Motivationsschreiben für eine Ausbildung als Immobilienkaufmann?

Hallo, ich habe hier mein Motivationsschreiben für eine Ausbildung und wollte eure Meinung dazu hören ob das so gut ist oder noch etwas zu ändern wäre.

MOTIVATIONSSCHREIBEN

Sehr geehrter Herr Matelski, gerne möchte ich mich im Folgenden vorstellen:

Was fasziniert mich an einer Ausbildung als Immobilienkaufmann?

Ich bin lernbereit und jederzeit offen für neue Erfahrungen. Deshalb lege ich sehr viel Wert darauf, neben meiner theoretischen Ausbildung praktische Erfahrungen zu erwerben. Mithilfe dieser praktischen Erfahrungen wird, meiner Meinung nach, ein optimaler Lerneffekt erzeugt. Durch die Vermittlung der theoretischen Inhalte und deren praktische Umsetzung sehe ich bei Ihnen die Chance meiner persönlichen Weiterentwicklung, um somit auch in Ihrem Unternehmen einen großen Beitrag zum Erfolg leisten zu können

Was sind meine beruflichen und persönlichen Fähigkeiten?

Ich bin ein sehr neugieriger und aufgeschlossener Mensch. Für mich ist es eine spannende Herausforderung, neue Bereiche und Aufgaben kennenzulernen. In einem fremden Umfeld finde ich mich schnell zurecht und wo es geht, bringe ich meine Fähigkeiten ein, um das Unternehmen voranzubringen. Gleichzeitig finde ich es sehr wichtig, in einem Team oder auch alleine Lösungen (für andere) auszuarbeiten. Dabei gehört es für mich dazu Kompromisse zu erarbeiten, verschiedene Meinungen miteinander zu vereinen und gemeinsam Ideen zu entwickeln. Des Weiteren finde ich es ebenfalls sehr wichtig, den Kunden so zu beraten, wie man selber am liebsten beraten werden möchte. Dies entspricht meinen Moralvorstellungen. Somit kann ich mir eine Ausbildung als Immobilienkauffmann bei Ihnen im Unternehmen sehr gut vorstellen.

Was sind meine Stärken, was zeichnet mich aus?

Meine größten Stärken sind Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Ich erledige meine Aufgaben stets gewissenhaft und selbstständig. Ich bin engagiert, motiviert und stelle mich gern neuen Aufgaben. Ebenso besitze ich eine positive Grundeinstellung und bemühe mich stets zu agieren und nicht nur zu reagieren. Durch meine Teamfähigkeit und kreative Art fällt es mir leicht mich in neue Gruppen zu integrieren und in diesen zu arbeiten. Ich bin ein offener, kommunikativer und interessierter Mensch und würde Sie gern persönlich von meinen Stärken überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Ashot Mkhitaryan

Schule, Bewerbung, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
0 Antworten
Motivationsschreiben?Hilfe ich hab keine Ahnung?

Hallo,

ich muss mich von meiner Schule aus für ein Praktikum bewerben.Hierbei wird erwartet,dass ich ein Motivationsschreiben verfasse.Da meine Schule aber etwas retarded ist,wird uns nicht beigebracht, wie das gehen soll.

Folgendes ist mein 1.Versuch eines solchen Schreibens mit bitte um Verbesserungsvorschläge:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich strebe eine berufliche Laufbahn als Fach- und Führungskraft in einem internationalen Automobilkonzern an, um die zunehmende Mobilität der Gesellschaft zugleich nachhaltig und umweltfreundlich zu ermöglichen. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, möchte ich diesen Sommer ein Praktikum bei ihnen absolvieren.

 

Soweit ich recherchieren konnte,bieten Sie bei einem Schülerpraktikum sowohl Theorie als auch viel Praxis an ,was der Grund ist,dass ich mich für dieses Praktikum entschieden habe.

 

Ich selbst befinde mich gerade in der 10.Jahrgangsstufe des Gymnasiums und werde es voraussichtlich 2022 mit gutem Erfolg abschließen.Um nach Abschluss meines Abiturs und Studiums einen guten Job zu finden ,bewerbe ich mich für dieses Praktikum ,damit ich Erfahrungen sammeln kann.

 

Mir ist bewusst, dass nur eine begrenzte Anzahl an Praktikums-Plätzen angeboten werden.Ich bin aber auch überzeugt, dass meine bisherige Schullaufbahn und meine Erfahrungen Ihren hohen Erwartungen entsprechen und freue mich daher über eine Zusage zum Praktikum.

 

Mit freundlichen Grüßen

Danke im Vorraus

Domi

Schule, Bewerbung, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
Kann man das Anschreiben so schreiben, gibt es Rechtschreibfehler, insbesondere Kommatas, Inhaltsfehler, Verbesserungen etc.?

Zu Beginn möchte ich vorwegnehmen, dass bei der Firma 2 Stellen ausgeschrieben sind "Trainee Vertrieb" und "Regionaler-Vertriebsleiter". Deshalb habe ich mich für beide Positionen beworben. Sollte das mit Regionaler-Vertriebsleiter nicht klappen, dass ich dann als Trainee beginne. Ich wollte das nicht verkomplizieren und habe es deshalb entweder oder geschrieben.

