Top Nutzer

Thema EBay Kleinanzeigen
  1. 30 P.
  2. 20 P.
  3. 15 P.
  4. 15 P.
Ebay Kleinanzeigen! Muss ich verkaufte Ware zurück nehmen?

Ich habe bei Ebay Kleinanzeigen eine Gitarre verkauft. Anmerken muss ich noch, dass die Gitarre eine günstige Gitarre aus China ist und keine Meistergitarre. Alles funktionierte und ich habe das auch so bestätigt. Insgesamt habe ich auf der Gitarre höchsten 2 Stunden gespielt. Ich kaufe des Öfteren Gitarren, nur um sie mal auszuprobieren und anschließend verkaufe ich diese meistens wieder. Die Gitarre ist praktisch wie neu (weil kaum benutzt) und hat keine Abnutzungsspuren. Die Käuferin fragte noch, ob es stimmt, dass die 6. Saite leiser klingt (weil sie das irgendwo im Net gelesen hat). Ich hab die Gitarre nochmal ausprobiert und schrieb ihr : "Ich empfinde die Lautstärke als gleichmäßig (ohne irgendwas und auch mit Verstärker). Sie hat dann per Paypal bezahlt und ich habe ihr die Gitarre geschickt. Nun ist die Käuferin unzufrieden. Sie will, dass ich die Gitarre zurück nehme, weil sie angeblich nicht der Beschreibung entspricht. Sie wäre nicht in Ordnung und nicht neuwertig.

Ich möchte die Gitarre nicht zurück nehmen und schon garnicht werde ich gern als Betrügerin betitelt. Sie hat mich aufgeklärt, dass sie, falls ich die Gitarre nicht zurück nehme, weitere Schritte einleitet und sie hätte eine Rechtschutzversicherung. Dann schrieb sie mir: "Wenn Sie jetzt nicht endlich handeln, werde ich Sie auf den Musiklehrerin-Seiten sehr schlecht bewerten. Überlegen Sie sich gut, ob es Ihnen das wert ist."

Heute erhielt ich ein Einschreiben von ihr. Darin fordert sie mich auf, dass ich die Mängel an der Gitarre bis zum 05.11.18 zu beseitigen hätte. Sie tritt sonst vom Kaufvertrag zurück, wird einen Anwalt einschalten und die weiteren Kosten hätte ich zu tragen.

Jetzt bin ich doch etwas unsicher und weiß nicht, wie ich reagieren soll.

Ich brauche dringend einen Rat.

Recht, eBay Kleinanzeigen
4 Antworten
Betrug: Gutscheincode auf Ebay Kleinanzeigen verkauft - Paypal Rückforderung?

Hallo,

diese Fälle gab es anscheinend bereits öfter. Ganz kurz meine Situation:

Ich habe einen Gutscheincode bei ebay Kleinanzeigen eingestellt und verkauft (Chatverlauf vorhanden). Das Geld erhielt ich via Paypal (Freunde, Bekannte, also ohne Käuferschutz), daraufhin sendete ich die Codes per Ebay-Chat ab. Nun erhielt ich eine Rückforderung vom Käufer, da sein Konto angeblich gehackt wurde und er nie etwas gekauft hat. Paypal gab ihm Recht und belastet mein Konto mit dem Geld.

Meine Frage: Hätte der Käufer eine Zahlung mit Käuferschutz (geschäftliche Zahlung) durchgeführt, hätte er ja einfach behaupten können, die Codes seien falsch und nicht gültig gewesen. Dann hätte er sicherlich das Geld ebenfalls zurückbekommen. Und sollte das Konto WIRKLICH gehackt worden sein, dann zahle ich doch nicht für die Dummheit des Käufers??

Laut Paypal-Kundensupport hätte ich als Verkäufer auch einen Verkäuferschutz gehabt, wenn eine geschäftliche Zahlung durchgeführt worden wäre. Dann hätte ich mich gegen fremdautorisierte Zahlungen geschützt und das Geld behalten dürfen. Das beißt sich aber mit der oben genannten Masche, die der Käufer dann durchgezogen hätte.

