Was kann ich tun? Was kann ich rechtlich tun? Oder wie kann ich mich dagegen schützen?

Guten Abend,

Ich hätte eine Frage mit hoher Priorität, deswegen wäre ich euch um jeden Rat/Tipp sehr dankbar!

Ich bin zur Zeit in einer Wohnung zur Untermiete, ganz normal mit einem Untermietervertrag etc.

Nachdem alles bereits geklärt war hieß es,dass die Nachbar einen Schlüssel zur Wohnung haben,aus der Zeit als sie leer stand um nach dem Rechten zu sehen,war erstmal nicht schlimm,doch jetzt ist es für mich zu einem Problem geworden aus folgendem Grund.

Ich war ca 5-7 Tage es der Wohnung,war verreist. Danach habe ich kleinste Veränderungen bemerkt.

Nur,dass die Boxen über dem Bett anders stehen (dachte mir,dass ich es vielleicht selber war,was nicht kann da ich es wie sie nun beim Antreffen standen,gar nicht leiden kann)

Dann habe ich bemerkt,dass mir etliche Pfandflaschen fehlen dazu noch ein großer Kasten,waren bestimmt knapp 8-10€ Pfand die da zusammen gekommen wären,das war alles weg...in der Papiertonne habe ich beim aufräumen anschließend 2 Dosen noch gefunden,das haben sie mir übrig gelassen

Dann ich bin kurz runter zum Discounter gegangen und habe die Angewohnheit 3x abzuschließen,habe mal gehört,dass wenn man 2x abschließt aufjedenfall die Versicherung zahlt naja egal,letzendlich als ich wieder mal war es gar nicht abgeschlossen,konnte den Schlüsseln rein stecken am Griff ziehen und zack ging sie auf...das war sehr fragwürdig hab auch da gedacht,dass ich es selber war was ich mir aber nicht vorstellen kann,da ich halt immer mind.2x abschließe

Die letzte und für mich gruseligste Sache war,dass ich in meinem Schrank meine Handschuhe und einen Schal gesucht habe,dachte ich hätte sie bei meinen Eltern vergessen nachdem sie nicht zu finden waren.Morgens als ich dann los zur Arbeit wollte,lagen sie zusammen gefalten in der Kapuze meiner Winterjacke drin (sprich sie müssen in der Nacht reingekommen sein)

Es sind kleine Sachen,die mich trotzdem sehr verärgern und ich mich nicht mehr richtig sicher fühlen kann,nun wäre meine Frage,könnte ich da was machen? Die Schlüssel für die Zeit entziehen? Mit einer Begründung oder so?

Ich bin über alles und jeden Rat dankbar!!!

Wohnung, Angst, Recht, Anwalt, Einbruch, Hausrecht, Jura, Paragraph
5 Antworten
Gerichtsvollzieher holt Kontodaten von Bankkonten ein ohne mich jemals angetroffen zu haben (Bankengeheimnis), ist das so legal?

Gerichtsvollzieher holt sich über das "Bundeszentralamt für Steuern" Auskunft über alle meine in Deutschland geführten Bankkonten. Aufgelistet sind auch das Aktiendepot-Konto und die Konten der minderjährigen Kinder., Sparbücher e.t.c.

Erfahren habe ich das durch ein Schreiben von der Gerichtsvollzieherin, welches mich nicht persönlich erreichte, sondern der Haushalt meiner Schwester. Anscheinend gingen bereits einige Gerichtsschreiben (Gelbe Briefe) auf meinen Namen an die falsche Adresse in der ich selbst nie zuvor gemeldet war oder sonst wie in Verbindung stehe.

Somit habe ich bis heute keinen direkten Kontakt zu dieser Gerichtsvollzieherin gehabt. Ansonsten wäre die Sache auch vom Tisch. Da die Gerichtsvollzieherin anscheinend eine falsche Adresse hatte und die Kommunikation per se nicht statt finden konnte und ich somit auch keine Gelegenheit hatte irgendwelche Dinge zu wiedersprechen, mich zu äußern oder sonst wie an dem geschehen teilzunehmen dürfte der Prozess und die Kontoabfrage doch nicht rechtens gewesen sein oder?

Ich bin offiziell an einem völlig anderen Wohnort gemeldet, das dürfte auch im Melderegister ersichtlich sein. Ich hätte meine Rechtsschutz angerufen, jedoch hat diese am Wochenende keinen Service.

