Ab wann ist es zu viel MakeUp?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist sowohl aus Sicht der Männer als auch der sich schminkenden Frauen ganz individuelle Ansichtssache - jeder mag etwas anderes.... Je grotesker ein geschminktes Gesicht aussieht, desto mehr Menschen wird es geben, die meinen, es sei zu viel des Guten. Viele mögen sogar überhaupt keine Schminke, andere wieder finden fette Schminke, die schon maskenhaft wirkt, toll. Es kommt auch auf den Typ und das Aussehen insgesamt an, wohin der Geschmack tendieren mag...

Mein Freund sagt ja immer, er würde mich ungeschminkt am schönsten finden (aber so kann man ja nicht rausgehen).. Er mag es eher natürlicher, so wie ich auch. Ich z. B. benutze davor Gesichtscreme. Sobald diese FAST eingezogen ist, gibts 1-2 Tropfen Makeup auf die Fingerkuppen und das trage ich dann auch auf wie eine Creme. Sieht nicht zu aufgeklatscht aus aber auch nicht nach zu wenig. Danach etwas Puder, wenn man stark dazu neigt zu glänzen. Und nur wenig Wimperntusche. Nicht sooo viel, sowas mag ja nicht mal ich. :P als kleiner Tipp. Nur sollte man drauf achten, dass manche auch einfach auf vollgeklatschte Tussen stehen.. :D

Wenn die kleinen Härchen schon zugekleistert und voller Produkte auch ist es schon zu viel!oder wenn du das Make-up auf der Haut spürst.an den Augen einfach conceler,bei Bedarf ein liedschaten der so eine haut alt rosa Farbe hat,(kein/kaum Glitzer!) und liedschtrich lohnt sich meist nicht.dan die wimpernspitzen tuschen und ein leicht Röster klaks auf die apfelbäckchen einen labello oder leichten lipgloss/lipenstift auftragen.(lipenstift auftupfen) und natürlich hautunreinheoten mit conceler abdecken!💕hoffe ich könnte helfen!lg❤︝

Männer mit Schminke bzw. Makeup sehen gräßlich aus, außer sie sind Schauspieler! Ganz normal gepflegt ist das Beste.

Zu viel Make-up ist es, wenn deine Grundierung wie so eine Schokomaske aussieht und man den Übergang vom Kinn zum Hals sehen kann (so eine Art Linie von dunkler/heller Haut zu heller/dunkler Haut, wenn das Make-Up die falsche Farbe hat). Oder wenn der Lippenstift zu hell oder zu farbig (Gelb, Blau, Grün) ist. Unter den Augen sollte man lieber kein Make-up (Lidschatten, Eyeliner) tragen, das lässt das Auge so aussehen als ob es nach unten hängt und man sieht müde aus. Oder auch wenn man sich die Augenbrauen so stark einfüllt, dass sie wie gezeichnet aussehen. Achja und nicht zu viel Rouge oder zu viel Bronzingpuder, sonst sieht es so aus, als ob du einen Sonnenbrand im Gesicht hast. Und nicht zu viel Lidschatten (nicht direkt unter den Augenbrauen, sondern auf das Auge.

Wenn es wie eine Clownsmaske oder starre Maske aussieht, ist es zuviel. Dazu brauchst du kein Bild, du hast einen Spiegel dafür.

wenn der gegenüber sich vor schreck in die hose pinkelt, war das make up zu viel

Ich schminke mich überhaupt nicht. Etwas Rasierwasser nach dem Rasieren und gut ist. Manchmal noch nicht mal Rasierwasser, hängt von der rasierten Stelle ab. Soweit ich abschätzen kann halten das die meisten Männer so. Bei Jungs ist das Rasierwasser reine Angeberei. Geschminkte Jungs sind schwul.

Spaß beiseite. Ich finde eine Frau, die sich nicht schminken muss immer noch am Besten. Und wenn sie sich schminken muss, dann so dezent wie möglich. Weniger ist mehr.

zu viel - (Frauen, Bilder, Männer) viel zu viel - (Frauen, Bilder, Männer) so ist ok - (Frauen, Bilder, Männer)

Zuviel ist, wenn es angemalt aussieh.

Was möchtest Du wissen?