Wie soll ich mich jetzt verhalten? Ich sehe es absolut nicht ein, den Käufer damit durchkommen zu lassen.

Danke für eure Meinungen!

Betrug, Recht, betrugsfall, eBay Kleinanzeigen, Gutscheincode
7 Antworten
Ebay-Kleinanzeigen Artikel zurückschicken (Pokemon Karte)?

Sehr geehrte gutefrage.net Gemeinde,

ich hab vor Kurzem einen Privatkauf auf Ebay-Kleinanzeigen getätigt. Im Folgenden werde ich versuchen mein Anliegen so kurz wie möglich zu formulieren.

Ich habe mir eine Pokemonkarte und zwar Glurak 04/102 aus dem Base Set in erster Auflage gekauft.

Der Verkäufer versicherte mir mehrmals, dass die Karte makellos sei.

Auf den Bilder waren ebenfalls keine Mängel zu sehen.

Die Karte war mit dem Zustand MINT betitelt und der Verkäufer behauptete in der Artikelbeschreibung, sie würde durch PSA mindestens mit einer 9 oder einer 10 bewertet werden.

Nun habe ich die Karte bekommen und sie hat winzige Kratzer auf dem Bild, welche man sehen kann wenn die Karte im richtigen Winkel zum Licht hält und am linken Rand der karte ist ein winziger schimmernder Punkt wo die Farbe des Randes abgegangen ist.

Ich habe mich ein bisschen in das Bewertungsschema von Sammelkarten reingelesen und schon mehrfach gelesen, dass eine Karte mit Kratzern sogar schon nicht mehr als NEAR MINT gilt.

Der Verkäufer hat sie allerdings wie schin gesagt als MINT betitelt.

Desweiteren bedeuten gerade bei solchen Sammelkarten auch die kleinsten Mängel schon eine enorme Wertminderung.

Abschließende Frage:

Ist der Verkäufer dazu verpflichtet die Karte zurückzunehmen und mir den vollen Kaufpreis zu erstatten weil er falsche Angaben gemacht hat auch wenn es sich um einen Privatverkauf handelte?

Bezahlt habe ich über den PayPal-Käuferschutz.

Ich sage schonmal danke im Vorraus für eure Antworten.

Pokemon, Recht, eBay, eBay Kleinanzeigen, glurak, Pokemon trading card
3 Antworten
Anzeige wegen nicht angenommenen lattenrost?

Hallo... Meine Schwester wollte über ebay Kleinanzeigen ein Lattenrost kaufen...

Bis der Herr mit dem Lattenrost (mister x) bei uns mit dem lattenrost eintraf, lief alles schon etwas komisch...

Erst wollte er es nicht bringen, dann meinte er er würde es für 10 € bringen... (woraus sich für uns nicht ergab das er damit die Fahrtkosten meinte, obwohl er sogar nur zwei strafen von uns weg wohnt) Mit dem Denken das meine Schwester das lattenrost für 10€ bekommen sollte, sagte siehm das er vorbeikommen dürfe (sie dachte ja von anfang an das es nur 10€ kosten würde, weil sie zwei Anzeigen verwechselt hatte)...

Als er dann hier war und er das lattenrost rausholte, beschuldigte er erst mal meine Schwester das jetzt wegen ihr das auto kaputt sei (weil er das lattenrost erst nicht ins auto gekommen hatte) Dann kamen erste Mängel ans Licht, die so nicht in der Anzeige standen : -das Kopfteil funktionierte nicht richtig, wollte sich nicht feststellen lassen (er behauptete weiterhin, das es geht) -am fusende war Holz abgesplittert (in der Anzeige stand, das das lattenrost wie neu sei)

Darauf hin wollte er dann 30€ haben, da gab's dann Streit weil meine Schwester ja dachte das sie nur 10€ bezahlen müsse... Der Typ wurde übel aggressiv und fing an rum zu brüllen... Ich teilte ihm mit das es wohl ein missverständniss von beiden Seiten gewesen sei...

