Handwerker kommt nicht und bedroht mich?

Hallo zusammen,

ich habe ein großes problem mit eniem Handwerker, ich schilder erstmal meine Lage.

April diese Jahres habe ich über Ebay Kleinanzeigen einen Fliesenleger gesucht, promt hat sich ein Handwerker gemeldet.

Wollte keinen Hobby Fliesenleger.Er hat eine Firma und ist Fliesenlegermeister

Kontakt Daten wurden ausgetauscht und der Herr ist dann in meiner Baustelle aufgeschlagen.

Er kuckte sich die Arbeit an die er machen musste.Mündlich wurden wir uns einig  so hat die Arbeit begonnen.

Er sagt mir was er  braucht und ich habe ihm dann Grünes Licht gegeben damit er die Sachen bestellen kann. So habe ich immer knapp 50% immer bezahlt und wenn die Sachen da wahren habe ich ihm natürlich alles gegeben.

Arbeitkosten wurden von mir verlangt habe ihm dann 50% gegeben weil ich gesehen habe die sind schön fleißig am Arbeiten und habe mir dabei nix gedacht.

Dann kamen noch einige andere Sachen dazu wie : Türen mit Zargen,Schienen, Flexkleber und Ausgleichmasse u.s.w. und ich habe ihm das ganze Geld im Vorraus gegeben weil ich ihm vertraut habe was um die Arbeit ging

Habe mir immer alles perniebel aufgeschrieben er selbst wahr überrascht und hat auch ein Foto davon gemacht.

Er fragte mich wieso ich alles aufschriebe ich antwortete ihm Papier ist geduldigt man kann nie wissen was passiert wer was zahlen muss . Damit es später keine umstrittigkeit gibt.

Nun seid denn Sommerferien verschiebt er mich immer wieder von August bis jetzt sind die wenns hoch kommt 10 mal gekommen.

Habe von ihm meine Quittungen verlangt und er sagte mir immer erst wenn die Arbeit zu ende ist machen wir eine Schlussrechnung weil er auch bei vielen Sachen prozente bekommt.

Habe einen Mitarbeiter von ihm Angerufen weil ich die Schnauze voll hatte und habe mich etwas länger mit ihm unterhalten. Er hatte sich in der Zeit von dem Chef getrennt wegen dem Geld wahren sich nicht einig. Er sagt mir nur er macht es bei fast jedem Kunden nimmt sich das Geld und lässt sich nicht mehr blicken als ein richtiger Betrüger sagt er.

Ich wohne jetzt mitlerweile in meinem Haus ohne Türen Zargen Badezimmer nicht fertig und Fliesarbeiten sind auch nicht zuende.

Er meldet sich nicht mehr weder auf meine Whatapp Nachrichten noch auf meine Anrufe.

Wenn er sich meldet dann das er zum Anwalt geht und mich um mehr Tausend Euros verklagen will.

Was soll ich tun mir fehlt das Geld das ich ihm gegeben habe es ist 4stellig.

Recht, bedrohung, Handwerker
3 Antworten
Bedrohung im verkehr?

Hey neulich war ich mit meinem transporter unterwegs und wollte meinen freund nach hause fahren. Ich hielt unüberlegt direkt an einer Einmündung ohne 5 meter Abstand zu halten, da ich anschließend dort wenden wollte nachdem er ausgestiegen ist. Da kamen 2 autos und wollten in die straße abbiegen wo ich direkt an der einmündung hielt, sie waren aber leider durch die art wie ich gehalten bin da mein transporter sowieso groß ist etwas gehindert worden. Daa erste auto hat ungefähr 3 sekunden lang beim vorbeifahren gehupt was mich etwas hochgebracht hat. Das zweite auto hielt direkt neben mir an und hat sich mit geschlossenen fenstern beschwert, daraufhin habe ich mein Fenster aufgemacht und ihn gefragt was los sei, und er rief ist doch so und so ich solle 5 meter Abstand halten usw. Und ich sagte ich will jemanden ablassen warum machst du denn wegen 10sekunden so viel stress? Und er hat mich gefragt soll ich mal aussteigen und ich habe gesagt ja mach doch, nachdem motto mir doch egal. 20meter weiter vorgefahren vor seiner garage ist er dann ausgestiegen und hat vor seinem auto sehr aggressiv reagiert und geschrien er wollte unbedingt das ich aussteige und hat sehr gewalttätig gewirkt ich bin aber einfach weggefahren. Wenn ich in diesem moment die polizei angerufen hätte, was wären die folgen oder hat er sich damit strafbar gemacht indem er ausgestiegen ist und mich "bedroht" hat?

Verkehr, Recht, bedrohung, Auto und Motorrad
3 Antworten
Mutter bedroht fremdes Kind, was kann ich tun?

Hallo,

ich hoffe sehr hier kann mir weitergeholfen werden.

Seit mehreren Monaten wird meine Tochter (13), von einer anderen Mutter bedroht.

