Wie muss ich vorgehen um gegen einen Strafzettel zu klagen?

Die Frage steht oben, aber nun noch ein paar Details. Ich wohne in einem Ort, der recht langgezogen ist. Darum gibt es einen massiven Mangel an Parkplätzen. Es parkt dort jeder wo er will. Sei es vor Carporteinfahrten, an Bushaltestellen, Halteverbote oder auch Zebrastreifen. Heute abend habe nach der Arbeit mein Auto, wie immer, auf den einen Parkplatz gestellt, der öfter frei ist, als andere Parkplätze (das absolute Halteverbot). Gegen 19 Uhr wollte ich wieder weg fahren, aber habe dann einen Strafzettel an meinem Auto entdeckt. Wie gesagt, jeder parkt in meiner Straße wo er will... Wie kann es also sein, dass ich im absoluten Halteverbot einen Strafzettel bekomme, aber andere, die einen Zebrastreifen oder die Bushaltestellen blockieren oder aber auch im eingeschränkten Halteverbot geparkt haben, keinen Strafzettel bekommen? Ich parke im absoluten Halteverbot jetzt seit einem Jahr und es hat bisher noch niemanden interessiert oder gestört. Ich habe von anderen, die keinen Strafzettel bekommen haben, Bilder gemacht (auch von den Kennzeichen). Reicht das um mit dem Anwalt dagegen vorzugehen oder wenigstens bei der Stadt Widerspruch einzulegen? Es geht mir hierbei nicht um die 35€ für den Strafzettel, sondern darum, dass ich, laut Meinung der Stadt, der einzigste Verkehrssünder in dieser Straße war, obwohl die Stadt auch noch 8 andere Fahrzeuge aufschreiben hätte können. Danke für eure Hilfe

Auto, Verkehr, regeln, Recht, Halteverbot, parken, StVO, Auto und Motorrad
17 Antworten
Mutter ist sauer, weil ich nachts nicht schlafe...?

Also das ist so, schon seit einer ganzen Weile ist es so, dass ich nicht mehr so viel schlafen kann. Trotzdem stehe ich jeden Morgen auf und gehe zur Schule. Manchmal kommt es dann vor, dass ich vielleicht am Nachmittag mal ein paar Stunden schlafe, aber eher selten. Ich habe es schon so oft versucht, einfach hinlegen und Augen zu... Jedoch dauert es dann auch noch 2 Stunden oder mehr, bis ich schlafen kann. Irgendwann hab ich angefangen die Zeit sinnvoll zu nutzen, heißt lernen oder Hausaufgaben machen. Und dann hab ich angefangen mich am Laptop zu beschäftigen. Meine Mutter hat mich heute erwischt und meinte stinksauer "wir reden morgen darüber". Klar wäre es schön wenn ich nachts schlafen würde, aber es geht nicht und ich bin dann nicht mal wirklich müde. Mir reichen einfach die paar Stunden Schlaf aus irgendeinem Grund. Ich gehe mal davon aus, dass sie mir Handy und Laptop wegnehmen will, damit ich keine andere Wahl habe. Und ich kann mich dann ewig lang langweilen... Was wären denn gute Argumente, damit sie nicht ganz so sauer ist und mich einfach machen lässt... Insgesamt ist unser Verhältnis eh nicht so gut... Wenn ich das Geld hätte, würde ich mit 18 sofort ausziehen, leider hab ich aber das Geld nicht und bin somit noch auf meine Eltern angewiesen. Ich bin jetzt 16 und klar sollte ich auf ihre Regeln usw. hören, aber wenn ich schon nicht schlafen kann, dann könnte ich die Zeit doch wenigstens nutzen... Und dann hätte ich insgesamt ja auch mehr Zeit... Ich hoffe ihr versteht mich da zumindest ein bisschen...

Schlaf, regeln, Eltern, 16-jahre, Jugend, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Habt ihr noch Ideen für Regeln?

Diese Frage hab ich schon mal gestellt. Ich hab sie nochmal überarbeitet, sodass ich passende Antworten zu dem Thema kriege.

