Wo ich mir jetzt halt unsicher bin ist, wie lange ich ihm Zeit geben soll und ob ich ihn dann erneut nach einem Treffen fragen soll oder es einfach beenden soll?

Freundschaft, Freunde, Trennung, abstand, Liebe und Beziehung, Zeit
8 Antworten
So verwirrend mehr Abstand?

Ich habe jemanden über meine Exfreundin kennengelernt. Sie sind nur Bekannte, keine engen Freunde.

Auf jeden Fall kommen wir beide aus vor kurzem beendeten Beziehungen. Wir haben schon viel zusammen unternommen, lange telefoniert (viel Kontakt) und waren auch schon intim. Sie stellte mir auch schon die Frage wie ich zu ihr stehe.

Ich gab ihr zu verstehen das ich sie sehr gern habe, die Zeit mit ihr schätze und sie gerne noch weiter kennenlernen möchte. Das ich zu allem stehe was bisher zwischen uns war und kommen mag. Als wir essen waren sagte sie mir das wir ja nicht zusammen sind und das ihr das zu viel Nähe ist wenn ich ihr sage zb das sie mir fehlt. Ich habe ihr gesagt das mir bewusst ist, dass wir nicht zusammen sind aber man sich doch trotzdem schätzen und vermissen kann. An dem Abend hat sie mich auch zum Abschied geküsst. Ein paar Tage später fuhr ich sie zu ihren Eltern, da war es eine Verabschiedung wie unter Freunden (Umarmung und Tschüss). Ich habe mich seitdem kurz gemeldet und gefragt wie es ihr geht usw. Bekam keine Antwort. Daraufhin habe ich erneut gewartet und ihr gesagt, dass ich mich hin und her gerissen fühle, ihr zwar Abstand geben möchte aber ich ihr such zeigen will das sie mir wichtig ist und den kontakt nicht im Sande verlaufen lassen will. Darauf gab es auch keine Antwort.

Meine Interpretation ist die, dass mir anscheinend mehr daran liegt als ihr. Wobei man anmerken muss, dass Antworten nie ihre Stärke war, sogar bei Familie.

Sollte ich es jetzt einfach darauf beruhen lassen und abwarten? Letztendlich will ich nicht egoistisch sein und meine Bedürfnisse durchsetzen. Wie interpretiert ihr die Situation? Für guten Rat bedanke ich mich im Voraus

Freundschaft, Beziehung, abstand, Liebe und Beziehung, freundschaft-plus
2 Antworten
Fernbeziehung Abstand?

Hi,

bin seit einigen Jahren in einer Fernbeziehung. Mein Freund ist neuerdings mit einer Art Therapie für einige Monate ausgelastet und geht nebenbei arbeiten. Seitdem meldet er sich nicht mehr so oft wie gewohnt, oder nur mit kurzen leblosen Antworten als Inhalt. Vorher nahezu im Minutentakt, heute warte ich 2 Stunden und bekomme dann eine kurze Antwort mit Smiley. Irgendwie klar... Hat auch viel um die Ohren. Es ist nur so ungewohnt für mich, weil wir vorher zumindest jeden Teil unseres Lebens per Chat geteilt haben und nahezu permanent miteinander verbunden waren. Außerdem ist er immer anhänglich gewesen und wirkt jetzt abwesend. Ich hingegen fühle mich stärker zu ihm hingezogen denn je und sterbe an Sehnsucht, habe gleichzeitig Angst an Wert zu verlieren/ersetzt zu werden. Wenn wir uns treffen wirkt er sehr glücklich und die Zeit ist wie immer, aber es findet durch die Maßnahmen extrem selten statt..

Weiß nun nicht wie ich mich verhalten soll. Will ihn auch nicht nerven, aber am liebsten würd ich mir Urlaub nehmen und ihm auf der Pelle hängen. Ich vermisse ihn einfach so und bin das nicht gewohnt. Ich bin mir irgendwie nicht sicher, ob es wirklich nur an den Maßnahmen liegt, oder ob er überlegt sich zu trennen.

Wir finden dennoch jeden Tag etwas Zeit füreinander, also zumindest einmal Telefonieren am Tag ungefähr. Hab ihn schon mehrfach angesprochen, er meint er würde mich lieben und es hätte sich nichts verändert, aber das Verhalten mit dem kurzen Schreiben und eher lieblosen Sätzen bin ich nicht gewöhnt.

Andererseits muss ich sagen ich hätte jetzt auch die Gelegenheit mein eigenes Leben aufzubauen und unabhängiger zu werden, hab das etwas Schleifen lassen.

