Altersteilzeit wie berechnen?

Ein Bekannter ist am 12. März 1961 geboren und am 1. September 1977 in die gesetzliche Rentenversicherung als pflichtversicherter Angestellter eingetreten. Seither hat er lückenlos Beiträge bezahlt. Sein Gesamtbruttoverdienst liegt knapp unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze zur gesetzlichen Rentenversicherung. Seit 1. Oktober 1991 ist er beim selben Arbeitgeber beschäftigt. Er arbeitet im Vertrieb eines Zulieferers für das Handwerk und unterliegt keinem Tarifvertrag. Seit Februar 2018 ist er nach einem Unfall zu 50 % schwerbehindert (Überprüfung im Februar 2023). Mit 61 Jahren und 6 Monaten will er ab 1. Oktober 2022 mit 10,8 % Abschlag die vorgezogene gesetzliche Altersrente für Schwerbehinderte beziehen. Den Zeitraum vom 1. Oktober 2018 bis 30. September 2022 möchte er im Rahmen einer Vereinbarung mit seinem Arbeitgeber mit Altersteilzeit überbrücken, und zwar im Blockmodell, sprich zwei Jahre aktive Phase, dann zwei Jahre passive Phase. Der Chef wird selbstverständlich die gesetzlichen Auflagen erfüllen, sprich u. a. Insolvenzsicherung plus 20 % Gehaltsaufstockung des halbierten Gehalts sowie Auffüllung des Rentenversicherungsbeitrags auf 80 %.
Es gibt jedoch eine Besonderheit: Mein Bekannter bezieht ein Festgehalt sowie variable Bezüge durch eine persönlich erdiente monatliche Umsatzbeteiligung. Diese schwankt etwas, wenn auch nicht sehr stark. Beide Teile sind steuer- und sozialversicherungspflichtig. Insgesamt macht das Festgehalt jedoch nur etwa ein Drittel der Gesamtbezüge aus, die variable Vergütung immerhin zwei Drittel.
Sehe ich das richtig, dass nur das Fixgehalt halbiert und über die vier Jahre verteilt gezahlt wird, die Umsatzbeteiligung hingegen in der aktiven Phase voll ausbezahlt wird und in der passiven Phase gar keine?
Ergo nur das Festgehalt um 20 % aufgestockt wird?
Der Arbeitgeberanteil zur - in diesem Fall - privaten Kranken-/Pflegeversicherung entsprechend in der passiven Phase ziemlich niedrig ausfällt, da er nur auf das Fixgehalt gerechnet wird?
Die Aufstockung des GRV-Beitrags auf 80 % nur auf das Festgehalt berechnet wird?

Recht Arbeitsrecht altersteilzeit Beitragsrecht gesetzliche Rentenversicherung Schwerbehinderung Sozialversicherung altersrente Blockmodell Ausbildung und Studium Wirtschaft und Finanzen Beruf und Büro
1 Antwort
Ist das ausreichend für Mekrzeichen G?

Wäre hier bei diesen Befund Merkzeichen möglich?

LWS

Osteochondrose mit einer Arthrose in den Segmenten LWK 3 - SWK 1.

Osteochondrose ist eine Krankheit von Knochen und Knorpel der

Wirbelsäule. Sie entsteht, wenn die Bandscheiben über einen längeren

Zeitraum geschädigt werden.

Osteo bedeutet, dass etwas den Knochen betrifft. Chondro heißt,

dass der Knorpel betroffen ist.

Sie haben solche Verschleiß-Erscheinungen am 3., 4., 5. 6. und 7.

Lendenwirbel und am 1. Kreuzbeinwirbel.

Außerdem haben Sie an den Wirbeln Arthrose.

In diesen Segmenten sind breitbasige zentrale

Bandscheibenvorwölbungen nach dorsal mit Einengung des Recessus

lateralis beidseits, vorwiegend im Segment LWK 4/5, hier mit

möglicher Irritation bzw. leichter Kompression der L5-Wurzel

beidseits im Recessus linksbetont. Bei Ihnen wird dieses

Ausziehung durch die vorgewölbte Bandscheibe auf beiden Seiten

eingeengt.

Besonders betroffen ist dabei der Bereich zwischen dem 4. und 5.