Hallo, wir, eine Gruppe von etwa 10 Leuten, sind alle 16 Jahre alt und kriegen eine kostenlos Wohnung zur Verfügung. Wir sind im Keller und müssen alles selber einrichten. Über/Neben und auf der anderen Straßenseite sind alle Wohnungen leer, weil diese renovierungsbedürftig sind. Wir sind in der Wohnung nur am Wochenende. Jetzt zu meiner Frage:

Habt ihr noch Ideen, die man dem Regelwerk hinzufügen könnte? Wir suchen keine Allgemeinen Regeln, sondern ausschließlich VERHALTENSREGELN. (also kein Putzplan, Nachtruhe usw,. ...)

1.1 Keine anderen Leute einladen -> Erst nach Absprache mit der gesamten Gruppe

1.2 Leute dürfen erst in die Wohnung, wenn sie den Vertrag unterschrieben haben

1.3 Jeder der kommt schreibt in die Liste, die am Eingang aushängt, dass er da war

2.1 gedämpfter Ton außerhalb der Wohnung

2.2 keine Musik außerhalb der Wohnung

3.1 Heizung in der Woche aus und am Freitag erst anstellen -wenn der letzte geht, wird die Heizung aus gemacht

3.1.1 Erst nach Absprache mit der Gruppe elektrische Gegenstände mit in die Wohnung nehmen

4.1 nicht rauchen innerhalb der Wohnung 4.2 keine leicht entzündlichen Stoffe mit in die Wohnung nehmen

4.3 kein Feuer außerhalb der Wohnung entfache

5. kein Platz für Rassismus Rechtsextremismus Antisemitische Äußerungen usw.

Wohnung, Jugendliche, regeln, Hausregeln
1 Antwort
Regeln für Kinder die ein Handy haben 10 Jahre?

Sry für den langen text aber ich muss ein bisschen ausholen, damit ihr die Zusammenhänge versteht und man mir besser helfen kann...

Also mein Verlobter(Oskar) hat eine Tochter (die ich liebe als wäre sie meine eigene) und die Tochter wächst bei seinen Eltern auf, weil er damals durch die Selbstständigkeit keine eigene Wohnung hatte.

Jetzt wohnt die kleine nennen wir sie mal Lisa immer noch bei seinen Eltern, weil sie in dem Ort zur Schule geht usw.

Ihre Mutter hat das geteilte Sorgerecht und sieht die Lisa alle 2 Wochen oder weniger und war für Lisa noch nie so eine Mutter die sich um die kleine viel gekümmert hat.

So und die Lisa ist 10 Jahre, und nachdem Sie mit dem Bus in die Schule fährt hat auch die Lisa schon ein eigenes Smartphone.

Ca. vor einem halben Jahr habe ich auf ihrem Handy dann die Musically App gefunden und ihr dann gesagt dass Sie für diese App noch viel zu jung ist und sie die löschen soll. Dieses Wochenende ist sie dann wieder mal bei uns gewesen und ich habe mir die Freiheit genommen mal zu schauen was sie so mit ihrem Handy treibt, und hab dann in einem WhatsApp chat entdeckt dass sie ein Profil auf TikTok hat, (so heißt musically jetzt) und habe mir die App auch geholt um zu schauen was ich da so finde. Weil von ihrem Handy aus konnte ich die App nicht öffnen, weil sie ja auch nicht dumm ist und die App noch schnell deinstalliert hat bevor sie zu uns gekommen ist. Tatsächlich habe ich mehrere Videos gefunden die Lisa dort online gestellt hat und ihr Profil war natürlich öffentlich.

Das schlimme ist dass die Oma das nicht wirklich unter Kontrolle hat weil sie sich nur wenig mit dem Handy auskennt.

Oskar hat mit ihr dann gesprochen und Sie mehrmals gefragt ob Lisa diese App auf dem Handy hat und ob sie damit schon mal Videos gemacht hat. Und Lisa hat jedes Mal verneint. Sprich sie hat uns angelogen.