Soll ich mich zurückhalten mit dem Schreiben? Soll ich ihn häufiger besuchen, er drückt sich da nicht klar aus, ob er mich gerne bei sich hätte, sondern überlässt es mir, wirkt aber auch nicht so überzeugt wegen seiner Auslastung. Ich hab keine Ahnung. Er fehlt mir bloß so.

Danke für eure Antworten!

Freundschaft, Psychologie, abstand, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Zu viel Abstand, anderes Verhalten, kann ich helfen?

Hallo. Ich führe schon seit ein paar Jahren eine Freundschaft mit einem Mädchen, dass 1,5 Jahre jünger ist , als ich (Sie 17, Ich 19). Ich gebe zu, dass ich schon in sie verschossen bin :D. Also wir kamen uns mit der Zeit (In einer Freundesgruppe) immer näher und verbrachten viel Zeit damit, wenn wir uns mit der Gruppe mal getroffen haben. Das kam etwa 1-2 mal die Woche vor.

Ich hatte immer das Gefühl, als wolle sie doch mehr, aber ist zu schüchtern etwas zu sagen.

Ich wollte den ersten Schritt machen, aber seit etwa 2-3 Monaten hat sie ziemlich viel um die Ohren. Sie ist selten da bei unseren Treffen, was auch total OK ist. Schule geht nun mal vor, aber auch wenn Sie Zeit hätte (meiner Meinung nach) Schaltet sie eher auf durchzug, antwortet nicht, oder nur wenig, weshalb ich es auch dann aufgegeben habe ihr mal zu schreiben.

Wir wollten in der Gruppe auch den Endgame Film gucken, wo sie auch total heiß drauf war, aber ich habe erfahren, dass sie den mit anderen Freunden geguckt hat und nicht mit ihrer eigentlichen Freundesgruppe...

Wenn sie dann mal dabei ist (maximal 2 Mal im Monat) dann verstehen wir uns zwar super, aber irgendwie ist was anders.

Ich frage nicht nur, weil ich Interesse an ihn habe, sondern auch, weil ich mich frage, ob ich ihr irgendwie helfen kann.

Zu dem Thema kann ich noch sagen, dass in der Zeit niemand bei ihr im Umfeld verunglückt oder vlt. sogar gestorben ist, und, dass weder Ich, noch jemand anders aus der Gruppe ihr was getan hat.

lg

Liebe, Freundschaft, abstand, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Sie hat Gefühle und will doch keine Beziehung?

Hallo Community,

Ein Mädchen und ich lernten uns recht schnell und intensiv kennen. Wir machten gerne was miteinander, trafen uns, gingen aus etc. und hatten als wirklich gute Freunde einen sehr guten Draht zueinander. Ich fing an Gefühle für sie zu entwickeln. Ich hatte ein tiefgründiges Vertrauen zu ihr. Ich gab ihr mein Geständnis mit der Hoffnung, die Freundschaft damit nicht zu zerstören. Daraufhin fand sie das wirklich toll und hat sich sehr gefreut :). Sie sagte sie hat auch ein tiefgründiges Vertrauen zu mir und könnte sich mit mir mehr vorstellen. 5 Monate vergingen und ich merkte, dass wir uns in der Zeit nicht wirklich getroffen haben. Ich fragte sie was los sei und sie gab zur Antwort, sie hätte nicht wirklich Zeit und hat für die Schule zu tun usw...Ich bin kein Stalker xD, aber auf Social Networks sowie Instagram und Snapchat usw. sah ich Bilder auf denen sie viel mit ihren Freundinnen als Beispiel unterwegs war. Und das brachte mich zum nachdenken.Sie ging mir quasi auf Abstand (Idk why). Ich fragte sie des öfteren ob sie mir etwas wichtiges sagen möchte bzw. was genau sie fühlt für mich (wenn überhaupt). Sie gab immer so Dinge wie "Keine Ahnung, Ich weiss es nicht, okay" zur Antwort. Ich habe mich irgendwann sehr geärgert und war irgendwie auch beleidigt, da ich es wirklich ernst meinte. Wir haben uns gestritten. Ich habe in ihren Augen "Fehler" gemacht im Bezug auf mein Verhalten zu ihr und sie hat angefangen mich für alles zu kritisieren. So als würde sie Gefühle für mich haben, aber ein abweisender Beziehungstyp wäre und mein "Fehlerhaftes Verhalten" als Rechtfertigung für den Abstand von den Gefühlen genommen hätte. Zeit verging und wir trafen erneut. Wir redeten über uns und unsere Gefühle. Wir schlossen Frieden zwischen uns. Sie war total anhänglich und umarmte mich ständig. Sie sagte zu mir sie hat Gefühle für mich und umarmte mich und umarmte mich. So als Junge der grad mal 17 Jahre alt ist, ist das schon ein besonderes Gefühl. Abgesehen davon hatte ich immernoch Gefühle für sie und stellte mir eine ernsthafte Beziehung vor.