Auslöser waren Auseinadersetzungen zwischen den Kindern, irrelevant und nichts was Kinder eigentlich nicht selbst hätten klären können. Die andere Mutter hat daraufhin meine Tochter zur Rede gestellt, na gut, das ist noch nicht das Problem. Damit hatte es sich aber nicht, es folgten wirklich grenzwertige Situationen. Sie lauerte meiner Tochter auf, versperrte ihr den Weg wenn sie aufeinader trafen, sie hat sie nicht gehen lassen, beschimpfte sie verbal etc. Ich habe bei der Polizei Anzeige gestellt und die Situation beim Jugenamt geschildert. Das Jugendamt sagte sie können nichts machen, sie würden nur einschreiten wenn Kindeswohlgefährdung im eigenen Haus vorliegt. Nach der Anzeige stand die Mutter vor meiner Tür und fragte ob es mein Ernst sei und wie lächerlich das wäre. Ein vernüftiges Gespräch war vorher und zu dem Zeitpunkt nicht möglich. Die Mutter ist beim Jugenamt bekannt, und wird von denen auch betreut. Desweiteren Konsumiert sie auch Drogen. Nach der Anzeige war für eine gewisse Zeit Ruhe. Die Mutter hat hier im Viertel schon andere Kinder bedroht, natürlich hat sich das unter den Kinder rumgesprochen, dies war ein weiterer Auslöser für eine neue Attacke. Wiederholt bedroht sie sie mit körperlicher Gewalt, wenn sie 18 sei, würde sie von ihr richtig Schläge bekommen.

Ich war auch schon beim Gericht und wollte eine einstweillige Verfügung beantragen, dies war jedoch nicht möglich.

Meine Frage ist daher, was kann ich tun, um mein Kind zu schützen?

Seitdem hat sich bei ihr eine Angststörung entwickelt und muss therapeutische Behandelt werden, sie traut sich nicht mehr raus und geht nicht mehr so frei durchs Leben wie vorher. Ich bin wirklich ratlos und so wütend!

Vielen Dank für jegliche Tipps.

Kinder, Familie, Polizei, Recht, Anzeige, bedrohung, Beleidigung, Jugendamt, Kinder und Erziehung, einschüchterung
7 Antworten
menschen haben sich schon immer von mir bedroht gefühlt und ich weiß nicht warum?

hallo leute

Und zwar fing dass ganze schon damals in der Schulzeit an dass sich viele Mädels sich von mir bedroht gefühlt haben obwohl ich selber ein Mädchen bin, ich glaube die habe immer so eine art Konkurrenz in mir gesehen oder waren immer neidisch auf irgendwas da viele Mädels viel über mich lästerten oder für mich nur negatives wünschten.

Mittlerweile gibt es immer noch Menschen die sich viel von mir bedroht fühlen und sich daswegen sehr oft auf streit aus sind (so grundlos) und kritisieren mich auch sehr oft, besser gesagt die pissen mir ständig ans bein.

Was auch sehr oft war dass die lehrer sich ebenfalls von mir bedroht gefühlt haben und daswegen hat meine eine Lehrerin hinter meinen rücken sachen abgezogen um mich grundlos von der Schule zu werfen was am ende natürlich auch geklappt hat durch lügen und manipulation und dass war noch eine junge Lehrerin gewesen so mitte 20.

Was ich damit sagen will dass die Menschen sich aus welchen grund auch immer sich ständig bedroht von mir fühlen und es immer auf irgendwas anlegen und ich weiß nicht warum?

aus welchem grund könnten die meisten menschen von mir so bedroht fühlen? vielleicht weil ich eine starke persönlichkeit bin? was sehen die an mir was ich nicht sehe?

Leben, Verhalten, Menschen, Frauen, Persönlichkeit, bedrohung, Charakter, Mädels, Konkurrenz, Schulzeit, normal, komisch
4 Antworten
Wie komme ich aus dieser "Freundschaft" wieder raus?

Hi,

Ich (Weiblich 16) bin seit ungefähr einem Jahr mit jemandem befreundet, der mir mein Leben deutlich erschwert..

Er ist genauso alt wie ich, leidet unter Asperger, wird von seinem Vater verprügelt und hat keine Freunde außer mich. Wir haben uns auf einer Veranstaltung kennen gelernt und anfangs waren wir extrem gut befreundet und haben jeden Tag was zusammen gemacht, nur mittlerweile weiß ich warum er keine Freunde hat. Er ist aggressiv, bemitleidet sich selbst und wenn ihm was nicht passt bedroht oder erpresst er mich. Ich hab ihm mal gesagt, dass ich finde wir sollten getrennte Wege gehen, er hat mir gedroht sich umzubringen wenn ich die Freundschaft zu ihm beenden würde. Ich habe es nicht ernst genommen und bin gegangen. Kurz darauf hat er mir tausende Bilder von seinen geritzten Armen geschickt und mir gesagt es sei meine Schuld.

Beim nächsten Versuch hat er gedroht mich umzubringen und ist die Nacht darauf um mein Haus gelaufen und hat an die Fenster geklopft, ich war ganz alleine zuhause und hatte die Angst meines Lebens.

Dann hab ich etwas gemacht was mir anfangs als eine gute Idee erschien... Ich habe mir einen perfekten Freund für ihn ausgedacht und ihn damit geschrieben und als einen Freund von mir ausgegeben damit er mich in Ruhe lässt. Anfangs hats geklappt, ich wollte die Nummer nur für einige Wochen abziehen, aber jedes Mal wenn ich aufgehört habe ihm damit zu antworten ist er bei mir angekommen. Er hat Verdacht geschöpft und stand gestern vor meiner Tür und seine Vermutung geäußert.... Ich weiß nicht was er getan hätte hätte ich ihm die Wahrheit gesagt, also hab ich ihm seine Idee aus geredet.... Ich hab ein schlechtes Gewissen obwohl er VIEL schlimmere Sachen getan hat.

