Wie reagiert man, wenn Leute in der Umgebung „flache“ Gesprächsthemen anschlagen?

die so total gegen die eigenen Werte gehen, einen daher möglicherweise so auch absolut nicht interessieren, zu denen man nichts beitragen möchte, weil jeder akzeptable Beitrag reine Idiotie/Dummheit wäre, eventuell auch nicht so weit in die Idiotie vorgedrungen ist, um überhaupt etwas beitragen zu können

Die Leute darauf anzusprechen, warum man es so auf keinen Fall betrachten sollte, hat absolut gar nicht funktioniert, weiß ich aus sehr intensiver Erfahrung, sie fühlen sich dann angegriffen, werden zickig, gehen gegen einen vor,...

Die Frage ist unter der Bedingung gestellt, dass Weggehen oder sich mit der oberen Methode beziehungsweise generell unsympathisch machen keine Option ist, denn ich habe ja natürlich nicht freiwillig solche Kontakte, es sind eher diejenigen, die unvermeidbar sind, wenn man halbwegs unauffällig und ohne größeren Ärger existieren will (Ich weiß wirklich, wovon ich rede!!!), nämlich braucht man ein paar Kontakte jeglicher gezwungenen Umgebung, damit es den Anschein hat, als sei man gut integriert und genau diese Funktion haben oberflächliche Kontakte, Leute, mit denen man eigentlich nichts zu tun haben möchte, jedoch auf sie angewiesen ist, denn es gibt immer wirklich, wirklich, wirklich viel Ärger, sollte man den Eindruck erwecken, keine zu haben und Kontakte sind darüber hinaus sehr nützliche Ressourcen.

Menschen, Lösung, Beziehung, Psychologie, Gesprächsthemen, Idioten, Kontakt, smalltalk, oberflaechlichkeit
Wie mache ich den Nachbarn klar, dass ich keinen Smalltalk will?

Guten Abend!

Ich bin im Mai 2021 ganz neu aufs Land gezogen. Habe seit meiner Geburt in Wien gelebt, kannte nichts anderes. Was mich am Landleben bisher am meisten nervt ist, dass die Nachbarn wie Wachhunde ständig draußen sitzen. Es braucht nur ne Spinne über den Weg zu laufen und die wissen bescheid. Alles in allem kenne ich etwa 6 Nachbarn von 5 Wohnblöcken mit je 4 Wohneinheiten. Das reicht mir auch. Ich kenne keinen beim Namen, auch meinen direkten Nachbarn über mir nicht, es interessiert mich schlichtweg nicht. Ich möchte einfach nur in Frieden leben und in Ruhe gelassen werden, das ist der Grund warum ich überhaupt erst aus der Stadt weggezogen bin. Die paar Nachbarn die mich grüßen, grüße ich zurück und einer davon ist mir auch sympathisch. Dennoch möchte ich keine Smalltalks.

Ich bin gerade nach Hause gekommen vom Einkaufen (per Zug) und dann spricht mich eine Frau aus der Ferne an. Hab sie erst nicht verstanden, hat genuschelt und dann hab ich nur noch gehört "ah die neue Nachbarin". Ich hab versucht weg zu sehen um ihr nicht unabsichtlich mit meiner Körpersprache zu sagen "komm her, lass uns quatschen!" Hab auch nicht gegrüßt, ich weiß, ist sehr unhöflich. Ich grüße nur bekannte Nachbarn zuerst, alle anderen grüße ich nur dann, wenn sie mich zuerst grüßen. Es ist extrem unangenehm wenn man höflich ist und es kommt keine Reaktion, deshalb mache ich das so. Bisher mache ich es immer so, dass ich (wie eben beschrieben) zurück oder zuerst grüße, oder die Leute ignoriere.

Wie mache ich den Nachbarn klar, dass ich keinen Smalltalk will, sie bei mir nicht anklopfen sollen (außer in Notfällen) und ich auch keine Zutaten verschenke!? Bin ja keine Wohltätigkeitsorganisation.

