Tipps für tiefsinnige Gespräche?

Ich habe immer das Gefühl, dass sich mein Freund mir nicht öffnen will.
Er sagt häufig (gefühlt immer), dass er darüber nicht sprechen wolle. Das habe ich schon mal angesprochen, aber er streitet dies ab u. meint, das stimme gar nicht.

Ich habe ein großes Bedürfnis für tiefsinnige Gespräche, da ich generell überhaupt kein Fan von Small Talk bin. Ich sehe zwar ein, dass Small Talk ab u. zu gut ist u. seinen Nutzen hat, aber ich sehne mich so sehr nach tieferen Gesprächen u. möchte ihn noch besser kennenlernen. Ich weiß nicht wie ich das anstellen kann. Ich hab' so generell mein Problem mit Konversationen - weiß häufig nicht, wie ich eine beginnen oder weiterführen soll.

Wir haben zwar schon öfters paar "ernstere" Themen besprochen, die aus kleinen Auseinandersetzungen resultierten oder ich über meine Probleme u. Sorgen sprechen wollte, aber jeder Tag kommt mir gefühlt zu kurz.

Er richtet sich meist nur nach mir. Er erkundigt sich nach meinen Befindlichkeiten - wie es mir ginge, was ich mache, ob ich einen schönen Tag hätte. Das finde ich zwar sehr schön u. das gibt mir das Gefühl, dass er sich um mich sorgt, aber das kratzt alles nur an der Oberfläche. Ich möchte ihn gerne noch besser kennenlernen u. noch mehr emotional mit ihm 'connecten'. Ich weiß bloß nicht wie ich das anstellen soll.

Wie kann ich ihn dazu bringen, sich mehr vor mir zu öffnen oder ein tiefsinnigeres Gesprächstheme starten?

Soll ich mein Bedürfnis etwa runterschrauben? Soll ich einfach akzeptieren, dass er nicht so gesprächig ist bzw. nicht so gerne von sich erzählt? Das habe ich bis lang akzeptiert, aber mein Bedürfnis nach tieferen Gesprächen (mit ihm) besteht immer noch :/

Was ist außerdem das richtige Maß an Ausgewogenheit von Small Talk u. tiefsinnigen Gesprächen? Ich vermute, dass ich viel zu sehr auf der tiefsinnigen Schiene laufen will...

Liebe, Freundschaft, Kommunikation, Psychologie, Beziehungsprobleme, Gespräch, Gesprächsthemen, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Erstes Treffen mit neuer Freundin, Gesprächsthemen?

Hey! Ich treffe mich heute zum ersten Mal mit einer Freundin aus meiner Parallelklasse und bin total nervös. Wir haben uns vor einem halben Jahr auf einer Stufenfahrt kennengelernt und seitdem schreiben wir eigentlich täglich, sonst haben wir uns nur ein paar Mal in der Schule kurz gesehen.

Wir haben sehr viele Gemeinsamkeiten, einmal meinte sie sogar dass man denken könnte wir hätten das gleiche Gehirn :D doch trotzdem sind wir vom Typ her komplett unterschiedlich. Sie ist total selbstbewusst und offen (sie hat mich auch auf der Klassenfahrt angesprochen) während ich das genaue Gegenteil bin. In der Realität, also nicht über Chat, bin ich sehr verschlossen und schüchtern deswegen habe ich Angst das wir heute keine Gesprächsthemen haben und es zwischen uns so unangenehm still wird.

Dazu kommt dass ich Angst habe, so blöd das auch klingt, dass es ihr peinlich sein könnte mit mir unterwegs zu sein. Sie ist meiner Meinung nach wirklich außergewöhnlich hübsch, genauso wie ihre anderen Freundinnen und ich passe da meiner Meinung nach nicht wirklich dazu. Bevor ich sie kennengelernt habe dachte ich auch sie wäre arrogant und oberflächlich, obwohl sie eigentlich so ein lieber Mensch ist. Was mir jetzt im Nachhinein auch total leid tut. Sie dagegen fand mich von Anfang an total sympathisch, schon seit der 11. Klasse obwohl ich zu dem Zeitpunkt ehrlich gesagt nicht einmal wusste dass sie in meiner Parallelklasse ist. (Wir sind auf einem beruflichen Gymnasium, also erst seit der 11. Klasse zusammen auf einer Schule)

Hat jemand Ideen was für Themen ich im Notfall ansprechen könnte, falls es still oder komisch werden sollte? Bin echt total nervös :D

Schule, Freundschaft, Angst, Mädchen, Freunde, Psychologie, Gesprächsthemen, Liebe und Beziehung, Treffen
3 Antworten
Nicht mehr das 5 Rad am Wagen sein?

