Mitten im „Jojo Effekt?

Hallo! Ich bin 18 Jahre alt & total enttäuscht verwirrt:/

Bin jetzt nicht wirklich extrem übergewichtig oder soetwas aber trotzdem..

Ich hatte gegen Juni/Juli meine Ernährung komplett umgestellt, mich quasi nur von Salat, Fleisch, Gemüse& Früchten & Eiern ernährt, kaum Außnahmen.. Außerdem bin ich fast jeden Tag etwa 1 Stunde ins Fitnessstudio gegangen. Ich war total motiviert & das Ergebnis machte mich super stolz, schlankere Hüfte, Bauchmuskeln, Hosen waren bequemer& insgesamt htte ich 7 kg abgenommen. Als ich im Urlaub war (2 Wochen) habe ich mich wirklich gehen lassen (Also wirklich!!!) & seit dem nun ist es fast Dezember, habe ich keine Motivation & bin nicht mehr regelmäßig ins Fitness (wenn, musste ich mich überwinden) & das mit der Ernährung ist auch schrecklich.. Ungesundes, Menge& Süßes.. Habe mich zwar nicht gewogen, da ich das wirklich garnicht sehen will, aber sehe wie sich mein Körper wieder total verändert hat, wenn nicht sogar schlimmer als zuvor. Mein Bauchumfang ist extrem gestiegen& ich habe fat täglich eine Art Blähbauch.. Meine hohen eng anliegenden Jeans sind extrem eng& unbequem geworden & ich muss wenn ich sitze den Knopf öffnen, sonst habe ich das Gefühl ich platze.. ;( Also - wie bekomme ich wieder Motivation & schaffe es meinen inneren Schweinehund zu überwinden& mich wieder akzeptabel & wohl zu fühlen? Lg :)

Fitness, Ernährung, abnehmen, Gesundheit und Medizin, Jojo-Effekt, Sport und Fitness
2 Antworten
Angst vor dem jojo?

Ich bräuchte einen Rat und zwar zu mir ich war eigentlich immer schlank habe dann meinen Jetzigen Freund kennengelernt und in der Beziehung 12 kg zugenommen. Dann habe ich aufgehört zu essen um wieder abzunehmen und hab damit sozusagen meinen Körper ruiniert. Als ich damit aufgehört habe und normal gegessen habe um gesund zu werden habe ich dadurch knapp 25 kg zugenommen und runter bekommen habe ich immer wieder mal

Je nach dem

Wie stressig es bei mir ist so zwischen 5-7 kg aber hab die direkt wieder zugenommen als es stressfreier wurde. Jetzt hält sich mein Gewicht. Aber ich will die kilos trzd loswerden und bewege mich mehr und verzichte viel auf kohlenhydrate. Ich muss sagen manchmal nehm

Ich nur 800-1500 kcal zu mir aber ich muss sagen ich bin immer satt. Ich ess morgens 2 Brote trinke viel und esse abends nur noch gemüse und fisch etc. Halt nix mit kohlenhydraten. Über den Tag hab ich kein Hunger da ich auch während der Arbeit nicht so dran denke. 

Jetzt zu meine frage obwohl ich wenig kcal zu mir führe könnte es trotz das ich satt bin der körper wieder auf hungermodus umschalten? 

Ich will nicht wenn ich mal etwas mehr esse direkt wieder zunehmen und denke schon das ich so wieder abnehme weil ich einfach nicht mehr hungere ich esse bis ich satt bin aber komme halt nicht auf die kcal die ich zu mir nehmen sollte da ich nur kalorienarme gerichte esse.

Vielen dank für eure Hilfe

Ernährung, abnehmen, Gesundheit und Medizin, Jojo-Effekt, Sport und Fitness
1 Antwort
Abnehmen, warum geht das bei mir so schnell?

Hey Leute,

Ich mache eine 30g fett Diät. Bin seit 12 Tagen dabei und habe schon 8Kg verloren und bin selber sehr überrascht darüber, weil ich es selber so nicht erwartet hatte.