Gibt es Satzzeichenfehler oder sonstige Verbesserungen? Mich stört das zweimal "nach meinem" und "nach" steht, bekomme das aber irgendwie nicht weg.

Ihre Stellenanzeige als „Trainee Vertrieb“ und "Regionaler-Vertriebsleiter"

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich auf ihrer Homepage die Stellenanzeige als „Trainee  Vertrieb“ und "Regionaler-Vertriebsleiter" gelesen. Ich habe nach meiner Ausbildung als Schreiner und späteren Weiterbildung zum Holztechniker und Meister, neben der Kalkulation und Planung von Ladeneinrichtungen auch Erfahrungen im Vertrieb gesammelt.

Nach meinem Studium 2004 der Medienwirtschaft war ich selbständig in der Konzeption, Beratung und Suchmaschinenoptimierung von Websites tätig und hatte viel Kundenkontakt.

Nach Abschluß meines Masterstudiums 2013 "Master of Engineering in Industrial Management" habe ich meine selbständige Tätigkeit als Nachhilfelehrer - vorwiegend in betriebswirtschaftliche Fächer und der Mathematik - erweitert.

Weil ich gerne Kundenkontakt habe und xy ein großes Sortiment hat, ich ehrgeizig bin und mich der Erfolg anspornt, ist die Stelle als „Vertriebs-Trainee“ oder der direkte Einstieg als „Regionaler-Vertriebsleiter“ ideal für mich geeignet.

Die Stelle könnte ich ab 1.12.2018 antreten. Ich bin ortsungebunden und flexibel.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Arbeit, Schule, Bewerbung, Anschreiben, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Lebenslauf schreiben, Motivationsschreiben, Stellenanzeige, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
6 Antworten
motivationsschreiben für eine Ausbildung?

hallo,

ich wollte mich für eine Ausbildung zur erzieherin bewerben. Es wäre nett, wenn ihr es korrigieren könntet. Ihr könnt auch die bewerbung auch bewerten. Danke im voraus!

Bewerbung um eine praxisintegrierte Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bei meiner Suche nach einer beruflichen Herausforderung fühlte ich mich durch Ihr Stellenangebot direkt angesprochen.Ihre Internetpräsenz und die Art wie Sie die Ausbildung darstellen, empfand ich als sehr ansprechend. Erlauben Sie mir daher, mich kurz vorzustellen.

Während meiner Schulzeit habe ich jüngere Mitschüler und Mitschülerinnen bei Ihren Hausaufgaben betreut und es bereitete mir sehr große Freude diese mit Tatkraft bei auftretenden Problemen zur Seite zu stehen und unterstützend zu einer Lösung zu verhelfen. Des Weiteren konnte ich erste Einblicke durch das Praktikum im Bereich Erziehung gewinnen. Dort entwickelte ich während der Kinderbetreuung die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen und sowie mein Einfühlungsvermögen und Geduld weiter auszubauen. Dadurch , dass man mich in diesen drei Monaten in alle Tätigkeiten eines Erziehers mit einband, lernte ich zudem viel über den Umgang und die Entwicklungsprozesse von Kindern. Dies bestärkte mich in dem Entschluss meine berufliche Zukunft im sozialen Bereich zu suchen.

Zurzeit absolviere ich ein Praktikum in der Offenen Ganztagsschule und lerne den Beruf des Erziehers aus einer ganz anderen Sicht kennen. Dort werden nicht nur die Kindern betreut, sondern sie werden in Sprache, Bewegung, Gesundheit und in künstlerischer Fähigkeiten individuell gefördert. Zu meinen Aufgaben gehören die Kinder bei ihren Hausaufgaben zu unterstützen, Streitigkeiten zwischen Kindern zu schlichten und sie spielerisch zu entfalten. Die Tätigkeit erweist mir wiederum, dass die Zusammenarbeit mit Kindern mir nicht nur sehr gut liegt und mich mit Freude ausfüllt, sondern mich geradezu für den sozialen Bereich prädestiniert.

Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und Geduld sind nur einige der Fähigkeiten, die für diesen Beruf wichtig sind und die ich erfreulicherweise zu meinen Stärken zählen kann.

Einem Ausbildungsbeginn in ihrem Betrieb sehe ich mit großer Freude entgegen und stehe Ihnen dafür gerne ab dem 01.08.201 zur Verfügung. Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch wäre ich sehr erfreut.

Mit freundlichen Grüßen

schlecht 100%
geht so 0%
gut 0%
deutsch, Tipps, Schule, Bewerbung, Ausbildung, Korrektur, Meinung, Job Arbeit, Motivationsschreiben, verbesserungsvorschläge, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Motivationsschreiben Praktikum bei der Polizei?

Hallo, sagt mir doch einfach mal eure Meinung zu meinem Text (siehe Überschrift) (gern auch kritisch).

ich weiß es fehlt noch ne Einleitung aber bis dahin erstmal..

Sehr geehrte Frau XY,

nach meiner erfolgreichen Anmeldung für ein Schülerpraktikum bei der Polizei folgt nun meine Bewerbung. In diesem Text möchte ich gern erzählen, warum ich ein Praktikum bei der Polizei absolvieren möchte.