Ihr fragt euch jz bestimmt warum ich denn so engstirnig und grimmig bin... ganz einfach: ich mag Fremde nicht. Habe im Frühling 2019 ein Trauma erlebt, ausgehend von einem Fremden. Bin grade erst dabei es richtig zu verarbeiten. Außerdem kann ich Fremden sowieso nichts abgewinnen, es ist für mich nichts positives oder nützliches daran.

Ein Zettel an meiner Türe mit: "Fremde Nachbarn unerwünscht. Nein, ich verschenke keine Zutaten" wirkt doch sicher feindlich oder? Ich möchte das denen gerne auf die sanfte Art beibringen, so dass ich nicht gleich das neue Monster in der Siedlung werde. Irgendwelche Ideen?

fremd, smalltalk
Wie soll ich sie ansprechen bzw. wie könnte ich mir ihre Nummer holen?

Folgende Situation:

Ich arbeite in einem Fitnessstudio und neben unserem Studio steht ein Corona Testzentrum. Dort arbeitet momentan eine hübsche junge Dame. Da sie im Zelt nur wenig Platz haben lagern sie ihre Tests über Nacht bei uns im Studio. Dieser holt sie dann jeden morgen kurz vor 8:00 ab. Ich habe bisher öfter das Gefühl, dass sie mir bestimmte Blicke zuwirft. Zudem kommt sie zwischen 8-13 immer 2x nochmal rein um auf Toilette zu gehen und guckt mich dabei oft sehr lange an. Wir haben nur so kurz einmal bisschen Smalltalk gehalten, wenn sie die Tests abholt. Vor ein paar Tagen mussten sie mit dem Coronazelt vor unserem Studio weg und sie meinte zu mir dann sehen wir uns ja heute das letzte mal. Sie sind dann aber nur 50Meter weiter gezogen und stehen jetzt vor dem Supermarkt bei uns in der Nähe. Die Tests lagern sie über nacht immernoch bei uns wodurch ich sie diese Woche wieder jeden morgen sehe. Nun die Frage ist, wie könnte ich rausfinden ob sie wirklich Interesse an mir hat? Durch einfachen Smalltalk wird vermutlich nicht so viel passieren und von selbst würde sie mich glaube ich auch nicht fragen. Normalerweise stören mich Körbe nicht, aber es ist irgendwie unangenehm wenn sie mir einen geben würde und ich sie dann jeden morgen 8:00 sehen würde weil sie ihre Tests abholt. Habt ihr eine Idee wie ich am besten vorgehen kann? ^^

flirten, Date, Frauen, Liebe und Beziehung, smalltalk
Manchmal zeigt er Interesse aber an manchen Tagen tut er so als wäre ich nicht da?

Hallo Community!
Vorab es wird bisschen länger..