Ich mache nämlich garnicht so viel Sport. Fahre jeden Tag 15-30 Minuten auf einem Fitnessfahrrad.

Ich esse am Tag höchstens bis zu 1200 kcal und manchmal auch weniger. Dazu muss ich sagen, dass ich aber immer satt bin und nie hungere. Ich esse viel Gemüse und Obst und meide dabei Zucker (soweit es möglich ist), fetthaltige Gerichte und trinke jeden Tag 2L Wasser. Am Wochenende gönne ich mir dann mal mecces und gehe feiern und trinke dann auch. Sozusagen ein cheatday.

Bevor ich die Diät angefangen habe, habe ich das Fünffache an Kalorien zu mir genommen. Mein altes Essverhalten kann man sich so vorstellen:

Morgens: Pizza
Mittags: Burger mit Pommes
Abends: Pizza
Bewegung = 0

Nun frage ich mich, ob das irgendwie ungesund ist, dass ich so schnell so viel abgenommen habe. Könnte ich einen Jo-jo Effekt entwickeln?

Das Ding ist, dass ich aber immer satt bin und mir auch langfristig vorstellen kann, so weiterzuleben, da es für mich sehr einfach ist und meine Psyche auch voll mitspielt. Seitdem ich so esse und auch abnehme bin ich viel glücklicher.

Danke im Voraus

Fitness, essen, Medizin, Ernährung, abnehmen, Training, Fitnessstudio, Diät, schlank, Trainer, Psychologie, Anatomie, Arzt, Ausdauer, essverhalten, Gesundheit und Medizin, Jojo-Effekt, Low Carb, Low fat, Protein, Sport und Fitness, dick, dünn
9 Antworten
Kann jemand einen Ratschlag geben?

Hallo.. es ist mir unangenehm.. aber ich brauch Hilfe. Ähm.. ja ich bin 15 Jahre alt und wiege 104kg .. und bin 1.73m groß. Hosengröse: 46 Oberteilgröse: L XL Ich möchte sogerne abnehmen. Meine Mutter zwingt mich zum Handball.. und da möcht ich nicht hin, weil ich dann auch zu Spielen gehen muss und das hass ich. Sie möchte mich jetzt auch beim Tanzen (was mir mega Spaß macht) abmelden.. weil das für mich eine kleine anregung sein soll Sport zumachn. Aber ich mach doch kein Sport den ich nicht will oder gefällt oder? Mein Hausarzt sagt das ich eine 6 wöchige kur machen soll.. aber möcht nicht von der Schule weg .. versteht das auch jemand?

Und ich möcht halt 30-40 kg abnehmen (mein idealgewicht)

Und kochen.. tun wir halt denk ich normal.. Nudeln mit Tomatensoße .. usw. Öfter soßen aus packungen und die üblichen beilagen wie Nudeln oder Reis.. Ich sehe auf Instagram immer so gesundes Essen .. und ich würde das auch essen weils einfach sehr lecker aussieht und ich mach ja auch viel Sport.. Wenn ich bei meiner Freundin bin .. sie kocht immer leckeres oder hat auch leckeres Gesundes Essen bei sich.. und wenn ich bei ihr übernachte fühle ich mich Gesund und alles.. aber wenn ich dann nach hause komme is es so wie vorher..

Sry das ich so viel schreibe aber sonst versteht ihr nicht.. was ich meine..

Manchmal denk ich mir.. ach so dick bin ich nicht oder ach komm dann bleib ich fett Und am nächstn Tag denk ich ich würd jetzz so gern diese Figur haben.. dann hät ich keine Probleme mit kleidung oder kurzen Hosen usw ..

Ernährung, abnehmen, Gesundheit und Medizin, Jojo, Jojo-Effekt, Sport und Fitness, Effect
5 Antworten
Was sagt ihr zu dieser Diät?

