Was würdet ihr tun?

Eine Freundin und ich wollten uns letztes Wochenende treffen.

Ich habe sie gefragt ob sie am Samstag Lust und Zeit hätte was zu machen und sie hat mir gesagt das sie die woche etwas erkältet war und das wenn ich kein problem damit habe wir uns sehr gerne treffen können. Natürlich hatte ich kein Problem damit.

Wir haben ausgemacht uns gegen 16 oder 17 uhr zu treffen.

Am Tag wo wir uns treffen wollten, habe ich um ca.13 Uhr die Nachricht bekommen "Hey du meine Mutter hat mich für bescheuert erklärt heute raus zu gehen weil ich ja die woche krank wahr. Sie meint ich soll mich das Wochenende ausruhen. Tut mir leid das wird also heute doch nichts"

Ich verstehe ja das ihre Mutter es nicht so gerne möchte weil meine Freundin krank war, aber ich verstehe nicht, warum meine Freundin nicht am Tag vorher oder direkt an dem Tag wo ich sie gefragt hatte, mit ihrer Mutter geredet hat.

Ich habe ihr gesagt das ich es sehr schade finde.

Sie hat vorgeschlagen uns nächste Woche Freitag zu treffen (dieses Wochenende) und ich habe ihr gesagt das wir schauen müssten ob es klappt.

Ich bin dieses Wochenende auf einem Geburtstag also kann ih dementsprechend nicht.

Sie hat mich jetzt gefragt ob es dieses Freitag noch "steht".

Ist es doof von mir darüber nachzudenken ihr auch erst kurz vorher abzusagen, wie sie es gemacht hat? Was würdet ihr machen?

Mutter, Mädchen, Frauen, beste Freundin, Freundin, Pläne, raus, Treffen, Absage, Absagen nach Zusage
Personalerin meldet sich nach Absprache nicht?

Am 30. November hatte ich mich für einen Job beworben. Eine Woche später hatte ich ein Vorstellungsgespräch, dass eigentlich wirklich gut verlief. Nach einer Woche wurde ich um kurz nach halb 5 (kurz nach deren Feierabend) angerufen und bekam die Zusage für einen Probearbeitstag. Da es Dezember war und alle zum Jahresende hin recht viel Stress haben, wurde mein Probearbeitstag ins neue Jahr verlegt - genauer am 10. Januar.

Das Probearbeiten lief toll. Ich war überpünktlich, höflich und freundlich und konnte bei Fragen denke ich auch ganz gut punkten. Sie gaben mir an dem Tag bereits eine eigene Unternehmensemail, sowie einen Testzugang zu deren Konfigurationsprogramm. Die Verabschiedung war ebenso sehr nett.

Allerdings ist der Termin bereits seit über einer Woche her und heute bekam ich einen Anruf von meiner anderen “Plan-B Bewerbung”. Diese haben mir bereits letzte Woche zugesagt und wollen verständlicherweise langsam eine Antwort von mir erhalten.

Im Anschluss daran rief ich das andere Unternehmen an und fragte höflich wies denn bezüglich meiner Bewerbung aussieht, habe dann auch freundlich erwähnt, dass ein anderes Unternehmen meine Entscheidung wissen möchte und ich allerdings zuerst gerne von ihnen noch eine Antwort erhalten wollen würde. Die Personalerin meinte, es wäre noch nichts besprochen, sie verstehe mein Anliegen und meldet sich noch im Verlauf des Tages.

Das Unternehmen hat bereits geschlossen, sie hat sich allerdings nicht gemeldet…

Zwei Fragen hätte ich nun:

  1. Ich war eigentlich recht überzeugt davon, dass meine Chancen sehr gut stehen, allerdings verunsichert mich die Situation nun doch etwas. Was denkt ihr? Zeugt das eher von einer Absage?
  2. Ich weiß leider nicht was ich tun sollte, falls sie sich morgen auch nicht melden - sollte ich dann nochmals anrufen? Denn der “Plan-B” wäre für mich wirklich nur eine eher ungewollte Alternative
Beruf, Jobsuche, Probearbeiten, Zusage, Absage, Keine Rückmeldung
Darf man einen Bewerber wegen einer bestimmten Vergangenheit ablehnen oder wäre das Diskriminierung?

Hallo,

es gab heute in unserer Clique eine bestimmte Diskussion mit verschiedenen Meinungen.

Konkret ging es um die Frage, ob ein Arbeitgeber einen Bewerber ablehnen darf, der beispielsweise in der DDR eine Stasi-Vergangenheit hatte. Also da Beamter war oder irgendwie ein Agent, der für die andere Leute ausspioniert hat.

Ich weiß, nun kann man sich die Frage stellen, wie soll eine x-beliebige Person wie ein möglicher Arbeitgeber einfach so dahinter kommen, denn sowas werden betreffende Personen ja wohl kaum in ihren Lebenslauf etc. schreiben - aber gehen wir mal davon aus, es wäre so.

Also dass bei einem Bewerbungsgespräch der potentielle Arbeitgeber ziemlich schnell dem Bewerber mit DDR-Vergangenheit um die Ohren haut, dass er 'so jemandem wie ihn' nicht in seinem Betrieb haben will und ihn deshalb ablehnt. Auf irritiertes Nachfragen des Bewerbers, bekommt er seine ehemalige Stasi-Tätigkeit vorwurfsvoll vorgehalten und gesagt, dass man so etwas abolut missbilligen würde und dass man ihn für eine skrupelose und unmoralische Person halten würde.

Darf man so etwas rechtlich gesehen? Also einem Bewerber wegen seiner (politischen) Vergangenheit die Stelle verweigern oder ist das gesetzlich verboten? Wäre das eine eindeutige Diskriminierung oder alternativ eine Beleidigung?