Also XY und ich wohnen vllt 10 Minuten voneinander entfernt und als wir uns mal über den Weg gelaufen sind oder so hatte er nicht mal „hallo“ gesagt. Dann langsam hat er angefangen wenn er mich gesehen hat zu zwinkern und dann wiederum wenn er z.B. mit seinen Freunden an mir vorbeigefahren ist, hat der immer so Bewegungen gemacht, dass man dahin geguckt hat. Dann fing der erste Kontakt auch an als ein Verwandter seinen Geburtstag in deren Shishabar gefeiert hatte, da habe ich ihn ein Stück Kuchen gebracht und wir haben bisschen gequatscht. Danach hatten wir gar kein Kontakt wenn ich z.B. mal dort war in der Lounge und er auch kam hat er z.B. nicht mal hallo gesagt. Das ging dann einige Zeit so, danach hat er plötzlich angefangen als ich dort war sich an unseren Tisch zu setzen z.B. und mit uns zu quatschen oder er kam direkt vor mich / neben mir und hat mit mir so „Smalltalks“ geführt. Und jetzt wenn wir uns ab und zu draußen sehen lächelt er mich an oder macht wieder so, wie soll ich das beschreiben, Aufmerksamkeit-ziehende Bewegungen. Letztens hat er mich z.B. mit meinem Vater gesehen und plötzlich aus dem nichts mein Vater gegrüßt obwohl die Familien kein Kontakt haben. Und seine Brüder oder so wenn die mich sehen kommen die auch immer zu mir und reden oder seine Schwägerin kommt immer zu mir und redet und letztens habe ich auf der Arbeit (Kinderarztpraxis) gehört wie die Schwägerin einer anderen Frau gefragt hat wer ich bin & die Frau meinte dann ich bin die Tochter von (Namen meiner Mama) etc. oder ich hab mal mit einem sehr guten Freund geredet und am nächsten Tag als ich in seiner Nähe war hat er angefangen über irgendwelche Mädchen zu sprechen & so laut, dass ich das hören konnte..

Ich weiß nicht ob das Einbildung ist oder ob der manchmal Interesse zeigt.. ich habe auch von außen Stehenden Personen oft gehört bekommen „läuft da was zwischen euch“ und ich weiß am besten anschreiben und fragen aber ich kann sowas nicht 😂 deshalb wollte ich mal wissen wie das eine 3. Person sieht. Danke im Voraus.

LG

Männer, Freundschaft, Shisha, Frauen, Interesse, Liebe und Beziehung, smalltalk, Desinteresse
Er schreibt mir ständig trotz Beziehung?

Hallo ihr Lieben,

ich bin etwas verwirrt und brauche Rat.

vor 2 Monaten habe ich einen Mann auf der „Arbeit“ kennengelernt.
Er hatte seine Baustelle direkt vor meiner Arbeit bzw um sie herum. Wir freundeten uns leicht mit den Bauarbeitern an und kamen immer mal wieder ins Gespräch mit ihnen.

Einer davon strahlte immer komplett wenn er mich sah, war nie aufdringlich sondern eher zurückhaltender und wirkte immer leicht nervös wenn ich ihn ansprach.
Er gefiel mir total und ich war auch immer sehr hippelig sobald ich ihn sah. Es fing an, dass wir permanenten Augenkontakt hatten, er sogar ständig in unser Fenster blickte um mich zu suchen. Sobald wir uns begegneten, strahlte er über beide Ohren und blickte mir hinterher.. Wir winkten uns ständig zu, er blickte im Gespräch mit anderen immer zu mir rüber.. und ich fühlte mich komplett angezogen von ihm- das hatte ich noch nie in meinem ganzen Leben..

Wir addeten uns auf Facebook und letztendlich schrieb er mich am Dienstag an & es ging mit ein bisschen Smalltalk hin und her.. und plötzlich erzählt er mir er habe seit 4 Wochen eine Freundin…und jetzt frage ich mich, ob mich Corona komplett verballert hat? Ich hätte meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass er Interesse hat. Meine Kollegen haben alles mitbekommen und sind meiner Meinung und waren komplett baff... wir schreiben seitdem Non Stop und er schneidet immer wieder neue Themen an. Es sind harmlose Dinge kein Geflirte ect. Aber er beginnt immer wieder.. Wie würdet ihr die Situation einschätzen? Ich mein ich habe nicht vor da reinzugrätschen und akzeptiere seine Beziehung aber ich bin komplett verwirrt und zweifle an mir selbst..

vielen Dank ❤️

Liebe, Freundschaft, Psychologie, Flirt, Liebe und Beziehung, smalltalk
Smalltalk mit der Nachhilfe?