Keiner aus meiner Familie kennt ihn oder weiß von einer dieser Geschichten. Das bleibt alles Top-Secret weshalb ich hier damit angekrochen komme.

Ich will nicht mit ihm befreundet sein, denn um ehrlich zu sein hab ich riesen Angst vor ihm, aber diese Freundschaft zu beenden könnte/wird damit enden, dass er mir zu seinem Vergnügen das Leben zur Hölle macht.

Freundschaft, Fehler, Angst, Freunde, Gewalt, bedrohung, Erpressung, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Ist sein handeln gerechtfertigt?

Hallo Leute, gestern in der WhatsApp Klassengruppe hat sich ein Mitschüler über mich geärgert weil ich angeblich seine Familie beleidigt hätte.

Ich schreibe meine Texte immer in hochdeutsch und er meinte "Sprich doch deutsch amk."

Ich bin auf sein Kommentar eingegangen und habe ihm "Im Gegensatz zu dir, haben meine Eltern mir Deutsch beigebracht." geantwortet obwohl ich das nicht mal ernst gemeint habe, da sich jeder mal aus Spaß in der Klassengruppe verarscht.

Er hat mich dann dermaßen mit Beleidigungen zugespammt und hat mich als "Du hrensohn.", "Du Bstard." beleidigt obwohl ich solche Beleidigungen gar nicht benutzt habe.

Jeder in der Gruppe hat versucht ihm zu sagen, dass es nicht mal ernst gemeint war und er hat mir danach dann Drohungen geschickt.

Ich habe ihm geschrieben, dass er mal endlich Erwachsen werden sollte und sich nicht wie ein Kind verhalten soll.

Jeder in der Klassengruppe sind zwar auf meiner Seite aber mein Mitschüler ist einfach der größte Mensch ohne Hirn den ich je in der Berufsschule gesehen habe.

Er hat gemeint: "Wir sehen uns Donnerstag amk." oder "Lass mal in Ruhe reden."

Ich habe mir dabei gedacht, wenn ich mich mit ihm treffen würde, dann würde es kein Sinn ergeben mit ihm zu reden, weil er mich dann attackieren würde und deswegen habe ich ihn die ganze Zeit veräppelt mit "Nein, ich habe keine lust mich mit dir zu treffen. Es ist draußen zu kalt." oder "Lass mal gemeinsam Monopoly spielen und dann wird sich herausstellen, wer sich entschuldigt."

aber nein, er macht in der Klassengruppe immer noch weiter mit den Beleidigungen.

Ich habe ihm gesagt, dass ich den "Dude" daneben gefragt habe und dann ist er erst recht ausgerastet.

Er hat gesagt, "Ich f*cke dich erst recht, weil du meine Familie beleidigt hast und mich verarscht hast."

Jeder hatte danach kein bock mehr auf ihm in der Klassengruppe, weil er einfach alles ernst nimmt.

Ich habe ihn danach auf WhatsApp geblockt.

Ist sein handeln gerechtfertigt?

Schule, Familie, Freundschaft, Psychologie, bedrohung, Beleidigung, Liebe und Beziehung, Streit, Mitschüler, WhatsApp
7 Antworten
Sohn wird in der Schule bedroht und geschlagen?

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Mein Sohn 11 Jahre alt, geht in die 6. Klasse und ist eher ein Ausenseiter. In seiner Klasse ist ein Junge der irgendeine Psychische Krankheit hat. Was genau darf die Lehrerin uns nicht sagen. Bei ihm ist immer ein Integrationshelfer.

Er und mein Sohn käbbeln sich gern mal aus Spaß in der Pause, aber dieser Junge geht sehr oft viel zu weit. Jeden Freitag verfolgt er meinem Sohn bis zu unserer Haustür und schlägt einfach auf ihn drauf, meine Nachbarn sprechen mich jedesmal drauf an. Letzte Woche waren die dann auf Klassenfaht und der Junge hat meinem Sohn dauernt gesagt das er ihn einfach Töten könnte, er könnte mein Sohn ertränken als die auf dem Schiff waren, beim Lagerfeuer sagte er könnte mein Sohn ins Feuer werfen. Mein Sohn hat es zwar den Lehrern gesagt aber egal wie oft die Lehrer mit dem Jungen geredet haben, er hat einfach nicht aufgehört ihm zu drohen. Heute in der Schule hat sich mein Sohn im Kiosk was zu essen gekauft und der Junge war der meinung er könnte Ihn schupsen und auf sein essen Treten.

Wir stehen eigentlich sehr gut im Kontakt zu der Klassenlehrerin, die auch schon mit seinen Eltern geredet hat, aber das bringt alles nichts. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Auf der einen Seite ist er mit meinem Sohn „befreundet“ wenn man das so bezeichnen kann und auf der anderen Seite tut er sowas meinem Sohn an. Ic weiß mir echt nicht mehr zu helfen.

EDIT: Die Eltern haben wir bereits versucht zu Kontaktieren. aber es meldet sich keiner.

Vielen dank schonmal im Vorraus für die Antworten.

MfG

Kinder, Schule, Freundschaft, Gewalt, bedrohung, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Bedroht weil ich den Islam kritisiert habe?