Könnte der ehemalige Stasi-Mitarbeiter bei einer Absage mit solcher Begründung eventuell auf Schadenersatz/Schmerzensgeld klagen? Oder muss er eine solche 'Behandlung' ggf. ertragen - könnte er da juristisch gesehen nichts gegen tun?

Was meint ihr dazu? Wie ist da die rechtliche Situation?

Bewerbung, Beleidigung, DDR, Diskriminierung, Rechtslage, Stasi, Absage
Nach ständiger Absage keiner Schuld bewusst, eure Meinung?

Ein sehr enger Bekannter habe ich die letzten 6-7 Monaten nicht mehr gesehen da immer was dazwischen kam, er absagen musste oder er krank war oder sonst was. Irgendwann war ich von diesen Ausreden oder nicht Ausreden so ausgeloschen dass ich ihm klar machte dass ich mich langsam Fragen würde ob das noch eine Freundschaft wäre und ich jetzt die nächsten Wochen keine Zeit hätte (da mal eine Grenze setzen musste und ich bei viel Arbeit nicht mehr extra Zeit freie schaufeln werde). Auch hab ich ihm gesagt dass ich im neuen Jahr Zeit hätte. Er hat sich endschuldigt und hatte auch viel Verständnis gezeigt.

Nun hatte ich Ferien (er weiss das) und hab mich nicht bei ihm gemeldet, da ich finde er in der Bringschuld ist. Jetzt hat er mir eine Nachricht geschrieben dass er findet dass es sich zwischen unserem Kontakt auspendelt und ich viel von seinem Leben garnicht mehr mitbekommen würde (man kann den Spiess auch umdrehen dachte ich als ich das lies) und er findet, statt das wir das auspendeln, doch einfach lassen würden.

Natürlich hab ich ihm klar gemacht dass er sich in der Situation nur selbst sieht aber die restlichen Monaten wo er immer abgesagt hat genauso nichts von mir mitbekommen hätte und ich auch so reagieren konnte, stattdessen akzeptierte ich es und ich seine Aussage total daneben finde. Nun ist die Situation so wie es ist und sagte ihm dass ich nicht mehr dazu sagen kann.

Finde es total daneben und hab den Eindruck dass er impulsiv ist und die ganze Situation verdreht dass er besser dasteht.

Was haltet ihr von dem Verhalten?

Männer, Freundschaft, Freunde, Bekanntschaft, Jungs, Streit, Streitigkeiten, Absage, impulsiv, Enge Freunde
Wieso ist es so schlimm für manche wenn man ein Treffen absagt?

Hey, ich hab vielleicht eine blöde Frage aber das ist eine Situation die ich in den letzten Monaten oft war..

Grundsätzlich ist es doch voll okay wenn man ein Treffen absagt(möglichst frühzeitig natürlich) weil man doch lieber zuhause bleiben möchte, lieber was mit dem Partner machen will, man sich nicht gut fühlt oder sonst was. Mit einer Freundin hatte ich mich darüber gut unterhalten und wir beide fanden es ist nie ein Weltuntergang, allerdings habe ich das Gefühl das es der ein oder anderen Person komplett gegen den Strich geht, Sachen sind gefallen wie: „Dann frag mich das nächste mal auch nicht wenn es spontan ist“ „“sind zwar nur 2 Stunden Kino aber ich verdrehe es du musst lernen.(aber dann 10mal sagen wie schade es ist) halb ignorieren nachdem man abgesagt hat oder kurz angebunden sein oder so oft darüber diskutieren dass man ein schlechtes Gewissen/Gefühlt bekommt.
Wenn man mir persönlich absagt habe ich, wenn es nicht in der Minute ist wenn man fragt ob die Person kommt, sage ich nie etwas, mein Gott ist nicht schlimm man findet schon ein anderen Tag dann mach ich einfach selbst was (lernen, Film schauen, Haushalt, Sport,etc.) aber so oft habe ich das Gefühl für andere ist es das bodenloseste was man machen kann, Person A sagt Person B das ich abgesagt habe und Person A meinte schade aber ok, aufeinmal sagen beide dann ( P,A und P,B wie schieße es ist und blabalbla) und ich werde dann dadurch blöd dargestellt weil ich was mit Person A machen wollte und Person B ist der Partner oder sonst wer.

anderes Szenario, ich frage was hast du heute vor wenn du sowieso in der Stadt zufällig bist können Wir und ja treffen, aber nur wenn du nicht lieber nachhause möchtest dann machen wir einfach wann anders etwas:) Antwort: ja können wir machen, ich wollte zwar nachhause aber schreib mir einfach wann, ich: Okay ja ne alles gut geh nachhause ich wollte nur fragen falls du sowieso noch in die Stadt gehst mach dir ein schönen Feierabend. Antwort: Frag nächstes mal dann einfach nicht. Da stand ich dann da und war so, okay was hab ich falsch gemacht war das jetzt wirklich so kacke?

weiteres Szenario, (beste Freundin!) ich hab mich mit einer Freundin verabredet dass wir nachmittags zusammen was machen, an dem Tag gegen 15 Uhr schreibe ich, hey du hast noch nicht geschrieben du kannst jetzt kommen ich bin da ich schneid uns bisschen Obst zum snacken, antwort: Hey, ich hab auf deine Nachricht gewartet und geschaut ob du dich von dir aus meldest aber ich hoff du bist nicht sauer ich hab keine Lust und würde einfach zuhause sein. Ich: Okay kein Problem aber wieso wartest du bis ich dir schreibe seit wann machen wir sowas?

ich habe egal wenn man mir absagt, nie was gesagt, da ich eine sehr tolerante, Verständnisvolle Person bin aber wenn ich absage (was wirklich nicht oft vorfällt) bin ich plötzlich die schlimmste Person überhaupt. Ich versteh sowas nicht und ich frag mich wieso manche damit nicht so klar kommen oder es nicht akzeptieren können/wollen, ich hoffe man versteht wie ich meine. Hat das was mit der Person selbst zu tun oder sowas wie Ego oder vielleicht mit einer nicht so guten Jugend/Kindheit oder so? Oder sagt man heut zutage nurnoch ab wenn man krank ist?

mich hoffe man versteht wie ich mein danke für eure Antworten schonmal im Voraus.