Hallo zusammen,

ich bräuchte da mal euren Rat bei etwas. Und zwar würde ich gerne mal wissen wie ich am besten mit meiner Nachhilfelehrerin einen smalltalk führen kann. Sie ist sehr sympathisch und echt nett, aber ich weiß nie richtig worüber ich mit ihr reden kann bzw. Wie ich ein Gespräch sowohl vor als auch nach der Nachhilfe mit ihr führen kann. Ich bin leider auch sehr schüchtern und vorsichtig was smalltalk angeht. Der Altersunterschied zwischen uns ist auch nicht ganz so groß und Ich verhalte mich ihr gegenüber generell immer ziemlich angespannt und kriege nie richtig sinnvolle Sätze raus. Das ist natürlich ziemlich schlecht. Ich nehme an, dass sie das wahrscheinlich auch merkt. Die Nachhilfe selbst verläuft meiner Meinung nach immer etwas komisch, also anders als wenn ich am Telefon mit jemandem rede.
das hört sich jetzt alles wahrscheinlich albern an aber ich finde, es ist schon ein Problem für mich. :(
Es läuft dann immer so ab: Wir haben die letzte Aufgabe gerechnet und dann ist da diese Stille. das macht das Ganze natürlich etwas unangenehm. 😅

Vielleicht habt ihr ja ein paar tips oder Vorschläge für mich. 🙂Ps: Die Nachhilfe findet entweder bei mir oder bei ihr statt. Keine Ahnung ob das jetzt wichtig ist 😂

Und bitte nur ernst gemeinte Antworten :)

Ganz lieben Dank schon mal im Voraus 😊

Leben, Schule, Freundschaft, Nachhilfe, Liebe und Beziehung, smalltalk
Soll ich sie fragen oder nicht? Nummer?

Eine Person die ich seit kurzer Zeit kenne ist jetzt Urlaub d.h sehen uns jetzt ne Woche nicht, wir hatten hin und wieder mal kurze Gespräche geführt, die meisten Gespräche waren bei ihr auf der Arbeit, sie zeigte sich immer sehr sympathisch und hilfsbereit. Letztens traf ich sie zufällig beim Einkaufen, hatten wieder einen kurzen Small talk aber ich war im Stress und leicht in Hektik, dass wir nicht noch mehr quatschen konnten.

Den Kontakt zu ihr möchte ich ausweiten, weil sie mir gegenüber eine sehr sympathische, interessierte aber zugleich auch eine nervöse und zurückhaltende Art hat, was man beim smalltalken so mitbekommt. Und sie redet immer so süß und respektvoll mit mir

Ich wollte sie auf social Media kontaktieren,hat aber keins.

Ich scheue mich zwar nicht, sie persönlich anzusprechen und nach der Nummer zu fragen, weiß aber nicht ob es ne gute Idee ist, vor allem weiß ich nicht wann der Perfekte Zeitpunkt ist.

Da wir uns trotz verschiedene Berufe regelmäßig sehen, will ich nicht, daß da was zwischen uns kaputt geht, falls was sollte.

Ich wollte sie, wenn sie wieder ausm Urlaub ist, fragen wie ihr Urlaub so war usw. und dann fragen, ob man sie irgendwie kontaktieren kann..

Beispiel: -> " sag mal :) , kann man dich eigentlich irgendwie kontaktieren, finde dich mega nett und würde mich freuen wenn wir mal bisschen quatschen können "

Soll ich sie so fragen oder nicht? Was meint ihr ?

Ja frag 83%
Warte noch ein bisschen 17%
Alternative 0%
Freizeit, Freundschaft, Selbstbewusstsein, Psychologie, Liebe und Beziehung, Nummer, smalltalk, Ausbildung und Studium, Umfrage
Wie führt und hält man Gespräche bzw. wie zeigt man Interesse?

Hi

Wie macht ihr das, wenn ihr euch mit Fremden oder Leuten mit denen ihr noch nicht gesprochen habt unterhaltet?

