Hilfe für das Anschreiben meiner Bewerbung?

Ich brauche Hilfe!!!

ich bin mir unsicher ob es passt.

Danke im voraus.

Max Mustermann
Mustermann Str. 41
80331 München

Mustermann GmbH & Co. KG Personalabteilung Am Mustermann 4 80331 München

München, 22.02.2020

Bewerbung für eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration

Sehr geehrte Damen und Herren,

die von Ihnen Auf ihrer Internetseite ausgeschriebene Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration stellt für mich eine reizvolle berufliche Perspektive dar. Da ich vielseitige Aufgaben suche, möchte ich Ihnen nun aufzeigen, dass ich eine ideale Ergänzung für Ihr Unternehmen bin.

Ich werde demnächst die Realschule in der Mustermann-schule in München mit der Mittleren Reife beenden. Anschließend möchte ich meine ganze Energie, in Ihr Unternehmen lenken.

Ich freue mich darauf, meine Kenntnisse und Fertigkeit bei Ihnen einzusetzen. Ich bin vertrauenswürdig, teamfähig und sorgfältig. Den Umgang mit Computern liegt mir schon von klein aus, da ich mich viel in der Freizeit mit elektronischen Geräten auseinandergesetzt habe und im Laufe der Zeit, Erfahrungen sammeln konnte. Zudem liebe ich es, was neues Auszuprobieren und zu Entdecken. Weiter Eigenschaften, die Sie bei mir voraussetzen können, sind handwerkliches Geschick, strukturiertes Arbeiten und technisches Verständnis. Darüber hinaus bin ich selbstverständlich bereit, ein gefordertes mehr an Zeit und Leistung zu erbringen.

Meine Ausbildung bei Ihnen könnte ich zum 01.09.2020 aufnehmen. Damit Sie einen persönlichen Eindruck von mir gewinnen können, freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen,

Max Mustermann

Max Mustermann

Anschreiben, Ausbildung, bewerben, Fachinformatiker, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Wer denkt das ein Job einfach zu finden sei, liegt beim Jobspringer falsch... wie finde ich einen Job?

Grüße euch,

Inzwischen weiß ich nicht mehr weiter, bereits für die Praktikumsuche wurde ich als jobspringer betitelt. Nun nachdem ich erfolgreich abgeschlossen habe. Finde ich keinen Job. Schade eigentlich. Zu meinen erlernten und auch ausgelernter Berufen zählen: Koch (IHK), staatlich geprüfter Sozialassistent und nun Kaufmann für Büromanagement (IHK). Den Koch hab ich ausgelernt, weil es früher ja hieß, man benötigt eine angeschlossene Ausbildung. Jedoch habe ich bereits während dessen, die Leidenschaft am Kochen komplett verloren. Anschließend ein FSJ absolviert und eben den Sozialassistenten gelernt, bis zur ersten und letzten Anstellung war ich als pflegehelfer tätig. Jedoch komm ich mit einer Thematik nicht zurecht, wo ich im theoretischen Bereich dachte das ich damit zurecht komme. Was mich aus der Bahn warf. Nach einen Jahr Orientierungszeit, schließlich den Kaufmann für Büromanagement erlernt. Mit der Erkenntnis, das es nur Absagen hagelt. Liegt es an mir oder auch am Lebenslauf? Wie kann ich mich am besten damit vermarkten? Schließlich gibt es ja Jobs und mir ist ehrlich gesagt im ersten Moment der Verdienst gleich, solange es eine Anstellung im kaufmännischen Bereich ist. Jemand einen Tipp/ Ratschlag, was ich außer bewerben noch tun kann? Ich bin ehrlich ratlos und ALG II, ist jetzt nicht das was ich möchte.

Danke euch im voraus.

Arbeit, Tipps, Schule, Job, bewerben, Büromanagement, Lebenslauf, Anstellung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
Anschreiben Fachinformatiker Verbesserungen/Anregungen?

Hallo Leute, ich schreibe seit einigen Tagen an einem Anschreiben zum fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und leider gefällt es mir noch immer nicht, ich würde gerne andere Meinungen lesen und mich verbessern.

____________________________________________________________________________________

Sehr geehrte Frau Schneider,

 

es macht mir riesigen Spaß individuelle Lösungen zu finden, wenn es zu Problemen mit Soft- und Hardware kommt. Seit ich 14 Jahre alt bin haben mich meine Kontinuität in Kombination mit meinem logischen und analytischen Denkvermögen immer wieder zum Ziel gebracht auch bei Lösung komplizierter/komplexer Situationen, wie z.B. beim Auftreten von Fehlern beim aufspielen neuer Software oder dem Zusammenbau eines neuen Computers. Deshalb möchte ich meine Stärken, gepaart mit meinen Engagement, nutzen, um die Ausbildung zum Fachinformatiker erfolgreich zu meistern.

 

Derzeit befinde ich mich in einer Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik, welche ich im August diesen Jahres erfolgreich abschließen werde. In meiner Lehre bin ich Teil eines kleinen Teams bei dem Service großgeschrieben wird, gutes Ausdrucksvermögen und Freundlichkeit sind dabei entscheidend. Verantwortung zu übernehmen ist bei mir sehr wichtig, da man Prozesse selbstständig planen und organisieren muss.  Da ich mich immer noch weiterentwickeln möchte, will ich diese Chance nutzen um meine Leidenschaft zu Computern und Technik zum Beruf zu machen.                             

 

Als Absolvent eines technischen Berufskollegs bringe ich bereits Kenntnisse und Fähigkeiten mit, die ich in Ihrem Unternehmen als Auszubildender positiv/effektiv/besserer Begriff einsetzen kann. So konnte ich während der Schulzeit Grundkenntnisse im Bereich von HTML sammeln und mir einen versierten Umgang mit MS Office aneignen, da ich diese auch privat oft nutze. Zudem bin ich aktuell dabei, mir selbst die Programmiersprache Python beizubringen, dies ist eine Herausforderung die ich mir selbst gestellt habe und mir sehr viel Freude bereitet/ und meinen Interessen entspricht. (klar entspricht es meinen Interessen sonst würde ich mich nicht bewerben)

 

Mit meinem technischen Verständnis und meiner schnellen Auffassungsgabe möchte ich Ihrem Team zur Seite stehen und meine Ideen einbringen. Es würde mir große Freude bereiten, mich täglich neuen Herausforderungen zu stellen und an innovativen Projekten für Spannende Marken mitzuarbeiten. Zusätzlich motiviert mich Ihr Ruf als exzellenter Ausbildungsbetrieb, der mir individuelle Betreuung und aktive Förderung mit der Aussicht auf Übernahme bietet.

Sehr gerne Überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meiner Eignung. (zu kurz?)

 

Mit freundlichen Grüßen

Computer, Beruf, Studium, Schule, Zukunft, Bewerbung, Anschreiben, IT, Programmieren, Ausbildung, Java, Master, JavaScript, bewerben, Bewerbungsschreiben, Coding, Digitalisierung, Fachinformatiker, Informatik, studieren, Vorstellungsgespräch, personalchef, Fachinformatiker Systemintegration, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bewerben