Ich habe den Islam mal in der Schule kritisiert weil ich finde dass der Islam unsere Freiheit beschränkt und Moslems oft radikal und aggressiv sind. Mittlerweile warten fast jeden Tag einige islamische Mitschüler, die öfters auch schon eher älter sind (um die 19 Jahre). Ich wurde schon öfters zur S-Bahn verfolgt und auch von denen rumgeschubst, angespuckt, beschimpft und auch mal geschlagen.

Nach den Sommerferien ist erstmal nichts passiert, aber heute haben mich diese radikalen Muslime während der Stunde komisch angeschaut.

Um klar zu stellen wir sind 26 Schüler, 2 davon kommen aus Österreich, 9 aus europäischen Ländern und 15 aus der Türkei, Syrien, Irak usw. Von den 15 sind 7 radikal und das sind fast alle Jungs. Alle sind um die 14,15 Jahre alt.

Nach der Schule bin ich mit einem sicherem Gefühl nach Hause gegangen weil schon 3 Wochen nichts Passiert ist. Als ich beim Bahnhof war habe ich die 7 Jungs und noch andere eher ältere Jungs gesehen die mit mir in den Zug eingestiegen sind. Als ich ausgestiegen bin haben sie mich verfolgt und angehalten. Der eine hatte ein Messer in der Hand und die anderen standen um mich herum und haben mich festgehalten. Der Typ mit dem Messer den ich nicht kannte hat mich gefragt "ob ich etwas gegen den Islam habe" und hat mir sein Messer gegen meiner Brust gehalten.

Als mehrere Leute um uns geschrien haben und denen mit der Polizei gedroht haben, sind die dann gegangen.

Ich konnte zwar fliehen, aber ich habe Angst, dass etwas passieren könnte, und ich will nicht zu meiner Lehrerin oder zur Polizei gehen, weil ich nicht als Rassist oder Rechtsradikaler gelten will ,weil ich das einfach nicht bin. Ich habe nur gesagt, dass die Moslems heutzutage aggressiv sind und nicht zu unserer Zeit und Weltbild passen.

Was soll ich jetzt tun?

Religion, Islam, Mobbing, Schule, Polizei, Messer, Politik, Recht, bedrohung, Muslime, Rassismus, radikal
85 Antworten
Ständiger Lärm durch Musik,Hundebell,Bauarbeiten und Bau einer großen Terrasse direkt an meiner Grundstücksgrenze?

Hallo zusammen,

Ich möchte mich seit langem mal wieder mit einem bzw mehrerer Probleme bei Euch Rat suchend melden.

Es geht um Neue Nachbarn welche seit ca 1 3/4 Jahren ein Haus Bj.1962 welches direkt an mein Haus Bj.1954 angrenzt gekauft haben.

Seitdem geht es um tagtäglichen Baulärm bis spät in die Nacht. Zwei mal um ca 2.30 Uhr und um 4.00 Uhr war ich mich nachts im Frühjahr mal persönlich beschweren.

Seit Mai diesen Jahres ist die Familie jetzt komplett eingezogen. Der Baulärm, außer Sonntags hält unverändert an.

Dabei ist von morgens früh bis in den Abend hinein laute Musik zu hören welche die ganze Nachbarschaft beschallt.

Ein Hund der seit Mai auf dem Grundstück ist bellt ohne Unterlass, sobald ich und meine Familie mich nur in meinem Garten sehen lasse.

Ein Aufenthalt in meinem Garten ist vor lauter Krach und Lärm gar nicht mehr möglich.

Zudem, als mein Nachbar ohne zu fragen Hand an meine Bäume ( Blaufichten) angelegt hat und alles konsequent bis auf die Grenze weggeschnitten hat, werde ich nun auch noch bedroht. Als ich dann sagte das wird Konsequenzen geben sagte er nur noch "Wir sind auf alles vorbereitet"

Das beste nun aber. Da nun schon Krach ohne Ende vom Nachbargrundstück ausgeht baut dieser nun noch eine riesige ( ich schätze mal 16-20 m3 ) offene Terasse. Diese hat er direkt an mein bzw ( es ist nicht genau zu sehen) auf mein Grundstück angesetzt. Meines Wissens gibt es da wohl Mindestabstände einzuhalten. Eine Erlaubnis das ich den Anbau dulde hat er von mir nicht bekommen.

Ich gehe nun davon aus das nach Fertigstellung noch mehr Musik,Krach und Radau vom Nachbargrundstück und der Terrasse ausgeht.

Bevor ich nun einen Anwalt beauftrage sich der Sache einmal anzunehmen möchte ich Euch hier in der Gemeinschaft fragen ob es Sinn macht einen Anwalt einzuschalten oder ob dies zwecklos ist.

Insbesondere der große Anbau will ich nicht dulden da ich denke das ich selbst im Sommer meinen Garten bei zu erwartenden Lärm gar nicht mehr nutzen kann.

Zum Schluss darf ich noch anmerken das ich aufgrund des Lärms und der Streitigkeiten mich bereits von Ende Juni-Anfang August in stationäre Behandlung geben musste da ich vollkommen gestresst war durch den Lärm. Während meiner Abwesenheit war der Lärm weiterhin vorhanden was meine Lebensgefährtin bestätigte.