Hi ich habe folgendes Problem, ich bin nicht so der Typ der viel redet oder besonders lustig ist.

Deswegen kommt bei mir in Gesprächen das peinliche Schweigen vor, oder wenn wir in Gruppen sind sage ich für mehrere Minuten einfach nix, oder keiner hört mir richtig zu

Das ding ist halt ich habe andere Interessen als meine Freunde, aber ich kann mir schlecht neue freunde suchen, weil ich bin 15 und dann wäre ich in der Schule komplett alleine. Das wäre auch nicht schön.

Habt ihr vielleicht Tipps die mir helfen könnten, mit meinen Freunden kann ich auch schlecht über sowas reden weil sie solche Leute sind sie finden alles gut was lustig ist und so, ich würde sagen sie leben im jetzt der Rest ist ihnen nicht so wichtig

Ich habe auch mal probiert mit komplett anderen Leuten im Internet zu spielen, da hatte ich aber auch das selbe Problem am Anfang waren wir alleine keiner hat viel geredet, dann sind andere gekommen und ich hatte wieder für längere Zeit nix gesagt

Zudem ( eigentlich gehört das zu dem anderen ) habt ihr vielleicht tipps für Leute wie mich die nicht viel sagen ? Ich bin nicht besonders selbst sicher, paar Sachen sage ich dann nicht, das ist aber nicht das Problem immer wenn ich mit anderen Leuten bin, muss ich immer nachdenken was ich sagen soll, ich kann auch keine Witze machen weil mit einfach keine einfallen. Ich wäre so gern wie die anderen, jemand der Witze machen kann jemand der reden kann, jemand den man zuhört.

Ich hoffe ihr habt da ein paar Tipps für mich, was man da machen kann

Danke schon mal im voraus

Ich habe die frsge nochmal gestellt in der Hoffnung das ich diesmal antworten kriege

Schule, Freundschaft, Einsamkeit, Teenager, Freunde, Gespräch, Gesprächsthemen, Introvertiert, Jungs, Liebe und Beziehung, ruhig, schüchtern
2 Antworten
Gibt es für Menschen um die 30 eigentlich nur noch als einziges Thema "Heiraten und Familie gründen"? Gibt es nichts anderes mehr im Leben?!?

Habe heute bei mir ganz spontan Nachbarn und Freunde eingeladen auf einen gemütlichen Abend. Anstatt dass man über das schöne Leben oder sonstwas spricht, gab es nur ein einziges Thema. "Wen werde ich heiraten und wenn ja, wird das die richtige Entscheidung sein, will ich Kinder kriegen oder nicht?"

Das war das einzige Thema des Abends. Und nichts anderes, wie z.B. aktuelle Themen, z.B. Corona, was mir, ehrlich gesagt, in dieser Ausprägung, wie wir es hier momentan haben, so ziemlich auf die Nerven geht, aber das ist eine andere Sache. Oder vielleicht Tagespolitik? Ist ja nun auch nicht so ganz unwichtig?

Nein, es gab nur "Heiraten, evtl. den richtigen Partner finden und Kinder".

Meine Einstellung dazu: Für mich war mit ca. 25 Jahren ganz klipp und klar: Heiraten? Nein Danke. Familie gründen? Kein Interesse. Das hat aber auch persönliche Gründe. Zusammengefasst, ich will es nicht und gut ist.

Meine Frage: Gibt es für viele Menschen in diesem, also auch meinem Alter, keine wichtigeren Dinge als "Heiraten, Kinder kriegen, ein Haus bauen, was ich schon habe, ist auch komplett abbezahlt, da ich gut verdiene und auch keine Lust habe, das Geld, was ich verdiene, für andere auszugeben."? Ist dass denn wirlich in dieser Altersklassse das einzige "Problem", was man so hat?!?

Familie, Freunde, Gesprächsthemen, Liebe und Beziehung
8 Antworten
Brauche dringend Hilfe: Gesprächsthemen?

Bitte nicht abschalten! Es ist wirklich dringend!

Hallo erstmal UwU‘

Und zwar haben ein guter Freund von mir und ich gerade ein wirkliches Problem. Wir haben momentan einfach keine Themen zum Reden. Wenn wir telefonieren, schweigen wir meistens nur noch an oder tauschen die typischen Floskeln aus. Langsam frustrieren wir echt. Und treffen können wir uns auch nicht, weil er nicht in Deutschland wohnt - also schon, aber aufgrund der derzeitigen Umstände ist das halt nicht möglich. Ich habe vorgeschlagen, dass wir die nächsten Tage einfach beim Schreiben bleiben. Er war einverstanden.

Doch das ändert ja nichts an der Tatsache, dass wir eigentlich keine Themen mehr haben ...

Wir haben auch schon viel ausprobiert. Er hat Spiele vorgeschlagen, die wir spielen könnten, doch Spiel 1 hat nicht bei mir funktioniert und Spiel 2 war doof. Spiel 3 gefällt ihm nicht so und Spiel 4 hält mein Laptop nicht aus (von der Leistung her). YouTuber schauen wir auch unterschiedliche. Ich habe ihm jemand vorgeschlagen, war nicht seins. Er hat mir jemanden vorgeschlagen, war nicht meins. Musik hören wir auch teils unterschiedliche. Die meisten Themen haben wir auch schon durchgekaut oder interessieren uns nicht. Webseiten, die Gesprächsthemen anbieten, haben wir schon so oft aufgerufen, dass wir die mittlerweile nicht mehr brauchen.
Und Wörterkette macht auch keinen all zu großen Spaß mehr :/

Es ist furchtbar. Wir wissen nicht mehr ein und aus.

Kann uns irgendjemand von euch bitte helfen! Wart ihr schon mal in solch einer Situation? Wie seid ihr da rausgekommen?

Games, Internet, telefonieren, reden, Freunde, Thema, Gesprächsthemen
5 Antworten
Ich hab das Gefühl, dass mein Partner sich nicht für mich intwressiert?

Hallo!

Nein Partner und ich sind seit 2,5 Jahren zusammen und kennen ins bereits seit 7,5 Jahren. Wir hatten uns in der Zeit vor unserer Beziehung öfter aus den Augen verloren bzw hat er durch die 10 Jahre Altersunterschied natürlich schon viel mehr erlebt als ich.

Deswegen frage ich öfter nach verschiedenen Sachen, die er so gemacht hat, bevor wir uns kannten bzw in der Zeit, wo wir keinen Kontakt hatten.

Von seiner Seite kommt da immer recht wenig, er fragt mich kaum was bzw hab ich allgemein öfter das Gefühl, dass ich die Gespräche führe und er nur antwortet.

Als ich ihn gefragt hab, ob er denn gar nichts über meine Vergangenheit oder allgemein über mich wissen will, meinte er nur, ihm fallen oft nichts ein.

Ich finde es total interessant, Erfahrungen auszutauschen, da man ja auch voneinander lernen kann oder lustige, interessante Erlebnisse auftauchen. Durch seine Reaktion habe ich ein wenig das Gefühl, dass er sich gar nicht so wirklich für mein Leben interessiert. Klar kennt er mich so, wie ich jetzt bin, aber es gibt ja vieles, was einen prägt und ich finde sowas immer spannend, wieso ein Mensch so ist, wie er jetzt ist bzw wie stark er sich verändert hat.

Sollte ich mir deswegen Gedanken machen oder bewerte ich das grad einfach über? Ich finde einfach, dass wir viel zu wenig reden und das es dann nur von mir kommt und das ist schade.

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Gespräch, Gesprächsthemen, Interesse, Liebe und Beziehung, Vergangenheit
2 Antworten
Wie soll man sich verhalten wenn man ein Junge wieder sieht der gefühle für einen mal gehabt hat?