Hierbei wichtig ist vor allem mein frühes Interesse für den Beruf des Polizeibeamten. Spätestens als einer meiner Onkel Polizist wurde, festigte sich dieses Interesse, da er mir seinen Beruf sehr gut näherbringen konnte.

Nachdem wir im fächerverbindenden Unterricht zum Thema Bewerbung auch den Beruf Polizist genauer betrachtet haben, stand für mich fest, wo ich mein Praktikum absolvieren würde.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit graphischer Bildmanipulation am Computer sowie Sport. Meine Fitness stelle ich zweimal in der Woche im Sportunterricht und in der AG Floorball am Dr. Wilhelm – André – Gymnasium unter Beweis, außerdem beim gelegentlichen Fahrradfahren und Basketball spielen mit Freunden. Dies wird mich beim Beruf des Polizisten unterstützen.

Meine persönlichen Stärken sind Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Organisationstalent. Diese stelle ich seit 4 Jahren in meinem Job als Klassensprecher unter Beweis. Außerdem liebe ich es, anderen Menschen zu helfen und möchte das zu meinem Beruf machen.

Verlässlichkeit wird man bei mir auch nicht vergeblich suchen: meine Aufgaben erledige ich stets ausführlich und gut.

Schule, Bewerbung, Polizei, Motivation, Praktikum, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Hilfe, Korrektur , Motivationsschreiben?

ich bin für jede Hilfe dankbar, wenn ihr mir die Bewerbung korrigieren könntet. ich wollte mich für eine duale Ausbildung zur Erzieherin bewerben.

Bewerbung um eine praxisintegrierte Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bei meiner Suche nach einer beruflichen Herausforderung fühlte ich mich durch Ihr Stellenangebot direkt angesprochen.Ihre Internetpräsenz und die Art wie Sie die Ausbildung darstellen, empfand ich als sehr ansprechend. Erlauben Sie mir daher, mich kurz vorzustellen.

Während meiner Schulzeit habe ich jüngere Mitschüler und Mitschülerinnen bei Ihren Hausaufgaben betreut und es bereitete mir sehr große Freude diese bei ihren Problemen unterstützend zu begleiten. Weiterhin konnte ich erste Einblicke durch das Praktikum im Bereich Erziehung gewinnen. Dort entwickelte ich während der Kinderbetreuung die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen und bewies selbstverständlich auch Einfühlungsvermögen und Geduld. Weiterhin wurde mir in alle Tätigkeiten eines Erziehers mit eingebunden und ich lernte während dieser drei Monate viel über den Umgang und die Entwicklungsprozesse von Kindern. Dies bestärkte mich in dem Entschluss meine berufliche Zukunft im sozialen Bereich zu suchen.

Zurzeit absolviere ich ein Praktikum in der Offenen Ganztagsschule. Dort lerne ich die Tätigkeit eines Erziehers aus einer anderen Sicht kennen. Die Tätigkeit erweist mir wiederum, dass mir der Umgang mit Kindern sehr gut liegt und mir sehr viel Freude bereitet.

Des Weiteren möchte ich meine bisher erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten mit dieser Arbeit festigen und erweitern. Die Kombination zwischen menschennaher Arbeit und rechtlichen Vorgängen verspricht einen spannenden und abwechslungsreichen Alltag.

Da diese Arbeit natürlich ein gewisses Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und Geduld erfordert, zähle ich diese Fähigkeiten durchaus zu meinen Stärken.

Einem Ausbildungsbeginn in ihrem Betrieb sehe ich mit großer Freude entgegen und stehe Ihnen dafür gerne ab dem 01.08.201.. zur Verfügung. Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch bin ich sehr erfreut.

Mit freundlichen Grüßen

deutsch, Tipps, Schule, Bewerbung, Experten, Korrektur, Meinung, Vorschläge, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort
Motivationsschreiben Auslandsjahr Stipendium, passt das so?

Hallo,
ich habe mich für das PPP-Stipendium beworben, und muss nun meine Bewerbung inklusive Motivationschreiben ausfüllen. Ich habe mich jetzt einfach mal hingesetzt und losgeschrieben.
Aufgabe war: "Bitte beschreibe Deine Motivation, Dich auf dieses Stipendium zu bewerben! Was erhoffst Du Dir von einer Teilnahme, bzw. was möchtest Du damit erreichen? Bitte gehe auch auf Deine Rolle als Junior-Botschafter ein."
-
Hallo.
Zuerst einmal stelle ich mich kurz vor.
Mein Name ist* , ich bin am ..* im -Krankenhaus in * geboren. Zur Zeit besuche ich die neunte Klasse der * Gesamtschule in , und würde mein elftes Schuljahr gerne in den USA verbringen.
Ich habe schon länger den Wunsch, für einen größeren Zeitraum im Ausland zu leben und den Alltag in den USA hautnah zu erleben. Ich denke, dass ein Auslandsjahr eine hervorragende Möglichkeit für mich ist, selbstbewusster zu werden, mich selbst kulturell weiter zu entwickeln und Verantwortung zu übernehmen.
Ich interessiere mich sehr für andere Kulturen und freue mich schon jetzt darauf, andere Perspektiven kennenzulernen. Ich möchte meinen Horizont erweitern und den Amerikanern auch die deutsche Kultur ein wenig näher bringen. Ein weiterer Effekt ist, dass ich meine Englischkenntnisse ganz nebenbei verbessere.