Jetzt wieder zu Hause hat sich nichts geändert. Es ist eher noch schlimmer geworden.

Ich danke Euch jetzt schon für Euer kompetentes Wissen und Ratschläge was und wie ich gegen den Nachbarn vorgehen kann

Herzliche Grüße aus Köln

Felix

Garten, Recht, Anwalt, Terrasse, bedrohung, Nachbarn, Rechtslage, Rechtsschutz, Musikbeschallung, Lärmbelästigung durch Nachbarn
2 Antworten
Kann man in kann man in einem Mietshaus gegen den lauten Nachbarn eine Unterlassungsverfügung erwirken?
  1. Wir haben seit 7 Monaten neue Nachbarn. Die verhalten sich leider nicht regelkonform, denn sie streiten ständig und das auch innerhalb der Ruhezeiten. Nun ist es hier im Haus ziemlich hellhörig, so dass wir Nachbarn auch immer direkt verstehen, warum es bei diesen Streitigkeiten geht. Natürlich haben wir und auch andere Nachbarn versucht, die Leute im Guten darauf hinzuweisen, dass ihre Schreierei sehr störend ist, da andere Nachbarn morgens aufstehen müssen, um zu arbeiten. Leider haben diese versuche nicht gefruchtet, im Gegenteil, man wird von diesen Leuten sogar noch als “Friedhofsvolk im Geisterhaus” betitelt. Die Mutter redet sich heraus, dass sie wegen einer früheren Krebserkrankung keine Kontrolle mehr über ihre Stimmbänder hat. Ein weiteres Mal hieß es dann, sie hätte zwei Herzinfarkt und einen Schlaganfall gehabt, und kann seitdem nicht mehr gut hören. Darum müsste sie so schreien. Das erklärt natürlich nicht, warum die Tochter so schreit. Also natürlich nur eine Ausrede. Sie sagen auch, dass sie ein Recht auf Leben und Spaß und Party haben, und dass wir Nachbarn nur neidisch auf sie sind, weil wir alle angeblich keine Freunde haben. Die übrigen Nachbarn sitzen jedoch abends immer in gemütlicher Runde beim Grillen zusammen, was die neuen Nachbarn von Anfang an grundsätzlich abgelehnt haben, um es dann aber wieder so hinstellen, dass sie im Gemeinschaftsgarten nicht erwünscht sind. Da alle Versuche, eine Klärung herbeizuführen, nicht gefruchtet haben, haben sich einige Mieter mehrmals an den Vermieter gewandt. Auch Ermahnungen von seiner Seite haben nicht gefruchtet, so dass er einen Anwalt eingeschaltet hat. Nun werden wir Mieter aufgefordert, ein Lärmprotokoll zu erstellen. Bei der Familie ist es teilweise so eskaliert, dass in diesen sieben Monaten drei Polizeieinsätze notwendig waren, beim letzten Mal mit drei Rettungswagen und drei Streifenwagen. Die Tochter, die scheinbar Ausraster hat, und mit Möbeln um sich wirft, wurde für zehn Tage in eine Jugendpsychiatrie eingewiesen. Der Vermieter möchte diese Leute jetzt gerne loswerden, da sie massiv den Hausfrieden bzw die Ruhe im Haus stören. >>weiter in den Antworten
Familie, Recht, Mietrecht, bedrohung, Kinder und Erziehung, Nachbarn, Ruhestörung
5 Antworten
Kunde belästigt mich und hört nicht auf zu drohen, was kann ich tun?

Hallo meine Lieben,

Ich bin Designerin und habe einem Kunden Entwürfe angefertigt diese hatten einen bestimmten Wert die er im voraus bezahlen musste und somit auch den Deal eingegangen ist.

Alles würde über Whatsapp besprochen.

Der Rest der summe muss erst dann bezahlt werden wenn er eins der Entwürfe für sein Unternehmen nutzen will und somit die Nutzungsrechte mit kauft. (Voller Preis des logos)

Nun habe ich mehrere Tage dran gesessen und dem Kunden auch 4-5 Entwürfe vorgelegt. Obwohl nur 3 im Preis inbegriffen waren.

Der Kunde meint aber das es bis jetzt nur 1 entwurf ist da nur dieses gefällt. Ihm das erstmal zu erklären ist nicht leicht da er der Meinung ist der Rest wären keine Entwürfe 🤦‍♀️

So wie dem auch sei... Der Kunde hat ohne meine Einwilligung diesen entwurf in seine whatsapp Story gepackt. Somit hat er Rechte verletzt habe ihn gebeten dies sofort zu entfernen da er keinerlei Rechte davon hat.

Da hat er auch kurz versucht zu diskutieren. Warum, weshalb etc.

Und am Ende meldete er einen FALL bei Paypal. Ich habe daraufhin die Screenshots etc. An Paypal gesendet und den Fall gewonnen muss dem Kunden nichts zurückzahlen.

Aber nun BELÄSTIGT er mich über Whatsapp. Das er einen Anwalt einschaltet wenn ich ihm das Geld nicht zurückgebe... (habe nicht drauf reagiert)

Dann kam wieder eine Nachricht wo er wieder gedroht hat und mich auch noch wegen Betrug Anzeigen wollen würde.

Dies sei meine letzte Chance wenn ich dies und jenes nicht Mache.