Meine Schwester sagte dann auch wegen der Mängel, das sie das lattenrost nicht mehr haben wolle... Darauf hin wurde Mister X, noch aggressiver und drohte "ich weiß deinen Namen und deine Adresse, ich werde wieder kommen".... Wir gingen dann in den Hausflur wo er nicht rein kommen konnte und warteten bis er weg war...

Einige min später schrieb er ihr auf ebay Kleinanzeigen : -"ich werde dich anzeigen" -"ich hab das mit ebay abgeklärt"

Und heute kam von dem : "ich habe dich jetzt angezeigt,die Anzeige hier auf ebay muss ich rausnehmen sagt die Polizei.. Und die sagten du seist kein unbeschriebenes Blatt dort!"

Wir denken zwar, daß er sie nur verarscht... Aber wussten trotzdem gern, ob man bei sowas ne Anzeige machen kann... Bzw ob die Polizei da überhaupt was machen würde...

Ich möchte noch betonen, dass meine Schwester keine Anzeigen hat, ihr Führungszeugnis ist weiß wie Schnee... Das einzige was sein könnte ist, daß sich in unserem Umfeld einige Straftaten zugetragen hatten, in denen wir zeuginen waren...

Ich möchte keine rechtsberatung oder so! Einfach nur mal eure Meinung zu der Sache!!

Danke

Polizei, Alltag, Recht, eBay Kleinanzeigen, Strafanzeige, Fragen, allgemein
8 Antworten
Was tun, bei eBay Kleinanzeigen abzocke / betrug?

Hi,

Es geht um folgenden Sachverhalt:

Am 25.09.2018 um ca 17 Uhr kaufte ein User über eBay Kleinanzeigen eine GoPro Hero 6 bei mir. Nach einer kurzen Verhandlung wurde mir das Geld bei PayPal (Ohne Käuferschutz) geschickt. In der Mitteilung bei PayPal stand Go pro Hero 6 black. Kurz darauf wurde die Zahlung wieder storniert. Nach der Aussage des ebay Users, ausersehen. Wie sich jetzt raus stellte, war die Transaktion nicht von dem Konto Inhaber, sondern wurde von einem Hacker ausgelöst.
Da ich in dem Moment das Geld jedoch hatte, machten wir einen Treffpunkt aus. Mir wurde gesagt, dass der Mann des Käufers die GoPro abholt. Um ca 19:30 Uhr traf ich dann einen Mann. Dieser kannte meinen Namen und deswegen schien mir auch alles klar. Ich gab ihm die GoPro und er ging wieder. Bei dem Treffen war auch ein Kumpel von mir dabei, der das bezeugen kann.

Am 27.09.2018 bekam ich eine weitere Geldanforderung bei PayPal mit folgender Mitteilung "Hallo Joel, Wenn ich mein Geld nicht zurück bekomme werde ich dich anzeigen." Diese Anforderung bei PayPal habe ich erstmal Storniert, da ich es für eine Folgenachricht hielt. Ich schrieb dem Käufer eine Nachricht, bei eBay Kleinanzeigen, in der ich mich für den Kauf bedankte und ihn darauf Aufmerksam machte, dass ich immer noch Nachrichten bei PayPal bekomme. Leider bekam ich bis jetzt noch keine Antwort.

Am 04.10.2018 hat PayPal das Geld einkassiert und nach einer kurzen Untersuchung an den ursprünglichen PayPal Account zurück gegeben. Also ich habe die GoPro und das Geld nicht mehr.

Am 05.10.2018 telefonierte ich mit PayPal und mir wurde dann auch gesagt, dass jemand unbefugt auf das PayPal Konto zugegriffen hat um die Zahlung aus zu lösen.

Ich hoffe nun, dass mir irgendwer noch helfen kann. Anzeige gegen unbekannt habe ich jetzt schon erstellt. Vielen Dank schon mal.

Betrug, Rechtsanwalt, Polizei, Recht, Anwalt, eBay, Abzocker, eBay Kleinanzeigen, PayPal
8 Antworten
MacBook Pro verkaufen, wo am besten?