Ich habe große Probleme, über Dinge zu sprechen die mich nicht zu 100% interessieren

Oft antworte ich einfach nur und Stelle keine Fragen, obwohl ich das manchmal schon gerne machen würde. Das mag als desinteressiert oder arrogant rüberkommen, aber an sich ist es in meinem Fall hauptsächlich Unsicherheit - und auch teilweise Desinteresse, aber das möchte ich halt nicht nach aussen tragen, weil die Person ja nichts dafür kann

Dafür plappere ich extrem drauf los, sobald mir ein Thema zusagt und das kann sicherlich auch sehr anstrengend sein, da ich dann nicht mehr aufhören kann (Das ist nur leider nicht oft der Fall, da meine Interessen und Ansichten recht eigen sind) Wenn ich jemanden finde, der meine Interessen teilt, werde ich leicht anhänglich, da ich sowas selten erlebe und in der Person eine Art Verbündeten sehe

Früher, als ich ein Teenie war, war das schlimm, da hab ich mich so an Menschen gehangen und teilweise auch lächerlich gemacht, jetzt bin ich, da ich dadurch schlechte Erfahrungen gemacht habe, extrem vorsichtig und zurückhaltend geworden (nach aussen, in mir tobt der Sturm weiter)

Ich würde gerne ganz normale Gespräche führen und dabei nicht desinteressiert wirken, aber ich weiss oft nicht was ich fragen soll oder ob die Fragen die ich Stelle zu privat sind oder über welche unvergänglichen Themen man so spricht und wie man darauf lenken kann, ohne dass es erzwungen wirkt.

Am liebsten hab ich es eigentlich, wenn man gleich ein spannendes Thema hat und Belanglosigkeiten im Anschluss austauscht (so habe ich meinen Arbeitskollegen kennengelernt, eine Kollegin hat gefragt welche Youtuber ich angucke und ich habe -ohne zu denken, dass den wirklich jmd kennt, da er absolute Nischenthemen behandelt- meinen Lieblingsyoutuber genannt, er kannte ihn, wir waren ab dem Zeitpunkt jede Pause zusammen um über Politik und Gesellschaft zu reden) da ich dann gleich weiss ob mein Gesprächspartner jemand ist mit dem ich mich gerne unterhalte. Sowas ist aber, zumindest in der Arbeitswelt oder wenn man einfach so Leute kennenlernen will, ja eher selten oder entsteht halt durch so einen Zufall. Bei Freunden, die einem jmd vorstellen, kann man Interaktionen beobachten und die Leute schon währenddessen einschätzen ausserdem kommen da schneller Themen zur Sprache, mit denen ich etwas anfangen kann bzw. in die man einsteigen kann (Leicht fällt mir das aber auch nicht, da ich oft nicht weiss wann der richtige Zeitpunkt ist in ein Gespräch einzusteigen)

Mich fanden die meisten Menschen von Anfang an immer komisch. Insbesondere in der Schulzeit erging es mir oft so, aber sobald man mich kennenlernt war ich sogar ganz beliebt. Ein Mädchen hat Mal geweint, weil ich in ihre Klasse gekommen bin da sie mich nicht leiden konnte und am Ende hat sie geweint, weil sie ausgewandert ist und meine Freundin geworden ist und ihr der Abschied schwer gefallen ist.

Arbeit, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Gesprächsthemen, Leute kennenlernen, Liebe und Beziehung, smalltalk, Soziale Kontakte, Sozialkompetenz
Ist das auffällig?

Hey, ich hab vor 4 Monaten meine Fahrprüfung bestanden und seitdem mein Ex Fahrlehrer eigentlich nie gesehen. Außer heute als ich meine Freundin besucht habe die in der Nähe der Fahrschule wohnt und dafür muss ich immer da vorbeigehen an der Filiale weil ich sonst einen Umweg zu meiner Freundin machen würde. Da haben wir draußen kurz gequatscht für 5 Minuten oder so da er und auch ich eigentlich nicht so viel Zeit hatten. Er war nur da um etwas in die Fahrschule reinzubringen. Die Fahrschule ist in einem anderen Stadtteil als Nebenfiliale wobei die Hauptfiliale sich wiederrum bei mir in der Nähe befindet.