ICH FÜR MICH WEISS DAS ICH IM RECHT BIN HABE DEN GANZEN VERLAUF NOCH.

ABER WAS SOLLTE ICH EURER MEINUNG NACH TUN ?

BLOCKIEREN ? NICHT ANTWORTEN ? ANZEIGE ERSTATTEN WEGEN DROHUNG ?

Danke für jede Antwort im voraus LG ❤

Betrug, Geld, Polizei, Design, Logo, Recht, Anwalt, Rechte, Grafikdesign, Anwaltskosten, Anzeige, bedrohung, Belästigung, Copyright, Kunden, PayPal, Rechtsbeistand, WhatsApp
14 Antworten
Das kann mein Leben zerstören Hilfe!?

Ich brauche wirklich dringend Hilfe dies ist weder ein Scherz noch sonst was !! Bitte nehmt es ernst und spart euch blöde Kommentare.

Damals ca 14-16 war ich mit meinem Cousin „zusammen“ und führten eine Fernbeziehung. Irgendwann schickten wir uns Bilder und Camten auch miteinander auf eine Weise die nicht In Ordnung war (Ich hoffe ihr versteht was gemeint ist). Als ich damals Schluss machte, gab er sich nicht zufrieden damit. Seit Jahren schreibt er mir durchgehend Nachrichten und hört einfach nicht damit auf. Egal was ich tue und mache es hört einfach nicht auf mit den Nachrichten das ist schon wirklich mehr als Belästigung und mehr als stalking. Nun hab ich ihn vor 2 Tagen blamiert vor unserer Familie und ihn schlecht dargestellt. Seitdem bedroht und erpresst er mich schlimmer denn je. Er würde unserer Familie alles erzählen was damals zwischen uns passiert ist.

ich habe ihm oft gesagt dass ich nicht mehr mit ihm zusammen sein möchte und oft geredet und ihm gesagt Dass er sich eine suchen soll und heiraten soll und mich in Ruhe lassen soll.

Er sagt keiner von uns wird jemals heiraten. Entweder heirate ich ihn oder keinen. Wenn es dazu kommen sollte dass ich jemanden ernsthaft kennenlerne dann wird er alles kaputt machen und alles erzählen.

Ich möchte dass er aufhört mir zu schreiben und mich vergisst ich will dass er vergisst was zwischen uns war. Ich will dass niemand das erfährt.

Bedrohung und Erpressung vom Feinsten . Bitte helft mir.

ich kann mit niemandem darüber sprechen und ich kann auch nicht zur Polizei.

Liebe, Religion, Familie, Freundschaft, Trennung, bedrohung, Ehre, Erpressung, Liebe und Beziehung, nacktbilder, Stalking
15 Antworten
Wie komme ich lebend aus dieser Situation raus(Clan/Sekte/Gewalt)?

Ich würde mich freuen, wenn sich hierzu jemand meldet, der sich strafrechtlich und mit Clans bzw. Sekten auskennt und gegebenenfalls selbst Erfahrung hat.  

Zu meinem Problem: 

Vor ca. 2 Jahren bin ich Nachts Zeuge einer Straftat geworden und wurde von den Tätern aber leider erwischt. Ich wurde von diesen Menschen gezwungen mich ihrem "Clan" anzuschließen, ansonsten bringen sie mich um. Ich habe mich ihnen angeschlossen und seit dem stehe ich von ihnen unter ständiger Beobachtung. Es handelt sich hierbei nicht um 2-3 Personen, es ist ein Netz von Kriminellen, ich habe keine Ahnung wie viele und ich kenne keinen namentlich. Manchmal zwingen sie mich zu ihren Treffen zu kommen und Straßenkämpfe auszuführen. Auch wird häufig Gewalt gegen mich angewendet, um ganz sicher zu gehen, dass ich nicht zur Polizei gehe. Erst vor kurzem wurde mir eine Rippe gebrochen. Ich weiß, dass jede normale Reaktion wäre, dass man sagt man solle damit zur Polizei gehen, aber nun ist es zusätzlich auch noch so, dass meine Eltern etwas damit zu tun haben. Das weiß ich, da ich einem Lehrer davon erzählt habe und dieser dann meine Eltern informiert hat. Doch anstatt mir zu helfen, haben meine Eltern mich gezwungen der Schule zu erzählen, dass ich aus diesem Clan raus bin und alles in Ordnung ist. Dazu kommt noch, dass ich meine Mutter letztens mit einem Teil dieser Menschen gesehen habe.Teilweise wenden meine Eltern jetzt auch noch Gewalt gegen mich an. Die Schule glaubt mir bzw. Meinen Eltern nicht, dass es vorbei ist aber sie können nichts gegen meine Eltern tun. Ich habe momentan wieder einen Lehrer, der mit der ganzen Sache noch nichts zu tun hat und der sich auch nicht an meine Eltern wendet. Ich habe mit ihm nur darüber geredet, dass ich körperlich missbraucht werde von fremden Menschen und über meine Ängste und dass meine Eltern nicht unschuldig sind. Er denkt natürlich auch, dass ich mir Hilfe suchen sollte. Sollte ich ihm erzählen, dass meine Eltern mit diesen Menschen zu tun haben ? Sollte ich ihm generell die ganze Situation, so wie ich sie hier geschildert habe erzählen? Er versucht mir zu helfen und es tut gut mit ihm zu reden, aber ich habe Angst, dass er gezwungen ist mehr zu tun als nur zuzuhören und an einer Lösung arbeiten muss, die die Polizei oder ähnliches beinhaltet.