Freundin, Streit, Absage
Unhöfliche Standard-Absagen trotz Fachkräftemangel?

Zu mir: 2,0-Bachelor, Masterabschluss im SoSe 2024, zahlreiche Zertifikate, 3 Jahre selbstständig, 3 sehr gute Arbeitszeugnisse und arbeite aktuell in der Unternehmensentwicklung einer großen Bank, die mich behalten will.
Ich bekam letztens nach 1 Monat eine Standardabsage per Mail für ein 6-monatiges Praktikum und frage mich, weshalb es so lange braucht Strg+c, Strg+v und dann auf Mail senden zu drücken. Die Stelle ist seit Jahren ausgeschrieben. Die Bewerberseite des Unternehmens warb mit einer Antwort innerhalb von 2 Wochen. Auf Kununu las ich, dass viele sogar keine Antwort bekamen - TROTZ NACHFRAGE.
In meinem Umfeld berichten viele von ähnlichen Erfahrungen (teils mit Absagen nach 6 Monaten, wenn überhaupt).

Wie kann es sein, dass Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung, Homeoffices und Fachkräftemangels keine zeitnahe Antwort auf die Reihe bekommen- vor allem
wenn sie standardisiert ist?
Wieso bleiben Stellen jahrelang ausgeschrieben? Braucht man jetzt für schlecht bezahlte Praktika, um weitere Berufserfahrung zu sammeln, mehr als 5 Jahre Berufserfahrung?

Bei solchen Geschichten bekomme ich das Gefühl, dass Unternehmen selbst am Fachkräftemangel verantwortlich sind und bloß rumheulen.

Es wird gefühlt erwartet, dass sich Jeff Bezos oder Elon Musk für ein Praktikum bei ihnen bewirbt, während sie selbst nicht mal innerhalb von 1 Woche, von zu Hause aus, Copy-Paste machen können.

Bewerbung, Karriere, Jobsuche, Praktikum, Universität, Absage
Meine Bewerbung wurde abgelehnt?

Hallo, ich habe mich für die Ausbildung zum Tierpfleger im Zoo beworben. Meine Bewerbung wurde abgelehnt und da bin ich sehr traurig darüber.

Passiert das bei jedem, dass man bei einer Bewerbung abgelehnt wird oder ist das eher selten?

Wie groß besteht die Möglichkeit, dass man abgelehnt wird?

Haben andere Menschen immer Glück bei der Bewerbung? Weil mir hat jemand dass er immer Glück hatte. Stimmt das?

Wurdet ihr auch schon mal abgelehnt?

Wenn man abgelehnt wird, muss man das deswegen traurig sein?

Warum würde ich denn abgelehnt?

Welche Vorstellungen hätte ich noch in der Bewerbung ergänzen müssen?

Wie sieht meine Bewerbung aus?

Gibt es einige Sätze, die ich weglassen oder umändern sollte? Wenn ja, welche? Und wie hätte ich die Sätze umändern?

Kann es sein dass ich abgelehnt wurde, weil meine Bewerbung zu lang war und ich zu viel geschrieben habe?

Kann es auch sein dass ich abgelehnt wurde, weil ich erwähnt habe, dass ich eine Förderschule besuche. Denn ich besuche eine Förderschule für Körperbehinderte aufgrund meiner rheumatischen Erkrankung.

Kann es sein dass ich abgelehnt wurde, weil ich geschrieben habe dass meine Lieblingsfächer sind Biologie und Chemie sowie auch andere naturwissenschaftliche Fächer was mit guten bis sehr guten Noten bestätigt werden kann? Kann es sein dass dieser Satz zu narzisstisch und arrogant klingt?

Kann es sein dass ich abgelehnt wurde, weil den Unternehmen mein Lebenslauf nicht und mein Bewerbungsfoto nicht gefallen haben? Wenn ja, warum?

Kann es sein dass ich abgelehnt wurde, dass ich reingeschrieben habe, dass?

Kann es auch sein dass ich abgelehnt wurde, weil in der Beurteilung von der Schule stand dass ich zurückhaltend bin? Macht das keinen guten Eindruck?

Oder kann es auch sein dass ich abgelehnt wurde, weil es den Unternehmen meine Praktikumsbeurteilung von Zoo nicht gefallen hat?

Und bitte mit Begründung.

Bild zu Frage
Arbeit, Beruf, Bewerbung, Ausbildung, bewerben, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Tierpflege, Vorstellungsgespräch, Zoo, Absage
Was soll ich machen, damit ich sie doch treffen kann?

Hallo,

zur Ausgangssituation einfach meine vorherige Frage durchlesen! Auf jeden Fall ist es echt dramatisch, eigentlich hatte die Frau fast schon dem Treffen zugestimmt, doch sie fand meinen Vorschlag nicht gut und wollte etwas Anderes machen und irgendwann schrieb sie mir dann, dass ein Treffen doch keine so gute Idee wäre.

Ich habe sie gefragt, woran das jetzt liegt und sie meinte, dass sie einfach kein Interesse hat, mich aber sehr nett findet. Und sie wollte auch wissen, warum ich mich denn unbedingt mit ihr treffen möchte. Ich habe ihr dann gesagt, warum und sie entgegnete, dass sie ihre Meinung ja vielleicht nochmal ändert und sich doch mit mir trifft, nur dass sie aktuell einfach keine Lust hat. Ich finde es auf jeden Fall mega schade und mache mir jetzt auch selber Vorwürfe, dass ich einfach etwas Anderes hätte vorschlagen müssen, dann wäre es zu diesem Punkt vielleicht gar nicht gekommen, nur jetzt ist es zu spät und ich habe Angst, dass aus dem ersehnten Treffen nichts wird und ich vergebens Liebesmühe da investiere.Ich möchte sie ja schließlich schon treffen. Was soll ich machen, damit ich sie doch treffen kann und sie es sich nochmal anders überlegt. Um ehrlich zu sein, habe ich auch leider nicht so viele Optionen, deswegen ist es mir auch wichtig, dass das was wird.