Ich fragte sie irgendwann ob sie mit mir eine Beziehung eingehen würde. Darauf hin bekam ich zur Antwort, dass sie Gefühle hat aber keine Beziehung möchte, sowie keine Freundschaft mit den Gefühlen die sie hat, führen kann. Ich bin vlt. echt naiv. Ich war jedoch wirklich sehr oft und lange für sie da. Denn es gab miese Zeiten. Ich habe immer versucht ihr das Gefühl zu vermitteln sie sei etwas besonderes, denn das ist sie. Ihre Art wie sie spricht, ihre Denkweise, ihr Lächeln, ihre Dankbarkeit, ihr Handeln und Auftreten mir gegenüber. Ich würde zu gerne wissen, warum sie Gefühle hat, jedoch mich an sich ranlässt und mich dann auf Abstand hält. Ich habe das Gefühl sie wäre nicht im Stande Menschen an sich ranzulassen die ihr wichtig sind in der Angst sie zu verlieren oder sowas.  Es wäre hilfreich wenn ihr eure Ideen als Antwort teilen könntet, denn ich seh vor lauter Bäume den Wald nicht. ;)

Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Psychologie, abstand, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Soll ich hier noch extra eine Leerzeile machen?

Das hier ist in Microsoft Word 2016.

----------------------------------------------------------

Also ich habe einen Text geschrieben und jetzt soll ich vor und nach jedem Absatz eine Leerzeile machen.

Soll ich also nach dem Satz, wo die Leerzeile kommen soll, zweimal die Enter-Taste drücken? (einmal für ein Absatz, einmal für eine Leerzeile)

Oder kann ich auch nach dem Satz, wo eigentlich eine Leerzeile kommen soll, auch nur einmal die Enter-Taste drücken? (Für ein Absatz) Aber dann ist ja weniger Abstand zwischen den Sätzen, als beim einmaligen Drücken der Enter-Taste.

Aber dann habe ich ja gar keine richtige Leerzeile zwischen den Sätzen, sondern nur ein Absatz. Man kann dann auch nicht zwischen den Sätzen schreiben, was bei einer Leerzeile ja aber geht.

Weil wenn man eine Leerzeile hat, heißt es ja dass man dort in die Zeile schreiben kann. Das geht aber nicht wenn ich nur einmal die Enter-Taste drücke, weil ja dann nur ein Absatz da ist, aber keine Leerzeile.

Außerdem soll ich dann noch anschließend in der Registerkarte Absatz (unter Start) das Häckchen rausnehmen bei --> Keinen Abstand zwischen Absätzen gleicher Formatierung einfügen. (Siehe Bild)

Also das Häckchen an der Stelle muss ich auf jeden Fall rausnehmen.

Ich habe noch zwei Bilder eingefügt, wie es aussieht ohne Leerzeile (nur einmal Enter-Taste) und einmal mit Leerzeile zwischen den Sätzen (zweimal Enter-Taste).

Meine Frage ist also jetzt:

Muss ich einmal oder zweimal die Enter-Taste betätigen? Ist mit dem Satz (vor und nach jedem Absatz eine Leerzeile) gemeint, dass man einfach das Häckchen unter Absatz rausnehmen soll? Also erfüllt dass die Bedienung --> (Leerzeile vor und nach Absatz)?

Wenn ja, dann müsste ich ja nur einmal die Enter-Taste betätigen, für den Absatz.

Das zweite Bild ist das, wo ich nur einmal die Enter-Taste gedrückt habe. (Aber das Häckchen unter Start ist immer entfernt).

Ich hoffe es ist zu verstehen, was ich meine.

Danke für die Hilfe.

Soll ich hier noch extra eine Leerzeile machen?
PC, Computer, Arbeit, Word, Windows, Microsoft, Office, Tastatur, Lernen, Betriebssystem, Excel, Schule, Powerpoint, Wirtschaft, Schreiben, Satz, Text, Rechner, Büro, Absatz, abstand, EDV, Informatik, kopfzeile, Textverarbeitung, Enter, Zeile, Fusszeile, Text schreiben, word 2016
3 Antworten
Bin 16 Jahre alt geworden und habe meine Jungfräulichkeit an einem vergebenem Mann der noch ein Kind hat, verloren. Fühle mich dreckig. Was nun?

Ich habe vor einem Jahr einen Mann (22) kennengelernt. Wir haben viel unternommen und uns nach und nach kennengelernt. Da ich bisher keine Beziehung hatte und ebenfalls noch Jungfrau war (was ich ihm allerdings erst kurz bevor wir Sex hatten, gebeichtet habe), wollte ich das ganze langsam angehen lassen. Er war auch sehr geduldig, hat nie Andeutungen in dieser Richtung gemacht und er war auch immer für mich da wenn es mir schlecht ging und heiterte mich auf. Allgemein ist er sehr aufmerksam und hört mir immer zu auch wenn ich gar nicht mir ihm sprach.

Jedenfalls wollte ich irgendwann nach mehreren Monaten von meiner Seite aus mit ihm schlafen, da ich ein gutes Gefühl mit ihm hatte.

Und es passierte auch. Wir waren auch danach noch wie im siebten Himmel und trafen uns nicht nur wegen Sex. An manchen Tagen hatten wir sogar absolut keinen.

Ca. Zwei Monate nach dem wir das erste Mal miteinander geschlafen hatten, gestand er mir das er eine Freundin hat und mit ihr ein Kind. Sie wohnt seit einer Weile nicht mehr bei ihm, da sich die beiden nicht mehr so gut verstehen und Abstand gewinnen wollten und auch das Kind ist meistens bei ihr.

Ich war richtig geschockt und war richtig auf wütend ihn. Hab ihm auch Vorwürfe gemacht, vor allem weil er mit mir geschlafen hat und mir meine Jungfräulichkeit raubte, aber aucj das er keine Sekunde an seine Freundin und das Kind gedacht hat.

Er zeigte zwar Reue in dem er mir nicht in die Augen schauen konnte und dabei links nach unten mit einem traurigen und schämenden Blick schaute, aber für mich war die Sache erledigt.

Ich ging und er stand nur ganz am Boden zerstört mit Kopf nach unten zu mir.

Er hat mich danach noch versucht anzuschreiben aber ich blockierte ihn.

Ich weiß nicht was ich tun soll, aber ich bin nur noch am weinen. Ich fühle mich dreckig und hasse mich selbst über alles. Mache mir selbst Vorwürfe das ich ihn an mich rangelassen habe.

Was soll ich tun? Ich will nichts mehr machen und verabscheue mich nur noch.

Männer, Kinder, Freundschaft, Frauen, Sex, Psychologie, abstand, Freundin, Fühlen, Jungfrau, Liebe und Beziehung, verloren, weinen, dreckig, vergeben, tun
17 Antworten
Freund will Abstand und Zeit für sich?

Mein Freund und ich sind seit fast 3 Jahren zusammen, 20 Jahre alt und leben nicht zusammen und bis jetzt war immer alles gut. Wir hatten nie große Beziehungsprobleme und wenn dann konnten Wir jeden Streit sofort lösen mit Gesprächen und wir sind auch mental auf einer Wellenlänge..Ich habe ihn auch nie bedrängt, wir machen eigentlich nur am Wochende etwas und manchmal 1x unter der Woche , machen auch viel mit Freunden zusammen und wir sind auch gleichzeitig wie beste freunde und ich bin auch nicht sonderlich zickig oder eifersüchtig.. Jedenfalls meinte er dann plötzlich, er würde gerne etwas Abstand und zeit für sich haben. Er hat es mir gesagt, nachdem wir einen kleinen Streit hatten, nichts was eigentlich von Bedeutung wäre. Er meinte es ginge im psychisch allgemein nicht gut, weil er sehr viel stress auf der Arbeit hat und er auch familiäre Probleme hat. Er meinte ich hätte prinzipiell nichts falsch gemacht aber ich hätte mich verändert in letzter zeit und er sich auch und er bräuchte jetzt einfach zeit um zur ruhe zu kommen und sowas. Er meinte auch explizit dass er nicht schluss machen will und dass er mich noch liebe. Ich habe verständnisvoll reagiert und werde ihm die Freiheit auch geben, er ist jetzt geschäftlich sowieso 2 Wochen weg und wir werden uns da nicht sehen und ich habe auch beschlossen ihn nicht zu kontaktieren.. Aber ich verstehe einfach nicht warum er dann MICH nicht sehen Will, wenn er wegen anderen Dingen im leben stress hat. Früher hat er mich immer als Erlösung für seinen alltagsstress gesehen und gerade in der zeit mir mir kam er zur ruhe. Ich habe angst dass er die Arbeit und stress nur als Vorwand nimmt und sich dann trennt.. Andererseits habe ich auch angst dass eine andere frau im Spiel ist, mein freund würde mich niemals betrügen, das weiß ich, aber ist das so abwegig?