Hallo liebe Community
Vorab mein Ziel ist es jetzt sehr schnell abzunehmen. Zu mir ich bin 15 Jahre, 1.77 Groß, wiege 70 kg. Ich weiß ich wiege ansich nicht viel aber ich habe so viel Fett das ist echt überhaupt nicht schön..
Ich habe mir eine Diät vorgenommen die jetzt auch nicht wirklich gesund ist, aber die ich 1 Monat gerne machen würde. Die geht wie folgt:
!Ich esse absolut nichts!
Trinke nur Wasser und dazu kommt das ich jeden 2. Tag zum Fitness gehe und da gibt es Getränke mit Vitamine die ich dann auch immer trinken würde (wenn da keine kcal sind) und das muss ich noch fragen ob da Zucker bzw kcal vorhanden sind.
Und ich würde jeden Tag ein Protein shake zu mir nehmen. Der shake ist doch dafür da um Mahlzeiten zu ersetzen und dazu kommt das ich jeden 2. Tag ins Gym gehe und da kommen die Protein perfekt.
So jetzt habe ich 2 fragen wovon eine sehr sehr wichtig ist.
1. Frage: Kann man diese Diät so machen?
2. Sehr wichtige Frage: Wie verhindere ich den Jojo-Effekt?
Ich habe es mir so gedacht: 3 Wochen nichts essen und in der 4. Woche mit 200 kcal starten und Tag für Tag auch 200 kcal dazunehmen. Also bsp: Montag 200 kcal, Dienstag 400 kcal, Mittwoch 600 kcal usw bis zum Kalorienbedarf was ca 1800 ist. Sind diese 200 schritte sinnvoll um einen Jojo Effekt zu verhindern?
Danke im Voraus und tut mir leid für soviel Text aber es muss verständlich sein und an die die Antworten bitte versuchen auf alle Punkte einzugehen. :))

essen, Medizin, Gesundheit, Ernährung, abnehmen, Diät, fett, Gesundheit und Medizin, Jojo-Effekt, Plan, Sport und Fitness, verhindern
9 Antworten
Wieso kann ich nichtmehr zunehmen?

Hallo zusammen,

ich habe vor ca. genau einem Jahr 110kg gewogen (m/18; 183cm). Ich habe überhaupt keinen Sport gemacht, den ganzen Tag geschlafen und Computer gespielt. Zusätzlich habe ich mich extrem ungesund ernährt und sehr viel gegessen. Demnach (logischer Weise) auch entsprechendes Gewicht.

Ich habe dann meine gesamte Lebensweise umgestellt. Sprich: Zwei mal die Woche Box-Training und vernünftige, ausgewogene Ernährung etc. . Damit habe ich auch abgenommen und alles wurde recht gut. Mit der Zeit wurde das ganze dann zu einem Wahn. Quasi immer mehr Sport; immer weniger zu essen. Vor einigen Wochen wog ich dann bloß noch 73,4kg. Durch das wenige Essen sehe ich auch nicht so aus, wie jemand, der fast jeden Tag extremen Kraft- und regelmäßig Ausdauersport betrieben hat. Da ich mir so nicht gefalle und Sport und gesunde Ernährung mein Leben bereichern sollten und nicht das Zentrum von allem und eine Einschränkung sein sollten habe dann die Notbremse gezogen. Ich mache nun seit ca. 3 Wochen keinen Sport mehr, bin relativ inaktiv, was die Bewegung angeht und esse wie ich hunger habe, also mal mehr mal weniger. Ganz normal eben. Allerdings schaffe ich es nicht zuzunehmen (Heute Morgen waren es 73,2kg). Woran liegt das? Nach all dem, was man in irgendwelchen "Großmutti-Foren" so liest, müsste mein Gewicht doch à la "Jojo-Effekt" wieder mit Höchstgeschwindigkeit gegen das Übergewicht schießen.

Danke im Voraus für alle Antworten!

LG

Sport, essen, Ernährung, zunehmen, abnehmen, Diät, Ernährungsumstellung, Gesundheit und Medizin, Jojo-Effekt, Sport und Fitness
6 Antworten
Wie kann ich den Jojoeffekt nach schnellem Abnehmen vermeiden?

Hallo,
ich hoffe ihr verurteilt mich nicht und habt einige hilfreiche Antworten auf meine Frage.
Es ist nämlich so, dass ich vor kurzem angefangen habe meine Mahlzeiten direkt nach der Aufnahme wieder zu erbrechen.
Ich weiss, dass dies sehr ungesund sein soll aber ich wollte so schnell wie möglich auf ein bestimmtes Gewicht kommen, was ich innerhalb von 2 Wochen auch schon fast geschafft habe. (So doof es auch klingt)
Das Problem ist, dass es mich nach so kurzer Zeit schon nervt so zu leben.Vor allem, weil mich der Gedanke daran, wie ungesund das ganze doch ist, doch schon sehr belastet.
Ich habe aufgehört Sport zu treiben, damit mein Körper nicht vollkommen belastet ist.
Zudem trinke ich auch viel mehr als sonst, um die fehlende Nahrung/Flüssigkeit wenigstens etwas auszugleichen zu können.

Meine Frage im genauen ist jetzt eigentlich nur, wie oder ob ich dem ganzen ein Ende setzten kann, ohne dass ich direkt wieder zunehme.
Ich dachte mir, dass ich erstmal anfangen könnte sehr sehr wenig zu essen und dann Woche für Woche immer mehr bis es wieder einer normalen Ernährung gleicht. Und natürlich wieder mit dem Sport anfangen.
Ich weiss aber nicht genau, ob das so gut gehen würde.
Außerdem ging es mir, abgesehen davon, dass ich die Handlung an sich als sehr unangenehm empfinde, körperlich sehr gut.
Ab wann würden denn Beschwerden auftauchen? Und was wären das dann genau für welche?
Hoffentlich wisst ihr bescheid.
Ich bedanke mich jetzt schonmal für eure Hilfe.

Sport, Ernährung, Gewicht, abnehmen, Körper, Brechsucht, Bulimie, Gesundheit und Medizin, Jojo-Effekt, Sport und Fitness, ess brechsucht
6 Antworten
Jojo- Effekt im Nachhinein verhindern?

Hallo an alle, wie oben beschrieben, würde ich gerne wissen, ob es möglich ist bei einer 3 monatigen Kalorienzufuhr von nur 300 - 400 Kalorien (außer wenige Außnahmen bis zu 800 Kalorien) den Jojo-Effekt zu umgehen. Denn wenn man über längere Zeit sehr wenig Kalorien zu sich nimmt, setzt ja im Normalfall der Hungerstoffwechsel ein, bzw der Grundumsatz sinkt deutlich, je höher das Kaloriendefizit ist. Gibt es eine Möglichkeit zu erahnen/berechnen, wo der Grundumsatz nach so einer Diät liegen würde? Und ist es rein theoretisch möglich diesen langsam wieder zu steigern (ein Beispiel: alle zehn Tage die Kalorien Zufuhr im 100 Kalorien steigern), ohne eine all zu große Gewichtszumahme (Jojo-Effekt) zu riskieren? Ich meine gelesen zu haben, dass dies möglich ist, da der Körper wohl genau diese 10 Tage braucht, um den neuen Grundumsatz zu registrieren. Leider bin ich kein Ernährungsprofi und wäre euch sehr dankbar für hilfreiche und ehrliche Antworten, denn es gibt genügend Leute, die wenn sie 300 Kalorien lesen sofort dicht machen und Kommentare schreiben wie: Bist du behindert? Du musst sofort essen es geht nur gesund blablabla, ohne wirklich darauf einzugehen, ob es möglich ist, den Körper so auszutricksen. Ich würde nämlich fast vermuten, dass das möglich ist, wenn man alle 10 Tage 100 Kalorien mehr zu sich nimmt als in der Woche davor. Danke im vorraus für eure Antworten, xx

essen, Ernährung, Diät, Kalorien, Gesundheit und Medizin, Jojo-Effekt, Sport und Fitness, kaloriendefizit
1 Antwort
Was hält Ihr von diesem Plan Diät/Workout/Fitness?

Hallo

Bin 21 Jahre, 172 cm habe seit ich aufgehört habe zu rauchen 10 Kilo zugenommen. Sprich wiege jetzt 75 Kilo. Möchte sicherlich wieder auf 60-65 Kilo runter.
Nun meine Woche sieht folgendermaßen aus.

Montag Workout DAY
07.00 Aufstehen
07.30 Shake / Creatin 1G. Pills / Thermopure Pills / AlphaMen Pills / BCAA + L-Glutamin Drink / L-Carnitin Pills/ L-Carnosin Pills

13.00 Shake / Thermopure pills / AlphaMen Pills / L-CarnosinPills / L-Carnitin Pills / L-Glutamin+ L-Tyrosin Drink
15.30 Creatin 2G / BCAA Drink vor Training
6.00 Arbeit Fertig Büro
16.20 Workout Muskelaufbau & Fitness / BCAA Drink während Training
18.00 Fertig Workout / Protein Shake / Creatin 2G
18.30 Glutamin+ L-Tyrosin Drink
19.00 Mahlzeit 400 Kcal Gesund Obst-Gemüse, Trockenfleisch, CottageCheese, usw./ Thermopure Pills / AlphaMen Pills,

Mit Snacks maiswaffeln, Obst etc. komme ich etwa auf 1200 Kcal

Mittwoch + Donnerstag * Samstag das gleiche

Dienstag Freitag Normal Day ohne Workout

07.30 Kein Frühstück oder Shake 300 Kcal

13.00 Mittags Shake 300 Kcal

16.00 Protein Shake 100 Kcal

19.00 Abends Shake 300 Kcal
Gesamt: 1050 Kcal + Obst & Gemüse als Snack

Alle andere Supplements nehme ich auch täglich, jedoch in einer anderen Zeitlichen Aufstellung.

Im Büro bewege ich mich kaum, Zur Arbeit gehe ich mit dem Velo 10 min hinunterfahren, 15 min hochfahren intensität mittel.

Im Workout trainiere ich 1H Muskelaufbau / 15 Min Fitness Velo

Nun meine Frage wenn ich bei den nicht Workout Tagen, mein Kalorienbedarf auf 700-1000 Kcal habe undbei Trainingstagen ca 1200-1400 Kcal habe, komme ich irgendwann ich ein Jojo-Effekt oder geht dieser Ablauf.

Ich würde auch gerne bei den nicht Workout Tagen wenig essen sprich 700 Kcal, daher ich mich nicht gross bewege und am nächsten Tag dann 1200 Kcal zu mir nehmen mit Workout usw.

Heisst
Montag 1200 KCAL
Dienstag 700 - Kcal
Mittwoch 1200 Kcal
Donnerstag 1200 Kcal
Freitag 700 Kcal
Samstag 1200 Kcal
Sonntag 700 Kcal

Komme ich in ein Jojo-Effekt..? wird mein Körper in Hungersnot kommen.

Würde es Klappen wenn ich bei meinen Workout Tagen auf 1500 Kcal gehe.

Ich habe kein Hungergefühl, oder Heisshungerattacken, bin zufrieden, gut gelaunt.

Gruss Rooney, mein erster Post.

SHAKE (Kalorien 400, Fett 10G., Kohlenhydr.20G, Balaststoffe 5G., Protein 30G., Vitamin A;D;E;K;C, Thiamin, Robiflavin, Niacin, Vitamin B6;B12, Folsäure, Biotin, Pantothensäure, Kalium, Chloride, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Zink, Kupfer, Mangan, Fluorid, Selen, Chrom, Molybden, Jod)

Protein SHAKE (Kalorien 100, Protein21G. usw.. )

Fitness, Workout, Ernährung, abnehmen, Diät, Kalorien, Aminosäuren, Gesundheit und Medizin, Jojo-Effekt, Sport und Fitness, Supplements
5 Antworten
Jojo-Effekt vermeiden (nach Obst/Gemüse + Sport)?

Hallo liebe Community. Frohe Ostern euch allen. 🐇💐

Statt dieses Ostern schön Schokolade, Pute und Co. zu schlemmen, habe ich mich diese Ferien lieber mit einer Diät beschäftigt, um endlich etwas abzunehmen.

Seit Montag bzw. ganz erst seit Dienstag esse ich nur noch Obst, Gemüse und ein Osterei am Tag. Dazu mache ich jeden Tag 3 Trampolin-Sessions (Trampolin-Springen) jeweils 10-12 Minuten zu verschiedenen Tageszeiten, 1 Minute Unterarmstütze und vor dem Schlafengehen 25 SitUps, also Sport.

Bisher habe ich das alles gut ausgehalten und bis einschließlich Montag möchte ich das noch durchstehen.

Ab Dienstag möchte ich mich wieder an meinen normalen Lebensstil gewöhnen, ohne jedoch die lästigen Pfunde wieder auf den Buckel zu haben. Der Jojo-Effekt soll vermieden werden. (Mir ist klar, dass ich nicht einfach wieder unverzüglich meine normale Lebensweise fortführen kann.)

Meine multifunktionale Waage zeigt mir mittlerweile nämlich nicht mehr "overweight", sondern "healthy" an, und dieser Fortschritt soll nicht verloren gehen. Mein Gewichtsverlauf seht ihr im Bild, wobei ich am letzen Sonntag sicherlich auch nochmal deutlich mehr gewogen habe, da ich am Montag meine Diät schon partiell umgesetzt habe (keine Trampolin-Sessions und Nudeln zum Mittagessen).

Kann mir jemand Erfahrenes bitte eine Art Plan aufstellen, wie sich mein Stoffwechsel ab Dienstag wieder normalisieren kann? Also inwiefern ich bis wann meine aktuelle Ernährung beibehalten soll und inwieweit ich bis wann den Sport fortführen soll.

In meinem normalen Alltag mache ich eigentlich keinen Sport, außer vielleicht etwas Fahrrad fahren zur Schule und zur Fahrschule. Ich bin wahrhaftig unsportlich und faul, denn ich hasse Sport. Sonst ernähre ich mich zwar nicht immens ungesund, aber esse natürlich gerne Kohlenhydrate und Fette, auf die ich die letzten Tage verzichtet habe. Auch die Schokolade von Ostern würde ich demnächst auch gerne in Kombination mit leckerer Milch verzehren.

Wie genau muss ich (schrittweise) vorgehen, damit ich wieder meine alte, normale Lebensweise einnehmen kann, ohne zuzunehmen, da mein Körper nun durch die Diät und den Sport anderes gewöhnt ist?

Meine aktuelle Ernährungsweise müsste nichts mit meinem Gewicht zu tun haben. Ich ernähre mich relativ bewusst und gesund! Ich war leider einfach noch nie die Dünnste...

Sport, Ernährung, zunehmen, abnehmen, Obst, Gemüse, Diät, Gesundheit und Medizin, Jojo-Effekt, Lebensweise, Sport und Fitness
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Jojo-Effekt

Abnehmen durch Hungern (Erfahrung,10kilo)

12 Antworten

Wie viel Kilo kann man in 6 Wochen abnehmen?

19 Antworten

Nur einmal am Tag essen?

15 Antworten

Low Carb - Erfolg in welchem Zeitraum

9 Antworten

Kann man in 4 Monaten 20 kg auf gesunde Weise abnehmen, ohne das der Jojo Effekt folgt?

12 Antworten

Kann man mit Almased 10 kg in 2 Wochen abnehmen?

16 Antworten

Was passiert wenn ich ein Monat nur Gurken esse?

11 Antworten

Habe 18 kg abgenommen durch 12 Tage fasten abgenommen? werde ich noch zunehmen?

9 Antworten

Nach Crash Diät Gewicht halten

7 Antworten

Jojo-Effekt - Neue und gute Antworten