Jetzt würde ich gerne noch etwas über mich und meine Familie erzählen, damit Sie mich besser kennenlernen.
Ich lebe mit meiner Mutter und ihrem Freund und mit meiner Zwillingsschwester in einem kleinen Haus am Stadtrand von . Zusammen haben wir zwei Katzen und vier Leopardgeckos, die zu einem festen Bestandteil unserer Familie geworden sind. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne. Dienstags gehe ich außerdem nach der Schule reiten.
In der Schule liegen meine Stärken bei den (Fremd)sprachen. Auch privat versuche Ich, mit Hilfe von Onlineportalen Fremdsprachen - wie zur Zeit Portugiesisch - zu lernen. Ich versuche in allen Fächern mein Bestes zu geben, meine Lieblingsfächer sind aber Englisch, Französisch und Erdkunde.
Mich selbst würde ich als weltoffen, ehrgeizig und hilfsbereit beschreiben.
Von meinem Auslandsjahr erwarte ich, einen tiefen Einblick in den "American way of life" zu erhalten und selbstständiger und selbstbewusster zurückzukehren. Ich denke, dass ich aus dem Auslandsjahr viel mitnehmen kann, was mich im späteren Leben weiterbringt.
Nun liegt es bei Ihnen, mir diesen Wunsch zu erfüllen.

Schule, Bewerbung, USA, Auslandsjahr, Austauschjahr, Bundestag, Stipendium, Motivationsschreiben, ppp-stipendium, Ausbildung und Studium
2 Antworten
Rechtschreibfehler wo?

habe ich irgendwo Rechtschreibfehler? hab ein Motivationsschreiben geschrieben, und wäre euch sehr zum DANK verpflichtet wenn ihr mal ein Blick drauf werfen würdet und mich auf FEHLER aufmerksam machen würdet !

Warum ich eine gute Wahl für Sie bin

Sehr geehrtes WAFF Institut,

wenn ich als Kind gefragt wurde, was ich einmal werden möchte, war die Antwort immer klar, Arzt. Schon mein ganzes Leben interessiere ich mich für Fragen im Berreich, „Gesundheit, Welness & Allgemeines Wohlbefinden.“ Meinen Traumberuf habe ich bislang noch nicht aussüben können, Arbeite aber daran auch wenn ich noch ganz am anfang der Karriereleite stehe. Ich erhoffe mir durch ihren Institut eine Ausbildung zum Sozialbetreuer, neben meinem Fernstudium zur AHS – Matura in der Maturaschule, „Dr.Roland“, wäre dies der Perfekte ausgleich Erfahrung in Gesundheit & Co zu sammeln.

Seitdem ich einen AMS Kurs besuche, „Blickpunkt Ausbildung“, habe ich das große Glück, mich Intensiv in der Berufsorientierung nach dem passenden Job zu Orientieren. Ausgebildete Trainer/Innen, haben mir dabei geholfen zu erkennen, welche Berufung mir entspricht, und genau deswegen bewerbe ich mich hiermit bei ihnen.

Ihr Institut hat sich einen herausragenden Ruf erarbeitet. Dieses Themengebiet interessiert mich schon seit langem brennend. Ich beschäftige mich damit privat und verfüge daher über ein wenig Fachwissen. Ebenso habe ich in meiner Freizeit einen damaligen Bekannten, mit Körperlicher einschränkung (Pflegestufe 7), betreut, gewaschen, Spaziergänge unternommen uvm.

Darüber hinaus biete ich Ihnen einen stets überdurchschnittlichen Einsatz und eine verlässliche Arbeitsweise. Ihr kompetentes Team kann ich durch meine umgängliche Art und Freude an der Arbeit mit anderen sicherlich bereichern.

Es ist mein großer Wunsch, meinen Erfahrungsschatz und meine Begeisterung für das Thema als Sozialbetreuer bei WAFF einsetzen zu dürfen. Auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen freue ich mich deshalb sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Schule, Lebenslauf, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
6 Antworten
Ist das Motivationschreiben in Ordung?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Seit ich klein bin, verbinde ich etwas Positives mit Lidl. Früher haben wir in unseren Ferien in Deutschland immer dort eingekauft. Es hat mich sehr gefreut, als ich die ersten Lidl-Filialen in der Schweiz sah und auch die ausgeschriebene Stelle hat mich sehr angesprochen. Ich besuche die 1. Klasse der Kantonsschule ... nebenbei würde ich aber sehr gerne arbeiten, da ich der Meinung bin, dass es wichtig ist, auch im Berufsleben seine Erfahrungen zu sammeln.