Wie kann ich es jetzt so drehen und wenden, dass sie doch Lust auf ein Treffen bekommt?

Ich bitte um Hilfe 🙏

Tipps, Tricks, Ratgeber, Date, Liebeskummer, Korb, Schwierigkeiten, Treffen, abfuhr, Absage, Liebesfrage
kaum noch zeit für auswärtstraining?

moin

ich hab 2 verschiedene trainings mit meinem pferd

das eine bei uns am hof, mit meiner reitlehrerin, das ist eher pferdeschonen und es geht zwar trotzdem viel weiter, 25EUR

aber das andere das auswärts ist eher so dressurmäßig angehaucht und wettkampforientiert, hilft aber auch total und da fühl ich mich immer richtig gut danach weil sie auswärts meistens sogar noch besser läuft als zuhause, kostet 30EUR

jedenfalls hab ich momentan generell nicht so viel zeit und auswärts muss ich fürs putzen, rüber reiten usw. insgesamt 3-4 stunden rechnen, vom wegfahren von zuhause gerechnet bis ich dann wieder zuhause bin

ich weiß nicht, ich reite momentan unter der woche sehr viel und am wochenende hat mein pferd meistens 1 mal frei und ein mal mach ich bodenarbeit, weil das braucht nicht so viel zeit
mein freund und ich sehen uns unter der woche meistens nicht, da wir sehr weit auseinander wohnen und am wochenende sind wir dann halt beisammen

und die madams wo ich das auswärtstraining hab verstehen das irgendwie nicht und haben mich schon angemotzt weil ich nie mitgemacht hab in den letzten wochen aber ich hab bei uns am hof unterricht genommen und am wochenende kann ich halt nie...
das verstehen die irgenwie nicht
die sind halt unter der woche nie im stall aber dafür nur am wochenende
bei mir ist es halt umgekehrt
ich bin halt unter der woche täglich im stall und am wochenende eher nur ganz kurz...

die meinen "dein freund ist dir mittlerweile viel wichtiger als wir und aufs singlefestival diesen sommer wolltest du auch nicht fahren"

jetzt kam wieder die frage in die gruppe wer am sonntag mittrainiert
ich hab aber am freitag bei uns im stall training und ich will nicht 60 eur. an einem wochenende nur fürs training ausgeben und noch dazu hab ich sowieso grade so viel um die ohren
und mein freund versteht ja dass ich täglich zum pferd schaue aber wenn ich 3-4 stunden weg bin.. findet er bestimmt auch nicht so ganz fair und das versteh ich auch, ich will ja am wochenende auch zeit mit ihm verbringen und bin daher unter der woche täglich im stall..

was meint ihr? was soll ich sagen auf die frage ob ich am sonntag mittrainiere?
die beiden waren mal richtig gute freundinnen von mir aber ich sag ehrlich, wir haben uns auseinander gelebt und da wir sowieso nicht im selben stall stehen, sehen wir uns mittlerweile kaum noch
aber das waren auch die gleichen, die behauptet haben als ich vor einigen wochen krank war, dass es nur ne ausrede sei weil ich nicht mit ihnen feiern gehen wollte....

was soll ich nun zu ihnen sagen? :(
Die können richtig fies sein und ich hab schon verdammt angst vor der reaktion

Männer, Training, Freundschaft, Frauen, Reiten, Freundin, Partnerschaft, Streit, Absage
Kann ich da noch was retten (Date)?

Hallo,

es war (fast) wieder so weit…

Beinahe hätte ich mich mit einer wirklich wunderschönen Frau getroffen, doch weil mir eine böse Macht mal wieder kein Glück gegönnt hat, musste es leider wieder passieren.

Im entscheidenen Moment kam dann doch die Absage. Es hieß: „Ich glaub ein Treffen wäre keine gute Idee“ Ich wollte das Mädel auf einen Tee einladen, doch sie hat einen Gegenvorschlag gemacht, dass wir uns lieber draußen treffen, und sie hat mich auch gefragt, warum wir Tee trinken sollen und warum ich ihr so einen Vorschlag für ein Treffen mache. Davor habe ich ihr auch gesagt, dass sie voll hübsch ist und ich sie sehr sympathisch finde und sie hat sich auch sehr darüber gefreut. Dann habe ich ihr halt gesagt, dass so ein Tee in dieser Jahreszeit einfach gut tut und man dadurch auch gesund bleibt und ab hier geriet es stark ins Wanken und sie fing an, es sich anders (negativ gesehen) zu überlegen und schrieb mir halt diese Nachricht mit dem Inhalt, dass ein Treffen keine gute Idee ist. Daraufhin habe ich ihr noch den Vorschlag gemacht, dass wir auch im Restaurant essen können, was sie auch dankend ablehnte. Danach habe ich sie gefragt, was wir anstelle dessen machen können, woraufhin sie geschrieben hat, dass sie gar nichts will und auch kein Treffen möchte. Ich habe sie dann gefragt, ob es was mit meiner Nachricht zu tun hat, dass sie jetzt abgesagt hat. Sie schrieb: „Ne alles gut“ „Habe einfach kein Interesse scheinst aber sehr nett zu sein“

Und weil ich sie nicht verlieren möchte, schrieb ich ihr einfach, dass wir dann ja einfach weiter ein bisschen schreiben können und das wäre für sie auch okay, wenn schreiben für mich reicht Dann wollte ich noch mit ihr Nummern austauschen und sie schrieb: „Noch net“