Ich vermisse die Fahrstunden irgendwie und die gemeinsamen Gespräche aber auch.

Daher meine Frage: Sieht das komisch aus, wenn ich z.B. jede Woche oder jede 2 Wochen da vorbeigehe und er mich da so sieht, wenn er mal zufällig da ist(auch wenn ich das wegen meiner Freundin machen muss, wenn sie mal nicht zu mir kommt, sondern ich zu ihr)? Schließlich habe ich einen Grund mich da blicken zu lassen und verstecken kommt nicht infrage...

Die letzten Monate war ich sowieso nicht in in dieser Stadt unterwegs, weil ich von Dortmund nach Frankfurt gezogen bin. Ich bin hier nur wegen dem Lockdown wieder.

Freizeit, Beruf, Tipps, Ratgeber, Schule, Freundschaft, Job, Angst, Menschen, Freunde, Führerschein, Gedanken, Kommunikation, Psychologie, BEGEGNUNG, Fahrlehrer, Fahrschule, Gespräch, Kontakt, Liebe und Beziehung, Mitmenschen, Psyche, smalltalk, Sorgen, Soziale Kontakte, Soziales, Besuch, Rat
Soziale Phobie,Mutismus oder etwas anderes?

Wie bin ich darauf gekommen:

1.Ich finde nie etwas zum Reden oder muss mich zuerst vorbereiten.(Notizen schreiben)und wenn ich rede rede ich nur weil ich weiss ich muss etwas sagen und da rede ich eh nur Schwachsinn.

2.Wenn ich aufgeregt bin habe ich IMMER einen scheiss Aussetzer(Blackout)und dass ist einfach so peinlich und ich denke dass die Person mich jetzt weird findet und dann kommen immer mehr negative Gedanken dass ich es jetzt schon verkackt habe.Und dann entseht einfach eine peinliche Stille.Und dann .. ja daran kann ich mich nicht mal erinnern.(Das passiert sogar bei meinen besten Freundinnen manchmal)

3.Das komische ist wenn es zumbeispiel ums Spass haben geht (zb:Kino,Bowling,Schule) also dort wo man nicht so viel redet gehe ich gerne mit Freunden raus.Und auch wenn ich vor dem Treffen aufgeregt ist alles später schön.

4.ABER einen Small Talk zu führen oder in einer Restaurant zu sitzen und REDEN MACHT MIR UNHEIMLICH ANGST und sage immer ab.Sogar mit mit Bekannten.Mit Fremden könnte ich mir es nicht einmal vorstellen.

5.ich glaube ich weiss auch warum ,weil ich früher sehr viele Ausetzer (Blackout) und peinliche stillen hatte.Und ich wirklich nicht weiss worüber ich reden soll und falls ich mal etwas getraue ist es einfach meistens nur Schwachsinn.

6.Kann manchmal sogar hyperaktiv , selbstbewusst und schlagfertigsein.Kann manchmal voll gut reden.Aber das ist einfach zufällig oder in bestimmten Situationen.

7.Ich habe das seit 2 Jahren und bin 19 .Meine Persönlichkeit hat sie zu 180 grad verändert . Ich war nie so.

8.In letzer Zeit ist es schlimmer geworden jetzt fühle ich mich sogar schlecht wenn ich mit meiner Mutter rede und kann mit niemanden Blickkontakt halten.

Was habe ich nur ?

etwas anderes 67%
Persöhnlickkeitsstörüng 33%
Soziale Phobie 0%
Selektiver Mutismus 0%
Schule, Freundschaft, Angst, Psychologie, Liebe und Beziehung, smalltalk, Soziale Phobie

Meistgelesene Fragen zum Thema Smalltalk