Neuen Katzenpartner, wenn sein Artgenosse verstorben ist?

Hallo.

Wir haben eineneuropäischen Hauskater.Er ist schwarz ,6 jahre alt, kein Freigänger ,etwas eigensinnig ,ängstlich gegenüber fremden aber sehr lebhaft und verspielt.

Er wuchs als Kitten mit unserem 7 jahre älteren Kater, ein Britisch-Kurzhaarperser -Mix auf.Der sehr gemütlich,Freigänger und schmusebedürftig war .

Leider ist der ältere Kater im Alter von 13 Jahren vor 1/2 Jahr verstorben 😭🕊. Der Kleine ist seitdem allein ohne Zweitkatze.

Wir haben ihm damals Zeit gegeben um sich von seinem Art-/& Wohngenossen zu verabschieden. Er war damals sehr niedergeschlagen .Und auch heute merken wir,dass er ab und zu seine Phasen hat wo er in Ruhe haben will.

Der Jüngere hat sich oft mit dem älteren versucht zu raufen und sie spielten zsm jagen.

(Beide sind/waren kastriert)

Fragen:

1) Sollten wir für den jüngeren einen Partner suchen ?

2) Wie alt sollte der neue Partner sein?

3) Ist der Jüngere bereit für einen neuen Artgenossen?

(Wie er mit Weibchen klar kommt wissen wir nicht,daher käme ,WENN, ein Männchen in Frage.)

Meine Mutter, bei der beide Kater leben/lebten, würde gern einen Partner suchen für den kleinen. Zum spielen, weil er mit einen Partner aufwuchs und um nicht allein zu sein. Aber sie hat auch Angst, dass es ein "Teufelskreis" ist -> Der Ältere stirbt und der Junge braucht "Ersatz".

Wir sind gespannt auf eure Antworten.Vlt hat ja jmd ähnliche Erfahrung(en) oder Ratschläge.

Danke im Vorraus :)

Tiere, Haustiere, Katzen, Tierarzt, katzenhaltung, Tiererziehung, tierpflege, Stubentiger
Katzen zeitweilig aus der Gewohnten Umgebung nehmen kann das gut gehen? Brauche dringendst Hilfe :(?

Hello together,

Ich stecke in einer ziemlichen Misere und brauche Rat.

Meine Oma hat bei sich Zuhause zwei Katzen, beide inzwischen knapp über 10 Jahre alt und sehr Personen- und Ortsbezogen. Sie sind beide schon in dem Haus meiner Oma geboren. Jetzt ist meine Oma seit Freitag im Krankenhaus und die Katzen müssen die meiste Zeit alleine im Haus verbringen, aktuell gehe ich dreimal am Tag zu ihnen und lasse sie auch mal aus dem Haus raus, füttere sie und kümmere mich auch um deren Seelenwohl.

Leider hat eine der Nachbarinnen angefangen die Katzen zu füttern und bei sich ins Haus zu lassen, trotz meiner Bitte das zu unterlassen

Ich habe einfach enorm Sorge, dass die Katzen sich irgendwann absetzen und vergessen wo sie hin gehören, wo doe Heimat ist, hat da jemand schon mal Erfahrungen gemacht?

Das nächste Problem ist, dass meine Oma möglicherweise noch ein paar Wochen im Krankenhaus plus ein paar Wochen Reha vor sich hat, und ich mache mir sehr Sorgen dass die Katzen aus zu wenig Zuwendung nach einem neuen Zuhause suchen (Im schlimmsten Fall zu der Nachbarin)

Ich spiele jetzt jedenfalls mit dem Gedanken, die beiden in der Zeit zu mir ins Haus zu holen (wohne 10 Minuten Fußweg entfernt), es hätte einfach den Vorteil dass sie immer jemanden bei sich haben und nicht knapp 18 h am Tag alleine sind. Einziger Nachteil ist dann nur, dass sie das Haus nicht verlassen dürften. aber für Katzen die jetzt seit über 10 Jahren am gleichen Ort leben, ist das sicher eine ziemlich harte Umstellung zuerst die wichtigste Bezugsperson so lange zu verlieren und dann an einen völlig neuen Ort gesteckt zu werden.