Guten Tag!

Ich wollte gerne mein 2017er MacBook Pro verkaufen, da ich bald auf einen iMac umsteige.

Nun dachte ich, kein Problem, verkaufe ich das bei Eb..-Kleinanzeigen.

Also dort eingestellt, mit ausführlicher Beschreibung und vielen Bildern.

Angeboten habe ich es zur Abholung oder auch für 4,99 Aufpreis mit nationalem Versand.

Dann kamen auch über 30 Nachrichten, die ich auch beantwortet habe. Als ich mich am Abend wieder einloggen wollte bei den Kleinanzeigen, kam nur die Fehlermeldung „Nutzerkonto eingeschränkt“, und die Anzeige war gelöscht.

Leider habe ich vom Webseitenbetreiber keine Nachricht bekommen, warum mein Konto eingeschränkt und mein Angebot gelöscht wurde.

Jetzt konnte ich auf die weiteren Nachrichten der Interessenten nicht mehr eingehen, und konnte es dort also nicht verkaufen.

Wo könnte ich es denn noch anbieten?

Von EBay habe ich seit gestern die Nase voll.

Ich wollte mich dann bei Hood anmelden, aber dort muss man, bevor man was verkaufen kann, sich über die „Sofort-Seite“ mit seinen Online-Bank-Zugangsdaten einloggen, was mir komisch vorkam.

So probierte ich es bei Fairmondo. Dort kam die Fehlermeldung, dass man als Neuanmelder keine Artikel zu einem höheren Preis als glaub ich 100 Euro verkaufen kann (ich wollte gerne 950 Euro).

Habt ihr eine Idee, wo ich mein sehr gutes MacBook unkompliziert und schnell verkaufen kann?

Danke für eure Tipps!

Apple, eBay Kleinanzeigen, Handel, MacBook Pro, Onlinehandel
2 Antworten
Ärger mit Verkauf auf Ebay Kleinanzeigen Käufer will Anzeige Erstatten?

Hallo

Und einen Schönen Guten Morgen alle Zusammen Vielleicht kann mir hier ja jemand weiter helfen

und zwar habe ich Letzte Woche auf Ebay - Kleinanzeigen ein Altes Mainboard + CPU ( PC Hardware ) Verkauft für glatte 200 € Inklusive Versand per Hermes das Mainbord ist auch sofort nach herhallt des Betrages Versand wurden und den Käufer habe ich ein Bild von den Hermes Beleg mit der Sende ID zukommen lassen nun Droht der Käufer mit einer Anzeige wegen Betrug und Täuschung und der Käufer meinte das Mainboard sei durch den Versand Beschädigt worden wobei es im der OVP Verkauft und Versendet wurde und den Karton mit dicker Pappe Umwickelt geworden ist desweiteren Behauptet der käufer der ich Vor Schäden Verschwiegen habe was nicht das Fall ist da dasMainboard aus einen Laufenden System stammt und den Käufer auch Angeboten habe das er das Bord Selber Abholen könne nun ist der Käufer halt der Meinung der verkäufer habe ihn Getäuscht und Betrogen

ich habe schon viel auf Ebay-Kleinanzeigen erlebt das Käufer Behaupten keine Ware erhalten zu haben oder sonst was da ich ich aber immer alle belege aufhebe war ich immer auf der Sichern Seite nur jetzt bin ich mir halt nicht sicher was mir Passieren kann zumal der Käufer meinte ( Sein Anwalt hätte ihn zur einer Anzeige Geraten und er hätte am Freitag einen Termin bei der Polizei )

Text von Käufer

Richtig aber du hast nicht als defekt angeboten und dann auch noch nicht richtig verpackt wie es angegeben ist und dadurchbist ein weiter Schaden entstanden.

Nennt man Täuschung und Fahrlässigkeit

Frag einen Anwalt, den wirst sowieso brauchen wenn nicht einsichtig bist.