Teamarbeit und Organisation sind für mich sehr wichtig. Diese Fähigkeiten haben mich auch zum Klassenvertreter gemacht. So habe ich auch etwas Erfahrung darin, mit anderen Lösungen auszuarbeiten und diese dann auch umzusetzen. Ich kann gut Verantwortung übernehmen und habe gerne Kontakt zu Menschen so babysitte ich beispielsweise regelmässig und ich habe in den Sommerferien auf einem Bauernhof im Hofladen gearbeitet und Tätigkeiten im Haus übernommen. Ich bin offen für Neues und lernfähig, wenn man mir etwas erklärt, versuche ich dieses so schnell wie möglich umzusetzen. Mir ist bewusst, dass ich recht jung sein mag, allerding bin ich sehr reif für mein Alter und ich versuche dieses «Altersdefizit» mit guten Leistungen und sympathischem Auftreten auszugleichen. Ich unterhalte mich gerne mit Menschen und es ist mir ein persönliches Anliegen zu helfen, wenn irgendwo Hilfe benötigt wird.

Es würde mich sehr freuen bei Lidl mitzuarbeiten, um einen Ausgleich zu meinem schulischen Alltag zu erhalten und neue Menschen kennen zu lernen. Die Mitarbeit in einem Unternehmen, welches ich schon seit klein auf kenne, würde mich sehr freuen und auch die Arbeiten zu erledigen, welche man als Kunde nicht sieht stelle ich mir sehr spannend vor. In meinen Augen ist ein Job im Detailhandel sehr wichtig für die Gesellschaft, denn auf eine Art stillt man die Grundbedürfnisse der Menschen und es macht mich glücklich, wenn ich das Einkaufserlebnis für die Leute so angenehm wie möglich gestalten kann.

Über ein persönliches Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Dies wäre ein Motivationsschreiben für eine Aushilfsstelle in einem Lidl in der Schweiz ich bin 15 Jahre alt

Schule, Bewerbung, Lidl, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Kann sich jemand mein Motivationsschreiben durchlesen? -Soziale Arbeit?

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Sommer letzten Jahres habe ich den theoretischen Teil meiner Erzieher Ausbildung an der XY-Schule in Musterstadt absolviert und befinde mich derzeit im Anerkennungsjahr, welches ich im Juli abschließen werde. Im Laufe meines Anerkennungsjahres ist mir nochmal bewusster geworden, wie wichtig die sozialen Berufe in unserer Gesellschaft sind, um soziale Schwierigkeiten zu reduzieren. Durch die Praktika konnte ich bereits Erfahrungen mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren sammeln. Es bereitet mir eine große Freude Kinder bei ihrer Bildung und Entwicklung begleiten und unterstützen zu können. Vor allem ist mir die liebevolle Zuwendung zu den Kindern wichtig, um eine gute Beziehung zu ihnen aufzubauen und somit die Interessen und Fähigkeiten jedes einzelnen Kindes herauszufinden und gezielt fördern zu können. Auch in der Organisation einer Kita, des Tagesablaufs und im Planen und Durchführen von Angeboten und Projekten konnte ich weitere Erkenntnisse gewinnen. Dennoch möchte ich meine Kenntnisse noch weiter ausbauen, um meine Kompetenzen weiter zu entwickeln.

Gerade als Erzieherin, im täglichen Kontakt mit Eltern und Kindern hat man es vor Augen, welche Verantwortung wir tragen und wie groß das Vertrauen der Eltern ist.  Aus diesem Grund erhoffe ich mir durch das Studium, das erforderliche pädagogische Fachwissen anzueignen, welches mir in der Zusammenarbeit mit anderen Menschen hilft sie in verschiedenen Lebenslagen zu unterstützen. Der frühkindliche Bereich spielt für mich eine wichtige Rolle, dennoch möchte ich durch das breit gefächerte Studium auch weitere Handlungsfelder theoretisch sowie praktisch noch kennenlernen.

Zu meinen Stärken gehört die Fähigkeit im Team kooperativ zu arbeiten und die Reflexion von Bildungs- und Erziehungsprozessen. Durch meine Kontaktfreudigkeit lebe ich mich schnell in neue Gruppen ein und bin offen gegenüber Kritik und neuen Ideen. Durch das Planen und Durchführen von Projekten, entwickelte ich eine selbständige Arbeitsweise, in der ich meine Kreativität einbringen kann.

Da ich bereits für mein Anerkennungsjahr nach ABC gezogen bin, entspricht es meinen Vorstellungen auch weiterhin hier studieren und arbeiten zu können. Besonders begeistert mich, dass das Studium an ihrer Hochschule sehr praxisorientiert ist, da man somit die Möglichkeit hat, das erworbene theoretische Wissen mit der Praxis zu verknüpfen. Auch an der Option, ein Auslandssemester zu absolvieren, bin ich interessiert 

Studium, Schule, Soziale Arbeit, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
Anschreiben korrekt oder nicht?

Hallo liebes Forum; 

ich lerne Deutsch und wollte fragen, ob ihr mal mein Motivationsschreiben für ein FSJ im Deutschland lesen könntet & Kritik und Verbesserungsvorschläge bringen könntet. Ich würde mich wahnsinnig über Eure Hilfe freuen!!! 

ansonsten verschiebt es bitte.. 

Mit vielen lieben Grüße,

Ilias.

 

Sehr geehrte…..,

Ich möchte in diesem Jahr Menschen helfen und die deutsche Kultur durch die Deutschen kennenlernen. Am meisten mag ich Orte, an denen es viel Kommunikation mit Menschen gibt, am besten, wenn sie unterschiedliche Menschen sind. Ich denke, mir geht es gut für ein Freiwilligenprogramm. Darauf habe ich drei Gründe.