Ich weis nicht was ich tun soll... Hat da jemand Erfahrungen gemacht, oder kann mir Tipps geben wie ich das regeln soll?

Tiere, Haustiere, Katzen, Katze, Heimat, Tierliebe, tierpflege, Umstellung
Vorstellungsgespräch Tierpfleger/in? Welche Fragen?

Hallo liebe Community,

ich habe fleißig Bewerbungen für eine Ausbildung als Tierpflegerin für das Jahr 2020 verschickt und habe nun auch schon bald die ersten Vorstellungsgespräche.

Ich habe im September 2019 eine Ausbildung als Forstwirtin begonnen, aber ich werde diese abbrechen, weil es nicht 100%ig das ist, was mich erfüllt, es passt einfach nicht so ganz. Ich wollte schon die ganze Zeit eine Ausbildung als Tierpflegerin machen, aber es ist verdammt schwer etwas zu bekommen, weshalb ich eine Alternative brauchte.

Nun ja, genug Gerede, jetzt komme ich zu meiner eigentlichen Frage.

Am Montag habe ich mein erstes Vorstellungsgespräch in einem Zoo. Ich weiß aber überhaupt nicht, wie ich mich darauf vorbereiten soll. Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht und weiß, was für Fragen gestellt werden könnten? Was sollte ich auf jeden Fall alles über den Zoo wissen? Was für Fragen könnte ich noch stellen?

Ich habe so Angst, dass es an dem Vorstellungsgespräch scheitert, weil ich schlecht vorbereitet bin. Ich weiß überhaupt nicht, was mich da erwarten wird.

Ich bin über jede Antwort dankbar! Ich hoffe, dass es jemanden unter euch gibt, der damit Erfahrungen hat, selbst schon ein Vorstellungsgespräch im Zoo hatte, etc.

Vielen Dank!

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Tiere, Schule, Ausbildung, Infos, Vorbereitung, Tierpark, tierpflege, tierpflegerin, Vorstellungsgespräch, Zoo, Ausbildung und Studium, Vorstellungsgespräch Ausbildung, Beruf und Büro, Fragen
Warum bitte wird nur auf Schulnoten geachtet (Ausbildung Tierpfleger)?

Es bricht jetzt schon das dritte Jahr an, indem ich versuche, eine Ausbildung als Tierpflegerin zu machen (möglichst in einem Wildpark). Es ist ja leider so dass dieser Beruf ziemlich beliebt ist und es wenige Plätze gibt. Leider hatte ich in der Schule eine sehr schwere Phase (war auf einem Gymnasium, habe aber die 11 "abgebrochen", da ich starke Depressionen bekommen habe) ich war aber in Behandlung und mir geht es viel besser. Tja trotzdem habe ich jetzt nur einen Realschulabschluss mit 3,0 (wäre viel besser, die mündlichen Noten machen alles kaputt, weil ich verdammt schüchtern war, aber das hat niemanden interessiert). Aber warum bitte achten die Menschen nur darauf???? Es ist ein Beruf als Tierpfleger, da sind die praktischen arbeiten doch viiieeel wichtiger. Um meine schulischen Noten auszugleichen, habe ich schon den Jagdschein gemacht, dann den Narkoseschein. Ich habe 2 Praktikums in Zoos gemacht und mache jetzt ein Jahrespraktikum in einem Wildpark, wo ich ein suuuper Zeugnis bekommen habe. Warum bitte interessiert das kein schwein??!!?? Trotzdem bekomme ich nur Absagen (oft nur wegen der **** schule) langsam regt es mich so auf. Ich Versuche alles und es passiert nichts. Was soll ich tun, warum ist das so? Ich will einfach meinen Traum verwirklichen aber ich kann nicht.

Beruf, Tiere, Schule, Ausbildung, tierpflege, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro

Meistgelesene Fragen zum Thema Tierpflege