Eigentlich steht meine Frage schon oben, aber ich erklär noch kurz meine Situation. Es ist so das es in meinem Dorf ein Verein (in dem ich bin) gibt der sich mit Nachbar Vereinen oft trifft bzw. manchmal auch zsm. feiern geht. Ich habe mitbekommen das ein Junge in einer der Nachbar Vereinen ist den ich mal kannte. Es ist jedoch schon 3 Jahre her.

Damals habe ich mich mega gut mit ihm verstanden und wir haben uns auch ausserhalb der Schule damals getroffen. Er sagte mir er mag mich wirklich sehr und ob ich mir vorstellen könne mit ihm auf ein echtes "Date" zu gehen. Ich habe zugestimmt jedoch ist es dann nie dazu gekommen. Ich hab später dann erfahren das er mit anderen über mich geredet hat ( nichts Negatives ) er hatte sich am ende doch nicht getraut weil er dachte er wäre zu jung was aber unsinnig war er ist nur 1 jahr jünger wie ich. Und ein paar gemeinsame Freunde haben gesagt er wäre so gar ernsthaft in mich verliebt gewesen. Ich habe es damals sehr bereut ihm nicht klar gemacht zu haben das ich ihn genauso sehr mag wie er mich.

Jedenfalls ist er bei dieser Feier jetzt auch dabei. Ich bin mir nicht sicher ob ich überhaupt gehen soll. (Ich mag Partys sowieso nicht wirklich ) aber ich bin trotzdem neugierig wie er jetzt so ist. Aber ich will mir auch nicht Hoffnungen machen da es schon ziemlich lange her ist. Was soll ich nur machen ?? Ich weiss ich mach mir zu viel Gedanken ! Aber es beschäftigt mich numal sehr. Wenn er nicht da hin kommen würde, dann würde ich auch nicht zu dieser Party gehen da ich ja wie gesagt keine Partys mag.

Aber ich würde ehrlich gesagt sehr gerne mit ihm reden, aber wie kann ich überhaupt ein Gespräch anfangen mit jemandem in den ich mal verknallt war ?! (Sorry für den langen Text)

Freundschaft, Gefühle, Gesprächsthemen, Liebe und Beziehung, verknallt sein
4 Antworten
Wie wird unsere WhatsApp Gruppe aktiver?

Hallo, ich bin seit über 3 Jahren in einer WA-Gruppe mit meinen Internetfreunden/-innen. Mit der Zeit sind einige rausgegangen, andere dazu gekommen usw -wir sind jetzt nur noch 3 aus der ursprünglichen Gruppe und 6 Neue, aber das hat uns nie gestört. Wir verstanden uns trotz Altersunterschied (Jüngste ist 13, Älteste 18) super, sodass sich 2018 sogar ein paar getroffen und ich wollte da eig auch hin, aber meine Eltern erlaubten es nicht, weil wir uns wie gesagt nur übers Internet kennen. Ich musste die Gruppe verlassen, hatte aber noch zu einzelnen Leuten Kontakt. So habe ich mitbekommen, dass die Gruppe seit dem Treffen sehr inaktiv geworden ist, weil sich einige ausgeschlossen gefühlt haben und es eine neue Gruppe gab wo nur die waren, die sich getroffen haben. Vor 2 Monaten bin ich der Gruppe wieder beigetreten und wurde direkt freundlich begrüßt. 2 Tage haben wir dann geschrieben wie früher, aber seitdem herrscht Funkstille. Ich versuche irgendwie den Kontakt aufrecht zu erhalten, zb. habe ich allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch gewünscht. Danach schrieben wir wieder mal ein paar Stunden miteinander, bevor wieder tagelang nichts kam. Ich möchte, dass die Gruppe wieder so aktiv ist wie früher, ohne dass ich ständig den ersten Schritt machen muss (bin die einzige). Ist das überhaupt noch möglich oder haben wir uns vielleicht auseinander gelebt?

chatten, Handy, Freizeit, Chat, Smartphone, Freundschaft, Technik, Schreiben, Freunde, Jugendliche, Gesprächsthemen, Gruppe, Jugend, Kontakt, Liebe und Beziehung, Liebe und Freundschaft, Chatverlauf, Gesprächsstoff, internetfreunde, WhatsApp, IBF, WhatsApp-Gruppe, Ibf treffen
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gesprächsthemen