Erstens, das ist mein Talent für die Kommunikation mit Menschen. Seit meiner Kindheit habe ich Kontakt mit Menschen gefunden und ich fühle immer eine seltsame Psychologie. Letztes Jahr, in der Bestätigung davon, ging ich für sechs Monate in die Türkei und arbeitete zuerst als Reiseführer, dann versuchte ich mich als Animator. Meine Aufgabe war es, mit Menschen in Kontakt zu kommen und ihre Zeit angenehm zu gestalten. In sechs Monaten traf ich Hunderte von Menschen aus verschiedenen Ländern, wie Iran, Algerien, Russland, Ukraine, Kasachstan, Deutschland, Österreich, Frankreich. Mit der Mehrheit sprach ich entweder auf Russisch oder auf Englisch. Aber es gab Zeiten, in denen die Leute kein Englisch kannten, und selbst in diesem Fall fanden wir Kommunikationswege und verbrachten eine großartige Zeit. Außerdem beschäftige ich mich zu Hause erfolgreich mit Debatten, ich habe bereits drei Pokale und viel Debattierrunden. Bei dieser Art von Aktivität ist es extrem wichtig, in dieser oder jener Sichtweise kommunizieren und überzeugen zu können. Dank meiner Offenheit lernte ich schnell Sprachen, ein halbes Jahr in der Türkei begann ich gut Türkisch zu sprechen. Und Deutsch auf dem Niveau von B1 brachte ich in nur drei Monaten.

Zweitens veranlasste mich das gleiche Talent, meine Coaching-Fähigkeiten zu entwickeln. Ich unterrichte bereits seit drei Jahren Debatten für Schüler und Studenten. Letztes Jahr habe ich auch Mathematikstudenten unterrichtet, die Probleme in diesem Bereich haben. Als ich die Psychologie des Menschen sah und genug Zeit hatte, wählte ich die notwendigen Mechanismen für die vollständige Offenlegung ihrer Talente aus. Diese Aktivität bringt mir immer noch Freude und ich lade ständig Leute ein, mir die eine oder andere Lektion zu geben.

Schule, Bewerbung, Anschreiben, bfd, FSJ, DeutschSprache, Motivationsschreiben, Bufdi, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Ist dieses Motivationsschreiben in Ordnung (Also Rechtschreibung, insbesonder Zeichensetzung und Inhalt)?

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich mir die Anzeige zur Ferienbeschäftigung in der Produktion des Werkes Bremen auf Ihrer Homepage durchgelesen. Bei einem internationalen Automobilunternehmen wie der DAIMLER AG Berufserfahrung zu sammeln und zu arbeiten ist eine großartige Möglichkeit die ich sehr gerne nutzen will. Derzeit besuche ich die Fachoberschule Wirtschaft einer Berufsschule in Delmenhorst. Diese werde ich bis spätestens Ende Juni 2018 mit einer Fachhochschulreife beendet haben. Danach strebe ich ein wirtschaftliches Studium an. Die Zeit zwischen dem Abschluss meiner Fachhochschulreife und dem Beginn meines Studiums will ich sehr gerne nutzen um wichtige berufliche Erfahrungen zu sammeln. In meinem vorherigen Berufsleben und in der Zeit meiner Ausbildung konnte ich schon wichtige Eindrücke und Qualitäten sammeln. Eine davon ist die tägliche Arbeit in einem eingespielten Team. Aber auch selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten sowie der Umgang mit einem Warenwirtschaftssystem zählten zu meinen täglichen Aufgaben. Des Weiteren habe ich als Lagerist gelernt belastbar zu sein und mir auch mal die Hände schmutzig zu machen, auch für schwere oder anspruchsvolle Aufgaben bin ich mir nicht zu schade. Zu meinen persönlichen Stärken zählen Zuverlässigkeit, Zielstrebigkeit und eine große Lernbereitschaft. Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und Sie einen motivierten Mitarbeiter erwarten, komme ich gerne zu einem persönlichen Gespräch.

Schule, Bewerbung, Rechtschreibung, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Motivationsschreiben Englisch, habe ich Fehler gemacht?

Hallo,

ich muss ein Motivationsbrief auf englisch schreiben und bin mir nicht sicher ob ich noch Grammatikfehler drin habe. Der Brief ist echt wichtig, daher bitte ich euch ihn kurz durchzulesen und mir meine Fehler zu schreiben, also wenn ihr Zeit habt. Danke schon mal!

Big cities with skyscrapers, yellow taxis, everybody is busy and in between the cities there are lots of green fields – this is what comes to my mind when I think of the American east coast. I always wanted to see these things with my own eyes, to check if theses stereotypes are true. Moreover, I would like to experience the typical American High School spirit.

I have always been keen on exchange programs, so I went to France and Spain with school. I made great experiences and enjoyed getting to know other cultures and countries. But I always preferred to go to an English speaking country. Two years ago, I thought of doing an exchange year, but my parents told me this would only be possible with a scholarship. I applied, but I was rejected.  Therefore, I tried to organize an exchange by myself, but I only found exchange partners in Great Britain. Finally I went to Scotland for two weeks.