Die Fragen nochmals gegliedert:

  1. Darf die Gerichtsvollzieherin sich über das Bundeszentralamt für Steuern meine Bankdaten einholen, wenn ich bisher keinen Kontakt zu dieser Person hatte? Ich kann mir vorstellen das es nur erlaubt ist, wenn ich mich einer zusammenarbeit verweigere oder keine Auskünfte gebe.
  2. Habe ich Anspruch auf die Hauptforderung weil ich keine Gelegenheit hatte dem Gericht oder sonst wem zu antworten?
  3. Kann ich die Gerichtsvollzieherin zwecks Bankengeheimnis verklagen?

Vielen Dank für die Hilfe! :)

Steuern, Recht, Anwalt, Gericht, Amtsgericht, Bankenrecht, Gerichtsvollzieher, Jurist, Paragraph, Wirtschaft und Finanzen
9 Antworten
Aus WhatsApp ausgesperrt. Was tun? Alle Kontakte weg?

Hallo liebe Community,

ich brauche mal ganz dringen euere Hilfe. Vor ungefähr 2 Stunden bekam ich in der Whatsapp app eine Nachricht, dass meine Telefonnummer für den Whatapp dienst nicht mehr Zugelassen ist. Ich habe schon alles versucht, aber ich komme nicht mehr in die App hinein. Ich habe sogar den Kundenservice Kontaktiert, und der meinte, dass sich viele Personen über mich Beschwert haben, aber mehr wollen Sie mir nicht sagen. Und der letzet Satz der email war: Antworte auf diese email nicht, da wir Nachrichten von DIR nicht mehr lesen. Also mein Adrenalin liegt schon bei 1000, da ich wehrlos nur sitzen kann wie mir WhatApp weggenommen wird. Das schlimmste ist jedoch, dass ich nichts gemacht habe. Ich habe gegen keine Richtlinie in den AGB's verstoßen. Ich kenne die nämlich schon auswendig. Und ich brauche Alle meine Daten und Nachrichten, welche ich per WhatsApp verschikt habe. Ich habe dort sogar Telefonnummern von alten freunden und bekannten aus der Schulzeit und extrem wichtige sachen, welche ich nur in der Whatsapp app gespeichert habe. die sind nicht auf meinem Gerät oder sonst wo gesichert. Was kann ich tun. Gibt es irgendein §§ mit dem ich dagegen Greifen kann? Es muss eine Möglichkeit geben. Ich werd emir sicher keine neue Telefonnummer kaufen oder auch sonst noch etwas machen. Und bitte schreibt nicht dass es keine Möglichkeit gibt. Vielen Dank. LG

Handy, Internet, Europa, Smartphone, Telefon, Sicherheit, Recht, Anwalt, Gesetz, Paragraph, WhatsApp
7 Antworten
bei hitze Arbeiten - Regelung?

Also ich musste heute bei dem Aufbau eines Riesen Vogel Garten helfen, unter den Aufgaben waren für mich hauptsächlich an dieser stelle Unkraut raus reisen, Moos entfernen Wege frei kehren, bereits gefällte Bäume beseitigen und den bereits am Ort befindenden Teich zu reinigen. ...

Wärend der Arbeit hatten wir 33 grad und keinen Schatten. Nach 3 Stunden Harter Arbeit bei der man schon einen klaren Fortschritt erkannte, setzte ich mich mit meinen Kollegen in eine kleine Ecke, welche uns etwas Schatten spendete. Wir konnten nicht mehr und nahmen uns vor 15 min. Zu ruhen und etwas zu trinken.

Dann kam der Vorarbeiter, der eine Andere Arbeit im Schatten hatte und meinte uns würde laut Chef keine Pause zustehen weil wir nur 4 Stunden da sind.

Ich empfand es als unmenschlich jemanden bei Praller Hitze und ohne Schatten durcharbeiten zu lassen, konnte aber meinen Chef nicht mehr fragen weil er schon feierabend hatte. Womal ich das auch gar nicht unserem Chef zutraue, schon alleine deshalb weil er zu Beginn meinte, wir sollen Langsam machen bei dem Wetter und uns zeit lassen.

Nun würde mich diesbezüglich die gesetzliche Regelung interessieren. ... Dabei interessiert mich weniger ab wieviel Stunden man eine Pause machen darf, sondern ob einem bei solchen Temperaturen ohne Schatten nicht generell eine kurze Auszeit zusteht?

Hitze, Recht, Arbeitnehmer, Gesetz, Pause, Pausenregelung, Regelung, Paragraph
5 Antworten
Unfall - Kostenvoranschlag bezahlt, ohne das danach eine Reparatur stattgefunden hat. Habe ich danach Ansprüche?

Ich weiß nicht genau wie ich die Frage formulieren soll...