Ich habe sie dann natürlich gefragt, warum nur schreiben und sie antwortete und schrieb: „Weil es kein Treffen geben wird.“ Ich habe ihr auch mitgeteilt, dass ich das schade finde, dass sie da jetzt auf einmal kein Bock mehr drauf hat. Klar… hätte ich auch so tun können, als wäre mir das alles egal, doch dann spiele ich ihr und mir etwas vor, was nicht der Realität entspricht. Ich will sie ja kennenlernen und nachdem ich ihr das geschrieben habe, hat sie mich auch gefragt, wieso ich mich eigentlich mit ihr treffen möchte. Ich habe ihr dann geschrieben, dass sie den Grund doch kennt (Dass ich sie hübsch und sehr sympathisch finde) und sie wollte dann noch einen weiteren Grund wissen. Dann habe ich ihr eine Audio geschickt, wo ich gesagt habe, dass ich mich halt gerne auch mit ihr persönlich treffen möchte und nicht immer nur rumtexten will. Aber dass ich auch ihre Entscheidung respektiere, dass sie kein Treffen mit mir möchte.

Überraschenderweise schrieb sie mir dann auch relativ schnell, dass sie ihre Meinung vlt. nochmal ändert und sich dann doch mit mir treffen möchte, aber dass sie aktuell halt kein Interesse an einem Treffen hat. Kann ich da noch was retten und ist es möglich, dass sie sich jetzt doch noch irgendwann mit mir treffen möchte oder sagt sie das einfach nur, um mich zu trösten, denn wenn sie „vielleicht“ sagt, kann sie am Ende ja immer sagen, dass es nur ein „vielleicht“ war und sie nie gesagt hat, dass sie das doch möchte. Bringt es noch etwas, da Zeit und Mühe reinzuinvestieren, oder ist das vertane Zeit und am Ende will sie sich immer noch nicht mit mir treffen? Soll ich es aufgeben oder die Hoffnung nicht verlieren?

Liebe, Schmerzen, abnehmen, Ratgeber, Date, Korb, Ratschlag, Versetzung, abfuhr, Absage, Interesse wecken, Liebesfrage, Rat, Erfahrungen
Grund für Absage Hochzeit?

Meine Cousine heiratet nächstes Jahr im Sommer. Sie will aber bereits bis ende dieses Monats (also morgen) Bescheid wissen. Sie ist "nur" meine angeheiratete Cousine.

Nun ist es so, dass wir uns früher etwas näher standen. "Etwas", weil sie in DE wohnt und ich in CH. Heutzutage stehen wir uns gar nicht mehr nahe, sahen uns das letzte Mal vor 6 Jahren und hatten seither 1-2 Mal Kontakt. Sie heiratet in Italien. Von unserer Seite der Familie geht keiner hin und da wären mein Partner und ich komplett alleine auf dem Fest. Ausserdem wäre die Reise alleine wäre teuer. Die Hotels sind allesamt ebenfalls sehr teuer da. Daher haben wir uns entschieden, abzusagen. Ich habe ein schlechtes Gewissen und will nicht als schlechte Person dastehen, deswegen suche ich nach einem guten/plausiblen Gründen für die Absage.

Nun ist die Frage, wie können wir die Absage nett formulieren und begründen?
Zuerst dachte ich, dass ich ihr sagen könnte, dass wir da in den Ferien sind aber ich will sie auch nicht anlügen und da ihre Mutter und mein Onkel an Weihnachten da wären, käme das sicherlich zu Sprache. Oder sie sagen es definitiv meinen Grosseltern und diese sprechen uns darauf an. Wenn ich sage, dass es momentan finanziell nicht möglich wäre, dann meckern sie rum, wieso wir dann dieses Jahr so viel im Urlaub waren.

Wäre für jede Hilfe dankbar! :)

Familie, Hochzeit, Beziehung, Einladung, Absage
Umständliche Ausrede?

Ich hab ja beim Dating schon einiges erlebt, Ghosting und die ganzen anderen "toxischen Datingtrends". Mittlerweile bin ich total misstrauisch geworden, aber das finde ich irgendwie nicht so gut. Vorsichtig sein ja...aber ich hatte jetzt wieder so ein Erlebnis...

Ich hatte ein Date für Samstag 15 Uhr ausgemacht. Morgens schrieb er, er hat Schnupfen bekommen, aber er würde trotzdem gerne kommen, wenn es ok sei. Ich meinte, ja gut, nur Schnupfen ist ja eigentlich kein Coronasymptom, aber er kann ja zur Sicherheit mal nen Test machen. Er meinte, er hat keinen Test. Und ob er schon um 12:15 Uhr kommen könne. Ich meinte, er soll sich halt schnell nen Test besorgen und es soll bei 15 Uhr bleiben.

Und zwei Stunden später oder so, schickte er mir ein Bild von nem positiven Coronatest. Ich meinte, dann geht es nicht und wir müssen es verschieben. Er meinte, er hätte schon ne Fahrkarte gekauft, die er nicht stornieren kann, hat mir dazu ein Bild geschickt, aber das war nicht die Karte sondern die Verbindung meiner Meinung nach.

Er hatte dann sein Profil gelöscht, meinte, weil er so frustriert sei, weil er jetzt schon das 2. mal was ausgemacht hätte und es klappt nicht, und "irgendwas will, dass ich bei der Plattform keine Frauen treffe" oder so. Meine Antwort hat er dann aber auch nicht mehr gelesen und ich rechne auch nicht mehr damit, dass er sich meldet.

Eine Bekannte von mir meinte, sie würde ihm das nicht glauben. Aber ich denke mir, wenn jemand aus welchem Grund auch immer das Date nicht wahrnehmen will und eine Ausrede sucht, dann macht man doch nicht so einen Umstand? Dann macht man doch eher: "Du, ich bin heut morgen mit Schnupfen aufgewacht und hab nen Coronatest gemacht der ist positiv". Und könnte ein Fake Bild schicken als "Beweis". Aber wenn ich jetzt gesagt hätte, ich mach mir wegen Schnupfen keine Gedanken und du kannst gerne auch schon um 12:15 kommen ...?