Nevertheless, I still want to visit the United States of America. I have been in a bilingual class for six years and I feel quite safe in grammar. During the exchange I would like to improve especially my pronunciation, because I already know I want to do my Abitur in English. Especially I’m afraid of the oral exams.

After school, I would like to study International Business, a course of study in which English is very important. Most of the lectures are in English. I will have to spend a semester abroad, maybe in the USA. The exchange would be a great chance to get in contact with the American culture and lifestyle before. I would be very thankful if I would get this opportunity.

I am looking forward to hearing good news from you.

Yours sincerely,

...

englisch, english, Englisch-Deutsch, Grammatik Englisch, gramar, Motivationsschreiben, Brief englisch
1 Antwort
Motivationsschreiben als Flugbegleiterin ?

Hallo ich möchte mich gerne als Flugbegleiterin bei der Lufthansa bewerben und habe dazu einen Motivationstext geschrieben und würde mich freuen wenn jemand einen kurzen Blick drauf wirft und ob es so in Ordnung ist.

Der Beruf der Flugbegleiterin hat mich schon von klein auf sehr interessiert, es war schon immer mein Traumberuf. Von klein an reise ich gerne um die Welt. Nur hat mir ein Schulabschluss gefehlt den ich mir jetzt erworben habe. Ich fliege oft mit verschiedenen Airlines, dieses Jahr hatte ich die Chance mit den Flugbegleitern von Lufthansa ein paar freundliche Worte auszutauschen. Auch im Internet hab ich reingeschaut und viele Erfahrungsberichte gelesen. Das Erlebnis verschiedenen Kulturen in der Luft anzutreffen und dass das eine Abwechslung in den Alltag bringt, hat mich inspiriert. Bei einer Funktion als Flugbegleiterin wäre mir wichtig Sicherheit, Passagierkomfort und Wirtschaftlichkeit zu optimieren. Mein Ziel wäre die Gäste wohlfühlend an ihr Ziel zu begleiten. So würden sie auch gerne wieder kommen.

Zu meinen wichtigen Eigenschaften gehören Kontaktfreudigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität. Ich habe Freude mit Menschen zu arbeiten und gehe offen auf sie zu. Ich liebe fremde Kulturen, neben meiner Muttersprache Punjabi, beherrsche ich auch Hindi, einer der wichtigsten Sprachen Indiens.Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich neben meiner schnellen Auffassungsgabe und Zuverlässigkeit auch die Fähigkeit, meine Aufträge mit großer Sorgfalt auszuführen. Ich besitze auch die dafür nötige Lernbereitschaft und Flexibilität. Fehlende Kenntnisse für ihr Seitenprofil kann ich mir schnell und gezielt aneignen.

Meine Pläne in der Zukunft sind, mich in Ihre Firma zu integrieren und am Erfolg der Lufthansa beizutragen. Durch Weiterbildung möchte ich meine eigene Position im Unternehmen stärken und immer für neue Herausforderungen offen sein. 

Schule, Lufthansa, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort
Erfahrungen und Tipps zur Bewerbung als Poker-Croupier?

Hallo,

da aus meinem Studium nichts geworden ist, schaue ich mich gerade um und bin auf eine Stelle als Poker-Croupier gestoßen mit anschließender Einarbeitung nach und nach in alle anderen Live-Games.

Was sind eure Erfahrungen? Insbesondere zum Bewerbungsprozess? Ich habe normalerweise kein Bild in meinem Lebenslauf, sollte ich zwecks Einschätzung des Erscheinungsbildes hier einen beifügen?

Inwiefern soll ich meinen Lebenslauf anpassen? Sind Wettbewerbserfolge bei Bundeschemiewettbewerben und Jugend Forscht Siege im Fachbereich Chemie bei so einer Bewerbung relevant? Wie bringe ich am besten mein abgebrochenes Studium unter? Ich hab eine NLP Grundausbildung, wäre sowas nennenswert?

Über eure Anregungen und Erfahrungen würde ich mich wirklich sehr freuen! Gutes Kopfrechnen, flüssiges Englisch, sowie Anfängerkenntnisse Französisch und Russisch bringe ich mit. Hohes Servicebewusstsein und ein Drang zur Professionalität sind ebenfalls gegeben.

Natürlich habe ich noch andere Ausbildungsperspektiven im Blick, auf die ich mich bewerbe, aber die Croupier Tätigkeit wäre mit Abstand mein Favorit. Und da es in meiner Nähe nur einen Arbeitgeber dafür gibt, muss diese eine Bewerbung von mir perfekt sein.

Dank also für eure Tipps und eure Erfahrungen!

Casino, Bewerbung, Poker, croupier, Lebenslauf, Motivationsschreiben
1 Antwort
Motivationsschreiben Verbesserungen?

Hi Leute, bewerbe mich um einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker in Fachrichtung Systemintegration und wollte ein Motivationsschreiben hinzufügen..

Was für Verbesserungsvorschläge habt ihr??