Ich war mit dem Auto von meinem Vater unterwegs, dieses ist dann in das Auto von meinem Cousin gerollt- Stoßstange verkratzt. Ich hatte die Handbremse leider nur sehr leicht angezogen und ob der Gang drinnen war, weiß ich nicht mehr. Über die Versicherung wollten wir es nicht machen, da ich auf das Auto nicht versichert bin.

Diese waren dann bei einer Werkstatt und haben mich den Kostenvoranschlag von 1200€ + 200 € Wertminderung zahlen lassen. Im nachhinein weiß ich, das ich erst die Rechnung bezahlen hätte sollen... Sie meinten ich bekomme die Rechnung nach der Reparatur und dann sehen wir eben ob ich Geld zurück bekomme oder ich noch mehr zahlen muss...

Gestern musste ich dann leider feststellen, das sie das Auto selber lackiert haben (man sieht sehr deutlich den Farbunterschied) obwohl mir versprochen worden ist das sie in die Werkstatt gehen...

Mein Problem ist, das ich diesen Geizhälsen das Geld nicht einfach so überlassen will... und ich mich jetzt frage ob ich rein rechtlich Geld zurück verlangen könnte. Ich habe Teile gezahlt, die Arbeitsstunden der Fachleute und alles drum rum, was nie angefallen ist... Höchstens eine kleinen Becher Farbe...

Kann mir da jemand, am besten auch mit Paragraphen die gesetzliche Lage dazu schildern? Hab ich das Geld verloren? Müssen Sie mir das Geld teilweise zurück erstatten? Mir wurde gestern gesagt, das ich 60% zurück verlangen kann, stimmt das?

Ich danke euch für die Antworten!

PS: Familie kann man sich leider nicht aussuchen

Mit freundlichen Grüßen

LoveLaterne

Unfall, Rechnung, Geld, Versicherung, Recht, Geld zurück, Lackschaden, gesetzlich, Kostenvoranschlag, Paragraph, Auto und Motorrad
15 Antworten
Anzeige Betrug knast?

Hallo!

Ich habe vor kurzem schon mal die frage gestellt.

Kurz gefasst: ich habe letztes jahr die Behörde (Mindestsicherung in Ö) um 250€ betrogen. Heißt einfach Zettel gefälscht von der Krankenkasse und Betrag geändert von 3 Lohnzetteln.

Ok, ja war dumm! Ich bereue es auch.

Meine frage ist, ich habe jetzt schon 3Emails und einen eingeschrieben Brief an die Behörde gesendet zwecks SchadensWiedergutmachung, bekam aber NIE eine Antwort zurück. Ich würde nämlich wenn ich den Betrag genau weiss und wohin es bezahlt werden muss, es sofort bezahlen. Mittlerweile bekamm ich als ich die Polizei anrrief, dass sie derweil auf eine Schadenswiedergutmachung verzichten und es nach der Gerichtdverhandlung mit einem Rechtsanwalt holen...??? Dürfen die das? Ich wär bemüht es zu zahlen..

Ich habe jetzt eine Arbeit und seit 18 Tagen bin ich Vater einer Tochter. Ist das ein Grund für den Richter/Staatsanwalt keine Freiheitsstrafe zu verhängen?

Bei der Polizei bei meiner Aussage habe ich Reue gezeigt und dass es mir leid tut.

Ich bin unbescholdten! Hatte nur einmal eine kleine Strafe wegen Sachbeschädigung weil ich in einen Banktresen eingekritzelt habe. Aber sofort bezahlt den Schaden und die Strafe (keine Bewährung)

Soo, heisst das ich muss ins Gefängnis oder wird eher nicht sein dass ich rein muss? Rechtsanwalt nehmen oder nicht? Reue weiterhin zeigen?

Ich schaffe den Knast nicht.

BITTE ernst bleiben.

Danke

Betrug, Rechtsanwalt, Recht, Gericht, Anzeige, Gerichtsverfahren, Justiz, Richter, Paragraph
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Paragraph

Energy drinks ab welchem alter in deutschland?

7 Antworten

Auto schon 3 mal repariert kann ich das Auto zurückgeben?

4 Antworten

Unterschied von Artikel und Paragraph?

8 Antworten

Muss meine Unterschrift immer gleich aussehen?

6 Antworten

Paragraph richtig angeben! Satz,Alternative,Nummer?

1 Antwort

Kennt jemand den Paragraphen 31 und weiß, was dieser besagt?

23 Antworten

§46 OWiG Bußgeldverfahren eingestellt.

2 Antworten

Wie hoch darf der Baum des Nachbarn sein?

7 Antworten

Was ist das Mindestalter für den Bundeskanzler?

6 Antworten

Paragraph - Neue und gute Antworten