Die Täuschung liegt vor da das Mainboard nicht als defekt deklariert wurde oder zumindest die vorhanden defekte hätten aufgezeigt werden müssen.

Der defekt am Mainboard Sockel ist nicht durch den Versand möglich und da es gleich nach dem Auspacken aufgefallen ist (Fotos und ich habe eine Menge gemacht weil ich schon Ärger erwartet habe nachdem wie es bei dem Versand lief)

Und der WLAN Controller wurde nicht wie es im Handbuch verlangt wird, zum Transport abgebaut und war verbogen beim Auspacken...wieder eine Menge Fotos...ich hoffe du hast auch welche gemacht beim Einpacken...

was mich etwas Stuzig Macht ist im Text ( Wie es beim Versand Lief ) und ( Da ich schon Ärger Erwatet habe

vielleicht kann mir ja hier jemand helfen würde mich sehr freuen mfg Rene

Computer, Betrug, eBay Kleinanzeigen
10 Antworten
Käufer erhält defekte Ware wer ist Schuld?

Hallo liebe Community,

Ich habe eine Frage zum folgenden Ereignis, unzwar habe ich von ein paar Wochen ein elektronisches Gerät (TV Gerät), auf der Verkaufsplattform eBay Kleinanzeigen, Verkauft. (Privatpersonen Käufer sowie Verkäufer)

Der Käufer meldete, knapp zwei stunden nach Erhalt der Ware, einen Defekt. Da ich dieses Gerät nachweislich in einem, wie in der anzeigen beschriebenen Zustand, versendet habe, mussten wir (Käufer und Verkäufer) davon ausgehen, dass das Gerät während der Zustellung an den Käufer den Defekt erhalten haben muss.

Der Käufer wandte sich mit Bilder, die ich dem Käufer zukommen lassen habe und die genausten die einzelnen schritt des verpacken beweisen, an das von mir beauftragte Versandunternehmen. Das Versandunternehmen äußerte sich ein paar Tage später zu dem Thema und behauptete, dass der Defekt an der Ware mit hoher Wahrscheinlichkeit durch die mangelhafte Verpackung zusammenhänge, und das Versandunternehmen, dafür nicht aufkommen würde.

Zur Verpackung muss ich Sagen, dass in der Artinselbeschreibung des Angebotes ausdrücklich darauf hinwies, dass das Gerät, nicht in der OV versendet wird, und der Artikel, in mehreren lagen Schaumstoff, Klarsichtfolie und einen enganliegenden Karton versendet wird. Da ich kein Spediteur bin, habe ich mit besten wissen und gewissen, dass Gerät dem Versandunternehmen übergeben.

Der Käufer bestand vor Abschluss des Kaufes, dass das Gerät, an ihn Versendet werden soll.

Ich habe bis dato keinen Visuellen Beweis erhalten das,

- die an den Käufer versendete Ware defekt ist und das der Defekt nach erhalten der Ware aufgetreten ist,

- keinen Schriftlichen Nachlass von dem Versandunternehmen erhalten habe, die die Behauptung belegen, (Kopie der E-Mail)

- und keine Visuellen beweise dafür, dass es sich hierbei, eventuell um einen Defekt an der Verpackung handelt (Karton defekt, Risse etc.).

Kann ich mich in diesen fall auf § 447 I BGB berufen? Da es nachweislich der Wunsch des Verkäufers war, die war an ihn zu senden.

Gruß

Recht, eBay Kleinanzeigen, Käuferschutz, Rechtslage, Verkäuferschutz, defekte Ware
2 Antworten
Was wird mir blühen?

Hallo,

Ich W, 21, in Therapie (Psychologe) möchte mit euch offen und ehrlich über mein Anliegen sprechen:

In den vergangen Jahren, sprich 2012, 2013 und 2014 bekam ich des öfteren etwas mit der Polizei zu tun.. Körperverletzung, Diebstahl, Beleidigung..

