Macht die Zucht von Waldmäusen Sinn?

Habe letzten wie vorletzten Herbst Waldmäuse vorm Schädlingsbekämpfer aus nem Alten Haus gerettet! Anfangs wollte ich sie nur zum Überwintern halten und im Frühling mit ner Box und Nahrung raus setzen, jedoch waren sie irgendwie zu froh und ich verwöhnte sie auch zu gut glaube ich ^^ Habe schon 2 mal Nachts vergessen den Käfig wieder zu zu machen und morgens, waren zumindest alle wieder da ^^ Eine die mal weg lief, war nach 2-3 Tagen als auf dem Käfig, lief nur weg als ich kam so fing ich sie wieder und ab in den Käfig. Nun haben sie schon 3 mal a 4 Kids geworfen. Super süß aber denke,wird mir bald zu viel und muss mir was einfallen lassen. Raus setzen als Rudel würde wohl gehen im Frühling, aber kommt, die leben draußen keine 12 Monate. Da ich immer mal nachfragen nach Waldis finde und sie wohl keiner im Angebot hat, überlege ich sie zu lassen und was zu viel kommt, zu verkaufen! Würde Sinn machen, alleine weil Farbis Inzucht geschädigt sind, ultra schnell krank werden, keinen Wind oder Hitze vertragen! Kaum springen im vergleich, kaum sehen und echt Dumm sind, dazu werden sie kaum 2 Jahre alt, Krebs, ... . Farbis sind echt nur Futter Tiere und für Kinder eher eine garantierte Trauer. Die Waldis, sehen locker 5 Meter und mehr, Springen mit Freude 1,50m mit abdrücken, runter, auch recht hoch, klettern genialst ... Werden beim Menschen gerne 6 Jahre alt und Hitze wie Windchen juckt die nicht. Draußen werden sie im Durchschnitt 12 Monate alt. Werden zu gerne gefressen ^^ Man muss bei Waldis halt ab 4 Mäusen 2 Laufräder rein hängen,. denn sie können in der Nacht mal 1,2 Km laufen, steckt wohl tief in der Genetik ^^ Habe ein Kind des Nachwuchses auch einer Freundin aus nem Zoo mitgegeben und sie lies die checken, alles top mit der info, die bekommen nicht so schnell was (Wobei sie schon das ein oder andere nicht gute in der Natur kassieren können, weshalb ich auch mal eine gecheckt haben wollte)

Ich will sie natürlich nicht als Futtertiere hergeben! Da besteht keine Option für!

Würde sie auch nicht einzeln her geben, sondern mindestens im 3er Team und gerne auch mit einem Kerl dabei.

Nun würde ich gerne mal das Interesse abchecken. damit ich kalkulieren kann, wie ich fortfahre. Was ich auch nicht abschätzen kann ist, was der Preis ist! Farbis kosten 2,50, sind sie nicht mal Wert, Haselmäuse  sah ich, gabs für 120 Euro aus einer Zucht. Ich kalkuliere mal 20€ a Stück, für die Waldmäuse. A weil keiner sie hat B Weil sie Käfig gewöhnt sind und C weil ich schon ein paar Hunderter rein gehauen habe! Käfige,Einrichtung, Nahrung (Verwohne sie auch) D +Zeit die das alles kostet. Per Post würde auch auf Kosten des Kunden gehen. und E sie Werfen halt nur 4 Kids.

Wer es interessant findet, kann sich ja mal melden!

Ps: Waldi nascht Butter ^^

Maus, Tiere, Haustiere, Tierhaltung, Zucht
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zucht

Zucht - Neue und gute Antworten