Oskar und ich haben sie dann damit konfrontiert dass wir das wissen und dass sie ihr Profil vor unseren Augen löschen soll.

Dann haben wir mir Oskars Eltern auch darüber gesprochen und der Oma erklärt wo sie schauen muss um zu sehen ob Lisa sich diese App wieder holt.

Danach hat die Oma mit Lisa noch ein ernstes Gespräch geführt und sie damit gewarnt dass sie wenn Lisa nochmal diese App auf ihr Handy lädt, eine Prepaidkarte bekommt.

Ich finde, dass zu wenig Konsequenzen gezogen worden sind, (Anlügen, Hintergehen)

Außerdem finde ich, dass eine Prepaidkarte das Maximum wäre was sie in ihrem alter haben sollte, aber die Oma hat einen Vertrag für sie bei dem sie von überall aus ins Internet gehen kann..

Was sagt ihr zu dem Thema Handy mit 10 und dürfen die Eltern kontrollieren und sollte man Regeln aufstellen Z.B: Uhrzeiten von wann bis wann sie das Handy haben kann und sollte sie wirklich schon einen Vertrag haben?

Handy, Kinder, Smartphone, Apps, Mädchen, regeln
13 Antworten
Probleme bei der Einreise in die USA, Kanada und Mexiko?

Hi Leute,

ich plane für nächstes Jahr ein Auslandsjahr und fliege deshalb in den Winterferien bereits für ca. zwei Wochen nach Mexiko und von da aus nach Kanada und in die USA, um mir die Gegenbenheiten anzuschauen und mich besser entscheiden zu können. Was die Einreise angeht, sind, wie ich gehört habe, beide Länder sehr strikt.

Ich bin zwar Deutscher, sehe aber brasilianisch aus, weil mein Vater Brasilianer ist. Zudem reise ich ja in relativ kurzer Zeit mehrmals und besonders halt von Mexiko in die USA. Außerdem sitzt mein Vater wegen Drogenschmuggel im Gefängnis. Den hab ich zwar nie kennengelernt, allerdings würden sie das bei einer Abfrage ja rausfinden. Deshalb möchte ich natürlich alles richtig machen, um nicht zusätzlich auffällig zu werden.

Was muss ich bei der Einreise beachten, worum muss ich mich vorher kümmern und denkt ihr, dass die genannten Punkte reichen, um bei der Ankunft schärfer kontrolliert zu werden? Dazu würde ich mich über Tipps freuen, was man am besten vermeidet oder auf bestimmte Fragen antwortet, wenn das der Fall sein sollte.

Ich hoffe, hier hat jemand schon Erfahrungen und kann mir weiterhelfen, vielen Dank!

Alex.

Kleidung, Reise, Gefahr, Religion, Brasilien, Schule, Flughafen, Polizei, Kanada, Aussehen, USA, Deutschland, regeln, Recht, Zoll, Gesetz, Auslandsjahr, Dokumente, Einreise, Gesetzeslage, Grenze, Kontrolle, Mexiko, Optik, Visum, Grenzkontrolle, trump, Reisen und Urlaub
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Regeln

Wann wünscht man Frohe Weihnachten?

6 Antworten

Ist Sex am FKK-Strand erlaubt?

9 Antworten

Flüssigkeiten (Duschgel, Shampoo...) im Koffer im Flugzeug

8 Antworten

Welche Regeln gibt es beim Daddy kink?

2 Antworten

Kondolieren mit Geld - gibt's da irgendwelche "Regeln" zu?

14 Antworten

Was ist, wenn man bei 'Kniffel' 2 mal in einem Spiel einen Kniffel wirft?

4 Antworten

Wie viele Pokerchips bekommt jeder bei Texas Holdem?

8 Antworten

nach 15 minuten Lehrerverspätung nach Hause gehen?

18 Antworten

Welche Regeln gibt es in der Neuapostolischen Kirche?

8 Antworten

Regeln - Neue und gute Antworten