Meine höchste und letzte Strafe waren 80 Sozialstunden mit 3 Jahren Bewährung. Die Sozialstunden habe ich erfolgreich und ohne Probleme absolviert. Meine Bewährung habe ich ohne weitere Straftaten geschafft. Mir ist bewusst geworden, dass ich solche Fehler nicht mehr begehen möchte, habe meine Fehler eingesehen und auch nicht mehr vor, irgendeine Straftat zu begehen.

Doch heute war der Schock groß. Ich habe einen Polizeibrief erhalten mit einer Vernehmung am 12.10.2018. Gegen mich wurde eine Anzeige erstellt wegen "Warenbetrug".

Jetzt muss ich euch dazu etwas sagen. Ich habe Anfang Juli dieses Jahr einen Router bei Ebay Kleinanzeigen für 70 euro verkauft. Gezahlt wurde per Überweisung. Der Käufer und ich haben abgemacht, wenn das Geld auf meinem Konto ist, werde ich den Router versenden und dem Käufer bei Ebay Kleinanzeigen die Sendungsnummer schicken. Leider kam alles anders als geplant :( Mein Pech hat mich verfolgt. Kurz und Knapp: Als das Geld auf dem Konto einging, habe ich den Router einpacken wollen. Dabei ist mir der Router runtergefallen!! Ich testete ob er noch geht, er reagierte nicht einmal mehr. Ich habe 2 Zeugen! Dann wollte ich den Käufer auf Ebay Kleinanzeigen bescheid sagen und das Geld zurück überweisen. Als ich mich Ebay Kleinanzeigen einloggen wollte, sah ich, dass ich nicht mehr rein komme. Mein Konto wurde gesperrt. Telnr hatte ich vom Käufer keine. Ich versuchte den Käufer über Facebook ausfindig zu machen, leider ebenfalls ohne Erfolg, da es einfach zu viele Treffer gibt! Am Abend bekam ich mit meinem Freund Streit. Wir wohnten zusammen! Wir trennten uns. Mein Ex zog am selben Abend noch aus. Wir teilten dem Jobcenter die Trennung mit. Das Jobcenter sagte, ich bekomme die Wohnung alleine nicht bezahlt, sie ist zu teuer. Die Wohnung musste ich kündigen und ich zog zu meinem Vater zurück.

Durch den ganzen Stress habe ich schlichtweg wirklich vergessen, das Geld zurück zu überweisen und nun heute die Anzeige. Ich war nun vor einer Stunde bei der Bank und habe das Geld direkt an dem Automaten zurücküberwiesen!! Es tut mir einfach alles so unheimlich leid :(

Ich habe wie gesagt 2 Zeugen bezüglich des Defekten Router und meiner Sperrung des Ebay Kleinanzeigen Accounts. Zudem habe ich alles schriftlich, sprich Wohnungskündigung und Psychologe.

Was wird mir nun blühen? Ich habe das alles doch gar nicht extra gemacht. Natürlich nicht mit Vorsatz und es war alles ein versehen :( Meint Ihr, ich müsste ins Gefängnis ?😱

Therapie, Betrug, Polizei, Recht, Anzeige, eBay Kleinanzeigen, Privatverkauf, Psychologe, Staatsanwaltschaft
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema EBay Kleinanzeigen

Was bedeudet VB bei ebay Kleinanzeigen?

13 Antworten

Wie kann ich bei ebay Kleinanzeigen meinen User-Namen ändern?

3 Antworten

Kennt jemand die kundenservice telefonnummer von ebay Kleinanzeige?

2 Antworten

Ebay Kleinanzeigen 2 Fragen:):)

3 Antworten

Ebay Kleinanzeigen Telefonnummmer: Hat "Ebay Kleinanzeigen" einen Kundenservice den man anrufen kann?

7 Antworten

Eigene follower bei ebay kleinanzeigen sehen?

2 Antworten

Ebay Kleinanzeigen: Fotos anhängen bei Nachrichten / Antwort?

2 Antworten

Ebay Kleinanzeigen in Spanien

11 Antworten

ebaykeinanzeigen.at?

3 Antworten

EBay Kleinanzeigen - Neue und gute Antworten