Cheatday zum Zunehmen?

Hey, also ich schreibe jetzt einfach bei jeder Frage mein Gewicht, Alter, Größe🙂

Also, ich bin 13 werde im August 14, 1,67m groß und wiege jetzt ca. 50kg (letzter Freitag früh 50,3kg und vorgestern Nachmittag 49,8kg)

Ich habe eine Essstörung in Richtung Magersucht, bin aber laut Papa und Ärztin noch lange nicht tief drin. Nur weil ich selber darauf gekommen bin und was ändern möchte.

Ich selbst denke, dass es doch schon relativ 'schlimm' ist, das merkt man glaube ich auch an all meinen Fragen.

Also ich mache jeden Tag Sport, aller allermindestens eine halbe Stunde. Ist mir eigentlich zu wenig, aber ich muss es ja auch erstmal ein wenig reduzieren. Montags bis Mittwochs zu Hause Sport heißt Rudergerät, Schwimmen im See, Joggen bei gutem Wetter, Bauch Beine Po und Plank.

Donnerstags hab ich Wasserwacht (Rettungsschwimmen) von 17.45 bis um 18.30

Freitags Kanutraining von 16uhr bis 18uhr.

Habe mich irgendwie erkältet jetzt und kann wahrscheinlich morgen nicht schwimmen gehen zur Wasserwacht im See😢

Ich esse frühs meistens 2 VollkornToasts mit jeweils einer Scheibe Kochhinterschinken, mittags meistens nichts oder wenn ich soll, einen kleinen Joghurt. Abends gibt es dann was warmes.

Gestern War Mamas Geburtstag, da habe ich 216kcal verbrannt auf dem Rudergerät und Bauch Beine Po und Plank gemacht. Mittags einen halben Apfel gegessen (da war noch was dran deswegen), habe dann Bauchkrämpfe bekommen😖 trotzdem abends fast einen halbe kleine/mittelgroße Pizza mit ganz viel Thunfisch selbst raufgemacht geschafft. Das war schon eine Menge, aber dann sollte ich noch einen kleinen Joghurt essen und meinen Bananenshake😋

Nach dem Shake habe ich mich richtig voll gefühlt😂

Aber den trinke/eher esse ist eine festere Konsistenz ich jeden Tag.

Bin trotzdessen nur auf 700kcal gekommen mit was kleinem Süßen, was ich auch immer abends nehme (das einzigste süße was ich am Tag esse)

Ich muss und möchte wieder etwas zunehmen, so 2-3 kg würden mir persönlich reichen...also 52kg.

Da wollte ich fragen ob es vielleicht sinnvoll wäre, wenn ich einmal im Monat oder so einen Cheat Day zu machen. Damit ich mich an meine normalen Kalorienbedarf gewöhne, welcher bei mindestens 2000kcal liegt, eigentlich oft fast 3000kcal...vielleicht nimmt mor der Tag ja die Angst so viel zu essen. Natürlich würde ich da nicht 'nur' gesundes essen, alles was ich so mag...aber dann richtig mit mehr Kalorien und nicht nur Hähnchenbrust und so. Auch wenn ich das liebe!😍

Vielleicht ins Restaurant gehen und mit Nachtisch oder selber was backen/kochen.

Und wenn das gut läuft, es auf einmal die Woche steigern und später jeden Tag, nur halt nicht Restaurant und so, sondern einfach auf die Kalorien kommen mit der Menge an die ich mich bei den Cheatdays gewöhnt habe. Aber mit wirklich gesundem, oder wenn es beim Cheatday auch schon so funktioniert es beibehalten.

Das würde ich auch machen, damit ich keine Angst mehr habe mir mal ein Eis zu gönnen

Ich wäre dankbar für Antworten 😊

Sport, essen, Ernährung, Angst, Essstörung, Gesundheit und Medizin, Magersucht, Sport und Fitness, zu viel, cheat day
3 Antworten
Ist das zu wenig Sport heute und dafür viel essen?