Motivationsschreiben Ich interessiere mich von klein auf für ein Berufsfeld im Bereich Informatik. Schon als Kind habe ich unseren damaligen Rechner aus Neugier studiert, komplett auseinandergenommen und wieder zusammengebaut. Mich hat die Tatsache wie all diese verschiedenen Komponenten in einem System agieren können und wie sie voneinander abhängig sind bereits damals fasziniert. Diese Faszination hat mich in meinem Leben immer begleitet und daher bin ich zu einer sehr IT-interessierten Persönlichkeit geworden. Im Laufe eines Betriebspraktikums bei einem IT-Betrieb habe ich weitere Erfahrungen gesammelt, welche meine Begeisterung für dieses Berufsfeld zusätzlich gestärkt haben. Im Laufe meines Lebens sind mir die wirtschaftlichen Zusammenhänge mit der Informatik immer klarer geworden und das Zusammenwirken dieser beiden Berufsfelder ist für mich von großem Interesse. Bei einem Besuch der Cebit 2016 habe ich weiter Motivation für einen Beruf in dieser Branche erlangt und habe angefangen mich für den Beruf des Fachinformatikers zu interessieren. Nach einem Gespräch mit einem Arbeiter ihres Unternehmens war ich mir sicher, dass ich später in ihrem Unternehmen arbeiten möchte. Den Alltag in der Ausbildung zum Fachinformatiker stelle ich mir mit intensivem erlernen des Berufes und einer strukturierten Arbeitsweise vor, welches mir mit meiner Begeisterung für die Ausbildung Freude bereiten wird. Das Arbeiten als Team wird auch vorhanden sein, wobei man als Gruppe angestrebte Ziele mit effektiver Zusammenarbeit erreichen will. Die UNTERNEHMEN ist für mich das das ideale Unternehmen um diesen Beruf zu erlernen, da sie schon seit Jahren bewiesen hat wie gut sie sich in dieser Branche durchsetzen kann. Mit ihrem Ansehen und weiteren Weiterbildungsmöglichkeiten ist die UNTERNEHMEN ein Unternehmen für das ich mit größter Leidenschaft arbeiten will. Eine Ausbildung Fachinformatiker in Fachrichtung Systemintegration in ihrem Unternehmen würde meine Leidenschaft und Faszination für diesen Themenbereich zu meinem Beruf machen. Diese Motivation wird für mich den Grundbaustein für gute Leistungen in der Ausbildung legen und eine hoffentlich erfolgreiche Zukunft in diesem Beruf in ihrem Unternehmen sichern. Mit freundlichen Grüßen

MfG, Mega321..

Bewerbung, Text, Fachinformatiker, Motivationsschreiben, verbesserungsvorschläge
1 Antwort
Wie ist meine Bewerbung so und was kann man verbessern?

Wie findet ihr die Bewerbung so? Was kann man noch verbessern oder was würdet ihr anders schreiben?

Bewerbung für den Ausbildungsplatz als Mediengestalter Digital und Print

Sehr geehrte Frau [Name],

aus folgenden drei Gründen glaube ich, dass ich der Richtige für die Position als Auszubildender Mediengestalter bin.

Ich fühle mich zu ihrem Unternehmen hingezogen, da Ihr Unternehmen ein positives Image hat und ich mich auf ein tolles Team und eine gute Atmosphäre freue.

Die Ausbildung zum Mediengestalter für Digital und Print interessiert mich sehr, da ich zukünftig in einem kreativen Beruf arbeiten möchte. In eine neue Aufgabe bei Ihnen kann ich verschiedene Stärken einbringen.

Ich habe mich bereits mit Bildbearbeitung und kenne bereits die Grundkenntnisse in den Programm Adobe Photoshop beschäftigt. Zu meinen beruflichen Kompetenzen zähle ich darüber hinaus viel Kreativität. Außerdem erledige ich sehr verantwortungsbewusst und gewissenhaft die mir übertragenen Aufgaben.

Ich hoffe, dass Sie einen ersten Eindruck von mir gewinnen konnten. Ein Einstieg zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist für mich möglich. Ich freue mich, weitere Details und offene Fragen in einem persönlichen Gespräch auszutauschen.

Mit freundlichen Grüßen

[Mein Name]

Anlagen

Lebenslauf

Arbeitsproben

Zeugnis

Tipps, Bewerbung, Anschreiben, verbessern, Ausbildung, bewerbungsanschreiben, Mediengestalter, Motivationsschreiben, verbesserungsvorschläge
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Motivationsschreiben

Motivationsschreiben für ein freiwilliges soziales Jahr?

2 Antworten

Motivationsschreiben Polizei

7 Antworten

Motivationsschreiben zum Gesundheits und Krankenpfleger, wie kann ich das Schreiben besser formulieren?

3 Antworten

Motivationsschreiben Flugbegleiterin

3 Antworten

Motivationsschreiben Kindergartenassistentin?

2 Antworten

Motivationsschreiben Kfz-Mechatroniker (Porsche)

1 Antwort

Bewerbung bei der Bundeswehr - Motivationsschreiben

2 Antworten

Mtivationsschreiben an Krankenkasse

5 Antworten

Motivationsschreiben, Verbesserungsvorschläge..

4 Antworten

Motivationsschreiben - Neue und gute Antworten