Lendenwirbelkörper (LWK 4/5). Hier sieht es so aus, als wäre der

Anfangsbereich des Rückenmarks-Nerven L5 zusammengedrückt

(Kompression der L5-Wurzel). Dadurch wird der Nerv gereizt (Irritation).

Dabei ist der Nerv auf der linken Seite stärker betroffen.

Die Rückenmarks-Nerven werden entsprechend Ihrer

Austritts-Höhe aus dem Rückenmark "durchnummeriert". L steht

dabei für "Lumbal". Das bedeutet "in der Lendenwirbelsäule".

Mäßige Einengung des Duralschlauches in den Segmenten der LWS bei

zusätzlicher epiduraler Lipomatose, bis 8 mm mediosagittal. Keine

Myelopathie.

Die schützende Hülle aus harter Hirnhaut um das Rückenmark herum

nennt man auch Dural-Schlauch. Diese Hülle ist bei Ihnen in der

Lendenwirbelsäule etwas enger als normal. Von vorne nach hinten

gemessen (mediosagittal) hat die Hülle einen Durchmesser von 8mm.

Zusätzlich haben Sie eine Fettansammlung in der Bindegewebs-Schicht, die

um die Hirnhaut herum liegt. Das nennt man auch epidurale Lipomatose.

Über der äußeren Hirnhautschicht liegt eine Schicht aus

Bindegewebe und Fettgewebe. Diese Schicht wird auch als

Epiduralraum bezeichnet.

Epidural ist eine Lagebezeichnung. Dieser Begriff sagt aus, dass

etwas im Epiduralraum liegt - also in der Schicht aus Bindegewebe

und Fettgewebe um die Hirnhäute herum.

Gesundheit und Medizin Schwerbehinderung Merkzeichen G GdB 70
7 Antworten
Kindergeldrückzahlung / Behinderung?

Hallo,

folgendes:

Ich lebe bei meinem Freund mit gemeinsamen Kind und bin Schwerbehindert, aufgrund dessen erwerbslos.

Mein Freund (nicht verheiratet), könnte mich ja als hilfsbedürftige Person aufgrund ohne Einkommen und Vermögen von der Steuer absetzen. Das wäre ja möglich, wegen Kind unter 3 Jahre, ist er ja unterhaltsverpflichtet.

Dies kann er aber nicht angeben bei der Steuer, da mein Vater Kindergeld erhält, mich unterstützt und somit seine Unterhaltspflicht erstmal entfällt.

Jetzt hat mein Vater nach 5 Jahren von der Kindergeldstelle ein Schreiben bekommen, er müsse das Geld ab dem 21. Lebensjahr auf einmal zurück bezahlen, da meine Behinderung nicht anerkannt oder nicht so schwerwiegend ist, dass ich mindestens noch 15 Stunden arbeiten könnte. Dieses muss ich vom MDK erstmal prüfen lassen, da ich wirklich maximal am Stück eine Stunde belastbar bin und danach zusammenbreche. Ich denke das geht nur über MDK? Die Jahre zuvor wurde das KG immer geprüft und mit den Behindertenausweis genehmigt.

Sollte auch der MDK sagen ich könnte arbeiten, weiß zwar nicht wie, müßte mein Vater den unmöglichen Betrag zurückzahlen.

Da er mittellos ist, geht dann diese Rückforderung auf mich über, da er mir das Kindergeld ausbezahlt hat?

Oder noch schlimmer, da ich auch mittellos bin, muss mein Partner der nichtehelichen Gemeinschaft den kompletten Betrag für mich bezahlen oder Teilbetrag? 5 Jahre müssen zurückbezahlt werden, davon leben wir aber erst zwei Jahre zusammen, davor kannten wir uns nur flüchtig. Oder brauch ich mir da keine Sorgen machen, wenn wir verheiratet wären mit gemeinsamen Konto wäre das natürlich anders.

Wir haben keine gemeinsame Konten oder dergleichen. Mein Vater hat mich in Barunterhalt + Kindergeld von seinem Konto unterstützt.

Sollte die Rückzahlung tatsächlich kommen, kann doch mein Partner mich dafür letztes Jahr noch von der Lohnsteuer absetzen. Da der Punkt Kindergeld entfällt und er wieder Anspruch hat. Jetzt ist der Bescheid aber schon hier, die Einspruchsfrist läuft aber noch. Da kann er einen unbegründeten Einspruch schon mal vorsichtshalber einlegen? Das wäre überschlagen auch der Rückerstattungsbetrag in der Zeit wo ich bei Ihm unentgeltlich wohne.