Zu mir: 13 Jahre alt und werde im August 14, 1,67m groß und wiege jetzt 50,3kg

Ich habe die Woche das an Sport gemacht: Montag hatte ich Sportfest und bin da 1,2km gelaufen (einlaufen 400m und dann 800m Lauf wo nir 4 Personen mitgemacht haben, ich war letzte aber nur, weil die anderen 3 irgendwie in einem Verein oder so richtig trainieren...bin trotzdem die ersten 400m fast gesprintet und die zweite Hälfte normal), 75m Sprint und was sonst dann noch dazu gehört. Dann habe ich zu Hause noch ein bisschen Bauch Beine Po und Plank gemacht

Am Dienstag war ich Inliner fahren 12km und habe wieder Bauch Beine Po und Plank gemacht

Mittwoch Rudergerät 426kcal verbrannt und wie immer Bauch Beine Po und Plank😁

Donnerstag Wasserwacht im See und Bauch Beine Po und Plank

Freitag Kanutraining aber nur 4km geschafft, weil wir in der Gruppe gefahren sind und der eine nur rumgedallert hat und sich keine Mühe gemacht hat richtig zu fahren, aber alle anderen (2😂) haben nur 2km geschafft, ich bin nämlich zum Glück immer wieder hin und zurück zu den anderen beiden gefahren🙂

So und jetzt: Heute war ich lange Zug fahren und bin erst mal vom Bahnhof zum Haus 30min gelaufen, hab dann Gartenarbeit so 1,5h gemacht und das Gleiche Spiel zum Bahnhof nochmal.

Dann noch 24min Bauch Beine Po und 22min Plank heute.

Gegessen habe ich frühs zwei kleine Scheiben VollkornToast mit jeweils einer Scheibe Kochhinterschinken, mittags ein Viertel Eiweißbrötchen und ein gekochtes Ei.

Abends gibt es Nudeln mit etwas Kochhinterschinken...und mein Bananenshake!

Hab nur Angst, dass es zu viel ist, obwohl ich nur auf 600kcal etwa komme und mit was kleinem Süßen maximal auf 800kcal. Ich habe am Montag schon einen Termin bei einer Ernährungsberaterin!

Zur Info, diese Woche habe ich es endlich geschafft mein Gewicht zu halten... Erstmal möchte ich das weiter schaffen und wenn ich soweit bin, langsam etwas zunehmen. 2 oder 3 Kilo mehr würden mir persönlich reichen aber ich werde ja am Montag die Meinung der Ärztin hören🙂

Sport, essen, Ernährung, Angst, Essstörung, Gesundheit und Medizin, Magersucht, Sport und Fitness, abends, zu viel
3 Antworten
Ausbildung abgeschlossen, im Betrieb nicht übernommen und im neuen Job nicht glücklich, was tun?

Hallo,

Ich will Ihnen mal meine aktuelle Situation erklären und evtl. kann mir jemand weiterhelfen da er selbst mal in so einer Situation war oder auch so Tipps parat hat.