Würdet ihr das auch nicht glauben oder doch?

Wahrheit 100%
Ausrede 0%
Dating, Date, Ausrede, misstrauen, Absage, ghosting, komisches Verhalten, Coronatest
Kennt ihr dieses Gefühl, wie so eine Art Vorahnung?

Hi Leute, kennt ihr dieses Gefühl, ihr lernt jemanden kennen und eigentlich läuft alles gut. Man spricht schreibt miteinander, hört sich ab und zu auch per Telefon und macht dann ein Treffen aus, zB an einem Montag für Sonntag.

Genau so war es bei mir. Alles super, haben auch manchmal drüber gesprochen was wir dann machen und ihr habt dann schon so gegen Freitag das Gefühl , irgendwie denke ich, sie/er wird absagen oder mit irgendwas kommen.

So ist es gerade bei mir, wollten uns treffen und haben geschrieben. Dann habe ich Uhrzeit X vorgeschlagen und dann kam als Antwort „hm kann ich dir so gegen 15 Uhr Bescheid geben. Wir gehen jetzt kurz zu Tante weil ihr geht es nicht so gut.“

Vallah ich glaube ich bekomm einen Korb, aber genau dass ist der Grund, wieso ich kein Bock mehr auf solche Sachen habe. In den Augen der Frauen sind wir schwierig, aber es sind auch teilweise die Frauen. Wie sieht ihr dass ?

PS: Möchte nicht VERALLGEMEINERN, ich weiß, NICHT JEDER MENSCH ist gleich. Bitte nicht gleich beleidigen oder mich angreifen , mir Sexismus, Rassismus, Ausgrenzug, Diffamierung usw. unterstellen, weil es wird langsam langweilig, man wird müde und stärkt mit solchen Verhalten die politischen Ränder meiner Ansicht nach. Ihr wisst was gemeint ist.

flirten, Liebe, Männer, Date, Trennung, Korb geben, Liebe und Beziehung, Liebesleben, Absage, Gespür, Kennenlernphase, korb-bekommen, Vermutung, Treffen absagen, Flirten mit mädchen
Hab mich beworben und wurde abgelehnt - Grund?

Ich habe mich vor gut 6 Wochen beworben gehabt und bekam letzte Woche eine Rückmeldung, dass ich nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen werde. Nach einem Telefonat wurde ich nicht schlauer. Es hieß, dass der Personaler die Entscheidung getroffen hat und dass es nicht möglich ist, mit diesem Personaler zu sprechen.

Ein Kumpel, der sich ebenfalls beworben hatte, wurde vor gut 3 Tagen zum Vorstellungsgespräch eingeladen und wird vermutlich die Stelle bekommen. Ich freue mich natürlich für ihn.

Aber warum hat man mich nicht eingeladen?

Ich habe ne ähnliche Bewerbung (da ich die Bewerbung von mir dem Kumpel geschickt hatte und er einiges nur umgeändert hat).

Wir haben den selben Schulabschluss. Ich hatte nen 1er Schnitt, er nen 2er Schnitt. Wir haben beide die selbe Ausbildung abgeschlossen. Auch in der Ausbildung hatte ich nen besseren Schnitt.

Ich habe den Online Test erfolgreich absolviert und den Vororttest ebenfalls. Laut dem Testergebnis hatte ich in allen Bereichen mehr Punkte als mein Kumpel erzielt.

Ich bekam ne Absage nach dem Test und wurde nicht eingeladen. Er schon… woran könnte es liegen?

Ich sehe da eigentlich keine Unterschiede… außer dass ich eigentlich bessere Noten und in dem Test gut abgeschnitten habe… wir sind gleich alt. Haben die selbe schulische Laufbahn, die selbe Ausbildung in der selben Firma.

Der einzige Unterschied könnte höchstens unsere Herkunft sein - hab nen muslimischen Namen.

Aber fürn Konzern, welches international vertreten ist, würde ich jetzt nicht erwarten, dass die Herkunft ne Rolle spielen sollte.

Was denkt ihr?

Arbeit, Beruf, Bewerbungsgespräch, Einstellungstest, Vorstellungsgespräch, Absage
Da ist wieder ein Riesen Riss in mir?

Hallo,

ich weiß nicht mehr weiter. Ich hätte es kürzlich fast geschafft, eine Frau auf ein Date zu bekommen, doch leider meinte sie dann, dass sie schon einen Jungen hat, mit dem sie fast zusammen ist und sie sich deswegen nicht mehr mit mir treffen möchte.

Am Anfang war sie noch interessiert und wollte sich mit mir treffen, doch an dem Tag, wo wir uns eigentlich treffen wollten, kam sie zu spät und ich war leider auch nicht da, denn ich habe gedacht, dass das Date gar nicht stattfindet.

Doch dann hat sie mich gefragt, wo ich bin und dass ihr Taxi nicht kam. Ich habe ihr dann geschrieben, dass ich nicht da war, weil ich davon ausgegangen bin, dass das Treffen doch nicht ist. Dann wollte ich ein neues Treffen ausmachen und sie meinte nur: „Wenn du mich abholst“ Ich: „Von wo denn?“ und ab diesem Zeitpunkt kam keine Antwort mehr von ihr und ich habe mich echt gewundert.

Auf Instagram habe ich dann eine Story gemacht, wo ich gerade auf der Kirmes bin (da wollten wir uns treffen) und ich tat das in der Hoffnung, dass sie ja darauf antworten könnte…

… vergeblich. War dann schon traurig, dass sie nicht gekommen ist und habe noch ein bisschen Zeit alleine auf der Kirmes verbracht. Am Dienstag Morgen habe ich mich nochmal dafür entschuldigt, dass das Date am Samstag leider nicht stattgefunden hat und ich mich gerne nochmal mit ihr treffen möchte. Doch dann…

habe ich gedacht, ich sehe nicht richtig… Sie schrieb: „Sorry habe einen Freund“ „Wir treffen uns nicht“ und das war wirklich ein Tiefpunkt für mich. Ich habe sie dann gefragt, warum und wieso und ob es an mir liegt… Nichts desto Trotz hat sie mich seitdem einfach im Regen stehen gelassen und antwortet gar nicht mehr.

Was würde ich nur dafür tun, dass sie sich endlich wieder bei mir meldet 😔 Ich bin wirklich traurig. Es fühlt sich wie ein Drogenentzug an. Ich bin zwar gerade schon dabei, wieder neue Frauen kennenzulernen, trotzdem geht sie mir einfach nicht aus dem Kopf.

Dann kommen so Gedanken wie: „Was wäre, wenn?“ „Hätte ich bloß“, „Wenn ich das gemacht hätte, wäre es vielleicht anders verlaufen“ und und und…

Ich mache mir die ganze Zeit selber Vorwürfe und ärgere mich darüber, dass diese Chance vertan ist. Es wäre mein aller erstes Date überhaupt gewesen und es hätte so einfach sein können, doch es ist vorbei und sie will mich nicht mehr.

Jetzt ist ein Riesen Riss in meinem Herzen, natürlich nur metaphorisch gesehen und ich hoffe, dass es bald wirklich zu einem Treffen mit einer anderen kommt und diesmal auch wirklich NICHTS dazwischen kommt.

Kann mir wer helfen?

Liebeskummer, traurig, kaputt, Herz, Wunde, ablehnung, Emotional, gebrochen, Korb, Liebe und Beziehung, Mental, psychische Erkrankung, Ratschlag, Traurigkeit, Riss, zerbrochen, abfuhr, Absage, herz-gebrochen
Ich fühle mich tief verletzt?

Eigentlich wollte ich mich gestern mit meiner Herzensdame treffen, doch sie ist nicht gekommen. Wir wollten uns schon am Samstag treffen, doch leider ist etwas dazwischen gekommen. Dann habe ich ihr heute nochmal geschrieben, dass wir uns ja auch heute treffen können und dann hat sie gesagt, dass sie schon einen Boy hat und schon halb mit ihm zusammen ist. Ich bin einfach nur richtig traurig, dass ich jetzt keine Chance mehr bei ihr habe.

Ich lande nicht oft bei solchen hübschen Frauen und deshalb bin ich richtig verzweifelt nun. Am Anfang sah es richtig gut aus und sie hat auch Interesse gezeigt, doch dann das. Ich fühle mich einfach ehrlich gesagt ohne Wert gerade.

Es ist immer dasselbe. Kurz vor dem Höhepunkt passiert etwas, was dazu führt, dass es mit einer Frau wieder nicht klappt und ich finde das so schade. Wisst ihr, wie lange es überhaupt gedauert hat, bis dass sich eine Frau im Internet überhaupt mal mit mir treffen wollte? Das hat mich bestimmt über 200 Versuche gekostet, Frauen anzuschreiben und dann hätte es mit der Dame fast geklappt und wir hätten uns getroffen, doch dann so eine doofe Nachricht von ihr, dass sie jetzt schon einen Jungen hat. Es ist für mich ein Schlag in die Fresse. Ich bin jetzt zwar dabei, wieder gaaannnzzz viele Frauen auf Instagram anzuschreiben, in der Hoffnung, dass zumindest anspringen könnte und wollte heute auch Frauen auf der Straße ansprechen, doch die Straßen waren ziemlich leer und es gab nicht wirklich Möglichkeiten dazu.

Auf jeden Fall fühle ich mich jetzt einfach tief verletzt und bin sehr traurig darüber, dass sich die Frau nicht mehr mit mir treffen möchte. Sie sah wirklich gut aus und ich habe es zwar schon öfters erlebt, dass mir Frauen aus dem Internet ihre Nummer geben, doch dass sie sich auch mit mir treffen wollten, hatte ich bisher noch NIE, deswegen bin ich jetzt sehr verzweifelt, weil ich jetzt wieder so viel Zeit investieren muss, damit so etwas mal wieder zustande kommen könnte.

Allerdings frage ich mich auch, warum sie mich für diesen Scheiß-Typen einfach wegwirft und meint, dass sie schon halb zusammen sind. Wahrscheinlich hat sie ihn getroffen, als eigentlich unser Treffen angesetzt war und jetzt sagt sie, dass sie schon halb zusammen sein und lässt mich deshalb links liegen… Traurig…

Doch so etwas lasse ich mir nicht mehr gefallen! Ich habe es AUCH verdient, mal eine Frau abzubekommen und nicht immer nur irgendwer anders. Das regt mich total auf, deswegen bin ich ja gerade wieder so fleißig und schreibe zig Frauen auf Insta an, sogar ihre Freundinnen haha.

Ich frage mich echt, wie ich diese tiefen Wunden wieder geheilt kriege. Was soll ich nur tun?

Liebe, Schmerzen, Angst, Mädchen, Trauer, Frauen, Hilfestellung, Wunde, hilflosigkeit, kennenlernen, Korb, Liebe und Beziehung, Psyche, Ratschlag, Sorgen, Verzweiflung, abfuhr, Absage
Sie schreibt doch wieder?

Hallo,

es ist ein Wunder geschehen…

Die Frau, die meine Nachricht von vorgestern ignoriert hat, schrieb mir gestern (endlich) wieder zurück und sie hat geschrieben, wo ich bin, denn eigentlich hatten wir für gestern ein Date um 21:00 Uhr angesetzt für die Kirmes, doch sie ist erst später um 23:26 gekommen, weil ihr Taxi nicht kam und ich war leider nicht auf der Kirmes, denn ich bin davon ausgegangen bin, dass sie nicht zum Treffen erscheint, weil sie mir davor ja auf meine Nachricht erstmal nicht geantwortet hat.