Vielen lieben Dank schonmal für Eure Antworten, bin gerade echt verzweifelt.

Kindergeld Lohnsteuer Schwerbehinderung
4 Antworten
kfz förderung über arbeitsamt?

Hallo,

ich habe 70 % Schwerbehinderung merkzeichen G = gehbehinderung und B= Begleit Person.

ich Arbeite seit 3,5 jahre in vollzeit,also festangestellter (Büro tätigkeit). ich sitze im Rollstuhl und fahre zu mein Arbeit immer mit Rollstuhl. seit 3 tage habe ich endlich führerschein.Führerschein habe ich über Arbeitsamt gemacht, also die haben meine Führerscheinkosten übernommen. wegen mein behinderung darf ich nur behindertengerechtes auto fahren. ich musste medizinische gutachten hinter mir haben und das habe ich auch gemacht. logischerweise steht in meinem gutachten drinne,dass ich nur behindertengerechtes auto fahren darf. mit diese unterlagen ginge ich zum führerscheinstelle und sie sagten zu mir; ja herr xy, Sie müssen mit TUV nochmal eine gutachten machen bzw probefahrt, damit wir auch feststellen können ob du behindertengerechtes auto fahren KANNST, ( es ging um linken hand lenkrad, mit rechten hand gas und bremse). dann habe ich die fahrschulen gefragt ob die so ne auto haben, hatte aber keine fahrschule da wo ich wohne. eine fahrschule hat mich gefragt; was für umbau muss das auto haben wegen deine behinderung usw. dann habe ich medizinische gutauchtungbrief vorgelegt,das muss so uns so umgebaut werden. dann sagte der chef von fahrschule zu mir, herr xy, so ein auto haben wir nicht, aber wir können so ein auto nochmal gebrauchen, deswegen lassen wir eins von unserem autos (automatik getribe) umbauen für solche situationen und dann können wir mit TUV probefahrt machen, wenn Sie probefahrt bestehen können wir richtig anfangen. soooo, hin und her habe ich meine führerschein. wie ich oben geschrieben habe ,arbeitsamt hat mein führerscheinkosten übernommen.

gestern habe ich Arbeitsamt wegen kfz hilfe angerufen und gesagt; ich habe meine führerschein bekommen und brauche ich natürlich ein Auto mit umbau. dann sagte die nette Frau zu mir; herr xy, ich schicke die unterlagen zu Ihnen, füllen Sie die unterlagen aus und schicken Sie zu uns zurück mit Führerscheinkopie, Wir überprüfen das und melden wir uns bei ihnen wieder.

wenn ich über arbeitsamt auto kriege, was ist mit umbau? übernimmt arbeitsamt umbaukosten auch?

ich warte erste mal ab.

ich wollte mal fragen ob jemand von euch in solchem fällen erfahrungen hat?

(wenn ihr mich fragt warum das mit führerschein so lange gedauert hat; dann wäre meine antwort: wegen 2 gutachtung termine müsste ich lange warten, passende fahrschule finden, und schreiberei mit arbeitsamt on die meine führerscheinkosten übernehmen usw.)

Auto Recht Arbeitsamt Schwerbehinderung kfz-hilfe Auto und Motorrad
4 Antworten
Wird meine Erwerbsminderungsrente versteuert?

Bitte lasst meine Nacht nicht allzu schlaflos sein :-/ ...habe heute erfahren, dass ich auf meine Erwerbsminderungsrente im Nachhinein Steuern zahlen muss? Werde dann wohl irgendwann vom Finanzamt eine Aufforderung dafür bekommen? Muss ich mir gleich monatlich "Was zur Seite" legen, damit ich dann nicht böse überrascht werde? Folgender Fall: seit 01.05.17 bin ich in der befristeten EM Rente (bis Ende 2019), ist eh alles Neuland für mich. Nun habe ich das Glück eine Rente von brutto 1623 € zu bekommen (nach Abzug der Kranken-und Pflegeversicherung habe ich netto 1445 € raus) und eine VBL (Zusatzrente des Öffentlichen Dienstes) von 325€. Macht also zusammen eine Bruttosumme von 1948€ = im Jahr insgesamt 23376 €. Nun habe ich doch irgendwie einen Grundfreibetrag von 8820 €? Dazu kommt noch, dass ich 50% SB mit einem Steuerfreibetrag von 570 € entlastet werde und alleinerziehend mit einem Kind also dem sogenannten Kinder-Steuerfreibetrag in Höhe von ??? habe...