Ich bin 19 Jahre Alt und habe diesen Sommer meine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker abgeschlossen. Zusätzlich hab ich während der Ausbildung die Fachhochschulreife abgeschlossen.Noten und Abschluss waren sehr gut. Von meinem Betrieb wurde ich aus Arbeitsmangel nicht übernommen und war erstmal 3 Wochen Arbeitslos bis ich meine aktuelle Stelle bekommen habe, für die mich mein Arbeitgeber sogar angeschrieben hatte. Es ist eine Leiharbeiter Firma die IT-Spezialisten an verschiedene Firmen weitergibt um dort die IT zu regeln. Ich bin in einer Firma ganz bei mir in der nähe untergebracht, aber bin sehr unzufrieden. Es gibt kaum Einarbeitung für mich obwohl ich erklärt habe das ich einiges an Einarbeitung brauche, da ich eben frisch aus der Ausbildung bin und in der Ausbildung hauptsächlich mit Drucker zu tun hatte. Desweiteren wird von mir sehr viel Verantwortung verlangt, für die ich mich einfach noch nicht bereit fühle. Desweiteren macht es mir zu schaffen das es eben eine Leiharbeiter Firma ist. Ich bin überfordert und würde aktuell nichts lieber tun als kündigen. Aber was dann? An sich macht mir der Job im IT-Support bzw. Anwendungsbetreungs- Bereich sehr viel Spaß, aber nicht mit diesem Umständen mit 19. Habe mich jetzt auch auf einige andere Stellen beworben wo ich das selbe machen würde, nur eben (hoffentlich) mit besser Umständen. Man sagt mir immer es wird schon noch besser in meiner Firma, aber ich glaube da ehrlich gesagt nicht dran, ich sehe es eigentlich nicht als Option dort zu bleiben. Ich überlege mir auch ein duales Studium an zu fangen im Wirtschaftsinformatik bereich, das Zeug dazu hätte ich und ich würde es auch packen denk ich mal, ist das sinnvoll? Oder lieber direkt eine Arbeitsstelle suchen? Bin echt verzweifelt. Meine ganzen Freunde sind noch in der Schule/Lehre oder machen ein Auslandsjahr und "chillen", ich dagegen muss mir mit 19 schon einen rießen Stress geben. Am liebsten würde ich jetzt das restliche Jahr bis zum beginn vom dualen Studium schön einen Hilfsarbeiter Job machen, ohne Verantwortung ganz lässig und dann Studieren oder eben direkt weiter Arbeiten in einer andren Firma. Wart ihr schon mal in der selben Situation? Könnt ihr mich verstehen, wiesoo ich so verzweifelt usw bin? Was würdet ihr mir empfehlen? Ich bin sehr dankbar über jede Antwort!!!!

Arbeit, Job, Stress, Ausbildung, studieren, Verantwortung, verzweifelt, zu viel
2 Antworten
Aldi ,wann zuviele Überstunden?

Ich habe einen Teilzeitvertrag auf 10std basis allerdings muss ich bei bedarf auch mehr als 10std die woche arbeiten.

Ich habe von märz bis jetzt 130 Überstunden gesammelt (eigentlich mehr aber die ausgezahlten hab ich jz abgezogen)ich weiß das ich im juni auch mehr als 90 überstunden haben werde da ich den plan schon habe. also 220Üstd.

Ich muss bis ende juli auf 0 sein da ich ab august meine ausbildung dort anfange,allerdings werden die ganzen std dann krass versteuert wenn die mir alles bis ende juli auszahlen (was ich eh jicht glaube die zahlen mir maximal 30-50Üstd pro monat aus) Das würde bedeuten das ich pi mal daumen 110std für die katz gearbeitet hab wenn alles ausgezahlt wird.

und falls mir ein teil auzgezahlt und ein teil als frei gegeben wird wann werde ich dann frei kriegen? das muss ja vor august passieren und ich glaube ich arbeite im juli auch.

außerdem würde ich gerne mal wissen wieviele Überstunden zuviel sind? ich habe jeden immer über 80 Üstd bis jetz gehabt also pro monat.

Und da ich ja im normal fall eine 10std woche habe bedeutet das das ich ja falls ich frei kriege pro woche maximal 2tage frei bekomme da ich den rest ja normalerweise sowieso frei hätte wenn ich keine mehrarbeit leisten müsste und dann hätte ich aber ziemlich lange frei?

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

ps: ich hatte seit 2 monaten nicht einen samstag frei

Stress, Überstunden, ALDI, Mehrarbeit, zu viel
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zu viel

Zu viel gegessen - übelkeit

13 Antworten

Zu viel Buttermilch ungesund?

8 Antworten

Gibt es ein Mittel gegen Kaffee / Koffein-Rausch?

9 Antworten

kann man sterben wenn man zu viel isst?

12 Antworten

Was passiert, wenn (Kausal) Diabetiker zu viel Zucker zu sich nehmen?

2 Antworten

Schule ist mir zu viel! Was soll ich tun?

17 Antworten

Wie bekommt man am besten den Kopf frei?

7 Antworten

Was ist mein Idealgewicht bei einer Körpergröße von 1,58m?

18 Antworten

zu viele zwiebeln

3 Antworten

Zu viel - Neue und gute Antworten