Demzufolge war ich halt auch nicht da und wir konnten uns leider nicht treffen. Ich habe ihr das dann auch so mitgeteilt in einer Sprachnotiz und mich dafür entschuldigt, dass ich nicht gekommen bin und habe direkt einen Gegenvorschlag gemacht.

Sie hat da jetzt erstmal noch nicht darauf reagiert und ich habe mega Angst, dass sie jetzt voll angepisst auf mich ist und sich gar nicht mehr mit mir treffen möchte. Es war ja nicht meine Absicht, sie da alleine zu lassen, sondern ich habe einfach gedacht, dass sie kein Bock mehr hat und das Treffen als abgesagt gilt. Außerdem hätten wir uns wahrscheinlich sowieso nicht getroffen, selbst wenn ich um 21:00 Uhr auf der Kirmes gewesen ist, weil sie ja erst viel später gekommen ist und ich da wahrscheinlich schon wieder zu Hause gewesen wäre und ihre Nachricht hätte ich auch nicht mehr lesen können, da mein Datenvolumen für September schon abgelaufen gewesen ist, also hätte ich ihre Nachricht, wo sie mich gefragt hat, wo ich bin, gar nicht empfangen, geschweige denn lesen können.

Ich finde es jedoch auf alle Fälle schon mal gut, dass sie überhaupt wieder mit mir schreibt und noch Interesse zeigt.

Trotzdem habe ich echt Angst, dass sie so sauer auf mich ist, weil ich gestern nicht gekommen bin, dass sie das vorgeschlagene Date absagt.

Was kann ich tun?

Angst, Schwarm, Mädchen, Korb, Liebe und Beziehung, Panik, Ratschlag, sauer, Verabredung, Absage, wütend, Crush, Rat, Erfahrungen
Sie gibt mir ihre Nummer nicht (traurig, Liebe)?

Hallo,

gestern habe ich ein Date mit einem Mädel ausgemacht und sie hat auch zugestimmt, dann hat sie mich gefragt, wie alt ich eigentlich bin mit diesem „🙈“ Emoji am Ende. Ich habe mir dann gedacht, dass das schon mal ein gutes Zeichen ist und ihr geschrieben, dass ich es ihr sage, wenn sie mir ihre Nummer gibt. Sie hat die Nachricht irgendwann auch gelesen, doch dabei blieb es und sie hat mir seitdem nicht mehr geschrieben. Ich ärgere mich jetzt tierisch darüber und habe auch wahnsinnig Angst, dass die jetzt kein Bock mehr auf mich hat und sich auch nicht mehr mit mir treffen möchte.

Ich mache mir selber jetzt Vorwürfe, dass ich was Anderes hätte schreiben sollen, dann hätte sie mich vielleicht nicht ignoriert. Auf jeden Fall ist das ein richtig mieses Gefühl, vor allen Dingen, wo es doch eigentlich gut mit ihr lief.

Doch jetzt scheint es so, als wäre das Kind in den Brunnen gefallen und ich bin furchtbar traurig. Gestern noch überglücklich gewesen, weil es die erste Frau ist, die sich überhaupt wirklich mit mir treffen möchte und dann sowas…

Es hätte so einfach sein können, wir hätten uns getroffen, das Date wäre super gelaufen und ich hätte sie klar gemacht, ohne irgendwelche Frauen auf der Straße ansprechen zu müssen, was einfach sehr viel Überwindung und Zeit kostet. Ich könnte wirklich heulen, dass sie mich jetzt wieder ignoriert und mir ihre Nummer nicht gibt. Ich weiß auch nicht, was ich jetzt tun soll und bin am Boden zerstört.

Kann man das doch noch retten? Doch ich komme mir auch immer so blöd vor, wenn ich nochmal eine Nachricht hinterherschicke, obwohl sie mich ignoriert hat.

chatten, Angst, Date, traurig, Gefühle, Schreiben, Emotionen, Herzschmerz, ignorieren, Korb, Nummer, Panik, Verzweiflung, Absage, WhatsApp, Crush, ghosten
Soll ich absagen oder nicht?

Hab mich für morgen für ein Treffen mit einem Bekannten (ob ich ihn als „Freund“ bezeichnen will ist noch unklar) verabredet. Alles schön und gut, aber er hat, weil ich ein Treffen mit ihm im August absagen musste (wir wohnen etwa 2-3 Stunden mit Zug/Bus entfernt, nur zur Einschätzung). Und wir wollten uns morgen treffen. Und sein Wunsch wäre, dass wir uns bis zum Abend treffen (also wahrscheinlich mindestens bis halb 8, und er hatte am Sonntag Geburtstag)
Ich merke jetzt aber, da ich in drei Tagen Geburtstag habe, dass ich noch echt einiges vorbereiten muss und will, was ich zugegebenermaßen schon früher hätte angehen können. Aber ein Tag nimmt mir schon bisschen Energie.

Ich bin deswegen nicht sehr motiviert für ein Treffen. Zusätzlich will ich meinen Vater nicht anlügen, da es mit ihm schon mal einen Vorfall gab, bei dem ich meinen Eltern dummerweise gesagt habe, ich hätte den Kontakt zu ihm abgebrochen.
Er hat sich aber vom Verhalten her gebessert, ebenso wie unser Verhältnis zueinander, bin vorher aber oft entsprechend angespannt und genieße sie nicht so ganz.

Allerdings es kommt mir arschig vor, ihm wieder kurz vor knapp abzusagen, bzw. das macht mit ein bisschen auch ein schlechtes Gewissen.

Was meint ihr? Was wäre ein Kompromiss oder eine Alternative?

Vielen Dank im Voraus für die Antwort(en)! :)

Stress, Eltern, Kommunikation, Jungs, schlechtes gewissen, Treffen, Absage, Absagen nach Zusage

Meistgelesene Fragen zum Thema Absage