Nicht nur, dass ich den letzten St.freibetrag nicht weiß, ich wüsste ja auch gar nicht, wie man das berechnet :-/ Hat hier Jemand eine Ahnung davon und würde es mir fachmännisch ausrechnen? ...und vielleicht so erklären, dass ich ein wenig Helligkeit ins Dunkel bekomme?

...und stimmt das, dass ich ab sofort jährlich einen Steuerberater dafür aufsuchen muss? Oder "reicht" ein Lohnsteuerhilfeverein?

Bitte, bitte rettet meine Grübelnacht... DANKE!!!

Steuern Rente Erwerbsminderung Schwerbehinderung Wirtschaft und Finanzen
5 Antworten
Problem mit der neuen ZAF?

Guten Morgen, ich habe ein Problem mit der neuen ZAF bekommen,

war bei meiner alten ZAF noch bis 15.11.17 als Produktionshelfer für Hungerlohn beschäftigt und musste für die neue Kunde schnell zur Verfügung stehen.

Neue ZAF hat mir einen guten Angebot im Bezug zu Arbeitsbereich, guter Kunde und Vergütung versprochen und habe am 20.10.17 mit der neuen ZAF einen unbefristeten AV abgeschlossen.

Natürlich habe ich das vorher mit der alten ZAF erst abklären müssen, wie ich frühzeitig von Arbeitsverhältnis aussteigen könnte.

Diese war mit einem Aufhebungsvertrag erledigt und habe nahtlos am Montag 23.10.17 vor drei Tagen mit der Arbeit angefangen. Mit der Hoffnung, das ich wieder einen anständigen Job mit guter Bezahlung gefunden zu haben.

Aufgrund meiner Epilepsie, eingestellt mit Medikamente, sollte ich Nachtarbeit vermeiden weil es zu Rhütmusstörung beim Schlaf und Medieinnahme kommt. Nachtarbeit war aber im AV schon drin.

Nachträglich habe ich ein Tag später der ZAF noch über meine Behindertenausweis GdB 100 erwähnt.

Nun habe ich gestern gegen abend einen Anruf von der ZAF bekommen, das ich heute nach dem Mittag reinkommen soll, Herr XY möchte mit mir sprechen und ich sei der Kundenfirma abgemeldet.

Was passiert mit der unbefristeten Vertrag, welche Rechte kann ich unternehmen, kann ich einen Anwalt hinzuziehen? Ich habe jetzt schon Angst, das ich entlassen bin.

Falls ich jetzt gekündigt werde, habe ich Anspruch auf ALG1? Ich möchte arbeiten und will nicht von Ämtern abhängig sein sowie ALG1 beziehen aber bekomme keine Möglichkeit.

Kann das damit zutun haben, das ich die Ausweis zuspät gesagt habe oder das ich keine nachtarbeit machen kann?

Sorry für meinen langen Text.

Wer kennt sich da aus kann mir jemand lösung nennen. Vielen Dank

Arbeitslosengeld Recht Aufhebungsvertrag Arbeitsvertrag Epilepsie Schwerbehinderung Zeitarbeit Ausbildung und Studium Beruf und Büro GdB100
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwerbehinderung

Wird eine angehende Arthrose als Schwerbehinderung anerkannt?

3 Antworten

ab wann bekommt man Schwerbehinderten Prozente?

13 Antworten

Soll/kann ich mir meine Behinderung (Asthma) anerkennen lassen?

8 Antworten

Wie bekommt man eine Schwerbehinderung von 50%

13 Antworten

Behindertenausweis wegen Körpergröße möglich?

8 Antworten

Grad der Schwerbehinderung 30 Prozent

14 Antworten

Wieviel Prozente stehen mir zu bei (herzinfakt mit 2 Stents,Wirbelsäulen leiden(hals,Rücken)?

6 Antworten

Flüge für Schwerbehinderte

13 Antworten

Was für ein Behinderungsgrad ist nach einer Hüft-OP zu erwarten?

5 Antworten

Schwerbehinderung - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen