Top Nutzer

Thema Bevölkerung
  1. 5 P.
Doppelmoral wegen Migranten?

Hallo ihr Lieben, da ich in der grünen Jugend aktiv bin und mich für Politik interessiere und später auch was in diese Richtung machen möchte, passt diese Frage denke Ich ganz gut, nämlich geht es um die Doppelmoral einiger Deutschen, natürlich nicht alle sondern einer Minderheit. Es geht darum, dass mir oft auffällt wie ein Migrant, welcher sich hier etwas aufgebaut hat und alles rechtens macht oder mal Zivilcourage zeigt, als Deutscher bzw seinem Herkunftsland und daraufhin als Deutscher bezeichnet wird, bei einem Türken, dann beispielsweise Deutschtürke. Wenn jedoch ein Migrant sich hier nicht so gut integriert, dann ist er direkt der kriminelle Migrant und aufeinmal kein Deutscher mehr, trotz seines Deutschen Pass und seine Landsleute werden direkt ihn einen Topf geworfen. Das ist mir in letzter zeit negativ aufgefallen und ich verstehe denn Sinn dahinter nicht. Ich finde dass mega blöd, da so dem Migranten, der ohnehin einen schweren Stand hat, quasi mitgeteilt wird, dass man ihn hier nicht wolle, trotz dessen das er ihr hier geboren ,aufgewachsen ist und einen Deutschen Pass hat. Es geht einach nicht, jemanden der 20 Jahre oder länger hier aufgewachsen ist, immernoch als Ausländer zu bezeichnen, denn so ist Integration unmöglich. Außerdem würde mich auch interessieren was diese Leute über Mischlinge sagen, Ich zum Beispiel bin zum Teil Deutsch und zum Teil Italienisch, wäre ich dann bei schlimmen Dinge die mache Italienerin und bei Guten Deutsche, von der Logik dieser Menschen? Und wie sehen diese es dann mit Abschieben? Da ich doch auch deutsches Blut habe, geht das nicht, aber als komplett deutsch würden sie mich auch nicht akzeptieren oder?

Politik, Bevölkerung, Gesellschaft, Integration, Migranten, Philosophie und Gesellschaft
4 Antworten
Viele Leute reden immer vom "rechten Ostdeutschland", aber warum erwähnt niemand den Hauptgrund?

Der Hauptgrund ist, dass Frauen in Ostdeutschland fehlen und viele einsame Männer sich dadurch radikalisieren.

 Ich werde Chemnitz als Beispiel nehmen, um zu zeigen, wie dramatisch die Situation tatsächlich ist. Der Grund, warum in Ostdeutschland viel mehr junge Männer "rechts" sind, liegt nicht an der Vergangenheit, sondern an der Gegenwart. Es fehlen überall Frauen. 

- Der Anteil von ausländischen Männern in der Altersgruppe 18 bis 29 Jahre lag in Chemnitz 2008 bei 4,2 Prozent.

- Heute sind es 28,1 Prozent. Also mehr als jeder vierte Mann in der Altersgruppe 18-29 Jahre in Chemnitz ist Ausländer. In der Gesamtbevölkerung sind es nur 8% Ausländer.

- Die Zahl junger ausländischer Männer hat sich versechsfacht.

- Im selben Zeitraum (2008–2018) ging die Zahl der deutschen Frauen in der Altersgruppe 18-29 Jahre um 31 Prozent zurück – was auch die Zahl der Geburten in den nächsten Jahren drücken wird.

- Mehr als jeder vierte Chemnitzer ist 65 Jahre oder älter.

https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/zahl-seit-2008-versechsfacht-jeder-vierte-junge-mann-in-chemnitz-ist-auslaender-57472700.bild.html

In ganz Ostdeutschland fehlen Frauen. Auf ungefähr 10 Männer folgen ungefähr 8 Frauen. Dazu kommt noch, dass fast alle Flüchtlinge männlich sind. Das führt dazu, dass sich die einsamen Männer noch weiter radikalisieren, weil noch mehr Konkurrenz entsteht. Das Probleme sitzt viel tiefer, als die "Ausländer klauen uns die Frauen", wo sich viele immer drüber lustig machen.

Schule, Mathematik, Geschichte, Wirtschaft, Deutschland, Politik, Frauen, Rechte, Psychologie, Bevölkerung, DDR, Demographie, Erdkunde, Geografie, Gesellschaft, Gleichberechtigung, Nazi, Ostdeutschland, Philosophie, Physiologie, Soziologie, Statistik, Bevölkerungspolitik, Frauenmangel
30 Antworten
Wie könnte man den Landwirtschaft Sektor in Bosnien und Herzegowina richtig in Fahrt bringen?

Da die Welt Population weiterhin steigt brauchen die diese Leute doch auch etwas zum Essen und man sollte mehr davon produzieren, Bosnien und Herzegowina kann derzeit nur etwa 20% der eigenen Bevölkerung ernähren und das ist für mich zu wenig da es mehr leisten könnte, Gründe sind leider noch immer die Minen die stören und eine Regierung die das Steuer Geld meistens für sich behält. Irgendwann wird das Land vermutlich minen frei sein und dann sollte diese Flächen irgenwie nutzbar für die Menschen sein und weiß jemand von euch wie man die Leute in einem Land dazu bringt diese Flächen auszunutzen und die Ernte wieder loszuwerden? Damit man es weiß Deutschland ist für mich kein Vorbild(das soll keine Beleidigung sein) da es zuviel Fleisch produziert und manche Tiere wie Schweine mehr Kalorien brauchen als der Mensch um am Leben zu bleiben und zu wachsen. Kann jemand der sich auskennt auch diese Frage beantworten. Sollte Bosnien und Herzegowina mehr in die Landwirtschaft investieren und diese Produkte versuchen ins Ausland zu verkaufen oder nicht da vielleicht diese nicht akzeptiert werden weil sie aus BiH kommen(und es währe Zeit und Geldverschwendung diese Ware herzustellen wenn sie nicht verkauft wird)? 

essen, Wissen, Landwirtschaft, Geld, verbessern, Wirtschaft, Nahrung, Investition, Welt, Ausnutzen, Bevölkerung, Fördern, Produktion, Verbrauch, Ware, Bosnien und Herzegowina, sektor, Rat
3 Antworten
Faul, ADS oder einfach normal?

Hallo Community, seit dem ich denken kann bin ich eher ein Langschläfer bzw. Nachtmensch. Ich schiebe Fristen bis zum letzten Moment auf und verschwende Stunde und Tagen mit Dingen die eigentlich unwichtig sind (Prokrastination).

In der Schule hab ich mich im Unterricht wenig bis gar nicht beteiligt. Hab oft Hausaufhaben vergessen und konnte auch schlecht lernen. Hab dann aber am Ende immer alles geschafft was ich musste oder wollte. Würde mich als leicht überdurchschnittlich intelligent Bezeichnen. Habe Abitur nachgeholt und studiert.

Dennoch kann ich mich nach wie vor schlecht konzentrieren… lese gerade ein Fachbuch und muss teilweise jeden Absatz oder Satz mehrfach neu anfangen weil ich immer wieder in Gedanken abgelenkt bin. Erwische mich dann immer wieder dabei wie ich mehere Sekunden bis zu einigen Minuten in Gedanken vertieft bin (das können ganz triviale Gedanken sein). Ich bekomme irgendwie immer schlecht vorran und fange 1000 Dinge neu an ohne die alten auch nur ansatzweise zu Ende zu bringen. Komme mir total antriebslos vor.   Ist das noch normal? Kennt ihr das? Bin ich einfach nur faul? Habe ich vielleicht sowas wie ADS ( Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom : <a href="http://goo.gl/wHQ8j target="_blank">http://goo.gl/wHQ8jlt;/a>)?

Ich kann mich nicht mal aufraffen zum Arzt zu gehen der mich dann evtl. an einen Psychologen weiterreicht… was ja auch irgendwie albern ist.
Steuern, Deutschland, Politik, Regierung, Krankheit, Psychologie, Asyl, Bevölkerung, Psyche
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bevölkerung

Wie viel Prozent der Weltbevölkerung sind weiße Menschen?

18 Antworten

Wie heißen die Menschen, die in Singapur leben?

14 Antworten

Kasachen mit Türken oder mit Russen verwandt? (Kasachstan)

17 Antworten

Wie hoch ist der Anteil von Psychopathen in der Bevölkerung? Und woran erkenne ich sie?

16 Antworten

wie betrifft mich die globalisierung?

6 Antworten

Lösungen für den demographischen Wandel in Deutschland

3 Antworten

wieviel prozent der befölkerung hat blonde haare,und wieviel aus deutschland...

7 Antworten

Was bedeutet ethnisch homogene Bevölkerung?

1 Antwort

Warum ist die Bevölkerungsdichte in Deutschland's Norden so niedrig?

4 Antworten

Bevölkerung - Neue und gute Antworten