Was soll ich in so einer Situation tun? Ich weiß, dass diese Menschen töten. Sie würden mich töten, sobald ich auch nur Anstalten mache damit zur Polizei zu gehen.Dazu kommt ja auch noch, dass ich nicht weiß, wie viele genau es sind. Meine Eltern werden mir nicht helfen. Ich kann nicht umziehen, da ich nicht volljährig bin. Gibt es einen Ausweg ohne Polizei? Glaubt ihr, dass ich meinen Tod vortäuschen kann, damit sie kein Interesse mehr an mir haben? Danach könnte ich abhauen und ein neues Leben anfangen, dafür müsste ich nur warten, bis ich 18 bin. Oder gibt es einen Weg der Situation aus dem Weg zu gehen? 

Ich würde mich gerne mit jemandem darüber unterhalten! 

Polizei, Clan, Gewalt, bedrohung, Sekte, Strafrecht
4 Antworten
Darf mein Gegner zuschlagen wenn ich ihn provoziert habe?

Ich hab zurzeit Stress mit einem Freund (ungefähr 3 Tage lang). Wer kennt nicht aus wut sagt man Dinge und diese ändern sich von Tag zu Tag. Ich hab ihn jedes mal fertig gemacht am Anfang, aber nie gedroht in weh zu tun. Danach ,aber habe ich noch mit ihm vernünftig geschrieben er auch. Ich hab gesagt ich will nichts mehr mit ihn zu tun haben und und und. Heute wollte er mir die Hand geben und hab ihn darauf abgewiesen und gesagt ,,erkennst du nicht wann schluss ist" und er darauf hin ,,ok dann hast du Pech gehabt". Danach schrieb er mir eine Nachricht, wo drin stand, dass er mich zsm schlagen möchte wegen große Schnauze. Ich darauf hin hab geschrieben, dass es sein Problem wird und ich nicht mit ihm Kämpfe (wegen gesunden Menschenverstand und kampfsport). Daraufhin schreibt er, dass er das in der Schule machen wird. Ich hab mit überlegt zum Lehrer zu gehen und ihm das alles zu zeigen, nur ist das Problem, dass er mich aussehen lässt wie der letzte Hund. Er ist viel größer als ich und ich kleiner als er. Ich will mich nicht wehren müssen, weil es aussichtslos ausgeht für mich. Die Sache ist die, ich Frage mich ob er der das darf , wenn er sich genervt gefühlt hat, weil ich bin ganz ehrlich ich hab schon provoziert ,aber am Ende nachgelassen. Ich wollte nur sicher stellen, dass ich nichts mit ihm zu tun haben will und das habe ich gefüllte 1000 mal geschrieben. Darf er trotzdem angreifen?

Schule, Freundschaft, Angst, Stress, Kampf, bedrohung, Liebe und Beziehung, Notwehr, Schlägerei, Streit
9 Antworten
Was tun, Bedrohung?

Hey. Mir ist gestern ca. 00:00 Uhr was ziemlich "schlimmes" passiert, ich war auf einem Geburtstag (Familienfeier von meiner Besten Freundin).Ich schloss gerade die Haustür und meine Mutter rief an und fragte wo ich bin, sie bat mir auch an mich abzuholen was ich mir nicht entgehen ließ. Ich wartete auf dem Hof meine Freundin, ich stand einfach da... bis auf einmal ihr Nachbar herauskam(wohnt gegenüber von ihr), erst dachte ich mir nichts dabei, dachte der bringt den Müll raus oder so... doch dann sprinntete er auf mich zu, ich bekam Panik und rannte schreiend an die Haustür meiner Freundin und klingelte und schreite so laut ich konnte. Er war groß und breit gebaut btw. Dann rief er :" Fässt du noch einmal mein Auto an, dann zeig ich dich an" , dann sah er das Auto (meine Mutter) und drehte die Kurve und ging wieder in sein Haus. Es war ein riesen Schock für mich, gerade weil ich ja noch jung (15 jahre) bin.

Die Sache ist die, die Polizei würde womöglich nichts machen weil mir ja nichts passiert ist, naja, wäre mir ja wenn meine Mutter nicht rechtzeitig gekommen wäre aber das juckt die glaube ich herzlich wenig. Ich fühle mich jetzt in meinem eigenen Dorf nicht mehr sicher, ich bin ständig nachts allein nachhause gelaufen und nie ist mir irgendwas passiert... Meine Eltern wollten ihm heute auch einen Besuch abstatten doch er machte nicht auf, obwohl er da war. Ich will nicht das anderen so etwas auch passiert, was soll ich tun? Zeugen gibt es keine weil es nachts war und dunkel und in einem Dorf ist da nichts mehr los wie ihr euch sicher denken könnt.

Zählt das was er getan hat als Bedrohung ?

Als Belästigung?

Ich hoffe irgendwer kennt sich vllt. mit den Gesetzen aus...

Gesetz, bedrohung, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Hund bellt und knurrt fremden an, warum?