Liebe, Beziehung, abstand, Pause
6 Antworten
Brauche ich abstand von meinem Freund?

Hallo erstmal, ich (18) bin seit fast einem Jahr mit meinem Freund (19) zusammen. Nachdem er aus dem Urlaub kam, hat er mir während wir ganz normal über alles geredet haben, erzählt dass er auch auf blonde frauen mit blauen augen steht. Ich weiss für manche ist sowas GANZ normal, natürlich kann man auch andere Menschen attrakitv finden, aber Leute wieso sagt er MIR sowas? Jetzt zu mir. Ich seh, laut andere, sehr schön aus. Habe lange schwarze haare und hellbraune augen mit Grünstich. Bin ein südländischer Typ. Darum geht es nichtmal. Ich war bis jetzt immer sehr zufrieden mit mir, ich hatte noch nie in meinem ganzen Leben minderwertigkeitskomplexe, aber mittlerweile habe ich sie. Es macht mir echt Angst, wieso gefalle ich mir nicht mehr, ist es wegen ihm? Wenn ja dann schadet er mir doch? Übrigens habe ich mit meinem Freund über diese Aussage geredet und gesagt, dass ich es nicht in Ordung finde, dass er es seinee Freundin sagt. Trotzdem ist es für mich nicht geklärt, es hat irgendwie innere Schaden hinzugefügt. Ich möchte nicht mehr, dass er mich anfasst oder so, generell schreibe ich ihm auch gar nicht mehr zurück und mache mir gedanke darüber. Ich weiss ja nicht wie es bei euch ist, aber ich kann anscheinend damit nicht umgehen, ich bin viel zu stolz um darüber hinweg zu kommen. Anscheinend hat er im Urlaub ein Auge auf Blondinen geworfen, was auch immer, was ist los mit mir?

Liebe, Freunde, Beziehung, abstand
5 Antworten
Freundin braucht Abstand, aber liebt mich - was tun?

Hey, Meine Freundin (20) & ich (21) sind seit 6 Jahren ein Paar. Wir haben uns schon kennengelernt, als wir beide sehr klein waren und waren seit ich denken kann sehr gute Freunde. Aus der Freundschaft wurde dann mit 14 eine Beziehung und diese hätte seitdem besser nicht laufen können. Nun hatten wir beide zuletzt sehr viel Stress. Sie hatte Streit mit ihrer Familie & ich bin seitens des Studiums sehr gestresst, da ich jeden Tag an meiner Bachelorarbeit arbeite. In letzter Zeit haben wir uns daher nicht oft gesehen und wenn, dann war nur die Familie ihrerseits oder das Studium meinerseits ein Thema. Nichtsdestotrotz dachte ich, dass mit der Beziehung alles in Ordnung wäre. Wenn wir uns dann mal gesehen haben in den letzten Wochen, hat sie allerdings nur wenig Zärtlichkeiten ausgetauscht und eine kalte Seite gezeigt. Als ich sie darauf angesprochen hab, hat sie es mit dem Stress begründet. Ihr familiärer Streit hat sich nun aber erledigt und sie ist weiter total gestresst. Das war für mich auch der Grund sie schweren Herzens zu fragen, ob sie das alles noch möchte. Nach paar Tagen hat sie mir nun vorgeschlagen, dass sie gerne eine Woche Abstand zum Nachdenken haben möchte und ergründen möchte, ob es evt. doch nur an der Familie lag oder ob sie einfach keine Lust mehr auf die Beziehung hat. Sie hat mir aber versichert, dass sie mich liebt. Ich kann damit überhaupt leider überhaupt nicht umgehen. So habe ich mich die letzten Nächte immer übergeben und bin mit den Gedanken nur bei ihr, aber WhatsApp etc. ist tabu. Denkt ihr, dass wird noch was? Soll ich mich bei ihr melden oder sie komplett alleine lassen? Und wie soll ich mich ablenken, wenn zurzeit soetwas wichtiges auf dem Spiel steht? Ich bin für jeden Ratschlag offen und dankbar! Liebe Grüße, Einbierbitte

Liebe, alleine, Beziehung, Ablenkung, abstand, Alleinsein, auszeit, Freundin, nachdenken
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Abstand