Hallo erstmals. Ich habe einen 4 Jahre alten Labrador rüde nicht kastriert. Er ist sonst ganz lieb und kommt mit fremden sehr gut klar und bellt eigentlich nie jemanden an ausser unseren Nachbars Hund. Aber menschen bellt er sonst nie an oder knurrt auch nie. So viel zu seinen Eigenschaften.. Da wir ein großen Garten haben lassen wir immer die Tür auf (im Sommer) und mein Hund geht raus und kommt rein wie er mag. Vorhin war er also im Garten und bellte einen fremden Mann an. Vor unserer Haustür ist zurzeit die Laterne kaputt sodass man schlecht was erkennt bis auf unsere eigenen Lichter vom Garten. Er bellte und knurrte diesen Mann tatsächlich fast 10-15 min lang an machte seine Nackenhaare Hoch und knurrte ihn sogar an. Der Typ war ca mitte 20 und Skater Typ und stand da irgendwie auch blöd und wartete dass mein Hund aufhört. ich hatte auch angst auf mein hund zuzugehen wo er doch so wütend aussieht dass er eventuell zuschnappt.. So hab ich ihn noch nie erlebt. Auf aus und sonst was hörte er nicht und rannte hin und her wie verrueckt... Dann kam der Typ und er sah nicht wirklich bedrohlich aus und meinte ob mein Hund immer so sei... und ging dann auch wieder .. das war mir mega unangenehm wegen den Nachbarn undso.. Ich hab meinen hund auch nicht angebrüllt nichts als er aufhörte nachdem der typ dann weg war kam er ganz ruhig wieder ins haus..
Wisst ihr evlt warum er das getan hat? Und wie man am besten in solchen situationen reagieren sollte?

Tiere, Hund, bedrohung, Kinder und Erziehung
4 Antworten
Ich brauche dringend HILFE! Mein Bruder wird von einer arabischen Familie bedroht, mittlerweile wir auch.Die Polizei tut nix! Was sollen wir machen?

Mein Bruder hat nach der Schule beim herumalbern einen Jungen aus seiner Schule in einen Brunnen geschupst samt Rucksack und Klamotten ! Danach standen 20 Mann vor unserer Haustür. Mein Vater hat den Jungen ein neues Iphone X gekauft was anscheinend kaputt ging, obwohl mein Bruder mir versichert hatte das der Junge ein altes Iphone 6 besaß und zuzüglich 600 Euro für seine Schuhe , Klamotten und Rucksack

Nach dem sie es bekamen standen 2Männer paar Tage später wieder vor unserer Haustür. Als ich dann meinte mein Vater ist nicht da, haben sie mir dutzend Fragen gestellt wie , wann kommt er ? Wo arbeitet er ? Ist das draußen sein Auto usw

Als ich dann keine Antwort gab und die Tür schließen wollte hat einer dagegen gedrückt so das ich es nicht konnte, dann meine Mutter geschrien ich ruf die Polizei und sie sind lachend gegangen. Als wir dann aus dem Fenster sahen standen sie im Garten , meine Mutter hat dann wieder geschrien runter von unserem Grundstück, auch das taten und warteten gegenüber auf dem Bürgersteig auf mein Vater

Wir riefen mein Vater an und haben ihn die Sache geschildert und er kam dann auch schnell. Ich und meine Mutter sahen von Fenster wie mein Vater mit den beiden redete. Er kam dann ins Haus und meinte, dass das Smartphone und das Geld die materiellen Sachen entschädige aber nicht die seelischen Schmerzen ! Sie wollen 50.000 Euro als Schmerzensgeld, obwohl der Junge kerngesund ist !

Seit dem Tag steht ein Auto vor unserem Haus worin 3-4 ältere Männer sitzen und laut arabische Musik anhören. Manchmal steigen sie aus, wenn sie uns kommen sehen und machen dumme Sprüche und meinen Vater bedrohen sie, ich war mit dabei !! Falls er das Geld nicht hat soll er sein Auto auf ihn überschreiben. Entweder Geld , Auto oder ich nehme dein Leben hat er zu mein Vater gesagt

Wir waren 2 mal bei der Polizei, die sagen , so lange sie nichts strafrechtliches tun oder unerlaubt auf unseren Grundstück kommen, können sie nichts machen ! Wir haben gesagt , die bedrohen uns ! Der Polizist hat dann echt gesagt , können sie das beweisen ?

Meine Mutter weint jeden Tag , wir wissen auch nicht mehr weiter was sollen wir tun ?

Sollen wir zu den Medien, dass wie evtl von einer arabischem Clan bedroht werden damit wir Gehör bekommen ?

Leben, Geld, Sicherheit, Polizei, Recht, Schutz, Gewalt, bedrohung
22 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bedrohung

Anzeige wegen Bedrohung

13 Antworten

Kann man jemand anzeigen wegen der Androhung von Körperverletzung?

9 Antworten

Strafe wenn man jmd. mit Messer bedroht

7 Antworten

Beleidigung und Bedrohung über whatsapp

8 Antworten

Belästigung und Bedrohung am Arbeitsplatz, was tun?

6 Antworten

Was soll man machen, wenn die Mafia hinter einem ist, aber die Polizei das einem nicht glaubt?

19 Antworten

SMS zurückverfolgen aus dem Internet?

5 Antworten

Anzeige wegen Bedrohung zurücknehmbar?

13 Antworten

2500€ Schulden bei dealer, einem Freund droht das sichere verderben, was soll er machen?

15 Antworten

Bedrohung - Neue und gute Antworten